Twitter Basics

1.015 Aufrufe

Veröffentlicht am

Einführung in Twitter

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
3 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.015
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
46
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
24
Kommentare
0
Gefällt mir
3
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

































  • Twitter Basics

    1. 1. Michael Praetorius @praetorius
    2. 2. Twitter = Radio? live + mobil + lokal + persönlich
    3. 3. Es gibt 270.000 aktive deutsch-sprachige Twitternutzer
    4. 4. Twitter wird hauptsächlich über Apps und oft auf mobilen Geräten genutzt.
    5. 5. Twitter ist eine reine Textplattform
    6. 6. Twitter ist eine reine Textplattform „getwitterte“ Bilder, Videos oder Dokumente sind wo anders im Netz verstreut.
    7. 7. Unterschied Tweet & Facebook-Status
    8. 8. Die Twittersprache #@rt: #hashkey, @mention, retweet
    9. 9. Google, Twitter & Facebook zeigen den Shift von der Content-zur Link-Ökonomie Dabei entsteht Reichweite und Relevanz durch Links und Empfehlungen. Das Social Web ist daher ein wichtiger Teil der Suchmaschinen- und Reichweitenoptimierung.
    10. 10. Follower = Reichweite? Wichtige Faktoren: Wer folge Ihnen? Wie oft werden Sie zitiert (retweet)? Welche Konvertierung gibt es?
    11. 11. Social Media Monitoring Twittercounter zur Messung des Follower-Entwicklung
    12. 12. Social Media Monitoring Hootsuite.com zur Messung des Social Media Impacts
    13. 13. Social Media Monitoring URL-Shortener Bit.ly zur Messung des Social Media Impacts
    14. 14. Zu jeder Aktion sollte der Impact gemessen werden. Dabei gibt es financial impacts und non-financial impacts. Website-Besucher Retweets positive/ negative Presse neue Follower Click-Throuh verbreitete Gutscheine Facebook Fans Kundenanfragen Blog-Kommentare Page-Impressions positives/negatives WOM ... ... non-financial impacts sind ein Etappenziel aber noch kein Return on Invest
    15. 15. Ablaufplan der Social Media Aktivitäten Kampagnenplanung über alle Plattformen ★ Baselines illustrate deltas (changes) ★ Create Activity Timelines ★ Look at Sales Revenue ★ Look at # of transactions ★ measure new customers ★ Transaction data should be specific (FRY Frequence, Reach, Yield) ★ Positives / Negatives Feedback ★ Store Traffic ★ Overlay all timelines ★ Look for patterns ★ Prove relationships
    16. 16. Beispiel-Accounts
    17. 17. Die Außendarstellung bei Twitter Timberland CEO Jeff Swartz twittert persönlich
    18. 18. Einfach mal man selbst sein Uwe Knaus twittert aus der Daimler Zentrale ohne CI-Mantel
    19. 19. Twitter als Kundenservice-Plattform Tweets der Lufthansa sind ein Sprachorgan des Kundenservice
    20. 20. Omnipräsent statt schwer zu erreichen Dell dehnt sein Online-Angebot und den Kundenservice auf Twitter, Flickr, YouTube und LinkedIn aus.
    21. 21. Multiplikatoren, Testimonals und Influencer indentifizieren
    22. 22. Krisenmanagment im Social Web Toyota kämpfte gegen den Image-Verlust nach den Rückrufaktionen mit Gesprächen
    23. 23. Twitter ist kein Sender, sondern ein Gesprächsraum
    24. 24. Cluetrain Manifest (1999) 10 von 95 Thesen ★ Märkte sind Gespräche. ★ Märkte bestehen aus Menschen, nicht aus demographischen Daten. ★ Gespräche zwischen Menschen klingen menschlich. Sie werden mit einer menschlichen Stimme geführt. ★ Ob zum Austausch von Information, Meinungen, Perspektiven, Standpunkten oder Anekdoten, die Stimme des Menschen ist offen, natürlich und ehrlich. ★ Menschen erkennen einander am Klang ihrer Stimme. ★ Das Internet ermöglicht Gespräche unter Menschen, die in den Zeiten der Massenmedien einfach nicht möglich waren. ★ Hyperlinks untergraben Hierarchien. ★ Sowohl in intervernetzten Märkten, als auch unter intravernetzten Mitarbeitern sprechen die Menschen auf eine neue kraftvolle Art und Weise miteinander. ★ Diese vernetzten Gespräche erschaffen kraftvolle neue Formen der sozialen Ordnung und es tauchen neue Arten des Wissensaustausches auf.
    25. 25. Markenkommunikation im Social Web bespielen mitspielen Marke Marke Corporate Website Social Web
    26. 26. Evangelisten & Kardinale im eigene Unternehmen identifizieren
    27. 27. Evangelisten & Kardinale im eigene Unternehmen identifizieren Community-Manager Experten im Unternehmen Verkünden die frohe Botschaft Moderiert

    ×