SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo

Übersetze mich

D
D
DominikDominik

Wie übersetzt Drupal-Module in andere Sprachen?

Übersetze mich

1 von 9
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Übersetze mich

Wäre Drupal nicht in der jeweiligen Landessprache
   verfügbar wäre Drupal bereits vom Markt.

                     von Dominik Jais
                  http://dominikjais.com
                  http://new-tronic.com
Anlaufstellen

●   http://localize.drupal.org/
●   http://localize.drupal.org/translate/languages/de
●   IRC - #drupal.de @ irc.freenode.net
●   Personen
     –   Thomas_Zahreddin
     –   FrankT
     –   Hass
Must Read

●   Kontext für die Übersetzung
    http://localize.drupal.org/node/2109
●   Resourcen / Hilfsmittel
    http://localize.drupal.org/node/1368
●   Wörterbuch
    http://localize.drupal.org/node/1263
●   Idealer Ablauf
    http://localize.drupal.org/node/1183
Tools of the trade

●   Editor zum editieren von Po-Dateien (portable object - GNU gettext)
     –   Poedit - http://www.poedit.net/
          ●   Leicht veraltet
          ●   Linux, Win, MacOS
     –   Virtaal - http://translate.sourceforge.net/wiki/virtaal/index
          ●   Bietet viele zusätzliche Tools (Autokorrektur – Vorschläge)
          ●   Stark erweiterbares Translation Memory
          ●   Linux, Win, MacOS
●   UI auf localize.drupal.og
●   Modul: Localize client – http://drupal.org/project/l10n_client
Eins Link eins Rechts, eine fallen lassen.

●   Möchte man ganze Module übersetzen arbeitet man mit einem der
    gängigen Editoren
●   Auf http://localize.drupal.org kann man sich die entsprechende Po-Datei
    eines Moduls herunterladen
     –   Nachteil: Auf localize.d.o gibt es keine Übersetzung der DEV-
         Versionen. Somit fehlen zu übersetzende Strings
●   Entsprechende Datei öffnet man im Editor seiner Wahl UND hat eine
    Webseite offen auf welcher das zu übersetzende Modul läuft


●   ACHTUNG: Modulen welche man nicht kennt sollte man nicht übersetzen!
Und für die dev-Version?

●   Ist man auf dev-Versionen angewiesen muss man sich die Po-Datei
    extrahieren
●   Dazu verwendet man den Translation Template Extractor von Gábor Hojtsy:
    http://drupal.org/project/potx
     –   Erlaubt das extrahieren einer Po-Datei aus jeglichen installierten
         Modulen
     –   Einfach in der Handhabung via Interface:
         admin/config/regional/translate/extract
Anzeige

Recomendados

Werde Übersetzer! Werde Translation Editor!
Werde Übersetzer!  Werde Translation Editor!Werde Übersetzer!  Werde Translation Editor!
Werde Übersetzer! Werde Translation Editor!Torsten Landsiedel
 
Die präsentation auf das thema die presse
Die präsentation auf das thema die presseDie präsentation auf das thema die presse
Die präsentation auf das thema die pressekassy
 
Infrastrukturen und Schnittstellen - Plädoyer für einen kulturwissenschaftli...
Infrastrukturen und Schnittstellen - Plädoyer für einen kulturwissenschaftli...Infrastrukturen und Schnittstellen - Plädoyer für einen kulturwissenschaftli...
Infrastrukturen und Schnittstellen - Plädoyer für einen kulturwissenschaftli...Semantic Web Company
 
Die Verlinkung zu Volltexten aus Literaturdatenbanken
Die Verlinkung zu Volltexten aus LiteraturdatenbankenDie Verlinkung zu Volltexten aus Literaturdatenbanken
Die Verlinkung zu Volltexten aus LiteraturdatenbankenSimanowski
 
Atelier 5 Intervention de X Mercier de MMAP - Marques territoriales, les secr...
Atelier 5 Intervention de X Mercier de MMAP - Marques territoriales, les secr...Atelier 5 Intervention de X Mercier de MMAP - Marques territoriales, les secr...
Atelier 5 Intervention de X Mercier de MMAP - Marques territoriales, les secr...R-Evolutions Touristiques de Brive
 

Más contenido relacionado

Destacado

Guide pratique-pme-tpe
Guide pratique-pme-tpeGuide pratique-pme-tpe
Guide pratique-pme-tpeMagali Ventat
 
L´inclusion classe ord
L´inclusion classe ordL´inclusion classe ord
L´inclusion classe ordMarta Montoro
 
Fehlerkultur in Relaunchprojekten: das Beispiel der Österreich Werbung
Fehlerkultur in Relaunchprojekten: das Beispiel der Österreich WerbungFehlerkultur in Relaunchprojekten: das Beispiel der Österreich Werbung
Fehlerkultur in Relaunchprojekten: das Beispiel der Österreich WerbungRealizing Progress
 
iPad puplizieren-2011-oyen-de
iPad puplizieren-2011-oyen-deiPad puplizieren-2011-oyen-de
iPad puplizieren-2011-oyen-deJörg Oyen
 
DNX Workshop ★ Den eigenen Film finanzieren, produzieren und publizieren - Ja...
DNX Workshop ★ Den eigenen Film finanzieren, produzieren und publizieren - Ja...DNX Workshop ★ Den eigenen Film finanzieren, produzieren und publizieren - Ja...
DNX Workshop ★ Den eigenen Film finanzieren, produzieren und publizieren - Ja...DNX
 
Architektur macht Gäste
Architektur macht Gäste Architektur macht Gäste
Architektur macht Gäste Barbara Riegler
 
Siegel, Schriften und was man so schrieb
Siegel, Schriften und was man so schriebSiegel, Schriften und was man so schrieb
Siegel, Schriften und was man so schriebAxel Thiel
 
Lancement
LancementLancement
Lancementproetco
 
Sur l'élimination du diabète
Sur l'élimination du diabèteSur l'élimination du diabète
Sur l'élimination du diabèteplumandon
 
Doubleexpressv2012
Doubleexpressv2012Doubleexpressv2012
Doubleexpressv2012Schitter
 
Zukünftige Klimatisierung und Heizung von Gebäuden (Dirk Müller)
Zukünftige Klimatisierung und Heizung von Gebäuden (Dirk Müller)Zukünftige Klimatisierung und Heizung von Gebäuden (Dirk Müller)
Zukünftige Klimatisierung und Heizung von Gebäuden (Dirk Müller)co2online gem. GmbH
 
Livre numérique à l'usage des candidats - 2014 - Orange
Livre numérique à l'usage des candidats - 2014 - OrangeLivre numérique à l'usage des candidats - 2014 - Orange
Livre numérique à l'usage des candidats - 2014 - Orangeparoles d'élus
 
Andreas Blumauer: Über das ‘Smarte’ am Semantic Web
Andreas Blumauer: Über das ‘Smarte’ am Semantic WebAndreas Blumauer: Über das ‘Smarte’ am Semantic Web
Andreas Blumauer: Über das ‘Smarte’ am Semantic WebSemantic Web Company
 
Grammaire explique du francais pour jacqueline oña
Grammaire explique du francais pour jacqueline oñaGrammaire explique du francais pour jacqueline oña
Grammaire explique du francais pour jacqueline oñajaki9820
 

Destacado (19)

RTB7 remise des moustaches d'or 2012
RTB7 remise des moustaches d'or 2012RTB7 remise des moustaches d'or 2012
RTB7 remise des moustaches d'or 2012
 
Qt-Webkit
Qt-WebkitQt-Webkit
Qt-Webkit
 
Guide pratique-pme-tpe
Guide pratique-pme-tpeGuide pratique-pme-tpe
Guide pratique-pme-tpe
 
Table ronde Legos du 4 avril 2013
Table ronde Legos du 4 avril 2013Table ronde Legos du 4 avril 2013
Table ronde Legos du 4 avril 2013
 
L´inclusion classe ord
L´inclusion classe ordL´inclusion classe ord
L´inclusion classe ord
 
Fehlerkultur in Relaunchprojekten: das Beispiel der Österreich Werbung
Fehlerkultur in Relaunchprojekten: das Beispiel der Österreich WerbungFehlerkultur in Relaunchprojekten: das Beispiel der Österreich Werbung
Fehlerkultur in Relaunchprojekten: das Beispiel der Österreich Werbung
 
Projet Carrières (IS)
Projet Carrières (IS)Projet Carrières (IS)
Projet Carrières (IS)
 
iPad puplizieren-2011-oyen-de
iPad puplizieren-2011-oyen-deiPad puplizieren-2011-oyen-de
iPad puplizieren-2011-oyen-de
 
DNX Workshop ★ Den eigenen Film finanzieren, produzieren und publizieren - Ja...
DNX Workshop ★ Den eigenen Film finanzieren, produzieren und publizieren - Ja...DNX Workshop ★ Den eigenen Film finanzieren, produzieren und publizieren - Ja...
DNX Workshop ★ Den eigenen Film finanzieren, produzieren und publizieren - Ja...
 
Architektur macht Gäste
Architektur macht Gäste Architektur macht Gäste
Architektur macht Gäste
 
Who is Joe?
Who is Joe?Who is Joe?
Who is Joe?
 
Siegel, Schriften und was man so schrieb
Siegel, Schriften und was man so schriebSiegel, Schriften und was man so schrieb
Siegel, Schriften und was man so schrieb
 
Lancement
LancementLancement
Lancement
 
Sur l'élimination du diabète
Sur l'élimination du diabèteSur l'élimination du diabète
Sur l'élimination du diabète
 
Doubleexpressv2012
Doubleexpressv2012Doubleexpressv2012
Doubleexpressv2012
 
Zukünftige Klimatisierung und Heizung von Gebäuden (Dirk Müller)
Zukünftige Klimatisierung und Heizung von Gebäuden (Dirk Müller)Zukünftige Klimatisierung und Heizung von Gebäuden (Dirk Müller)
Zukünftige Klimatisierung und Heizung von Gebäuden (Dirk Müller)
 
Livre numérique à l'usage des candidats - 2014 - Orange
Livre numérique à l'usage des candidats - 2014 - OrangeLivre numérique à l'usage des candidats - 2014 - Orange
Livre numérique à l'usage des candidats - 2014 - Orange
 
Andreas Blumauer: Über das ‘Smarte’ am Semantic Web
Andreas Blumauer: Über das ‘Smarte’ am Semantic WebAndreas Blumauer: Über das ‘Smarte’ am Semantic Web
Andreas Blumauer: Über das ‘Smarte’ am Semantic Web
 
Grammaire explique du francais pour jacqueline oña
Grammaire explique du francais pour jacqueline oñaGrammaire explique du francais pour jacqueline oña
Grammaire explique du francais pour jacqueline oña
 

Ähnlich wie Übersetze mich

Internationalization by dominik-jais
Internationalization by dominik-jaisInternationalization by dominik-jais
Internationalization by dominik-jaisDominik
 
Drupal 7 - Media Modul (Version 2.x-dev)
Drupal 7 - Media Modul (Version 2.x-dev)Drupal 7 - Media Modul (Version 2.x-dev)
Drupal 7 - Media Modul (Version 2.x-dev)Steffen Rühlmann
 
Drupal Basics (7-8) Vortrag (01.2016)
Drupal Basics (7-8) Vortrag (01.2016)Drupal Basics (7-8) Vortrag (01.2016)
Drupal Basics (7-8) Vortrag (01.2016)Peter_Majmesku
 
Rex - Infrastruktur als Code
Rex - Infrastruktur als CodeRex - Infrastruktur als Code
Rex - Infrastruktur als CodeJan Gehring
 
Nagios Conference 2007 | Pluginprogrammierung in Perl by Wolfgang Barth
Nagios Conference 2007 |  Pluginprogrammierung in Perl by Wolfgang BarthNagios Conference 2007 |  Pluginprogrammierung in Perl by Wolfgang Barth
Nagios Conference 2007 | Pluginprogrammierung in Perl by Wolfgang BarthNETWAYS
 
Linux slides 2013_upload
Linux slides 2013_uploadLinux slides 2013_upload
Linux slides 2013_uploadRosa Freund
 
Migration vom ZF1 zum ZF2 von einfach bis fies (IPC Spring 2013, Berlin)
Migration vom ZF1 zum ZF2 von einfach bis fies (IPC Spring 2013, Berlin)Migration vom ZF1 zum ZF2 von einfach bis fies (IPC Spring 2013, Berlin)
Migration vom ZF1 zum ZF2 von einfach bis fies (IPC Spring 2013, Berlin)Ralf Eggert
 
Übersetzungsproduktivität: Der nächste Schritt
Übersetzungsproduktivität: Der nächste SchrittÜbersetzungsproduktivität: Der nächste Schritt
Übersetzungsproduktivität: Der nächste SchrittSDL Language Technologies
 
Dnug 112014 modernization_openn_ntf_ersatzsession
Dnug 112014 modernization_openn_ntf_ersatzsessionDnug 112014 modernization_openn_ntf_ersatzsession
Dnug 112014 modernization_openn_ntf_ersatzsessionOliver Busse
 
Joomla! Overrides - Die zu wenig genutzte Vielfalt
Joomla! Overrides - Die zu wenig genutzte VielfaltJoomla! Overrides - Die zu wenig genutzte Vielfalt
Joomla! Overrides - Die zu wenig genutzte VielfaltSven Schultschik
 
JBoss jBPM und Drools - Geschäftsprozesse und Regeln mit Open Source Java
JBoss jBPM und Drools - Geschäftsprozesse und Regeln mit Open Source JavaJBoss jBPM und Drools - Geschäftsprozesse und Regeln mit Open Source Java
JBoss jBPM und Drools - Geschäftsprozesse und Regeln mit Open Source Javacamunda services GmbH
 
der Freitag - Eine überregionale deutsche Wochenzeitung setzt auf Plone
der Freitag - Eine überregionale deutsche Wochenzeitung setzt auf Ploneder Freitag - Eine überregionale deutsche Wochenzeitung setzt auf Plone
der Freitag - Eine überregionale deutsche Wochenzeitung setzt auf Plonekitconcept GmbH
 
Maemo 5 Developer Workshop @ Metalab
Maemo 5 Developer Workshop @ MetalabMaemo 5 Developer Workshop @ Metalab
Maemo 5 Developer Workshop @ Metalabthp4
 
Tipps & Tricks für Erweiterungsentwickler - JoomlaDay Deutschland 2014 - Köln
Tipps & Tricks für Erweiterungsentwickler - JoomlaDay Deutschland 2014 - KölnTipps & Tricks für Erweiterungsentwickler - JoomlaDay Deutschland 2014 - Köln
Tipps & Tricks für Erweiterungsentwickler - JoomlaDay Deutschland 2014 - KölnViktor Vogel
 
2006 | Kollaboratives Wissensmanagement mit Plone
2006 | Kollaboratives Wissensmanagement mit Plone2006 | Kollaboratives Wissensmanagement mit Plone
2006 | Kollaboratives Wissensmanagement mit PloneJutta Horstmann
 

Ähnlich wie Übersetze mich (20)

Internationalization by dominik-jais
Internationalization by dominik-jaisInternationalization by dominik-jais
Internationalization by dominik-jais
 
Drupal 7 - Media Modul (Version 2.x-dev)
Drupal 7 - Media Modul (Version 2.x-dev)Drupal 7 - Media Modul (Version 2.x-dev)
Drupal 7 - Media Modul (Version 2.x-dev)
 
Drupal Basics (7-8) Vortrag (01.2016)
Drupal Basics (7-8) Vortrag (01.2016)Drupal Basics (7-8) Vortrag (01.2016)
Drupal Basics (7-8) Vortrag (01.2016)
 
Mit DITA um die Welt
Mit DITA um die WeltMit DITA um die Welt
Mit DITA um die Welt
 
Rex - Infrastruktur als Code
Rex - Infrastruktur als CodeRex - Infrastruktur als Code
Rex - Infrastruktur als Code
 
Nagios Conference 2007 | Pluginprogrammierung in Perl by Wolfgang Barth
Nagios Conference 2007 |  Pluginprogrammierung in Perl by Wolfgang BarthNagios Conference 2007 |  Pluginprogrammierung in Perl by Wolfgang Barth
Nagios Conference 2007 | Pluginprogrammierung in Perl by Wolfgang Barth
 
Drupal mehrsprachig
Drupal mehrsprachigDrupal mehrsprachig
Drupal mehrsprachig
 
Linux slides 2013_upload
Linux slides 2013_uploadLinux slides 2013_upload
Linux slides 2013_upload
 
Migration vom ZF1 zum ZF2 von einfach bis fies (IPC Spring 2013, Berlin)
Migration vom ZF1 zum ZF2 von einfach bis fies (IPC Spring 2013, Berlin)Migration vom ZF1 zum ZF2 von einfach bis fies (IPC Spring 2013, Berlin)
Migration vom ZF1 zum ZF2 von einfach bis fies (IPC Spring 2013, Berlin)
 
Übersetzungsproduktivität: Der nächste Schritt
Übersetzungsproduktivität: Der nächste SchrittÜbersetzungsproduktivität: Der nächste Schritt
Übersetzungsproduktivität: Der nächste Schritt
 
Dzug plone4
Dzug plone4Dzug plone4
Dzug plone4
 
Dnug 112014 modernization_openn_ntf_ersatzsession
Dnug 112014 modernization_openn_ntf_ersatzsessionDnug 112014 modernization_openn_ntf_ersatzsession
Dnug 112014 modernization_openn_ntf_ersatzsession
 
Einfuehrung Delphi
Einfuehrung DelphiEinfuehrung Delphi
Einfuehrung Delphi
 
Joomla! Overrides - Die zu wenig genutzte Vielfalt
Joomla! Overrides - Die zu wenig genutzte VielfaltJoomla! Overrides - Die zu wenig genutzte Vielfalt
Joomla! Overrides - Die zu wenig genutzte Vielfalt
 
JBoss jBPM und Drools - Geschäftsprozesse und Regeln mit Open Source Java
JBoss jBPM und Drools - Geschäftsprozesse und Regeln mit Open Source JavaJBoss jBPM und Drools - Geschäftsprozesse und Regeln mit Open Source Java
JBoss jBPM und Drools - Geschäftsprozesse und Regeln mit Open Source Java
 
der Freitag - Eine überregionale deutsche Wochenzeitung setzt auf Plone
der Freitag - Eine überregionale deutsche Wochenzeitung setzt auf Ploneder Freitag - Eine überregionale deutsche Wochenzeitung setzt auf Plone
der Freitag - Eine überregionale deutsche Wochenzeitung setzt auf Plone
 
Maemo 5 Developer Workshop @ Metalab
Maemo 5 Developer Workshop @ MetalabMaemo 5 Developer Workshop @ Metalab
Maemo 5 Developer Workshop @ Metalab
 
Tipps & Tricks für Erweiterungsentwickler - JoomlaDay Deutschland 2014 - Köln
Tipps & Tricks für Erweiterungsentwickler - JoomlaDay Deutschland 2014 - KölnTipps & Tricks für Erweiterungsentwickler - JoomlaDay Deutschland 2014 - Köln
Tipps & Tricks für Erweiterungsentwickler - JoomlaDay Deutschland 2014 - Köln
 
2006 | Kollaboratives Wissensmanagement mit Plone
2006 | Kollaboratives Wissensmanagement mit Plone2006 | Kollaboratives Wissensmanagement mit Plone
2006 | Kollaboratives Wissensmanagement mit Plone
 
Web Entwicklung mit PHP - Teil 3 Beta
Web Entwicklung mit PHP - Teil 3 BetaWeb Entwicklung mit PHP - Teil 3 Beta
Web Entwicklung mit PHP - Teil 3 Beta
 

Übersetze mich

  • 1. Übersetze mich Wäre Drupal nicht in der jeweiligen Landessprache verfügbar wäre Drupal bereits vom Markt. von Dominik Jais http://dominikjais.com http://new-tronic.com
  • 2. Anlaufstellen ● http://localize.drupal.org/ ● http://localize.drupal.org/translate/languages/de ● IRC - #drupal.de @ irc.freenode.net ● Personen – Thomas_Zahreddin – FrankT – Hass
  • 3. Must Read ● Kontext für die Übersetzung http://localize.drupal.org/node/2109 ● Resourcen / Hilfsmittel http://localize.drupal.org/node/1368 ● Wörterbuch http://localize.drupal.org/node/1263 ● Idealer Ablauf http://localize.drupal.org/node/1183
  • 4. Tools of the trade ● Editor zum editieren von Po-Dateien (portable object - GNU gettext) – Poedit - http://www.poedit.net/ ● Leicht veraltet ● Linux, Win, MacOS – Virtaal - http://translate.sourceforge.net/wiki/virtaal/index ● Bietet viele zusätzliche Tools (Autokorrektur – Vorschläge) ● Stark erweiterbares Translation Memory ● Linux, Win, MacOS ● UI auf localize.drupal.og ● Modul: Localize client – http://drupal.org/project/l10n_client
  • 5. Eins Link eins Rechts, eine fallen lassen. ● Möchte man ganze Module übersetzen arbeitet man mit einem der gängigen Editoren ● Auf http://localize.drupal.org kann man sich die entsprechende Po-Datei eines Moduls herunterladen – Nachteil: Auf localize.d.o gibt es keine Übersetzung der DEV- Versionen. Somit fehlen zu übersetzende Strings ● Entsprechende Datei öffnet man im Editor seiner Wahl UND hat eine Webseite offen auf welcher das zu übersetzende Modul läuft ● ACHTUNG: Modulen welche man nicht kennt sollte man nicht übersetzen!
  • 6. Und für die dev-Version? ● Ist man auf dev-Versionen angewiesen muss man sich die Po-Datei extrahieren ● Dazu verwendet man den Translation Template Extractor von Gábor Hojtsy: http://drupal.org/project/potx – Erlaubt das extrahieren einer Po-Datei aus jeglichen installierten Modulen – Einfach in der Handhabung via Interface: admin/config/regional/translate/extract
  • 7. Workflow ● Kommt man mit dem Editor klar sollte man sich mit dem Workflow vertraut machen: 1) Po-Datei speichern 2) Po-Datei in Testumgebung importieren 1) admin/config/regional/translate/import 2) Achtung: wenn bereits bestehende Texte neu übersetzt wurden muss man dies beim Import berücksichtigen 3) Übersetzung im Kontext ansehen 4) weiter übersetzen 5) Siehe 1)
  • 8. Live is live ● Ist die Übersetzung für euch stimmig lasst sie zuerst Korrekturlesen ● Nach der Korrektur macht man eine letzte Review auf der Testseite ● Upload erfolgt auf http://localize.drupal.org/translate/languages/de/import ● Wird die Übersetzung als „Store as suggestions needing approval, possibly discussion“ gespeichert meldet euch bei einem der Admins und lasst es überprüfen
  • 9. Der localization client ● Hat man den localization client – l10n_client installiert kann man die übersetzten Inhalte direkt mit localize.drupal.org teilen ● /admin/config/regional/language/share ● Pro Benutzer wird ein Api-Key benötigt welchen man im Benutzerprofil eintragen muss.