SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 8
Communikations
Zelle
6S
Standard Arbeit
Kaizen
LEAN
Standard Arbeit in der Praxis
• Standard Arbeit garantiert die Sicherheit des Arbeitsplatzes
• Standard Arbeit garantiert effektiv Gebrauch des Menschen und
Maschine
• Standard Arbeit ist die Basis von kontinuierlicher Verbesserung
• Standard Arbeit ist das Kommunikationsgerät für
Verbesserungen
• Standard Arbeit ist das Fundament für Trainings der Mitarbeiter
• Standard Arbeit ist das Nachschlagewerk für Mitarbeiter
• …
WARUM STANDARD ARBEIT?
1. SIPOC
1. Prozesse begrenzen: welche Prozesse sind die wichtigsten?
2. Kunden und Kundenwünsche definieren
3. Lieferanten und Produktwünsche definieren
Die SIPOC kann durch Management genutzt werden, um die drei
wichtigsten Prozesse von einer Abteilung zu definieren.
1 23
2. PROZESSMAPPE
1. Mappe von detaillierten Prozessen mit nur 6 Symbolen
2. Ein Zeitstudium für Databoxes ist notwendig
3. ‘Go 2 Gemba’ um den echten heutigen Status zu kartieren
Mach nur Prozessmappen von den Prozessen die in den SIPOC definiert
sind.
Was es wirklich ist...= Prozess
= Verspätung
= Messung
= Vorrat
= Entscheidung
= Transport
1
3
2
3. ÜBERSICHT VORGABEN
Kein Vorgabe
Vorgabe dar
Startpunkt Prozessmappe:
• Welche Prozessschritte sind
definiert in den Vorgaben?
• Welche Vorgaben fehlen?
4. UPDATE NACH 1 SEITE DOKUMENTEN
Wenn möglich, update jeder Vorgabe:
1. Nach nur 1 Seite
2. Grafische Wiedergabe von Schritten
3. Achtung für Qualität und Sicherheit
1
3
2
5. DEFINITION FEHLENDER VORGABEN
Kein Vorgabe
Vorgabe dar
6. ZUGÄNGLICHKEIT
1. Digital System
2. Z.B Powerpoit Presäntation um
durch die Vorgaben zu klicken.
3. Visuell bei jedem Arbeitsplatz am
Monitor oder Dokumentenmappe
3
2
1
+

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Standard arbeit in der Praxis

Whitepaper Zeiterfassung mit SAP Business B
Whitepaper Zeiterfassung mit SAP Business BWhitepaper Zeiterfassung mit SAP Business B
Whitepaper Zeiterfassung mit SAP Business B
elinawilbertz
 
Pivotal Digital Transformation Forum: Fraport AG
Pivotal Digital Transformation Forum: Fraport AGPivotal Digital Transformation Forum: Fraport AG
Pivotal Digital Transformation Forum: Fraport AG
VMware Tanzu
 
Scrum checklist 2013
Scrum checklist 2013Scrum checklist 2013
Scrum checklist 2013
Hanser Update
 
Scrum Workshop
Scrum WorkshopScrum Workshop
Scrum Workshop
mrdoubleb
 

Ähnlich wie Standard arbeit in der Praxis (20)

Erfolgsfaktoren für langfristige Implementierungen.pdf
Erfolgsfaktoren für langfristige Implementierungen.pdfErfolgsfaktoren für langfristige Implementierungen.pdf
Erfolgsfaktoren für langfristige Implementierungen.pdf
 
Erfahrungsbericht zur Einführung von Lean Administration bei tegut… gute Lebe...
Erfahrungsbericht zur Einführung von Lean Administration bei tegut… gute Lebe...Erfahrungsbericht zur Einführung von Lean Administration bei tegut… gute Lebe...
Erfahrungsbericht zur Einführung von Lean Administration bei tegut… gute Lebe...
 
Process Mining @
Process Mining @Process Mining @
Process Mining @
 
VerbesserungsKATA – Umsetzung in einem Kommunalunternehmen – ein Praxisbericht!
VerbesserungsKATA – Umsetzung in einem Kommunalunternehmen – ein Praxisbericht!VerbesserungsKATA – Umsetzung in einem Kommunalunternehmen – ein Praxisbericht!
VerbesserungsKATA – Umsetzung in einem Kommunalunternehmen – ein Praxisbericht!
 
Whitepaper Zeiterfassung mit SAP Business B
Whitepaper Zeiterfassung mit SAP Business BWhitepaper Zeiterfassung mit SAP Business B
Whitepaper Zeiterfassung mit SAP Business B
 
Xidra 2016 DevOps
Xidra 2016 DevOpsXidra 2016 DevOps
Xidra 2016 DevOps
 
Requirement Engineering & PDD
Requirement Engineering & PDDRequirement Engineering & PDD
Requirement Engineering & PDD
 
Windows as a Service - Herausforderungen ohne Windows Desktop Analytics
Windows as a Service - Herausforderungen ohne Windows Desktop AnalyticsWindows as a Service - Herausforderungen ohne Windows Desktop Analytics
Windows as a Service - Herausforderungen ohne Windows Desktop Analytics
 
Pivotal Digital Transformation Forum: Fraport AG
Pivotal Digital Transformation Forum: Fraport AGPivotal Digital Transformation Forum: Fraport AG
Pivotal Digital Transformation Forum: Fraport AG
 
Nagios Conference 2006 | SAP Monitoring I by Michael Kienle
Nagios Conference 2006 |  SAP Monitoring I by Michael KienleNagios Conference 2006 |  SAP Monitoring I by Michael Kienle
Nagios Conference 2006 | SAP Monitoring I by Michael Kienle
 
Scrum checklist 2013
Scrum checklist 2013Scrum checklist 2013
Scrum checklist 2013
 
CCD 2013: JIRA goes i18n
CCD 2013: JIRA goes i18nCCD 2013: JIRA goes i18n
CCD 2013: JIRA goes i18n
 
Scrum Workshop
Scrum WorkshopScrum Workshop
Scrum Workshop
 
Lean Development = Überdrehter Motor in der Entwicklung?
Lean Development = Überdrehter Motor in der Entwicklung?Lean Development = Überdrehter Motor in der Entwicklung?
Lean Development = Überdrehter Motor in der Entwicklung?
 
SEO Projekte in der agilen Entwicklung nach Scrum | Learnings und Tipps
SEO Projekte in der agilen Entwicklung nach Scrum | Learnings und TippsSEO Projekte in der agilen Entwicklung nach Scrum | Learnings und Tipps
SEO Projekte in der agilen Entwicklung nach Scrum | Learnings und Tipps
 
Data Mining und OLAP
Data Mining und OLAPData Mining und OLAP
Data Mining und OLAP
 
Scrum in Zahlen
Scrum in ZahlenScrum in Zahlen
Scrum in Zahlen
 
Process Mining: Konzept und Anwendung
Process Mining: Konzept und AnwendungProcess Mining: Konzept und Anwendung
Process Mining: Konzept und Anwendung
 
Nagios Conference 2007 | Monitoring eines SAP R/3 Systems by Michael Kienle
Nagios Conference 2007 | Monitoring eines SAP R/3 Systems by Michael KienleNagios Conference 2007 | Monitoring eines SAP R/3 Systems by Michael Kienle
Nagios Conference 2007 | Monitoring eines SAP R/3 Systems by Michael Kienle
 
Tableau Drive, Die neue Methode für Bereitstellungen in Unternehmen
Tableau Drive, Die neue Methode für Bereitstellungen in UnternehmenTableau Drive, Die neue Methode für Bereitstellungen in Unternehmen
Tableau Drive, Die neue Methode für Bereitstellungen in Unternehmen
 

Mehr von Panview

Mehr von Panview (20)

8 stepfuturestatevaluestreammapping
8 stepfuturestatevaluestreammapping8 stepfuturestatevaluestreammapping
8 stepfuturestatevaluestreammapping
 
The ideal Production Lay-Out
The ideal Production Lay-OutThe ideal Production Lay-Out
The ideal Production Lay-Out
 
Value Stream Mapping
Value Stream MappingValue Stream Mapping
Value Stream Mapping
 
Kamishibai in der praxis
Kamishibai in der praxisKamishibai in der praxis
Kamishibai in der praxis
 
6S Cartoons
6S Cartoons6S Cartoons
6S Cartoons
 
De ideale (Lean) Prodcutie Layout
De ideale (Lean) Prodcutie LayoutDe ideale (Lean) Prodcutie Layout
De ideale (Lean) Prodcutie Layout
 
Kamishibai in practice
Kamishibai in practiceKamishibai in practice
Kamishibai in practice
 
Kamishibai in de praktijk
Kamishibai in de praktijkKamishibai in de praktijk
Kamishibai in de praktijk
 
Standaard werk in de praktijk
Standaard werk in de praktijkStandaard werk in de praktijk
Standaard werk in de praktijk
 
Kaizen in de praktijk
Kaizen in de praktijkKaizen in de praktijk
Kaizen in de praktijk
 
Kaizen in practice
Kaizen in practiceKaizen in practice
Kaizen in practice
 
Communicationcell in practice
Communicationcell in practiceCommunicationcell in practice
Communicationcell in practice
 
Communicatiecel in praktijk
Communicatiecel in praktijkCommunicatiecel in praktijk
Communicatiecel in praktijk
 
6S in de praktijk
6S in de praktijk6S in de praktijk
6S in de praktijk
 
6S in practice
6S in practice6S in practice
6S in practice
 
OEE visualized
OEE visualizedOEE visualized
OEE visualized
 
OEE visueel
OEE visueelOEE visueel
OEE visueel
 
Timestudy in Practice
Timestudy in PracticeTimestudy in Practice
Timestudy in Practice
 
Standard Work in practice
Standard Work in practiceStandard Work in practice
Standard Work in practice
 
Value Stream Mapping
Value Stream MappingValue Stream Mapping
Value Stream Mapping
 

Standard arbeit in der Praxis

  • 2. • Standard Arbeit garantiert die Sicherheit des Arbeitsplatzes • Standard Arbeit garantiert effektiv Gebrauch des Menschen und Maschine • Standard Arbeit ist die Basis von kontinuierlicher Verbesserung • Standard Arbeit ist das Kommunikationsgerät für Verbesserungen • Standard Arbeit ist das Fundament für Trainings der Mitarbeiter • Standard Arbeit ist das Nachschlagewerk für Mitarbeiter • … WARUM STANDARD ARBEIT?
  • 3. 1. SIPOC 1. Prozesse begrenzen: welche Prozesse sind die wichtigsten? 2. Kunden und Kundenwünsche definieren 3. Lieferanten und Produktwünsche definieren Die SIPOC kann durch Management genutzt werden, um die drei wichtigsten Prozesse von einer Abteilung zu definieren. 1 23
  • 4. 2. PROZESSMAPPE 1. Mappe von detaillierten Prozessen mit nur 6 Symbolen 2. Ein Zeitstudium für Databoxes ist notwendig 3. ‘Go 2 Gemba’ um den echten heutigen Status zu kartieren Mach nur Prozessmappen von den Prozessen die in den SIPOC definiert sind. Was es wirklich ist...= Prozess = Verspätung = Messung = Vorrat = Entscheidung = Transport 1 3 2
  • 5. 3. ÜBERSICHT VORGABEN Kein Vorgabe Vorgabe dar Startpunkt Prozessmappe: • Welche Prozessschritte sind definiert in den Vorgaben? • Welche Vorgaben fehlen?
  • 6. 4. UPDATE NACH 1 SEITE DOKUMENTEN Wenn möglich, update jeder Vorgabe: 1. Nach nur 1 Seite 2. Grafische Wiedergabe von Schritten 3. Achtung für Qualität und Sicherheit 1 3 2
  • 7. 5. DEFINITION FEHLENDER VORGABEN Kein Vorgabe Vorgabe dar
  • 8. 6. ZUGÄNGLICHKEIT 1. Digital System 2. Z.B Powerpoit Presäntation um durch die Vorgaben zu klicken. 3. Visuell bei jedem Arbeitsplatz am Monitor oder Dokumentenmappe 3 2 1 +