Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Mobile Endgeraete und Apps im DaF

75 Aufrufe

Veröffentlicht am

Webinar zu diesem Thema am 21.12.2017 Gastsprecher Ximena Rodriguez Montevideo
Videokanal gruppedeutschonline
Netzwerk DaF-Lehrer Online

Veröffentlicht in: Bildung
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Mobile Endgeraete und Apps im DaF

  1. 1. ©Ximena Rodríguez MOBILE ENDGERÄTE UND APPS IM DAF-UNTERRICHT
  2. 2. BILDUNGSWANDEL DURCH DIGITALE MEDIEN
  3. 3. #1: EDTECH INTERESSANTE TENDENZEN WELTWEIT ▪ An der Onlinehochschule Coursera studieren 15 Millionen Menschen. ▪ Die Nachhilfevideos der Khan Academy wurden rund eine halbe Milliarde Mal abgerufen, ihr Gründer Salman Khan wurde der erste Popstar des digitalen Lernens. ▪ Laut Bainbridge flossen letztes Jahr fast zwei Milliarden Dollar in Education-Technology-Start-ups.
  4. 4. #2: ROBOTISIERUNG UND DIE ZUKUNFT DER BILDUNG http://www.bbc.com/news/technology-34066941 Mit welcher Wahrscheinlichkeit wird ein Roboter Ihre Arbeit machen können?
  5. 5. #3: MEDIENAUSSTATTUNG VON JUGENDLICHEN IN DEUTSCHLAND Quelle: https://www.mpfs.de/studien/jim-studie/2016/
  6. 6. #4: DIGITALISIERUNG DER BILDUNG Globale Massenprodukte Tatsächliche Kompetenzen Einheitslernen nach striktem Lehrplan Individuelle Förderung Renommee der Eliteinstitutionen Exklusive Angebot für wenige in der westlichen Welt Kann von einer Revolution gesprochen werden?
  7. 7. #5: DIGITALE MEDIEN: CHANCEN VS. RISIKEN MÖGLICHKEITEN + MEHRWERTE ▪ Binnendifferenzierung ▪ Ansprache verschiedener Lernertypen ▪ Motivation ▪ demokratische Teilhabe ▪ Lernende als Produzierende ▪ Projektarbeit / Kollaboration ▪ Integration in alltäglich genutzten Geräten und Plattformen ▪ formelles und informelles Lernen ▪ Lehrerrolle: Von Inhaltsvermittler zu Moderatoren und Lernberater
  8. 8. #5: DIGITALE MEDIEN: CHANCEN VS. RISIKEN RISIKEN + MÖGLICHE NACHTEILE ▪ Illegale Kopien ▪ Mobbing ▪ Irreführende Informationen ▪ Ablenkung im Unterricht ▪ Verstärkung von Unselbständigkeit/Bequemlichkeit ▪ Viel Aufwand für die Lehrkraft
  9. 9. DIGITALE LERNTOOLS ▪ Online-Umfragetools ▪ Online-Mindmappingtools ▪ Wortwolken ▪ Grafiktools, Pinnwände ▪ Chat ▪ Online-Übungsgeneratoren ▪ Etherpads, Wikis ▪ Blog/Forum ▪ Online-Audio oder Video-Tools ▪ Online Präsentationstools ▪ Lernplattformen
  10. 10. WEB 2.0: DIE QUAL DER WAHL
  11. 11. 1. ONLINE-BEFRAGUNGSTOOL “KAHOOT!” Man geht mit Handy, Tablet oder Computer zur Webseite https://kahoot.it/ und gibt die GAME-PIN ein, um mitzuspielen. Man kann alleine oder im Team spielen.
  12. 12. 1. ONLINE-BEFRAGUNGSTOOL “KAHOOT!” Die Lehrkraft kann Fragen stellen und Antworten vorgeben. Die Zeichen/Farben der Antworten werden im Handy, Tablet oder Computer angezeigt. Die Spieler haben eine begrenzte Zeit, um zu antworten und erhalten Punkte nach Korrektheit / Geschwindigkeit.
  13. 13. 2. MIND-MAPS www.mindomo.com https://bubbl.us/ http://www.wisemapping.com/
  14. 14. 3. WORTWOLKEN https://wordart.com/ https://www.wortwolken.com/ https://worditout.com/
  15. 15. 4. DIGITALE PINNWAND “PADLET” https://padlet.com/creat e Beispiel:
  16. 16. 5. CHAT PER WHATSAPP
  17. 17. 6. ONLINE-ÜBUNGSGENERATOR LEARNING APPS Beispiel „C1_Nominalisierung von Haupt- und Nebensätzen“: https://learningapps.org/display?v=pvkgxgr6t17 https://learningapps.or g
  18. 18. 7. ETHERPADS + WIKIS: KOLLABORATIV SCHREIBEN www.edupad.ch https://yourpart.eu/ https://medienpad.de/ https://testraum.wikispaces.com/ Ergebnis exportieren Hier reinschreiben Name n einge benJemand schreibt etwas, z.B. setzt sie eine Geschichte fort. Eine andere Person schreibt weiter, jede Person erhält automatische eine andere Farbe.
  19. 19. 8. BLOG/FORUM https://de.wordpress.com/ https://www.blogger.com/ https://www.tumblr.com/ https://www.forumieren.de /
  20. 20. 9. AUDIO- UND VIDEOTOOLS www.spreaker.com https://spark.adob e.com/ Beispiel: Die parfümierende Unterhose https://spark.adobe.com/video/gkxebYGZH2NKl
  21. 21. PRODUKTION VON KURZVIDEOS IM UNTERRICHT MIT HANDPUPPEN MIT PERSONEN VideoaufnahmeGespräch üben Video hochladen oder einbetten (z.B. Moodle-Plattform) Beispiel: Über Probleme berichten, Freunde beraten und trösten: Die hässliche Blumenvase. https://youtu.be/a4HNru4B N-8
  22. 22. 10. ONLINE-PRÄSENTATIONSTOOLS: THINGLINK www.thinglink.com
  23. 23. 10. ONLINE-PRÄSENTATIONSTOOLS: SWAY Beispiel: https://sway.com/GZjIFOKsgl8FR5rC https://sway.com
  24. 24. 11. LERN- UND ÜBUNGSPLATTFORMEN www.edmodo.com https://www.goethe.de/prj/dfd/de/home.cfm
  25. 25. WEB 2.0: DIE QUAL DER WAHL
  26. 26. VIELEN DANK FÜR EURE AUFMERKSAMKEIT!
  27. 27. AB FEBRUAR 2018: ONLINE-FORTBILDUNGSREIHE FÜR DAF-LEHRKRÄFTE IM DAF LEHRERNETZWERK Eckdaten ▪ 6 Termine ab dem 15.02.2017 ▪ interaktiv, praxisorientiert, tutoriert ▪ flexible und gestaffelte Zahlung, je nach Region ▪ unverbindliche Anmeldung möglich: https://goo.gl/forms/DLSgHV4GTlpe3uFk2 Kontaktdaten: ximena.rodriguez@gmx.net nadjablust@gmail.com

×