Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Ästhetische Bildung

3.479 Aufrufe

Veröffentlicht am

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Ästhetische Bildung

  1. 1. „Welchen Beitrag leistet die Kunstpädagogik zur Persönlichkeitsentwicklung?“ - Prof. Dr. Constanze Kirchner - aus: Angeboten: Was die Kunstpädagogik leisten kann, Hrsg. Franz Billmayer, S.94-101 Universität zu Köln, SoSe 2012 Seminar: Kunstpädagogische Positionen / BuKo12 Dozent: Prof. Dr. Torsten Meyer Referentin: Eva Viefhaus 1
  2. 2. Einleitung:Qualität der Interesse der AngeboteneLehrenden Lernenden Inhalte SubjektVerfahren und methodischeMaterialien Varianten ... 2
  3. 3. Begriffe:● Bildung: „ … bezieht sich auch auf Persönlichkeitsentwicklung im Hinblick auf Körper, Geist und Seele.“ (S.94)● Ästhetische Bildung: „ … gestaltet Wirklichkeit aktiv auf ästhetische Weise.“ (S.94) entsteht im Wechselspiel von Rezeption und Produktion 3
  4. 4. ● Rezeptionsprozess: aktive Sinnerschließung, Bildung von Analogien& Bezügen● Produktionsprozess: aktive Gestaltung von Wirklichkeit, fordert Aktivierung innerer Vorstellungen häufig Versunkenheit und Konzentration zu beobachten 4
  5. 5. Ästhetische Bildung fördert...● Kompetenzerleben: Entstehung von Kompetenzgefühlen, wenn ich etwas hervorbringe und es mir gegenüber steht.● Selbstwertgefühl: Mit Kompetenzgefühlen wächst auch das Selbstwertgefühl, die Ich-Stärke. 5
  6. 6. Ästhetische Bildung fördert...● Brücke zwischen Innen und Außen: Innere Vorstellungs-,Fantasie- und Traumwelt wird hervorgebracht und mit dem „Außen“ verbunden. Das Innere bekommt in ästhetischer Form eine Gestalt. Formfindungsprozess: Organisation,Strukturierung, Gliederung Bildhafte Vorstellungen transportieren Unbewusstes (Sprache nicht). 6
  7. 7. Ästhetische Bildung fördert...● Integration und Ordnung des Erfahrenen: In Versunkenheit und Konzentration des gestalterischen Prozesses wird geordnet, strukturiert und gegliedert. Dadurch wird das Erfahrene in diesem Prozess (langsamer und intensiver als in anderen) verarbeitet. 7
  8. 8. Ästhetische Bildung fördert...● Desensibilisierung gegenüber Gewalt: intensive Mediennutzung-> Verschwimmen von virtueller und realer Wirklichkeit Beitrag der ästhetischen Bildung: Materialerfahrung, Körpererfahrung und gestalterischer Ausdruck schaffen Realitätsbezüge. Verhinderung des Selbstverlustes in virtuellen Welten 8
  9. 9. Ästhetische Bildung fördert...● Identitätsfindung: SuS als Konstrukteure ihres eigenen Lebens: + Selbstbestimmte Lebensentwürfe - größere Anstrengung sich in der Lebenswelt zurecht zu finden● „Kreativität hilft, sich in heterogenen Welten zu positionieren, denn mit ihr wird die Wirklichkeit aktiv mit gestaltet, sie ist die Kraft - zusammen mit der Fantasie- sich aktiv ein Bild von der Welt zu machen , eine eigene Welt zu entwerfen und das leben selbst zu gestalten.“ (S.98) 9
  10. 10. Kompetenzerleben Selbstwertgefühl Ästhetische Brücke zw. InnenIdentitätsfindung Bildung fördert... und Außen Integration und Ordnung Desensibilisierung des Erfahrenen gegenüber Gewalt 10
  11. 11. Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit !!! 11

×