SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 43
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Once again, it's teaching vs. learning
turning university
          upside down



Once again, it's teaching vs. learning
Actual learning is a
collateral benefit
of going to school/university
»passing«

       vs

»actual learning«
»bulimic learning«
 test, exam, evaluation
gobble up information
reproduce during exam
   forget everything
»bulimic learning«
is a learning disorder where you
learn how to reproduce
knowledge (and, to some extent,
even skills) for a specific incident,
only to ______________
         forget everything
immediately afterwards.
what you really learn is
 how to fake learning!
let's change things
»continuous partial attention«

                                 Linda Stone
»It's not about matching traditional models
with existing tools anymore; It's about
developing a brand-new pedagogical model
and implementing the Next generation Web
environment upon it«

                                   Antonio Fumero
»It's not about matching how can i models
                         traditional
                         can i do
with existing tools anymore;that? about
                         do It's
                         that?
developing a brand-new pedagogical model ?
and implementing the Next generation Web
environment upon it«

                                 Antonio Fumero
explorative design
type comments, notes, etc     tag slides




       discuss content




presentation                       student laptop
»bookmarks«
slides

lecturers' notes, sources
all students' notes: questions,
  answers, remarks, links,
  objections, events, etc.
discussions, platform/flame
 wars, etc.
»likes« that could be points
during class




               after class
notes posted to slides within...
                                                                 !!!                links posted to slides within
4'000                                                            800


3'000                                                            600


2'000                                                            400


1'000                                                            200


   0                                                               0
        24 hours 1 week 2 weeks 3 weeks 4 weeks1-2 month later         24 hours 1 week 2 weeks 3 weeks 4 weeks 1-2 month later
approx. 4.000
   words of
  discussion
about password
   security
»It's not about matching traditional models
with existing tools anymore; It's about
developing a brand-new pedagogical model
and implementing the Next generation Web
environment upon it«

                                   Antonio Fumero
THE RADICAL
 PORTFOLIO
     Favouring fundamental
     change, or change at the
     root cause of a matter.
          en.wiktionary.org
no assignments
no deadlines
no exams or test
no »game of school«
n sie in irgendwelchen Online-Foren einen           automatisch in ihr Portfolio übernommen und mit        Aktivität: Slidecasting-Exercises du
 tantiellen Beitrag posten, der auf ein              einem Punkt bewertet werden.
                                                                                                            Punkte je nach Exercise | Jede Activit
tändnis der Inhalte der Vorlesung zurück
                                                     Beachten sie bitte, dass wir nur »laufende«            Portfolio-Type - pro Teilnehmer/in nu
 eßen lässt, dann können sie dafür Punkte
                                                     Diskussionen verfolgen, und dass zu den                Portfolio-Type siehe Exercise-Beschre
ommen. Voraussetzung dafür ist allerdings,
                                                     Vorbereitungsfolien nur Postings möglich sind,
 sie nachweisen können, dass der Beitrag                                                                    Einzelnen Folien sind im Slidecasting
                                                     bevor die jeweilige Vorlesung stattgefunden hat.
ächlich von ihnen gepostet wurde                                                                            »Exercises« angefügt. Bei diesen Exerc


       ➔ catalog of possible »activities«
malerweise bedeutet das, dass sie uns zeigen,                                                               sie Links auf genauere Beschreibunge
                                                     Aktivität: Im Slidecasting aktiv sein
 sie der "Inhaber" des Accounts sind, von dem                                                               für die Exercise zu tun ist, und wie sie
der Kommentar gepostet wurde).                       1 Punkt | keine Einschränkung | wird von LVA-Team      zu dokumentieren ist, ebenso wie die

       ➔ extendable
                                                     bewertet                                               Punkte, die maximal damit erreichbar
nken sie dazu in ihrem Portfolio den
ussionsbeitrag und diesen Nachweis der               Schreiben sie interessante Postings im                 Hinweis: manchmal sind bei verschied
tität.                                               Slidecasting. Wesentlich für ein Posting, das einen    identische Exercises gepostet; Wenn i

       ➔ students use online portfolio system
vität: Am Slidecasting-Discourse bzw. der
esungs-Vorbereitung teilnehmen
                                                     Punkt bekommen soll, ist, dass sie ihre Aussage/
                                                     Frage/Anmerkung/Kommentar/Widerspruch etc.
                                                     mit mindestens einem externen Link belegen.
                                                                                                            Exercise nicht anders angegeben, kan
                                                                                                            Exercise nur einmal pro Teilnehmer/in
                                                                                                            durchgeführt werden.

ertet
       ➔ we assign points for good work
nkt | keine Einschränkung | wird von LVA-Team        Ausgezeichnete Beiträge werden vom LVA-Team
                                                     mit einem »Stern« bewertet, was dazu führt, dass
                                                                                                            Aktivität: Exercises vorschlagen
                                                     sie automatisch in ihr Portfolio übernommen und        1-2 Punkte | einmal pro Woche | Portf
 ielen Folien finden sie Fragestellungen, die sie
                                                     mit einem Punkt bewertet werden.                       »newexercise«
Kolleg/innen diskutieren können.

       ➔ no activity more then 10% of grade
überhinaus werden einige Tage vor jeder                                                                     Wenn sie meinen, eine gute Idee für w
                                                     Aktivität: Aktuelle Links einbringen
esung im Slidecasting Studio ein »Preview« zu                                                               Exercises zu bereits in der Vorlesung d
 Inhalten der kommenden Vorlesung online             1 Punkt | keine Einschränkung | wird von LVA-Team      Inhalten zu haben, dann versuchen si

       ➔ most are ‹5%
 ellt. Dort finden sie Zitate, Fragen, Bilder u.ä.   bewertet                                               Exercise nach dem Vorbild der von un
erial aus der jeweils nächsten Vorlesung.            Diese Aktivität ist momentan »auf Eis gelegt«, bis     Angaben zu beschreiben. Geben sie d
                                                     das entsprechende Feature neu implementiert ist.       Dokument als Text oder PDF-Dokume

       ➔ hand-in limit per week
 n sie in einem Discourse zu einer Vorlesung
                                                                                                            Portfolio ab.
r einer Vorlesungs-Vorbereitung einen
 tantiellen Beitrag posten, in denen sie ihre        Aktivität: In Wikis mitarbeiten
                                                                                                            Aktivität: Berichte von inhaltlich pa
sage auch mit mindestens einem externen Link         1-3 Punkte | max. 3 Beiträge | Portfolio-Type »wiki«   Veranstaltungen
 gen, dann können sie dafür einen Punkt
ommen.                                               Die Mitarbeit in Wikis wird, sobald diese Aktivität    1-3 Punkte | einmal pro Woche | Portf
                                                     startet, gesondert beschrieben. Wesentlich ist aber    »veranstaltungsbericht«
gezeichnete Beiträge oder interessante längere       auch hier, dass sie ihre Beiträge im Portfolio
ussions-Threads werden vom LVA-Team mit              verlinken.                                             Wenn sie eine Veranstaltung besuche
m »Stern« bewertet, was dazu führt, dass sie                                                                inhaltliche Ausrichtung direkt mit den
exercise   exercise


                      exercise
+ new activity
                 prinzipiell ist nix falsch daran, aus anderen
                 quellen abzuschreiben. im gegenteil: das ist
                 anerkannter teil guten wissenschaftlichen
                 arbeitens. diese texte und textteile müssen aber
                 durch eine quellenangabe als solches
                 gekennzeichnet und irgendwie im layout
                 erkennbar sein (zb. von links und rechts
                 eingerückt oder kursiv oder in »…« oder in „…“).
                 übernommene textteile dürfen (kapitelweise)
                 nicht mehr als 20% des textes ausmachen. jedes
                 konzept, jede idee oder jeder gedanke, der von
                 irgendwo her übernommen wurde, muss
                 ebenfalls mit quellenangabe versehen werden,
                 auch wenn nicht unmittelbar ein text-teil zitiert
                 wird. je nach kapitel ist oft nicht so wichtig,
                 wieviel sie sich selber ausdenktst, es zählt eher
                 eine hohe zahl von referenzierten arbeiten.
                 schliesslich ist die aufgabe der arbeit nicht, etwas
                 zu er nden, sondern etwas gut und vollständig
                 zusammenzufassen. generell gesprochen gilt: je
                 mehr referenzen, desto höher der wert der arbeit
                 als (diplomarbeit/bak-arbeit/seminararbeit).
work done on
                          »activities«
hand in enhancements,
corrections, updates


reviews from colleagues
or supervisors

                          colleagues you
                          can show
double blind reviews      items in your
from other participants   portfolio
it looks like…

…students that make use of the provided »social
network« functionality have more points

…students with a more diverse portfolio have more
points

…students who reflect on their work have more
points
Positive remarks:                 Negative remarks:
...self-motivated working on      ...not finished, many bugs.
problems is advocated             ... allocation of credit points
...encouraged me to further       often intransparent
work on the topcis on my          ...cost too much time to get
own.                              good grade.
...you get to work more deeply    ...extremely much work. [...] It's
and more extensively with the     not enough if you listen to the
course contents, compared to      lecture and memorize it, you
preparing for a exam.             have to sacrifice large parts of
...more intensive involvement     your spare time.
with the content of teaching.     ...The ratio of work to ECTS is
...no test, but throughout very   high, you have to invest 3h per
interesting »activities«.         week for a good grade.
...no test (even if thereby the
workload was much higher)         (all quotes translated from german
                                  language)
»It's not about matching traditional models
  THE RADICAL
with existing tools anymore; It's about
developing a brand-new pedagogical model

   PORTFOLIO
and implementing the Next generation Web
environment upon it«
            › continuous work necessary
            › structured but self dependent learning
                                       Antonio Fumero
            › many small challenges, quick feedback
            › possibilty to learn from mistakes
now, what if...
catalog of all
activities for your
university education
what do you think?

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

De aus liebe_zu_jesus_muslim_geworden
De aus liebe_zu_jesus_muslim_gewordenDe aus liebe_zu_jesus_muslim_geworden
De aus liebe_zu_jesus_muslim_geworden
Abdullah Baspren
 
Sahastranetra A Bestseller On Vishnusahasranam Dr. Shriniwas Kashalikar
Sahastranetra A Bestseller On Vishnusahasranam Dr. Shriniwas KashalikarSahastranetra A Bestseller On Vishnusahasranam Dr. Shriniwas Kashalikar
Sahastranetra A Bestseller On Vishnusahasranam Dr. Shriniwas Kashalikar
bmkandalkar
 
Aahar Marathi Bestseller On Diet Dr. Shriniwas Kashalikar
Aahar Marathi Bestseller On Diet  Dr. Shriniwas KashalikarAahar Marathi Bestseller On Diet  Dr. Shriniwas Kashalikar
Aahar Marathi Bestseller On Diet Dr. Shriniwas Kashalikar
sarojs
 
Daniel H.
Daniel H.Daniel H.
Daniel H.
dkhiggs
 
3 LöSungsalternativen
3 LöSungsalternativen3 LöSungsalternativen
3 LöSungsalternativen
RohbeckPR
 
FOTOS PROMOCIÇON 2010-2011
FOTOS PROMOCIÇON 2010-2011FOTOS PROMOCIÇON 2010-2011
FOTOS PROMOCIÇON 2010-2011
coroneldax
 

Andere mochten auch (20)

De aus liebe_zu_jesus_muslim_geworden
De aus liebe_zu_jesus_muslim_gewordenDe aus liebe_zu_jesus_muslim_geworden
De aus liebe_zu_jesus_muslim_geworden
 
Diversify-IT Präsentation
Diversify-IT PräsentationDiversify-IT Präsentation
Diversify-IT Präsentation
 
Que es una webquest
Que es una webquestQue es una webquest
Que es una webquest
 
Guia
GuiaGuia
Guia
 
Sahastranetra A Bestseller On Vishnusahasranam Dr. Shriniwas Kashalikar
Sahastranetra A Bestseller On Vishnusahasranam Dr. Shriniwas KashalikarSahastranetra A Bestseller On Vishnusahasranam Dr. Shriniwas Kashalikar
Sahastranetra A Bestseller On Vishnusahasranam Dr. Shriniwas Kashalikar
 
Aahar Marathi Bestseller On Diet Dr. Shriniwas Kashalikar
Aahar Marathi Bestseller On Diet  Dr. Shriniwas KashalikarAahar Marathi Bestseller On Diet  Dr. Shriniwas Kashalikar
Aahar Marathi Bestseller On Diet Dr. Shriniwas Kashalikar
 
Vodafone App-Initiative M Days
Vodafone App-Initiative M DaysVodafone App-Initiative M Days
Vodafone App-Initiative M Days
 
Social media monitoring
Social media monitoringSocial media monitoring
Social media monitoring
 
Scrum 2009 10_23
Scrum 2009 10_23Scrum 2009 10_23
Scrum 2009 10_23
 
Daniel H.
Daniel H.Daniel H.
Daniel H.
 
3 LöSungsalternativen
3 LöSungsalternativen3 LöSungsalternativen
3 LöSungsalternativen
 
Linkbuilding für Affiliates von CEMPER.COM
Linkbuilding für Affiliates von CEMPER.COMLinkbuilding für Affiliates von CEMPER.COM
Linkbuilding für Affiliates von CEMPER.COM
 
FOTOS PROMOCIÇON 2010-2011
FOTOS PROMOCIÇON 2010-2011FOTOS PROMOCIÇON 2010-2011
FOTOS PROMOCIÇON 2010-2011
 
Propiedades y características de los sistemas
Propiedades y características de los sistemasPropiedades y características de los sistemas
Propiedades y características de los sistemas
 
Stretchad kunskap: Förhållningssätt för lyckade studier med en-till-en
Stretchad kunskap: Förhållningssätt för lyckade studier med en-till-enStretchad kunskap: Förhållningssätt för lyckade studier med en-till-en
Stretchad kunskap: Förhållningssätt för lyckade studier med en-till-en
 
Illik verteilte systeme
Illik verteilte systemeIllik verteilte systeme
Illik verteilte systeme
 
In Zusammenarbeit mit den Gießereimitarbeitern die Arbeitsplätze gestalten – ...
In Zusammenarbeit mit den Gießereimitarbeitern die Arbeitsplätze gestalten – ...In Zusammenarbeit mit den Gießereimitarbeitern die Arbeitsplätze gestalten – ...
In Zusammenarbeit mit den Gießereimitarbeitern die Arbeitsplätze gestalten – ...
 
Guia funciones ii_medio
Guia funciones ii_medioGuia funciones ii_medio
Guia funciones ii_medio
 
Gebrauchsanleitung Eb351
Gebrauchsanleitung Eb351Gebrauchsanleitung Eb351
Gebrauchsanleitung Eb351
 
Ein- und Ausgangsverwiegung mit Radlastwaagen von ATP Messtechnik
Ein- und Ausgangsverwiegung mit Radlastwaagen von ATP MesstechnikEin- und Ausgangsverwiegung mit Radlastwaagen von ATP Messtechnik
Ein- und Ausgangsverwiegung mit Radlastwaagen von ATP Messtechnik
 

Ähnlich wie Teaching vs learning

Von Der Kreide Zum Virtuellen Klassenzimmer Stoller Schai
Von Der Kreide Zum Virtuellen Klassenzimmer Stoller SchaiVon Der Kreide Zum Virtuellen Klassenzimmer Stoller Schai
Von Der Kreide Zum Virtuellen Klassenzimmer Stoller Schai
Dr. Daniel Stoller-Schai
 
ePortfolios an der Technischen Universität Hamburg-Harburg
ePortfolios an der Technischen Universität Hamburg-HarburgePortfolios an der Technischen Universität Hamburg-Harburg
ePortfolios an der Technischen Universität Hamburg-Harburg
CPeters2011
 
ePortfolios an_der_tuhh
ePortfolios an_der_tuhhePortfolios an_der_tuhh
ePortfolios an_der_tuhh
CPeters2011
 
Deutsche Links-up Webinar Presentation
Deutsche Links-up Webinar PresentationDeutsche Links-up Webinar Presentation
Deutsche Links-up Webinar Presentation
Links-up
 
Abstract Improvisationstheater oder Kammerspiel
Abstract Improvisationstheater oder KammerspielAbstract Improvisationstheater oder Kammerspiel
Abstract Improvisationstheater oder Kammerspiel
Andrea Lißner
 

Ähnlich wie Teaching vs learning (20)

Einfuehrung
EinfuehrungEinfuehrung
Einfuehrung
 
Einfuehrung
EinfuehrungEinfuehrung
Einfuehrung
 
Didaktische Ansätze und Anwendungen im TEL
Didaktische Ansätze und Anwendungen im TELDidaktische Ansätze und Anwendungen im TEL
Didaktische Ansätze und Anwendungen im TEL
 
Mit Videos die Lernkultur verändern
Mit Videos die Lernkultur verändernMit Videos die Lernkultur verändern
Mit Videos die Lernkultur verändern
 
Von Der Kreide Zum Virtuellen Klassenzimmer Stoller Schai
Von Der Kreide Zum Virtuellen Klassenzimmer Stoller SchaiVon Der Kreide Zum Virtuellen Klassenzimmer Stoller Schai
Von Der Kreide Zum Virtuellen Klassenzimmer Stoller Schai
 
Learnify Workshop
Learnify Workshop Learnify Workshop
Learnify Workshop
 
Einsatz von Web-2.0-Technologien in Lehrveranstaltungen
Einsatz von Web-2.0-Technologien in LehrveranstaltungenEinsatz von Web-2.0-Technologien in Lehrveranstaltungen
Einsatz von Web-2.0-Technologien in Lehrveranstaltungen
 
WEB 2.0: Die Nutzung von Wiki, Blog, Podcast und Co. für unternehmens-interne...
WEB 2.0: Die Nutzung von Wiki, Blog, Podcast und Co. für unternehmens-interne...WEB 2.0: Die Nutzung von Wiki, Blog, Podcast und Co. für unternehmens-interne...
WEB 2.0: Die Nutzung von Wiki, Blog, Podcast und Co. für unternehmens-interne...
 
Train the Trainer - Aus der Praxis für die Praxis
Train the Trainer - Aus der Praxis für die PraxisTrain the Trainer - Aus der Praxis für die Praxis
Train the Trainer - Aus der Praxis für die Praxis
 
E Portfolio Mit Mahara Ort 09 (Pp Tminimizer)
E Portfolio Mit Mahara Ort 09 (Pp Tminimizer)E Portfolio Mit Mahara Ort 09 (Pp Tminimizer)
E Portfolio Mit Mahara Ort 09 (Pp Tminimizer)
 
ePortfolios an der Technischen Universität Hamburg-Harburg
ePortfolios an der Technischen Universität Hamburg-HarburgePortfolios an der Technischen Universität Hamburg-Harburg
ePortfolios an der Technischen Universität Hamburg-Harburg
 
ePortfolios an der Technischen Universität Hamburg-Harburg
ePortfolios an der Technischen Universität Hamburg-HarburgePortfolios an der Technischen Universität Hamburg-Harburg
ePortfolios an der Technischen Universität Hamburg-Harburg
 
ePortfolios an_der_tuhh
ePortfolios an_der_tuhhePortfolios an_der_tuhh
ePortfolios an_der_tuhh
 
Deutsche Links-up Webinar Presentation
Deutsche Links-up Webinar PresentationDeutsche Links-up Webinar Presentation
Deutsche Links-up Webinar Presentation
 
Implementing the Wiki Way in a course in higher education
Implementing the Wiki Way in a course in higher educationImplementing the Wiki Way in a course in higher education
Implementing the Wiki Way in a course in higher education
 
Blogs als Lernmedium – Akzeptanz und Nutzungsintensität in Onlinekursen
Blogs als Lernmedium – Akzeptanz und Nutzungsintensität in OnlinekursenBlogs als Lernmedium – Akzeptanz und Nutzungsintensität in Onlinekursen
Blogs als Lernmedium – Akzeptanz und Nutzungsintensität in Onlinekursen
 
Ich sehe was, was du nicht siehst: Videoreflexion im digitalen Raum
Ich sehe was, was du nicht siehst: Videoreflexion im digitalen RaumIch sehe was, was du nicht siehst: Videoreflexion im digitalen Raum
Ich sehe was, was du nicht siehst: Videoreflexion im digitalen Raum
 
Abstract Improvisationstheater oder Kammerspiel
Abstract Improvisationstheater oder KammerspielAbstract Improvisationstheater oder Kammerspiel
Abstract Improvisationstheater oder Kammerspiel
 
Mosep Gmw08 dt
Mosep Gmw08 dtMosep Gmw08 dt
Mosep Gmw08 dt
 
[lehre] Projektentwicklung - Didaktisches Design
[lehre] Projektentwicklung - Didaktisches Design[lehre] Projektentwicklung - Didaktisches Design
[lehre] Projektentwicklung - Didaktisches Design
 

Mehr von peterpur

Mehr von peterpur (20)

subversiv › produktiv (QM).pdf
subversiv › produktiv (QM).pdfsubversiv › produktiv (QM).pdf
subversiv › produktiv (QM).pdf
 
ethical issues of chatGPT.pdf
ethical issues of chatGPT.pdfethical issues of chatGPT.pdf
ethical issues of chatGPT.pdf
 
intro chatGPT workshop.pdf
intro chatGPT workshop.pdfintro chatGPT workshop.pdf
intro chatGPT workshop.pdf
 
Ethics and the Designer
Ethics and the DesignerEthics and the Designer
Ethics and the Designer
 
erfahrungsbericht zur »digitalisierung«
erfahrungsbericht zur »digitalisierung«erfahrungsbericht zur »digitalisierung«
erfahrungsbericht zur »digitalisierung«
 
Summer school opening lecture
Summer school opening lectureSummer school opening lecture
Summer school opening lecture
 
Keynote am 18. E-Learning Tag an der FH JOANNEUM
Keynote am 18. E-Learning Tag an der FH JOANNEUMKeynote am 18. E-Learning Tag an der FH JOANNEUM
Keynote am 18. E-Learning Tag an der FH JOANNEUM
 
Our hci research interests in xAI
Our hci research interests in xAIOur hci research interests in xAI
Our hci research interests in xAI
 
Adtech considered harmful
Adtech considered harmfulAdtech considered harmful
Adtech considered harmful
 
Algorithms as the new ux design material
Algorithms as the new ux design materialAlgorithms as the new ux design material
Algorithms as the new ux design material
 
Open science
Open scienceOpen science
Open science
 
Human computer thinking
Human computer thinkingHuman computer thinking
Human computer thinking
 
Online-Participation
Online-ParticipationOnline-Participation
Online-Participation
 
Vortrag »Demokratiepolitische Chancen und Gefahren der Digitalisierung«
Vortrag »Demokratiepolitische Chancen und Gefahren der Digitalisierung«Vortrag »Demokratiepolitische Chancen und Gefahren der Digitalisierung«
Vortrag »Demokratiepolitische Chancen und Gefahren der Digitalisierung«
 
7±2 mythen des userzentrierten design
7±2 mythen des userzentrierten design7±2 mythen des userzentrierten design
7±2 mythen des userzentrierten design
 
Jetzt rede ich kurz
Jetzt rede ich kurzJetzt rede ich kurz
Jetzt rede ich kurz
 
7 siegel
7 siegel7 siegel
7 siegel
 
3d printing
3d printing3d printing
3d printing
 
6 factors to consider in quality of media experience
6 factors to consider in quality of media experience6 factors to consider in quality of media experience
6 factors to consider in quality of media experience
 
Zwischen den Seiten - Ein Nachruf auf das Buch in sieben Siegeln
Zwischen den Seiten - Ein Nachruf auf das Buch in sieben SiegelnZwischen den Seiten - Ein Nachruf auf das Buch in sieben Siegeln
Zwischen den Seiten - Ein Nachruf auf das Buch in sieben Siegeln
 

Teaching vs learning

  • 1. Once again, it's teaching vs. learning
  • 2. turning university upside down Once again, it's teaching vs. learning
  • 3. Actual learning is a collateral benefit of going to school/university
  • 4.
  • 5. »passing« vs »actual learning«
  • 6.
  • 7. »bulimic learning« test, exam, evaluation gobble up information reproduce during exam forget everything
  • 8. »bulimic learning« is a learning disorder where you learn how to reproduce knowledge (and, to some extent, even skills) for a specific incident, only to ______________ forget everything immediately afterwards.
  • 9. what you really learn is how to fake learning!
  • 10.
  • 12.
  • 14.
  • 15.
  • 16. »It's not about matching traditional models with existing tools anymore; It's about developing a brand-new pedagogical model and implementing the Next generation Web environment upon it« Antonio Fumero
  • 17. »It's not about matching how can i models traditional can i do with existing tools anymore;that? about do It's that? developing a brand-new pedagogical model ? and implementing the Next generation Web environment upon it« Antonio Fumero
  • 19. type comments, notes, etc tag slides discuss content presentation student laptop
  • 20. »bookmarks« slides lecturers' notes, sources all students' notes: questions, answers, remarks, links, objections, events, etc. discussions, platform/flame  wars, etc. »likes« that could be points
  • 21. during class after class
  • 22. notes posted to slides within... !!! links posted to slides within 4'000 800 3'000 600 2'000 400 1'000 200 0 0 24 hours 1 week 2 weeks 3 weeks 4 weeks1-2 month later 24 hours 1 week 2 weeks 3 weeks 4 weeks 1-2 month later
  • 23. approx. 4.000 words of discussion about password security
  • 24. »It's not about matching traditional models with existing tools anymore; It's about developing a brand-new pedagogical model and implementing the Next generation Web environment upon it« Antonio Fumero
  • 25. THE RADICAL PORTFOLIO Favouring fundamental change, or change at the root cause of a matter. en.wiktionary.org
  • 26. no assignments no deadlines no exams or test no »game of school«
  • 27. n sie in irgendwelchen Online-Foren einen automatisch in ihr Portfolio übernommen und mit Aktivität: Slidecasting-Exercises du tantiellen Beitrag posten, der auf ein einem Punkt bewertet werden. Punkte je nach Exercise | Jede Activit tändnis der Inhalte der Vorlesung zurück Beachten sie bitte, dass wir nur »laufende« Portfolio-Type - pro Teilnehmer/in nu eßen lässt, dann können sie dafür Punkte Diskussionen verfolgen, und dass zu den Portfolio-Type siehe Exercise-Beschre ommen. Voraussetzung dafür ist allerdings, Vorbereitungsfolien nur Postings möglich sind, sie nachweisen können, dass der Beitrag Einzelnen Folien sind im Slidecasting bevor die jeweilige Vorlesung stattgefunden hat. ächlich von ihnen gepostet wurde »Exercises« angefügt. Bei diesen Exerc ➔ catalog of possible »activities« malerweise bedeutet das, dass sie uns zeigen, sie Links auf genauere Beschreibunge Aktivität: Im Slidecasting aktiv sein sie der "Inhaber" des Accounts sind, von dem für die Exercise zu tun ist, und wie sie der Kommentar gepostet wurde). 1 Punkt | keine Einschränkung | wird von LVA-Team zu dokumentieren ist, ebenso wie die ➔ extendable bewertet Punkte, die maximal damit erreichbar nken sie dazu in ihrem Portfolio den ussionsbeitrag und diesen Nachweis der Schreiben sie interessante Postings im Hinweis: manchmal sind bei verschied tität. Slidecasting. Wesentlich für ein Posting, das einen identische Exercises gepostet; Wenn i ➔ students use online portfolio system vität: Am Slidecasting-Discourse bzw. der esungs-Vorbereitung teilnehmen Punkt bekommen soll, ist, dass sie ihre Aussage/ Frage/Anmerkung/Kommentar/Widerspruch etc. mit mindestens einem externen Link belegen. Exercise nicht anders angegeben, kan Exercise nur einmal pro Teilnehmer/in durchgeführt werden. ertet ➔ we assign points for good work nkt | keine Einschränkung | wird von LVA-Team Ausgezeichnete Beiträge werden vom LVA-Team mit einem »Stern« bewertet, was dazu führt, dass Aktivität: Exercises vorschlagen sie automatisch in ihr Portfolio übernommen und 1-2 Punkte | einmal pro Woche | Portf ielen Folien finden sie Fragestellungen, die sie mit einem Punkt bewertet werden. »newexercise« Kolleg/innen diskutieren können. ➔ no activity more then 10% of grade überhinaus werden einige Tage vor jeder Wenn sie meinen, eine gute Idee für w Aktivität: Aktuelle Links einbringen esung im Slidecasting Studio ein »Preview« zu Exercises zu bereits in der Vorlesung d Inhalten der kommenden Vorlesung online 1 Punkt | keine Einschränkung | wird von LVA-Team Inhalten zu haben, dann versuchen si ➔ most are ‹5% ellt. Dort finden sie Zitate, Fragen, Bilder u.ä. bewertet Exercise nach dem Vorbild der von un erial aus der jeweils nächsten Vorlesung. Diese Aktivität ist momentan »auf Eis gelegt«, bis Angaben zu beschreiben. Geben sie d das entsprechende Feature neu implementiert ist. Dokument als Text oder PDF-Dokume ➔ hand-in limit per week n sie in einem Discourse zu einer Vorlesung Portfolio ab. r einer Vorlesungs-Vorbereitung einen tantiellen Beitrag posten, in denen sie ihre Aktivität: In Wikis mitarbeiten Aktivität: Berichte von inhaltlich pa sage auch mit mindestens einem externen Link 1-3 Punkte | max. 3 Beiträge | Portfolio-Type »wiki« Veranstaltungen gen, dann können sie dafür einen Punkt ommen. Die Mitarbeit in Wikis wird, sobald diese Aktivität 1-3 Punkte | einmal pro Woche | Portf startet, gesondert beschrieben. Wesentlich ist aber »veranstaltungsbericht« gezeichnete Beiträge oder interessante längere auch hier, dass sie ihre Beiträge im Portfolio ussions-Threads werden vom LVA-Team mit verlinken. Wenn sie eine Veranstaltung besuche m »Stern« bewertet, was dazu führt, dass sie inhaltliche Ausrichtung direkt mit den
  • 28.
  • 29. exercise exercise exercise
  • 30.
  • 31. + new activity prinzipiell ist nix falsch daran, aus anderen quellen abzuschreiben. im gegenteil: das ist anerkannter teil guten wissenschaftlichen arbeitens. diese texte und textteile müssen aber durch eine quellenangabe als solches gekennzeichnet und irgendwie im layout erkennbar sein (zb. von links und rechts eingerückt oder kursiv oder in »…« oder in „…“). übernommene textteile dürfen (kapitelweise) nicht mehr als 20% des textes ausmachen. jedes konzept, jede idee oder jeder gedanke, der von irgendwo her übernommen wurde, muss ebenfalls mit quellenangabe versehen werden, auch wenn nicht unmittelbar ein text-teil zitiert wird. je nach kapitel ist oft nicht so wichtig, wieviel sie sich selber ausdenktst, es zählt eher eine hohe zahl von referenzierten arbeiten. schliesslich ist die aufgabe der arbeit nicht, etwas zu er nden, sondern etwas gut und vollständig zusammenzufassen. generell gesprochen gilt: je mehr referenzen, desto höher der wert der arbeit als (diplomarbeit/bak-arbeit/seminararbeit).
  • 32. work done on »activities« hand in enhancements, corrections, updates reviews from colleagues or supervisors colleagues you can show double blind reviews items in your from other participants portfolio
  • 33.
  • 34.
  • 35. it looks like… …students that make use of the provided »social network« functionality have more points …students with a more diverse portfolio have more points …students who reflect on their work have more points
  • 36. Positive remarks: Negative remarks: ...self-motivated working on ...not finished, many bugs. problems is advocated ... allocation of credit points ...encouraged me to further often intransparent work on the topcis on my ...cost too much time to get own. good grade. ...you get to work more deeply ...extremely much work. [...] It's and more extensively with the not enough if you listen to the course contents, compared to lecture and memorize it, you preparing for a exam. have to sacrifice large parts of ...more intensive involvement your spare time. with the content of teaching. ...The ratio of work to ECTS is ...no test, but throughout very high, you have to invest 3h per interesting »activities«. week for a good grade. ...no test (even if thereby the workload was much higher) (all quotes translated from german language)
  • 37. »It's not about matching traditional models THE RADICAL with existing tools anymore; It's about developing a brand-new pedagogical model PORTFOLIO and implementing the Next generation Web environment upon it« › continuous work necessary › structured but self dependent learning Antonio Fumero › many small challenges, quick feedback › possibilty to learn from mistakes
  • 39. catalog of all activities for your university education
  • 40.
  • 41.
  • 42.
  • 43. what do you think?