SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 30
Touchpoint Experience Design
Ein Service der YOUSE GmbH
Februar2014

Bildquelle: http://kizik.kz/index.php?newsid=1112
YOUSE - TouchpointExperience gestalten
Erlebnisse sind das, was beim Nutzer ankommt
Die konsistent positive Gestaltung von Berührungspunkten mit
Kunden wird in den nächsten Jahren weiter an Bedeutung

Bildquelle: http://kizik.kz/index.php?newsid=1112

gewinnen.

© 2014 www.youse.de | info @ youse.de |

Touchpoint Experience
In Millisekunden unserer Entscheidungen
sind es Emotionen, die uns leiten.
Kundenerlebnisse sind das, was uns
bewegt. Sie bilden den Schlüssel zum

Erfolg. Mit jeder einzelnen Berührung.

Seite 2
YOUSE - TouchpointExperience gestalten
Schlüsseltreiber für nachhaltige Relevanz

Kundenverhalten
•

Informationen werden von Kunden

Mediennutzungsverhalten

untereinander ausgetauscht.

•

In Zukunft werden immer mehr

Digitalisierung

digitale Touchpoints von Kunden

•

genutzt.

Multiple und multisensorische Kontaktpunkte
durch digitale Medien nehmen Einfluss auf

•

verschmelzen zu einem Erlebnis

(Kauf)-Entscheidungen (Tablets, Mobile
Phones, Web Services).
•

Offline- und Onlinekontaktpunkte

•

Mobile Endgeräte weisen über

Neue Möglichkeiten und Lösungen

alle Zielgruppen hinweg eine

ermöglichen, Zielgruppen personalisiertet und

hohe Nutzungsverbreitung auf.

individueller anzusprechen.
•

Spillover-Effekt: Nicht nur im Internet, überall

•

Kundenkontaktpunkte werden
parallel und transmedial genutzt.

wird eine intuitive User Experience erwartet.
Bildquelle: http://kizik.kz/index.php?newsid=1112
© 2014 www.youse.de | info @ youse.de |

Seite 3
Was kennzeichnet
eine positive
Touchpoint Experience?
YOUSE - Touchpoint Experience
Gute Erlebnisse fallen nicht aus dem CRM-Datenhimmel

Menschen bestehen nicht aus
Daten, sie sind in erster Linie
fühlende Wesen. Positive
Kundenerlebnisse führen zu einer
positiven Grund-haltunggegenüber

dem Produkt sowie dessen
Hersteller und Betreiber.

Bildquelle: http://www.markranstaedt.de/markranstaedtdok/pic/37/N-05Menschen.jpg

© 2014 www.youse.de | info @ youse.de |

Seite 5
YOUSE - Touchpoint Experience
Dimensionen guter Touchpoint Experience
Erfolgreiche Touchpoint Experience...
...ermöglichen Kunden, ihre Ziele ohne
groß nachdenken zu erreichen
(Usability).
...bauen eine positive, persönliche
Beziehung mit dem Kunden auf
(Personalisierung).
...bieten sinnvolle Services und Inhalte
an (Touchpoint Experience).

...verfügen über Mitarbeiter und
Produkte, die die Sprache des Kunden
sprechen (Customer Centered
Design).

...bilden ein Erlebnis ab, das im Gesamten
positiv ist (Customer Journey).
...stimmen verschiedene Kanäle wie
Webseiten oder Handbücher aufeinander
ab und leiten sinnvoll weiter. (crossmediales Interactiondesign).
...integrieren Online und Offline als EIN
Erlebnis. (Digital Touchpoint Design)
...haben definierte Prozesse und
Performance-Indikatoren hinterlegt
(Touchpoint Experience Management).

Quelle: u.a. http://www.aberdeen.com/Aberdeen-Library/8513/AI-customer-experience-management.aspx, Source: Capgemini
Analysis, 2013; 2013 Retail Banking Voice ofthe Customer Survey, Capgemini, The end ofthebankingautocracy.“, GMC
Whitepaper, IpsosMORI’s online omnibus, Oct 2013).
© 2014 www.youse.de | info @ youse.de |

Seite 6
YOUSE - TouchpointExperience am Beispiel Banken
Gute Experience spricht für sich

Personalisierter Bankautomat-Service:
Der Bankautomat merkt sich die häufigsten
Kundeninteraktionen. Somit treten für den
Kunden wichtige Handlungsziele in den
Vordergrund. Die Usability ist durch große
Bedienobjekte, Displays und eindeutige
Beschriftung intuitiv.

Dieser Touchpoint wurde explizit in der
Werbung bei Wells Fargo aufgegriffen.

Bildquelle: http://www.youtube.com/watch?v=6NI1Rpc5bUI

© 2014 www.youse.de | info @ youse.de |

Seite 7
YOUSE - Touchpoint Experience am Beispiel Banken
Persönlicher Kontakt am Bankautomaten im Video-Chat

Chuck Purvis
Coastal Federal Credit Union CEO

•
•

Erhöhte Servicequalität 40
Prozent.
Kosteneinsparung bei
Bankautomaten.

•
•
•

Leichte Bedienbarkeit durch
neues Benutzeroberfläche
Future of Banking
98% positives Kundenfeedback

Video Bankautomat
• Leicht zu erlernen.
• Vertrauen durch
persönlichen Kontakt.

Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=xlMNBbpebbo
© 2014 www.youse.de | info @ youse.de |

Seite 8
YOUSE – Gestaltung der Touchpoint Experience
Erfolg durcheinestarke Markenbeziehungsqualität
• Die Berührungspunkte erfüllen passgenauer

Bildquelle: http://www.gritklück.de/wpcontent/uploads/2011/06/Fingerlove4.jpg

spezifische Kunden-bedürfnisse.
• Über ein starkes und konsistentes
Markenkundenerlebnis mit und über alle

© 2014 www.youse.de | info @ youse.de |

Touchpoints wird die Beziehung zu Kunden
gestärkt durch Zufriedenheit, Vertrauenund
emotionale Nähe.

Die einzelnen Performance Indikatoren an Touchpoints werden

optimiert. Unternehmen können dadurch ihren Jahresumsatz im
Schnitt z.B. um 13,5 Prozent steigern und die Anzahl der
positiven Nennungen in Social-Media erhöhen.
(Studie "CXM andProduct Communication“, Aberdeen Research, 2013)

Seite9
Was sagenKunden?
YOUSE - Touchpoint Experience am Beispiel Banken
Erlebnisse sind das, was letzten Endes zum Bleiben bewegt

Die allererste Bank von Kunden kann immer noch
ihre letzte Bank sein. Was tun Banken dafür?

Bildquelle: http://www.meerbusch.de/C125742B004749D7/files/senioren_bank.jpg/$file/senioren_bank.jpg

© 2014 www.youse.de | info @ youse.de |

Seite 11
YOUSE - Touchpoint Experience am Beispiel Banken
Denken in Finanzkennzahlen allein liefert meist schlechte
Erlebnisse

•
•
•
•

Weniger als 50 Prozent zeigen eine hohe Kundenzufriedenheit.
Nur 37 Prozent der Kunden sind mit dem Verständnis der Banken

über ihre Bedürfnisse zufrieden.
43 Prozent von Kunden empfinden Services Touchpointsals
zufriedenstellend.
Nur 44 Prozent sind mit der wahrgenommenen Konsistenz von
unterschiedlichen Angeboten zufrieden.
Source: Capgemini Analysis, 2013; 2013 Retail Banking Voice ofthe Customer Survey, Capgemini

Bildquelle: http://www.meerbusch.de/C125742B004749D7/files/senioren_bank.jpg/$file/senioren_bank.jpg

© 2014 www.youse.de | info @ youse.de |

Seite 12
YOUSE - Gestaltung der TouchpointExperience
Was aber erleben Kunden immer wieder?

„The same procedureaseveryyear.“

Auch eine Umfrage von Ipsos Mori zeigt auf, dass
über 50 Prozent der Verbraucher in
Deutschland, Frankreich, Großbritannien und den
USA mit den Kundenerfahrungen ihrer Bank
unzufrieden sind.
(Source: „The end ofthebankingautocracy.“, GMC Whitepaper, IpsosMORI’s online
omnibus, Oct 2013)
Bildquelle: http://pix2.qmde.de/www.quotenmeter.de/pics/gallery/9_249__w400xh400.jpg

© 2014 www.youse.de | info @ youse.de |

Seite 13
YOUSE - Touchpoint Experience am Beispiel Banken
Überall dasselbe Erlebnis: Filiale Jedermann

Wiedererkannt? Kaum Veränderungen
und geringe spezifische Markenerlebnisse an Touchpoints.
Bildquelle: http://www.taz.de/uploads/images/684x342/Bankhalle.20101122-14.jpg

© 2014 www.youse.de | info @ youse.de |

Seite 14
WelcheHerausforderungen
ergebensichbei der
Touchpoint Experience?
YOUSE – Gestaltung der Touchpoint Experience
Herausforderungen, die es zu lösen gilt
Touchpoint Erlebnisse verbessern:
•

Die Beratung lässt Kunden mit vielen Fragen zurück.

•

Die erwünschten Handlungen auf Webseiten sind falsch definiert oder
werden zu wenig durch die Webseitengestaltung unterstützt.

•

Die mobile App weist eine schlechte Nutzerführung auf.

Konsistente und integrative Touchpoint Experience gestalten:
•

Die Touchpoints führen Nutzer nicht zu einem ganzheitlichen
Nutzenerlebnis.

•

Die Touchpoints bieten keine guten Inhalte, Produkte oder Services und
unterstützten die Wertschöpfung nicht ausreichend.

DigitalTouchpoint Experience kreieren:
•

Die Filialberatung und Website-Informationen widersprechen sich
(z.B. Produktpreise, Beratungsinformationen).

•

Offline

Online

Die Offline-Angebote werden viel zu wenig durch digitale Möglichkeiten
unterstützt oder erweitert.

© 2014 www.youse.de | info @ youse.de |

Seite16
YOUSE - Gestaltung der TouchpointExperience
Kleinigkeiten entscheiden, ob Dinge angenehm sind

Challenge:
Wie kann das Warteerlebnis in
Krankenhäusern verbessert werden?

Lösung:
Durch die Anordnung der Stühle wurde
eine Atmosphäre kreiert, die von
Besuchern als deutlich positiveres
Gesamterlebnis empfunden wurde.

JAMIN HEGEMAN, Adaptive Path, 2013

© 2014 www.youse.de | info @ youse.de |

Seite 17
YOUSE -Gestaltung der TouchpointExperience
DieQualität von Erlebnissen im Gesamten macht den Unterschied

Maßgeschneiderte Lösungen und einfache

Benutzbarkeit, die ein echtes Erlebnis
bieten, stehen bei Kunden ganz oben.

Bildquelle: http://p4.focus.de/img/gen/q/n/HBqnd70E_Pxgen_r_630xA.jpg

© 2014 www.youse.de | info @ youse.de |

Seite 18
YOUSE - Gestaltung der TouchpointExperience
Digital und analoge Erlebnisse erfolgreich zusammenführen
Unternehmen denken in Silos.
Online

Kunden kennen keine Silos.

Offline

Offline Offline
Offline

Online

Kunden-

Kunden-

erlebnisse

erlebnisse

Offline

Online

Online

Offline

Mehrere Erlebnisse
© 2014 www.youse.de | info @ youse.de |

Sie erleben über alle Touchpoints
hinweg „EIN“ Kundenerlebnis.
Seite19
YOUSE - Gestaltung der TouchpointExperience
Kunden stolpern immer wieder über die selben Erlebnisse
Unternehmen müssen ihre Kundenerlebnisse systematisch
analysieren, gestalten und konsequent
ihre Wert-schöpfung danach ausrichten.
Digital wird dabei immer wichtiger.

Bildquelle:
http://pix2.qmde.de/www.quotenmeter.de/pics/gallery/9_249__w400xh400.jpg

© 2014 www.youse.de | info @ youse.de |

Ausgangspunkt bildet die Darlegung der
Customer Journey und die Gestaltung des
Touchpoint Experience Design, damit alle
Kanäle perfekt (intuitiv und konsistent)
aufeinander abgestimmt sind
(crossmediales Interactiondesign), die
Bedürfnisse von Kunden und Marke
befriedigen (Customer Experience) und
auf Geschäftsziele optimal einzahlen
(Touchpoint Experience Management).

Seite 20
Wiegelangt man zueiner
positivenTouchpoint
Experience?
YOUSE – Gestaltung der TouchpointExperience
Kundenerlebnisse als Gesamterlebnis

01

Unternehmen sollten systematisch nutzerzentriert Ihre Touchpoints
analysieren und kontinuierlich verbessern.

02

Unternehmen sollten Ihre Touchpoints integriert und konsistent gestalten
und in ganzheitlichen Kundenerlebnissen denken.
Für eine kontinuierliche Qualitätsverbesserung sollten Unternehmen bei

03

der Gestaltung der Touchpoints richtige und relevante Performance
Indikatorenhinterlegen und Prozesse danach ausrichten.
Um digitale Potenziale voll auszunutzen sollten Unternehmen

04

insbesondere analoge Touchpoints um kundenrelevante digitale
Services erweitern und nutzerzentriert entwickeln.

© 2014 www.youse.de | info @ youse.de |

Seite22
YOUSE – Gestaltung der Touchpoint Experience
Identifikation der Kundenberührungspunkte
Informieren
über die Webseite

Online nach Filiale
suchen

Kauf des
Produktes online

...

Touchpoint
Experiences
...
Einkaufszettel online
anlegen & ausdrucken

© 2014 www.youse.de | info @ youse.de |

...

Beratung

E-Mail an

vor Ort

Service schreiben

Seite23
YOUSE – Gestaltung der digitalen Touchpoint Experience
Sinnvolle Integration und Erweiterung digitaler Erlebnisse
Social Media
Digital Advertising

Experience

Experience

Mobile App
Experience

Digital Signage
Experience

Search
Engine
Experience

Touchpoint
Experiences
Tablet

Website
Experience

Digital Service
Experience

© 2014 www.youse.de | info @ youse.de |

Experience

Web Shop
E-Mail

Experience

Experience

Seite24
Wieentwickelt YOUSE
eine positive
Touchpoint Experience?
YOUSE - Touchpoint Experience gestalten
Lösungsansätze für ganzheitliche Kundenerlebnisse

“

Touchpoint Erlebnisse verbessern:
•

Wir verbessern die Benutzerfreundlichkeit Ihrer Webseiten, mobile
Anwendungen oder Bestellprozesse.

•

Wir gestalten digitale Interfaces, die sich ohne groß nachzudenken
bedienen lassen.

Konsistente und integrierte Touchpoint Experience
gestalten:
•

Wir kreieren konsistente und aufeinander abgestimmte
Berührungspunkte, damit Kunden EIN Kundenerlebnis
wahrnehmen.

Digital Service Experience kreieren:
•
Cornelia Schauber,
YOUSE, Senior Consultant

© 2014 www.youse.de | info @ youse.de |

Wir entwickeln digitale Services, die Ihre Produkte und Angebote um
erwünschte Features, Angebote und Anwendungen erweitern.

Seite26
YOUSE – Gestaltung der Touchpoint Experience
Planen – Erforschen – Bewerten – Gestalten – Optimieren
Analyse& Konzept

User Experience Research:
Customer Needs & User Insights
• Erforschen von Bedürfnisse &Insights :
Planen & Strategie: Customer Verhalten, Einstellungen, Erwartungen, Emotionen, Zi
ele

Journey &Touchpoints
•
•

Identifikation von Touchpoints
Analyse und Definition von
Business-Zielen und Strategie

Evaluation ofTouchpoints
•

Bewertung der Touchpoint Experience
• Durchführen von
Nutzerstudien & Testreihen

Testen und Optimieren
•
•

Festlegung von Experience-Performance
Indikatoren
Bewertung der Beziehungsqualität und von
Accessibility, Usability und Joyability

Umsetzung & Optimierung
© 2014 www.youse.de | info @ youse.de |

User Experience Design ofTouchpoints
• Gestaltung der User Interface Design, Visuelle
Ästhetik, Informationsqualität, Tonalität, Relevanz,
• Analyse der
Markenkonsistenz, Crossmedialität, Interaktivität, Usabil
ity, Transaktionswert
Seite 27
YOUSE – Gestaltung der Touchpoint Experience
Dimensionen positiver Erlebnisse
Um zufriedenstellende, emotional positive und rational vertrauenswürdige
TouchpointExperienceszu gestalten, sind verschiedene Dimensionen
zu berücksichtigen.

Informationsqualität, Relevanz, Tonalität,
Transmedialität, Interaktivität, Usability, Joy ofUse,
Markenkonsistenz, Transaktionswert.
Inhalte

Mobile Usability

Funktionalität

Performance von Support
E-Mail/Chat/Forum

© 2014 www.youse.de | info @ youse.de |

Visuelle Ästhetik

Digitale Integration

Erreichbarkeit

Verständlichkeit

Personalisierung
Konsistenz

Produktvorschläge/
Produktbewertungen

Seite28
Großes Kino beginnt mit
großartigen Beziehungen.

•

Die Basis aller Beziehungen bildet ein kognitives und emotionales
Erlebnis.

•

Unternehmen dürfen Ihre grundlegenden Kundenbedürfnisse nicht
vergessen und müssen starke Berührungspunkte aufbauen, die gefallen
finden.

© 2014 www.youse.de | info @ youse.de |

http://www1.wdr.de/themen/sofa122_v-ARDFotogalerie.jpg

Seite 29
Vielen Dank fürIhreAufmerksamkeit.
Und auf guteErlebnisse.

Dr. Oliver Böpple
YOUSE GmbH Berlin
oliver.boepple@youse.de
Winsstraße 62 | 10405 Berlin

www.youse.de | info @ youse.de

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Touchpoint Experience

Webinar Customer Experience Management / Kundenservice 2.0 17. Juni 2014
Webinar Customer Experience Management / Kundenservice 2.0 17. Juni 2014Webinar Customer Experience Management / Kundenservice 2.0 17. Juni 2014
Webinar Customer Experience Management / Kundenservice 2.0 17. Juni 2014
Rainer Kolm
 
Newsletter Beratungsqualität
Newsletter BeratungsqualitätNewsletter Beratungsqualität
Newsletter Beratungsqualität
emotion banking
 

Ähnlich wie Touchpoint Experience (20)

Digital Experience for Pharma and Healthcare @ pharmaplace 2016
Digital Experience for Pharma and Healthcare @ pharmaplace 2016Digital Experience for Pharma and Healthcare @ pharmaplace 2016
Digital Experience for Pharma and Healthcare @ pharmaplace 2016
 
Webinar Customer Experience Management / Kundenservice 2.0 17. Juni 2014
Webinar Customer Experience Management / Kundenservice 2.0 17. Juni 2014Webinar Customer Experience Management / Kundenservice 2.0 17. Juni 2014
Webinar Customer Experience Management / Kundenservice 2.0 17. Juni 2014
 
Namics Webinarserie Digital Product & Service Design Teil 1: In 5 Schritte z...
 Namics Webinarserie Digital Product & Service Design Teil 1: In 5 Schritte z... Namics Webinarserie Digital Product & Service Design Teil 1: In 5 Schritte z...
Namics Webinarserie Digital Product & Service Design Teil 1: In 5 Schritte z...
 
Webinar: "Customer Experience Management / Kundenservice 2.0"
Webinar: "Customer Experience Management / Kundenservice 2.0"Webinar: "Customer Experience Management / Kundenservice 2.0"
Webinar: "Customer Experience Management / Kundenservice 2.0"
 
Was ist Customer Journey Mapping?
Was ist Customer Journey Mapping?Was ist Customer Journey Mapping?
Was ist Customer Journey Mapping?
 
diefirma gmbh webthinking® Quickguide
diefirma gmbh webthinking® Quickguide diefirma gmbh webthinking® Quickguide
diefirma gmbh webthinking® Quickguide
 
eparo - Digitales Service Design in der Finanzwirtschaft (Vortrag Finanzdiens...
eparo - Digitales Service Design in der Finanzwirtschaft (Vortrag Finanzdiens...eparo - Digitales Service Design in der Finanzwirtschaft (Vortrag Finanzdiens...
eparo - Digitales Service Design in der Finanzwirtschaft (Vortrag Finanzdiens...
 
eparo - Marken in der Interaktion (Vortrag Service Design Drinks Hamburg - Ro...
eparo - Marken in der Interaktion (Vortrag Service Design Drinks Hamburg - Ro...eparo - Marken in der Interaktion (Vortrag Service Design Drinks Hamburg - Ro...
eparo - Marken in der Interaktion (Vortrag Service Design Drinks Hamburg - Ro...
 
Customer Experience Management für Banken und Finanzdienstleister
Customer Experience Management für Banken und FinanzdienstleisterCustomer Experience Management für Banken und Finanzdienstleister
Customer Experience Management für Banken und Finanzdienstleister
 
Market Forsight Tourismus: Schnittstellen zu den Reisenden von Morgen
Market Forsight Tourismus: Schnittstellen zu den Reisenden von MorgenMarket Forsight Tourismus: Schnittstellen zu den Reisenden von Morgen
Market Forsight Tourismus: Schnittstellen zu den Reisenden von Morgen
 
Usability-Trends 2014 - Worauf es ankommt bei der Online-Präsenz
Usability-Trends 2014 - Worauf es ankommt bei der Online-PräsenzUsability-Trends 2014 - Worauf es ankommt bei der Online-Präsenz
Usability-Trends 2014 - Worauf es ankommt bei der Online-Präsenz
 
User-Experience in Echtzeit messen (USECON & QuestBack Case Study)
User-Experience in Echtzeit messen (USECON & QuestBack Case Study)User-Experience in Echtzeit messen (USECON & QuestBack Case Study)
User-Experience in Echtzeit messen (USECON & QuestBack Case Study)
 
cch12 - Wütende Designer
cch12 - Wütende Designercch12 - Wütende Designer
cch12 - Wütende Designer
 
Erfolgreiche Marktbearbeitung in der digitalen Welt - GfM Forschungsreihe
Erfolgreiche Marktbearbeitung in der digitalen Welt - GfM ForschungsreiheErfolgreiche Marktbearbeitung in der digitalen Welt - GfM Forschungsreihe
Erfolgreiche Marktbearbeitung in der digitalen Welt - GfM Forschungsreihe
 
Gastreferat Bachelor Mobile Systems: Exkurs Mobile Commerce
Gastreferat Bachelor Mobile Systems: Exkurs Mobile CommerceGastreferat Bachelor Mobile Systems: Exkurs Mobile Commerce
Gastreferat Bachelor Mobile Systems: Exkurs Mobile Commerce
 
Die Zukunft im Service - Vortrag
Die Zukunft im Service - VortragDie Zukunft im Service - Vortrag
Die Zukunft im Service - Vortrag
 
Customer journey mapping - 6 Bausteine zum Erfolg
Customer journey mapping - 6 Bausteine zum ErfolgCustomer journey mapping - 6 Bausteine zum Erfolg
Customer journey mapping - 6 Bausteine zum Erfolg
 
USECON_Experience Design & Consulting
USECON_Experience Design & ConsultingUSECON_Experience Design & Consulting
USECON_Experience Design & Consulting
 
Browse E-Commerce Plattform für den stationären Fashion Handel
Browse E-Commerce Plattform für den stationären Fashion HandelBrowse E-Commerce Plattform für den stationären Fashion Handel
Browse E-Commerce Plattform für den stationären Fashion Handel
 
Newsletter Beratungsqualität
Newsletter BeratungsqualitätNewsletter Beratungsqualität
Newsletter Beratungsqualität
 

Touchpoint Experience

  • 1. Touchpoint Experience Design Ein Service der YOUSE GmbH Februar2014 Bildquelle: http://kizik.kz/index.php?newsid=1112
  • 2. YOUSE - TouchpointExperience gestalten Erlebnisse sind das, was beim Nutzer ankommt Die konsistent positive Gestaltung von Berührungspunkten mit Kunden wird in den nächsten Jahren weiter an Bedeutung Bildquelle: http://kizik.kz/index.php?newsid=1112 gewinnen. © 2014 www.youse.de | info @ youse.de | Touchpoint Experience In Millisekunden unserer Entscheidungen sind es Emotionen, die uns leiten. Kundenerlebnisse sind das, was uns bewegt. Sie bilden den Schlüssel zum Erfolg. Mit jeder einzelnen Berührung. Seite 2
  • 3. YOUSE - TouchpointExperience gestalten Schlüsseltreiber für nachhaltige Relevanz Kundenverhalten • Informationen werden von Kunden Mediennutzungsverhalten untereinander ausgetauscht. • In Zukunft werden immer mehr Digitalisierung digitale Touchpoints von Kunden • genutzt. Multiple und multisensorische Kontaktpunkte durch digitale Medien nehmen Einfluss auf • verschmelzen zu einem Erlebnis (Kauf)-Entscheidungen (Tablets, Mobile Phones, Web Services). • Offline- und Onlinekontaktpunkte • Mobile Endgeräte weisen über Neue Möglichkeiten und Lösungen alle Zielgruppen hinweg eine ermöglichen, Zielgruppen personalisiertet und hohe Nutzungsverbreitung auf. individueller anzusprechen. • Spillover-Effekt: Nicht nur im Internet, überall • Kundenkontaktpunkte werden parallel und transmedial genutzt. wird eine intuitive User Experience erwartet. Bildquelle: http://kizik.kz/index.php?newsid=1112 © 2014 www.youse.de | info @ youse.de | Seite 3
  • 5. YOUSE - Touchpoint Experience Gute Erlebnisse fallen nicht aus dem CRM-Datenhimmel Menschen bestehen nicht aus Daten, sie sind in erster Linie fühlende Wesen. Positive Kundenerlebnisse führen zu einer positiven Grund-haltunggegenüber dem Produkt sowie dessen Hersteller und Betreiber. Bildquelle: http://www.markranstaedt.de/markranstaedtdok/pic/37/N-05Menschen.jpg © 2014 www.youse.de | info @ youse.de | Seite 5
  • 6. YOUSE - Touchpoint Experience Dimensionen guter Touchpoint Experience Erfolgreiche Touchpoint Experience... ...ermöglichen Kunden, ihre Ziele ohne groß nachdenken zu erreichen (Usability). ...bauen eine positive, persönliche Beziehung mit dem Kunden auf (Personalisierung). ...bieten sinnvolle Services und Inhalte an (Touchpoint Experience). ...verfügen über Mitarbeiter und Produkte, die die Sprache des Kunden sprechen (Customer Centered Design). ...bilden ein Erlebnis ab, das im Gesamten positiv ist (Customer Journey). ...stimmen verschiedene Kanäle wie Webseiten oder Handbücher aufeinander ab und leiten sinnvoll weiter. (crossmediales Interactiondesign). ...integrieren Online und Offline als EIN Erlebnis. (Digital Touchpoint Design) ...haben definierte Prozesse und Performance-Indikatoren hinterlegt (Touchpoint Experience Management). Quelle: u.a. http://www.aberdeen.com/Aberdeen-Library/8513/AI-customer-experience-management.aspx, Source: Capgemini Analysis, 2013; 2013 Retail Banking Voice ofthe Customer Survey, Capgemini, The end ofthebankingautocracy.“, GMC Whitepaper, IpsosMORI’s online omnibus, Oct 2013). © 2014 www.youse.de | info @ youse.de | Seite 6
  • 7. YOUSE - TouchpointExperience am Beispiel Banken Gute Experience spricht für sich Personalisierter Bankautomat-Service: Der Bankautomat merkt sich die häufigsten Kundeninteraktionen. Somit treten für den Kunden wichtige Handlungsziele in den Vordergrund. Die Usability ist durch große Bedienobjekte, Displays und eindeutige Beschriftung intuitiv. Dieser Touchpoint wurde explizit in der Werbung bei Wells Fargo aufgegriffen. Bildquelle: http://www.youtube.com/watch?v=6NI1Rpc5bUI © 2014 www.youse.de | info @ youse.de | Seite 7
  • 8. YOUSE - Touchpoint Experience am Beispiel Banken Persönlicher Kontakt am Bankautomaten im Video-Chat Chuck Purvis Coastal Federal Credit Union CEO • • Erhöhte Servicequalität 40 Prozent. Kosteneinsparung bei Bankautomaten. • • • Leichte Bedienbarkeit durch neues Benutzeroberfläche Future of Banking 98% positives Kundenfeedback Video Bankautomat • Leicht zu erlernen. • Vertrauen durch persönlichen Kontakt. Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=xlMNBbpebbo © 2014 www.youse.de | info @ youse.de | Seite 8
  • 9. YOUSE – Gestaltung der Touchpoint Experience Erfolg durcheinestarke Markenbeziehungsqualität • Die Berührungspunkte erfüllen passgenauer Bildquelle: http://www.gritklück.de/wpcontent/uploads/2011/06/Fingerlove4.jpg spezifische Kunden-bedürfnisse. • Über ein starkes und konsistentes Markenkundenerlebnis mit und über alle © 2014 www.youse.de | info @ youse.de | Touchpoints wird die Beziehung zu Kunden gestärkt durch Zufriedenheit, Vertrauenund emotionale Nähe. Die einzelnen Performance Indikatoren an Touchpoints werden optimiert. Unternehmen können dadurch ihren Jahresumsatz im Schnitt z.B. um 13,5 Prozent steigern und die Anzahl der positiven Nennungen in Social-Media erhöhen. (Studie "CXM andProduct Communication“, Aberdeen Research, 2013) Seite9
  • 11. YOUSE - Touchpoint Experience am Beispiel Banken Erlebnisse sind das, was letzten Endes zum Bleiben bewegt Die allererste Bank von Kunden kann immer noch ihre letzte Bank sein. Was tun Banken dafür? Bildquelle: http://www.meerbusch.de/C125742B004749D7/files/senioren_bank.jpg/$file/senioren_bank.jpg © 2014 www.youse.de | info @ youse.de | Seite 11
  • 12. YOUSE - Touchpoint Experience am Beispiel Banken Denken in Finanzkennzahlen allein liefert meist schlechte Erlebnisse • • • • Weniger als 50 Prozent zeigen eine hohe Kundenzufriedenheit. Nur 37 Prozent der Kunden sind mit dem Verständnis der Banken über ihre Bedürfnisse zufrieden. 43 Prozent von Kunden empfinden Services Touchpointsals zufriedenstellend. Nur 44 Prozent sind mit der wahrgenommenen Konsistenz von unterschiedlichen Angeboten zufrieden. Source: Capgemini Analysis, 2013; 2013 Retail Banking Voice ofthe Customer Survey, Capgemini Bildquelle: http://www.meerbusch.de/C125742B004749D7/files/senioren_bank.jpg/$file/senioren_bank.jpg © 2014 www.youse.de | info @ youse.de | Seite 12
  • 13. YOUSE - Gestaltung der TouchpointExperience Was aber erleben Kunden immer wieder? „The same procedureaseveryyear.“ Auch eine Umfrage von Ipsos Mori zeigt auf, dass über 50 Prozent der Verbraucher in Deutschland, Frankreich, Großbritannien und den USA mit den Kundenerfahrungen ihrer Bank unzufrieden sind. (Source: „The end ofthebankingautocracy.“, GMC Whitepaper, IpsosMORI’s online omnibus, Oct 2013) Bildquelle: http://pix2.qmde.de/www.quotenmeter.de/pics/gallery/9_249__w400xh400.jpg © 2014 www.youse.de | info @ youse.de | Seite 13
  • 14. YOUSE - Touchpoint Experience am Beispiel Banken Überall dasselbe Erlebnis: Filiale Jedermann Wiedererkannt? Kaum Veränderungen und geringe spezifische Markenerlebnisse an Touchpoints. Bildquelle: http://www.taz.de/uploads/images/684x342/Bankhalle.20101122-14.jpg © 2014 www.youse.de | info @ youse.de | Seite 14
  • 16. YOUSE – Gestaltung der Touchpoint Experience Herausforderungen, die es zu lösen gilt Touchpoint Erlebnisse verbessern: • Die Beratung lässt Kunden mit vielen Fragen zurück. • Die erwünschten Handlungen auf Webseiten sind falsch definiert oder werden zu wenig durch die Webseitengestaltung unterstützt. • Die mobile App weist eine schlechte Nutzerführung auf. Konsistente und integrative Touchpoint Experience gestalten: • Die Touchpoints führen Nutzer nicht zu einem ganzheitlichen Nutzenerlebnis. • Die Touchpoints bieten keine guten Inhalte, Produkte oder Services und unterstützten die Wertschöpfung nicht ausreichend. DigitalTouchpoint Experience kreieren: • Die Filialberatung und Website-Informationen widersprechen sich (z.B. Produktpreise, Beratungsinformationen). • Offline Online Die Offline-Angebote werden viel zu wenig durch digitale Möglichkeiten unterstützt oder erweitert. © 2014 www.youse.de | info @ youse.de | Seite16
  • 17. YOUSE - Gestaltung der TouchpointExperience Kleinigkeiten entscheiden, ob Dinge angenehm sind Challenge: Wie kann das Warteerlebnis in Krankenhäusern verbessert werden? Lösung: Durch die Anordnung der Stühle wurde eine Atmosphäre kreiert, die von Besuchern als deutlich positiveres Gesamterlebnis empfunden wurde. JAMIN HEGEMAN, Adaptive Path, 2013 © 2014 www.youse.de | info @ youse.de | Seite 17
  • 18. YOUSE -Gestaltung der TouchpointExperience DieQualität von Erlebnissen im Gesamten macht den Unterschied Maßgeschneiderte Lösungen und einfache Benutzbarkeit, die ein echtes Erlebnis bieten, stehen bei Kunden ganz oben. Bildquelle: http://p4.focus.de/img/gen/q/n/HBqnd70E_Pxgen_r_630xA.jpg © 2014 www.youse.de | info @ youse.de | Seite 18
  • 19. YOUSE - Gestaltung der TouchpointExperience Digital und analoge Erlebnisse erfolgreich zusammenführen Unternehmen denken in Silos. Online Kunden kennen keine Silos. Offline Offline Offline Offline Online Kunden- Kunden- erlebnisse erlebnisse Offline Online Online Offline Mehrere Erlebnisse © 2014 www.youse.de | info @ youse.de | Sie erleben über alle Touchpoints hinweg „EIN“ Kundenerlebnis. Seite19
  • 20. YOUSE - Gestaltung der TouchpointExperience Kunden stolpern immer wieder über die selben Erlebnisse Unternehmen müssen ihre Kundenerlebnisse systematisch analysieren, gestalten und konsequent ihre Wert-schöpfung danach ausrichten. Digital wird dabei immer wichtiger. Bildquelle: http://pix2.qmde.de/www.quotenmeter.de/pics/gallery/9_249__w400xh400.jpg © 2014 www.youse.de | info @ youse.de | Ausgangspunkt bildet die Darlegung der Customer Journey und die Gestaltung des Touchpoint Experience Design, damit alle Kanäle perfekt (intuitiv und konsistent) aufeinander abgestimmt sind (crossmediales Interactiondesign), die Bedürfnisse von Kunden und Marke befriedigen (Customer Experience) und auf Geschäftsziele optimal einzahlen (Touchpoint Experience Management). Seite 20
  • 22. YOUSE – Gestaltung der TouchpointExperience Kundenerlebnisse als Gesamterlebnis 01 Unternehmen sollten systematisch nutzerzentriert Ihre Touchpoints analysieren und kontinuierlich verbessern. 02 Unternehmen sollten Ihre Touchpoints integriert und konsistent gestalten und in ganzheitlichen Kundenerlebnissen denken. Für eine kontinuierliche Qualitätsverbesserung sollten Unternehmen bei 03 der Gestaltung der Touchpoints richtige und relevante Performance Indikatorenhinterlegen und Prozesse danach ausrichten. Um digitale Potenziale voll auszunutzen sollten Unternehmen 04 insbesondere analoge Touchpoints um kundenrelevante digitale Services erweitern und nutzerzentriert entwickeln. © 2014 www.youse.de | info @ youse.de | Seite22
  • 23. YOUSE – Gestaltung der Touchpoint Experience Identifikation der Kundenberührungspunkte Informieren über die Webseite Online nach Filiale suchen Kauf des Produktes online ... Touchpoint Experiences ... Einkaufszettel online anlegen & ausdrucken © 2014 www.youse.de | info @ youse.de | ... Beratung E-Mail an vor Ort Service schreiben Seite23
  • 24. YOUSE – Gestaltung der digitalen Touchpoint Experience Sinnvolle Integration und Erweiterung digitaler Erlebnisse Social Media Digital Advertising Experience Experience Mobile App Experience Digital Signage Experience Search Engine Experience Touchpoint Experiences Tablet Website Experience Digital Service Experience © 2014 www.youse.de | info @ youse.de | Experience Web Shop E-Mail Experience Experience Seite24
  • 26. YOUSE - Touchpoint Experience gestalten Lösungsansätze für ganzheitliche Kundenerlebnisse “ Touchpoint Erlebnisse verbessern: • Wir verbessern die Benutzerfreundlichkeit Ihrer Webseiten, mobile Anwendungen oder Bestellprozesse. • Wir gestalten digitale Interfaces, die sich ohne groß nachzudenken bedienen lassen. Konsistente und integrierte Touchpoint Experience gestalten: • Wir kreieren konsistente und aufeinander abgestimmte Berührungspunkte, damit Kunden EIN Kundenerlebnis wahrnehmen. Digital Service Experience kreieren: • Cornelia Schauber, YOUSE, Senior Consultant © 2014 www.youse.de | info @ youse.de | Wir entwickeln digitale Services, die Ihre Produkte und Angebote um erwünschte Features, Angebote und Anwendungen erweitern. Seite26
  • 27. YOUSE – Gestaltung der Touchpoint Experience Planen – Erforschen – Bewerten – Gestalten – Optimieren Analyse& Konzept User Experience Research: Customer Needs & User Insights • Erforschen von Bedürfnisse &Insights : Planen & Strategie: Customer Verhalten, Einstellungen, Erwartungen, Emotionen, Zi ele Journey &Touchpoints • • Identifikation von Touchpoints Analyse und Definition von Business-Zielen und Strategie Evaluation ofTouchpoints • Bewertung der Touchpoint Experience • Durchführen von Nutzerstudien & Testreihen Testen und Optimieren • • Festlegung von Experience-Performance Indikatoren Bewertung der Beziehungsqualität und von Accessibility, Usability und Joyability Umsetzung & Optimierung © 2014 www.youse.de | info @ youse.de | User Experience Design ofTouchpoints • Gestaltung der User Interface Design, Visuelle Ästhetik, Informationsqualität, Tonalität, Relevanz, • Analyse der Markenkonsistenz, Crossmedialität, Interaktivität, Usabil ity, Transaktionswert Seite 27
  • 28. YOUSE – Gestaltung der Touchpoint Experience Dimensionen positiver Erlebnisse Um zufriedenstellende, emotional positive und rational vertrauenswürdige TouchpointExperienceszu gestalten, sind verschiedene Dimensionen zu berücksichtigen. Informationsqualität, Relevanz, Tonalität, Transmedialität, Interaktivität, Usability, Joy ofUse, Markenkonsistenz, Transaktionswert. Inhalte Mobile Usability Funktionalität Performance von Support E-Mail/Chat/Forum © 2014 www.youse.de | info @ youse.de | Visuelle Ästhetik Digitale Integration Erreichbarkeit Verständlichkeit Personalisierung Konsistenz Produktvorschläge/ Produktbewertungen Seite28
  • 29. Großes Kino beginnt mit großartigen Beziehungen. • Die Basis aller Beziehungen bildet ein kognitives und emotionales Erlebnis. • Unternehmen dürfen Ihre grundlegenden Kundenbedürfnisse nicht vergessen und müssen starke Berührungspunkte aufbauen, die gefallen finden. © 2014 www.youse.de | info @ youse.de | http://www1.wdr.de/themen/sofa122_v-ARDFotogalerie.jpg Seite 29
  • 30. Vielen Dank fürIhreAufmerksamkeit. Und auf guteErlebnisse. Dr. Oliver Böpple YOUSE GmbH Berlin oliver.boepple@youse.de Winsstraße 62 | 10405 Berlin www.youse.de | info @ youse.de