SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 19
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Peter Kühnberger, Mirijam Mock 
Dialog Plus #gov2vie 21.11.2014 
Die ermächtigende Stadt? 
Soziale Innovationen und selbstorganisierende Zivilgesellschaft 
(CC) Tara @ Flickr https://www.flickr.com/photos/taubuch
Inspiration 
„What has been missing so far in the story about innovation in cities are the human and neighborhood dimensions.“ Melissa Mean, Director, Demos Cities Programm 
www,enablingcity.com
Social Innovation refers to the ideas and strategies that meet social needs in ways that bring value to communities and strengten civil society movements. Successful social innovations have durability, impact and scale. 
www,enablingcity.com
www,enablingcity.com 
Inspiration
Inspiration 
MindLab 
http://mind-lab.dk
RePlate 
Inspiration 
http://www.replate.org/
Inspiration 
http://www.fragNebenan.at
Inspiration 
Aus: Collaborative Services, Social Innovation and 
Design for Sustainability, François Jégou, Ezio Manzini
Inspiration 
https://www.flickr.com/photos/crustina/4787641123/
Inspiration
Inspiration 
http://l2020.org/economic-localization/lion/
Inspiration 
Aus: Collaborative Services, Social Innovation and 
Design for Sustainability, François Jégou, Ezio Manzini
Inspiration 
www.living-graetzel.at
www,enablingcity.com 
Inspiration 
www.living-graetzel.at
Inspiration 
Aus: Collaborative Services, Social Innovation and 
Design for Sustainability, François Jégou, Ezio Manzini
oWie kann man zu tiefst menschliche / eigene Barrieren überwinden, um aktiv zu werden? 
oSchlüsselpersonen / Zugpferde als treibende Kraft notwendig 
oMotivierte Personen unterstützen 
oActive Citizen und Entrepreneruship fördern 
oPhysischen und geistigen Raum zum Austausch schaffen, damit Menschen rausfinden können, was sie wirklich wollen 
oMenschen müssen sich ggs. kennen 
oMenschen über lustmachende Aktionen begeistern 
o„über das Essen kommt man am Leichtesten zusammen“ 
oKultur fördern, die zulässt und nicht verhindert 
oWo gibt es funktionierende Strukturen wie Vereine, Pfarren o.ä. 
oRegionale und historische Unterschiede bei Vereinskultur (Förderung, offen, verschlossen…) 
oHohe Vereinsdichte und Förderung, gewachsene Kultur geschlossener (Vereins)systeme 
oWie kommen wir zu offenen Vereinsstrukturen / Systemen?  Was kommt nach dem Verein? 
oVereine sind von Regeln geprägt, aber tw. auch von hohem Professionalisierungsgrad 
oInformationsdefizite über Initiativen – die Bezirkszeitung ist schlechtes Beispiel für Lustmachende Aktivierende Initiativen-Information. 
oMotivation durch Sichtbarmachung von Leistungen wie der Sozialmarie 
Was begünstigt Soziale Innovationen und Soziale selbstorganisierende Zivilgesellschaft?
10 Guidelines für Soziale Innovations Services: 
1.Lokale Sichtbarkeit der kollaborativen Services fördern 
2.Nutzung soll durchgängig möglich sein 
3.Nutzung soll ohne Vorkenntnisse möglich sein 
4.Unterschiedliche Involvierungs-Niveaus anbieten 
5.Gemeinsame Ressourcen wie Raum und Material nützen 
6.Verfügbarkeit bewerben 
7.Service sollte auf direkte zwischenmenschliche Beziehungen nützen 
8.Unterschiedliche halb-öffentliche Status (bspw. von Räumen) fördern 
9.Talente der Teilnehmenden sollen deutlich werden 
10.Vertrauen zwischen den Teilnehmenden und Organisationen entwickeln 
Was begünstigt Soziale Innovationen und Soziale selbstorganisierende Zivilgesellschaft? 
Übersetzt von Peter Kühnberger aus: Collaborative Services, Social Innovation and 
Design for Sustainability, François Jégou, Ezio Manzini
Inspiration 
www,enablingcity.com
Dialog Plus e.U. 
1190 Wien, Sieveringerstrasse 37/1 – AT Tel. +43 664 220 220 4 Mail: pk@dialogplus.at Web: www.dialogplus.at/dialogfeuer www.facebook.com/dialogpluswien www.twitter.com/dialogplus 
KONTAKT 
Blog zu Partizipation, E-Partizipation, Sozialen Innovationen …

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Alimentosymalestares
AlimentosymalestaresAlimentosymalestares
AlimentosymalestaresDiego Sevilla
 
2015 lectio divina todos los santos
2015 lectio divina todos los santos2015 lectio divina todos los santos
2015 lectio divina todos los santosVoluntariado A IC
 
Presentación1
Presentación1Presentación1
Presentación1anntocabj
 
El Día en que Comenzó la Investigación de la Muerte de Lidia Fernández
El Día en que Comenzó la Investigación de la Muerte de Lidia FernándezEl Día en que Comenzó la Investigación de la Muerte de Lidia Fernández
El Día en que Comenzó la Investigación de la Muerte de Lidia FernándezCultura Ucsc
 
Tecnicas basicas de masaje
Tecnicas basicas de masajeTecnicas basicas de masaje
Tecnicas basicas de masajetele masajes
 
Diseno de proyectos
Diseno de proyectosDiseno de proyectos
Diseno de proyectosANALI GOMEZ
 
Charla informativa padres y madres
Charla informativa padres y madresCharla informativa padres y madres
Charla informativa padres y madresnropero
 
Diccionario
DiccionarioDiccionario
Diccionariosandrisk
 
Cdocumentsandsettingsfamiliamisdocumentosacontarcuentos 091120221456-phpapp02
Cdocumentsandsettingsfamiliamisdocumentosacontarcuentos 091120221456-phpapp02Cdocumentsandsettingsfamiliamisdocumentosacontarcuentos 091120221456-phpapp02
Cdocumentsandsettingsfamiliamisdocumentosacontarcuentos 091120221456-phpapp02Nilda Paris
 
Nuevas tecnologias en el turismo
Nuevas  tecnologias en el turismoNuevas  tecnologias en el turismo
Nuevas tecnologias en el turismomarekmp
 
Ordnung und sauberkeit
Ordnung und sauberkeitOrdnung und sauberkeit
Ordnung und sauberkeitgepepeter
 
Nuestra línea del tiempo
Nuestra línea del tiempoNuestra línea del tiempo
Nuestra línea del tiempoceliaflo
 
Nuestra línea del tiempo
Nuestra línea del tiempoNuestra línea del tiempo
Nuestra línea del tiempoceliaflo
 

Andere mochten auch (20)

Alimentosymalestares
AlimentosymalestaresAlimentosymalestares
Alimentosymalestares
 
2015 lectio divina todos los santos
2015 lectio divina todos los santos2015 lectio divina todos los santos
2015 lectio divina todos los santos
 
Teleprocesos
TeleprocesosTeleprocesos
Teleprocesos
 
Dejateamar
DejateamarDejateamar
Dejateamar
 
Manual pd terminado
Manual pd terminadoManual pd terminado
Manual pd terminado
 
Aspiromix 78yh78ty
Aspiromix  78yh78tyAspiromix  78yh78ty
Aspiromix 78yh78ty
 
Presentación1
Presentación1Presentación1
Presentación1
 
El Día en que Comenzó la Investigación de la Muerte de Lidia Fernández
El Día en que Comenzó la Investigación de la Muerte de Lidia FernándezEl Día en que Comenzó la Investigación de la Muerte de Lidia Fernández
El Día en que Comenzó la Investigación de la Muerte de Lidia Fernández
 
Tecnicas basicas de masaje
Tecnicas basicas de masajeTecnicas basicas de masaje
Tecnicas basicas de masaje
 
Diseno de proyectos
Diseno de proyectosDiseno de proyectos
Diseno de proyectos
 
One direction trabajo
One direction trabajoOne direction trabajo
One direction trabajo
 
Charla informativa padres y madres
Charla informativa padres y madresCharla informativa padres y madres
Charla informativa padres y madres
 
Kindheit im iran
Kindheit im iranKindheit im iran
Kindheit im iran
 
Diccionario
DiccionarioDiccionario
Diccionario
 
Cdocumentsandsettingsfamiliamisdocumentosacontarcuentos 091120221456-phpapp02
Cdocumentsandsettingsfamiliamisdocumentosacontarcuentos 091120221456-phpapp02Cdocumentsandsettingsfamiliamisdocumentosacontarcuentos 091120221456-phpapp02
Cdocumentsandsettingsfamiliamisdocumentosacontarcuentos 091120221456-phpapp02
 
Catálogo FESCILA 2013
Catálogo FESCILA 2013Catálogo FESCILA 2013
Catálogo FESCILA 2013
 
Nuevas tecnologias en el turismo
Nuevas  tecnologias en el turismoNuevas  tecnologias en el turismo
Nuevas tecnologias en el turismo
 
Ordnung und sauberkeit
Ordnung und sauberkeitOrdnung und sauberkeit
Ordnung und sauberkeit
 
Nuestra línea del tiempo
Nuestra línea del tiempoNuestra línea del tiempo
Nuestra línea del tiempo
 
Nuestra línea del tiempo
Nuestra línea del tiempoNuestra línea del tiempo
Nuestra línea del tiempo
 

Ähnlich wie Ermächtigende Stadt? Soziale Innovationen in der Zivilgesellschaft

Mehr-partizipation-in-sozialorganisationen-präsentation-reiser-21052011
Mehr-partizipation-in-sozialorganisationen-präsentation-reiser-21052011Mehr-partizipation-in-sozialorganisationen-präsentation-reiser-21052011
Mehr-partizipation-in-sozialorganisationen-präsentation-reiser-21052011npovernetzt
 
Eine Stadt 2 Millionen Chancen - Diskurs zu Kapitel 11 am #govcamp 2015
Eine Stadt 2 Millionen Chancen - Diskurs zu Kapitel 11 am #govcamp 2015Eine Stadt 2 Millionen Chancen - Diskurs zu Kapitel 11 am #govcamp 2015
Eine Stadt 2 Millionen Chancen - Diskurs zu Kapitel 11 am #govcamp 2015Peter Kühnberger
 
SuN12 - Stadt Coburg- Karin Engelhardt - Open Government
SuN12 - Stadt Coburg- Karin Engelhardt - Open GovernmentSuN12 - Stadt Coburg- Karin Engelhardt - Open Government
SuN12 - Stadt Coburg- Karin Engelhardt - Open GovernmentCity & Bits GmbH
 
Neue Öffentlichkeiten im Social Web
Neue Öffentlichkeiten im Social WebNeue Öffentlichkeiten im Social Web
Neue Öffentlichkeiten im Social WebJan Schmidt
 
Neue Öffentlichkeiten Tübingen 2010
Neue Öffentlichkeiten Tübingen 2010Neue Öffentlichkeiten Tübingen 2010
Neue Öffentlichkeiten Tübingen 2010Jan Schmidt
 
Persönliche Öffentlichkeiten Halle 2009
Persönliche Öffentlichkeiten Halle 2009Persönliche Öffentlichkeiten Halle 2009
Persönliche Öffentlichkeiten Halle 2009Jan Schmidt
 
ASIS - TRAINING #7 – DE - Innovation und gesellschaftliche Herausforderungen ...
ASIS - TRAINING #7 – DE - Innovation und gesellschaftliche Herausforderungen ...ASIS - TRAINING #7 – DE - Innovation und gesellschaftliche Herausforderungen ...
ASIS - TRAINING #7 – DE - Innovation und gesellschaftliche Herausforderungen ...armelleguillermet
 
Heranwachsen mit dem Social Web
Heranwachsen mit dem Social WebHeranwachsen mit dem Social Web
Heranwachsen mit dem Social WebJan Schmidt
 
Öffentlichkeit Im Wandel Leipzig
Öffentlichkeit Im Wandel LeipzigÖffentlichkeit Im Wandel Leipzig
Öffentlichkeit Im Wandel LeipzigJan Schmidt
 
Privatsphäre 2.0 - Zur Ethik der Kapitalisierung sozialer Beziehungen
Privatsphäre 2.0 - Zur Ethik der Kapitalisierung sozialer BeziehungenPrivatsphäre 2.0 - Zur Ethik der Kapitalisierung sozialer Beziehungen
Privatsphäre 2.0 - Zur Ethik der Kapitalisierung sozialer BeziehungenJan Schmidt
 
Inklusion konkret - Sozialwirtschaft Inklusiv
Inklusion konkret - Sozialwirtschaft Inklusiv Inklusion konkret - Sozialwirtschaft Inklusiv
Inklusion konkret - Sozialwirtschaft Inklusiv DRK-Bildungswerk
 
Government 2.0 Camp Berlin 2009
Government 2.0 Camp Berlin 2009Government 2.0 Camp Berlin 2009
Government 2.0 Camp Berlin 2009npovernetzt
 
Intersect: Impulse zur intersektoralen Zusammenarbeit der Zivilgesellschaft ...
Intersect:  Impulse zur intersektoralen Zusammenarbeit der Zivilgesellschaft ...Intersect:  Impulse zur intersektoralen Zusammenarbeit der Zivilgesellschaft ...
Intersect: Impulse zur intersektoralen Zusammenarbeit der Zivilgesellschaft ...betterplace lab
 
Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog)
Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog)Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog)
Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog)2aid.org
 
Schmidt socialmedia 2010_print
Schmidt socialmedia 2010_printSchmidt socialmedia 2010_print
Schmidt socialmedia 2010_printJan Schmidt
 
Zwischenstand Talstation Igls
Zwischenstand Talstation IglsZwischenstand Talstation Igls
Zwischenstand Talstation IglsMarcPhilippCrepaz
 
Online vernetzen - Offline handeln
Online vernetzen - Offline handelnOnline vernetzen - Offline handeln
Online vernetzen - Offline handelnKatrin Kiefer
 
Impulsreferat "Möglichkeiten der politischen Jugendbildung im Web 2.0 aus chr...
Impulsreferat "Möglichkeiten der politischen Jugendbildung im Web 2.0 aus chr...Impulsreferat "Möglichkeiten der politischen Jugendbildung im Web 2.0 aus chr...
Impulsreferat "Möglichkeiten der politischen Jugendbildung im Web 2.0 aus chr...Hochschule für Philosophie München
 

Ähnlich wie Ermächtigende Stadt? Soziale Innovationen in der Zivilgesellschaft (20)

Mehr-partizipation-in-sozialorganisationen-präsentation-reiser-21052011
Mehr-partizipation-in-sozialorganisationen-präsentation-reiser-21052011Mehr-partizipation-in-sozialorganisationen-präsentation-reiser-21052011
Mehr-partizipation-in-sozialorganisationen-präsentation-reiser-21052011
 
Eine Stadt 2 Millionen Chancen - Diskurs zu Kapitel 11 am #govcamp 2015
Eine Stadt 2 Millionen Chancen - Diskurs zu Kapitel 11 am #govcamp 2015Eine Stadt 2 Millionen Chancen - Diskurs zu Kapitel 11 am #govcamp 2015
Eine Stadt 2 Millionen Chancen - Diskurs zu Kapitel 11 am #govcamp 2015
 
SuN12 - Stadt Coburg- Karin Engelhardt - Open Government
SuN12 - Stadt Coburg- Karin Engelhardt - Open GovernmentSuN12 - Stadt Coburg- Karin Engelhardt - Open Government
SuN12 - Stadt Coburg- Karin Engelhardt - Open Government
 
Neue Öffentlichkeiten im Social Web
Neue Öffentlichkeiten im Social WebNeue Öffentlichkeiten im Social Web
Neue Öffentlichkeiten im Social Web
 
Neue Öffentlichkeiten Tübingen 2010
Neue Öffentlichkeiten Tübingen 2010Neue Öffentlichkeiten Tübingen 2010
Neue Öffentlichkeiten Tübingen 2010
 
Persönliche Öffentlichkeiten Halle 2009
Persönliche Öffentlichkeiten Halle 2009Persönliche Öffentlichkeiten Halle 2009
Persönliche Öffentlichkeiten Halle 2009
 
ASIS - TRAINING #7 – DE - Innovation und gesellschaftliche Herausforderungen ...
ASIS - TRAINING #7 – DE - Innovation und gesellschaftliche Herausforderungen ...ASIS - TRAINING #7 – DE - Innovation und gesellschaftliche Herausforderungen ...
ASIS - TRAINING #7 – DE - Innovation und gesellschaftliche Herausforderungen ...
 
Heranwachsen mit dem Social Web
Heranwachsen mit dem Social WebHeranwachsen mit dem Social Web
Heranwachsen mit dem Social Web
 
Smart Hero Award 2014
Smart Hero Award 2014Smart Hero Award 2014
Smart Hero Award 2014
 
Öffentlichkeit Im Wandel Leipzig
Öffentlichkeit Im Wandel LeipzigÖffentlichkeit Im Wandel Leipzig
Öffentlichkeit Im Wandel Leipzig
 
Privatsphäre 2.0 - Zur Ethik der Kapitalisierung sozialer Beziehungen
Privatsphäre 2.0 - Zur Ethik der Kapitalisierung sozialer BeziehungenPrivatsphäre 2.0 - Zur Ethik der Kapitalisierung sozialer Beziehungen
Privatsphäre 2.0 - Zur Ethik der Kapitalisierung sozialer Beziehungen
 
Inklusion konkret - Sozialwirtschaft Inklusiv
Inklusion konkret - Sozialwirtschaft Inklusiv Inklusion konkret - Sozialwirtschaft Inklusiv
Inklusion konkret - Sozialwirtschaft Inklusiv
 
Präsentation Intelligente Finanzierung von Gemeinwesenarbeit
Präsentation Intelligente Finanzierung von GemeinwesenarbeitPräsentation Intelligente Finanzierung von Gemeinwesenarbeit
Präsentation Intelligente Finanzierung von Gemeinwesenarbeit
 
Government 2.0 Camp Berlin 2009
Government 2.0 Camp Berlin 2009Government 2.0 Camp Berlin 2009
Government 2.0 Camp Berlin 2009
 
Intersect: Impulse zur intersektoralen Zusammenarbeit der Zivilgesellschaft ...
Intersect:  Impulse zur intersektoralen Zusammenarbeit der Zivilgesellschaft ...Intersect:  Impulse zur intersektoralen Zusammenarbeit der Zivilgesellschaft ...
Intersect: Impulse zur intersektoralen Zusammenarbeit der Zivilgesellschaft ...
 
Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog)
Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog)Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog)
Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog)
 
Schmidt socialmedia 2010_print
Schmidt socialmedia 2010_printSchmidt socialmedia 2010_print
Schmidt socialmedia 2010_print
 
Zwischenstand Talstation Igls
Zwischenstand Talstation IglsZwischenstand Talstation Igls
Zwischenstand Talstation Igls
 
Online vernetzen - Offline handeln
Online vernetzen - Offline handelnOnline vernetzen - Offline handeln
Online vernetzen - Offline handeln
 
Impulsreferat "Möglichkeiten der politischen Jugendbildung im Web 2.0 aus chr...
Impulsreferat "Möglichkeiten der politischen Jugendbildung im Web 2.0 aus chr...Impulsreferat "Möglichkeiten der politischen Jugendbildung im Web 2.0 aus chr...
Impulsreferat "Möglichkeiten der politischen Jugendbildung im Web 2.0 aus chr...
 

Mehr von Peter Kühnberger

Krottenbachstraße: Sichere und gesunde Mobilität für alle
Krottenbachstraße: Sichere und gesunde Mobilität für alleKrottenbachstraße: Sichere und gesunde Mobilität für alle
Krottenbachstraße: Sichere und gesunde Mobilität für allePeter Kühnberger
 
Jahresrückblick Agenda Währing 2018
Jahresrückblick Agenda Währing 2018Jahresrückblick Agenda Währing 2018
Jahresrückblick Agenda Währing 2018Peter Kühnberger
 
Skywalk Sicherheitsanalyse und Lösungen Radeln in Döbling 20170612
Skywalk Sicherheitsanalyse und Lösungen Radeln in Döbling 20170612Skywalk Sicherheitsanalyse und Lösungen Radeln in Döbling 20170612
Skywalk Sicherheitsanalyse und Lösungen Radeln in Döbling 20170612Peter Kühnberger
 
Netzwerktreffen Fehringer UnternehmerInnen "Wir > Ich"
Netzwerktreffen Fehringer UnternehmerInnen "Wir > Ich"Netzwerktreffen Fehringer UnternehmerInnen "Wir > Ich"
Netzwerktreffen Fehringer UnternehmerInnen "Wir > Ich"Peter Kühnberger
 
Bürgerhaushalt - ein Rundblick
Bürgerhaushalt - ein RundblickBürgerhaushalt - ein Rundblick
Bürgerhaushalt - ein RundblickPeter Kühnberger
 
Jahresrückblick in Bildern - Lokale Agenda Josefstadt 2105
Jahresrückblick in Bildern - Lokale Agenda Josefstadt 2105Jahresrückblick in Bildern - Lokale Agenda Josefstadt 2105
Jahresrückblick in Bildern - Lokale Agenda Josefstadt 2105Peter Kühnberger
 
Eröffnung #GovCamp 2015 und Sessionplan
Eröffnung #GovCamp 2015 und SessionplanEröffnung #GovCamp 2015 und Sessionplan
Eröffnung #GovCamp 2015 und SessionplanPeter Kühnberger
 
E-Partizipation neu denken - Zukunftskongress Partizipation, 25.6.2015
E-Partizipation neu denken - Zukunftskongress Partizipation, 25.6.2015E-Partizipation neu denken - Zukunftskongress Partizipation, 25.6.2015
E-Partizipation neu denken - Zukunftskongress Partizipation, 25.6.2015Peter Kühnberger
 
Diskursive Beteiligungsverfahren
Diskursive BeteiligungsverfahrenDiskursive Beteiligungsverfahren
Diskursive BeteiligungsverfahrenPeter Kühnberger
 

Mehr von Peter Kühnberger (9)

Krottenbachstraße: Sichere und gesunde Mobilität für alle
Krottenbachstraße: Sichere und gesunde Mobilität für alleKrottenbachstraße: Sichere und gesunde Mobilität für alle
Krottenbachstraße: Sichere und gesunde Mobilität für alle
 
Jahresrückblick Agenda Währing 2018
Jahresrückblick Agenda Währing 2018Jahresrückblick Agenda Währing 2018
Jahresrückblick Agenda Währing 2018
 
Skywalk Sicherheitsanalyse und Lösungen Radeln in Döbling 20170612
Skywalk Sicherheitsanalyse und Lösungen Radeln in Döbling 20170612Skywalk Sicherheitsanalyse und Lösungen Radeln in Döbling 20170612
Skywalk Sicherheitsanalyse und Lösungen Radeln in Döbling 20170612
 
Netzwerktreffen Fehringer UnternehmerInnen "Wir > Ich"
Netzwerktreffen Fehringer UnternehmerInnen "Wir > Ich"Netzwerktreffen Fehringer UnternehmerInnen "Wir > Ich"
Netzwerktreffen Fehringer UnternehmerInnen "Wir > Ich"
 
Bürgerhaushalt - ein Rundblick
Bürgerhaushalt - ein RundblickBürgerhaushalt - ein Rundblick
Bürgerhaushalt - ein Rundblick
 
Jahresrückblick in Bildern - Lokale Agenda Josefstadt 2105
Jahresrückblick in Bildern - Lokale Agenda Josefstadt 2105Jahresrückblick in Bildern - Lokale Agenda Josefstadt 2105
Jahresrückblick in Bildern - Lokale Agenda Josefstadt 2105
 
Eröffnung #GovCamp 2015 und Sessionplan
Eröffnung #GovCamp 2015 und SessionplanEröffnung #GovCamp 2015 und Sessionplan
Eröffnung #GovCamp 2015 und Sessionplan
 
E-Partizipation neu denken - Zukunftskongress Partizipation, 25.6.2015
E-Partizipation neu denken - Zukunftskongress Partizipation, 25.6.2015E-Partizipation neu denken - Zukunftskongress Partizipation, 25.6.2015
E-Partizipation neu denken - Zukunftskongress Partizipation, 25.6.2015
 
Diskursive Beteiligungsverfahren
Diskursive BeteiligungsverfahrenDiskursive Beteiligungsverfahren
Diskursive Beteiligungsverfahren
 

Ermächtigende Stadt? Soziale Innovationen in der Zivilgesellschaft

  • 1. Peter Kühnberger, Mirijam Mock Dialog Plus #gov2vie 21.11.2014 Die ermächtigende Stadt? Soziale Innovationen und selbstorganisierende Zivilgesellschaft (CC) Tara @ Flickr https://www.flickr.com/photos/taubuch
  • 2. Inspiration „What has been missing so far in the story about innovation in cities are the human and neighborhood dimensions.“ Melissa Mean, Director, Demos Cities Programm www,enablingcity.com
  • 3. Social Innovation refers to the ideas and strategies that meet social needs in ways that bring value to communities and strengten civil society movements. Successful social innovations have durability, impact and scale. www,enablingcity.com
  • 8. Inspiration Aus: Collaborative Services, Social Innovation and Design for Sustainability, François Jégou, Ezio Manzini
  • 12. Inspiration Aus: Collaborative Services, Social Innovation and Design for Sustainability, François Jégou, Ezio Manzini
  • 15. Inspiration Aus: Collaborative Services, Social Innovation and Design for Sustainability, François Jégou, Ezio Manzini
  • 16. oWie kann man zu tiefst menschliche / eigene Barrieren überwinden, um aktiv zu werden? oSchlüsselpersonen / Zugpferde als treibende Kraft notwendig oMotivierte Personen unterstützen oActive Citizen und Entrepreneruship fördern oPhysischen und geistigen Raum zum Austausch schaffen, damit Menschen rausfinden können, was sie wirklich wollen oMenschen müssen sich ggs. kennen oMenschen über lustmachende Aktionen begeistern o„über das Essen kommt man am Leichtesten zusammen“ oKultur fördern, die zulässt und nicht verhindert oWo gibt es funktionierende Strukturen wie Vereine, Pfarren o.ä. oRegionale und historische Unterschiede bei Vereinskultur (Förderung, offen, verschlossen…) oHohe Vereinsdichte und Förderung, gewachsene Kultur geschlossener (Vereins)systeme oWie kommen wir zu offenen Vereinsstrukturen / Systemen?  Was kommt nach dem Verein? oVereine sind von Regeln geprägt, aber tw. auch von hohem Professionalisierungsgrad oInformationsdefizite über Initiativen – die Bezirkszeitung ist schlechtes Beispiel für Lustmachende Aktivierende Initiativen-Information. oMotivation durch Sichtbarmachung von Leistungen wie der Sozialmarie Was begünstigt Soziale Innovationen und Soziale selbstorganisierende Zivilgesellschaft?
  • 17. 10 Guidelines für Soziale Innovations Services: 1.Lokale Sichtbarkeit der kollaborativen Services fördern 2.Nutzung soll durchgängig möglich sein 3.Nutzung soll ohne Vorkenntnisse möglich sein 4.Unterschiedliche Involvierungs-Niveaus anbieten 5.Gemeinsame Ressourcen wie Raum und Material nützen 6.Verfügbarkeit bewerben 7.Service sollte auf direkte zwischenmenschliche Beziehungen nützen 8.Unterschiedliche halb-öffentliche Status (bspw. von Räumen) fördern 9.Talente der Teilnehmenden sollen deutlich werden 10.Vertrauen zwischen den Teilnehmenden und Organisationen entwickeln Was begünstigt Soziale Innovationen und Soziale selbstorganisierende Zivilgesellschaft? Übersetzt von Peter Kühnberger aus: Collaborative Services, Social Innovation and Design for Sustainability, François Jégou, Ezio Manzini
  • 19. Dialog Plus e.U. 1190 Wien, Sieveringerstrasse 37/1 – AT Tel. +43 664 220 220 4 Mail: pk@dialogplus.at Web: www.dialogplus.at/dialogfeuer www.facebook.com/dialogpluswien www.twitter.com/dialogplus KONTAKT Blog zu Partizipation, E-Partizipation, Sozialen Innovationen …