Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Tourismusnachfrage 2009 Bundesländer Workshop Holger Sicking, Tourismusforschung
Wo stehen wir jetzt? Gerd Altmann(geralt)/pixelio.de
Die „Krise“ in den Köpfen
Die vier W im Tourismus Wirtschaft Währung Wetter Werbung
Zusammenhang Tourismus – Wirtschaft gibt es Q:  WIFO. – EU 15: ohne Österreich.
In Ostländern könnte es kritisch werden Weighted Average Bank Financial Strength Ratings By Country  November 2008 Quelle:...
BIP 2009 über dem EU Schnitt 200 7 200 9 + 2,9 -1,8 + 3,1 -1,2 - 4,3 Österreich Quelle: Europäische Kommission 19.Januar 2...
Positiv, aber im Vergleich zu 2007? 200 7 200 9 + 2,9 -1,8 + 6,2 + 1,8 - 4,4 Rumänien Quelle: Europäische Kommission 19.Ja...
Clouds in Britain 200 7 200 9 + 2,9 -1,8 + 3,0 - 2,8 - 5,8 England Quelle: Europäische Kommission 19.Januar 2009 BIP Entwi...
Opel, Opel, Opel 200 7 200 9 + 2,9 -1,8 + 2,5 - 2,3 - 4,8 Deutschland Quelle: Europäische Kommission 19.Januar 2009
2007 schon relativ schwach 200 7 200 9 + 2,9 -1,8 + 1,1 - 0,6 - 1,7 Ungarn Quelle: Europäische Kommission 19.Januar 2009 B...
Krise auch in Italien 200 7 200 9 + 2,9 -1,8 + 1,5 - 2,0 Italien - 3,5 Quelle: Europäische Kommission 19.Januar 2009 BIP E...
Gestern noch einer der Top-Performer 200 7 200 9 + 2,9 -1,8 + 3,5 - 2,0 Niederlande - 5,5 Quelle: Europäische Kommission 1...
Polen noch im Plus 200 7 200 9 + 2,9 -1,8 + 6,7 + 2,0 Polen Quelle: Europäische Kommission 19.Januar 2009 BIP Entwicklung ...
Bergab geht es überall Quelle: Europäische Kommission 19.Januar 2009
<ul><li>Negative Auswirkungen 2009 erwartet </li></ul><ul><li>Einnahmenrückgang Tourismus Österreich 2009: -3,5% </li></ul...
<ul><li>Deutsche   warten  bei Reisebuchungen und -plänen  noch ab   (Travelscope Feb 2009) </li></ul><ul><li>krisenresist...
<ul><li>Rückgang  der  Aufenthaltsdauer  und  Reiseausgaben   (UNWTO Jan 2009) </li></ul><ul><li>Starke Kriterien für Reis...
Die vier W im Tourismus Wirtschaft Währung Wetter Werbung
Wechselkurse spielen gegen Österreich -21,4% Pfund - 16,4% Forint Stichtag 10.3.2009 - 31,8% Zloty - 15,6% LEU - 22,0% Kro...
Die vier W im Tourismus Wirtschaft Währung Wetter Werbung
Das Wetter 2009 Die große Unbekannte 2009: es wird später gebucht, daher stärkeres Reagieren auf Wetter
Wann machen sie Urlaub?
Die vier W im Tourismus Wirtschaft Währung Wetter Werbung
Unternehmen fahren Werbung zurück Quelle: Boston Consulting Group
Offensive Werber gewannen in Krise
Ein größeres Stück vom kleineren Kuchen <ul><li>Senkung Marketingausgaben ist kontraproduktiv </li></ul><ul><li>Nahmarktof...
Proaktiv und kreativ gemeinsam zum Erfolg <ul><li>Darstellung Produktnutzen (Preis/Leistungsverhältnis wird wichtiger) </l...
Danke für Ihre Aufmerksamkeit. <ul><li>Das Business-Portal für Österreichs Tourismus-Profis: </li></ul><ul><li>Tourismusfo...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Vortrag Tourismusnachfrage 2009

1.302 Aufrufe

Veröffentlicht am

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Vortrag Tourismusnachfrage 2009

  1. 1. Tourismusnachfrage 2009 Bundesländer Workshop Holger Sicking, Tourismusforschung
  2. 2. Wo stehen wir jetzt? Gerd Altmann(geralt)/pixelio.de
  3. 3. Die „Krise“ in den Köpfen
  4. 4. Die vier W im Tourismus Wirtschaft Währung Wetter Werbung
  5. 5. Zusammenhang Tourismus – Wirtschaft gibt es Q: WIFO. – EU 15: ohne Österreich.
  6. 6. In Ostländern könnte es kritisch werden Weighted Average Bank Financial Strength Ratings By Country November 2008 Quelle: Moody‘s, Stand: 10.03.2009
  7. 7. BIP 2009 über dem EU Schnitt 200 7 200 9 + 2,9 -1,8 + 3,1 -1,2 - 4,3 Österreich Quelle: Europäische Kommission 19.Januar 2009 BIP Entwicklung
  8. 8. Positiv, aber im Vergleich zu 2007? 200 7 200 9 + 2,9 -1,8 + 6,2 + 1,8 - 4,4 Rumänien Quelle: Europäische Kommission 19.Januar 2009 BIP Entwicklung
  9. 9. Clouds in Britain 200 7 200 9 + 2,9 -1,8 + 3,0 - 2,8 - 5,8 England Quelle: Europäische Kommission 19.Januar 2009 BIP Entwicklung
  10. 10. Opel, Opel, Opel 200 7 200 9 + 2,9 -1,8 + 2,5 - 2,3 - 4,8 Deutschland Quelle: Europäische Kommission 19.Januar 2009
  11. 11. 2007 schon relativ schwach 200 7 200 9 + 2,9 -1,8 + 1,1 - 0,6 - 1,7 Ungarn Quelle: Europäische Kommission 19.Januar 2009 BIP Entwicklung
  12. 12. Krise auch in Italien 200 7 200 9 + 2,9 -1,8 + 1,5 - 2,0 Italien - 3,5 Quelle: Europäische Kommission 19.Januar 2009 BIP Entwicklung
  13. 13. Gestern noch einer der Top-Performer 200 7 200 9 + 2,9 -1,8 + 3,5 - 2,0 Niederlande - 5,5 Quelle: Europäische Kommission 19.Januar 2009 BIP Entwicklung
  14. 14. Polen noch im Plus 200 7 200 9 + 2,9 -1,8 + 6,7 + 2,0 Polen Quelle: Europäische Kommission 19.Januar 2009 BIP Entwicklung - 4,7
  15. 15. Bergab geht es überall Quelle: Europäische Kommission 19.Januar 2009
  16. 16. <ul><li>Negative Auswirkungen 2009 erwartet </li></ul><ul><li>Einnahmenrückgang Tourismus Österreich 2009: -3,5% </li></ul><ul><li>Einnahmenrückgang Europa 2009: -4,5% </li></ul><ul><li>Stagnation 2010 in Österreich => Marktanteilsgewinne </li></ul><ul><li>Inlandsnachfrage 2009: -1,0% </li></ul><ul><ul><li>Wirtschaftlich stabiler </li></ul></ul><ul><ul><li>Generelle Heimatlandtendenz in Krise </li></ul></ul><ul><li>Weiterer BIP Rückgang von 1% => 3% Rückgang Tourismusnachfrage in Europa </li></ul>Negative Auswirkung ziemlich sicher Quelle: Wifo 02/2009
  17. 17. <ul><li>Deutsche warten bei Reisebuchungen und -plänen noch ab (Travelscope Feb 2009) </li></ul><ul><li>krisenresistente Gruppen in Deutschland: HH-Nettoeinkommensklassen über 3.250 Euro und Generation 65+ (Travelscope Feb 2009) </li></ul><ul><li>Inlandstourismus wird stärker , Umsätze für Reisebüros sinken , Ausgaben pro Tag sinken (Travelscope Feb 2009) </li></ul><ul><li>Reiseabsichten deutscher Urlauber für Sommer 2009 sinken um 3,5% (Travelscope Feb 2009) </li></ul><ul><li>Nahziele gewinnen an Bedeutung (UNWTO Jan 2009) </li></ul>Deutsche warten ab
  18. 18. <ul><li>Rückgang der Aufenthaltsdauer und Reiseausgaben (UNWTO Jan 2009) </li></ul><ul><li>Starke Kriterien für Reiseentscheidung sind Preis-/ Leistungsverhältnis und Wechselkurs (UNWTO Jan 2009) </li></ul><ul><li>Internationale Ankünfte im Tourismus 2009: 0-2% (UNWTO Jan 2009) </li></ul><ul><li>Zahl der deutschen Österreich-Interessenten wieder leicht rückläufig : „Interesse an einem Österreichurlaub innerhalb nächsten 3 Jahre“ - von 26,8% auf 25,7% gesunken (Dt. Reiseanalyse März 2009) </li></ul>Preis-/Leistung wird wichtiger
  19. 19. Die vier W im Tourismus Wirtschaft Währung Wetter Werbung
  20. 20. Wechselkurse spielen gegen Österreich -21,4% Pfund - 16,4% Forint Stichtag 10.3.2009 - 31,8% Zloty - 15,6% LEU - 22,0% Krone USD + 16,7% + 6,6% Franken Yen + 20,0% Yuan + 19,7% Währungskursentwicklung 2008 - 2009
  21. 21. Die vier W im Tourismus Wirtschaft Währung Wetter Werbung
  22. 22. Das Wetter 2009 Die große Unbekannte 2009: es wird später gebucht, daher stärkeres Reagieren auf Wetter
  23. 23. Wann machen sie Urlaub?
  24. 24. Die vier W im Tourismus Wirtschaft Währung Wetter Werbung
  25. 25. Unternehmen fahren Werbung zurück Quelle: Boston Consulting Group
  26. 26. Offensive Werber gewannen in Krise
  27. 27. Ein größeres Stück vom kleineren Kuchen <ul><li>Senkung Marketingausgaben ist kontraproduktiv </li></ul><ul><li>Nahmarktoffensive </li></ul><ul><li>Werbeoffensive – Marktanteil ausbauen </li></ul><ul><li>Die richtigen Zielgruppen ansprechen </li></ul><ul><li>Stammgäste bearbeiten. </li></ul>Heinz Ober/pixelio.de
  28. 28. Proaktiv und kreativ gemeinsam zum Erfolg <ul><li>Darstellung Produktnutzen (Preis/Leistungsverhältnis wird wichtiger) </li></ul><ul><li>Angebotstransparenz schaffen (Kalkulationssicherheit für Kunden) </li></ul><ul><li>Größere Preisnachlässe vermeiden => langfristiger Schaden </li></ul><ul><li>besser temporäre Spezialangebote </li></ul><ul><li>Preissensitivitäten erforschen und Preisbereitschaften besser ausschöpfen </li></ul><ul><li>Kreative Marketingideen umsetzen </li></ul><ul><li>Kräfte bündeln </li></ul>Cornerstone/pixelio.de
  29. 29. Danke für Ihre Aufmerksamkeit. <ul><li>Das Business-Portal für Österreichs Tourismus-Profis: </li></ul><ul><li>Tourismusforschung, Marketing Aktivitäten, Pressecenter, Terminkalender, Ferienkalender, Online-bulletin und alle ÖW-AnsprechpartnerInnen </li></ul>Immer gut informiert: www.austriatourism.com Und mit den ÖW News. Informationen über Aktivitäten, Veranstaltungen und Neues aus der ÖW

×