Das Geschäftsjahr 2011 im Überblick                                                                                       ...
Das Geschäftsjahr 2011 im Überblick                                                                                       ...
Bilanz per 31. Dezember 2011                                                                                              ...
Erfolgsrechnung per 31. Dezember 2011                                                                                     ...
Das Geschäftsjahr 2011 im Überblick                                                                                       ...
Das Geschäftsjahr 2011 im Überblick                                                                                       ...
Bilanz per 31. Dezember 2011                                                                                      Stammhau...
Erfolgsrechnung per 31. Dezember 2011                                                                                     ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Aargauische Kantonalbank erzielt in 2011 den höchsten Bruttogewinn ihrer Geschichte

315 Aufrufe

Veröffentlicht am

Aarau (ots) - - Hinweis: Die Konzernzahlen und die komplette Medienmitteilung können kostenlos im pdf-Format unter http://presseportal.ch/de/pm/100016321 heruntergeladen werden - Die Aargauische Kantonalbank (AKB) erzielt in 2011 ... / http://ots.ch/600c1f9

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
315
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Aargauische Kantonalbank erzielt in 2011 den höchsten Bruttogewinn ihrer Geschichte

  1. 1. Das Geschäftsjahr 2011 im Überblick Konzern AKB(unaudited version) 2011 2010 Veränderung Veränderung in Mio. CHF in Mio. CHF in Mio. CHF in %ErfolgsrechnungErfolg aus dem Zinsengeschäft 274.7 266.7 8.0 3.0Erfolg aus dem Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft 72.0 73.7 -1.6 -2.2Erfolg aus dem Handelsgeschäft 38.5 30.4 8.1 26.6Übriger ordentlicher Erfolg 3.0 5.3 -2.3 -43.9Betriebsertrag 388.2 376.1 12.1 3.2Personalaufwand (ohne IT-Migration) 1) -109.0 -107.8 -1.2 1.1Sachaufwand (ohne IT-Migration) 1) -70.0 -62.9 -7.1 11.3Personalaufwand -109.0 -108.7 -0.3 0.3Sachaufwand -70.0 -84.1 14.1 -16.8Bruttogewinn (ohne IT-Migration) 1) 209.3 205.5 3.8 1.8Bruttogewinn 209.3 183.4 25.9 14.1Abschreibungen auf dem Anlagevermögen (ohne IT-Migration) 1) -11.6 -13.3 1.7 -12.9Abschreibungen auf dem Anlagevermögen -15.8 -17.2 1.4 -8.4Wertberichtigungen, Rückstellungen und Verluste -15.8 -15.1 -0.7 4.5Betriebsergebnis (ohne IT-Migration) 1) 181.9 177.1 4.8 2.7Betriebsergebnis 177.7 151.1 26.6 17.6Abgeltung Staatsgarantie -8.1 -7.8 -0.3 4.1Zwischenergebnis (ohne IT-Migration) 1) 173.7 169.3 4.5 2.6Zwischenergebnis 169.6 143.2 26.3 18.4Ausserordentlicher Ertrag (ohne IT-Migration) 1) 1.0 4.1 -3.1 -76.1Ausserordentlicher Ertrag 5.2 30.1 -25.0 -82.9Ausserordentlicher Aufwand -66.5 -71.5 5.0 -7.0Steuern -9.1 -8.8 -0.3 2.9Konzerngewinn 99.1 93.0 6.1 6.51) Da die Erfolgsrechnung durch die IT-Migration beeinflusst ist, wird sie zu Vergleichszwecken auch ohne IT-Migrationskosten dargestellt.
  2. 2. Das Geschäftsjahr 2011 im Überblick Konzern AKB(unaudited version) 2011 2010 Veränderung Veränderung in Mio. CHF in Mio. CHF in Mio. CHF in %BilanzBilanzsumme 19906.8 19165.5 741.3 3.9Ausleihungen an Kunden 17092.3 16216.5 875.8 5.4 davon Hypothekarforderungen 15420.9 14678.2 742.7 5.1Kundengelder 15524.4 14218.8 1305.6 9.2 davon Verpflichtungen gegenüber Kunden in Spar- und Anlageform 8336.9 7972.4 364.5 4.6 Übrige Verpflichtungen gegenüber Kunden 4883.9 4210.8 673.0 16.0 Kassenobligationen 511.6 359.5 152.1 42.3 Anleihen und Pfandbriefdarlehen 1792.0 1676.0 116.0 6.9Eigene Mittel 1588.6 1501.0 87.6 5.8Betreute Vermögenswerte *) 22382.2 22319.3 62.9 0.3*) Berechnungsbasis: Depotwerte, Passivgelder und Treuhandanlagen von KundenPersonal **) Stellen StellenBestand 731.8 714.9 16.9 2.4davon Mitarbeitende in Ausbildung 37.0 40.2 -3.2 -8.0**) Personalbestand teilzeitbereinigt, Lernende, Praktikanten und Mitarbeitende im Ausbildungspool zu 50% Strategie-Ziele 2011 2010 2009 2008 in % in % in % in % in %KennzahlenBetriebliche Eigenkapitalrendite (ROE) (ohne IT-Migration) 1) 10 10.5 11.0 10.3 10.0Betriebliche Eigenkapitalrendite (ROE) 10.3 9.2 7.5 8.4Eigenkapitalquote (Stand Ende Berichtsjahr inkl. Konzerngewinn) 8.5 8.3 8.2 7.9Eigenmittel-Deckungsgrad 191.7 190.0 191.0 202.3BIZ-Ratio 2) 14.7 13.9 13.2 14.0Eigenmittel-Deckungsgrad ohne Sonderfaktoren 3) 210 182.8 172.9 162.9 169.8BIZ-Ratio ohne Sonderfaktoren 4) 14.6 13.8 12.9 13.4Cost-Income-Ratio I (ohne IT-Migration) 1) 45 - 50 46.1 45.4 46.8 48.1Cost-Income-Ratio I 46.1 51.2 54.1 48.9 in 1000 CHF in 1000 CHF in 1000 CHF in 1000 CHFBilanzsumme pro Mitarbeiter/in 27204 26809 26265 28096Ertrag pro Mitarbeiter/in 531 526 525 542Geschäftsaufwand pro Mitarbeiter/in (ohne IT-Migration) 1) 245 239 245 261Geschäftsaufwand pro Mitarbeiter/in 245 270 284 265Bruttogewinn pro Mitarbeiter/in (ohne IT-Migration) 1) 286 287 279 281Bruttogewinn pro Mitarbeiter/in 286 257 241 2771) Da die Erfolgsrechnung durch die IT-Migration beeinflusst ist, wird sie zu Vergleichszwecken auch ohne IT-Migrationskosten dargestellt.2) Anrechenbare Eigenmittel in Prozent der risikogewichteten Positionen zzgl. der durch Multiplikation mit 12,5 in äquivalente Einheiten umgerechneten erforderlichen Eigenmittel für Marktrisiken, operationelle Risiken und für Positionen aus nicht abgewickelten Transaktionen.3) Ohne Reduktionen wegen Staatsgarantie und ohne Reserven für allgemeine Bankrisiken für die IT-Erneuerung.4) Ohne Reserven für allgemeine Bankrisiken für die IT-Erneuerung.
  3. 3. Bilanz per 31. Dezember 2011 Konzern AKBvor Gewinnverwendung(unaudited version) Details im 31.12.2011 31.12.2010 Veränderung Veränderung Anhang in 1000 CHF in 1000 CHF in 1000 CHF in %AktivenFlüssige Mittel 609924 415842 194082 46.7Forderungen aus Geldmarktpapieren 881 772 109 14.1Forderungen gegenüber Banken 486849 575417 -88568 -15.4Forderungen gegenüber Kunden 3.1 1671400 1538289 133111 8.7Hypothekarforderungen 3.1, 3.6 15420894 14678236 742658 5.1Handelsbestände in Wertschriften und Edelmetallen 3.2, 3.6 64036 79333 -15297 -19.3Finanzanlagen 3.2, 3.6 1235064 1418783 -183719 -12.9Nicht konsolidierte Beteiligungen 3.2, 3.3, 3.4 12349 16830 -4481 -26.6Sachanlagen 3.4 95097 99807 -4710 -4.7Immaterielle Werte 3.4 270 712 -442 -62.1Rechnungsabgrenzungen 18905 21329 -2424 -11.4Sonstige Aktiven 3.5 291129 320197 -29068 -9.1Total Aktiven 19906798 19165547 741251 3.9Total nachrangige Forderungen 12920 13353 -433 -3.2Total Forderungen gegenüber nicht konsolidierten Beteiligungenund qualifiziert Beteiligten 176829 124946 51883 41.5Forderungen gegenüber dem Kanton Aargau 0 4099 -4099 -100.0PassivenVerpflichtungen aus Geldmarktpapieren 92 154 -62 -40.3Verpflichtungen gegenüber Banken 2011160 2535651 -524491 -20.7Verpflichtungen gegenüber Kunden in Spar- und Anlageform 8336920 7972401 364519 4.6Übrige Verpflichtungen gegenüber Kunden 4883856 4210827 673029 16.0Kassenobligationen 511619 359530 152089 42.3Anleihen und Pfandbriefdarlehen 3.8 1792000 1676000 116000 6.9Rechnungsabgrenzungen 153548 162181 -8633 -5.3Sonstige Passiven 3.5 315311 450292 -134981 -30.0Wertberichtigungen und Rückstellungen 3.9 214631 204506 10125 5.0Reserven für allgemeine Bankrisiken 3.9 950809 888488 62321 7.0Gesellschaftskapital 200000 200000 0 0.0Gewinnreserve 437746 412478 25268 6.1Minderheitsanteile am Eigenkapital 0 0 0 n.a.Konzerngewinn 99106 93039 6067 6.5 davon Minderheitsanteile am Gewinn 0 0 0 n.a.Total Passiven 19906798 19165547 741251 3.9Total Verpflichtungen gegenüber nicht konsolidiertenBeteiligungen und qualifiziert Beteiligten 343902 277674 66228 23.9Verpflichtungen gegenüber dem Kanton Aargau 7145 25878 -18733 -72.4AusserbilanzgeschäfteEventualverpflichtungen 3.1, 4.1 220935 225973 -5038 -2.2Unwiderrufliche Zusagen 3.1 486907 411349 75558 18.4Einzahlungs- und Nachschussverpflichtungen 3.1 24602 24602 0 0.0Verpflichtungskredite 3.1,4.2 0 766 -766 -100.0Derivative Finanzinstrumente 4.3 Kontraktvolumen 7161358 7872810 -711452 -9.0 Positive Wiederbeschaffungswerte 271920 307986 -36066 -11.7 Negative Wiederbeschaffungswerte 245783 388028 -142245 -36.7Treuhandgeschäfte 4.4 86714 113074 -26360 -23.3
  4. 4. Erfolgsrechnung per 31. Dezember 2011 Konzern AKB(unaudited version) Details im 31.12.2011 31.12.2010 Veränderung Veränderung Anhang in 1000 CHF in 1000 CHF in 1000 CHF in %Ertrag und Aufwand aus dem ordentlichen BankgeschäftErfolg aus dem Zinsengeschäft 274693 266716 7977 3.0Zins- und Diskontertrag 5.1 376201 375548 653 0.2Zins- und Dividendenertrag aus Finanzanlagen 20139 21983 -1844 -8.4Zinsaufwand -121647 -130815 9168 -7.0Erfolg aus dem Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft 72025 73668 -1643 -2.2Kommissionsertrag Kreditgeschäft 4152 4083 69 1.7Kommissionsertrag Wertschriften und Anlagegeschäft 59425 61900 -2475 -4.0Kommissionsertrag übriges Dienstleistungsgeschäft 14857 14106 751 5.3Kommissionsaufwand -6409 -6421 12 -0.2Erfolg aus dem Handelsgeschäft 5.2 38526 30428 8098 26.6Übriger ordentlicher Erfolg 2993 5332 -2339 -43.9Erfolg aus Veräusserungen von Finanzanlagen 967 567 400 70.5Beteiligungsertrag 1723 1511 212 14.0 davon aus nach Equity-Methode erfassten Beteiligungen 100 50 50 100.0 davon aus übrigen nicht konsolidierten Beteiligungen 1623 1461 162 11.1Liegenschaftenerfolg 2805 2751 54 2.0Anderer ordentlicher Ertrag 696 1079 -383 -35.5Anderer ordentlicher Aufwand -3198 -576 -2622 455.2Betriebsertrag 388237 376144 12093 3.2 1)Geschäftsaufwand -178985 -192767 13782 -7.1 1)Personalaufwand 5.3 -109012 -108701 -311 0.3 1)Sachaufwand 5.4 -69973 -84066 14093 -16.8 1)Bruttogewinn 209252 183377 25875 14.1 1) 1)Abschreibungen auf dem Anlagevermögen 3.4 -15762 -17206 1444 -8.4Wertberichtigungen, Rückstellungen und Verluste 3.9, 5.5 -15793 -15119 -674 4.5 1) 1)Betriebsergebnis 177697 151052 26645 17.6Abgeltung Staatsgarantie -8130 -7812 -318 4.1 1) 1)Zwischenergebnis 169567 143240 26327 18.4 1) 1)Ausserordentlicher Ertrag 5.5 5164 30148 -24984 -82.9Ausserordentlicher Aufwand 5.5 -66516 -71500 4984 -7.0Steuern 5.7 -9109 -8849 -260 2.9Konzerngewinn 99106 93039 6067 6.5 davon Minderheitsanteile am Ergebnis 0 0 0 n.a.1) Die Erfolgsrechnung ist durch die IT-Migrationskosten beeinflusst. Beim Geschäftsjahr im Überblick werden die Positionen auch ohne die IT-Migration ausgewiesen.
  5. 5. Das Geschäftsjahr 2011 im Überblick Stammhaus AKB(unaudited version) 2011 2010 Veränderung Veränderung in Mio. CHF in Mio. CHF in Mio. CHF in %ErfolgsrechnungErfolg aus dem Zinsengeschäft 271.5 263.7 7.8 3.0Erfolg aus dem Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft 64.2 65.0 -0.8 -1.3Erfolg aus dem Handelsgeschäft 36.3 28.4 7.9 27.6Übriger ordentlicher Erfolg 6.7 9.3 -2.6 -28.0Betriebsertrag 378.7 366.4 12.2 3.3Personalaufwand (ohne IT-Migration) 1) -103.9 -102.9 -1.0 1.0Sachaufwand (ohne IT-Migration) 1) -67.2 -59.9 -7.3 12.1Personalaufwand -103.9 -103.8 -0.1 0.1Sachaufwand -67.2 -81.1 13.9 -17.2Bruttogewinn (ohne IT-Migration) 1) 207.6 203.6 4.0 1.9Bruttogewinn 207.6 181.5 26.1 14.4Abschreibungen auf dem Anlagevermögen (ohne IT-Migration) 1) -11.1 -12.8 1.7 -13.5Abschreibungen auf dem Anlagevermögen -15.3 -16.7 1.4 -8.6Wertberichtigungen, Rückstellungen und Verluste -15.4 -14.9 -0.5 3.7Betriebsergebnis (ohne IT-Migration) 1) 181.1 175.9 5.2 2.9Betriebsergebnis 176.9 149.9 27.0 18.0Abgeltung Staatsgarantie -8.1 -7.8 -0.3 4.1Zwischenergebnis (ohne IT-Migration) 1) 172.9 168.1 4.8 2.9Zwischenergebnis 168.8 142.1 26.7 18.8Ausserordentlicher Ertrag (ohne IT-Migration) 1) 0.9 4.1 -3.2 -77.3Ausserordentlicher Ertrag 5.1 30.1 -25.0 -83.0Ausserordentlicher Aufwand -66.5 -71.5 5.0 -7.0Steuern -8.4 -8.2 -0.3 3.3Jahresgewinn 98.9 92.6 6.3 6.9GewinnverwendungZuweisung an die allgemeine gesetzliche Reserve 30.0 25.0 5.0 20.0Verzinsung des Dotationskapitals 4.9 5.3 -0.4 -7.6Gewinnablieferung an den Kanton 64.0 62.5 1.5 2.41) Da die Erfolgsrechnung durch die IT-Migration beeinflusst ist, wird sie zu Vergleichszwecken auch ohne IT-Migrationskosten dargestellt.
  6. 6. Das Geschäftsjahr 2011 im Überblick Stammhaus AKB(unaudited version) 2011 2010 Veränderung Veränderung in Mio. CHF in Mio. CHF in Mio. CHF in %BilanzBilanzsumme 19657.7 19007.4 650.3 3.4Ausleihungen an Kunden 16915.0 16038.4 876.6 5.5 davon Hypothekarforderungen 15319.6 14597.6 722.0 4.9Kundengelder 15261.7 13949.2 1312.5 9.4 davon Verpflichtungen gegenüber Kunden in Spar- und Anlageform 8336.9 7972.4 364.5 4.6 Übrige Verpflichtungen gegenüber Kunden 4619.2 3939.4 679.8 17.3 Kassenobligationen 513.6 361.5 152.1 42.1 Anleihen und Pfandbriefdarlehen 1792.0 1676.0 116.0 6.9Eigene Mittel 1582.5 1495.4 87.1 5.8Betreute Vermögenswerte *) 21047.3 20317.2 730.1 3.6*) Berechnungsbasis: Depotwerte, Passivgelder und Treuhandanlagen von KundenPersonal **) Stellen StellenBestand 704.7 689.6 15.1 2.2davon Mitarbeitende in Ausbildung 36.5 40.2 -3.7 -9.2**) Personalbestand teilzeitbereinigt, Lernende, Praktikanten und Mitarbeitende im Ausbildungspool zu 50% Strategie-Ziele 2011 2010 2009 2008 in % in % in % in % in %KennzahlenBetriebliche Eigenkapitalrendite (ROE) (ohne IT-Migration) 1) 10 10.6 11.0 10.4 10.1Betriebliche Eigenkapitalrendite (ROE) 10.3 9.2 7.6 8.6Eigenkapitalquote (Stand Ende Berichtsjahr nach Gewinnverwendung) 8.2 8.0 7.9 7.6Eigenmittel-Deckungsgrad 186.8 185.0 186.1 198.0 2)BIZ-Ratio 14.3 13.5 12.9 13.7Eigenmittel-Deckungsgrad ohne Sonderfaktoren 3) 210 178.1 168.1 158.3 165.4BIZ-Ratio ohne Sonderfaktoren 4) 14.2 13.4 12.5 13.1Cost-Income-Ratio I (ohne IT-Migration) 1) 45 - 50 45.2 44.4 45.6 46.8Cost-Income-Ratio I 45.2 50.5 53.1 47.6 in 1000 CHF in 1000 CHF in 1000 CHF in 1000 CHFBilanzsumme pro Mitarbeiter/in 27895 27563 27093 29017Ertrag pro Mitarbeiter/in 537 531 533 549Geschäftsaufwand pro Mitarbeiter/in (ohne IT-Migration) 1) 243 236 243 257Geschäftsaufwand pro Mitarbeiter/in 243 268 283 262Bruttogewinn pro Mitarbeiter/in (ohne IT-Migration) 1) 295 295 290 292Bruttogewinn pro Mitarbeiter/in 295 263 250 2881) Da die Erfolgsrechnung durch die IT-Migration beeinflusst ist, wird sie zu Vergleichszwecken auch ohne IT-Migrationskosten dargestellt.2) Anrechenbare Eigenmittel in Prozent der risikogewichteten Positionen zzgl. der durch Multiplikation mit 12,5 in äquivalente Einheiten umgerechneten erforderlichen Eigenmittel für Marktrisiken, operationelle Risiken und für Positionen aus nicht abgewickelten Transaktionen.3) Ohne Reduktionen wegen Staatsgarantie und ohne Reserven für allgemeine Bankrisiken für die IT-Erneuerung.4) Ohne Reserven für allgemeine Bankrisiken für die IT-Erneuerung.
  7. 7. Bilanz per 31. Dezember 2011 Stammhaus AKBvor Gewinnverwendung(unaudited version) Details im 31.12.2011 31.12.2010 Veränderung Veränderung Anhang in 1000 CHF in 1000 CHF in 1000 CHF in %AktivenFlüssige Mittel 605425 412091 193334 46.9Forderungen aus Geldmarktpapieren 881 772 109 14.1Forderungen gegenüber Banken 417251 611179 -193928 -31.7Forderungen gegenüber Kunden 1595414 1440825 154589 10.7Hypothekarforderungen 3.6 15319556 14597558 721998 4.9Handelsbestände in Wertschriften und Edelmetallen 3.6 65995 81269 -15274 -18.8Finanzanlagen 3.6 1183366 1351891 -168525 -12.5Beteiligungen 65478 69959 -4481 -6.4Sachanlagen 95061 99765 -4704 -4.7Rechnungsabgrenzungen 18778 20882 -2104 -10.1Sonstige Aktiven 3.5 290456 321178 -30722 -9.6Total Aktiven 19657661 19007369 650292 3.4Total nachrangige Forderungen 12914 13348 -434 -3.3Total Forderungen gegenüber Konzerngesellschaften und qualifiziertBeteiligten 47172 37748 9424 25.0Forderungen gegenüber dem Kanton Aargau 0 4099 -4099 -100.0PassivenVerpflichtungen aus Geldmarktpapieren 92 154 -62 -40.3Verpflichtungen gegenüber Banken 2030260 2654668 -624408 -23.5Verpflichtungen gegenüber Kunden in Spar- und Anlageform 8336920 7972401 364519 4.6Übrige Verpflichtungen gegenüber Kunden 4619187 3939363 679824 17.3Kassenobligationen 513578 361466 152112 42.1Anleihen und Pfandbriefdarlehen 1792000 1676000 116000 6.9Rechnungsabgrenzungen 151893 161200 -9307 -5.8Sonstige Passiven 3.5 318461 450063 -131602 -29.2Wertberichtigungen und Rückstellungen 3.9 213815 204087 9728 4.8Reserven für allgemeine Bankrisiken 3.9 950809 888488 62321 7.0Gesellschaftskapital 3.10 200000 200000 0 0.0Allgemeine gesetzliche Reserve 431480 406480 25000 6.2Gewinnvortrag 226 402 -176 -43.8Jahresgewinn 98940 92597 6343 6.9Total Passiven 19657661 19007369 650292 3.4Total Verpflichtungen gegenüber Konzerngesellschaften undqualifiziert Beteiligten 22934 120267 -97333 -80.9Verpflichtungen gegenüber dem Kanton Aargau 7145 25878 -18733 -72.4AusserbilanzgeschäfteEventualverpflichtungen 233225 243139 -9914 -4.1Unwiderrufliche Zusagen 483643 409893 73750 18.0Einzahlungs- und Nachschussverpflichtungen 24602 24602 0 0.0Verpflichtungskredite 0 90 -90 -100.0Derivative Finanzinstrumente Kontraktvolumen 7236924 7964774 -727850 -9.1 Positive Wiederbeschaffungswerte 272092 309065 -36973 -12.0 Negative Wiederbeschaffungswerte 249537 388375 -138838 -35.7Treuhandgeschäfte 4.4 1703 8366 -6663 -79.6
  8. 8. Erfolgsrechnung per 31. Dezember 2011 Stammhaus AKB(unaudited version) Details im 31.12.2011 31.12.2010 Veränderung Veränderung Anhang in 1000 CHF in 1000 CHF in 1000 CHF in %Ertrag und Aufwand aus dem ordentlichen BankgeschäftErfolg aus dem Zinsengeschäft 271479 263655 7824 3.0Zins- und Diskontertrag 5.1 374051 373583 468 0.1Zins- und Dividendenertrag aus Finanzanlagen 19496 21234 -1738 -8.2Zinsaufwand -122068 -131162 9094 -6.9Erfolg aus dem Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft 64170 65016 -846 -1.3Kommissionsertrag Kreditgeschäft 4125 4043 82 2.0Kommissionsertrag Wertschriften und Anlagegeschäft 51441 53190 -1749 -3.3Kommissionsertrag übriges Dienstleistungsgeschäft 13933 12997 936 7.2Kommissionsaufwand -5329 -5214 -115 2.2Erfolg aus dem Handelsgeschäft 5.2 36287 28432 7855 27.6Übriger ordentlicher Erfolg 6727 9340 -2613 -28.0Erfolg aus Veräusserungen von Finanzanlagen 967 566 401 70.8Beteiligungsertrag 3623 3461 162 4.7Liegenschaftenerfolg 2805 2751 54 2.0Anderer ordentlicher Ertrag 2530 3138 -608 -19.4Anderer ordentlicher Aufwand -3198 -576 -2622 455.2Betriebsertrag 378663 366443 12220 3.3 1)Geschäftsaufwand -171087 -184949 13862 -7.5 1)Personalaufwand -103911 -103828 -83 0.1 1)Sachaufwand -67176 -81121 13945 -17.2 1)Bruttogewinn 207576 181494 26082 14.4 1) 1)Abschreibungen auf dem Anlagevermögen -15288 -16723 1435 -8.6Wertberichtigungen, Rückstellungen und Verluste 3.9, 5.5 -15396 -14852 -544 3.7 1) 1)Betriebsergebnis 176892 149919 26973 18.0Abgeltung Staatsgarantie -8130 -7812 -318 4.1 1) 1)Zwischenergebnis 168762 142107 26655 18.8 1) 1)Ausserordentlicher Ertrag 5.5 5113 30148 -25035 -83.0Ausserordentlicher Aufwand 5.5 -66504 -71500 4996 -7.0Steuern -8431 -8158 -273 3.3Jahresgewinn 98940 92597 6343 6.9GewinnverwendungJahresgewinn 98940 92597 6343 6.9Gewinnvortrag 226 402 -176 -43.8Bilanzgewinn 99166 92999 6167 6.6 Zuweisung an die allgemeine gesetzliche Reserve 30000 25000 5000 20.0 Verzinsung des Dotationskapitals 4874 5273 -399 -7.6 Gewinnablieferung an den Kanton 64000 62500 1500 2.4Gewinnvortrag 292 226 66 29.21) Die Erfolgsrechnung ist durch die IT-Migrationskosten beeinflusst. Beim Geschäftsjahr im Überblick werden die Positionen auch ohne die IT-Migration ausgewiesen.

×