Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

HAK / HAS Lustenau 2010

1.687 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Technologie, Sport
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

HAK / HAS Lustenau 2010

  1. 1. DIE Schule mit Wirtschaftskompetenz Herzlich willkommen!
  2. 3. Direktor Prof. Mag. Hermann BEGLE seit dem Schuljahr 2000/01
  3. 4. 60 LehrerInnen, 550 SchülerInnen, 21 Klassen
  4. 5. Busverbindungen Gaißau 6:35 Götzis 6:26 Altach 6:40 Mäder 6:35 Koblach 6:33 Höchst Birkele 6:41 Hohenems B‘hof 6:52 Dornbirn 6:40 HAK LUSTENAU
  5. 6. „ Morgenstund‘ hat Gold im Mund“ <ul><li>Dank des frühen Unterrichtsbeginns </li></ul><ul><li>(7:20 Uhr) nur wenig Nachmittagsunterricht </li></ul>
  6. 7. Stundenplan einer 1. Akademie
  7. 8. Stundenplan einer 1. Handelsschule
  8. 9. Warum in eine HAK ? 73 % aller Schüler: vollständige Berufsausbildung UND Matura !
  9. 10. HAK - Stundentafel Wochenstunde Zusammenfassung I. II. III. IV. V. Summe Allgemeinbild. Fächer 17 19 20 22 18 96 Wirtschaftliche Fächer und EDV 13 12 11 10 10 56 Ausbildungs-schwerpunkt - - 2 2 2 6 Gesamtstunden 30 31 33 34 30 158
  10. 11. HAS – Stundentafel Wochenstunden Zusammenfassung 1. 2. 3. Summe Allgemeinbild. Fächer 17 18 11 46 Wirtschaftliche Fächer und EDV 12 12 15 39 Erweiterungsbereich - 3 5 8 Gesamtstunden 29 33 31 93
  11. 12. Fremdsprachen: Französisch, Italienisch und Spanisch für Anfänger und Fortgeschrittene Zertifikatsvorbereitung in E, F, S Philosophie und Psychologie; Latein (zur Universitätsberechtigung) Spezielle Wirtschaftsseminare: SAP-Grundausbildung u.a. Sport: Fußball, Volleyball, Schach Freifächer
  12. 13. <ul><li>Tag der offenen Tür </li></ul><ul><li>Donnerstag, 20. Jänner 2011 </li></ul><ul><li>von 14:00 bis 18:00 Uhr </li></ul>
  13. 14. Anmeldung 1. Schritt Persönliche Anmeldung: mit dem Original des Semesterzeugnis nur an der Erstwunsch-Schule! Anmeldefrist: Montag, 21.02.2011 bis Freitag, 04.03.2011 Weitere Wunsch-Schulen: Reihenfolge auf der Rückseite des Semesterzeugnisses angeben! Diese wird von der Erstwunsch-Schule erfasst und weitergeleitet.
  14. 15. 2. Schritt Zusage oder Absage der Erstwunsch-Schule: Die Erstwunsch-Schule teilt bis Anfang April mit, ob man dort aufgenommen werden kann oder nicht. Bei Absage der Erstwunsch-Schule: Der Landesschulrat teilt auf Grund der weiteren Wunsch-Schulen einen Schulplatz nach Maßgabe der freien Plätze bis Mitte Mai zu.
  15. 16. 3. Schritt Abgabe des Original-Zeugnisses vom Schulschluss der derzeit besuchten Schule bis spätestens Montag, 11. Juli 2011, 17:00 Uhr. Sonst verfällt ein fix zugesagter Aufnahmeplatz. Bei Abgabe des Zeugnisses ist der Jahresbericht der HAK Lustenau zum Preis von € 8,00 zu beziehen (Abnahmepflicht)
  16. 17. Reihungskriterien <ul><li>Grundlage: Noten des Semester-Zeugnisses der 8. Schulstufe oder des Poly (bei Verbesserung) in D, E, M </li></ul><ul><li>2. Leistungsgruppe 3 Punkte dazu </li></ul><ul><li>3. Leistungsgruppe 6 Punkte dazu </li></ul><ul><li>Ergebnis wird jeweils mit 2 multipliziert </li></ul><ul><li>Noten des Semester-Zeugnisses der 8. Schulstufe in G, GG, BIO und PH/CH (bei zwei Noten die bessere) </li></ul><ul><li>Wert für die Reihung: Summe aller obigen Ergebnisse </li></ul>
  17. 18. Berechnung – Beispiel Fach LG Note Zuschl. Wert D 1 3 3x2 6 E 2 2 3 5x2 10 M 1 4 4x2 8 G 3 3 3 GEO 2 2 2 BIO 1 1 1 PH/CH 2/4 2 2 Summe 32
  18. 19. Aufnahmechancen Für HAK: bis 32 Punkte hohe Chancen bis 36 Punkte eventuell Für HAS: bis 45 Punkte hohe Chancen bis 52 Punkte eventuell
  19. 20. Die Aufnahmebedingungen für die Handelsakademie <ul><li>... sind erfüllt bei positivem Zeugnis... </li></ul><ul><ul><li>4. Klasse Gymnasium (außer Französisch, Latein und Geom. Zeichnen) </li></ul></ul><ul><ul><li>Polytechnische Schule </li></ul></ul><ul><ul><li>4. Klasse Hauptschule 1. Leistungsgruppe </li></ul></ul><ul><ul><li>4. Klasse Hauptschule 2. Leistungsgruppe und in D, E und M Sehr gut oder Gut (bei Befriedigend in einem dieser Fächer mit Bestätigung der Hauptschule) </li></ul></ul><ul><ul><li>4. Klasse Hauptschule für Schüler, die die Punkte 3 und 4 nicht erfüllen, bei positiver Aufnahmeprüfung im entsprechenden Gegenstand </li></ul></ul><ul><li>Alle Aufnahmewerber werden nach den Kriterien des Schulgemeinschaftsausschuss-Beschlusses gereiht; als Grundlage dient das Halbjahres-Zeugnis der 8. Schulstufe. </li></ul>
  20. 21. Die Aufnahmebedingungen für die Handelsschule <ul><li>... sind erfüllt bei positivem Zeugnis... </li></ul><ul><ul><li>4. Klasse Gymnasium (außer Französisch, Latein und Geom. Zeichnen) </li></ul></ul><ul><ul><li>Polytechnische Schule </li></ul></ul><ul><ul><li>4. Klasse Hauptschule und in D, E und M in der 1. oder 2. Leistungsgruppe </li></ul></ul><ul><ul><li>4. Klasse Hauptschule und in D, E oder M in der 3. Leistungsgruppe bei positiver Aufnahmeprüfung im entsprechenden Gegenstand </li></ul></ul><ul><li>Alle Aufnahmewerber werden nach den Kriterien des Schulgemeinschaftsausschuss-Beschlusses gereiht; als Grundlage dient das Halbjahres-Zeugnis der 8. Schulstufe. </li></ul>
  21. 22. Termin für Aufnahmeprüfung (wenn Aufnahmebedingungen im Schlusszeugnis nicht erfüllt sind) schriftlich und mündlich DIENSTAG, 5. Juli 2011
  22. 23. Die Beherrschung des Computers wird immer wichtiger
  23. 24. Praxisorientierter Unterricht: die „Übungsfirma“
  24. 25. Unsere neue Bibliothek Die neu eingerichtete Bibliothek lädt die Schülerinnen und Schüler zum Studium ein
  25. 26. Unser Kiosk <ul><li>Alles für die Jause (Äpfel, Leberkäse-, Wurst-, Käse-Semmel, heiße und kalte Getränke, ...) </li></ul><ul><li>Warmes Mittagsmenü (um € 4,00 oder Salatbuffet um € 2,40) </li></ul><ul><li>Auch sonst schülerfreundliche Preise </li></ul>
  26. 27. Projektwochen
  27. 28. Erwerb eines zusätzlichen Zertifikates in den Fremdsprachen iplom lementaire de angue ran ç aise DE L F
  28. 29. Umbau In den nächsten Jahren beginnt man unsere Schule umzubauen / zu erweitern!

×