SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 5
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Texte mit
   übertragenem Sinn
Gleichnis - Parabel - Allegorie
wörtlich              bildlich
Textebene               Bildebene

z.B. Metapher:          z.B. Metapher
»cool sweater«          »cool sweater«
= kühles Schwitz-Ding   = angesagtes Oberteil
Typen übertragener Texte

★   Gleichnis
★   Parabel
★   Fabel
★   Allegorie

Achtung:
De nitionen von Begriffen sind nicht
stabil - Begriffsverwendung.
Gleichnis - Bsp.
Fischnetz (Mt, 14, 47ff.)

Wiederum gleicht das Himmelreich einem Netz,
das ins Meer geworfen ist und Fische aller Art
fängt.
Wenn es aber voll ist, ziehen sie es heraus an
das Ufer, setzen sich und lesen die guten in
Gefäße zusammen, aber die schlechten werfen
sie weg.
So wird es auch am Ende der Welt gehen: Die
Engel werden ausgehen und die Bösen von den
Gerechten scheiden.
Ich befahl mein Pferd aus dem Stall zu holen.
Der Diener verstand mich nicht. Ich ging selbst in
den Stall, sattelte mein Pferd und bestieg es. In
der Ferne hörte ich eine Trompete blasen, ich
fragte ihn, was das bedeute. Er wusste nichts
und hatte nichts gehört. Beim Tore hielt er mich
auf und fragte: »Wohin reitest du, Herr?« »Ich
weiß es nicht«, sagte ich, »nur weg von hier.
Immerfort weg von hier, nur so kann ich mein
Ziel erreichen.« »Du kennst also dein Ziel?«
fragte er. »Ja«, antwortete ich, »ich sagte es
doch: „Weg-von-hier“, das ist mein Ziel.« »Du
hast keinen Essvorrat mit«, sagte er. »Ich
brauche keinen«, sagte ich, »die Reise ist so
lang, dass ich verhungern muss, wenn ich auf
dem Weg nichts bekomme. Kein Essvorrat kann
mich retten. Es ist ja zum Glück eine wahrhaft
ungeheure Reise.«

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Lineamientos tutores de acompañamiento
Lineamientos tutores de acompañamientoLineamientos tutores de acompañamiento
Lineamientos tutores de acompañamientoEmilio Armando Acosta
 
Interview bannasch kurz 8 tv mps
Interview bannasch kurz 8 tv mpsInterview bannasch kurz 8 tv mps
Interview bannasch kurz 8 tv mpsmetropolsolar
 
MATERIAL DE REPASO 4° GRADO (ENERO FEBRERO)
MATERIAL DE REPASO 4° GRADO (ENERO FEBRERO)MATERIAL DE REPASO 4° GRADO (ENERO FEBRERO)
MATERIAL DE REPASO 4° GRADO (ENERO FEBRERO)Emilio Armando Acosta
 
De i ni-s7-quickinstall
De i ni-s7-quickinstallDe i ni-s7-quickinstall
De i ni-s7-quickinstalltayiera
 
Webanwendungen testen
Webanwendungen testenWebanwendungen testen
Webanwendungen testenBoris Köster
 
Die Deutsche Bibelgesellschaft stellt sich vor
Die Deutsche Bibelgesellschaft stellt sich vor Die Deutsche Bibelgesellschaft stellt sich vor
Die Deutsche Bibelgesellschaft stellt sich vor Bibelgesellschaft
 
Classificació a psicopatologia: Enfocament tiològic
Classificació a psicopatologia: Enfocament tiològicClassificació a psicopatologia: Enfocament tiològic
Classificació a psicopatologia: Enfocament tiològicJaume Autonell Caldentey
 
Nur 1% - Multiplikatoren identifizieren & Zielgruppen mobilisieren
Nur 1% - Multiplikatoren identifizieren & Zielgruppen mobilisierenNur 1% - Multiplikatoren identifizieren & Zielgruppen mobilisieren
Nur 1% - Multiplikatoren identifizieren & Zielgruppen mobilisierenHermin Bartelheimer
 
Primer indicador de desempeño III periodo
Primer indicador de desempeño III periodoPrimer indicador de desempeño III periodo
Primer indicador de desempeño III periodoMarquezEspinosa
 
Die Elfenbeinkuste
Die ElfenbeinkusteDie Elfenbeinkuste
Die ElfenbeinkusteA S
 
Dependency injection
Dependency injectionDependency injection
Dependency injectionMario Müller
 
Ecuador turistico
Ecuador turisticoEcuador turistico
Ecuador turisticoangie888888
 
Indicador de desempeño 3.1
Indicador de desempeño 3.1Indicador de desempeño 3.1
Indicador de desempeño 3.1Dayannaserna
 

Andere mochten auch (20)

Verlauf
VerlaufVerlauf
Verlauf
 
Kulinaria Vortrag
Kulinaria VortragKulinaria Vortrag
Kulinaria Vortrag
 
Hinweise zum blogprojekt
Hinweise zum blogprojektHinweise zum blogprojekt
Hinweise zum blogprojekt
 
Einführung in RegEx
Einführung in RegExEinführung in RegEx
Einführung in RegEx
 
Lineamientos tutores de acompañamiento
Lineamientos tutores de acompañamientoLineamientos tutores de acompañamiento
Lineamientos tutores de acompañamiento
 
Interview bannasch kurz 8 tv mps
Interview bannasch kurz 8 tv mpsInterview bannasch kurz 8 tv mps
Interview bannasch kurz 8 tv mps
 
MATERIAL DE REPASO 4° GRADO (ENERO FEBRERO)
MATERIAL DE REPASO 4° GRADO (ENERO FEBRERO)MATERIAL DE REPASO 4° GRADO (ENERO FEBRERO)
MATERIAL DE REPASO 4° GRADO (ENERO FEBRERO)
 
De i ni-s7-quickinstall
De i ni-s7-quickinstallDe i ni-s7-quickinstall
De i ni-s7-quickinstall
 
Webanwendungen testen
Webanwendungen testenWebanwendungen testen
Webanwendungen testen
 
Die Deutsche Bibelgesellschaft stellt sich vor
Die Deutsche Bibelgesellschaft stellt sich vor Die Deutsche Bibelgesellschaft stellt sich vor
Die Deutsche Bibelgesellschaft stellt sich vor
 
El loco
El locoEl loco
El loco
 
Classificació a psicopatologia: Enfocament tiològic
Classificació a psicopatologia: Enfocament tiològicClassificació a psicopatologia: Enfocament tiològic
Classificació a psicopatologia: Enfocament tiològic
 
Nur 1% - Multiplikatoren identifizieren & Zielgruppen mobilisieren
Nur 1% - Multiplikatoren identifizieren & Zielgruppen mobilisierenNur 1% - Multiplikatoren identifizieren & Zielgruppen mobilisieren
Nur 1% - Multiplikatoren identifizieren & Zielgruppen mobilisieren
 
Primer indicador de desempeño III periodo
Primer indicador de desempeño III periodoPrimer indicador de desempeño III periodo
Primer indicador de desempeño III periodo
 
Die Elfenbeinkuste
Die ElfenbeinkusteDie Elfenbeinkuste
Die Elfenbeinkuste
 
Tra
TraTra
Tra
 
Dependency injection
Dependency injectionDependency injection
Dependency injection
 
Ecuador turistico
Ecuador turisticoEcuador turistico
Ecuador turistico
 
Indicador de desempeño 3.1
Indicador de desempeño 3.1Indicador de desempeño 3.1
Indicador de desempeño 3.1
 
Schweizerisches Bundesgericht - Offene IT-Strategie und Infrastruktur
Schweizerisches Bundesgericht - Offene IT-Strategie und InfrastrukturSchweizerisches Bundesgericht - Offene IT-Strategie und Infrastruktur
Schweizerisches Bundesgericht - Offene IT-Strategie und Infrastruktur
 

Mehr von Philippe Wampfler

Exzellenzforum Thalwil - Slides Wampfler
Exzellenzforum Thalwil - Slides WampflerExzellenzforum Thalwil - Slides Wampfler
Exzellenzforum Thalwil - Slides WampflerPhilippe Wampfler
 
Digitale Öffentlichkeitsarbeit und Social-Media-Guidelines
Digitale Öffentlichkeitsarbeit und Social-Media-GuidelinesDigitale Öffentlichkeitsarbeit und Social-Media-Guidelines
Digitale Öffentlichkeitsarbeit und Social-Media-GuidelinesPhilippe Wampfler
 
Computerspiele im Deutschunterricht
Computerspiele im DeutschunterrichtComputerspiele im Deutschunterricht
Computerspiele im DeutschunterrichtPhilippe Wampfler
 
Netzbilder im Gymnasialen Unterricht
Netzbilder im Gymnasialen UnterrichtNetzbilder im Gymnasialen Unterricht
Netzbilder im Gymnasialen UnterrichtPhilippe Wampfler
 
Digitalisierung und Mittelschulen
Digitalisierung und Mittelschulen Digitalisierung und Mittelschulen
Digitalisierung und Mittelschulen Philippe Wampfler
 
Digitaler Nonsens - Kantonsschule Hottingen
Digitaler Nonsens  - Kantonsschule HottingenDigitaler Nonsens  - Kantonsschule Hottingen
Digitaler Nonsens - Kantonsschule HottingenPhilippe Wampfler
 
Digital oder analog schreiben
Digital oder analog schreibenDigital oder analog schreiben
Digital oder analog schreibenPhilippe Wampfler
 
Digitalisierung und Lehrer*innenbildung
Digitalisierung und Lehrer*innenbildungDigitalisierung und Lehrer*innenbildung
Digitalisierung und Lehrer*innenbildungPhilippe Wampfler
 
Warum Social Media für Lehrkräfte 2017 Pflicht sind
Warum Social Media für Lehrkräfte 2017 Pflicht sindWarum Social Media für Lehrkräfte 2017 Pflicht sind
Warum Social Media für Lehrkräfte 2017 Pflicht sindPhilippe Wampfler
 
Eifersucht - Emotionen und Definition
Eifersucht - Emotionen und DefinitionEifersucht - Emotionen und Definition
Eifersucht - Emotionen und DefinitionPhilippe Wampfler
 
Lernen unter den Bedingungen der Digitalisierung
Lernen unter den Bedingungen der DigitalisierungLernen unter den Bedingungen der Digitalisierung
Lernen unter den Bedingungen der DigitalisierungPhilippe Wampfler
 
Generation »Social Media« - eine pädagogische Perspektive
Generation »Social Media« - eine pädagogische PerspektiveGeneration »Social Media« - eine pädagogische Perspektive
Generation »Social Media« - eine pädagogische PerspektivePhilippe Wampfler
 
Referat PH Bern - ICT-V 2017
Referat PH Bern - ICT-V 2017Referat PH Bern - ICT-V 2017
Referat PH Bern - ICT-V 2017Philippe Wampfler
 
Persönliche Identität - Parfit
Persönliche Identität - ParfitPersönliche Identität - Parfit
Persönliche Identität - ParfitPhilippe Wampfler
 
Slides für Vorlesung Dürscheid
Slides für Vorlesung DürscheidSlides für Vorlesung Dürscheid
Slides für Vorlesung DürscheidPhilippe Wampfler
 
15 Grundsätze zu BYDO am Gymnasium
15 Grundsätze zu BYDO am Gymnasium15 Grundsätze zu BYDO am Gymnasium
15 Grundsätze zu BYDO am GymnasiumPhilippe Wampfler
 

Mehr von Philippe Wampfler (20)

Was ist digitale Didaktik?
Was ist digitale Didaktik? Was ist digitale Didaktik?
Was ist digitale Didaktik?
 
Exzellenzforum Thalwil - Slides Wampfler
Exzellenzforum Thalwil - Slides WampflerExzellenzforum Thalwil - Slides Wampfler
Exzellenzforum Thalwil - Slides Wampfler
 
Digitale Öffentlichkeitsarbeit und Social-Media-Guidelines
Digitale Öffentlichkeitsarbeit und Social-Media-GuidelinesDigitale Öffentlichkeitsarbeit und Social-Media-Guidelines
Digitale Öffentlichkeitsarbeit und Social-Media-Guidelines
 
Computerspiele im Deutschunterricht
Computerspiele im DeutschunterrichtComputerspiele im Deutschunterricht
Computerspiele im Deutschunterricht
 
Netzbilder im Gymnasialen Unterricht
Netzbilder im Gymnasialen UnterrichtNetzbilder im Gymnasialen Unterricht
Netzbilder im Gymnasialen Unterricht
 
Digitalisierung und Mittelschulen
Digitalisierung und Mittelschulen Digitalisierung und Mittelschulen
Digitalisierung und Mittelschulen
 
Digitaler Nonsens - Kantonsschule Hottingen
Digitaler Nonsens  - Kantonsschule HottingenDigitaler Nonsens  - Kantonsschule Hottingen
Digitaler Nonsens - Kantonsschule Hottingen
 
Digital oder analog schreiben
Digital oder analog schreibenDigital oder analog schreiben
Digital oder analog schreiben
 
Digitalisierung und Lehrer*innenbildung
Digitalisierung und Lehrer*innenbildungDigitalisierung und Lehrer*innenbildung
Digitalisierung und Lehrer*innenbildung
 
Warum Social Media für Lehrkräfte 2017 Pflicht sind
Warum Social Media für Lehrkräfte 2017 Pflicht sindWarum Social Media für Lehrkräfte 2017 Pflicht sind
Warum Social Media für Lehrkräfte 2017 Pflicht sind
 
Eifersucht - Emotionen und Definition
Eifersucht - Emotionen und DefinitionEifersucht - Emotionen und Definition
Eifersucht - Emotionen und Definition
 
Referat KKV Spiez 2017
Referat KKV Spiez 2017Referat KKV Spiez 2017
Referat KKV Spiez 2017
 
Lernen unter den Bedingungen der Digitalisierung
Lernen unter den Bedingungen der DigitalisierungLernen unter den Bedingungen der Digitalisierung
Lernen unter den Bedingungen der Digitalisierung
 
Generation »Social Media« - eine pädagogische Perspektive
Generation »Social Media« - eine pädagogische PerspektiveGeneration »Social Media« - eine pädagogische Perspektive
Generation »Social Media« - eine pädagogische Perspektive
 
Referat PH Bern - ICT-V 2017
Referat PH Bern - ICT-V 2017Referat PH Bern - ICT-V 2017
Referat PH Bern - ICT-V 2017
 
Anomalisa: Reddit-Thesen
Anomalisa: Reddit-ThesenAnomalisa: Reddit-Thesen
Anomalisa: Reddit-Thesen
 
Persönliche Identität - Parfit
Persönliche Identität - ParfitPersönliche Identität - Parfit
Persönliche Identität - Parfit
 
Slides für Vorlesung Dürscheid
Slides für Vorlesung DürscheidSlides für Vorlesung Dürscheid
Slides für Vorlesung Dürscheid
 
BYOD - Burggraben
BYOD - BurggrabenBYOD - Burggraben
BYOD - Burggraben
 
15 Grundsätze zu BYDO am Gymnasium
15 Grundsätze zu BYDO am Gymnasium15 Grundsätze zu BYDO am Gymnasium
15 Grundsätze zu BYDO am Gymnasium
 

Franz Kafka, Der Aufbruch

  • 1. Texte mit übertragenem Sinn Gleichnis - Parabel - Allegorie
  • 2. wörtlich bildlich Textebene Bildebene z.B. Metapher: z.B. Metapher »cool sweater« »cool sweater« = kühles Schwitz-Ding = angesagtes Oberteil
  • 3. Typen übertragener Texte ★ Gleichnis ★ Parabel ★ Fabel ★ Allegorie Achtung: De nitionen von Begriffen sind nicht stabil - Begriffsverwendung.
  • 4. Gleichnis - Bsp. Fischnetz (Mt, 14, 47ff.) Wiederum gleicht das Himmelreich einem Netz, das ins Meer geworfen ist und Fische aller Art fängt. Wenn es aber voll ist, ziehen sie es heraus an das Ufer, setzen sich und lesen die guten in Gefäße zusammen, aber die schlechten werfen sie weg. So wird es auch am Ende der Welt gehen: Die Engel werden ausgehen und die Bösen von den Gerechten scheiden.
  • 5. Ich befahl mein Pferd aus dem Stall zu holen. Der Diener verstand mich nicht. Ich ging selbst in den Stall, sattelte mein Pferd und bestieg es. In der Ferne hörte ich eine Trompete blasen, ich fragte ihn, was das bedeute. Er wusste nichts und hatte nichts gehört. Beim Tore hielt er mich auf und fragte: »Wohin reitest du, Herr?« »Ich weiß es nicht«, sagte ich, »nur weg von hier. Immerfort weg von hier, nur so kann ich mein Ziel erreichen.« »Du kennst also dein Ziel?« fragte er. »Ja«, antwortete ich, »ich sagte es doch: „Weg-von-hier“, das ist mein Ziel.« »Du hast keinen Essvorrat mit«, sagte er. »Ich brauche keinen«, sagte ich, »die Reise ist so lang, dass ich verhungern muss, wenn ich auf dem Weg nichts bekomme. Kein Essvorrat kann mich retten. Es ist ja zum Glück eine wahrhaft ungeheure Reise.«