SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 10
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Kurze Zusammenfassung
von Modul 5 & 6
Was solltest du dir
von heute merken?
Expressives
SchreibenSchnelle Strategien um
Gedanken zukontrollieren
Buchmotzübung
Der Weiße-Bär-Effekt
freudiger
Gesichtsausdruck positive Emotionen
Bleistift - ÜBun
SPORT
Entspannungstechniken
Ja die waren super! Da
war für jeden etwas
dabei
Im Modul 5 gab es eine
Menge praktische Tipps
dazu, wie du deine
Gedanken kontrollieren
kannst!
Welche den zum
Beispiel? Fallen dir
da noch welche ein?
Ja klar! Da gab es z.B. den
„Gedanken - Stopp“,
„Gedanken verschieben“,
„Gedanken
wegschmeißen“ und
natürlich noch die
„Buchmotzübung“
Und da gab es noch die
Technik „Expressives
Schreiben“. Wenn ein
Problem mich belastet und
beschäftigt, dann reicht es
nicht, Gedanken
wegzuwerfen oder zu
stoppen.
Genau, in solchen Fällen ist
es effektiver, wenn du alles
ausführlich aufschreibst, um
deinen Kopf frei zu kriegen.
Im nächsten Modul ging es
darum, was du machst, wenn
du so sauer bist, dass du gar
nicht klar denken kannst!
Ja, da ging es darum,
wie ich meine Reaktion
ändern kann!
Richtig, sehr gut!
Reaktionen verändern:
Worum ging es da
nochmal genau?
Um das Abschwächen der
emotionalen Reaktion auf der
körperlichen Ebene und der
Verhaltens Ebene.
Wir hatten hier die
Bleistiftübung! Es ging darum,
dass ich durch einen positiven
Gesichtsausdruck (z.B.
Lächeln) positive Emotionen
hervorrufen kann. Richtig! Ein weiterer Punkt
war Sport. Sport hilft dir, wenn
du dich entspannen und damit
deine Emotionen verringern
willst!
Ja, daran erinnre ich mich. Ich habe mal
drauf geachtet: Das hilft wirklich super! Ich
spiele nämlich eh gerne Basketball, da trifft
sich das sehr gut!
Wenn du nicht gerne Sport
machst, oder gerade keine
Gelegenheit dazu hast, haben
wir dir noch 2 verschiedene
Entspannungstechniken
gezeigt.
Ja richtig, die Fantasiereise und
die progressive
Muskelentspannung.
Die progressive
Muskelentspannung fand ich toll!
Sehr praktisch fand ich auch die
Notfallstrategien! Am besten hat mir hier die
„Blitz – Entspannung“ gefallen, die kann ich
sogar mal in der Schule machen…
Das ist ja prima, du hast dir
richtig viel merken können
und auch eine Menge
schon ausprobiert! Ja, jetzt muss ich bei manchen
Strategien aber noch ein
bisschen üben, damit sie mir
leicht fallen und ich sie jederzeit
anwenden kann.
Mit so vielen Strategien habe
ich jetzt ein tolles Rüstzeug für
alle möglichen Situationen!
Das ist ja prima, du hast dir
richtig viel merken können
und auch eine Menge
schon ausprobiert! Ja, jetzt muss ich bei manchen
Strategien aber noch ein
bisschen üben, damit sie mir
leicht fallen und ich sie jederzeit
anwenden kann.
Mit so vielen Strategien habe
ich jetzt ein tolles Rüstzeug für
alle möglichen Situationen!

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

2 brühwürfel modul 6
2 brühwürfel modul 62 brühwürfel modul 6
2 brühwürfel modul 6anrym1910
 
Vom ewigen Aufschieben (Procrastination)
Vom ewigen Aufschieben (Procrastination)Vom ewigen Aufschieben (Procrastination)
Vom ewigen Aufschieben (Procrastination)imalik8088
 
2 brühwürfel modul 6
2 brühwürfel modul 62 brühwürfel modul 6
2 brühwürfel modul 6anrym1910
 
Marketing Minute 2: Dranbleiben! Mit diesen 10 Tipps gelingt's
Marketing Minute 2: Dranbleiben! Mit diesen 10 Tipps gelingt'sMarketing Minute 2: Dranbleiben! Mit diesen 10 Tipps gelingt's
Marketing Minute 2: Dranbleiben! Mit diesen 10 Tipps gelingt'sMonika Thoma
 
Krativität ist auch nur ein Job
Krativität ist auch nur ein JobKrativität ist auch nur ein Job
Krativität ist auch nur ein JobEric Kubitz
 
Aufmerksamkeit lenken
Aufmerksamkeit lenkenAufmerksamkeit lenken
Aufmerksamkeit lenkenphilippschulz
 
PPP 2b Prokrastination
PPP 2b Prokrastination PPP 2b Prokrastination
PPP 2b Prokrastination ionlyspy
 
Elc 2b prokrastination
Elc 2b prokrastinationElc 2b prokrastination
Elc 2b prokrastinationionlyspy
 
Prokrastination
ProkrastinationProkrastination
ProkrastinationSrl2012
 
Er auftaktpräsi anfang_modul_3_und_4
Er auftaktpräsi anfang_modul_3_und_4Er auftaktpräsi anfang_modul_3_und_4
Er auftaktpräsi anfang_modul_3_und_4philippschulz
 
Selbstmanagement schwebebalken
Selbstmanagement schwebebalkenSelbstmanagement schwebebalken
Selbstmanagement schwebebalkenSilvia Chytil
 
Mentale Stärke – So steigerst Du Dein Leistungsvermögen
Mentale Stärke – So steigerst Du Dein LeistungsvermögenMentale Stärke – So steigerst Du Dein Leistungsvermögen
Mentale Stärke – So steigerst Du Dein LeistungsvermögenHanNah69
 
Aufmerksamkeit lenken
Aufmerksamkeit lenkenAufmerksamkeit lenken
Aufmerksamkeit lenkenanrym1910
 
Vor dem vortrag
Vor dem vortragVor dem vortrag
Vor dem vortragIna Arendt
 
15 Übungen für mehr Entspannung und Gelassenheit
15 Übungen für mehr Entspannung und Gelassenheit15 Übungen für mehr Entspannung und Gelassenheit
15 Übungen für mehr Entspannung und GelassenheitMarkus Dörn
 
Brühwürfel modul 4
Brühwürfel modul 4Brühwürfel modul 4
Brühwürfel modul 4anrym1910
 

Was ist angesagt? (19)

Meditieren für Anfänger
Meditieren für AnfängerMeditieren für Anfänger
Meditieren für Anfänger
 
2 brühwürfel modul 6
2 brühwürfel modul 62 brühwürfel modul 6
2 brühwürfel modul 6
 
Vom ewigen Aufschieben (Procrastination)
Vom ewigen Aufschieben (Procrastination)Vom ewigen Aufschieben (Procrastination)
Vom ewigen Aufschieben (Procrastination)
 
2 brühwürfel modul 6
2 brühwürfel modul 62 brühwürfel modul 6
2 brühwürfel modul 6
 
Marketing Minute 2: Dranbleiben! Mit diesen 10 Tipps gelingt's
Marketing Minute 2: Dranbleiben! Mit diesen 10 Tipps gelingt'sMarketing Minute 2: Dranbleiben! Mit diesen 10 Tipps gelingt's
Marketing Minute 2: Dranbleiben! Mit diesen 10 Tipps gelingt's
 
Krativität ist auch nur ein Job
Krativität ist auch nur ein JobKrativität ist auch nur ein Job
Krativität ist auch nur ein Job
 
Aufmerksamkeit lenken
Aufmerksamkeit lenkenAufmerksamkeit lenken
Aufmerksamkeit lenken
 
PPP 2b Prokrastination
PPP 2b Prokrastination PPP 2b Prokrastination
PPP 2b Prokrastination
 
Elc 2b prokrastination
Elc 2b prokrastinationElc 2b prokrastination
Elc 2b prokrastination
 
Prokrastination
ProkrastinationProkrastination
Prokrastination
 
Er auftaktpräsi anfang_modul_3_und_4
Er auftaktpräsi anfang_modul_3_und_4Er auftaktpräsi anfang_modul_3_und_4
Er auftaktpräsi anfang_modul_3_und_4
 
Selbstmanagement schwebebalken
Selbstmanagement schwebebalkenSelbstmanagement schwebebalken
Selbstmanagement schwebebalken
 
Fokus.
Fokus.Fokus.
Fokus.
 
Mentale Stärke – So steigerst Du Dein Leistungsvermögen
Mentale Stärke – So steigerst Du Dein LeistungsvermögenMentale Stärke – So steigerst Du Dein Leistungsvermögen
Mentale Stärke – So steigerst Du Dein Leistungsvermögen
 
Aufmerksamkeit lenken
Aufmerksamkeit lenkenAufmerksamkeit lenken
Aufmerksamkeit lenken
 
Vor dem vortrag
Vor dem vortragVor dem vortrag
Vor dem vortrag
 
15 Übungen für mehr Entspannung und Gelassenheit
15 Übungen für mehr Entspannung und Gelassenheit15 Übungen für mehr Entspannung und Gelassenheit
15 Übungen für mehr Entspannung und Gelassenheit
 
4 Zeitmanagement-Tipps
4 Zeitmanagement-Tipps4 Zeitmanagement-Tipps
4 Zeitmanagement-Tipps
 
Brühwürfel modul 4
Brühwürfel modul 4Brühwürfel modul 4
Brühwürfel modul 4
 

Andere mochten auch

Actividad 3.2 geanina_guaviles
Actividad 3.2 geanina_guavilesActividad 3.2 geanina_guaviles
Actividad 3.2 geanina_guavilesvanesita1988
 
Brühwürfel modul 2
Brühwürfel modul 2Brühwürfel modul 2
Brühwürfel modul 2philippschulz
 
Tarefa 2 trabalho a pares sobre os biomas orientações
Tarefa 2   trabalho a pares sobre os biomas orientaçõesTarefa 2   trabalho a pares sobre os biomas orientações
Tarefa 2 trabalho a pares sobre os biomas orientaçõesS Palma
 
Plan reconstruccion terremoto norte abril 2014 tarapacá final
Plan reconstruccion terremoto norte abril 2014 tarapacá finalPlan reconstruccion terremoto norte abril 2014 tarapacá final
Plan reconstruccion terremoto norte abril 2014 tarapacá finaljaime_orpis_senador
 
Tabela Copa Nova Sião de Futsal 2012
Tabela Copa Nova Sião de Futsal 2012Tabela Copa Nova Sião de Futsal 2012
Tabela Copa Nova Sião de Futsal 2012impactoworld
 
Austria Trend Hotels & Resorts Praesentation MICE by melody
Austria Trend Hotels & Resorts Praesentation MICE by melodyAustria Trend Hotels & Resorts Praesentation MICE by melody
Austria Trend Hotels & Resorts Praesentation MICE by melodyMICEboard
 
Dicas de Segurança nas Estradas
Dicas de Segurança nas EstradasDicas de Segurança nas Estradas
Dicas de Segurança nas EstradasGBG Pneus
 
Resumo sobre a matéria (Migrações) de 8ºano.
Resumo sobre a matéria (Migrações) de 8ºano. Resumo sobre a matéria (Migrações) de 8ºano.
Resumo sobre a matéria (Migrações) de 8ºano. HizqeelMajoka
 
Production schedule 17-20
Production schedule 17-20Production schedule 17-20
Production schedule 17-20IonaGinnion
 
Energy performance certificates
Energy performance certificatesEnergy performance certificates
Energy performance certificatesRentahome.Services
 
Ementa infância novembro 2011
Ementa infância   novembro 2011Ementa infância   novembro 2011
Ementa infância novembro 2011csppousos
 

Andere mochten auch (18)

Programacion neuro lingüística
Programacion neuro lingüísticaProgramacion neuro lingüística
Programacion neuro lingüística
 
Actividad 3.2 geanina_guaviles
Actividad 3.2 geanina_guavilesActividad 3.2 geanina_guaviles
Actividad 3.2 geanina_guaviles
 
Adopción Técnológica
Adopción TécnológicaAdopción Técnológica
Adopción Técnológica
 
Brühwürfel modul 2
Brühwürfel modul 2Brühwürfel modul 2
Brühwürfel modul 2
 
Tarefa 2 trabalho a pares sobre os biomas orientações
Tarefa 2   trabalho a pares sobre os biomas orientaçõesTarefa 2   trabalho a pares sobre os biomas orientações
Tarefa 2 trabalho a pares sobre os biomas orientações
 
Flyer 2 Comunis slovenski
Flyer 2 Comunis slovenskiFlyer 2 Comunis slovenski
Flyer 2 Comunis slovenski
 
Plan reconstruccion terremoto norte abril 2014 tarapacá final
Plan reconstruccion terremoto norte abril 2014 tarapacá finalPlan reconstruccion terremoto norte abril 2014 tarapacá final
Plan reconstruccion terremoto norte abril 2014 tarapacá final
 
Tabela Copa Nova Sião de Futsal 2012
Tabela Copa Nova Sião de Futsal 2012Tabela Copa Nova Sião de Futsal 2012
Tabela Copa Nova Sião de Futsal 2012
 
Austria Trend Hotels & Resorts Praesentation MICE by melody
Austria Trend Hotels & Resorts Praesentation MICE by melodyAustria Trend Hotels & Resorts Praesentation MICE by melody
Austria Trend Hotels & Resorts Praesentation MICE by melody
 
Semiconductores
SemiconductoresSemiconductores
Semiconductores
 
Dicas de Segurança nas Estradas
Dicas de Segurança nas EstradasDicas de Segurança nas Estradas
Dicas de Segurança nas Estradas
 
Resumo sobre a matéria (Migrações) de 8ºano.
Resumo sobre a matéria (Migrações) de 8ºano. Resumo sobre a matéria (Migrações) de 8ºano.
Resumo sobre a matéria (Migrações) de 8ºano.
 
Production schedule 17-20
Production schedule 17-20Production schedule 17-20
Production schedule 17-20
 
Semiconductores
SemiconductoresSemiconductores
Semiconductores
 
potential Synoptic
potential Synopticpotential Synoptic
potential Synoptic
 
Energy performance certificates
Energy performance certificatesEnergy performance certificates
Energy performance certificates
 
Full informatiu de Novembre
Full informatiu de NovembreFull informatiu de Novembre
Full informatiu de Novembre
 
Ementa infância novembro 2011
Ementa infância   novembro 2011Ementa infância   novembro 2011
Ementa infância novembro 2011
 

Ähnlich wie End brühwürfel modul_5_6_final

Brühwürfel ende modul 3
Brühwürfel ende modul 3Brühwürfel ende modul 3
Brühwürfel ende modul 3philippschulz
 
Brühwürfel modul 2
Brühwürfel modul 2Brühwürfel modul 2
Brühwürfel modul 2philippschulz
 
Er abschlusssbrühwürfel modul 3+4 final
Er abschlusssbrühwürfel modul 3+4 finalEr abschlusssbrühwürfel modul 3+4 final
Er abschlusssbrühwürfel modul 3+4 finalphilippschulz
 
Brühwürfel modul 4
Brühwürfel modul 4Brühwürfel modul 4
Brühwürfel modul 4anrym1910
 
Brühwürfel modul 4
Brühwürfel modul 4Brühwürfel modul 4
Brühwürfel modul 4anrym1910
 
Brühwürfel modul 4
Brühwürfel modul 4Brühwürfel modul 4
Brühwürfel modul 4anrym1910
 
E-Booklet - So klappt es sicher - 3 Erfolgstechniken fuer jeden Tag
E-Booklet - So klappt es sicher - 3 Erfolgstechniken fuer jeden TagE-Booklet - So klappt es sicher - 3 Erfolgstechniken fuer jeden Tag
E-Booklet - So klappt es sicher - 3 Erfolgstechniken fuer jeden TagBenno Schmid-Wilhelm
 
Haltung ist der Schlüssel.pdf
Haltung ist der Schlüssel.pdfHaltung ist der Schlüssel.pdf
Haltung ist der Schlüssel.pdfHasenchat Books
 
Präsentation: Burn-out-prophylaxe
Präsentation: Burn-out-prophylaxePräsentation: Burn-out-prophylaxe
Präsentation: Burn-out-prophylaxebalance-gottschalk
 
burn-out-prophylaxe-praesentation
burn-out-prophylaxe-praesentationburn-out-prophylaxe-praesentation
burn-out-prophylaxe-praesentationsdWebdesign
 
Zusammenfassung modul 2
Zusammenfassung modul 2Zusammenfassung modul 2
Zusammenfassung modul 2philippschulz
 
BIWI - L3 Tipps gegen Prokrastination
BIWI - L3 Tipps gegen ProkrastinationBIWI - L3 Tipps gegen Prokrastination
BIWI - L3 Tipps gegen Prokrastinationionlyspy
 
Kunst der Konsistenz.pdf
Kunst der Konsistenz.pdfKunst der Konsistenz.pdf
Kunst der Konsistenz.pdfHasenchat Books
 
Brühwürfel präsi modul 2
Brühwürfel präsi modul 2Brühwürfel präsi modul 2
Brühwürfel präsi modul 2philippschulz
 

Ähnlich wie End brühwürfel modul_5_6_final (20)

Brühwürfel ende modul 3
Brühwürfel ende modul 3Brühwürfel ende modul 3
Brühwürfel ende modul 3
 
Er beim lernen
Er beim lernenEr beim lernen
Er beim lernen
 
Was ist Motivation ?
Was ist Motivation ?Was ist Motivation ?
Was ist Motivation ?
 
Brühwürfel modul 2
Brühwürfel modul 2Brühwürfel modul 2
Brühwürfel modul 2
 
Er abschlusssbrühwürfel modul 3+4 final
Er abschlusssbrühwürfel modul 3+4 finalEr abschlusssbrühwürfel modul 3+4 final
Er abschlusssbrühwürfel modul 3+4 final
 
Brühwürfel modul 4
Brühwürfel modul 4Brühwürfel modul 4
Brühwürfel modul 4
 
Brühwürfel modul 4
Brühwürfel modul 4Brühwürfel modul 4
Brühwürfel modul 4
 
Brühwürfel modul 4
Brühwürfel modul 4Brühwürfel modul 4
Brühwürfel modul 4
 
E-Booklet - So klappt es sicher - 3 Erfolgstechniken fuer jeden Tag
E-Booklet - So klappt es sicher - 3 Erfolgstechniken fuer jeden TagE-Booklet - So klappt es sicher - 3 Erfolgstechniken fuer jeden Tag
E-Booklet - So klappt es sicher - 3 Erfolgstechniken fuer jeden Tag
 
Haltung ist der Schlüssel.pdf
Haltung ist der Schlüssel.pdfHaltung ist der Schlüssel.pdf
Haltung ist der Schlüssel.pdf
 
Präsentation: Burn-out-prophylaxe
Präsentation: Burn-out-prophylaxePräsentation: Burn-out-prophylaxe
Präsentation: Burn-out-prophylaxe
 
burn-out-prophylaxe-praesentation
burn-out-prophylaxe-praesentationburn-out-prophylaxe-praesentation
burn-out-prophylaxe-praesentation
 
Stress abbauen
Stress abbauenStress abbauen
Stress abbauen
 
Zusammenfassung modul 2
Zusammenfassung modul 2Zusammenfassung modul 2
Zusammenfassung modul 2
 
Stress abbauen
Stress abbauenStress abbauen
Stress abbauen
 
BIWI - L3 Tipps gegen Prokrastination
BIWI - L3 Tipps gegen ProkrastinationBIWI - L3 Tipps gegen Prokrastination
BIWI - L3 Tipps gegen Prokrastination
 
Chaos zur Ruhe.pdf
Chaos zur Ruhe.pdfChaos zur Ruhe.pdf
Chaos zur Ruhe.pdf
 
Kunst der Konsistenz.pdf
Kunst der Konsistenz.pdfKunst der Konsistenz.pdf
Kunst der Konsistenz.pdf
 
Brühwürfel präsi modul 2
Brühwürfel präsi modul 2Brühwürfel präsi modul 2
Brühwürfel präsi modul 2
 
Die Kunst der Entspannung
Die Kunst der EntspannungDie Kunst der Entspannung
Die Kunst der Entspannung
 

Mehr von philippschulz

Präsentation gespräch
Präsentation gesprächPräsentation gespräch
Präsentation gesprächphilippschulz
 
Auftaktpräsi modul 6
Auftaktpräsi modul 6Auftaktpräsi modul 6
Auftaktpräsi modul 6philippschulz
 
Zusammenfassung modul 4 bearbeitet
Zusammenfassung modul 4 bearbeitetZusammenfassung modul 4 bearbeitet
Zusammenfassung modul 4 bearbeitetphilippschulz
 
Zusammenfassung modul 4
Zusammenfassung modul 4Zusammenfassung modul 4
Zusammenfassung modul 4philippschulz
 
Auftaktpräsi modul 5
Auftaktpräsi modul 5Auftaktpräsi modul 5
Auftaktpräsi modul 5philippschulz
 
Zusammenfassung modul 4
Zusammenfassung modul 4Zusammenfassung modul 4
Zusammenfassung modul 4philippschulz
 
End brühwürfel modul_5_6_final
End brühwürfel modul_5_6_finalEnd brühwürfel modul_5_6_final
End brühwürfel modul_5_6_finalphilippschulz
 
Verhalten verändern final
Verhalten verändern finalVerhalten verändern final
Verhalten verändern finalphilippschulz
 
Schnelle entspannungstechniken für den notfall final
Schnelle entspannungstechniken für den notfall finalSchnelle entspannungstechniken für den notfall final
Schnelle entspannungstechniken für den notfall finalphilippschulz
 
End brühwürfel modul_5_6_final
End brühwürfel modul_5_6_finalEnd brühwürfel modul_5_6_final
End brühwürfel modul_5_6_finalphilippschulz
 
Schnelle entspannungstechniken für den notfall final
Schnelle entspannungstechniken für den notfall finalSchnelle entspannungstechniken für den notfall final
Schnelle entspannungstechniken für den notfall finalphilippschulz
 
Auftaktpräsi modul 4
Auftaktpräsi modul 4Auftaktpräsi modul 4
Auftaktpräsi modul 4philippschulz
 
Zusammenfassung modul 3 neu
Zusammenfassung modul 3 neuZusammenfassung modul 3 neu
Zusammenfassung modul 3 neuphilippschulz
 
Zusammenfassung modul 3
Zusammenfassung modul 3Zusammenfassung modul 3
Zusammenfassung modul 3philippschulz
 
Präsentation fragen stellen
Präsentation fragen stellenPräsentation fragen stellen
Präsentation fragen stellenphilippschulz
 
Präsentation analogien
Präsentation analogienPräsentation analogien
Präsentation analogienphilippschulz
 
Auftaktpräsi modul 3
Auftaktpräsi modul 3Auftaktpräsi modul 3
Auftaktpräsi modul 3philippschulz
 

Mehr von philippschulz (20)

Präsentation gespräch
Präsentation gesprächPräsentation gespräch
Präsentation gespräch
 
Auftaktpräsi modul 6
Auftaktpräsi modul 6Auftaktpräsi modul 6
Auftaktpräsi modul 6
 
Zusammenfassung modul 4 bearbeitet
Zusammenfassung modul 4 bearbeitetZusammenfassung modul 4 bearbeitet
Zusammenfassung modul 4 bearbeitet
 
Zusammenfassung modul 4
Zusammenfassung modul 4Zusammenfassung modul 4
Zusammenfassung modul 4
 
Auftaktpräsi modul 5
Auftaktpräsi modul 5Auftaktpräsi modul 5
Auftaktpräsi modul 5
 
Zusammenfassung modul 4
Zusammenfassung modul 4Zusammenfassung modul 4
Zusammenfassung modul 4
 
Einführung final
Einführung finalEinführung final
Einführung final
 
End brühwürfel modul_5_6_final
End brühwürfel modul_5_6_finalEnd brühwürfel modul_5_6_final
End brühwürfel modul_5_6_final
 
Verhalten verändern final
Verhalten verändern finalVerhalten verändern final
Verhalten verändern final
 
Schnelle entspannungstechniken für den notfall final
Schnelle entspannungstechniken für den notfall finalSchnelle entspannungstechniken für den notfall final
Schnelle entspannungstechniken für den notfall final
 
End brühwürfel modul_5_6_final
End brühwürfel modul_5_6_finalEnd brühwürfel modul_5_6_final
End brühwürfel modul_5_6_final
 
Einführung final
Einführung finalEinführung final
Einführung final
 
Schnelle entspannungstechniken für den notfall final
Schnelle entspannungstechniken für den notfall finalSchnelle entspannungstechniken für den notfall final
Schnelle entspannungstechniken für den notfall final
 
Auftaktpräsi modul 4
Auftaktpräsi modul 4Auftaktpräsi modul 4
Auftaktpräsi modul 4
 
Zusammenfassung modul 3 neu
Zusammenfassung modul 3 neuZusammenfassung modul 3 neu
Zusammenfassung modul 3 neu
 
Zusammenfassung modul 3
Zusammenfassung modul 3Zusammenfassung modul 3
Zusammenfassung modul 3
 
Präsentation fragen stellen
Präsentation fragen stellenPräsentation fragen stellen
Präsentation fragen stellen
 
Präsentation analogien
Präsentation analogienPräsentation analogien
Präsentation analogien
 
Auftaktpräsi modul 3
Auftaktpräsi modul 3Auftaktpräsi modul 3
Auftaktpräsi modul 3
 
Zeitmanagement
ZeitmanagementZeitmanagement
Zeitmanagement
 

End brühwürfel modul_5_6_final

  • 1. Kurze Zusammenfassung von Modul 5 & 6 Was solltest du dir von heute merken?
  • 2. Expressives SchreibenSchnelle Strategien um Gedanken zukontrollieren Buchmotzübung Der Weiße-Bär-Effekt freudiger Gesichtsausdruck positive Emotionen Bleistift - ÜBun SPORT Entspannungstechniken
  • 3. Ja die waren super! Da war für jeden etwas dabei Im Modul 5 gab es eine Menge praktische Tipps dazu, wie du deine Gedanken kontrollieren kannst! Welche den zum Beispiel? Fallen dir da noch welche ein? Ja klar! Da gab es z.B. den „Gedanken - Stopp“, „Gedanken verschieben“, „Gedanken wegschmeißen“ und natürlich noch die „Buchmotzübung“
  • 4. Und da gab es noch die Technik „Expressives Schreiben“. Wenn ein Problem mich belastet und beschäftigt, dann reicht es nicht, Gedanken wegzuwerfen oder zu stoppen. Genau, in solchen Fällen ist es effektiver, wenn du alles ausführlich aufschreibst, um deinen Kopf frei zu kriegen.
  • 5. Im nächsten Modul ging es darum, was du machst, wenn du so sauer bist, dass du gar nicht klar denken kannst! Ja, da ging es darum, wie ich meine Reaktion ändern kann!
  • 6. Richtig, sehr gut! Reaktionen verändern: Worum ging es da nochmal genau? Um das Abschwächen der emotionalen Reaktion auf der körperlichen Ebene und der Verhaltens Ebene.
  • 7. Wir hatten hier die Bleistiftübung! Es ging darum, dass ich durch einen positiven Gesichtsausdruck (z.B. Lächeln) positive Emotionen hervorrufen kann. Richtig! Ein weiterer Punkt war Sport. Sport hilft dir, wenn du dich entspannen und damit deine Emotionen verringern willst! Ja, daran erinnre ich mich. Ich habe mal drauf geachtet: Das hilft wirklich super! Ich spiele nämlich eh gerne Basketball, da trifft sich das sehr gut!
  • 8. Wenn du nicht gerne Sport machst, oder gerade keine Gelegenheit dazu hast, haben wir dir noch 2 verschiedene Entspannungstechniken gezeigt. Ja richtig, die Fantasiereise und die progressive Muskelentspannung. Die progressive Muskelentspannung fand ich toll! Sehr praktisch fand ich auch die Notfallstrategien! Am besten hat mir hier die „Blitz – Entspannung“ gefallen, die kann ich sogar mal in der Schule machen…
  • 9. Das ist ja prima, du hast dir richtig viel merken können und auch eine Menge schon ausprobiert! Ja, jetzt muss ich bei manchen Strategien aber noch ein bisschen üben, damit sie mir leicht fallen und ich sie jederzeit anwenden kann. Mit so vielen Strategien habe ich jetzt ein tolles Rüstzeug für alle möglichen Situationen!
  • 10. Das ist ja prima, du hast dir richtig viel merken können und auch eine Menge schon ausprobiert! Ja, jetzt muss ich bei manchen Strategien aber noch ein bisschen üben, damit sie mir leicht fallen und ich sie jederzeit anwenden kann. Mit so vielen Strategien habe ich jetzt ein tolles Rüstzeug für alle möglichen Situationen!

Hinweis der Redaktion

  1. Modul 5 12. Mai 2013 | |
  2. Modul 5 12. Mai 2013 | |
  3. Modul 5 12. Mai 2013 | |
  4. Modul 6 12. Mai 2013 | |
  5. Modul 6 12. Mai 2013 | |