SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 85
Warum Ihre Firma ein API braucht
2013-05-16 – Corsin Decurtins, CTO, Netcetera
Netcetera | 2
The Quantified Self
Netcetera | 3
The Quantified Self
Wer hat den Begriff schon einmal gehört?
Bewegung die aus dem Gesundheits- und Fitnessumfeld kommt
Wird stark getrieben durch die Verfügbarkeit von portablen Sensoren
Grundidee: Mehr über den eigenen Körper erfahren durch kontinuierliche Messdaten
Verwendung von portablen Sensoren, Ergänzung durch manuell erfasste Daten
Puls, Blutdruck, Blutzucker, Laktatwerte
Schlafverhalten, Bewegung
Nahrungsaufnahme, Alkohol
Grosse Datenmengen, die kontinuierlich erfasst werden
Auswertung der Daten, Monitoring von Verbesserungen und Trainingskonzepten
Kann auch soziale Aspekte beinhalten
Netcetera | 4
Motivation (1/2)
The Quantified Self
Mehr über den eigenen Körper erfahren
Selbst-Wahrnehmung, Selbst-Reflektion
Feedback Loop, Überwachung von Trainingszielen, Fortschrittskontrolle
Verhaltenstudien
Ergänzung von "Bauchgefühl" durch harte Fakten
Die Menschen wollen sich verbessern (Gesundheit, Fitness, Trainingslevel) und
benutzen Technologie und Zahlen um das zu Überwachen und zu Unterstützen
Weil wir es können…
Netcetera | 5
Motivation (2/2)
The Quantified Self
Emanzipierung / Demokratisierung
Spezialisten (Ärzte/Trainer/Physiotherapeuten) sollen nicht ersetzt, sondern ergänzt
werden
Leute wollen ihre Gesundheit/Fitness in die eigenen Hände nehmen
Sie wollen selber wissen wo sie stehen, wie ihre Werte sind und was es bedeutet
Ärzte/Trainer/Physiotherapeuten sind nicht mehr Halbgötter in Weiss/Adidas, sondern
werden zu Beratern/Partnern
Netcetera | 6
Messung
Erhebung
Zugriff
Aufbereitung
Analyse
Relevanz
Netcetera | 7
Problemstellungen (1/3)
Messen / Erheben von Daten
wird unterstützt durch günstige, portable Sensoren
Daten werden automatisch erfasst und in zentrale Systeme eingespielt
Sensoren haben sehr grosse Fortschritte gemacht in den letzten paar Jahren
zusätzliche Daten können auch manuell ergänzt werden, zum Beispiel über
Smartphones
wichtig ist die kontinuierliche Erfassung von Daten, nicht nur punktuell
Daten sind daher auch teilweise besser als bei punktuellen Messungen durch extrem
teure Geräte
Netcetera | 8
Problemstellungen (2/3)
Zugriff auf Daten
nicht immer ganz einfach
viele Sensoren kommen mit Gesamtlösung (inklusive Datenablage und
Auswertungstools)
unterschiedliche APIs und Datenformate
Aufbereitung / Analyse
es stehen immer bessere Tools zur Verfügung um Daten aufzubereiten und
auszuwerten
oft Teil von integrierten Lösungen und Services
Netcetera | 9
Problemstellungen (3/3)
Relevanz
wenn sehr viele Daten zur Verfügung stehen, stellt sich irgendwann die Daten,
welche Daten für bestimmte Fragen relevant sind
Relevanz hängt sehr stark von der Fragestellung ab
Frage kann nicht immer klar beantwortet werden
da es hier meistens um Consumer-Tools geht, wird die Relevanz häufig von
Toolherstellen beantwortet und vordefiniert
Netcetera | 10
The Quantified Self
Netcetera | 11
The Quantified Self
• soviel zu The Quantified Self
• sehr interessante Bewegung
• auch aus technischer Sicht ziemlich spannend
• Wieso erwähne ich das Thema nun hier?
• Offensichtlich kein praktischer Anwender
Netcetera | 12
Frage
Was passiert, wenn wir die Ideen,
Konzepte und Ziele von The Quantified
Self nehmen und auf einen grösseren
Organismus … auf eine Organisation
anwenden?
Netcetera | 13
The Quantified Company
Netcetera | 14
The Quantified Company
Die Ziele sind eigentlich identisch
Mehr über die eigene Firma erfahren
Selbst-Wahrnehmung, Selbst-Reflektion
Feedback Loop, Überwachung von Zielen, Status- und Fortschrittskontrolle
Gesundheit ist hier nicht im Fokus, aber Rendite, Effizienz, Produktivität, Qualität,
Nachhaltigkeit … und Spass, wenig Stress, viel Ferien und viel Geld
Verhaltensstudien
Ergänzung von "Bauchgefühl" durch harte Fakten
Die Organisationen wollen sich verbessern und benutzen Technologie und Zahlen um
das zu Überwachen und zu Unterstützen
Weil wir es können…
Netcetera | 15
The Quantified Company
Emanzipierung / Demokratisierung
Spezialisten gibt es hier nicht so viele
Trotzdem sind Tools heute häufig auf Geschäftsleitungen und andere
Führungsfunktionen limitiert
Auch hier ist Emanzipierung und Demokratisierung ein Thema
Es gibt viel mehr Leute in einer Firma, die Interesse an Daten haben
Fachfunktionen, engagierte MitarbeiterInnen, Leute die ein Interesse haben, sich
selbst und ihre Teams zu verbessern
Netcetera | 16
Messung
Erhebung
Zugriff
Aufbereitung
Analyse
Relevanz
Netcetera | 17
Problemstellungen
Die Problemstellungen sind sehr ähnlich.
Allerdings gibt es Unterschiede in den Details.
Was ich sage beruht einerseits auf Erfahrungen von Netcetera mit Netcetera und mir
selbst; andererseits auf Ideen die wir für Erweiterungen haben
Netcetera | 18
Messung
Erhebung
Tasks
CRM Code Repo
CMS
DMS
ERP
Code Quality
Defects
Configuration
Management
Monitoring
Access Log
AccountingTickets
Incidents
Entry Log
HR
Time Tracking
Wiki
Performance
Emails
File Storage
DAM
Web Analytics
Netcetera | 19
Messung / Erhebung von Daten
Wie bei den portablen Sensoren hat auch hier eine Entwicklung stattgefunden
Immer mehr Prozesse und Abläufe werden durch IT-Systeme unterstützt und ergänzt
Bei IT-Firmen ist das erwartungsgemäss noch viel stärker der Fall als in anderen
Branchen
Netcetera | 20
Konsequenz (1/2)
Messung / Erhebung von Daten
Firmen haben Unmengen von Daten über sich
Daten liegen digital und oft strukturiert vor
verteilt über die verschiedensten Systeme (Beispiele nennen)
Daten die für das Geschäft relevant sind (Source Code, Deliverables, Dokumente, …)
Daten über diese Daten (Dokumentation, …)
Daten zu Projekten und Prozessen (Verträge, Requirements, Bugs, …)
Daten darüber wie die Daten verwendet werden (Change Logs, Access Logs,
Analytics, …)
Daten zu den verschiedensten Aspekten (HR, Sales, Qualität, Aufwänden, Finanzen
(Einnahmen/Ausgaben)
Netcetera | 21
Konsequenz (2/2)
Messung / Erhebung von Daten
Daten die sozusagen automatisch entstehen, respektive gesammelt werden
Ergänzung durch manuell erfasste Daten (Status Reports)
Daten werden aber oft noch nicht gross und systematisch genutzt im Sinne von
Quantified Company
in den ungenutzten Daten stecken viele Informationen über die Firma, über Abläufe
und Prozesse, Nutzung, Anforderungen und Wünsche, Ineffizienzen und verstecktes
Potential
Netcetera | 22
Zusammenfassung
Messung / Erhebung von Daten
Die Daten sind da.
Wo es Löcher gibt kann man diese oft ergaenzen
In Zukunft wird es noch sehr viel mehr Daten geben
Das Potential dieser Daten ist RIESIG
Netcetera | 23
Tasks
CRM Code Repo
CMS
DMS
ERP
Code Quality
Defects
Configuration
Management
Monitoring
Access Log
AccountingTickets
Incidents
Entry Log
HR
Time Tracking
Wiki
Performance
Emails
File Storage
DAM
Web Analytics
Zugriff
Netcetera | 24
Anforderungen
Zugriff
Zugriff auf die Daten muss einfach sein
Minimalisierung von technischen und organisatorischen Hürden
Datenschutz, Zugangskontrolle
Netcetera | 25
Probleme
Zugriff
Daten sind verteilt auf sehr viele verschiedene Systeme und Töpfe
ein Grund, dass die vorhandenen Daten nicht genutzt werden, kann sein dass es
schwierig ist, an die Daten in geeigneten Formaten ranzukommen
technischer Zugriff auf die Datenablage
Formate der Daten
Zugriffsschutz ist normalerweise nicht vorhanden, respektive binär
Netcetera | 26
Zugriff
Client
Netcetera | 27
Direkter Zugriff
typische Architektur in den meisten Firmen
es gibt eigentlich fast immer einen Weg an die Daten zu kommen
im Normallfall ist es aber ein riesiger Zoo von Zugriffstechnologien, Abfragesprachen
und Formaten
offene Standards, proprietäre Format
unterschiedliche Protokolle
keine Zugriffskontrolle (alles oder nichts)
Zugriff (knowhow-mässig und technisch) auf wenige Personen beschränkt
gar nicht oder schlecht dokumentiert
mit einer solchen Architektur zu arbeiten ist nicht realistisch
Netcetera | 28
Zugriff
Facade
Client
Netcetera | 29
Zugriff über eine Façade
eine Möglichkeit das zu verbessern waere es, eine Façade zu etablieren
Zugriff von Clients auf die Daten erfolgt über die Façade
Features
bietet ein einfaches, einheitliches und konsistentes Interface an
Abstraktion von Datenquellen, Produkten, verschiedenen Systemen mit den "gleichen"
Daten
kann Daten in unterschiedlichen Formaten konsolidieren
kann Daten aus unterschiedlichen Quellen miteinander verknüpfen
kann die Abstraktionshöhe von Daten verändern
Netcetera | 30
Zugriff über eine Façade
Beispiel
Welche Personen arbeiten in welchen Projekten?
Was heisst in einem Projekt "arbeiten"?
Verknüpfung von Personen mit Projekten
Zeiterfassung
Einsatzplanung
Features (Teil 2)
guter Ort um Access Control zu implementieren und Access Logging
Netcetera | 31
Zugriff über eine Façade
Probleme
Performance kann ein Issue sein, weil Abfragen weitergeleitet werden, ebenso
Verfügbarkeit
Bei der Integration von Daten (Verknüpfungen) gibt es Grenzen
Netcetera | 32
Zugriff
Client
Integration DB
Netcetera | 33
Integration über eine Datenbank
andere Variante für eine Architektur
Daten werden in diesem Fall importiert
in der Regel werden nicht alle Daten importiert, sondern nur Teile davon
d.h. es findet bereits eine gewisse Auswahl oder Verdichtung statt
Netcetera | 34
Integration über eine Datenbank
Features
gute Möglichkeit, um Daten zu historisieren
Daten können sehr gut miteinander verknüpft werden
Netzwerke von Daten
Bezug zu wichtigen Konzepten der Firma kann hergestellt werden (Projekte, Produkte,
Business Units, Departemente)
sehr gute Abfragemöglichkeiten, sehr viel Tools für Auswertungen verfügbar
Netcetera | 35
Integration über eine Datenbank
Nachteile
Daten werden redundant gehalten (kann auch ein Vorteil sein)
nicht der gleiche Detailgrad wie bei den Originaldaten, Verlust der Praezision
Access Control wird durch die DB alleine nicht geregelt (Kombination mit einer
Façade)
Netcetera | 36
Client
Infostore
REST Facade
Infostore UI
Netcetera | 37
Netcetera (Teil 1)
wir haben eine Kombination dieser beiden Systeme
Infostore ist unsere grosse Firmendatenbank
viele Daten aus Fremdsystemen werden (auszugsweise) importiert und in Bezug
gesetzt zu existierenden Daten
Netcetera | 40
Beispiel
Libraries, die in einer Softwarekomponente verwendet werden
die Information wird von einem spezialisierten System berechnet und zur Verfügung
gestellt (Sonar)
ein Teil der Daten wird ins Infostore importiert
die Daten sind verknüpft (siehe Projekt-ID)
Netcetera | 41
Client
Infostore
REST Facade
Infostore UI
Netcetera | 42
Netcetera (Teil 2)
Web-UI für die Datenbank
wird auch für die Pflege der Daten verwendet
Netcetera | 44
Client
Infostore
REST Facade
Infostore UI
Netcetera | 45
Netcetera (Teil 3)
REST-basierter Webservice, einigermassen generisch, der als Façade fungiert
https://infostore/rest/Titrakk?personid=2922&projectid=NCA-351-3
Netcetera | 47
Client
Infostore
REST Facade
Infostore UI
Netcetera | 48
Erfahrungen (1/2)
sehr gut
Datenbank existiert immer schon und wird ständig erweitert
es kommen immer neue Daten dazu
historische Daten fehlen teilweise, weil wir diese damals nicht importiert haben und
das heute nicht mehr können
Verknüpfungen von Daten sind extrem hilfreich, d.h. Daten in Bezug setzen zu
anderen Daten
SQL ist eine gute Zugriffsmöglichkeit, Query-Möglichkeiten sind fast unschlagbar
einfacher Zugriff über generische UIs (SQL Developer), Scripts, Web-Applikationen,
Daemons
Integration in Excel (nicht lachen, ist EXTREM wichtig)
Netcetera | 49
Erfahrungen (2/2)
der REST-basierte Zugang ist relativ neu
noch einfacherer Zugang, vor allem von Webapplikationen her
Integration in webbasierte Frontends
einfache Möglichkeit um Daten einzuliefern (Imports, Syncs, …)
REST-API erlaubt es uns auch, Datenquellen zu integrieren, die noch nicht in
Infostore sind (Kalender, …)
Netcetera | 50
Tasks
CRM Code Repo
CMS
DMS
ERP
Code Quality
Defects
Configuration
Management
Monitoring
Access Log
AccountingTickets
Incidents
Entry Log
HR
Time Tracking
Wiki
Performance
Emails
File Storage
DAM
Web Analytics
Zugriff
Netcetera | 51
Zusammenfassung
Zugriff
Infostore (unsere Firmen-DB) ist eine wahre Goldgrube
Qualität von ungenutzten / schwach genutzten Daten ist teilweise fragwürdig
viele Daten (auch von sehr guter Qualität) werden noch nicht grossartig genutzt
für viele Dinge ist die direkte Sicht auf die Rohdaten unbrauchbar
Datenmenge steigt und steigt, aber damit können wir umgehen
REST API erlaubt es uns, Access Control zentral zu implementieren
REST und SQL-Zugang deckt bei uns die Bedürfnisse sehr gut ab, die Technologien
passen zu unseren Leuten
bei Ihnen ist das vielleicht anders, Technologien und Formate müssen natürlich gut zu
den Leuten und zu ihren Tools passen
Netcetera | 52
Tasks
CRM Code Repo
CMS
DMS
ERP
Code Quality
Defects
Configuration
Management
Monitoring
Access Log
AccountingTickets
Incidents
Entry Log
HR
Time Tracking
Wiki
Performance
Emails
File Storage
DAM
Web Analytics
Aufbereitung
Analyse
Netcetera | 53
Einleitung
Aufbereitung / Analyse
alles ist möglich
es gibt wenige, allgemeingültige Regeln
Datenverdichtung ist sicher ein wichtiges Thema
Daten in Beziehung setzen zueinander
Netcetera | 54
Möglichkeiten
Aufbereitung / Analyse
statistische Analysen
Reports
Dashboards / Cockpits
automatische Notifications
grafische oder tabellarische Aufbereitungen
interaktiv oder nicht
Netcetera | 55
Anforderungen
Aufbereitung / Analyse
teilweise sehr persönlich
verschiedene BenutzerInnen haben unterschiedliche Präferenzen
zum Beispiel Tabellen vs. Charts
stark abhängig vom Aufgabenbereich
ein CFO will Finanzdaten anders aufbereitet sehen als ein Buchhalter oder ein
Projektleiter
stark abhängig vom Kontext
Stresslevel
Anfang eines Projektes vs. Ende eines Projektes
mit meinen Kollegen am Tisch oder mit meinem Chef am Tisch
Netcetera | 56
Anforderungen
Aufbereitung / Analyse
Integration mit anderen Systeme, Reports und Darstellungen
standalone Reports sind gut und sinnvoll
es kann aber auch Sinn machen, Daten an Orten zu integrieren, wo die Leute sie
brauchen, sich aber dessen nicht unbedingt bewusst sind
Ein paar Beispiele … nicht repräsentativ, nicht umfassend … aber hoffentlich
interessant
Netcetera | 58
Dashboards / Cockpit (1/2)
schnelle Übersicht über ein Thema
nicht zu viele Details, aber Möglichkeiten für Drill-Downs zu Detaildaten
Dashboard für unsere Intranet-Suche
Dashboard sind sehr stark aufgaben- und kontextbezogen
gute Übersicht um zu sehen, ob ich etwas machen soll
deckt nur den "Muss ich jetzt etwas machen oder nicht" Use Case ab
für die Entwicklung, Performance-Analyse etc. gibt es andere Dashboards / Cockpits /
Tools
Daten sind stark verdichtet, aber nicht 100%ig
das Dashboard integriert Daten aus verschiedenen Quellen
Netcetera | 59
Dashboards / Cockpit (2/2)
Dashboard, respektive gewisse Elemente davon sind parametrisierbar
Komponenten profitieren von Verknüpfungen mit Konzepten der Firma (wie
beispielsweise Projekten oder Systemen)
gewisse Daten und Repräsentationen muss man interpretieren, respektive in einen
Kontext setzen
ich brauche nicht alle Daten im Dashboard (und nicht einmal im meinem API), ich
kann für Details auch auf die Spezialsysteme verweisen
es fehlen noch viele Dinge, die auch interessant wären
ein Dashboard ist wahrscheinlich niemals "fertig"
Verwendung: Schau ich mir "jeden" morgen bei einem Kaffee an.
vs
Netcetera | 61
Beispiel zum Abstraktionslevel
Ampel (Daten werden automatisch interpretiert)
vs.
Chart (Interpretation wird durch den User gemacht)
keine Angst vor "relativ" detaillierten Daten
Netcetera | 63
Beispiel für ein Public Display
Daten sichtbar machen … prominent sichtbar machen
Wir haben auch noch eine fiese Variante mit den Photos der Leute, die den Build
kaputt gemacht haben ;-)
Netcetera | 64
Tasks
CRM Code Repo
CMS
DMS
ERP
Code Quality
Defects
Configuration
Management
Monitoring
Access Log
AccountingTickets
Incidents
Entry Log
HR
Time Tracking
Wiki
Performance
Emails
File Storage
DAM
Web Analytics
Aufbereitung
Analyse
Netcetera | 65
Aufbereitung / Analyse
Es gibt noch viele andere Beispiele
Sie kennen wahrscheinlich solche Dinge bereits
Wichtig
erst die Verfuegbarkeit von Daten erlaubt es uns, solche Dinge zu machen
Experimentieren ist extrem wichtig
Der Appetit kommt mit dem Hunger
Netcetera | 66
Tasks
CRM Code Repo
CMS
DMS
ERP
Code Quality
Defects
Configuration
Management
Monitoring
Access Log
AccountingTickets
Incidents
Entry Log
HR
Time Tracking
Wiki
Performance
Emails
File Storage
DAM
Web Analytics
Relevanz
Netcetera | 67
Relevanz
die Datenmenge ist riesig und bei abstrakteren Fragen ist nicht immer klar, welche
Daten einem helfen würden
im Vorhinein die richtigen Werte zu finden, ist schwierig
Experimentieren hilft auch hier
mal mit was anfangen und dann von dort aus weitermachen
wegwerfen, was sich nicht bewährt hat
Relevanz ist sehr stark abhängig vom Kontext und von den Aufgaben der Leute
Individuelle Lösungen sind wichtig
Was sich das bei uns sehr bewährt hat…
Netcetera | 68
Tasks
CRM Code Repo
CMS
DMS
ERP
Code Quality
Defects
Configuration
Management
Monitoring
Access Log
AccountingTickets
Incidents
Entry Log
HR
Time Tracking
Wiki
Performance
Emails
File Storage
DAM
Web Analytics
Relevanz
Netcetera | 69
Crowd-Sourcing
Netcetera | 70
Crowd-Sourcing
Big-Design-Up-Front (gut überlegen, Papers lesen)
funktioniert teilweise
für gewisse Fälle ist es nicht praktikabel
Crowd-Sourcing
Bedürfnisse sind sehr unterschiedlich
Ihre Mitarbeiter sind kreativer und schlauer als Sie denken
Daten und Tools zur Verfügung stellen
viele Beispiele zur Verfügung stellen
den Mitarbeiterinnen Freiheiten lassen, möglichst keine Steine in den Weg legen
aus dem Weg gehen und schauen was passiert
Konsolidierung von Zeit zu Zeit
Netcetera | 71
Projekt-Status
Netcetera | 72
Beispiel: Projekt-Status
Wo stehen wir im Projekt?
Wir haben natürlich ein Projekt Status Reporting und entsprechende Dashboards und
Metriken.
Tools sind relativ stark auf den Übersicht-Use-Case für unsere Projekt-Steering-Board
ausgerichtet.
Einigen Projektleiter hat da noch was gefehlt.
Netcetera | 73
1. Am Anfang war Excel
Netcetera | 74
1. Am Anfang war Excel
Excel-Sheet
Netcetera | 75
Excel-Prototyp
Einfacher Prototyp gemacht zum Experimentieren
Daten über die Schnittstellen bezogen (nur am Anfang) und damit herumgespielt
Version 1 eines Projekt Status Dashboards für Projektleiter
Netcetera | 76
2. Standalone Webapp
Netcetera | 77
2. Standalone Webapp
Projekt Status WebApp
Netcetera | 78
Standalone Webapp
Weiterentwicklung des Prototypen
Gedacht für den Einsatz in der Produktion
noch nicht die Endlösung
Konsolidierung der Daten in einer app-spezifischen Datenbank
Netcetera | 79
3. Integriertes Dashboard
Netcetera | 80
Projekt Wiki
3. Integriertes Dashboard
REST API
Status Reporting
Projekt Status WebApp
Netcetera | 81
Integriertes Dashboard
In der Zukunft wollen wir das Tool dann sicher in unsere bestehende Tool-Landschaft
integrierte
Daten sollen in unsere bestehende Corporate Database integriert werden
Netcetera | 82
Beispiel: Projekt-Status
Initiative kommt von einigen Projektleitern
Start ohne offiziellen Auftrag
Keine "Erlaubnis" notwendig
Verwendung von vielen Projekt-Daten, die wir bereits haben
Manuelle Ergänzung von Daten, die noch fehlen
Einfacher Zugang zu existierenden Daten
Experimentieren
Netcetera | 83
The Quantified Company
Heben Sie den Schatz in Ihrem Data Centre
Unterstützen Sie Massnahmen mit Daten
Definieren Sie Massnahmen aufgrund von Daten
Einfacher Zugang zu Daten
Machen Sie Daten sichtbar
Experimentieren Sie
Crowd-Sourcing
Netcetera | 84
The Quantified Company
Netcetera | 85
corsin.decurtins@netcetera.com
+41 44 247 70 70
Corsin Decurtins
Contact
Chief Technology Officer

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Warum Ihre Firma ein API braucht

Der Weg zum vernetzten Spital: Von Silos zum Workflow
Der Weg zum vernetzten Spital: Von Silos zum WorkflowDer Weg zum vernetzten Spital: Von Silos zum Workflow
Der Weg zum vernetzten Spital: Von Silos zum WorkflowNetcetera
 
Tableau Drive, Die neue Methode für Bereitstellungen in Unternehmen
Tableau Drive, Die neue Methode für Bereitstellungen in UnternehmenTableau Drive, Die neue Methode für Bereitstellungen in Unternehmen
Tableau Drive, Die neue Methode für Bereitstellungen in UnternehmenTableau Software
 
BizDataX Testdatenmanagement Konzepte
BizDataX Testdatenmanagement KonzepteBizDataX Testdatenmanagement Konzepte
BizDataX Testdatenmanagement KonzepteDragan Kinkela
 
Interview: Herausforderungen bei Auswahl und Installation eines DMS-/ECM-Systems
Interview: Herausforderungen bei Auswahl und Installation eines DMS-/ECM-SystemsInterview: Herausforderungen bei Auswahl und Installation eines DMS-/ECM-Systems
Interview: Herausforderungen bei Auswahl und Installation eines DMS-/ECM-SystemsOPTIMAL SYSTEMS GmbH
 
Case Study: Modernisierung der IT Infrastruktur bei Transa
Case Study: Modernisierung der IT Infrastruktur bei TransaCase Study: Modernisierung der IT Infrastruktur bei Transa
Case Study: Modernisierung der IT Infrastruktur bei TransaMicrosoft Schweiz
 
Erschließen Sie neue Geschäfts­­chancen durch optimierte, automatisierte und ...
Erschließen Sie neue Geschäfts­­chancen durch optimierte, automatisierte und ...Erschließen Sie neue Geschäfts­­chancen durch optimierte, automatisierte und ...
Erschließen Sie neue Geschäfts­­chancen durch optimierte, automatisierte und ...Wolfgang Schmidt
 
Luftfahrtindustrie 4.0 - Digitalisierung und Prozessoptimierung
Luftfahrtindustrie 4.0 - Digitalisierung und ProzessoptimierungLuftfahrtindustrie 4.0 - Digitalisierung und Prozessoptimierung
Luftfahrtindustrie 4.0 - Digitalisierung und ProzessoptimierungARTS Holding SE
 
Matthias Bettag, DAALA Berlin: Veränderungen digital analytics in 2013
Matthias Bettag, DAALA Berlin: Veränderungen digital analytics in 2013Matthias Bettag, DAALA Berlin: Veränderungen digital analytics in 2013
Matthias Bettag, DAALA Berlin: Veränderungen digital analytics in 2013luna-park GmbH
 
Messung Intranet & interne Kommunikation
Messung Intranet & interne KommunikationMessung Intranet & interne Kommunikation
Messung Intranet & interne KommunikationVolker Grünauer
 
Sabine Bühn, Bernd Aschauer (Aschauer IT & Business)
Sabine Bühn, Bernd Aschauer (Aschauer IT & Business)Sabine Bühn, Bernd Aschauer (Aschauer IT & Business)
Sabine Bühn, Bernd Aschauer (Aschauer IT & Business)Praxistage
 
Big data im controlling gentsch kulpa-03-2016
Big data im controlling gentsch kulpa-03-2016Big data im controlling gentsch kulpa-03-2016
Big data im controlling gentsch kulpa-03-2016Peter Gentsch
 
Mag. Dr. Thomas Petrik, Martin Grund (Sphinx IT Consulting GmbH)
Mag. Dr. Thomas Petrik, Martin Grund (Sphinx IT Consulting GmbH)Mag. Dr. Thomas Petrik, Martin Grund (Sphinx IT Consulting GmbH)
Mag. Dr. Thomas Petrik, Martin Grund (Sphinx IT Consulting GmbH)Praxistage
 
BARC Was Datenmanagement Messbar Dazu Beitragen Kann
BARC Was Datenmanagement Messbar Dazu Beitragen KannBARC Was Datenmanagement Messbar Dazu Beitragen Kann
BARC Was Datenmanagement Messbar Dazu Beitragen KannDataValueTalk
 
Microsoft Kompendium IT-Compliance und -Security
Microsoft Kompendium IT-Compliance und -SecurityMicrosoft Kompendium IT-Compliance und -Security
Microsoft Kompendium IT-Compliance und -SecurityMichael Hettich
 
Digitalisierung im Mittelstand: Märkte von morgen
Digitalisierung im Mittelstand: Märkte von morgenDigitalisierung im Mittelstand: Märkte von morgen
Digitalisierung im Mittelstand: Märkte von morgenMe & Company GmbH
 
Navigator im Compliance-Dickicht - computerworld.ch - Matthias Leisi
Navigator im Compliance-Dickicht - computerworld.ch - Matthias LeisiNavigator im Compliance-Dickicht - computerworld.ch - Matthias Leisi
Navigator im Compliance-Dickicht - computerworld.ch - Matthias LeisiMatthias Leisi
 

Ähnlich wie Warum Ihre Firma ein API braucht (20)

2010 09 29 13-30 michael gniffke
2010 09 29 13-30 michael gniffke2010 09 29 13-30 michael gniffke
2010 09 29 13-30 michael gniffke
 
Der Weg zum vernetzten Spital: Von Silos zum Workflow
Der Weg zum vernetzten Spital: Von Silos zum WorkflowDer Weg zum vernetzten Spital: Von Silos zum Workflow
Der Weg zum vernetzten Spital: Von Silos zum Workflow
 
Tableau Drive, Die neue Methode für Bereitstellungen in Unternehmen
Tableau Drive, Die neue Methode für Bereitstellungen in UnternehmenTableau Drive, Die neue Methode für Bereitstellungen in Unternehmen
Tableau Drive, Die neue Methode für Bereitstellungen in Unternehmen
 
BizDataX Testdatenmanagement Konzepte
BizDataX Testdatenmanagement KonzepteBizDataX Testdatenmanagement Konzepte
BizDataX Testdatenmanagement Konzepte
 
Interview: Herausforderungen bei Auswahl und Installation eines DMS-/ECM-Systems
Interview: Herausforderungen bei Auswahl und Installation eines DMS-/ECM-SystemsInterview: Herausforderungen bei Auswahl und Installation eines DMS-/ECM-Systems
Interview: Herausforderungen bei Auswahl und Installation eines DMS-/ECM-Systems
 
Case Study: Modernisierung der IT Infrastruktur bei Transa
Case Study: Modernisierung der IT Infrastruktur bei TransaCase Study: Modernisierung der IT Infrastruktur bei Transa
Case Study: Modernisierung der IT Infrastruktur bei Transa
 
Erschließen Sie neue Geschäfts­­chancen durch optimierte, automatisierte und ...
Erschließen Sie neue Geschäfts­­chancen durch optimierte, automatisierte und ...Erschließen Sie neue Geschäfts­­chancen durch optimierte, automatisierte und ...
Erschließen Sie neue Geschäfts­­chancen durch optimierte, automatisierte und ...
 
Interne digitale Kommunikation / Intranet
Interne digitale Kommunikation / IntranetInterne digitale Kommunikation / Intranet
Interne digitale Kommunikation / Intranet
 
Luftfahrtindustrie 4.0 - Digitalisierung und Prozessoptimierung
Luftfahrtindustrie 4.0 - Digitalisierung und ProzessoptimierungLuftfahrtindustrie 4.0 - Digitalisierung und Prozessoptimierung
Luftfahrtindustrie 4.0 - Digitalisierung und Prozessoptimierung
 
Big Data und Business Intelligence
Big Data und Business IntelligenceBig Data und Business Intelligence
Big Data und Business Intelligence
 
Matthias Bettag, DAALA Berlin: Veränderungen digital analytics in 2013
Matthias Bettag, DAALA Berlin: Veränderungen digital analytics in 2013Matthias Bettag, DAALA Berlin: Veränderungen digital analytics in 2013
Matthias Bettag, DAALA Berlin: Veränderungen digital analytics in 2013
 
Messung Intranet & interne Kommunikation
Messung Intranet & interne KommunikationMessung Intranet & interne Kommunikation
Messung Intranet & interne Kommunikation
 
iPad conhIT 2010
iPad conhIT 2010iPad conhIT 2010
iPad conhIT 2010
 
Sabine Bühn, Bernd Aschauer (Aschauer IT & Business)
Sabine Bühn, Bernd Aschauer (Aschauer IT & Business)Sabine Bühn, Bernd Aschauer (Aschauer IT & Business)
Sabine Bühn, Bernd Aschauer (Aschauer IT & Business)
 
Big data im controlling gentsch kulpa-03-2016
Big data im controlling gentsch kulpa-03-2016Big data im controlling gentsch kulpa-03-2016
Big data im controlling gentsch kulpa-03-2016
 
Mag. Dr. Thomas Petrik, Martin Grund (Sphinx IT Consulting GmbH)
Mag. Dr. Thomas Petrik, Martin Grund (Sphinx IT Consulting GmbH)Mag. Dr. Thomas Petrik, Martin Grund (Sphinx IT Consulting GmbH)
Mag. Dr. Thomas Petrik, Martin Grund (Sphinx IT Consulting GmbH)
 
BARC Was Datenmanagement Messbar Dazu Beitragen Kann
BARC Was Datenmanagement Messbar Dazu Beitragen KannBARC Was Datenmanagement Messbar Dazu Beitragen Kann
BARC Was Datenmanagement Messbar Dazu Beitragen Kann
 
Microsoft Kompendium IT-Compliance und -Security
Microsoft Kompendium IT-Compliance und -SecurityMicrosoft Kompendium IT-Compliance und -Security
Microsoft Kompendium IT-Compliance und -Security
 
Digitalisierung im Mittelstand: Märkte von morgen
Digitalisierung im Mittelstand: Märkte von morgenDigitalisierung im Mittelstand: Märkte von morgen
Digitalisierung im Mittelstand: Märkte von morgen
 
Navigator im Compliance-Dickicht - computerworld.ch - Matthias Leisi
Navigator im Compliance-Dickicht - computerworld.ch - Matthias LeisiNavigator im Compliance-Dickicht - computerworld.ch - Matthias Leisi
Navigator im Compliance-Dickicht - computerworld.ch - Matthias Leisi
 

Mehr von Netcetera

Payment trend scouting - Kurt Schmid, Netcetera
Payment trend scouting - Kurt Schmid, NetceteraPayment trend scouting - Kurt Schmid, Netcetera
Payment trend scouting - Kurt Schmid, NetceteraNetcetera
 
Boost your approved transaction volume - Ana Vuksanovikj Vaneska, Netcetera
Boost your approved transaction volume - Ana Vuksanovikj Vaneska, NetceteraBoost your approved transaction volume - Ana Vuksanovikj Vaneska, Netcetera
Boost your approved transaction volume - Ana Vuksanovikj Vaneska, NetceteraNetcetera
 
Increase conversion, convenience and security in e-commerce checkouts - Silke...
Increase conversion, convenience and security in e-commerce checkouts - Silke...Increase conversion, convenience and security in e-commerce checkouts - Silke...
Increase conversion, convenience and security in e-commerce checkouts - Silke...Netcetera
 
3-D Secure 2.0 - Stephan Rüdisüli, Netcetera & Patrick Juffern, INFORM
3-D Secure 2.0 - Stephan Rüdisüli, Netcetera & Patrick Juffern, INFORM3-D Secure 2.0 - Stephan Rüdisüli, Netcetera & Patrick Juffern, INFORM
3-D Secure 2.0 - Stephan Rüdisüli, Netcetera & Patrick Juffern, INFORMNetcetera
 
Digital Payment in 2020 - Kurt Schmid, Netcetera
Digital Payment in 2020 - Kurt Schmid, NetceteraDigital Payment in 2020 - Kurt Schmid, Netcetera
Digital Payment in 2020 - Kurt Schmid, NetceteraNetcetera
 
AI First. Erfolgsfaktoren für künstliche Intelligenz im Unternehmen
AI First. Erfolgsfaktoren für künstliche Intelligenz im UnternehmenAI First. Erfolgsfaktoren für künstliche Intelligenz im Unternehmen
AI First. Erfolgsfaktoren für künstliche Intelligenz im UnternehmenNetcetera
 
Augmenting Maintenance
Augmenting MaintenanceAugmenting Maintenance
Augmenting MaintenanceNetcetera
 
Front-end up front
Front-end up frontFront-end up front
Front-end up frontNetcetera
 
The future of Prototpying
The future of PrototpyingThe future of Prototpying
The future of PrototpyingNetcetera
 
EMV Secure Remote Commerce (SRC)
EMV Secure Remote Commerce (SRC)EMV Secure Remote Commerce (SRC)
EMV Secure Remote Commerce (SRC)Netcetera
 
Online shopping technology in the fast lane?
Online shopping technology in the fast lane?Online shopping technology in the fast lane?
Online shopping technology in the fast lane?Netcetera
 
Merchant tokenization and EMV® Secure Remote Commerce
Merchant tokenization and EMV® Secure Remote CommerceMerchant tokenization and EMV® Secure Remote Commerce
Merchant tokenization and EMV® Secure Remote CommerceNetcetera
 
Seamless 3-D Secure e-commerce experience
Seamless 3-D Secure e-commerce experienceSeamless 3-D Secure e-commerce experience
Seamless 3-D Secure e-commerce experienceNetcetera
 
Augmenting Health Care
Augmenting Health CareAugmenting Health Care
Augmenting Health CareNetcetera
 
Driving transactional growth with 3-D Secure
Driving transactional growth with 3-D SecureDriving transactional growth with 3-D Secure
Driving transactional growth with 3-D SecureNetcetera
 
Digital Payment Quo Vadis
Digital Payment Quo VadisDigital Payment Quo Vadis
Digital Payment Quo VadisNetcetera
 
EMV® Secure Remote Commerce
EMV® Secure Remote CommerceEMV® Secure Remote Commerce
EMV® Secure Remote CommerceNetcetera
 
Context: The missing ingredient in multilingual software translation
Context: The missing ingredient in multilingual software translationContext: The missing ingredient in multilingual software translation
Context: The missing ingredient in multilingual software translationNetcetera
 
Digital Payments - Netcetera Innovation Summit 2018
Digital Payments - Netcetera Innovation Summit 2018Digital Payments - Netcetera Innovation Summit 2018
Digital Payments - Netcetera Innovation Summit 2018Netcetera
 
"Whats up and new at Netcetera?" - Netcetera Innovation Summit 2018
"Whats up and new at Netcetera?" - Netcetera Innovation Summit 2018"Whats up and new at Netcetera?" - Netcetera Innovation Summit 2018
"Whats up and new at Netcetera?" - Netcetera Innovation Summit 2018Netcetera
 

Mehr von Netcetera (20)

Payment trend scouting - Kurt Schmid, Netcetera
Payment trend scouting - Kurt Schmid, NetceteraPayment trend scouting - Kurt Schmid, Netcetera
Payment trend scouting - Kurt Schmid, Netcetera
 
Boost your approved transaction volume - Ana Vuksanovikj Vaneska, Netcetera
Boost your approved transaction volume - Ana Vuksanovikj Vaneska, NetceteraBoost your approved transaction volume - Ana Vuksanovikj Vaneska, Netcetera
Boost your approved transaction volume - Ana Vuksanovikj Vaneska, Netcetera
 
Increase conversion, convenience and security in e-commerce checkouts - Silke...
Increase conversion, convenience and security in e-commerce checkouts - Silke...Increase conversion, convenience and security in e-commerce checkouts - Silke...
Increase conversion, convenience and security in e-commerce checkouts - Silke...
 
3-D Secure 2.0 - Stephan Rüdisüli, Netcetera & Patrick Juffern, INFORM
3-D Secure 2.0 - Stephan Rüdisüli, Netcetera & Patrick Juffern, INFORM3-D Secure 2.0 - Stephan Rüdisüli, Netcetera & Patrick Juffern, INFORM
3-D Secure 2.0 - Stephan Rüdisüli, Netcetera & Patrick Juffern, INFORM
 
Digital Payment in 2020 - Kurt Schmid, Netcetera
Digital Payment in 2020 - Kurt Schmid, NetceteraDigital Payment in 2020 - Kurt Schmid, Netcetera
Digital Payment in 2020 - Kurt Schmid, Netcetera
 
AI First. Erfolgsfaktoren für künstliche Intelligenz im Unternehmen
AI First. Erfolgsfaktoren für künstliche Intelligenz im UnternehmenAI First. Erfolgsfaktoren für künstliche Intelligenz im Unternehmen
AI First. Erfolgsfaktoren für künstliche Intelligenz im Unternehmen
 
Augmenting Maintenance
Augmenting MaintenanceAugmenting Maintenance
Augmenting Maintenance
 
Front-end up front
Front-end up frontFront-end up front
Front-end up front
 
The future of Prototpying
The future of PrototpyingThe future of Prototpying
The future of Prototpying
 
EMV Secure Remote Commerce (SRC)
EMV Secure Remote Commerce (SRC)EMV Secure Remote Commerce (SRC)
EMV Secure Remote Commerce (SRC)
 
Online shopping technology in the fast lane?
Online shopping technology in the fast lane?Online shopping technology in the fast lane?
Online shopping technology in the fast lane?
 
Merchant tokenization and EMV® Secure Remote Commerce
Merchant tokenization and EMV® Secure Remote CommerceMerchant tokenization and EMV® Secure Remote Commerce
Merchant tokenization and EMV® Secure Remote Commerce
 
Seamless 3-D Secure e-commerce experience
Seamless 3-D Secure e-commerce experienceSeamless 3-D Secure e-commerce experience
Seamless 3-D Secure e-commerce experience
 
Augmenting Health Care
Augmenting Health CareAugmenting Health Care
Augmenting Health Care
 
Driving transactional growth with 3-D Secure
Driving transactional growth with 3-D SecureDriving transactional growth with 3-D Secure
Driving transactional growth with 3-D Secure
 
Digital Payment Quo Vadis
Digital Payment Quo VadisDigital Payment Quo Vadis
Digital Payment Quo Vadis
 
EMV® Secure Remote Commerce
EMV® Secure Remote CommerceEMV® Secure Remote Commerce
EMV® Secure Remote Commerce
 
Context: The missing ingredient in multilingual software translation
Context: The missing ingredient in multilingual software translationContext: The missing ingredient in multilingual software translation
Context: The missing ingredient in multilingual software translation
 
Digital Payments - Netcetera Innovation Summit 2018
Digital Payments - Netcetera Innovation Summit 2018Digital Payments - Netcetera Innovation Summit 2018
Digital Payments - Netcetera Innovation Summit 2018
 
"Whats up and new at Netcetera?" - Netcetera Innovation Summit 2018
"Whats up and new at Netcetera?" - Netcetera Innovation Summit 2018"Whats up and new at Netcetera?" - Netcetera Innovation Summit 2018
"Whats up and new at Netcetera?" - Netcetera Innovation Summit 2018
 

Warum Ihre Firma ein API braucht

  • 1. Warum Ihre Firma ein API braucht 2013-05-16 – Corsin Decurtins, CTO, Netcetera
  • 2. Netcetera | 2 The Quantified Self
  • 3. Netcetera | 3 The Quantified Self Wer hat den Begriff schon einmal gehört? Bewegung die aus dem Gesundheits- und Fitnessumfeld kommt Wird stark getrieben durch die Verfügbarkeit von portablen Sensoren Grundidee: Mehr über den eigenen Körper erfahren durch kontinuierliche Messdaten Verwendung von portablen Sensoren, Ergänzung durch manuell erfasste Daten Puls, Blutdruck, Blutzucker, Laktatwerte Schlafverhalten, Bewegung Nahrungsaufnahme, Alkohol Grosse Datenmengen, die kontinuierlich erfasst werden Auswertung der Daten, Monitoring von Verbesserungen und Trainingskonzepten Kann auch soziale Aspekte beinhalten
  • 4. Netcetera | 4 Motivation (1/2) The Quantified Self Mehr über den eigenen Körper erfahren Selbst-Wahrnehmung, Selbst-Reflektion Feedback Loop, Überwachung von Trainingszielen, Fortschrittskontrolle Verhaltenstudien Ergänzung von "Bauchgefühl" durch harte Fakten Die Menschen wollen sich verbessern (Gesundheit, Fitness, Trainingslevel) und benutzen Technologie und Zahlen um das zu Überwachen und zu Unterstützen Weil wir es können…
  • 5. Netcetera | 5 Motivation (2/2) The Quantified Self Emanzipierung / Demokratisierung Spezialisten (Ärzte/Trainer/Physiotherapeuten) sollen nicht ersetzt, sondern ergänzt werden Leute wollen ihre Gesundheit/Fitness in die eigenen Hände nehmen Sie wollen selber wissen wo sie stehen, wie ihre Werte sind und was es bedeutet Ärzte/Trainer/Physiotherapeuten sind nicht mehr Halbgötter in Weiss/Adidas, sondern werden zu Beratern/Partnern
  • 7. Netcetera | 7 Problemstellungen (1/3) Messen / Erheben von Daten wird unterstützt durch günstige, portable Sensoren Daten werden automatisch erfasst und in zentrale Systeme eingespielt Sensoren haben sehr grosse Fortschritte gemacht in den letzten paar Jahren zusätzliche Daten können auch manuell ergänzt werden, zum Beispiel über Smartphones wichtig ist die kontinuierliche Erfassung von Daten, nicht nur punktuell Daten sind daher auch teilweise besser als bei punktuellen Messungen durch extrem teure Geräte
  • 8. Netcetera | 8 Problemstellungen (2/3) Zugriff auf Daten nicht immer ganz einfach viele Sensoren kommen mit Gesamtlösung (inklusive Datenablage und Auswertungstools) unterschiedliche APIs und Datenformate Aufbereitung / Analyse es stehen immer bessere Tools zur Verfügung um Daten aufzubereiten und auszuwerten oft Teil von integrierten Lösungen und Services
  • 9. Netcetera | 9 Problemstellungen (3/3) Relevanz wenn sehr viele Daten zur Verfügung stehen, stellt sich irgendwann die Daten, welche Daten für bestimmte Fragen relevant sind Relevanz hängt sehr stark von der Fragestellung ab Frage kann nicht immer klar beantwortet werden da es hier meistens um Consumer-Tools geht, wird die Relevanz häufig von Toolherstellen beantwortet und vordefiniert
  • 10. Netcetera | 10 The Quantified Self
  • 11. Netcetera | 11 The Quantified Self • soviel zu The Quantified Self • sehr interessante Bewegung • auch aus technischer Sicht ziemlich spannend • Wieso erwähne ich das Thema nun hier? • Offensichtlich kein praktischer Anwender
  • 12. Netcetera | 12 Frage Was passiert, wenn wir die Ideen, Konzepte und Ziele von The Quantified Self nehmen und auf einen grösseren Organismus … auf eine Organisation anwenden?
  • 13. Netcetera | 13 The Quantified Company
  • 14. Netcetera | 14 The Quantified Company Die Ziele sind eigentlich identisch Mehr über die eigene Firma erfahren Selbst-Wahrnehmung, Selbst-Reflektion Feedback Loop, Überwachung von Zielen, Status- und Fortschrittskontrolle Gesundheit ist hier nicht im Fokus, aber Rendite, Effizienz, Produktivität, Qualität, Nachhaltigkeit … und Spass, wenig Stress, viel Ferien und viel Geld Verhaltensstudien Ergänzung von "Bauchgefühl" durch harte Fakten Die Organisationen wollen sich verbessern und benutzen Technologie und Zahlen um das zu Überwachen und zu Unterstützen Weil wir es können…
  • 15. Netcetera | 15 The Quantified Company Emanzipierung / Demokratisierung Spezialisten gibt es hier nicht so viele Trotzdem sind Tools heute häufig auf Geschäftsleitungen und andere Führungsfunktionen limitiert Auch hier ist Emanzipierung und Demokratisierung ein Thema Es gibt viel mehr Leute in einer Firma, die Interesse an Daten haben Fachfunktionen, engagierte MitarbeiterInnen, Leute die ein Interesse haben, sich selbst und ihre Teams zu verbessern
  • 17. Netcetera | 17 Problemstellungen Die Problemstellungen sind sehr ähnlich. Allerdings gibt es Unterschiede in den Details. Was ich sage beruht einerseits auf Erfahrungen von Netcetera mit Netcetera und mir selbst; andererseits auf Ideen die wir für Erweiterungen haben
  • 18. Netcetera | 18 Messung Erhebung Tasks CRM Code Repo CMS DMS ERP Code Quality Defects Configuration Management Monitoring Access Log AccountingTickets Incidents Entry Log HR Time Tracking Wiki Performance Emails File Storage DAM Web Analytics
  • 19. Netcetera | 19 Messung / Erhebung von Daten Wie bei den portablen Sensoren hat auch hier eine Entwicklung stattgefunden Immer mehr Prozesse und Abläufe werden durch IT-Systeme unterstützt und ergänzt Bei IT-Firmen ist das erwartungsgemäss noch viel stärker der Fall als in anderen Branchen
  • 20. Netcetera | 20 Konsequenz (1/2) Messung / Erhebung von Daten Firmen haben Unmengen von Daten über sich Daten liegen digital und oft strukturiert vor verteilt über die verschiedensten Systeme (Beispiele nennen) Daten die für das Geschäft relevant sind (Source Code, Deliverables, Dokumente, …) Daten über diese Daten (Dokumentation, …) Daten zu Projekten und Prozessen (Verträge, Requirements, Bugs, …) Daten darüber wie die Daten verwendet werden (Change Logs, Access Logs, Analytics, …) Daten zu den verschiedensten Aspekten (HR, Sales, Qualität, Aufwänden, Finanzen (Einnahmen/Ausgaben)
  • 21. Netcetera | 21 Konsequenz (2/2) Messung / Erhebung von Daten Daten die sozusagen automatisch entstehen, respektive gesammelt werden Ergänzung durch manuell erfasste Daten (Status Reports) Daten werden aber oft noch nicht gross und systematisch genutzt im Sinne von Quantified Company in den ungenutzten Daten stecken viele Informationen über die Firma, über Abläufe und Prozesse, Nutzung, Anforderungen und Wünsche, Ineffizienzen und verstecktes Potential
  • 22. Netcetera | 22 Zusammenfassung Messung / Erhebung von Daten Die Daten sind da. Wo es Löcher gibt kann man diese oft ergaenzen In Zukunft wird es noch sehr viel mehr Daten geben Das Potential dieser Daten ist RIESIG
  • 23. Netcetera | 23 Tasks CRM Code Repo CMS DMS ERP Code Quality Defects Configuration Management Monitoring Access Log AccountingTickets Incidents Entry Log HR Time Tracking Wiki Performance Emails File Storage DAM Web Analytics Zugriff
  • 24. Netcetera | 24 Anforderungen Zugriff Zugriff auf die Daten muss einfach sein Minimalisierung von technischen und organisatorischen Hürden Datenschutz, Zugangskontrolle
  • 25. Netcetera | 25 Probleme Zugriff Daten sind verteilt auf sehr viele verschiedene Systeme und Töpfe ein Grund, dass die vorhandenen Daten nicht genutzt werden, kann sein dass es schwierig ist, an die Daten in geeigneten Formaten ranzukommen technischer Zugriff auf die Datenablage Formate der Daten Zugriffsschutz ist normalerweise nicht vorhanden, respektive binär
  • 27. Netcetera | 27 Direkter Zugriff typische Architektur in den meisten Firmen es gibt eigentlich fast immer einen Weg an die Daten zu kommen im Normallfall ist es aber ein riesiger Zoo von Zugriffstechnologien, Abfragesprachen und Formaten offene Standards, proprietäre Format unterschiedliche Protokolle keine Zugriffskontrolle (alles oder nichts) Zugriff (knowhow-mässig und technisch) auf wenige Personen beschränkt gar nicht oder schlecht dokumentiert mit einer solchen Architektur zu arbeiten ist nicht realistisch
  • 29. Netcetera | 29 Zugriff über eine Façade eine Möglichkeit das zu verbessern waere es, eine Façade zu etablieren Zugriff von Clients auf die Daten erfolgt über die Façade Features bietet ein einfaches, einheitliches und konsistentes Interface an Abstraktion von Datenquellen, Produkten, verschiedenen Systemen mit den "gleichen" Daten kann Daten in unterschiedlichen Formaten konsolidieren kann Daten aus unterschiedlichen Quellen miteinander verknüpfen kann die Abstraktionshöhe von Daten verändern
  • 30. Netcetera | 30 Zugriff über eine Façade Beispiel Welche Personen arbeiten in welchen Projekten? Was heisst in einem Projekt "arbeiten"? Verknüpfung von Personen mit Projekten Zeiterfassung Einsatzplanung Features (Teil 2) guter Ort um Access Control zu implementieren und Access Logging
  • 31. Netcetera | 31 Zugriff über eine Façade Probleme Performance kann ein Issue sein, weil Abfragen weitergeleitet werden, ebenso Verfügbarkeit Bei der Integration von Daten (Verknüpfungen) gibt es Grenzen
  • 33. Netcetera | 33 Integration über eine Datenbank andere Variante für eine Architektur Daten werden in diesem Fall importiert in der Regel werden nicht alle Daten importiert, sondern nur Teile davon d.h. es findet bereits eine gewisse Auswahl oder Verdichtung statt
  • 34. Netcetera | 34 Integration über eine Datenbank Features gute Möglichkeit, um Daten zu historisieren Daten können sehr gut miteinander verknüpft werden Netzwerke von Daten Bezug zu wichtigen Konzepten der Firma kann hergestellt werden (Projekte, Produkte, Business Units, Departemente) sehr gute Abfragemöglichkeiten, sehr viel Tools für Auswertungen verfügbar
  • 35. Netcetera | 35 Integration über eine Datenbank Nachteile Daten werden redundant gehalten (kann auch ein Vorteil sein) nicht der gleiche Detailgrad wie bei den Originaldaten, Verlust der Praezision Access Control wird durch die DB alleine nicht geregelt (Kombination mit einer Façade)
  • 37. Netcetera | 37 Netcetera (Teil 1) wir haben eine Kombination dieser beiden Systeme Infostore ist unsere grosse Firmendatenbank viele Daten aus Fremdsystemen werden (auszugsweise) importiert und in Bezug gesetzt zu existierenden Daten
  • 38.
  • 39.
  • 40. Netcetera | 40 Beispiel Libraries, die in einer Softwarekomponente verwendet werden die Information wird von einem spezialisierten System berechnet und zur Verfügung gestellt (Sonar) ein Teil der Daten wird ins Infostore importiert die Daten sind verknüpft (siehe Projekt-ID)
  • 42. Netcetera | 42 Netcetera (Teil 2) Web-UI für die Datenbank wird auch für die Pflege der Daten verwendet
  • 43.
  • 45. Netcetera | 45 Netcetera (Teil 3) REST-basierter Webservice, einigermassen generisch, der als Façade fungiert
  • 48. Netcetera | 48 Erfahrungen (1/2) sehr gut Datenbank existiert immer schon und wird ständig erweitert es kommen immer neue Daten dazu historische Daten fehlen teilweise, weil wir diese damals nicht importiert haben und das heute nicht mehr können Verknüpfungen von Daten sind extrem hilfreich, d.h. Daten in Bezug setzen zu anderen Daten SQL ist eine gute Zugriffsmöglichkeit, Query-Möglichkeiten sind fast unschlagbar einfacher Zugriff über generische UIs (SQL Developer), Scripts, Web-Applikationen, Daemons Integration in Excel (nicht lachen, ist EXTREM wichtig)
  • 49. Netcetera | 49 Erfahrungen (2/2) der REST-basierte Zugang ist relativ neu noch einfacherer Zugang, vor allem von Webapplikationen her Integration in webbasierte Frontends einfache Möglichkeit um Daten einzuliefern (Imports, Syncs, …) REST-API erlaubt es uns auch, Datenquellen zu integrieren, die noch nicht in Infostore sind (Kalender, …)
  • 50. Netcetera | 50 Tasks CRM Code Repo CMS DMS ERP Code Quality Defects Configuration Management Monitoring Access Log AccountingTickets Incidents Entry Log HR Time Tracking Wiki Performance Emails File Storage DAM Web Analytics Zugriff
  • 51. Netcetera | 51 Zusammenfassung Zugriff Infostore (unsere Firmen-DB) ist eine wahre Goldgrube Qualität von ungenutzten / schwach genutzten Daten ist teilweise fragwürdig viele Daten (auch von sehr guter Qualität) werden noch nicht grossartig genutzt für viele Dinge ist die direkte Sicht auf die Rohdaten unbrauchbar Datenmenge steigt und steigt, aber damit können wir umgehen REST API erlaubt es uns, Access Control zentral zu implementieren REST und SQL-Zugang deckt bei uns die Bedürfnisse sehr gut ab, die Technologien passen zu unseren Leuten bei Ihnen ist das vielleicht anders, Technologien und Formate müssen natürlich gut zu den Leuten und zu ihren Tools passen
  • 52. Netcetera | 52 Tasks CRM Code Repo CMS DMS ERP Code Quality Defects Configuration Management Monitoring Access Log AccountingTickets Incidents Entry Log HR Time Tracking Wiki Performance Emails File Storage DAM Web Analytics Aufbereitung Analyse
  • 53. Netcetera | 53 Einleitung Aufbereitung / Analyse alles ist möglich es gibt wenige, allgemeingültige Regeln Datenverdichtung ist sicher ein wichtiges Thema Daten in Beziehung setzen zueinander
  • 54. Netcetera | 54 Möglichkeiten Aufbereitung / Analyse statistische Analysen Reports Dashboards / Cockpits automatische Notifications grafische oder tabellarische Aufbereitungen interaktiv oder nicht
  • 55. Netcetera | 55 Anforderungen Aufbereitung / Analyse teilweise sehr persönlich verschiedene BenutzerInnen haben unterschiedliche Präferenzen zum Beispiel Tabellen vs. Charts stark abhängig vom Aufgabenbereich ein CFO will Finanzdaten anders aufbereitet sehen als ein Buchhalter oder ein Projektleiter stark abhängig vom Kontext Stresslevel Anfang eines Projektes vs. Ende eines Projektes mit meinen Kollegen am Tisch oder mit meinem Chef am Tisch
  • 56. Netcetera | 56 Anforderungen Aufbereitung / Analyse Integration mit anderen Systeme, Reports und Darstellungen standalone Reports sind gut und sinnvoll es kann aber auch Sinn machen, Daten an Orten zu integrieren, wo die Leute sie brauchen, sich aber dessen nicht unbedingt bewusst sind Ein paar Beispiele … nicht repräsentativ, nicht umfassend … aber hoffentlich interessant
  • 57.
  • 58. Netcetera | 58 Dashboards / Cockpit (1/2) schnelle Übersicht über ein Thema nicht zu viele Details, aber Möglichkeiten für Drill-Downs zu Detaildaten Dashboard für unsere Intranet-Suche Dashboard sind sehr stark aufgaben- und kontextbezogen gute Übersicht um zu sehen, ob ich etwas machen soll deckt nur den "Muss ich jetzt etwas machen oder nicht" Use Case ab für die Entwicklung, Performance-Analyse etc. gibt es andere Dashboards / Cockpits / Tools Daten sind stark verdichtet, aber nicht 100%ig das Dashboard integriert Daten aus verschiedenen Quellen
  • 59. Netcetera | 59 Dashboards / Cockpit (2/2) Dashboard, respektive gewisse Elemente davon sind parametrisierbar Komponenten profitieren von Verknüpfungen mit Konzepten der Firma (wie beispielsweise Projekten oder Systemen) gewisse Daten und Repräsentationen muss man interpretieren, respektive in einen Kontext setzen ich brauche nicht alle Daten im Dashboard (und nicht einmal im meinem API), ich kann für Details auch auf die Spezialsysteme verweisen es fehlen noch viele Dinge, die auch interessant wären ein Dashboard ist wahrscheinlich niemals "fertig" Verwendung: Schau ich mir "jeden" morgen bei einem Kaffee an.
  • 60. vs
  • 61. Netcetera | 61 Beispiel zum Abstraktionslevel Ampel (Daten werden automatisch interpretiert) vs. Chart (Interpretation wird durch den User gemacht) keine Angst vor "relativ" detaillierten Daten
  • 62.
  • 63. Netcetera | 63 Beispiel für ein Public Display Daten sichtbar machen … prominent sichtbar machen Wir haben auch noch eine fiese Variante mit den Photos der Leute, die den Build kaputt gemacht haben ;-)
  • 64. Netcetera | 64 Tasks CRM Code Repo CMS DMS ERP Code Quality Defects Configuration Management Monitoring Access Log AccountingTickets Incidents Entry Log HR Time Tracking Wiki Performance Emails File Storage DAM Web Analytics Aufbereitung Analyse
  • 65. Netcetera | 65 Aufbereitung / Analyse Es gibt noch viele andere Beispiele Sie kennen wahrscheinlich solche Dinge bereits Wichtig erst die Verfuegbarkeit von Daten erlaubt es uns, solche Dinge zu machen Experimentieren ist extrem wichtig Der Appetit kommt mit dem Hunger
  • 66. Netcetera | 66 Tasks CRM Code Repo CMS DMS ERP Code Quality Defects Configuration Management Monitoring Access Log AccountingTickets Incidents Entry Log HR Time Tracking Wiki Performance Emails File Storage DAM Web Analytics Relevanz
  • 67. Netcetera | 67 Relevanz die Datenmenge ist riesig und bei abstrakteren Fragen ist nicht immer klar, welche Daten einem helfen würden im Vorhinein die richtigen Werte zu finden, ist schwierig Experimentieren hilft auch hier mal mit was anfangen und dann von dort aus weitermachen wegwerfen, was sich nicht bewährt hat Relevanz ist sehr stark abhängig vom Kontext und von den Aufgaben der Leute Individuelle Lösungen sind wichtig Was sich das bei uns sehr bewährt hat…
  • 68. Netcetera | 68 Tasks CRM Code Repo CMS DMS ERP Code Quality Defects Configuration Management Monitoring Access Log AccountingTickets Incidents Entry Log HR Time Tracking Wiki Performance Emails File Storage DAM Web Analytics Relevanz
  • 70. Netcetera | 70 Crowd-Sourcing Big-Design-Up-Front (gut überlegen, Papers lesen) funktioniert teilweise für gewisse Fälle ist es nicht praktikabel Crowd-Sourcing Bedürfnisse sind sehr unterschiedlich Ihre Mitarbeiter sind kreativer und schlauer als Sie denken Daten und Tools zur Verfügung stellen viele Beispiele zur Verfügung stellen den Mitarbeiterinnen Freiheiten lassen, möglichst keine Steine in den Weg legen aus dem Weg gehen und schauen was passiert Konsolidierung von Zeit zu Zeit
  • 72. Netcetera | 72 Beispiel: Projekt-Status Wo stehen wir im Projekt? Wir haben natürlich ein Projekt Status Reporting und entsprechende Dashboards und Metriken. Tools sind relativ stark auf den Übersicht-Use-Case für unsere Projekt-Steering-Board ausgerichtet. Einigen Projektleiter hat da noch was gefehlt.
  • 73. Netcetera | 73 1. Am Anfang war Excel
  • 74. Netcetera | 74 1. Am Anfang war Excel Excel-Sheet
  • 75. Netcetera | 75 Excel-Prototyp Einfacher Prototyp gemacht zum Experimentieren Daten über die Schnittstellen bezogen (nur am Anfang) und damit herumgespielt Version 1 eines Projekt Status Dashboards für Projektleiter
  • 76. Netcetera | 76 2. Standalone Webapp
  • 77. Netcetera | 77 2. Standalone Webapp Projekt Status WebApp
  • 78. Netcetera | 78 Standalone Webapp Weiterentwicklung des Prototypen Gedacht für den Einsatz in der Produktion noch nicht die Endlösung Konsolidierung der Daten in einer app-spezifischen Datenbank
  • 79. Netcetera | 79 3. Integriertes Dashboard
  • 80. Netcetera | 80 Projekt Wiki 3. Integriertes Dashboard REST API Status Reporting Projekt Status WebApp
  • 81. Netcetera | 81 Integriertes Dashboard In der Zukunft wollen wir das Tool dann sicher in unsere bestehende Tool-Landschaft integrierte Daten sollen in unsere bestehende Corporate Database integriert werden
  • 82. Netcetera | 82 Beispiel: Projekt-Status Initiative kommt von einigen Projektleitern Start ohne offiziellen Auftrag Keine "Erlaubnis" notwendig Verwendung von vielen Projekt-Daten, die wir bereits haben Manuelle Ergänzung von Daten, die noch fehlen Einfacher Zugang zu existierenden Daten Experimentieren
  • 83. Netcetera | 83 The Quantified Company Heben Sie den Schatz in Ihrem Data Centre Unterstützen Sie Massnahmen mit Daten Definieren Sie Massnahmen aufgrund von Daten Einfacher Zugang zu Daten Machen Sie Daten sichtbar Experimentieren Sie Crowd-Sourcing
  • 84. Netcetera | 84 The Quantified Company
  • 85. Netcetera | 85 corsin.decurtins@netcetera.com +41 44 247 70 70 Corsin Decurtins Contact Chief Technology Officer