Fünf parteien frage4

670 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
670
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
114
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Fünf parteien frage4

  1. 1. Karl Schultheis – SPD „…bedeutet, dass wir bestehende Regelungen reformieren müssen. Hierzu gehört u.a., den Personenkreis der Anspruchsberechtigten zu erweitern, die Einkommens- grenzen anzuheben und die bestehende Altersgrenze aufzugeben.“
  2. 2. Stefan Berger – CDU „…ist sinnvoll, da diese Maßnahme Studierenden Chancen eröffnet. Es ist jedoch wichtig, eine Gegen- finanzierung zu benennen.“
  3. 3. Ruth Seidl – Bündnis 90 „…ist insofern wichtig, als dass wir finanzielle Unterstützung über die gesamte Phase des Studiums gewährleisten wollen.“
  4. 4. Marcel Hafke – FDP „…ist in jährlichen Abständen notwendig, um den steigenden Lebenshaltungskosten der Studierenden gerecht zu werden. Die BAföG-Zahlung sollte eine Bemessungsgröße haben, die die Einhaltung von Regelstudienzeiten gewährleistet.“
  5. 5. Gunhild Böth – LINKE „...ist in allen Aspekten dringend notwendig. Erstens muss es Eltern- unabhängig werden, zweitens auskömmlich sein und drittens müssen die Bachelor- und Masterstudiengänge ohnehin entfrachtet werden.“

×