Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Social Media für NPOs?

2.638 Aufrufe

Veröffentlicht am

Wie Vereine & Verbände soziale Medien nutzen um ihre Ziele zu erreichen.

Veröffentlicht in: Bildung
  • Als Erste(r) kommentieren

Social Media für NPOs?

  1. 1. Quo vadis, Social Media? Wie Vereine & Verbände soziale Medien nutzen um ihre Ziele zu erreichen.Jona Hölderle | Dolziger Str. 39 | 10247 BerlinT +49 163 697 696 4 | jona@pluralog.de | pluralog.de
  2. 2. ÜberJona Hölderle • Freiberufler | NPO-Online Marketing - pluralog.de • Online-Marketing | NABU Bundesverband • Gründer Pluragraph.de & Youthmedia.eu • Autor sozialmarketing.dePlu|ra|log 2Quo vadis, Social Media?
  3. 3. Ziele erreichen? Geld einnehmen!Plu|ra|log 3Quo vadis, Social Media?
  4. 4. Soziale Medien sind kein Fundraising- Wundermittel!Plu|ra|log 4Quo vadis, Social Media?
  5. 5. Warum also soziale Medien nutzen?Plu|ra|log 5Quo vadis, Social Media?
  6. 6. Was ist Social Media? • Social Media sind Plattformen welche zum gegenseitigen Austausch von Meinungen, Eindrücken und Erfahrungen dienen! • Oft werden jedoch Social Media Plattformen nur dazu benutzt, um Traffic zu bekommen. • Es ist die Kultur, die nach und nach das Web umbaut. Hier liegt der reale Wandel, der unabhängig von den Plattformen bleibt.Plu|ra|log 6Quo vadis, Social Media?
  7. 7. Warum also soziale Medien nutzen?Plu|ra|log 7Quo vadis, Social Media?
  8. 8. 1. Weil Soziale Medien genutzt werden!Plu|ra|log 8Quo vadis, Social Media?
  9. 9. Genutzte InformationsquellenBevölkerung ab 14 Jahren 80 % 70 % 60 % Quelle: Allensbacher Markt- und Werbeträger-Analyse (AWA) 2000 - 2010 50 % 40 % 30 % 20 % 10 % Fernsehen Zeitung Internet 0% 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010Plu|ra|log 9Quo vadis, Social Media?
  10. 10. Genutzte Informationsquellen14-29 Jahre 90 % 79 % 68 % Quelle: Allensbacher Markt- und Werbeträger-Analyse (AWA) 2000 - 2010 56 % 45 % 34 % 23 % 11 % Fernsehen Zeitung Internet 0% 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010Plu|ra|log 10Quo vadis, Social Media?
  11. 11. Facebook-NutzungNutzer/Total Nutzung/Zeit 12 % 10 % 43 % Quelle: ARD / ZDF Onlinestudie 2011 | comScore 2010 57 % 51 Mio Onliner 78 % Facebook Online Facebook Google AnderePlu|ra|log 11Quo vadis, Social Media?
  12. 12. 2. Weil wir Hürden abbauen müssen!Plu|ra|log 12Quo vadis, Social Media?
  13. 13. Spendenpyramide Aktivenpyramide An Pr unkt f sa tzp Erblasser Vorstände ob ü r OIntensität des Engagement lem nline Großspender Vereinsaktive be ktivi Dauerspender Mitglieder re täten -A ich Mehrfachspender Aktivisten Erstspender Multiplikatoren Interessenten Anzahl Personen Plu|ra|log 13 Quo vadis, Social Media?
  14. 14. Kommunikation auf Augenhöhe!Plu|ra|log 14Quo vadis, Social Media?
  15. 15. Vom Empfänger zum Sender probieren Nummer 1 kaufen machen helfen abraten das Beste finde ich machen neulich erfahren nur empfehlen probiert sehr gutPlu|ra|log 15Quo vadis, Social Media?
  16. 16. 3. Weil Soziale Medien wie NPOs funktionieren!Plu|ra|log 16Quo vadis, Social Media?
  17. 17. Soziale Organisationen • NGOs sind Gemeinschafen gleichgesinnter Menschen • Struktur zur Selbstorganisation • Es geht um soziale Interaktion/soziales Kapital • Unterschiedliche Aufgaben lassen sich wahrnehmenPlu|ra|log 17Quo vadis, Social Media?
  18. 18. Fanwachstum auf FacebookPlu|ra|log 18Quo vadis, Social Media?
  19. 19. Soziale Medieneignen sich um: • Glaubwürdigkeit zu erhalten • Transparenz herzustellen • Klar den eigenen Bedarf kommunizieren • Geschichten zu erzählen • Plus: Erfolg ist tatsächlich messbar (wenn auch aufwendig)Plu|ra|log 19Quo vadis, Social Media?
  20. 20. 4. Unterschiedliche Ziele lassen sich erreichen!Plu|ra|log 20Quo vadis, Social Media?
  21. 21. Zuhören / Feedback einholen • Was wird über uns geredet? • Was wird über emen geredet? • Was reden wir im Netz?Plu|ra|log 21Quo vadis, Social Media?
  22. 22. Öffentlichkeitsarbeit • emen setzenPlu|ra|log 22Quo vadis, Social Media?
  23. 23. Eigene Inhalte verbreitenInformationen müssen nicht mehr abgeholt werden.Plu|ra|log 23Quo vadis, Social Media?
  24. 24. Aktivierung für AktionenPlu|ra|log 24Quo vadis, Social Media?
  25. 25. Markenaufbau • Bekanntheitsgrad steigern!Plu|ra|log 25Quo vadis, Social Media?
  26. 26. Suchmaschinenmarketing • Backlinks • Einbindung in die SuchePlu|ra|log 26Quo vadis, Social Media?
  27. 27. Fundraising betreibenPlu|ra|log 27Quo vadis, Social Media?
  28. 28. Förderer binden• Feedback und Diskussion• Austausch untereinanderPlu|ra|log 28Quo vadis, Social Media?
  29. 29. Beispiel:Willkommen WolfPlu|ra|log 29Quo vadis, Social Media?
  30. 30. Beispiel:Aktion Deutschland Hilft • Karmabanking • Im Bedarfsfall gezielt anfragen Ostafrika JapanPlu|ra|log 30Quo vadis, Social Media?
  31. 31. Beispiel:Golden Donkey • 5.000 € und 5.000 Fans in einer WochePlu|ra|log 31Quo vadis, Social Media?
  32. 32. Warum soziale Medien nicht nutzen?Plu|ra|log 32Quo vadis, Social Media?
  33. 33. „Da sind doch nur junge Menschen!“Plu|ra|log 33Quo vadis, Social Media?
  34. 34. Demographie6.000.000 Nutzer 20105.250.000 Nutzer 20124.500.0003.750.000 Quelle: Facebookmarketing.de | Facebook3.000.0002.250.0001.500.000 750.000 0 13-17 18-24 25-34 35-44 45-54 55-64 65+Plu|ra|log 34Quo vadis, Social Media?
  35. 35. „Datenschutz wird nicht geachtet!“Plu|ra|log 35Quo vadis, Social Media?
  36. 36. Sicherheit & Datenschutz • Organisationen geben nur preis, was sie allen mitteilen wollen • Keine Verwendung von persönlichen Profilen als Organisation • Für Organisationen eher unproblematisch • Übertragung und Erfassung von DatenPlu|ra|log 36Quo vadis, Social Media?
  37. 37. „Facebook ist nur für Privates!“Plu|ra|log 37Quo vadis, Social Media?
  38. 38. Private Mischnutzung • Accounts in der Regel als Organisation nutzbar • Administratoren auf Facebook nicht sichtbar • Arbeitskontakte werden zu FreundenPlu|ra|log 38Quo vadis, Social Media?
  39. 39. Private Nutzung • Privatsphäre-Einstellungen beachten! • Nicht alles mit beruflichen Kontakten teilen.Plu|ra|log 39Quo vadis, Social Media?
  40. 40. „Das ist ein irrer Aufwand!“Plu|ra|log 40Quo vadis, Social Media?
  41. 41. Ressourcen • Spaß am Umgang mit Technik und Kommunikation • Minimales technisches Wissen • Kenntnisse der jeweiligen Communities und ihrer Kultur. Vermittlerfunktion. • Zeit (etwa eine halbe Stunde am Tag) • Unterstützung der anderen!Plu|ra|log 41Quo vadis, Social Media?
  42. 42. Lessons learned:Karmabanking • „Build your community, before you need it!“ • Zuerst geben! Einen Einblick in die Organisation und die konkrete Arbeit vor Ort • Interaktion ermöglichenPlu|ra|log 42Quo vadis, Social Media?
  43. 43. Danke! Fragen?Jona Hölderle • www.pluralog.de • jona@pluralog.de • twitter.com/pluralog • slideshare.com/pluralog • xing.com/profile/Jona_HoelderlePlu|ra|log 43Quo vadis, Social Media?

×