SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Ausgabe 19 | AUGUST 2012




SOCIAL MEDIA & SPORT
 Magazin                                                  POWERED BY



DAS FACHMAGAZIN FÜR ALLE ANWENDER DER NEUEN CLUB-MEDIEN




EXPERTENRUNDE
SpVgg Greuther Fürth
1. FC Kaiserslautern
FC Utrecht


FALLSTUDIEN
SV Werder Bremen
VfL Wolfsburg


NEUE SERIE
DER NEW MEDIA MANAGER IM SPORTVEREIN




Club-Umfrage: Ergebnisse der Social Media Club Umfrage
SOCIAL MEDIA & SPORT       Magazin
                         EDITOR’S LETTER

                         Inhaltsverzeichnis
                         3	         UNSERE BEOBACHTUNGEN


                         4       	 FACEBOOK
                                    Aktuelle Fanzahl-Rankings der ersten
                                    drei deutschen Fußball-Ligen




                         6       	 SpVgg Greuther fürth
                                    Expertengespräch mit Timo Schiller
                                    vom Erstliga-Aufsteiger Fürth




                         8       	 Twitter
                                    aktuelle Liga-Fanzahlen der ersten zwei
                                    deutschen Fußball-Ligen




                         9	         1. FC Kaiserslautern
                                    Andre Fulczyk zieht ein Social Media




                                                                               9
                                    Fazit nach zwei Jahren in der 1. Fußball
                                    Bundesliga




                         11  	      Google+
                                    aktuelle Liga-Fanzahlen der ersten zwei
                                    deutschen Fußball-Ligen




                         12      	 SV WERDER BREMEN
                                    Social Media Fallstudie „ VW und Werder
                                    bringen Dich ins Zillertal“




                         14      	 Youtube
                                    aktuelle Liga-Fanzahlen der ersten zwei
                                    deutschen Fußball-Ligen




                         15      	 FC Utrecht
                                    Expertengespräch Folke Jorg Nagtegaal
                                    vom niederländischen Erstligisten




                         18      	 DER NEW MEDIA MANAGER
                                    Robert Burkhardt berichtet in seiner
                                    neuen Serie über das Arbeiten in den




                                                                                   12
                                    Neuen Club Medien




                         21      	 VfL Wolfsburg
                                    Fallstudie zur „VfL Wolfsburg Halbzeit“
                                    auf Facebook




                         22       	 Umfrage
                                    Der 2. Teil unserer Umfrageergebnisse
                                    zur 1. Social Media & Sport Magazin
                                    Umfrage



                         25       	 Club der Millionäre
                                    und Ihre Verfolger
                                    Die europäischen Fußball-Clubs mit den
                                    meisten Facebook-Freunden.
Magazin •




                         27       	 Euro-Ligen Vergleich Fußball
                                    Aktuelle Facebook Fanzahlen der
  SOCIAL MEDIA & SPORT




                                    europäischen Fußball Ligen




                         33       	 Ligen-Fanzahlen


                                                                                   21
                                    Aktuelle Facebook Fanzahlen der
                                    deutschen Ligen DEL, HBL und BBL.


        2
UNSERE BEOBACHTUNGEN




                         Liebe Leserinnen und Leser,
                                                                                                                                       Mario Leo, Herausgeber


                         Herzlich Willkommen zur 19. Ausgabe des Social Media und                Betrachten wir uns die Argumentation der Stagnation oder
                         Sport Magazins.                                                         dem Ende des Booms, in dem wir die Steigerungszahlen in
                                                                                                 der ersten Fußball Bundesliga im Sommer 2011 mit denen der
                         Endlich, so beschreiben es die Mitarbeiter der Clubs, aber auch         Sommerpause 2012 vergleichen. Das Wachstum im Sommer
                         alle Fans. Es geht wieder los – in den Stadien rollt wieder der Ball.   2012 ist deutlich stärker als das im vergangenen Jahr. Und zwar
                                                                                                 um etwas mehr als 25% (siehe Tabelle). Das belegt, die digitalen
                         Mit über zwei Monaten war die Sommerpause im Fußball sehr               Stammtische wachsen definitiv stetig.
                         lange. Und eigentlich wird doch Stagnation, gar Rückläufigkeit
                         oder das Ende des Booms in vielen Medien, auch sportnahen
                         Portalen oder Magazinen, beschrieben. Aber trotzdem blieb und
                         bleibt der Zuspruch der Fans auch im vergangenen Monat bei
                         allen Fußball-Clubs in Europa innerhalb der Sozialen Netzwerke
                         weiterhin sehr stark. In den zehn (sportlich) stärksten Ligen
                         verzeichneten die Vereine zum Teil große Steigerungszahlen.
                         Wird in diesen Berichterstattungen pauschalisiert oder wird
                         dies von anderen Märkten und Industrien 1:1 auf den Sport               Und das, obwohl unserer Meinung nach die Erwartungen der
                         übertragen?                                                             Fans gestiegen sind. Dies zeigen die Interaktionszahlen, sowie
                                                                                                 die Reichweite einzelner Beiträge der Vereine. Hier werden
                         Klar und für alle sichtbar ist auf jeden Fall, dass bei über 23         emotionale Beiträge und Informationen, die einen Mehrwert
                         Millionen angemeldeten Profilen in Deutschland bald eine                für den Leser und digitalen Besucher bedeuten, mit sehr hohen
                         Sättigung bei Facebook eintreten wird. Allerdings stehen                Reichweiten und Interaktionen versehen.
                         demgegenüber ‚erst’ etwas über 9 Millionen, dich sich als Fan
                         eines Clubs aus der ersten Fußball Bundesliga ‚geoutet’ haben.          Dies bringt uns fast zum Abschluss. Das Social Media und
                         Da sehen wir noch etwas an Potenzial für die Vereine und ihre           Sport Magazin möchte noch mehr Beispiele aus der Welt der
                         Fanzahlen in Deutschland. Danach heißt es die internationale            Anwender und Verantwortlichen kommunizieren und ist sehr
                         Fan-Gemeinde und Online-Community zu erobern.                           glücklich, dass Robert Burkhardt die Redaktion seiner Erfahrung
                                                                                                 und mit seinem Know-How erweitert. Robert startet mit einer
                         Allerdings wird bereits jetzt die Basis dafür gelegt, im Sommer         monatlichen Serie „Der New Media Manager im Sportverein“
                         2012. Vorreiter ist hier unser Sport-Botschafter Nummer 1, der          und wird in dieser seine Erfahrungen, aber auch allgemeine
                         FC Bayern München. In der national durchaus frustrierenden              Beobachtungen aufführen.
                         vergangenen Spielzeit, aber international mit dem „Finale
                         Dahoam“ sehr erfolgreichen Champions League Saison, wurde               Was erwartet Sie, liebe Leserinnen und Leser noch in dieser
                         die globale, digitale Präsenz in der Saison 2011/ 2012 weiter           Fußball-Ausgabe? Ein Aufsteiger (SpVgg Greuther Fürth) und
                         verbessert. (Fast) jeder Beitrag des Primus wird zweisprachig           ein Absteiger (1. FC Kaiserslautern) standen uns in der Kategorie
                         (deutsch und englisch) platziert. Dazu war in der abgelaufenen          ‚nationales Expertengespräch’ zur Verfügung. International gibt
                         Winterpause Indien das Ziel für den FC Bayern München.                  uns der FC Utrecht einen Einblick in die Strategie und deren
                         In diesem Sommer folg das Team ins Reich der Mitte und                  Umsetzungen innerhalb der Social Media Plattformen.
                         abolvierte eine Promotion-Tour durch China, mit eigens dafür
                         angefertigten Trikots (Spielernamen in der Landessprache).              Fallbeispiele vom VfL Wolfsburg und des SV Werder Bremen
Magazin •




                                                                                                 runden mit aktuellen Zahlen das Magazin für diesen Monat ab.
                         China war auch das Ziel für den VfL Wolfsburg, den HSV zog
                         es nach Korea. Und dass die Fußballer hier nicht allein global          Und nun wünschen wir Ihnen viel Spaß bei der Lektüre.
  SOCIAL MEDIA & SPORT




                         denken und handeln zeigen die Handballer des TBV Lemgo,
                         denn die zog es auch nach China. „Globale“ Online Community,
                         die deutschen Clubs sind gekommen um Euch als Fans zu                   Ihr RESULT Sports Team
                         gewinnen!


      3
LIGENVERGLEICH FUßBALL




                         Fanzahl-Ranking

                         Fußball
                         Die ersten drei deutschen Ligen*
                          Erste Fußball Bundesliga

                         Endlich ist es wieder soweit: die Bundesliga geht in die nächste Spielzeit. Einen Wachstumseffekt dieser noch jungen
                         Saison werden wir aber erst in der nächsten Ausgabe unseres Magazins verzeichnen können. Für diesen Monat sehen wir
                         noch die Auswirkungen der spielfreien Zeit: wo kein Fußball in den Medien stattfindet, ist das Interesse naturgemäß auch
                         nicht so hoch. Doch auch mit gedämpftem Wachstum sind die üblichen Wachstums-Favoriten an der Spitze: Vizemeister
                         FC Bayern München wächst mit 207.639 Fans absolut am stärksten vor Meister Borussia Dortmund mit 60.221 Fans. Beide
                         wachsen damit um rund 4,5%,
                         was auch prozentual gute Werte
                         für diesen Monat sind. Das
                         stärkste prozentuale Wachstum
                         verzeichnet unser „Schlusslicht“
                         Aufsteiger Greuther Fürth mit
                         10,76% Wachstum, was absolut
                         2.316 neue Fans bedeutet. Bis
                         sie die rote Laterne abgeben,
                         werden noch einige Monate
                         vergehen, der Abstand zum
                         Vorletzten Hoffenheim beträgt
                         über 30.000 Fans. Das Fanzahlen
                         alleine aber kein aussagekräftiges
                         Kriterium für den Erfolg der
                         Social Media Arbeit sind, sehen
                         wir im Interview mit Greuther
                         Fürth (in dieser Ausgabe). Wie
                         in den letzten Ausgaben ragt
                                                               ABB. 1. FUßBALL-BUNDESLIGA AUF FACEBOOK
                         auch diesmal wieder Borussia
                         Mönchengladbach aus dem
                         Mittelfeld mit einem sehr
                         guten Wachstum von 5,88 Prozent oder 9.892 neuen Fans heraus. Damit arbeiten sich die Fohlen Stück für Stück nach
Magazin •




                         vorne. Auch Aufsteiger Fortuna Düsseldorf hat sich im Mittelfeld mit deutlichem Abstand zum VfL Wolfsburg eingereiht.
                         Die Rheinländer haben ein Wachstum von 3,87%. Das entspricht 4.427 neuen Fans. Die Aufstiegseuphorie lässt aber
                         zumindest in Sachen Fanzahlen leicht nach. Mehr Wachstum hätten wir uns vom Aufsteiger Eintracht Frankfurt erwartet:
  SOCIAL MEDIA & SPORT




                         die Adler steigern sich diesen Monat nur um 1,47% oder 2.813 neue Fans - der zweitniedrigste Wert in diesem Monat.
                         Weniger Wachstum weist diesen Monat nur der 1. FSV Mainz 05 mit 1,45% und 846 neuen Fans auf. Die gesamte Liga
                         kann sich diesen Monat um 3,89% oder 337.512 Fans steigern. Damit übersteigt sie die 9 Millionen Marke knapp.



    4

                         *Die aufgeführten Zahlen wurden zum 01. August 2012 erhoben.
LIGENVERGLEICH FUßBALL




                                                                                                          für die höchsten Wachstumszahlen
                                                                                                          sind Ab- aber vor allem Aufsteiger zu
                                                                                                          gebrauchen. Das stärkste Wachstum
                                                                                                          insgesamt geht auf das Konto der
                                                                                                          Alemannen: 1.689 Fans und 12,46%
                                                                                                          wächst der Viertplatzierte. Die beiden
                                                                                                          anderen Absteiger, der Karlsruher SC
                                                                                                          (1,12%) und der FC Hansa Rostock
                                                                                                          (2,81%) auf den ersten beiden Plätzen
                                                                                                          schaffen dagegen kein vierstelliges
                                                                                                          Wachstum. Prozentual sind die
                                                                                                          Aufsteiger im Mittelfeld bzw. der
                                                                                                          zweiten Tabellenhälfte spitze: die
                                                                                                          Stuttgarter Kickers wachsen um 6,70%,
                                                                                                          der Hallesche FC sogar um 10,57%.
                                                                                                          Stark ist auch die SpVgg Unterhaching
                          ABB. 2. FUßBALL-BUNDESLIGA AUF FACEBOOK
                                                                                                          mit 12,15%: wie wir vom Club erfuhren,
                          Zweite Fußball Bundesliga                 konnte: 8,41% sind diesen Monat       hat Neu-Geschäftsführer Markus Sieger
                          Die zweite Bundeliga kann sich            mit Ausnahme des Wachstums            den Erfolg in den sozialen Netzwerken
                          diesen Monat um 1,71% bzw. 17.925         vom VfR Aalen spitze. Auch            auf die Prioritätenliste gesetzt.
                          neue Fans steigern. Damit fällt           Aufsteiger Jahn Regensburg kann       Das schwächste Wachstum weist
                          das Wachstum auch prozentual              die Aufstiegseuphorie nutzen: 5,99%   diesen Monat der Vorletzte FC
                          signifikant geringer aus als in der 1.    geht es für die Regensburger im       Heidenheim auf: 0,32% Wachstum
                          Bundesliga. Schwächste Wachstums-         vergangenen Monat nach vorne.         bedeuten lediglich 8 neue Fans auf
                          Kraft ist der Spitzenreiter, der 1. FC                                          nun 2.518. Insgesamt kann sich die
                          Köln. 0,98% Wachstum bedeuten             Dritte Fußball Liga                   Dritte Liga diesen Monat um 4,49%
                          angesichts der starken 304.425 Fans                                             und 8.800 neue Fans steigern. Im
                          aber immerhin 2.961 neue Fans,            In der Dritten Fußball Liga können    Gegesantz zur 2. Bundesliga besitzen
                          was absolut sogar das zweistärkste        wir einen ähnlichen Effekt wie im     die Clubs der 3. Liga allesamt
                          Wachstum bedeutet. Stärker ist nur        vergangenen Monat beobachten:         offizielle Facebook-Seiten.
                          der FC St. Pauli mit 3.516 neuen
                          Fans. Hertha BSC reiht sich in Sachen
                          Fanzahlen auf dem 3. Rang vor dem
                          Viertplatzierten Kaiserslautern ein. In
                          Sachen Wachstum wird Kaiserslautern
                          aber vom Fünftplatzierten, den
                          Münchener Löwen, deutlich
                          geschlagen (1.081 zu 1.565 neuen
                          Fans). Skurril mutet das Wachstum
                          des Neueinsteigers VfR Aalen an: die
                          neu gegründetete Seite kann sich
                          um 9.750 % steigern auf nun 976
Magazin •




                          Fans. Das reicht, um die rote Laterne
                          an den SV Sandhausen abzugeben
  SOCIAL MEDIA & SPORT




                          (der immer noch keine offizielle Seite
                          besitzt). Stark voran geht es diesen
                          Monat für den SC Paderborn, der
                          lange im Aufstiegsrennen in der            ABB. 3. FUßBALL-LIGA AUF FACEBOOK
                          vergangenen Saison mitmischen
     5
SPVGG GREUTHER FÜRTH




                                                                    Überregionale
                                                                    Euphorie!
                                                                    Diesmal steht uns im Expertengespräch Timo Schiller vom
                                                                    Erstliga-Aufsteiger, der SpVgg Greuther Fürth, zur Verfügung.
                                                                    Die Kleeblätter sind seit dem Aufstieg auch im Bereich der Neuen
                                                                    Medien im Höhenflug.

                         Wie sind die bisherigen Erfahrungen        unterschiedlichen Medien nach den
                         der SpVgg Greuther Fürth mit dem           jeweiligen Stärken planen und auch in
                         Auftritt in den sozialen Netzwerken,       der Art und Weise der Kommunikation
                         speziell bei Facebook?                     anpassen.

                         Durchweg positiv, da wir eine sehr         Wurden zu Beginn Zielstellungen
                         lebendige, kreative aber auch kritische    definiert und wurden diese erreicht?
                         Fangemeinde haben. Speziell auf
                         Facebook sind unsere User sehr daran       Wir hatten bisher unsere Ziele
                         interessiert, an der Seite teilzuhaben.    anhand der Entwicklung unserer
                                                                    Userzahlen definiert und hier immer
                         Welche Rolle haben die Neuen Medien        Halbjahresziele gesetzt, die wir bisher
                         bei der Spielvereinigung Greuther Fürth    auch regelmäßig erreichen konnten.
                         im Vergleich zu den klassischen Club-      Inhaltlich ist unser größtes Ziel, immer
                         Medien (wie z.B. Stadionmagazin)?          exklusiv, bunt und hochwertig zu
                                                                    sein. Das nächste Ziel ist es nun, da
                         In den letzten eineinhalb Jahren           wir mittlerweile in entsprechende          ABB. TIMO SCHILLER,
                         haben wir diese kontinuierlich             Userzahlen vorgedrungen sind, unsere       LEITER MARKETING UND KOMMUNIKATION
                         ausgebaut und sie sind inzwischen          gesamte Kommunikationsstrategie auf
                         ein gleichwertiges Medium. Wobei wir       unseren unterschiedlichen Kanälen zu       einzelnen Kanäle ausgerichtet ist
                         die Besonderheiten, die diese Medien       analysieren und dann eine Konzeption       und wir bestimmte Inhalte ganz
                         bieten, natürlich berücksichtigen          zu erarbeiten, die wiederum auf            bewusst auf dem einen Medium
                         und die Kommunikation auf den              die unterschiedlichen Stärken der          anders kommunizieren als auf dem
                                                                                                               anderen bzw. ausschließlich auf einem
                                                                                                               bestimmten Medium kommunizieren
                                                                                                               und auf einem anderen dann eben
                                                                                                               auch nicht thematisieren.

                                                                                                               In welcher Abteilung liegt die
                                                                                                               Verantwortung für die sozialen
                                                                                                               Netzwerke? Gibt es eigene Mitarbeiter
                                                                                                               bzw. ein Budget dafür?

                                                                                                               Wir haben einen Mitarbeiter, der die
Magazin •




                                                                                                               sozialen Netzwerke operativ vorantreibt
                                                                                                               und „bearbeitet“. Dieser ist originär dem
                                                                                                               Bereich Medien & Kommunikation
  SOCIAL MEDIA & SPORT




                                                                                                               zuzuordnen.




                         ABB. COUNTDOWN MIT TEASER BIS ZUR VORSTELLUNG DES NEUEN HEIMTRIKOTS

      6
SPVGG GREUTHER FÜRTH




                                                                       die Kommunikation mit den Fans
                                                                       verändert?

                                                                       In der Kommunikation zu den Fans
                                                                       hat sich nichts verändert. Wir haben
                                                                       aber unser Social Media Angebot
                                                                       ausgeweitet und werden unseren
                                                                       Usern in der Zukunft noch einiges
                                                                       mehr bieten.

                                                                       Nutzt die SpVgg Greuther Fürth
                                                                       außer Facebook noch andere soziale
                                                                       Netzwerke und wenn ja, wie sind diese      ABB. KOSTENLOSE FAN-VIDEOS AUF DER YOUTUBE
                                                                       im Vergleich zu Facebook gewichtet?        SEITE www.youtube.com/DasKleeblattFuerth

                                                                       Neben Facebook sind wir auf Twitter
                                                                       aktiv. Auf diesem Kanal erlebt der         Können die Neuen Medien
                                                                       Fan hautnah die Geschehnisse               (mobil und soziale Netzwerke) ein
                                                                       unserer Profis – zum Beispiel twitterte    Umsatzgenerator für die SpVgg
                         ABB. GERALD ASAMOAH ALS „FAN-REPORTER“
                                                                       unser Spieler Edgar Prib live aus          Greuther Fürth werden? Wenn ja,
                         ZEIGT AUF DER FACEBOOK-SEITE SEINE
                                                                       dem Trainingslager. Ebenso haben           sind solche Maßnahmen schon
                         QUALITÄTEN ALS INTERVIEWER
                                                                       wir via Twitter einen Liveticker zu        implementiert oder sind diese in
                                                                       allen Testspielen im Rahmen der            Planung (z.B. ein Shop)?
                         Wie nutzt die Spielvereinigung die            Vorbereitung angeboten. Seit kurzem
                         Aufstiegs-Euphorie der Fans auf               haben wir zudem auch Google+ und           Im ersten Schritt haben wir von
                         Facebook? Gibt es spezielle Aktionen,         einen eigenen Youtube-Channel              einer Kommerzialisierung dieser
                         die auf Facebook und Co. geplant              im Angebot. Facebook ist aber bei          Medien abgesehen und binden hier
                         sind?                                         Weitem das wichtigste Standbein mit        bislang auch keine Sponsoren ein.
                                                                       der größten Reichweite.                    Im Zuge unserer vorhin erwähnten
                         Wir haben die Euphorie vor allem                                                         konzeptionellen Arbeiten zur
                         überregional gemerkt, da wir hier sehr        Gab es bisher auch negative                Ausrichtung und den passenden
                         viele Fans hinzugewonnen haben.               Erfahrungen?                               Inhalten auf unseren unterschiedlichen
                         Nach dem Aufstieg haben wir unseren                                                      Kanälen, werden wir uns aber auch
                         Content verdoppelt und mit einigen            Natürlich bleiben in unserer emotionalen   hierzu nochmals Gedanken machen.
                         Kategorien wie „Geralds Interviews“           Branche „Nettigkeiten“ einzelner Fans      Vor allem, weil wir ein sehr großes
                         oder „Trainier mit Axel“ erweitert.           anderer Vereine nicht aus. Damit hat       Interesses auf Seiten unserer Partner
                                                                       sicherlich jeder Verein zu kämpfen.        spüren, auch bei unserem Facebook-
                         Hat sich durch den sportlichen                Insgesamt halten sich die negativen        Auftritt statt zu finden.
                         Erfolg die Erwartungshaltung oder             Erfahrungen aber bislang in Grenzen.
                                                                                                                  Was sollte Facebook den
                                                                                                                  Vereinen noch ermöglichen
                                                                                                                  (mehr Funktionalitäten, Bezahl-
                                                                                                                  Abwicklungen, etc.)?

                                                                                                                  Die aktuellen Möglichkeiten, die
                                                                                                                  Facebook bietet, sind für unseren
                                                                                                                  Verein mit unserer aktuellen
                                                                                                                  Ausrichtung sehr gut und wir
Magazin •




                                                                                                                  erreichen damit sehr viele Fans.

                                                                                                                  Herr Schiller, wir danken Ihnen für
  SOCIAL MEDIA & SPORT




                                                                                                                  das aufschlussreiche Gespräch!



                         ABB. LIVETICKER UND NEWS ERHALTEN DIE FÜRTH-FANS ÜBER twitter.com/kleeblattfuerth

      7
TWITTER-ZAHLEN




                          Twitter
                          Aktuelle Twitter-Fanzahl-Rankings der 1. und 2. Fußball-Bundesliga*

                          Erste Fußball Bundesliga

                          Ganz klar im Aufwind befindet sich
                          das Twitter-Netzwerk. Um 10,91% bzw.
                          34.210 neue Follower können sich
                          die Clubs der 1. Bundesliga diesen
                          Monat steigern. Spitzenreiter Borussia
                          Dortmund kann seinen Vorsprung
                          vor dem SV Werder Bremen mit 7.220
                          neuen Fans (ggü. 2.748 Fans) sogar
                          ausbauen. Die Bundesliga-Seite,
                          selbst auf Rang 3, wird bei ähnlichem
                          Wachstum im nächsten Monat (11,89%,
                          4.499) den SV Werder Bremen wohl
                          vom 2. Tabellenrang verdrängen. Das
                          stärkste prozentuale Wachstum unter
                          den Spitzenclubs finden wir beim
                          FC Schalke 04 auf Rang 5 (13,92%)
                          vor Borussia Mönchengladbach auf
                          Rang 6 (12,07%). Ein Ausrufezeichen
                          setzt Eintracht Frankfurt in der 2.
                          Tabellenhälfte: 35,08% Wachstum                 ABB. DIE 1. FUßBALL-BUNDESLIGA AUF TWITTER
                          und 1.217 neue Follower sind diesen
                          Monat spitze. Auch der FC Augsburg
                          zeigt mit 31,97% ein starkes Wachstum.         Wachstum. Die einzigen beiden Clubs           Zweite Fußball Bundesliga
                          Wenig nach vorne geht es mit der               ohne Account bleiben der FC Bayern
                          SpVgg Greuther Fürth mit 309 neuen             München und Fortuna Düsseldorf.               Auch die Clubs der 2. Bundesliga
                          Followern; prozentual bedeuten sie aber                                                      profitieren vom allgemeinen Twitter-
                          mit 18,33% ein überdurchschnittliches                                                        Aufschwung: durchschnittlich um
                                                                                                                       8,54% wachsen die Vereine. Das
                                                                                                                       bedeutet ein Gesamtwachstum von
                                                                                                                       7.066 Followern. Den größten Anteil
                                                                                                                       daran hat das Wachstum des 1. FC Köln
                                                                                                                       (1.635 Follower) vor FC St. Pauli (1.260)
                                                                                                                       und Hertha BSC Berlin (1.140). Damit
                                                                                                                       ist die Verteilung der Spitzenplätze auf
                                                                                                                       Twitter identisch mit der Platzierung auf
                                                                                                                       Facebook. Gute Zuwachswerte erzielen
                                                                                                                       auch Dynamo Dresden (15,02%), 1. FC
                                                                                                                       Union Berlin (30,52%) und Eintracht
                                                                                                                       Braunschweig (28,95%). Weiterhin
Magazin •




                                                                                                                       keinen offiziellen Account haben der
                                                                                                                       TSV 1860 München, der MSV Duisburg,
                                                                                                                       der SC Paderborn 07 und Neueinsteiger
  SOCIAL MEDIA & SPORT




                                                                                                                       VfR Aalen.




                           ABB. DIE 2. FUßBALL-BUNDESLIGA AUF TWITTER
      8

                          *Die aufgeführten Zahlen wurden zum 01. August 2012 erhoben.
1. FC KAISERSLAUTERN




                                                                         100.000 Fans
                                                                         im Blick
                                                                         Andre Fulczyk, Pressereferent der „Roten Teufel“, spricht mit uns
                                                                         über die Social Media Strategie des Clubs

                          Wie sind die Erfahrungen des 1. FC             beschäftigen, ob negativ oder positiv.
                          Kaiserslautern mit dem Auftritt in den         Dabei ist uns die Kommunikation
                          sozialen Netzwerken nach zwei Jahren in        und der Austausch sehr wichtig. Mit
                          der ersten Liga? Ziehen Sie bitte ein Fazit.   kleinen, interessanten „Hinter den
                                                                         Kulissen“-Geschichten rund um die
                          Die sozialen Netzwerke spielen bei uns         Lizenzspielermannschaft versuchen wir
                          eine wichtige Rolle. Gerade bei Facebook       gerade über unsere Facebook-Seite die
                          konnten wir die Anzahl der Fans in             Fans mit zusätzlichen Informationen
                          unserem Rahmen kontinuierlich steigern         rund um die Roten Teufel zu versorgen.
                          und werden in Kürze die 100.000er
                          Schallmauer durchbrechen. Mit den              Welche Abteilung trägt die
                          unterschiedlichsten Aktionen über              Verantwortung für die sozialen
                          unsere Social-Media-Kanäle (Facebook,          Netzwerke und findet danach
                          Twitter und Youtube) konnten wir die           abteilungsübergreifend entsprechend
                          Fans noch intensiver an den Verein             eine Abstimmung bzw. eine
                          binden und ihnen die Möglichkeit               Koordination zu den Aktivitäten (z.B.
                          geben, noch tiefere Einblicke beim 1. FC       Ticketverkauf, Marketing-Kampagnen,
                          Kaiserslautern zu bekommen.                    etc.) statt?

                          Wurden zu Beginn Zielstellungen                Die Verantwortung der sozialen
                                                                                                                     ABB. ANDRE FULCZYK, PRESSREFERENT
                          definiert und wurden diese erreicht?           Netzwerke obliegt in der Presseabteilung.   1. FC KAISERSLAUTERN
                                                                         Selbstverständlich finden aber auch
                          Wir haben uns zu Beginn keine                  Abstimmungen oder Aktionen                  sehr gut und wird in Zukunft auch noch
                          absoluten Ziele gesteckt, sondern sind         abteilungsübergreifend statt. Das ist       weiter intensiviert.
                          bemüht, den Fans über unsere Social-           unabdingbar und sehe ich auch als
                          Media-Plattformen einen Mehrwert               großen Vorteil, um Kampagnen oder           Der FCK war vor allem in der Rückrunde
                          zu bieten. Unser Ziel ist es nach wie          den Ticketverkauf anzukurbeln. Die          lange im Tabellenkeller: Welche Arbeit
                          vor, dass sich die Fans mit dem Verein         Kommunikation untereinander läuft           kommt auf den Community-Manager in
                                                                                                                     einer solchen Phase zu? Wie haben die
                                                                                                                     Fans reagiert?

                                                                                                                     Natürlich ist das eine schwere Situation,
                                                                                                                     sowohl für die Mannschaft und den
                                                                                                                     Verein, als auch für alle Mitarbeiter. Wir
                                                                                                                     als Presseabteilung bekommen über
                                                                                                                     die sozialen Netzwerke das direkte
Magazin •




                                                                                                                     Feedback der Fans und stehen dadurch
                                                                                                                     besonders im stetigen Austausch mit
                                                                                                                     den Anhängern der Roten Teufel. Dieser
  SOCIAL MEDIA & SPORT




                                                                                                                     Austausch ist in sportlich schwierigeren
                                                                                                                     Phasen natürlich besonders intensiv und
                                                                                                                     kontrovers. Aber auch daraus geht man
                                                                                                                     gemeinsam gestärkt hervor.

                           ABB. TWITTER-ACCOUNT DER ROTEN TEUFEL
    9
1. FC KAISERSLAUTERN




                          Welche Rolle spielen die Neuen
                          Medien beim FCK im Vergleich zu
                          den klassischen Club-Medien (wie z.B.
                          Stadion-Magazin). Gibt es spezielle
                          Kampagnen für die Social Media Kanäle?

                          Wir versuchen unsere Vereinsmedien
                          gleichwertig zu bestücken und sie auch
                          miteinander zu verknüpfen. So haben
                          wir in der vergangenen Saison auf
                          unserer Facebook-Seite einen Spielerchat
                          veranstaltet und die spannendsten und
                          interessantesten Fragen und Antworten
                          auf einer Seite im Stadionmagazin
                          abgedruckt. So hatten die Fans des FCK
                          die Möglichkeit, direkt mit dem Spieler
                          zu kommunizieren und im Magazin
                          zum folgenden Heimspiel nochmal die          ABB. TICKET-WERBUNG AUF DER FACEBOOK-SEITE DES 1. FC KAISERSLAUTERN
                          Antworten nachzulesen. Das werden wir
                          auch in der kommenden Saison weiter
                          führen. Das Feedback der Fans war            unendlich. Wo werden Ihrer Meinung            Die Reichweiten sind enorm, aber
                          durchweg positiv. Es ist eine von vielen     nach in Zukunft die Schwerpunkte in der       die Zugriffszahlen zu bestimmten
                          Aktionen, die zeigt, dass auch die Neuen     Social Media Arbeit liegen?                   Zeitpunkten nur schwierig bis gar nicht
                          Medien wunderbar mit den klassischen                                                       messbar. Das schreckt die Sponsoren
                          Club-Medien zu verbinden sind.               Die Fans spielen beim 1. FC Kaiserslautern    ein wenig ab. Wir sind aber in guten
                                                                       eine große Rolle. Als Gründungsmitglied       Gesprächen mit einigen Partnern
                          Wie sieht die Social Media Strategie des     der Bundesliga folgen wir zudem einer         und wollen auch dieser Hinsicht
                          FCK für die beginnende Zweiliga-Saison       langen Tradition. Das Potenzial ist noch      etwas bewegen. Uns schweben da
                          aus? Gibt es spezielle Ziele?                lange nicht ausgeschöpft. Wir wollen          einige Projekte vor, die wir auch in der
                                                                       auch in Zukunft die sozialen Netzwerke        kommenden Saison in Kooperation mit
                          Wir wollen trotz des Abstiegs unser          weiter voran treiben und ausbauen.            unseren Partnern umsetzen wollen.
                          Niveau halten und auf gar keinen Fall in
                          irgendeiner Art und Weise die Intensität     Nutzt der 1.FCK außer Facebook noch           Wo wir bereits bei der umsatzrelevanten
                          der sozialen Netzwerke verringern. Wir       andere soziale Netzwerke und wenn ja,         Nutzung von Facebook sind: einige
                          wollen sportlich zurück in die Bundesliga,   wie sind diese im Vergleich zu Facebook       Vereine haben bereits Facebook-Shops
                          im Social-Media-Bereich wollen wir           gewichtet?                                    gestartet und erzielen damit laut eigenen
                          erstklassig bleiben.                                                                       Angaben gute Zusatzeinnahmen. Gibt
                                                                       Wir haben einen offiziellen Twitter-          es beim 1.FCK Überlegungen, Facebook
                          Wer ist für das Agenda-Setting in den        Channel und auch einen eigenen                zusätzlich auch als Vertriebskanal zu
                          sozialen Netzwerken verantwortlich           Youtube-Kanal. Gerade Twitter als             nutzen?
                          beim 1. FCK? Wie beteiligen sich z.B. die    einziges Echtzeitmedium hilft uns,
                          Amateur- und Jugendmannschaften              kurz und prägnant Informationen zu            Wir wollen zwar, trotz des Abstiegs, nicht
                          oder die Fanbeauftragten?                    verbreiten. Auf unserem Youtube-Kanal         an Qualität im Social-Media-Bereich
                                                                       bieten wir unseren Fans kurze Videos          verlieren, allerdings sind uns auch ein
                          Wir steuern die sozialen Netzwerke           rund um den FCK. Die Vollversionen der        wenig die Hände gebunden. Facebook
                          aus der Presseabteilung heraus. Wie          Videos gibt es dann auf unserem Video-        als neuen, eigenen Vertriebskanal zu
                          schon erwähnt, stimmen wir uns               Portal FCK-TV zu sehen.                       nutzen ist selbstverständlich auch
                          auch mit anderen Abteilungen ab.                                                           mit zusätzlicher Zeit und deutlichen
Magazin •




                          Selbstverständlich wird dabei auch                                                         Mehrkosten verbunden. Das ist in unserer
                          unser Nachwuchs berücksichtigt. Mit          Kaum ein Verein hat bisher ein stimmiges      Situation momentan leider nicht möglich.
                          dem direkten Wiederaufstieg unserer          Konzept zur Integration der Sponsoren         Dennoch sind solche Überlegungen
  SOCIAL MEDIA & SPORT




                          U17-Junioren sind wir auch da wieder         umgesetzt. Die enormen Reichweiten            grundsätzlich denkbar.
                          erstklassig vertreten.                       der Social Media Kanäle müssten doch
                                                                       eigentlich für Sponsoren und Partner          Herr Fulczyk, wir danken Ihnen für das
                          Bei vielen Clubs verlangsamt sich das        attraktiv sein? Woran hakt es?                Gespräch!
                          Wachstum, das Fan-Potenzial ist nicht

 10
GOOGLE-ZAHLEN




                         Google+
                         Aktuelle Google+ Fanzahl-Rankings der 1. und 2. Fußball-Bundesliga*.

                          Erste Fußball Bundesliga

                          Das noch junge Netzwerk Google+
                          hat bei den deutschen Bundesligisten
                          erst eine geringe Verbreitung (11 von
                          18 Vereinen haben einen offiziellen
                          Google+ Account), die Wachstumszahlen
                          sind aber vielversprechend. Google+
                          Spitzenreiter bleibt weiterhin der
                          HSV mit jetzt 45.174 Fans und 9,13%
                          Wachstum. Das stärkste absolute
                          Wachstum verzeichnet aber Borussia
                          Dortmund auf Rang 7 - 6.908 neue
                          Fans (=107,15%) auf insgesamt 13.355
                          Fans sind spitze. Das zweitstärkste             ABB. TICKET-WERBUNG AUF DER FACEBOOK-SEITE DES 1. FC KAISERSLAUTERN
                          Wachstum mit 5.338 neuen Fans weist
                          direkt hinter dem BVB der FC Schalke
                          04 auf Rang 8 auf: 188,96% Wachstum                               Google+-Freunden und 11.88% Wachstum. Auch der
                          markieren zudem das stärkste prozentuale Wachstum.                FSV Frankfurt und Erzgebirge Aue auf den Rängen
                          Die weitere Vereine hinter Spitzenreiter HSV können               vier und fünf können mit Fanzahlen über 13.000 Fans
                          ebenfalls mit guten Fanzahlen
                          glänzen: der SV Werder Bremen auf
                          Rang zwei wächst um 12,42%, der VfB
                          Stuttgart auf Rang drei um 12,25%
                          und der 1. FSV Mainz 05 um 12,58%.
                          Auch die nachfolgenden Vereine
                          (Hannover 96 und der VfL Wolfsburg
                          bleiben über 10% Wachstum. Etwas
                          leblos dagegen wirken die Profile
                          der drei Tabellenletzten: Borussia            ABB. DIE 2. BUNDESLIGA AUF GOOGLE+
                          Mönchengladbach wächst um
                          69 neue Fans, 1899 Hoffenheim                                     und prozentualen Wachstumswerten um 20% jeweils
                          um 5 neue Fans und die SpVgg Greuther Fürth als                   ca. 2.400 neue Google+-Freundevorweisen. Lediglich
                          Schlusslicht um 17 neue Fans.                                     Neueinsteiger Jahn Regensburg hat seine Google+-
                                                                                            Karriere erst gestartet und erst 121 Fans auf dem
                          Zweite Fußball Bundesliga                                         Google+-Fankonto. Diese Zahl wird sich aber in den
                                                                                            nächsten Monaten bestimmt schnell steigern.
                          In der zweiten Bundesliga können lediglich sechs
                          Vereine einen offziellen Google+ Account vorweisen.
Magazin •




                          Stärkste Kraft ist Absteiger 1. FC Köln mit 40.158 Fans:
                          dieser Wert würde selbst in der 1. Bundesliga für Rang

                                                                                                   SpezialiSierung
                          zwei reichen. Das Wachstum ist mit 3.902 neuen Fans
  SOCIAL MEDIA & SPORT




                          das höchste. Das zweithöchste Wachstum verzeichnet
                          der VfL Bochum mit 3.764 neuen Fans und bereits 32.524
                          Fans. Damit haben die Bochumer auf Google+ bereits                               zum New Media Manager Sport
                          mehr Fans als auf Facebook: ein Kuriosum. Auf Rang
                          drei liegt bereits Eintracht Braunschweig mit 22.308
                                                                                                   IST-Studieninstitut
      11                                                                                           0211 8 66 68-0 | www.ist.de

                          *Die aufgeführten Zahlen wurden zum 01. August 2012 erhoben.
SV WERDER BREMEN




                                                                     SV Werder Bremen
                                                                      Eine interessante Promotion stellt uns dieses Mal Dominik Kupilas
                                                                      vor: über die Facebook-Community des Clubs verlosten der SV
                                                                      Werder Bremen und Volkswagen eine Fan-Reise


                           Beschreibung und Zielstellung der
                           Aktion/ Kampagne

                           Mit dem Gewinnspiel, das Werder
                           Bremen gemeinsam mit dem
                           Automobilpartner Volkswagen und dem
                           Zillertal durchgeführt hat, haben wir
                           eine Kampagne gestartet, die sehr gut in
                           unsere Social-Media-Strategie passt: Wir
                           haben die Fans aktiv mit eingebunden,
                           haben einen Mehrwert geboten und
                           den Verein Werder Bremen für den Sieger
                           anfassbar gemacht. Darüber hinaus
                           haben wir mit der Aktion beabsichtigt,
                           unseren Fans durch eine spannende
                           Mitmach-Aktion und einem einmaligen
                           Gewinn, auch in der fußballfreien Zeit
                           einen Anreiz zu geben, unsere Facebook-
                           Präsenz zu besuchen.                                 ABB. PREIS DES GEWINNSPIELS: EINE REISE INS ZILLERTAL FÜR VIER PERSONEN

                           Der Mechanismus der Anwendung war
                           dabei denkbar einfach: Zur Teilnahme musste ein User                     Gewinnern konnten wir durch ein Reisepaket inklusive
                           den virtuellen Volkswagen „Alltrack“ mit insgesamt vier                  drei unvergesslicher Tage im Zillertal mit Besuchen der
                           Freunden vollbesetzen. Die Mitfahrer konnten dabei in                    Trainingseinheiten und der Spiele sowie einem exklusiven
                           beliebiger Menge und beliebig oft eingeladen werden.                     Meet&Greet, die Möglichkeit bieten, live im Trainingslager
                           „Mitfahrer“ wurden diejenigen, die die Teilnahme zuerst                  dabei zu sein und die Profi-Mannschaft hautnah zu
                           bestätigt haben. War das Auto voll besetzt, nahm                         erleben.
                           das Quartett automatisch an der Verlosung teil. Den
                                                                                                    Für uns und unsere Partner lag zudem ein Hauptnutzen
                                                                                                    in der Fanaktivierung und –Gewinnung. Die dafür
                                                                                                    vorgesehene Anwendung bot uns dabei die seltene
                                                                                                    Möglichkeit, ganz gezielt auch Freunde zweiten Grades
                                                                                                    anzusprechen.


                                                                                                    Von wann bis wann lief die Promotion?
Magazin •




                                                                                                    Das Gewinnspiel lief vom 28. Juni bis zum 09. Juli. In
                                                                                                    dem Zeitraum von rund zehn Tagen hatten die Fans
  SOCIAL MEDIA & SPORT




                                                                                                    über die eigens dafür programmierte Applikation
                                                                                                    bei Facebook die Chancen, an dem Gewinnspiel
                                                                                                    teilzunehmen. Grundsätzlich ist die Aktion aber über die
                                                                                                    Dauer der gesamten Spielzeit angelegt und wird in etwas
                                                                                                    modifizierter Form auch bei ausgewählten Bundesliga-
                          ABB. Dominik Kupilas, Medien und Kommunikation beim SV Werder Bremen      Spielen zum Einsatz kommen.
 12
SV WERDER BREMEN




                           Erfolge der Aktion (z.B. Impressions-Zahlen, Feedback    super Gewinn und eine einmalige Gelegenheit die
                           der Fans, Steigerung der Fanzahlen bei Facebook)         Mannschaft hautnah zu erleben - die Chance hat man
                                                                                    kein zweites
                           Mit der Resonanz der Aktion waren alle Parteien sehr     Mal.“ Dennis Wegner, Geschäftsführer von Haimspiel
                           zufrieden. In den rund zehn Tagen haben insgesamt        Media bilanzierte: „Obwohl wir diese Anwendung schon
                           10.000 Anhänger teilgenommen und durch das „Teilen“      bei vielen namhaften Unternehmen einsetzen konnten,
                           bei Facebook wurden 150.000 Impressionen erzielt.        sind die Gesamtzahlen, die Werder Bremen in nur zehn
                           Das Fazit des Siegers: „Das war eine tolle Aktion, ein   Tagen erzielt hat, unerreicht.“
Magazin •
  SOCIAL MEDIA & SPORT




                            ABB. GEWINNSPIEL-APP

  13
YOUTUBE-ZAHLEN




                             Youtube
                            Aktuelle Youtube-Abonnenten Rankings der 1. und 2. Fußball-Bundesliga*.

                          Erste Fußball Bundesliga

                          Der Erstplatzierte FC Bayern kann seine Youtube-
                          Abonnenten diesen Monat am stärksten steigern
                          (2.071 Abonnenten). Der Zweitplatzierte
                          Borussia Dortmund verliert etwas an Boden
                          (669 Abonnenten Wachstum). Der FC Schalke
                          04 rangiert mit 10.496 Abonnenten auf Rang
                          drei (1.583 neue Abonnenten), der SV Werder
                          Bremen auf Rang vier (+527). Damit finden wir auf
                          Youtube dasselbe Ranking der ersten vier Vereine
                          wie auf Facebook. Auf Rang 5 folgen die starken
                          Borussen aus Mönchengladbach: 8,14% geht es
                          nach vorne bzw. 380 Abonnenten gewinnen sie
                          hinzu. Etwas auf der Stelle tritt der VfL Wolfsburg:
                          nur 7 neue Abonnenten kommen hinzu (auf nun
                          333 Abonnenten). Um 156% kann die SpVgg
                          Greuther Fürth ihre Fanzahlen auf dem noch
                          jungen Channel steigern: 97 Fans gewinnen die
                          Fürther dazu auf nun 159 Abonnenten. Das ist
                          gleichsam das Schlusslicht der 1. Bundesliga. Drei
                                                                               ABB. YOUTUBE 1. BUNDESLIGA
                          weitere Clubs (Leverkusen, Mainz und Hoffenheim
                          verzichten auf Youtube zugunsten eines rein
                          kostenpflichtigen Club-TV, der FC Augsburg und Fortuna Düsseldorf haben aktuell kein TV Angebot.



                          Zweite Fußball Bundesliga

                          In der 2. Fußball Bundesliga übernimmt sofort
                          der 1. FC Köln die Youtube-Spitze: 5.860
                          Abonnenten sind hier der Spitzenwert. Die
                          beiden weiteren Absteiger, Hertha BSC und der
                          1. FC Kaiserslautern platzieren sich mit 2.829
                          bzw. 2.307 Abonnenten auf den Plätzen. Von
                          den weiteren Zweitligisten kann kein Verein die
                          1000er Marke durchbrechen. Das prozentual
                          stärkste Wachstum verzeichnet Erzgebirge
                          Aue mit 13,56%, was absolut aber lediglich 16
Magazin •




                          neue Abonnenten bedeutet. Das niedrigste
                          Wachstum muss der TSV 1860 diesen Monat
                          hinnehen mit 2 neuen Abonnenten (228
  SOCIAL MEDIA & SPORT




                          Abonnenten). Der VfL Bochum und der MSV
                          Duisburg verzichten auf Youtube zugunsten
                          eines kostenpflichtigen Club-TV. Dresden,
                          Paderborn, Sandhausen und Aalen haben gar
                          kein Videoangebot.
                                                                                         ABB. YOUTUBE 2. BUNDESLIGA
   14

                          *Die aufgeführten Zahlen wurden zum 01. August 2012 erhoben.
FC UTRECHT




                                                                  Erwartungshaltung
                                                                  ist gestiegen
                                                                  Folke Jorg Nagtegaal aus der Markeingabteilung des
                                                                  niederländischen Clubs FC Utrecht, sprach mit uns über die Social
                                                                  Media Erfahrungen des Eredivisie Clubs.


                         Wie sind die bisherigen Erfahrungen      unsere Wunsch-URL (www.facebook.
                         des FC Utrecht mit dem Auftritt in       com/fcutrecht) belegt. Dieses Mal
                         den Sozialen Netzwerken, speziell bei    von einem Unbekannten in Thailand,
                         Facebook?                                der sich alle offiziellen Namen der
                                                                  niederländischen Eredivisie Clubs
                         Der FC Utrecht beschäftigt sich seit     und deren ‘shortcodes’ gesichert
                         September 2010 mit den Neuen             hatte. Das war der Start unseres
                         Medien und den Möglichkeiten zur         Social Media Aktivitäten und die
                         direkten Interaktion mit unseren         gemachten Erfahrungen. Als alle
                         Fans. Dabei mussten wir feststellen,     Rahmenbedingungen in unserer
                         dass das gewünschte Twitter-Konto        Kontrolle lagen, starteten wir mit der
                         (twitter.com/fcutrecht) bereits von      Übermittlung von Textbeiträgen und
                         einem Fan betrieben wurde. Daher         exklusiven Bildern. Beworben haben
                         haben wir ihn kontaktiert und die        wir unsere Social Media Kanäle auf
                         Möglichkeit der Zusammenarbeit           unserer Website und allen relevanten
                         geprüft. Der Fan war dazu bereit.        Kommunikationskanälen (inkl. Print).      ABB. FOLKE JORG NAGTEGAAL, FC UTRECHT
                         Das gleiche Problem fanden wir
                         beim bis dahin sehr dominierenden        Wurden zu Beginn Zielstellungen
                         Netzwerk von hyves (Anm. d. Red.:        definiert und wurden diese erreicht?      Entwicklungen sehr zufrieden, aber
                         das größte soziale Netzwerk Hollands                                               können keine fixen Ergebnisse von
                         zu dieser Zeit). Facebook hatte im       Für die kommende Saison haben             Vorgaben vorweisen.
                         Herbst 2010 noch nicht die Größe         wir uns zum ersten Mal mit klaren
                         oder Relevanz und daher verschoben       Vorgaben und Zielstellungen befasst       Gibt es interne Social Media
                         wir den Start unserer Tätigkeiten bis    bzw. diese konkretisiert und definiert.   Guidelines?
                         zum Januar 2011. Und wieder war          Daher sind wir bisher mit den
                                                                                                            Wir haben keine Social Media
                                                                                                            Guidelines definiert, weil wir glauben,
                                                                                                            dass man die Neuen Medien mit
                                                                                                            gesundem Menschenverstand
                                                                                                            angehen sollte. Wir führen regelmäßig
                                                                                                            die Gespräche mit unseren Spielern
                                                                                                            und weisen sie auf das gewünschte
                                                                                                            Verhalten hin. Dies tun wir mit
                                                                                                            positiven und negativen Beispielen
                                                                                                            anderer Sportler und Athleten. Ich
                                                                                                            glaube, es ist grundsätzlich nicht
Magazin •




                                                                                                            erfolgreich mit starren Regeln
                                                                                                            aufzuzeigen was positiv und was
                                                                                                            negativ ist. Das sind die Sozialen
  SOCIAL MEDIA & SPORT




                                                                                                            Netzwerke und hier sollte man
                                                                                                            immer eine gewisse Flexibilität haben.
                                                                                                            Die Launen und Gewohnheiten
                                                                                                            der Menschen ändern sich häufig.
                                                                                                            Und unsere Spieler sind auch nur
                         ABB. DIE FACEBOOK-SEITE VON FC UTRECHT
                                                                                                            Menschen.
  15
FC UTRECHT




                         Kann Facebook ein Umsatzgenerator für den FC Utrecht
                         werden bzw. gibt es schon Ansätze diesen Kanal zu
                         monetarisieren?

                         Bisher ausschließlich indirekt! Wir bewerben sehr
                         aktiv unsere eigenen Produkte (Tickets, Werbeartikel,
                         Veranstaltungen, etc.). Als Beispiel geben wir jeden
                         Mittwoch vor einem Heimspiel jeweils 2 Karten an unsere
                         Fans (2 bei Facebook, 2 bei hyves und 2 bei Twitter). Um
                         diese zu gewinnen, müssen die Freunde, Fans und Follower
                         unseren Beitrag mögen (‘like’), teilen (‘share’), kommentieren
                         (‘comment’), retweet oder ihn einfach respektieren (bei
                         Twitter, die Redaktion) um diese Tickets gewinnen zu
                         können.
                                                                                          ABB. AUCH AUF TWITTER IST DER FC UTRECHT AKTIV: AUFFALLEND IST DIE
                         Aber wenn wir noch einmal die Wertigkeit des einzelnen           IM VERHÄLTNIS ZU DEN FACEBOOK FANS FÜR DIE NIEDERLANDE TYPISCH
                         Fans betrachten, so spielen die Neuen Medien und die             HOHE ANZAHL AN FOLLOWERN
                         Sozialen Netzwerke eine ganz wichtige Rolle, um sie für den
                         Club auf diese höhere Ebene zu bringen. Irgendwie ist es
                         vergleichbar mit der Landwirtschaft. Zuerst muss man die         wir haben dies mit einem RSS-Feed unterstützt. Das lokale
                         Pflanzen aussähen, danach muss diese gepflegt werden             Netzwerk ‘hyves’ wurde von zwei anderen Fans gepflegt
                         und zum Schluss wird diese geerntet. Dieser Weg benötigt         und ich persönlich administrierte unseren Facebook-Auftritt
                         ein wenig Zeit, aber der Fan wird dadurch seine Zuneigung        jeweils morgens und abends. Das war der Beginn…
                         und Leidenschaft für den Club deutlich steigern. Und dies
                         wird dann in mehr Stadionbesuche und einen höheren               Heute ist die Marketing-Abteilung, mit dedizierten
                         Bedarf an Werbeartikeln resultieren.                             Ressourcen, in unserem Club komplett für die Sozialen
                                                                                          Netzwerke zuständig und die Medienabteilung liefert die
                         Gab es bisher auch negative Erfahrungen?                         Inhalte mit Text, Bild und Filmmaterial.

                         Im Allgemeinen gibt es keine Probleme. Zum Beginn                Die vergangene Saison in der Eredivisie war sehr spannend.
                         unserer Auftritts verliefen einige Kampagnen nicht so, wie       Viele Teams lagen sehr eng beieinander. Hatte diese
                         wir es erhofft oder geplant hatten. Allerdings bekamen wir       besondere Auswirkungen auf das Wachstum bei Facebook?
                         keine negativen Rückmeldungen, da vieles für uns doch
                         recht neu war und die Fans zunächst auch keine hohe              Das haben wir so detailliert nicht wahrgenommen und dafür
                         Erwartungshaltung hatten. Wir haben diese Aktionen               muss ich mich entschuldigen. Unser Wachstum setzt sich
                         auch im Detail analysiert und einmal sogar, eher durch           Tag für Tag weiter fort und das ist das schöne bei Facebook.
                         einen unglücklichen Zufall, nach ihrer Meinung gefragt. Im
                         nachhinein war das extrem positiv, da wir zum einen offen        Habt ihr bereits Erfahrungen bei der Einbindung von
                         und zum anderen menschlich an die Sache herangegangen            Sponsoren in die eure Social Media Kanäle gesammelt?
                         sind. Unsere Fans und die gesamte Fankultur in den
                         Niederlanden mag Offenheit und Transparenz, daher                Ja, wir haben hier bereits einige Erfahrungen gemacht und
                         erhielten wir viele konstruktive Vorschläge und positive         stellten fest, dass dies einige Risiken birgt. Die Kampagnen
                         Rückmeldungen.                                                   funktionieren nur, wenn Sie für die Zielgruppe der Fans
                                                                                          relevant sind und diese dadurch einen Mehrwert erreichen
                         Welche Abteilung trägt die Verantwortung für die                 können. Sollte dies nicht der Fall sein, sollte man nicht sein
Magazin •




                         Sozialen Netzwerke? Gibt es eine abteilungsübergreifende         gutes Verhältnis mit seinen Fans aufs Spiel setzen, dass
                         Koordination der Aktivitäten, etwa zwischen Ticketing,           man sich in
                         Marketing und Presseabteilung?                                   den Sozialen
  SOCIAL MEDIA & SPORT




                                                                                                                 SpezialiSierung
                                                                                          Netzwerken in
                         Als wir unsere Aktivitäten in die Sozialen Netzwerken            den Monaten
                         starteten gab es noch keine zuständige Abteilung für die         davor aufgebaut          zum New Media Manager Sport
                         Neuen Medien. Ein Fan administrierte den Twitter-Kanal und       hat.

                                                                                                                 IST-Studieninstitut
                                                                                                                 0211 8 66 68-0 | www.ist.de
 16
FC UTRECHT




                          Hat es während der Sommerpause ganz spezielle Marketing-          Gibt es eine ligaweite Koordination bzw. Aus- und
                          Aktivitäten oder Kampagnen geben?                                 Weiterbildungen zum Thema Social Media?

                          Um für unsere Fans interessant zu bleiben müssen wir              Nein, die gibt es derzeit nicht. Obwohl wir als FC Utrecht
                          exklusive Inhalte für die Kanäle bereitstellen. Ich glaube        bereits einige Initiativen zur Koordinierung starteten. So
                          allerdings, dass die für viele, wenn nicht alle Clubs und die     haben wir im vergangenen November (2011, die Redaktion)
                          gemachten Erfahrungen zählt. Wir haben im Vorlauf für die         die vier größten Clubs innerhalb der Sozialen Netzwerken
                          kommende Saison einige interessante und sehr erfolgreiche         in unser Stadion Galgenwaard eingeladen, um einen
                          Bild- und Film-Inhalte bereitgestellt. Dazu haben wir spezielle   Austausch ihrer Erfahrungen und der durchgeführten
                          Marketing-Kampagnen für die Dauerkarten und das neue              Kampagnen. Darüber hinaus führten wir hier vor Ort
                          Trikot-Design in den Sozialen Netzwerken durchgeführt und         Gespräche mit der Eredvisie CV (die Liga-Organisation)
                          diese entsprechend sehr aktiv beworben. Diese haben große         und der Agentur, die Eredivisie Live (den niederländischen
                          Relevanz zu dieser Jahreszeit und unsere Fans haben dies          Fußball-TV-Kanal) betreut. Diese Besprechungen waren
                          sehr positiv wahrgenommen.                                        sehr interaktiv und kamen zu sehr guten Ergebnissen,
                                                                                            denn jeder macht individuelle Erfahrungen in den Neuen
                          Nutzt der FC Utrecht außer Facebook noch andere Kanäle in         Medien. Allerdings sind diese Treffen nicht koordiniert oder
                          den Neuen Medien (z.B. Twitter, YouTube, etc.) und wie sind       regelmäßig. Sollte ein Club Fragen haben, so kontaktiert
                          diese im Vergleich zu Facebook ‚gewichtet‘?                       er einfach einen Kollegen. Denn was für einen Fan des FC
                                                                                            Utrecht wichtig ist, wird mit allergrößter Wahrscheinlichkeit
                          Wie bereits vorher erwähnt, setzen wir derzeit neben              auch für einen Fan von Feyenoord Rotterdam relevant und
                          Facebook nur Hyves und Twitter ein. Zur kommenden Saison          wichtig sein.
                          werden wir aber schon YouTube als weiteren Kanal anbieten
                          können. YouTube wird auch sehr präsent auf unserer Website        Speziell möchte ich hier noch Kristian Gotsch von der
                          eingebunden sein.                                                 Eredivisie CV erwähnen. Denn Kristian ermöglichte
                          Facebook und Hyves haben bei unseren Fans den größten             sogar einige internationale Besuche zum Austausch
                          Zuspruch und da Facebook die stärkste Interaktivität hat,         der Erfahrungen in den Neuen Medien. Das ist dann
                          bedienen wir diese Plattform mit dem größten Einsatz.             besonders dienlich und hilfreich, denn zum einen ist es die
                          An Spieltagen nutzen wir Twitter, um unseren Fans einen           schnellstmögliche Art und Weise die Erfahrungen anderer
                          LIVE-Spieltagsticker mit den neuesten und aktuellsten             Clubs zu erhalten und zum anderen auch die kulturellen
                          Informationen aus dem Stadion zu übermitteln.                     Unterschiede zu beobachten. Dann kann man konkret seine
                                                                                            Strategie anpassen, denn manche Angebote werden in den
                                                                                            Niederlanden funktionieren, andere wiederum nicht.

                                                                                                                           Herr Nachtegaal, wir danken
                                                                                                                           für das angenehme und
                                                                                                                           interessante Gespräch.
Magazin •
  SOCIAL MEDIA & SPORT




                         ABB. FÜR DEUTSCHE COMMUNITY MANAGER VERMUTLICH UNBEKANNT: HYVES, DIE NIEDERLÄNDISCHE
                         ANTWORT AUF DAS DEUTSCHE VZ-NETZWERK

  17
SERIE: DER NEW MEDIA MANAGER




                          Der New Media Manager
                          im Sportverein
                          Robert Burkhardt berichtet in einer neuen Serie über die Arbeit des New Media Managers im
                          Sportverein: einem noch jungen Beruf, der sich aber zunehmend im weltweiten Profifußball durchsetzt.

                          Es gibt keinen Ersatz für Siege. Diese   unterwegs
                          Binsenweisheit kennt jeder Sportler,     ist, muss
                          Fan, Funktionär. Gemeint ist, dass die   ausprobieren,
                          Umstände eines Erfolges zweitrangig      was für die
                          sind und ein Spiel noch so schön         jeweilige
                          sein kann – wenn am Ende kein Sieg       Zielgruppe und
                          herausspringt ist alles nichts.          Anhängerschaft
                                                                   funktioniert.
                           Social Media Verantwortliche kennen     Ein bisschen
                           das. Denn im Grunde ist es in der       Gespür für die
                           sozialen Welt im Internet genau         Fans ist natürlich
                           dasselbe. Man kann sich noch so         vonnöten, aber
                           schöne Projekte, Maßnahmen und          man muss
                           Cases ausdenken. Ein langgezogenes      keine Angst vor
                           Tooooooooooooooor oder ganz             Fehlschlägen
                                                                                              ABB. Eine Perspektive, die New Media Manager gut kennen dürften:
                           einfach „SIEG!“ hat in den meisten      haben. Diese
                                                                                              Liveticker von der Pressetribüne
                           Fällen deutlich mehr Erfolg bei den     werden
                           Fans, als jedes noch so professionell   relativ schnell
                           gedrehtes Video. Zumindest was die      offensichtlich,
                          „Likes per Minute“ angeht.               meistens                                          befindet, oder in irgendeiner anderen
                                                                   postwendend durch entsprechende                   Form negative Schlagzeilen macht. Die
                          Generell sind es eher die kleinen,       Kommentare. Und dann gilt es, dies                Erfahrung zeigt, dass dann die Inhalte
                          kurzen Posts, die bei den Fans           beim nächsten Mal anders und idealer              der Posts nebensächlich sind. Die Fans
                          ankommen. Auch bei Live-Tickern, egal    Weise besser zu machen.                           nutzen die Kommentarmöglichkeit,
                          in welcher Sportart, weckt ein kurzes,                                                     um ihrer Wut Luft zu machen. Dabei
                          prägnantes, emotionales Statement        Natürlich gibt es ein paar Dinge, die             geht das auch schon mal unter die
                          mehr Aufmerksamkeit, als gewiefte        bei den meisten Facebook-Accounts                Gürtellinie.
                          taktische Epen.                          ähnlich sind. Die Posts sollten
                                                                   authentisch, zielgruppenorientert,                Dann beziehen sich die Kommentare
                          Da die Neuen Medien, insbesondere        einfach etwas „anders“ sein, als die              nur ganz selten auf den Post an sich,
                          Facebook, nach keiner Regel, Vorgabe     normalen Geschichten, die man                    sondern auf einzelne Personnen,
                          oder Muster funktionieren, ist das       auf der offiziellen Internetseite                 Ergebnisse oder Ereignisse. In dieser
                          altbewährte „Learning by Doing“ eine     veröffentlicht. Vermieden werden                 Zeit muss der Facebook-Account ganz
                          sehr empfehlenswerte Methode.            sollten ausschließlich eins zu                    besonders bewacht werden. Zwar
                          Denn was bei Borussia Dortmund           eins Verlinkungen zu Texten der                   regulieren sich auch in schweren
Magazin •




                          funktioniert, muss bei den Adler         Internetseite. Das kann man natürlich             Phasen viele Dinge von alleine, aber
                          Mannheim noch lange nicht gehen,         zusätzlich machen, aber in der                    die große Emotionalität des Sports
                          und wenn der FC Bayern mit einer         Regel sollten die Facebook-Einträge               verleitet den einen oder anderen
  SOCIAL MEDIA & SPORT




                          Kampagne Erfolg hat, ist diese           eininteressantesZusatzangebot sein.               enttäuschten Fan schon einmal dazu,
                          wahrscheinlich nicht für den SC                                                            verbal über die Stränge zu schlagen.
                          Paderborn umsetzbar.                     Alle Vorgaben, Regeln und Pläne sind              Dann ist ein Eingriff vom Administrator
                                                                   relativ wenig wert, wenn sich der                 meistens unumgänglich. Aber auch
                          Wer also in den sozialen Welten          Verein auf einer sportlichen Talfahrt             hier gilt: Nicht die Nerven verlieren

 18
SERIE: DER NEW MEDIA MANAGER




            und weitermachen. Zu verstummen           und unterstützen, ohne gleich von         Unser Gastautor
            wäre die schlechteste Reaktion auf        Null auf Hundert zu beschleunigen.
            negative Entwicklungen. Sicherlich        Denn die Berichterstattung der
            gilt hier noch größere Sensibilität       Massenmedien, „bei einem Sieg
            an den Tag zu legen, aber Hoffnung        steht das Team vor dem Gewinn der
            und positives Denken zu verbreiten        Meisterschaft und bei einer folgenden
            hilft. Vor allem und ganz besonders in    Niederlage im Abstiegskampf“, ist
            schlechten Zeiten. Wichtig und ratsam     bei den Fans meistens nicht so
            ist es auch, offen mit den Problemen      angesagt. Eine emotionale und
            umzugehen. Auch mal ein kritisches        positive Berichterstattung mit
            Thema anzugehen und mit den Fans          unterstützenden Maßnahmen wie
            zu diskutieren. Offenheit wird von den    regelmäßige Videoclips über die
            Fans belohnt. Aber auch hier gilt: Es     Spieler, oder mal ein Goodie für die
            gibt kein Patentrezept.                   Fans sollte eine positive Entwicklung
                                                      begleiten.                                Robert Burkhardt hat über elf Jahre im
            Wie weit man gehen kann, hängt                                                      Medienbereich beim Bundesligisten
            auch oft von den handelnden               Unbestritten machen diese                 Hertha BSC gearbeitet. Als Leiter Neue
            Personen in der Geschäftsführung          Phasen deutlich mehr Spaß. Auch           Medien hat er inbesondere die Bereiche
            ab. Eine gute Interne Kommunikation       in den Neuen Medien. Und ein              Social Media, Website und alle weiteren
            kann dabei über viele Probleme            TOOOOOOOOOOOOOR geht ja auch              Online-Aktivitäten der Hauptstädter
            hinweghelfen.                             wesentllich leichter von der Tastatur,    verantwortet. Man darf ihn getrost als
            Ist die allgemeine Mengenlage wieder      als der Versuch, nach fünf Niederlagen    Pionier im deutschsprachigen Bereich
            positiver, muss man diese auch in         in Folge Hoffnung zu verbreiten. Es       bezeichnen
            den Sozialen Netzwerken nutzen            gibt eben keinen Ersatz für Siege!




                                                                                       FACEBOOK
                                                                                           SHOP

 WARUM EINEN FACEBOOK SHOP?
 Der Grund, einen Facebook-Shop zu starten, ist mit zwei            + zusätzlicher Vertriebskanal
 Sätzen gut erklärt: Ihre Fans sind auf Facebook. Ihr Shop          + schnelle Implementierung
 ist irgendwo anders. Warum sollten Sie also nicht gleich           + direktes Kundenfeedback
 dort sein, wo sich Ihre Fans ohnehin schon aufhalten?              + geringe Kosten
                                                                    + bereits ab 49 Euro/Monat
  Der Result-Sports Facebook Shop ist ein innovatives
  Shopsystem für Facebook Seiten, um Produkte direkt
  über Facebook anzubieten. Der Shop bietet zahlreiche
                                                                    Kontaktieren Sie uns per Telefon unter
  virale Möglichkeiten, um Produkte in einem emotionalen
19                                                                  +49 (0)89 5454 0789 oder per Email
  Umfeld wie dem Sport zu platzieren (z.B. Daily Deals,
                                                                    unter info@result-sports.com.
  Fan-Rabatte,
ADVERTORIAL




                          NEW MEDIA
                          Ihr nächster Karriereschritt im Sportbusiness


                          Über 20 Jahre Erfahrung

                          Wer sich spezifisches Fachwissen für die Arbeit in der
                          Sportbranche aneignen oder mit umfangreichem Know-how
                          und anerkannten Abschlüssen den nächsten Karriereschritt
                          machen möchte, der ist beim IST-Studieninstitut genau
                          richtig. Denn seit über 20 Jahren ist das IST der ideale Partner,
                          wenn es um hochwertige und flexible Weiterbildungen                                                                           im
                          Sportbusiness geht.

                           Die Weiterbildungen sind praxisnah und können
                           berufsbegleitend absolviert werden – nächster Starttermin
                           ist der Oktober! Die Angebote reichen von IST-Diplomen
                           wie „Sportmanagement“, „Sportmarketing“, oder                  ABB. IST IST IHR PARTNER FÜR WEITERBILDUNG IM SPORTBUSINESS
                          „Sporteventmanagement“ über öffentlich-rechtliche IHK-
                           Abschlüsse wie „Geprüfter Sportfachwirt (IHK)“ bis hin zu
                           Hochschulabschlüssen, beispielsweise dem Zertifikat „Sportökonom (FH)“ oder dem „MBA Sportmanagement“.



                          						                                                        New Media Management Sport

                                                                                         Planen Sie neues Personal für den Bereich New Media
                                                                                         einzustellen oder wollen sich selbst zum Social Network
                                                                                         Experten der Sportbranche weiterbilden? Dann sollten Sie
                                                                                         auf die deutschlandweit erste Weiterbildung setzen, die aus
                                                                                         dem spezifischen Blickwinkel des Sportbusiness auf einen
                                                                                         sicheren und professionellen Umgang mit den Neuen Medien
                                                                                         vorbereitet – und mit unserem Dozenten Mario Leo zeigt, wie
                                                                                         man diese erfolgreich nutzt.

                                                                                         Den Teilnehmern wird das erforderliche Basiswissen vermittelt,
                                                                                         um New Media-Konzepte für den Sport zu erstellen, diese
                                                                                         richtig einzusetzen und fortlaufend zu optimieren. Anhand
                                                                                         von zwei Studienheften und in zwei Präsenzphasen lernen die
                           ABB. PRAXISNAHE NEW MEDIA WEITERBILDUNG                       Teilnehmer Social Media im Sportbusiness sinnvoll und gezielt
                                                                                         zu nutzen, die Begriffe und Prinzipien des Web 2.0 zu verstehen
                                                                                         und virales Marketing optimal einzusetzen. Von der Planung bis
                                                                                         zur Erfolgskontrolle werden die Teilnehmer so zum qualifizierten
                                                                                         Ansprechpartner für den Bereich New Media.
Magazin •




                                                                                         Zudem steht Ihnen das IST-Studieninstitut als kompetenter
                                                                                         Bildungspartner für Fachvorträge zum Thema „Karriere nach
  SOCIAL MEDIA & SPORT




                                                                                         dem Leistungssport“, duale Ausbildungskonzepte und für
                                                                                         Kooperationsgespräche gerne zur Verfügung. Wenden Sie sich
                                                                                         bei Interesse bitte an Benjamin Willems vom Fachbereich „Sport
                                                                                         & Management“: BWillems@ist.de, Tel.: 0211/86668-15.

                          Alle Informationen zu den im Oktober startenden Weiterbildungen gibt es unter www.ist.de/sport-und-management.
 20
VFL WOLFSBURG




                                                               VfL Wolfsburg
                                                                Manchmal reichen auch 45 Minuten! Der VfL Wolfsburg setzt
                                                                auf Interaktion mit den Fans – und nutzt dafür Facebook auf
                                                                besondere Weise.


                           „Der Ball ist rund und ein Spiel dauert 90 Minuten.“ Diese
                           Fußballweisheit von Trainerlegende Sepp Herberger,
                           Weltmeister mit der deutschen Nationalmannschaft
                           durch das Wunder von Bern 1954, ist wohl fast allen
                           Liebhabern des runden Leders in Deutschland ein
                           Begriff. Dass manchmal auch schon 45 Minuten
                           im Fußball viel bewegen und von besonderer
                           Bedeutung sein können, zeigt der VfL Wolfsburg bei
                           der Kommunikation mit seinen Anhängern über
                           Facebook. Im Februar des Jahres 2011 rief der Club aus
                           Niedersachsen nämlich die sogenannte „VfL-Halbzeit“
                           im wohl bekanntesten Sozialen Netzwerk weltweit ins
                           Leben.

                           Eine Halbzeit mit den Fans
                                                                                        ABB. PATRICK HELMES STEHT AUF FACEBOOK REDE UND ANTWORT

                           In den zurückliegenden Monaten tauschten sich so             Der Ablauf einer „Halbzeit“ sieht dabei folgendermaßen
                           unter anderem Patrick Helmes, Jan Polak, Makoto              aus: Die Protagonisten nehmen vor oder nach einer
                           Hasebe und Patrick Ochs 45 Minuten lang mit den VfL-         Trainingseinheit am PC Platz und beantworten
                           Anhängern aus. Aber auch Jungprofis des Clubs und            ausgewählte Fragen auf der Facebook-Pinnwand direkt
                           sogar Felix Magath stellten sich den Anliegen der Fans.      und übersichtlich als Kommentar. Fotos von Spielern
                           Letzterer war nach dem Fan-Chat im März dieses Jahres        und Verantwortlichen an der Tastatur, die zeitgleich
                           so begeistert, dass er versprach, ab kommende Saison         während des Chats gepostet werden, sind dabei
                           regelmäßig die vielen Fragen der Fans mittels der „VfL-      selbstverständlich.
                           Halbzeit“ zu beantworten.
                                                                                        Interaktion und Identifikation

                                                                                        Der Erfolg der Aktion liegt auf der Hand. Der persönliche
                                                                                        Kontakt mit den Spielern begeistert die Fußballfans
                                                                                        seit jeher und ist ein entscheidender Faktor in Sachen
                                                                                        Identifikation mit einem Verein. Neben dem Mitfiebern
                                                                                        im Stadion, den Autogrammwünschen beim Training
                                                                                        sind die sozialen Plattformen die „digitale Variante“
                                                                                        um mit den Fans zu interagieren. So bekommen auch
                                                                                        Anhänger eines Club die ihre „Idole“ nicht vor Ort
Magazin •




                                                                                        treffen können, die Chance persönliche Erfahrungen
                                                                                        zu sammeln und die Fragen loszuwerden, die sie schon
                                                                                        immer einmal stellen wollten. Manchmal reichen im
  SOCIAL MEDIA & SPORT




                                                                                        Fußball also auch 45 Minuten aus, um am Ende des
                                                                                        Tages Erfolg zu haben!

                                                                                        Mehr zur Aktion unter:
                                                                                        http://www.facebook.com/VfLHalbzeit
                           ABB. AUCH FELIX MAGATH SELBST BEANTWORTETE FRAGEN DER FANS
 21
Social Media und Sportmagazin - August 2012
Social Media und Sportmagazin - August 2012
Social Media und Sportmagazin - August 2012
Social Media und Sportmagazin - August 2012
Social Media und Sportmagazin - August 2012
Social Media und Sportmagazin - August 2012
Social Media und Sportmagazin - August 2012
Social Media und Sportmagazin - August 2012
Social Media und Sportmagazin - August 2012
Social Media und Sportmagazin - August 2012
Social Media und Sportmagazin - August 2012
Social Media und Sportmagazin - August 2012
Social Media und Sportmagazin - August 2012
Social Media und Sportmagazin - August 2012
Social Media und Sportmagazin - August 2012

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Ambiente de programacin en pascal
Ambiente de programacin en pascalAmbiente de programacin en pascal
Ambiente de programacin en pascal
Colegio Agropecuario de San Carlos
 
Präsentation rwi
Präsentation rwiPräsentation rwi
Präsentation rwi
clintmmd
 
Introhtml
IntrohtmlIntrohtml
Historia de la computación
Historia de la computaciónHistoria de la computación
Historia de la computación
Colegio Agropecuario de San Carlos
 
Diferencia entre informática y computación
Diferencia entre informática y computaciónDiferencia entre informática y computación
Diferencia entre informática y computación
Colegio Agropecuario de San Carlos
 
Manejo de prototipos
Manejo de prototiposManejo de prototipos

Andere mochten auch (8)

100 fragen
100 fragen100 fragen
100 fragen
 
Practica decimo
Practica decimoPractica decimo
Practica decimo
 
Ambiente de programacin en pascal
Ambiente de programacin en pascalAmbiente de programacin en pascal
Ambiente de programacin en pascal
 
Präsentation rwi
Präsentation rwiPräsentation rwi
Präsentation rwi
 
Introhtml
IntrohtmlIntrohtml
Introhtml
 
Historia de la computación
Historia de la computaciónHistoria de la computación
Historia de la computación
 
Diferencia entre informática y computación
Diferencia entre informática y computaciónDiferencia entre informática y computación
Diferencia entre informática y computación
 
Manejo de prototipos
Manejo de prototiposManejo de prototipos
Manejo de prototipos
 

Mehr von Patrick Cotting

CCI COTTING Research - Impact of ads in ski resorts on brands
CCI COTTING Research - Impact of ads in ski resorts on brandsCCI COTTING Research - Impact of ads in ski resorts on brands
CCI COTTING Research - Impact of ads in ski resorts on brands
Patrick Cotting
 
Magazine sport strategies cotting
Magazine sport strategies   cottingMagazine sport strategies   cotting
Magazine sport strategies cotting
Patrick Cotting
 
Managing Advertising and Sponsorship Requests more efficiently
Managing Advertising and Sponsorship Requests more efficientlyManaging Advertising and Sponsorship Requests more efficiently
Managing Advertising and Sponsorship Requests more efficiently
Patrick Cotting
 
Le temps.ch | facebook et twitter, du pain bénit pour les athlètes et leurs s...
Le temps.ch | facebook et twitter, du pain bénit pour les athlètes et leurs s...Le temps.ch | facebook et twitter, du pain bénit pour les athlètes et leurs s...
Le temps.ch | facebook et twitter, du pain bénit pour les athlètes et leurs s...
Patrick Cotting
 
Zum Einfluss von Social Media auf Sponsoringstrategien
Zum Einfluss von Social Media auf SponsoringstrategienZum Einfluss von Social Media auf Sponsoringstrategien
Zum Einfluss von Social Media auf Sponsoringstrategien
Patrick Cotting
 
McKinsey's insights into the Social Economy
McKinsey's insights into the Social EconomyMcKinsey's insights into the Social Economy
McKinsey's insights into the Social Economy
Patrick Cotting
 
Cci media trends im social media bereich - cotting in gstaad 2012p.pptx
Cci media   trends im social media bereich - cotting in gstaad 2012p.pptxCci media   trends im social media bereich - cotting in gstaad 2012p.pptx
Cci media trends im social media bereich - cotting in gstaad 2012p.pptx
Patrick Cotting
 
About cci media connecting solutions introduction 2012
About cci media connecting solutions   introduction 2012About cci media connecting solutions   introduction 2012
About cci media connecting solutions introduction 2012
Patrick Cotting
 

Mehr von Patrick Cotting (8)

CCI COTTING Research - Impact of ads in ski resorts on brands
CCI COTTING Research - Impact of ads in ski resorts on brandsCCI COTTING Research - Impact of ads in ski resorts on brands
CCI COTTING Research - Impact of ads in ski resorts on brands
 
Magazine sport strategies cotting
Magazine sport strategies   cottingMagazine sport strategies   cotting
Magazine sport strategies cotting
 
Managing Advertising and Sponsorship Requests more efficiently
Managing Advertising and Sponsorship Requests more efficientlyManaging Advertising and Sponsorship Requests more efficiently
Managing Advertising and Sponsorship Requests more efficiently
 
Le temps.ch | facebook et twitter, du pain bénit pour les athlètes et leurs s...
Le temps.ch | facebook et twitter, du pain bénit pour les athlètes et leurs s...Le temps.ch | facebook et twitter, du pain bénit pour les athlètes et leurs s...
Le temps.ch | facebook et twitter, du pain bénit pour les athlètes et leurs s...
 
Zum Einfluss von Social Media auf Sponsoringstrategien
Zum Einfluss von Social Media auf SponsoringstrategienZum Einfluss von Social Media auf Sponsoringstrategien
Zum Einfluss von Social Media auf Sponsoringstrategien
 
McKinsey's insights into the Social Economy
McKinsey's insights into the Social EconomyMcKinsey's insights into the Social Economy
McKinsey's insights into the Social Economy
 
Cci media trends im social media bereich - cotting in gstaad 2012p.pptx
Cci media   trends im social media bereich - cotting in gstaad 2012p.pptxCci media   trends im social media bereich - cotting in gstaad 2012p.pptx
Cci media trends im social media bereich - cotting in gstaad 2012p.pptx
 
About cci media connecting solutions introduction 2012
About cci media connecting solutions   introduction 2012About cci media connecting solutions   introduction 2012
About cci media connecting solutions introduction 2012
 

Social Media und Sportmagazin - August 2012

  • 1. Ausgabe 19 | AUGUST 2012 SOCIAL MEDIA & SPORT Magazin POWERED BY DAS FACHMAGAZIN FÜR ALLE ANWENDER DER NEUEN CLUB-MEDIEN EXPERTENRUNDE SpVgg Greuther Fürth 1. FC Kaiserslautern FC Utrecht FALLSTUDIEN SV Werder Bremen VfL Wolfsburg NEUE SERIE DER NEW MEDIA MANAGER IM SPORTVEREIN Club-Umfrage: Ergebnisse der Social Media Club Umfrage
  • 2. SOCIAL MEDIA & SPORT Magazin EDITOR’S LETTER Inhaltsverzeichnis 3 UNSERE BEOBACHTUNGEN 4 FACEBOOK Aktuelle Fanzahl-Rankings der ersten drei deutschen Fußball-Ligen 6 SpVgg Greuther fürth Expertengespräch mit Timo Schiller vom Erstliga-Aufsteiger Fürth 8 Twitter aktuelle Liga-Fanzahlen der ersten zwei deutschen Fußball-Ligen 9 1. FC Kaiserslautern Andre Fulczyk zieht ein Social Media 9 Fazit nach zwei Jahren in der 1. Fußball Bundesliga 11 Google+ aktuelle Liga-Fanzahlen der ersten zwei deutschen Fußball-Ligen 12 SV WERDER BREMEN Social Media Fallstudie „ VW und Werder bringen Dich ins Zillertal“ 14 Youtube aktuelle Liga-Fanzahlen der ersten zwei deutschen Fußball-Ligen 15 FC Utrecht Expertengespräch Folke Jorg Nagtegaal vom niederländischen Erstligisten 18 DER NEW MEDIA MANAGER Robert Burkhardt berichtet in seiner neuen Serie über das Arbeiten in den 12 Neuen Club Medien 21 VfL Wolfsburg Fallstudie zur „VfL Wolfsburg Halbzeit“ auf Facebook 22 Umfrage Der 2. Teil unserer Umfrageergebnisse zur 1. Social Media & Sport Magazin Umfrage 25 Club der Millionäre und Ihre Verfolger Die europäischen Fußball-Clubs mit den meisten Facebook-Freunden. Magazin • 27 Euro-Ligen Vergleich Fußball Aktuelle Facebook Fanzahlen der SOCIAL MEDIA & SPORT europäischen Fußball Ligen 33 Ligen-Fanzahlen 21 Aktuelle Facebook Fanzahlen der deutschen Ligen DEL, HBL und BBL. 2
  • 3. UNSERE BEOBACHTUNGEN Liebe Leserinnen und Leser, Mario Leo, Herausgeber Herzlich Willkommen zur 19. Ausgabe des Social Media und Betrachten wir uns die Argumentation der Stagnation oder Sport Magazins. dem Ende des Booms, in dem wir die Steigerungszahlen in der ersten Fußball Bundesliga im Sommer 2011 mit denen der Endlich, so beschreiben es die Mitarbeiter der Clubs, aber auch Sommerpause 2012 vergleichen. Das Wachstum im Sommer alle Fans. Es geht wieder los – in den Stadien rollt wieder der Ball. 2012 ist deutlich stärker als das im vergangenen Jahr. Und zwar um etwas mehr als 25% (siehe Tabelle). Das belegt, die digitalen Mit über zwei Monaten war die Sommerpause im Fußball sehr Stammtische wachsen definitiv stetig. lange. Und eigentlich wird doch Stagnation, gar Rückläufigkeit oder das Ende des Booms in vielen Medien, auch sportnahen Portalen oder Magazinen, beschrieben. Aber trotzdem blieb und bleibt der Zuspruch der Fans auch im vergangenen Monat bei allen Fußball-Clubs in Europa innerhalb der Sozialen Netzwerke weiterhin sehr stark. In den zehn (sportlich) stärksten Ligen verzeichneten die Vereine zum Teil große Steigerungszahlen. Wird in diesen Berichterstattungen pauschalisiert oder wird dies von anderen Märkten und Industrien 1:1 auf den Sport Und das, obwohl unserer Meinung nach die Erwartungen der übertragen? Fans gestiegen sind. Dies zeigen die Interaktionszahlen, sowie die Reichweite einzelner Beiträge der Vereine. Hier werden Klar und für alle sichtbar ist auf jeden Fall, dass bei über 23 emotionale Beiträge und Informationen, die einen Mehrwert Millionen angemeldeten Profilen in Deutschland bald eine für den Leser und digitalen Besucher bedeuten, mit sehr hohen Sättigung bei Facebook eintreten wird. Allerdings stehen Reichweiten und Interaktionen versehen. demgegenüber ‚erst’ etwas über 9 Millionen, dich sich als Fan eines Clubs aus der ersten Fußball Bundesliga ‚geoutet’ haben. Dies bringt uns fast zum Abschluss. Das Social Media und Da sehen wir noch etwas an Potenzial für die Vereine und ihre Sport Magazin möchte noch mehr Beispiele aus der Welt der Fanzahlen in Deutschland. Danach heißt es die internationale Anwender und Verantwortlichen kommunizieren und ist sehr Fan-Gemeinde und Online-Community zu erobern. glücklich, dass Robert Burkhardt die Redaktion seiner Erfahrung und mit seinem Know-How erweitert. Robert startet mit einer Allerdings wird bereits jetzt die Basis dafür gelegt, im Sommer monatlichen Serie „Der New Media Manager im Sportverein“ 2012. Vorreiter ist hier unser Sport-Botschafter Nummer 1, der und wird in dieser seine Erfahrungen, aber auch allgemeine FC Bayern München. In der national durchaus frustrierenden Beobachtungen aufführen. vergangenen Spielzeit, aber international mit dem „Finale Dahoam“ sehr erfolgreichen Champions League Saison, wurde Was erwartet Sie, liebe Leserinnen und Leser noch in dieser die globale, digitale Präsenz in der Saison 2011/ 2012 weiter Fußball-Ausgabe? Ein Aufsteiger (SpVgg Greuther Fürth) und verbessert. (Fast) jeder Beitrag des Primus wird zweisprachig ein Absteiger (1. FC Kaiserslautern) standen uns in der Kategorie (deutsch und englisch) platziert. Dazu war in der abgelaufenen ‚nationales Expertengespräch’ zur Verfügung. International gibt Winterpause Indien das Ziel für den FC Bayern München. uns der FC Utrecht einen Einblick in die Strategie und deren In diesem Sommer folg das Team ins Reich der Mitte und Umsetzungen innerhalb der Social Media Plattformen. abolvierte eine Promotion-Tour durch China, mit eigens dafür angefertigten Trikots (Spielernamen in der Landessprache). Fallbeispiele vom VfL Wolfsburg und des SV Werder Bremen Magazin • runden mit aktuellen Zahlen das Magazin für diesen Monat ab. China war auch das Ziel für den VfL Wolfsburg, den HSV zog es nach Korea. Und dass die Fußballer hier nicht allein global Und nun wünschen wir Ihnen viel Spaß bei der Lektüre. SOCIAL MEDIA & SPORT denken und handeln zeigen die Handballer des TBV Lemgo, denn die zog es auch nach China. „Globale“ Online Community, die deutschen Clubs sind gekommen um Euch als Fans zu Ihr RESULT Sports Team gewinnen! 3
  • 4. LIGENVERGLEICH FUßBALL Fanzahl-Ranking Fußball Die ersten drei deutschen Ligen* Erste Fußball Bundesliga Endlich ist es wieder soweit: die Bundesliga geht in die nächste Spielzeit. Einen Wachstumseffekt dieser noch jungen Saison werden wir aber erst in der nächsten Ausgabe unseres Magazins verzeichnen können. Für diesen Monat sehen wir noch die Auswirkungen der spielfreien Zeit: wo kein Fußball in den Medien stattfindet, ist das Interesse naturgemäß auch nicht so hoch. Doch auch mit gedämpftem Wachstum sind die üblichen Wachstums-Favoriten an der Spitze: Vizemeister FC Bayern München wächst mit 207.639 Fans absolut am stärksten vor Meister Borussia Dortmund mit 60.221 Fans. Beide wachsen damit um rund 4,5%, was auch prozentual gute Werte für diesen Monat sind. Das stärkste prozentuale Wachstum verzeichnet unser „Schlusslicht“ Aufsteiger Greuther Fürth mit 10,76% Wachstum, was absolut 2.316 neue Fans bedeutet. Bis sie die rote Laterne abgeben, werden noch einige Monate vergehen, der Abstand zum Vorletzten Hoffenheim beträgt über 30.000 Fans. Das Fanzahlen alleine aber kein aussagekräftiges Kriterium für den Erfolg der Social Media Arbeit sind, sehen wir im Interview mit Greuther Fürth (in dieser Ausgabe). Wie in den letzten Ausgaben ragt ABB. 1. FUßBALL-BUNDESLIGA AUF FACEBOOK auch diesmal wieder Borussia Mönchengladbach aus dem Mittelfeld mit einem sehr guten Wachstum von 5,88 Prozent oder 9.892 neuen Fans heraus. Damit arbeiten sich die Fohlen Stück für Stück nach Magazin • vorne. Auch Aufsteiger Fortuna Düsseldorf hat sich im Mittelfeld mit deutlichem Abstand zum VfL Wolfsburg eingereiht. Die Rheinländer haben ein Wachstum von 3,87%. Das entspricht 4.427 neuen Fans. Die Aufstiegseuphorie lässt aber zumindest in Sachen Fanzahlen leicht nach. Mehr Wachstum hätten wir uns vom Aufsteiger Eintracht Frankfurt erwartet: SOCIAL MEDIA & SPORT die Adler steigern sich diesen Monat nur um 1,47% oder 2.813 neue Fans - der zweitniedrigste Wert in diesem Monat. Weniger Wachstum weist diesen Monat nur der 1. FSV Mainz 05 mit 1,45% und 846 neuen Fans auf. Die gesamte Liga kann sich diesen Monat um 3,89% oder 337.512 Fans steigern. Damit übersteigt sie die 9 Millionen Marke knapp. 4 *Die aufgeführten Zahlen wurden zum 01. August 2012 erhoben.
  • 5. LIGENVERGLEICH FUßBALL für die höchsten Wachstumszahlen sind Ab- aber vor allem Aufsteiger zu gebrauchen. Das stärkste Wachstum insgesamt geht auf das Konto der Alemannen: 1.689 Fans und 12,46% wächst der Viertplatzierte. Die beiden anderen Absteiger, der Karlsruher SC (1,12%) und der FC Hansa Rostock (2,81%) auf den ersten beiden Plätzen schaffen dagegen kein vierstelliges Wachstum. Prozentual sind die Aufsteiger im Mittelfeld bzw. der zweiten Tabellenhälfte spitze: die Stuttgarter Kickers wachsen um 6,70%, der Hallesche FC sogar um 10,57%. Stark ist auch die SpVgg Unterhaching ABB. 2. FUßBALL-BUNDESLIGA AUF FACEBOOK mit 12,15%: wie wir vom Club erfuhren, Zweite Fußball Bundesliga konnte: 8,41% sind diesen Monat hat Neu-Geschäftsführer Markus Sieger Die zweite Bundeliga kann sich mit Ausnahme des Wachstums den Erfolg in den sozialen Netzwerken diesen Monat um 1,71% bzw. 17.925 vom VfR Aalen spitze. Auch auf die Prioritätenliste gesetzt. neue Fans steigern. Damit fällt Aufsteiger Jahn Regensburg kann Das schwächste Wachstum weist das Wachstum auch prozentual die Aufstiegseuphorie nutzen: 5,99% diesen Monat der Vorletzte FC signifikant geringer aus als in der 1. geht es für die Regensburger im Heidenheim auf: 0,32% Wachstum Bundesliga. Schwächste Wachstums- vergangenen Monat nach vorne. bedeuten lediglich 8 neue Fans auf Kraft ist der Spitzenreiter, der 1. FC nun 2.518. Insgesamt kann sich die Köln. 0,98% Wachstum bedeuten Dritte Fußball Liga Dritte Liga diesen Monat um 4,49% angesichts der starken 304.425 Fans und 8.800 neue Fans steigern. Im aber immerhin 2.961 neue Fans, In der Dritten Fußball Liga können Gegesantz zur 2. Bundesliga besitzen was absolut sogar das zweistärkste wir einen ähnlichen Effekt wie im die Clubs der 3. Liga allesamt Wachstum bedeutet. Stärker ist nur vergangenen Monat beobachten: offizielle Facebook-Seiten. der FC St. Pauli mit 3.516 neuen Fans. Hertha BSC reiht sich in Sachen Fanzahlen auf dem 3. Rang vor dem Viertplatzierten Kaiserslautern ein. In Sachen Wachstum wird Kaiserslautern aber vom Fünftplatzierten, den Münchener Löwen, deutlich geschlagen (1.081 zu 1.565 neuen Fans). Skurril mutet das Wachstum des Neueinsteigers VfR Aalen an: die neu gegründetete Seite kann sich um 9.750 % steigern auf nun 976 Magazin • Fans. Das reicht, um die rote Laterne an den SV Sandhausen abzugeben SOCIAL MEDIA & SPORT (der immer noch keine offizielle Seite besitzt). Stark voran geht es diesen Monat für den SC Paderborn, der lange im Aufstiegsrennen in der ABB. 3. FUßBALL-LIGA AUF FACEBOOK vergangenen Saison mitmischen 5
  • 6. SPVGG GREUTHER FÜRTH Überregionale Euphorie! Diesmal steht uns im Expertengespräch Timo Schiller vom Erstliga-Aufsteiger, der SpVgg Greuther Fürth, zur Verfügung. Die Kleeblätter sind seit dem Aufstieg auch im Bereich der Neuen Medien im Höhenflug. Wie sind die bisherigen Erfahrungen unterschiedlichen Medien nach den der SpVgg Greuther Fürth mit dem jeweiligen Stärken planen und auch in Auftritt in den sozialen Netzwerken, der Art und Weise der Kommunikation speziell bei Facebook? anpassen. Durchweg positiv, da wir eine sehr Wurden zu Beginn Zielstellungen lebendige, kreative aber auch kritische definiert und wurden diese erreicht? Fangemeinde haben. Speziell auf Facebook sind unsere User sehr daran Wir hatten bisher unsere Ziele interessiert, an der Seite teilzuhaben. anhand der Entwicklung unserer Userzahlen definiert und hier immer Welche Rolle haben die Neuen Medien Halbjahresziele gesetzt, die wir bisher bei der Spielvereinigung Greuther Fürth auch regelmäßig erreichen konnten. im Vergleich zu den klassischen Club- Inhaltlich ist unser größtes Ziel, immer Medien (wie z.B. Stadionmagazin)? exklusiv, bunt und hochwertig zu sein. Das nächste Ziel ist es nun, da In den letzten eineinhalb Jahren wir mittlerweile in entsprechende ABB. TIMO SCHILLER, haben wir diese kontinuierlich Userzahlen vorgedrungen sind, unsere LEITER MARKETING UND KOMMUNIKATION ausgebaut und sie sind inzwischen gesamte Kommunikationsstrategie auf ein gleichwertiges Medium. Wobei wir unseren unterschiedlichen Kanälen zu einzelnen Kanäle ausgerichtet ist die Besonderheiten, die diese Medien analysieren und dann eine Konzeption und wir bestimmte Inhalte ganz bieten, natürlich berücksichtigen zu erarbeiten, die wiederum auf bewusst auf dem einen Medium und die Kommunikation auf den die unterschiedlichen Stärken der anders kommunizieren als auf dem anderen bzw. ausschließlich auf einem bestimmten Medium kommunizieren und auf einem anderen dann eben auch nicht thematisieren. In welcher Abteilung liegt die Verantwortung für die sozialen Netzwerke? Gibt es eigene Mitarbeiter bzw. ein Budget dafür? Wir haben einen Mitarbeiter, der die Magazin • sozialen Netzwerke operativ vorantreibt und „bearbeitet“. Dieser ist originär dem Bereich Medien & Kommunikation SOCIAL MEDIA & SPORT zuzuordnen. ABB. COUNTDOWN MIT TEASER BIS ZUR VORSTELLUNG DES NEUEN HEIMTRIKOTS 6
  • 7. SPVGG GREUTHER FÜRTH die Kommunikation mit den Fans verändert? In der Kommunikation zu den Fans hat sich nichts verändert. Wir haben aber unser Social Media Angebot ausgeweitet und werden unseren Usern in der Zukunft noch einiges mehr bieten. Nutzt die SpVgg Greuther Fürth außer Facebook noch andere soziale Netzwerke und wenn ja, wie sind diese ABB. KOSTENLOSE FAN-VIDEOS AUF DER YOUTUBE im Vergleich zu Facebook gewichtet? SEITE www.youtube.com/DasKleeblattFuerth Neben Facebook sind wir auf Twitter aktiv. Auf diesem Kanal erlebt der Können die Neuen Medien Fan hautnah die Geschehnisse (mobil und soziale Netzwerke) ein unserer Profis – zum Beispiel twitterte Umsatzgenerator für die SpVgg ABB. GERALD ASAMOAH ALS „FAN-REPORTER“ unser Spieler Edgar Prib live aus Greuther Fürth werden? Wenn ja, ZEIGT AUF DER FACEBOOK-SEITE SEINE dem Trainingslager. Ebenso haben sind solche Maßnahmen schon QUALITÄTEN ALS INTERVIEWER wir via Twitter einen Liveticker zu implementiert oder sind diese in allen Testspielen im Rahmen der Planung (z.B. ein Shop)? Wie nutzt die Spielvereinigung die Vorbereitung angeboten. Seit kurzem Aufstiegs-Euphorie der Fans auf haben wir zudem auch Google+ und Im ersten Schritt haben wir von Facebook? Gibt es spezielle Aktionen, einen eigenen Youtube-Channel einer Kommerzialisierung dieser die auf Facebook und Co. geplant im Angebot. Facebook ist aber bei Medien abgesehen und binden hier sind? Weitem das wichtigste Standbein mit bislang auch keine Sponsoren ein. der größten Reichweite. Im Zuge unserer vorhin erwähnten Wir haben die Euphorie vor allem konzeptionellen Arbeiten zur überregional gemerkt, da wir hier sehr Gab es bisher auch negative Ausrichtung und den passenden viele Fans hinzugewonnen haben. Erfahrungen? Inhalten auf unseren unterschiedlichen Nach dem Aufstieg haben wir unseren Kanälen, werden wir uns aber auch Content verdoppelt und mit einigen Natürlich bleiben in unserer emotionalen hierzu nochmals Gedanken machen. Kategorien wie „Geralds Interviews“ Branche „Nettigkeiten“ einzelner Fans Vor allem, weil wir ein sehr großes oder „Trainier mit Axel“ erweitert. anderer Vereine nicht aus. Damit hat Interesses auf Seiten unserer Partner sicherlich jeder Verein zu kämpfen. spüren, auch bei unserem Facebook- Hat sich durch den sportlichen Insgesamt halten sich die negativen Auftritt statt zu finden. Erfolg die Erwartungshaltung oder Erfahrungen aber bislang in Grenzen. Was sollte Facebook den Vereinen noch ermöglichen (mehr Funktionalitäten, Bezahl- Abwicklungen, etc.)? Die aktuellen Möglichkeiten, die Facebook bietet, sind für unseren Verein mit unserer aktuellen Ausrichtung sehr gut und wir Magazin • erreichen damit sehr viele Fans. Herr Schiller, wir danken Ihnen für SOCIAL MEDIA & SPORT das aufschlussreiche Gespräch! ABB. LIVETICKER UND NEWS ERHALTEN DIE FÜRTH-FANS ÜBER twitter.com/kleeblattfuerth 7
  • 8. TWITTER-ZAHLEN Twitter Aktuelle Twitter-Fanzahl-Rankings der 1. und 2. Fußball-Bundesliga* Erste Fußball Bundesliga Ganz klar im Aufwind befindet sich das Twitter-Netzwerk. Um 10,91% bzw. 34.210 neue Follower können sich die Clubs der 1. Bundesliga diesen Monat steigern. Spitzenreiter Borussia Dortmund kann seinen Vorsprung vor dem SV Werder Bremen mit 7.220 neuen Fans (ggü. 2.748 Fans) sogar ausbauen. Die Bundesliga-Seite, selbst auf Rang 3, wird bei ähnlichem Wachstum im nächsten Monat (11,89%, 4.499) den SV Werder Bremen wohl vom 2. Tabellenrang verdrängen. Das stärkste prozentuale Wachstum unter den Spitzenclubs finden wir beim FC Schalke 04 auf Rang 5 (13,92%) vor Borussia Mönchengladbach auf Rang 6 (12,07%). Ein Ausrufezeichen setzt Eintracht Frankfurt in der 2. Tabellenhälfte: 35,08% Wachstum ABB. DIE 1. FUßBALL-BUNDESLIGA AUF TWITTER und 1.217 neue Follower sind diesen Monat spitze. Auch der FC Augsburg zeigt mit 31,97% ein starkes Wachstum. Wachstum. Die einzigen beiden Clubs Zweite Fußball Bundesliga Wenig nach vorne geht es mit der ohne Account bleiben der FC Bayern SpVgg Greuther Fürth mit 309 neuen München und Fortuna Düsseldorf. Auch die Clubs der 2. Bundesliga Followern; prozentual bedeuten sie aber profitieren vom allgemeinen Twitter- mit 18,33% ein überdurchschnittliches Aufschwung: durchschnittlich um 8,54% wachsen die Vereine. Das bedeutet ein Gesamtwachstum von 7.066 Followern. Den größten Anteil daran hat das Wachstum des 1. FC Köln (1.635 Follower) vor FC St. Pauli (1.260) und Hertha BSC Berlin (1.140). Damit ist die Verteilung der Spitzenplätze auf Twitter identisch mit der Platzierung auf Facebook. Gute Zuwachswerte erzielen auch Dynamo Dresden (15,02%), 1. FC Union Berlin (30,52%) und Eintracht Braunschweig (28,95%). Weiterhin Magazin • keinen offiziellen Account haben der TSV 1860 München, der MSV Duisburg, der SC Paderborn 07 und Neueinsteiger SOCIAL MEDIA & SPORT VfR Aalen. ABB. DIE 2. FUßBALL-BUNDESLIGA AUF TWITTER 8 *Die aufgeführten Zahlen wurden zum 01. August 2012 erhoben.
  • 9. 1. FC KAISERSLAUTERN 100.000 Fans im Blick Andre Fulczyk, Pressereferent der „Roten Teufel“, spricht mit uns über die Social Media Strategie des Clubs Wie sind die Erfahrungen des 1. FC beschäftigen, ob negativ oder positiv. Kaiserslautern mit dem Auftritt in den Dabei ist uns die Kommunikation sozialen Netzwerken nach zwei Jahren in und der Austausch sehr wichtig. Mit der ersten Liga? Ziehen Sie bitte ein Fazit. kleinen, interessanten „Hinter den Kulissen“-Geschichten rund um die Die sozialen Netzwerke spielen bei uns Lizenzspielermannschaft versuchen wir eine wichtige Rolle. Gerade bei Facebook gerade über unsere Facebook-Seite die konnten wir die Anzahl der Fans in Fans mit zusätzlichen Informationen unserem Rahmen kontinuierlich steigern rund um die Roten Teufel zu versorgen. und werden in Kürze die 100.000er Schallmauer durchbrechen. Mit den Welche Abteilung trägt die unterschiedlichsten Aktionen über Verantwortung für die sozialen unsere Social-Media-Kanäle (Facebook, Netzwerke und findet danach Twitter und Youtube) konnten wir die abteilungsübergreifend entsprechend Fans noch intensiver an den Verein eine Abstimmung bzw. eine binden und ihnen die Möglichkeit Koordination zu den Aktivitäten (z.B. geben, noch tiefere Einblicke beim 1. FC Ticketverkauf, Marketing-Kampagnen, Kaiserslautern zu bekommen. etc.) statt? Wurden zu Beginn Zielstellungen Die Verantwortung der sozialen ABB. ANDRE FULCZYK, PRESSREFERENT definiert und wurden diese erreicht? Netzwerke obliegt in der Presseabteilung. 1. FC KAISERSLAUTERN Selbstverständlich finden aber auch Wir haben uns zu Beginn keine Abstimmungen oder Aktionen sehr gut und wird in Zukunft auch noch absoluten Ziele gesteckt, sondern sind abteilungsübergreifend statt. Das ist weiter intensiviert. bemüht, den Fans über unsere Social- unabdingbar und sehe ich auch als Media-Plattformen einen Mehrwert großen Vorteil, um Kampagnen oder Der FCK war vor allem in der Rückrunde zu bieten. Unser Ziel ist es nach wie den Ticketverkauf anzukurbeln. Die lange im Tabellenkeller: Welche Arbeit vor, dass sich die Fans mit dem Verein Kommunikation untereinander läuft kommt auf den Community-Manager in einer solchen Phase zu? Wie haben die Fans reagiert? Natürlich ist das eine schwere Situation, sowohl für die Mannschaft und den Verein, als auch für alle Mitarbeiter. Wir als Presseabteilung bekommen über die sozialen Netzwerke das direkte Magazin • Feedback der Fans und stehen dadurch besonders im stetigen Austausch mit den Anhängern der Roten Teufel. Dieser SOCIAL MEDIA & SPORT Austausch ist in sportlich schwierigeren Phasen natürlich besonders intensiv und kontrovers. Aber auch daraus geht man gemeinsam gestärkt hervor. ABB. TWITTER-ACCOUNT DER ROTEN TEUFEL 9
  • 10. 1. FC KAISERSLAUTERN Welche Rolle spielen die Neuen Medien beim FCK im Vergleich zu den klassischen Club-Medien (wie z.B. Stadion-Magazin). Gibt es spezielle Kampagnen für die Social Media Kanäle? Wir versuchen unsere Vereinsmedien gleichwertig zu bestücken und sie auch miteinander zu verknüpfen. So haben wir in der vergangenen Saison auf unserer Facebook-Seite einen Spielerchat veranstaltet und die spannendsten und interessantesten Fragen und Antworten auf einer Seite im Stadionmagazin abgedruckt. So hatten die Fans des FCK die Möglichkeit, direkt mit dem Spieler zu kommunizieren und im Magazin zum folgenden Heimspiel nochmal die ABB. TICKET-WERBUNG AUF DER FACEBOOK-SEITE DES 1. FC KAISERSLAUTERN Antworten nachzulesen. Das werden wir auch in der kommenden Saison weiter führen. Das Feedback der Fans war unendlich. Wo werden Ihrer Meinung Die Reichweiten sind enorm, aber durchweg positiv. Es ist eine von vielen nach in Zukunft die Schwerpunkte in der die Zugriffszahlen zu bestimmten Aktionen, die zeigt, dass auch die Neuen Social Media Arbeit liegen? Zeitpunkten nur schwierig bis gar nicht Medien wunderbar mit den klassischen messbar. Das schreckt die Sponsoren Club-Medien zu verbinden sind. Die Fans spielen beim 1. FC Kaiserslautern ein wenig ab. Wir sind aber in guten eine große Rolle. Als Gründungsmitglied Gesprächen mit einigen Partnern Wie sieht die Social Media Strategie des der Bundesliga folgen wir zudem einer und wollen auch dieser Hinsicht FCK für die beginnende Zweiliga-Saison langen Tradition. Das Potenzial ist noch etwas bewegen. Uns schweben da aus? Gibt es spezielle Ziele? lange nicht ausgeschöpft. Wir wollen einige Projekte vor, die wir auch in der auch in Zukunft die sozialen Netzwerke kommenden Saison in Kooperation mit Wir wollen trotz des Abstiegs unser weiter voran treiben und ausbauen. unseren Partnern umsetzen wollen. Niveau halten und auf gar keinen Fall in irgendeiner Art und Weise die Intensität Nutzt der 1.FCK außer Facebook noch Wo wir bereits bei der umsatzrelevanten der sozialen Netzwerke verringern. Wir andere soziale Netzwerke und wenn ja, Nutzung von Facebook sind: einige wollen sportlich zurück in die Bundesliga, wie sind diese im Vergleich zu Facebook Vereine haben bereits Facebook-Shops im Social-Media-Bereich wollen wir gewichtet? gestartet und erzielen damit laut eigenen erstklassig bleiben. Angaben gute Zusatzeinnahmen. Gibt Wir haben einen offiziellen Twitter- es beim 1.FCK Überlegungen, Facebook Wer ist für das Agenda-Setting in den Channel und auch einen eigenen zusätzlich auch als Vertriebskanal zu sozialen Netzwerken verantwortlich Youtube-Kanal. Gerade Twitter als nutzen? beim 1. FCK? Wie beteiligen sich z.B. die einziges Echtzeitmedium hilft uns, Amateur- und Jugendmannschaften kurz und prägnant Informationen zu Wir wollen zwar, trotz des Abstiegs, nicht oder die Fanbeauftragten? verbreiten. Auf unserem Youtube-Kanal an Qualität im Social-Media-Bereich bieten wir unseren Fans kurze Videos verlieren, allerdings sind uns auch ein Wir steuern die sozialen Netzwerke rund um den FCK. Die Vollversionen der wenig die Hände gebunden. Facebook aus der Presseabteilung heraus. Wie Videos gibt es dann auf unserem Video- als neuen, eigenen Vertriebskanal zu schon erwähnt, stimmen wir uns Portal FCK-TV zu sehen. nutzen ist selbstverständlich auch auch mit anderen Abteilungen ab. mit zusätzlicher Zeit und deutlichen Magazin • Selbstverständlich wird dabei auch Mehrkosten verbunden. Das ist in unserer unser Nachwuchs berücksichtigt. Mit Kaum ein Verein hat bisher ein stimmiges Situation momentan leider nicht möglich. dem direkten Wiederaufstieg unserer Konzept zur Integration der Sponsoren Dennoch sind solche Überlegungen SOCIAL MEDIA & SPORT U17-Junioren sind wir auch da wieder umgesetzt. Die enormen Reichweiten grundsätzlich denkbar. erstklassig vertreten. der Social Media Kanäle müssten doch eigentlich für Sponsoren und Partner Herr Fulczyk, wir danken Ihnen für das Bei vielen Clubs verlangsamt sich das attraktiv sein? Woran hakt es? Gespräch! Wachstum, das Fan-Potenzial ist nicht 10
  • 11. GOOGLE-ZAHLEN Google+ Aktuelle Google+ Fanzahl-Rankings der 1. und 2. Fußball-Bundesliga*. Erste Fußball Bundesliga Das noch junge Netzwerk Google+ hat bei den deutschen Bundesligisten erst eine geringe Verbreitung (11 von 18 Vereinen haben einen offiziellen Google+ Account), die Wachstumszahlen sind aber vielversprechend. Google+ Spitzenreiter bleibt weiterhin der HSV mit jetzt 45.174 Fans und 9,13% Wachstum. Das stärkste absolute Wachstum verzeichnet aber Borussia Dortmund auf Rang 7 - 6.908 neue Fans (=107,15%) auf insgesamt 13.355 Fans sind spitze. Das zweitstärkste ABB. TICKET-WERBUNG AUF DER FACEBOOK-SEITE DES 1. FC KAISERSLAUTERN Wachstum mit 5.338 neuen Fans weist direkt hinter dem BVB der FC Schalke 04 auf Rang 8 auf: 188,96% Wachstum Google+-Freunden und 11.88% Wachstum. Auch der markieren zudem das stärkste prozentuale Wachstum. FSV Frankfurt und Erzgebirge Aue auf den Rängen Die weitere Vereine hinter Spitzenreiter HSV können vier und fünf können mit Fanzahlen über 13.000 Fans ebenfalls mit guten Fanzahlen glänzen: der SV Werder Bremen auf Rang zwei wächst um 12,42%, der VfB Stuttgart auf Rang drei um 12,25% und der 1. FSV Mainz 05 um 12,58%. Auch die nachfolgenden Vereine (Hannover 96 und der VfL Wolfsburg bleiben über 10% Wachstum. Etwas leblos dagegen wirken die Profile der drei Tabellenletzten: Borussia ABB. DIE 2. BUNDESLIGA AUF GOOGLE+ Mönchengladbach wächst um 69 neue Fans, 1899 Hoffenheim und prozentualen Wachstumswerten um 20% jeweils um 5 neue Fans und die SpVgg Greuther Fürth als ca. 2.400 neue Google+-Freundevorweisen. Lediglich Schlusslicht um 17 neue Fans. Neueinsteiger Jahn Regensburg hat seine Google+- Karriere erst gestartet und erst 121 Fans auf dem Zweite Fußball Bundesliga Google+-Fankonto. Diese Zahl wird sich aber in den nächsten Monaten bestimmt schnell steigern. In der zweiten Bundesliga können lediglich sechs Vereine einen offziellen Google+ Account vorweisen. Magazin • Stärkste Kraft ist Absteiger 1. FC Köln mit 40.158 Fans: dieser Wert würde selbst in der 1. Bundesliga für Rang SpezialiSierung zwei reichen. Das Wachstum ist mit 3.902 neuen Fans SOCIAL MEDIA & SPORT das höchste. Das zweithöchste Wachstum verzeichnet der VfL Bochum mit 3.764 neuen Fans und bereits 32.524 Fans. Damit haben die Bochumer auf Google+ bereits zum New Media Manager Sport mehr Fans als auf Facebook: ein Kuriosum. Auf Rang drei liegt bereits Eintracht Braunschweig mit 22.308 IST-Studieninstitut 11 0211 8 66 68-0 | www.ist.de *Die aufgeführten Zahlen wurden zum 01. August 2012 erhoben.
  • 12. SV WERDER BREMEN SV Werder Bremen Eine interessante Promotion stellt uns dieses Mal Dominik Kupilas vor: über die Facebook-Community des Clubs verlosten der SV Werder Bremen und Volkswagen eine Fan-Reise Beschreibung und Zielstellung der Aktion/ Kampagne Mit dem Gewinnspiel, das Werder Bremen gemeinsam mit dem Automobilpartner Volkswagen und dem Zillertal durchgeführt hat, haben wir eine Kampagne gestartet, die sehr gut in unsere Social-Media-Strategie passt: Wir haben die Fans aktiv mit eingebunden, haben einen Mehrwert geboten und den Verein Werder Bremen für den Sieger anfassbar gemacht. Darüber hinaus haben wir mit der Aktion beabsichtigt, unseren Fans durch eine spannende Mitmach-Aktion und einem einmaligen Gewinn, auch in der fußballfreien Zeit einen Anreiz zu geben, unsere Facebook- Präsenz zu besuchen. ABB. PREIS DES GEWINNSPIELS: EINE REISE INS ZILLERTAL FÜR VIER PERSONEN Der Mechanismus der Anwendung war dabei denkbar einfach: Zur Teilnahme musste ein User Gewinnern konnten wir durch ein Reisepaket inklusive den virtuellen Volkswagen „Alltrack“ mit insgesamt vier drei unvergesslicher Tage im Zillertal mit Besuchen der Freunden vollbesetzen. Die Mitfahrer konnten dabei in Trainingseinheiten und der Spiele sowie einem exklusiven beliebiger Menge und beliebig oft eingeladen werden. Meet&Greet, die Möglichkeit bieten, live im Trainingslager „Mitfahrer“ wurden diejenigen, die die Teilnahme zuerst dabei zu sein und die Profi-Mannschaft hautnah zu bestätigt haben. War das Auto voll besetzt, nahm erleben. das Quartett automatisch an der Verlosung teil. Den Für uns und unsere Partner lag zudem ein Hauptnutzen in der Fanaktivierung und –Gewinnung. Die dafür vorgesehene Anwendung bot uns dabei die seltene Möglichkeit, ganz gezielt auch Freunde zweiten Grades anzusprechen. Von wann bis wann lief die Promotion? Magazin • Das Gewinnspiel lief vom 28. Juni bis zum 09. Juli. In dem Zeitraum von rund zehn Tagen hatten die Fans SOCIAL MEDIA & SPORT über die eigens dafür programmierte Applikation bei Facebook die Chancen, an dem Gewinnspiel teilzunehmen. Grundsätzlich ist die Aktion aber über die Dauer der gesamten Spielzeit angelegt und wird in etwas modifizierter Form auch bei ausgewählten Bundesliga- ABB. Dominik Kupilas, Medien und Kommunikation beim SV Werder Bremen Spielen zum Einsatz kommen. 12
  • 13. SV WERDER BREMEN Erfolge der Aktion (z.B. Impressions-Zahlen, Feedback super Gewinn und eine einmalige Gelegenheit die der Fans, Steigerung der Fanzahlen bei Facebook) Mannschaft hautnah zu erleben - die Chance hat man   kein zweites Mit der Resonanz der Aktion waren alle Parteien sehr Mal.“ Dennis Wegner, Geschäftsführer von Haimspiel zufrieden. In den rund zehn Tagen haben insgesamt Media bilanzierte: „Obwohl wir diese Anwendung schon 10.000 Anhänger teilgenommen und durch das „Teilen“ bei vielen namhaften Unternehmen einsetzen konnten, bei Facebook wurden 150.000 Impressionen erzielt. sind die Gesamtzahlen, die Werder Bremen in nur zehn Das Fazit des Siegers: „Das war eine tolle Aktion, ein Tagen erzielt hat, unerreicht.“ Magazin • SOCIAL MEDIA & SPORT ABB. GEWINNSPIEL-APP 13
  • 14. YOUTUBE-ZAHLEN Youtube Aktuelle Youtube-Abonnenten Rankings der 1. und 2. Fußball-Bundesliga*. Erste Fußball Bundesliga Der Erstplatzierte FC Bayern kann seine Youtube- Abonnenten diesen Monat am stärksten steigern (2.071 Abonnenten). Der Zweitplatzierte Borussia Dortmund verliert etwas an Boden (669 Abonnenten Wachstum). Der FC Schalke 04 rangiert mit 10.496 Abonnenten auf Rang drei (1.583 neue Abonnenten), der SV Werder Bremen auf Rang vier (+527). Damit finden wir auf Youtube dasselbe Ranking der ersten vier Vereine wie auf Facebook. Auf Rang 5 folgen die starken Borussen aus Mönchengladbach: 8,14% geht es nach vorne bzw. 380 Abonnenten gewinnen sie hinzu. Etwas auf der Stelle tritt der VfL Wolfsburg: nur 7 neue Abonnenten kommen hinzu (auf nun 333 Abonnenten). Um 156% kann die SpVgg Greuther Fürth ihre Fanzahlen auf dem noch jungen Channel steigern: 97 Fans gewinnen die Fürther dazu auf nun 159 Abonnenten. Das ist gleichsam das Schlusslicht der 1. Bundesliga. Drei ABB. YOUTUBE 1. BUNDESLIGA weitere Clubs (Leverkusen, Mainz und Hoffenheim verzichten auf Youtube zugunsten eines rein kostenpflichtigen Club-TV, der FC Augsburg und Fortuna Düsseldorf haben aktuell kein TV Angebot. Zweite Fußball Bundesliga In der 2. Fußball Bundesliga übernimmt sofort der 1. FC Köln die Youtube-Spitze: 5.860 Abonnenten sind hier der Spitzenwert. Die beiden weiteren Absteiger, Hertha BSC und der 1. FC Kaiserslautern platzieren sich mit 2.829 bzw. 2.307 Abonnenten auf den Plätzen. Von den weiteren Zweitligisten kann kein Verein die 1000er Marke durchbrechen. Das prozentual stärkste Wachstum verzeichnet Erzgebirge Aue mit 13,56%, was absolut aber lediglich 16 Magazin • neue Abonnenten bedeutet. Das niedrigste Wachstum muss der TSV 1860 diesen Monat hinnehen mit 2 neuen Abonnenten (228 SOCIAL MEDIA & SPORT Abonnenten). Der VfL Bochum und der MSV Duisburg verzichten auf Youtube zugunsten eines kostenpflichtigen Club-TV. Dresden, Paderborn, Sandhausen und Aalen haben gar kein Videoangebot. ABB. YOUTUBE 2. BUNDESLIGA 14 *Die aufgeführten Zahlen wurden zum 01. August 2012 erhoben.
  • 15. FC UTRECHT Erwartungshaltung ist gestiegen Folke Jorg Nagtegaal aus der Markeingabteilung des niederländischen Clubs FC Utrecht, sprach mit uns über die Social Media Erfahrungen des Eredivisie Clubs. Wie sind die bisherigen Erfahrungen unsere Wunsch-URL (www.facebook. des FC Utrecht mit dem Auftritt in com/fcutrecht) belegt. Dieses Mal den Sozialen Netzwerken, speziell bei von einem Unbekannten in Thailand, Facebook? der sich alle offiziellen Namen der niederländischen Eredivisie Clubs Der FC Utrecht beschäftigt sich seit und deren ‘shortcodes’ gesichert September 2010 mit den Neuen hatte. Das war der Start unseres Medien und den Möglichkeiten zur Social Media Aktivitäten und die direkten Interaktion mit unseren gemachten Erfahrungen. Als alle Fans. Dabei mussten wir feststellen, Rahmenbedingungen in unserer dass das gewünschte Twitter-Konto Kontrolle lagen, starteten wir mit der (twitter.com/fcutrecht) bereits von Übermittlung von Textbeiträgen und einem Fan betrieben wurde. Daher exklusiven Bildern. Beworben haben haben wir ihn kontaktiert und die wir unsere Social Media Kanäle auf Möglichkeit der Zusammenarbeit unserer Website und allen relevanten geprüft. Der Fan war dazu bereit. Kommunikationskanälen (inkl. Print). ABB. FOLKE JORG NAGTEGAAL, FC UTRECHT Das gleiche Problem fanden wir beim bis dahin sehr dominierenden Wurden zu Beginn Zielstellungen Netzwerk von hyves (Anm. d. Red.: definiert und wurden diese erreicht? Entwicklungen sehr zufrieden, aber das größte soziale Netzwerk Hollands können keine fixen Ergebnisse von zu dieser Zeit). Facebook hatte im Für die kommende Saison haben Vorgaben vorweisen. Herbst 2010 noch nicht die Größe wir uns zum ersten Mal mit klaren oder Relevanz und daher verschoben Vorgaben und Zielstellungen befasst Gibt es interne Social Media wir den Start unserer Tätigkeiten bis bzw. diese konkretisiert und definiert. Guidelines? zum Januar 2011. Und wieder war Daher sind wir bisher mit den Wir haben keine Social Media Guidelines definiert, weil wir glauben, dass man die Neuen Medien mit gesundem Menschenverstand angehen sollte. Wir führen regelmäßig die Gespräche mit unseren Spielern und weisen sie auf das gewünschte Verhalten hin. Dies tun wir mit positiven und negativen Beispielen anderer Sportler und Athleten. Ich glaube, es ist grundsätzlich nicht Magazin • erfolgreich mit starren Regeln aufzuzeigen was positiv und was negativ ist. Das sind die Sozialen SOCIAL MEDIA & SPORT Netzwerke und hier sollte man immer eine gewisse Flexibilität haben. Die Launen und Gewohnheiten der Menschen ändern sich häufig. Und unsere Spieler sind auch nur ABB. DIE FACEBOOK-SEITE VON FC UTRECHT Menschen. 15
  • 16. FC UTRECHT Kann Facebook ein Umsatzgenerator für den FC Utrecht werden bzw. gibt es schon Ansätze diesen Kanal zu monetarisieren? Bisher ausschließlich indirekt! Wir bewerben sehr aktiv unsere eigenen Produkte (Tickets, Werbeartikel, Veranstaltungen, etc.). Als Beispiel geben wir jeden Mittwoch vor einem Heimspiel jeweils 2 Karten an unsere Fans (2 bei Facebook, 2 bei hyves und 2 bei Twitter). Um diese zu gewinnen, müssen die Freunde, Fans und Follower unseren Beitrag mögen (‘like’), teilen (‘share’), kommentieren (‘comment’), retweet oder ihn einfach respektieren (bei Twitter, die Redaktion) um diese Tickets gewinnen zu können. ABB. AUCH AUF TWITTER IST DER FC UTRECHT AKTIV: AUFFALLEND IST DIE Aber wenn wir noch einmal die Wertigkeit des einzelnen IM VERHÄLTNIS ZU DEN FACEBOOK FANS FÜR DIE NIEDERLANDE TYPISCH Fans betrachten, so spielen die Neuen Medien und die HOHE ANZAHL AN FOLLOWERN Sozialen Netzwerke eine ganz wichtige Rolle, um sie für den Club auf diese höhere Ebene zu bringen. Irgendwie ist es vergleichbar mit der Landwirtschaft. Zuerst muss man die wir haben dies mit einem RSS-Feed unterstützt. Das lokale Pflanzen aussähen, danach muss diese gepflegt werden Netzwerk ‘hyves’ wurde von zwei anderen Fans gepflegt und zum Schluss wird diese geerntet. Dieser Weg benötigt und ich persönlich administrierte unseren Facebook-Auftritt ein wenig Zeit, aber der Fan wird dadurch seine Zuneigung jeweils morgens und abends. Das war der Beginn… und Leidenschaft für den Club deutlich steigern. Und dies wird dann in mehr Stadionbesuche und einen höheren Heute ist die Marketing-Abteilung, mit dedizierten Bedarf an Werbeartikeln resultieren. Ressourcen, in unserem Club komplett für die Sozialen Netzwerke zuständig und die Medienabteilung liefert die Gab es bisher auch negative Erfahrungen? Inhalte mit Text, Bild und Filmmaterial. Im Allgemeinen gibt es keine Probleme. Zum Beginn Die vergangene Saison in der Eredivisie war sehr spannend. unserer Auftritts verliefen einige Kampagnen nicht so, wie Viele Teams lagen sehr eng beieinander. Hatte diese wir es erhofft oder geplant hatten. Allerdings bekamen wir besondere Auswirkungen auf das Wachstum bei Facebook? keine negativen Rückmeldungen, da vieles für uns doch recht neu war und die Fans zunächst auch keine hohe Das haben wir so detailliert nicht wahrgenommen und dafür Erwartungshaltung hatten. Wir haben diese Aktionen muss ich mich entschuldigen. Unser Wachstum setzt sich auch im Detail analysiert und einmal sogar, eher durch Tag für Tag weiter fort und das ist das schöne bei Facebook. einen unglücklichen Zufall, nach ihrer Meinung gefragt. Im nachhinein war das extrem positiv, da wir zum einen offen Habt ihr bereits Erfahrungen bei der Einbindung von und zum anderen menschlich an die Sache herangegangen Sponsoren in die eure Social Media Kanäle gesammelt? sind. Unsere Fans und die gesamte Fankultur in den Niederlanden mag Offenheit und Transparenz, daher Ja, wir haben hier bereits einige Erfahrungen gemacht und erhielten wir viele konstruktive Vorschläge und positive stellten fest, dass dies einige Risiken birgt. Die Kampagnen Rückmeldungen. funktionieren nur, wenn Sie für die Zielgruppe der Fans relevant sind und diese dadurch einen Mehrwert erreichen Welche Abteilung trägt die Verantwortung für die können. Sollte dies nicht der Fall sein, sollte man nicht sein Magazin • Sozialen Netzwerke? Gibt es eine abteilungsübergreifende gutes Verhältnis mit seinen Fans aufs Spiel setzen, dass Koordination der Aktivitäten, etwa zwischen Ticketing, man sich in Marketing und Presseabteilung? den Sozialen SOCIAL MEDIA & SPORT SpezialiSierung Netzwerken in Als wir unsere Aktivitäten in die Sozialen Netzwerken den Monaten starteten gab es noch keine zuständige Abteilung für die davor aufgebaut zum New Media Manager Sport Neuen Medien. Ein Fan administrierte den Twitter-Kanal und hat. IST-Studieninstitut 0211 8 66 68-0 | www.ist.de 16
  • 17. FC UTRECHT Hat es während der Sommerpause ganz spezielle Marketing- Gibt es eine ligaweite Koordination bzw. Aus- und Aktivitäten oder Kampagnen geben? Weiterbildungen zum Thema Social Media? Um für unsere Fans interessant zu bleiben müssen wir Nein, die gibt es derzeit nicht. Obwohl wir als FC Utrecht exklusive Inhalte für die Kanäle bereitstellen. Ich glaube bereits einige Initiativen zur Koordinierung starteten. So allerdings, dass die für viele, wenn nicht alle Clubs und die haben wir im vergangenen November (2011, die Redaktion) gemachten Erfahrungen zählt. Wir haben im Vorlauf für die die vier größten Clubs innerhalb der Sozialen Netzwerken kommende Saison einige interessante und sehr erfolgreiche in unser Stadion Galgenwaard eingeladen, um einen Bild- und Film-Inhalte bereitgestellt. Dazu haben wir spezielle Austausch ihrer Erfahrungen und der durchgeführten Marketing-Kampagnen für die Dauerkarten und das neue Kampagnen. Darüber hinaus führten wir hier vor Ort Trikot-Design in den Sozialen Netzwerken durchgeführt und Gespräche mit der Eredvisie CV (die Liga-Organisation) diese entsprechend sehr aktiv beworben. Diese haben große und der Agentur, die Eredivisie Live (den niederländischen Relevanz zu dieser Jahreszeit und unsere Fans haben dies Fußball-TV-Kanal) betreut. Diese Besprechungen waren sehr positiv wahrgenommen. sehr interaktiv und kamen zu sehr guten Ergebnissen, denn jeder macht individuelle Erfahrungen in den Neuen Nutzt der FC Utrecht außer Facebook noch andere Kanäle in Medien. Allerdings sind diese Treffen nicht koordiniert oder den Neuen Medien (z.B. Twitter, YouTube, etc.) und wie sind regelmäßig. Sollte ein Club Fragen haben, so kontaktiert diese im Vergleich zu Facebook ‚gewichtet‘? er einfach einen Kollegen. Denn was für einen Fan des FC Utrecht wichtig ist, wird mit allergrößter Wahrscheinlichkeit Wie bereits vorher erwähnt, setzen wir derzeit neben auch für einen Fan von Feyenoord Rotterdam relevant und Facebook nur Hyves und Twitter ein. Zur kommenden Saison wichtig sein. werden wir aber schon YouTube als weiteren Kanal anbieten können. YouTube wird auch sehr präsent auf unserer Website Speziell möchte ich hier noch Kristian Gotsch von der eingebunden sein. Eredivisie CV erwähnen. Denn Kristian ermöglichte Facebook und Hyves haben bei unseren Fans den größten sogar einige internationale Besuche zum Austausch Zuspruch und da Facebook die stärkste Interaktivität hat, der Erfahrungen in den Neuen Medien. Das ist dann bedienen wir diese Plattform mit dem größten Einsatz. besonders dienlich und hilfreich, denn zum einen ist es die An Spieltagen nutzen wir Twitter, um unseren Fans einen schnellstmögliche Art und Weise die Erfahrungen anderer LIVE-Spieltagsticker mit den neuesten und aktuellsten Clubs zu erhalten und zum anderen auch die kulturellen Informationen aus dem Stadion zu übermitteln. Unterschiede zu beobachten. Dann kann man konkret seine Strategie anpassen, denn manche Angebote werden in den Niederlanden funktionieren, andere wiederum nicht. Herr Nachtegaal, wir danken für das angenehme und interessante Gespräch. Magazin • SOCIAL MEDIA & SPORT ABB. FÜR DEUTSCHE COMMUNITY MANAGER VERMUTLICH UNBEKANNT: HYVES, DIE NIEDERLÄNDISCHE ANTWORT AUF DAS DEUTSCHE VZ-NETZWERK 17
  • 18. SERIE: DER NEW MEDIA MANAGER Der New Media Manager im Sportverein Robert Burkhardt berichtet in einer neuen Serie über die Arbeit des New Media Managers im Sportverein: einem noch jungen Beruf, der sich aber zunehmend im weltweiten Profifußball durchsetzt. Es gibt keinen Ersatz für Siege. Diese unterwegs Binsenweisheit kennt jeder Sportler, ist, muss Fan, Funktionär. Gemeint ist, dass die ausprobieren, Umstände eines Erfolges zweitrangig was für die sind und ein Spiel noch so schön jeweilige sein kann – wenn am Ende kein Sieg Zielgruppe und herausspringt ist alles nichts. Anhängerschaft funktioniert. Social Media Verantwortliche kennen Ein bisschen das. Denn im Grunde ist es in der Gespür für die sozialen Welt im Internet genau Fans ist natürlich dasselbe. Man kann sich noch so vonnöten, aber schöne Projekte, Maßnahmen und man muss Cases ausdenken. Ein langgezogenes keine Angst vor Tooooooooooooooor oder ganz Fehlschlägen ABB. Eine Perspektive, die New Media Manager gut kennen dürften: einfach „SIEG!“ hat in den meisten haben. Diese Liveticker von der Pressetribüne Fällen deutlich mehr Erfolg bei den werden Fans, als jedes noch so professionell relativ schnell gedrehtes Video. Zumindest was die offensichtlich, „Likes per Minute“ angeht. meistens befindet, oder in irgendeiner anderen postwendend durch entsprechende Form negative Schlagzeilen macht. Die Generell sind es eher die kleinen, Kommentare. Und dann gilt es, dies Erfahrung zeigt, dass dann die Inhalte kurzen Posts, die bei den Fans beim nächsten Mal anders und idealer der Posts nebensächlich sind. Die Fans ankommen. Auch bei Live-Tickern, egal Weise besser zu machen. nutzen die Kommentarmöglichkeit, in welcher Sportart, weckt ein kurzes, um ihrer Wut Luft zu machen. Dabei prägnantes, emotionales Statement Natürlich gibt es ein paar Dinge, die geht das auch schon mal unter die mehr Aufmerksamkeit, als gewiefte bei den meisten Facebook-Accounts Gürtellinie. taktische Epen. ähnlich sind. Die Posts sollten authentisch, zielgruppenorientert, Dann beziehen sich die Kommentare Da die Neuen Medien, insbesondere einfach etwas „anders“ sein, als die nur ganz selten auf den Post an sich, Facebook, nach keiner Regel, Vorgabe normalen Geschichten, die man sondern auf einzelne Personnen, oder Muster funktionieren, ist das auf der offiziellen Internetseite Ergebnisse oder Ereignisse. In dieser altbewährte „Learning by Doing“ eine veröffentlicht. Vermieden werden Zeit muss der Facebook-Account ganz sehr empfehlenswerte Methode. sollten ausschließlich eins zu besonders bewacht werden. Zwar Denn was bei Borussia Dortmund eins Verlinkungen zu Texten der regulieren sich auch in schweren Magazin • funktioniert, muss bei den Adler Internetseite. Das kann man natürlich Phasen viele Dinge von alleine, aber Mannheim noch lange nicht gehen, zusätzlich machen, aber in der die große Emotionalität des Sports und wenn der FC Bayern mit einer Regel sollten die Facebook-Einträge verleitet den einen oder anderen SOCIAL MEDIA & SPORT Kampagne Erfolg hat, ist diese eininteressantesZusatzangebot sein. enttäuschten Fan schon einmal dazu, wahrscheinlich nicht für den SC verbal über die Stränge zu schlagen. Paderborn umsetzbar. Alle Vorgaben, Regeln und Pläne sind Dann ist ein Eingriff vom Administrator relativ wenig wert, wenn sich der meistens unumgänglich. Aber auch Wer also in den sozialen Welten Verein auf einer sportlichen Talfahrt hier gilt: Nicht die Nerven verlieren 18
  • 19. SERIE: DER NEW MEDIA MANAGER und weitermachen. Zu verstummen und unterstützen, ohne gleich von Unser Gastautor wäre die schlechteste Reaktion auf Null auf Hundert zu beschleunigen. negative Entwicklungen. Sicherlich Denn die Berichterstattung der gilt hier noch größere Sensibilität Massenmedien, „bei einem Sieg an den Tag zu legen, aber Hoffnung steht das Team vor dem Gewinn der und positives Denken zu verbreiten Meisterschaft und bei einer folgenden hilft. Vor allem und ganz besonders in Niederlage im Abstiegskampf“, ist schlechten Zeiten. Wichtig und ratsam bei den Fans meistens nicht so ist es auch, offen mit den Problemen angesagt. Eine emotionale und umzugehen. Auch mal ein kritisches positive Berichterstattung mit Thema anzugehen und mit den Fans unterstützenden Maßnahmen wie zu diskutieren. Offenheit wird von den regelmäßige Videoclips über die Fans belohnt. Aber auch hier gilt: Es Spieler, oder mal ein Goodie für die gibt kein Patentrezept. Fans sollte eine positive Entwicklung begleiten. Robert Burkhardt hat über elf Jahre im Wie weit man gehen kann, hängt Medienbereich beim Bundesligisten auch oft von den handelnden Unbestritten machen diese Hertha BSC gearbeitet. Als Leiter Neue Personen in der Geschäftsführung Phasen deutlich mehr Spaß. Auch Medien hat er inbesondere die Bereiche ab. Eine gute Interne Kommunikation in den Neuen Medien. Und ein Social Media, Website und alle weiteren kann dabei über viele Probleme TOOOOOOOOOOOOOR geht ja auch Online-Aktivitäten der Hauptstädter hinweghelfen. wesentllich leichter von der Tastatur, verantwortet. Man darf ihn getrost als Ist die allgemeine Mengenlage wieder als der Versuch, nach fünf Niederlagen Pionier im deutschsprachigen Bereich positiver, muss man diese auch in in Folge Hoffnung zu verbreiten. Es bezeichnen den Sozialen Netzwerken nutzen gibt eben keinen Ersatz für Siege! FACEBOOK SHOP WARUM EINEN FACEBOOK SHOP? Der Grund, einen Facebook-Shop zu starten, ist mit zwei + zusätzlicher Vertriebskanal Sätzen gut erklärt: Ihre Fans sind auf Facebook. Ihr Shop + schnelle Implementierung ist irgendwo anders. Warum sollten Sie also nicht gleich + direktes Kundenfeedback dort sein, wo sich Ihre Fans ohnehin schon aufhalten? + geringe Kosten + bereits ab 49 Euro/Monat Der Result-Sports Facebook Shop ist ein innovatives Shopsystem für Facebook Seiten, um Produkte direkt über Facebook anzubieten. Der Shop bietet zahlreiche Kontaktieren Sie uns per Telefon unter virale Möglichkeiten, um Produkte in einem emotionalen 19 +49 (0)89 5454 0789 oder per Email Umfeld wie dem Sport zu platzieren (z.B. Daily Deals, unter info@result-sports.com. Fan-Rabatte,
  • 20. ADVERTORIAL NEW MEDIA Ihr nächster Karriereschritt im Sportbusiness Über 20 Jahre Erfahrung Wer sich spezifisches Fachwissen für die Arbeit in der Sportbranche aneignen oder mit umfangreichem Know-how und anerkannten Abschlüssen den nächsten Karriereschritt machen möchte, der ist beim IST-Studieninstitut genau richtig. Denn seit über 20 Jahren ist das IST der ideale Partner, wenn es um hochwertige und flexible Weiterbildungen im Sportbusiness geht. Die Weiterbildungen sind praxisnah und können berufsbegleitend absolviert werden – nächster Starttermin ist der Oktober! Die Angebote reichen von IST-Diplomen wie „Sportmanagement“, „Sportmarketing“, oder ABB. IST IST IHR PARTNER FÜR WEITERBILDUNG IM SPORTBUSINESS „Sporteventmanagement“ über öffentlich-rechtliche IHK- Abschlüsse wie „Geprüfter Sportfachwirt (IHK)“ bis hin zu Hochschulabschlüssen, beispielsweise dem Zertifikat „Sportökonom (FH)“ oder dem „MBA Sportmanagement“. New Media Management Sport Planen Sie neues Personal für den Bereich New Media einzustellen oder wollen sich selbst zum Social Network Experten der Sportbranche weiterbilden? Dann sollten Sie auf die deutschlandweit erste Weiterbildung setzen, die aus dem spezifischen Blickwinkel des Sportbusiness auf einen sicheren und professionellen Umgang mit den Neuen Medien vorbereitet – und mit unserem Dozenten Mario Leo zeigt, wie man diese erfolgreich nutzt. Den Teilnehmern wird das erforderliche Basiswissen vermittelt, um New Media-Konzepte für den Sport zu erstellen, diese richtig einzusetzen und fortlaufend zu optimieren. Anhand von zwei Studienheften und in zwei Präsenzphasen lernen die ABB. PRAXISNAHE NEW MEDIA WEITERBILDUNG Teilnehmer Social Media im Sportbusiness sinnvoll und gezielt zu nutzen, die Begriffe und Prinzipien des Web 2.0 zu verstehen und virales Marketing optimal einzusetzen. Von der Planung bis zur Erfolgskontrolle werden die Teilnehmer so zum qualifizierten Ansprechpartner für den Bereich New Media. Magazin • Zudem steht Ihnen das IST-Studieninstitut als kompetenter Bildungspartner für Fachvorträge zum Thema „Karriere nach SOCIAL MEDIA & SPORT dem Leistungssport“, duale Ausbildungskonzepte und für Kooperationsgespräche gerne zur Verfügung. Wenden Sie sich bei Interesse bitte an Benjamin Willems vom Fachbereich „Sport & Management“: BWillems@ist.de, Tel.: 0211/86668-15. Alle Informationen zu den im Oktober startenden Weiterbildungen gibt es unter www.ist.de/sport-und-management. 20
  • 21. VFL WOLFSBURG VfL Wolfsburg Manchmal reichen auch 45 Minuten! Der VfL Wolfsburg setzt auf Interaktion mit den Fans – und nutzt dafür Facebook auf besondere Weise. „Der Ball ist rund und ein Spiel dauert 90 Minuten.“ Diese Fußballweisheit von Trainerlegende Sepp Herberger, Weltmeister mit der deutschen Nationalmannschaft durch das Wunder von Bern 1954, ist wohl fast allen Liebhabern des runden Leders in Deutschland ein Begriff. Dass manchmal auch schon 45 Minuten im Fußball viel bewegen und von besonderer Bedeutung sein können, zeigt der VfL Wolfsburg bei der Kommunikation mit seinen Anhängern über Facebook. Im Februar des Jahres 2011 rief der Club aus Niedersachsen nämlich die sogenannte „VfL-Halbzeit“ im wohl bekanntesten Sozialen Netzwerk weltweit ins Leben. Eine Halbzeit mit den Fans ABB. PATRICK HELMES STEHT AUF FACEBOOK REDE UND ANTWORT In den zurückliegenden Monaten tauschten sich so Der Ablauf einer „Halbzeit“ sieht dabei folgendermaßen unter anderem Patrick Helmes, Jan Polak, Makoto aus: Die Protagonisten nehmen vor oder nach einer Hasebe und Patrick Ochs 45 Minuten lang mit den VfL- Trainingseinheit am PC Platz und beantworten Anhängern aus. Aber auch Jungprofis des Clubs und ausgewählte Fragen auf der Facebook-Pinnwand direkt sogar Felix Magath stellten sich den Anliegen der Fans. und übersichtlich als Kommentar. Fotos von Spielern Letzterer war nach dem Fan-Chat im März dieses Jahres und Verantwortlichen an der Tastatur, die zeitgleich so begeistert, dass er versprach, ab kommende Saison während des Chats gepostet werden, sind dabei regelmäßig die vielen Fragen der Fans mittels der „VfL- selbstverständlich. Halbzeit“ zu beantworten. Interaktion und Identifikation Der Erfolg der Aktion liegt auf der Hand. Der persönliche Kontakt mit den Spielern begeistert die Fußballfans seit jeher und ist ein entscheidender Faktor in Sachen Identifikation mit einem Verein. Neben dem Mitfiebern im Stadion, den Autogrammwünschen beim Training sind die sozialen Plattformen die „digitale Variante“ um mit den Fans zu interagieren. So bekommen auch Anhänger eines Club die ihre „Idole“ nicht vor Ort Magazin • treffen können, die Chance persönliche Erfahrungen zu sammeln und die Fragen loszuwerden, die sie schon immer einmal stellen wollten. Manchmal reichen im SOCIAL MEDIA & SPORT Fußball also auch 45 Minuten aus, um am Ende des Tages Erfolg zu haben! Mehr zur Aktion unter: http://www.facebook.com/VfLHalbzeit ABB. AUCH FELIX MAGATH SELBST BEANTWORTETE FRAGEN DER FANS 21