SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 40
1. Was ist Kanban?
1.1 Historische Entwicklung von Kanban (Massenproduktion)
Nach dem ersten Weltkrieg ist die populäre ‘Massenproduktion’ in
den Herstellungsprozesse benutzt worden.
Die Ursacheprinzipien von dieser Produktion sind;
• Niedrige Verschiedenartigkeit in den Produkte
• Höhe Produktionsmenge
• Niedrige Kosten pro Einheiten wegen der höchen Poduktionsmenge
Nach der Mentalität der Massenproduktion können alle herstellenden
und verfügbaren Produkte verkauft werden. Deshalb werden die
Produkte, die Rest sind, in den Lagern gehaltet. Diese Anwendung
veranlasst mehr Lagerkosten und Verschwendungen.
Quelle: (Yrd.Doç.Dr) Küçükdeniz, Tarık, İleri İmalat Sistemleri, İstanbul Üniversitesi Endüstri Mühendisiliği Bölümü
Wikipedia, Schlanke Produktion, https://de.wikipedia.org/wiki/Schlanke_Produktion 2/41
1.1 Historische Entwicklung von Kanban
(Schlanke Produktion)
• Nach dem zweiten Weltkrieg waren die alle Materialien, die in den
Herstellungsprozesse genutzt worden sind, fehlend. Deshalb waren die
verfügbaren Materialen sehr wichtig und diese sollen in den
Herstellungsprozesse optimal verwendet worden. Es war sehr wichtig, dass
die Produktivität steigert worden kann und die Kosten kann so viel wie
möglich reduziert worden. Um diese Ziele zu realisieren war die Nutzung des
Massenproduktion unlogisch und die Entwicklung des neuen Produktion
System war nötig.
• Mit diesem Bedarf ist die ‘Schlanke Produktion (e. Lean Production) ‘
Mentalität aufgekommen. Diese ist in den Jahren 1950 durch Ohno und
Shingo nach der zweiten Weltkrieg um die knappen Rohstoffen von Japan
effektiv zu nutzen entwickelt worden und es ist auch als “Toyota Produktion
System” genannt worden. Im Jahr 1971 mit der Ölkrise ist diese Produktion
in alle Orten von Japan zu nutzen begonnen worden.
Quelle: Pham, David K. ; Pham, Andrew T. , 2013, Business-Driven IT-Wide Agile (Scrum) and Kanban (Lean) Implementation
Özer, Orhan, 04.10.2013, Toyota Üretim ve Yönetim Anlayışı, Yalın Dönüşüm Zirvesi, İzmir Makine Mühendisler Odası
Turan, Hakan, Tübitak, Çevik Üretim ile Yalın Üretimin Karşılaştırılması
Wikipedia, Lean Production, https://en.wikipedia.org/wiki/Lean_manufacturing 3/41
1.1 Historische Entwicklung von Kanban
(Schlanke Produktion)
• ‘ Schlanke Produktion ist ein Produktionsystem, das keine
unnötig Element hat und sie zielt auf die Minimierung der
Fehler, der Kosten, die Kundenunzufriedenheit und die Zeit von
Mitarbeitersentwicklung ab. ‘
• Nach diesem Produktionsystem soll die Produktion mit wenigen
Ermächtigung der Mitarbeiter und wenigen Verschwendungen
realisiert werden. TPS vermeidet Muda (Verschwendung), Muri (
zu viel Last) und Mura (unausgeglichen Produktion) um die
Kosten zu reduzieren Nach Schingo gibt es sieben
Verschwendungsarten und gibt es fünf Prinzipien in diesem
System.
Quelle: Pham, David K. ; Pham, Andrew T. , 2013, Business-Driven IT-Wide Agile (Scrum) and Kanban (Lean) Implementation
Özer, Orhan, 04.10.2013, Toyota Üretim ve Yönetim Anlayışı, Yalın Dönüşüm Zirvesi, İzmir Makine Mühendisler Odası
Turan, Hakan, Tübitak, Çevik Üretim ile Yalın Üretimin Karşılaştırılması
Wikipedia, Lean Production, https://en.wikipedia.org/wiki/Lean_manufacturing 4/41
1.1 Historische Entwicklung von Kanban
(Schlanke Produktion)
Die fünf Prinzipien sind;
• Wert: Der Kunde ist mit dem Einkauf eines Produkt/ einer
Dienstleistung in der bestimmte Zeit mit einem bestimmten
Preis einverstanden. Nach dieser Zeit und diesem Preis soll das
Produkt / die Dienstleistung hergestellt werden.
• Wertfluss: Er ist alle Tätigkeiten, die von der Lieferanten bis der
Kunden Wert generieren.
• Andaurender Fluss: Die Herstellung der Produkte und
Dienstleistungen immer dauern.
• Ziehen- System (Pull System): Es ist die Produkt oder
Dienstleistungherstellung, die nach der Kundenerwartungen
realisiert. (erwünschte Menge, in erwünschten Zeit usw.)
• Vollkommenheit: Es wird gewusst, dass es immer besser Dinge
und Anwendungen gibt. Die Unternehmen bewegen sich nach
dieser Idee.
Quelle: Turan, Hakan, Tübitak, Çevik Üretim ile Yalın Üretimin Karşılaştırılması
https://www.krallmann.com/de/lean-management.html 5/41
1.1 Historische Entwicklung von Kanban
(Schlanke Produktion)
Die sieben Verschwendungsarten sind;
• Transport: Der unnötige Transport der Materialen und/ oder
Produkte zwischen Prozessen ist eine Veschwendung. Der Transport
zwischen ‘Plants’ kann den Materialen und/ oder Produkte schaden
und der generiert keinen Wert für die Kunden.
• Warten: Wenn die Mitarbeiter um einen Arbeit zu machen warten,
verschwenden sie die Zeit.
• Überproduktion: Die Produkte, die durch den Markt nicht gefordert
werden und überflüssig sind, sind die Verschwendung. Diese
Verschwendung veranlässt die höhe Materialkosten und teueres
Human Resources.
• Falsche Produkte: Falsche Produkte oder die Prokukte, die Fehler
beinhalten, sind immer die Verschwendung. Diese
Verschwendungen veranlassen die Wartungskosten (für die Produkte
mit Fehler) und den Zeitverlust. Falsche Produkte werden als direkt
Alteisen akzeptiert. Deshalb werden die Zeit, Geld und Mühe
verloren.
• Lagerbestand: Für das Lager benötigen die Unternehmen mehr
Mitarbeiter und Kapital. Wenn die Materialen, die in
Herstellungsprozesse benutzt werden, nicht genutzt werden, enden
ihre Verbrauchszeit und diese Situaiton ist eine Verschwendung.
Quelle: Pham, David K. ; Pham, Andrew T. , 2013, Business-
Driven IT-Wide Agile (Scrum) and Kanban (Lean)
Implementation
http://www.bilgiustam.com/yalin-uretim-nedir-7-israf-
nelerdir/
https://tr.pinterest.com/pin/318911217345319665/
6/41
1.1 Historische Entwicklung von Kanban
(Schlanke Produktion)
• Bewegung: Die Bewegung der Mitarbeiter
oder Maschinen richten die Verspätung oder
andere Missgeschicken an.
• Extra Prozesse: Alle Prozesse sollen nach der
Kundenerwartungen durchgeführt werden
und die unnötige, komplexe und neue
Prozesse sollen im System nicht eingefügt
werden. Diese neue Prozesse können die
Fehler und Verluste anrichten.
Quelle: Pham, David K. ; Pham, Andrew T. , 2013, Business-Driven IT-Wide Agile (Scrum) and Kanban (Lean) Implementation
https://tr.pinterest.com/pin/318911217345319683/
http://www.bilgiustam.com/yalin-uretim-nedir-7-israf-nelerdir/
7/41
1.1 Historische Entwicklung von Kanban
• Meistens TPS (Toyota Production System)
basiert auf zwei haupt Konzepte. Diese
sind; “Jidako” und “Just In Time”.
• Jidako: Mit diesem Konzept werden die
alle Fehler, die in allen Prozesse sich
befinden, bestimmt und die nötige
Ordnungen werden sofort angewendet.
Diese Fehler werden mit zuständigen
Mitarbeiter mitgeteilt, deshalb vermeidet
das System von den möglichen Fehler und
das macht die hochwertige und effiziente
Produktion weiter.
Quelle: Özer, Orhan, 04.10.2013, Toyota Üretim ve Yönetim Anlayışı, Yalın Dönüşüm Zirvesi, İzmir Makine Mühendisler Odası
Toyata Üretim Sistemi,
https://www.toyota.com.tr/world-of-toyota/this-is-toyota/toyota-production-system.json
http://www.ahmetaksoy.com.tr/etiket/jidoka-nedir
http://www.jhoti.com/jhi_lean.asp
8/41
1.1 Historische Entwicklung von Kanban
• Just In Time (JIT): Das Produkt, das durch die Kunden benötigt
wird, soll in richtigen Zeit, in richtigem Ort und in richtigen
Menge hergestellt werden. Außerdem sollen die Rohstoffe oder
die Materialen, die in der Produktion verwendet werden,
eingekauft werden, wann diese Materialen in der Produktion
braucht werden. Also wird diese Systeme als “Just In Time”
genannt.
Quelle: (Öğr.Gör.) Vargün, Hakan, Tam Zamanında Üretim Modeline
Göre Maliyetlerin İzlenebilirliği, Zonguldak Karaelmas Üniv., Devrek
MYO.
https://prequate.wordpress.com/tag/strategy/
http://marketbusinessnews.com/financial-glossary/just-time-
definition-meaning/
Toyata Üretim Sistemi,
https://www.toyota.com.tr/world-of-toyota/this-is-toyota/toyota-
production-system.json
9/41
Ouelle: Toyata Üretim Sistemi, https://www.toyota.com.tr/world-of-toyota/this-is-toyota/toyota-production-system.json 10/41
kanban (看板)
/ˈkanban/
Name
Das Wort bedeutet in Japanisch Tabelle, Tafel oder Zwischenablage
Es ist ein Tabelle Ansatz, der in JIT um die Bewegungen der Materialen im Produktion Ort zu kontrollieren
verwendet wird.
Kanban ist eine Information Karte und sie wird in den Kanban Systeme genutzt.
Herkunft: Japan
Hinweis Aussprachen: Nicht kanba’N’, es ist kanba’M’
Quelle: http://www.acm-software.com/acmblog/kanban-evrimsel-degisim-s01e01-you-are-allowed-to-think/
11/41
1.2 Definition und Eigenschaften von Kanban
• Das Wort Kanban stammt aus dem Japanischen und
setzt sich aus den beiden Wörtern “kan” (übersetzt
etwa Signal) und “ban” (übersetzt etwa Karte)
zusammen. “Kanban” ist durch Taiichi Ohno um die
Effektivität der Herstellung zu steigern entwickelt
worden.
• Kanban kontrolliert immer in JIT die Menge und der
Zeitraum der Produktion und folgt die Produktfluss.
Es ist ein Information System, das auf die Erhöhung
von der Effektivität des Systems abzielt. Kanban
bewegt sich gegen die Produktionfluss und es
bestimmt das, welche und wie viele Teilen herstellt
werden.
Quelle: Epping, Thomas, 2011, Informatik Im Fokus; Kanban für die Softwareentwicklung
Karaboğa, Kazım, 2009, Üretim Yönetiminde Kanban Sistemi, Yüksek Lisans Projesi, Marmara Ünv.
http://www.leansixsigmabelgium.com/blog/lean-management-sensei-tools/
12/41
1.2 Definition und Eigenschaften von Kanban
• In TPS sind die Kosten des Lager sehr
wichtig und nach der Mentalität von
TPS sollen die Rohstoffen,
Materialen oder Produkte in den
Lagern nicht behaltet werden.
Kanban kontrolliert die Bewegungen
dieser Materialen und arbeitet nach
die Prinzipien des Pull- System. Pull
System ist der Gegner von Push
System.
Quelle: Karaboğa, Kazım, 2009, Üretim Yönetiminde Kanban Sistemi, Yüksek Lisans Projesi, Marmara Ünv.
https://www.slideshare.net/dgrossu/kanban-pull-system-presentation
13/41
1.3 Prinzipien von Kanban
Kanban verwendet 3 Grundprinzipien;
1. Beginnen Sie mit dem, was Sie jetzt tun,
2. Zustimmen, um inkrementelle, evolutionäre Veränderung zu folgen
3. Respektiere den aktuellen Prozess, Rollen, Verantwortlichkeiten & Titel
Dies sind die Merkmale von Kanban, die mit diesen Prinzipien abgeleitet werden;
1. Visualisier den Workflow,
2. Beschränk WiP(Work in Progress - Jobs, die zur gleichen Zeit tun )
3. Führ und mess die Fluss
4. Mach Prozessprinzipien explizit.
5. Verbesser mit dem Zusammenarbeit
14/41
1.3 Prinzipien von Kanban
• Beginnen Sie mit dem, was Sie jetzt tun
Die Kanban-Methode schreibt kein bestimmtes Setup oder Verfahren vor. Sie können Kanban-Eigenschaften über Ihren vorhandenen
Workflow oder Prozess überlagern, um Ihre Probleme ans Licht zu bringen, damit Sie eine positive Veränderung im Laufe der Zeit
einführen können. Dies macht es sehr einfach, eine Kanban-Implementierung zu beginnen, da Sie keine Umwälzungen machen
müssen.
• Zustimmen, um inkrementelle, evolutionäre Veränderung zu folgen
Die Kanban-Methode ist ein Ansatz, um das Management zu ändern, das entworfen ist, um minimalen Widerstand zu erfüllen.
Deshalb fördert es kontinuierliche kleine inkrementelle und evolutionäre Änderungen an Ihrem aktuellen System. Kehrende
Veränderungen werden entmutigt, weil sie in der Regel einen erhöhten Widerstand aufgrund von Angst oder Ungewissheit antreffen.
“Baby steps to awesomeness!”
• Respektiere den aktuellen Prozess, Rollen, Verantwortlichkeiten & Titel
Kanban erkennt den Wert in den bestehenden Prozess, Rollen, Verantwortlichkeiten und Titel. Unternehmen haben bestehende
Stücke ordnungsgemäß und wert zu bewahren. Kanban verbietet keine Veränderung, aber es schreibt es auch nicht vor. Wenn du
Änderungen machst, fördert Kanban inkrementelle Veränderung. Inkrementelle Veränderung schafft nicht das Niveau der Angst, das
den Fortschritt behindert, was Ihnen erlaubt, eine breitere Unterstützung für Ihre Kanban-Implementierung zu haben. Es macht es
auch leichter, Kanban zu implementieren. Kleine Kurskorrekturen sind auch inhärent einfacher als die Veränderung des kompletten
Prozesses.
Quelle:
http://www.djaa.com/principles-kanban-method-0
http://www.everydaykanban.com/what-is-kanban/
15/41
1.3 Prinzipien von Kanban
Visualisier den Workflow
Das Ziel von Kanban ist es, einen positiven Wandel zu machen, um den
Arbeitsablauf durch das System zu optimieren. Erst nach dem Verständnis,
wie der Workflow derzeit funktioniert, können sie es anstreben, sie zu
verbessern, indem sie die richtigen Anpassungen vornehmen.
Die häufigste Art, Ihren Workflow zu visualisieren, ist die Verwendung von
Kartenwänden mit Karten und Spalten. Jede Spalte an der Wand stellt
Schritte in Ihrem Workflow dar.
Beschränk WiP
Das Ziel von Kanban ist es, jedes bisschen Arbeit effizient von Anfang bis Ende mit so wenig Abfall und lag wie möglich zu bewegen. Dies
erfordert die Begrenzung der Menge an Arbeit in der Pipeline, was vernünftigerweise zu einem bestimmten Zeitpunkt verwaltet werden
kann. Gerade wie im Lebensmittelgeschäft wird das Inventar aus dem Hinterzimmer ins Regal gezogen, nur wenn die Kundenanforderung
Platz macht, so dass der Kanban-Ansatz auch von der Bühne zur nächsten, wenn er von "Kunden" durchgezogen wird, Nachfrage. Die Arbeit
wird niemals vorangetrieben, so dass Engpässe vermieden werden.
Qulle:
http://www.djaa.com/principles-kanban-method-0
https://blog.kainexus.com/improvement-disciplines/lean/kanban/4-principles 16/41
1.3 Prinzipien von Kanban
Führ und mess die Fluss
Der ganze Punkt der Umsetzung eines Kanban-Systems ist es, positive Veränderungen zu schaffen. Bevor Unternehmen diese
Veränderung schaffen können, müssen sie wissen, was sie ändern müssen, und sie stellen dies heraus, indem sie untersuchen, wie
der Wert derzeit durch das System fließt, analysiert Problembereiche, in denen der Wertfluss gestoppt und definiert und dann
implementiert wird. Dann wiederholen sie den Zyklus, um zu sehen, welche Auswirkungen ihre Änderungen auf das System hatten,
weil sie wissen müssen, ob die Veränderung, die gemacht wurde, einen positiven oder negativen Einfluss auf die Dinge hatte, die sie
versuchten, sich zu ändern. Es ist niemals fertig.
Mach Prozessprinzipien explizit
Der Prozess muss explizit und prägnant definiert, veröffentlicht und sozialisiert werden. Ohne ein aussagekräftiges Verständnis dafür,
wie die Flow arbeit und wie die Arbeit tatsächlich getan wird, ist jede Diskussion von Problemen eher emotional, anekdotisch und
subjektiv. Wenn alle wirklich verstehen, was das Unternehmen jetzt tut und was die Ziele des Unternehmens sind, dann können sie
beginnen, Entscheidungen über die Veränderung zu treffen, die das Unternehmen in eine positive Richtung bewegen wird. Die
Entscheidungen werden eine rationellere, empirische, objektive Diskussion über Fragen sein. Dies ist eher dazu beitragen, Konsens
über Verbesserungsvorschläge zu erleichtern.
Verbesser mit dem Zusammenarbeit
Wenn Teams ein gemeinsames Verständnis von Theorien über die Arbeit haben, Workflow, Prozess- und Risiko, sind sie eher ein
gemeinsames Verständnis eines Problems bauen zu können und Verbesserungsmaßnahmen vorzuschlagen, die im Konsens vereinbart
werden können.
Qulle:
http://www.djaa.com/principles-kanban-method-0
https://blog.kainexus.com/improvement-disciplines/lean/kanban/4-principles 17/41
1.4 Werte von Kanban
Kanban besitzt sechs Werte. Diese sind;
• Durchsichtigkeit: Wenn der Informationfluss offen ist, sind die herstellende Werte, die durch das
System hergestellt werden, richtig und wertvoll. Mit der Durchsichtigkeit können die Mitarbeiter
richtige Entscheidungen treffen und sie treffen diese schneller. Außerdem hilft die
Durchsichtigkeit mit der Bildung des Ort von dem Respekt und Vertrauen.
• Balance: Alle Erwartungen und die Situation der Zuständigkeit sollen ausgeglichen sein. Wenn
diese nicht ausgeglichen sind, kann das System effektiv nicht arbeiten. Diese lokale
Verbesserungen beeindruckt alle anderen Teilen negativ oder positiv.
• Zusammenarbeit: Ohne Zusammenarbeit ist es nicht leicht, ein gemeinsames Ziel zu
erreichen.Für Kanban ist die Zusammenarbeit ein wichtiger Wert, der verdient werden muss. Das
Kanban-System basiert auf der Zusammenarbeit und in einer Harmonie.
• Kundenorientiert: Ziel aller Systeme ist gleich: Kundenzufriedenheit. Im Kanban-System fließt der
Fluss immer bis zu dem Punkt, an dem der Wert geliefert wird. Wenn Unternehmen diesen Wert
nicht berücksichtigen, werden sie einen Müll produzieren, egal wie gut der Service ist.
Quelle: http://www.acm-software.com/acmblog/kanban-evrimsel-degisim-s01e03/
18/41
1.4 Werte von Kanban
• Flow: Für jeden Job im System stattfinden, müssen die Jobs von einem Wert zu einem anderen
Wert fließen. Dieser Wert ist notwendig, um ein Produkt zu erreichen. Kanban virtualisiert
Wertfluss und hilft, kaizen Punkte zu finden.
• Führung: Inspiriert und begeistert mit vorbildlichem Verhalten und Worten. Auf allen Ebenen ist
Führung notwendig und alle Mitglieder müssen eine Initiative ergreifen, um den Prozess zu
verbessern.
• Verstehen: Die Mitglieder müssen sich selbst und ihr Unternehmen kennen, um die Verbesserung
zu ermöglichen.
• Respekt: Die ganzen Stakeholder können zum Prozess beitragen und haben Recht zu sprechen.
Ohne Respekt kann niemand es tun.
Quelle: http://www.acm-software.com/acmblog/kanban-evrimsel-degisim-s01e03/
19/41
1.5 Schritte von Kanban
Kanban besteht aus fünf Schritte. Diese sind;
1. Wahl der Prozesse und Analysen
2. Definierung der Regeln von Kanban
3. Wahl der Art von Kanban
4. Planung und Bestimmung der Dimensionen
5. Bildung der Karten und Organizationsmitteln
Quelle: Karaboğa, Kazım, 2009, Üretim Yönetiminde Kanban Sistemi, Yüksek Lisans Projesi, Marmara Ünv.
20/41
2. Kanban im IT Projektmanagement
2.1 Kanban
David Anderson hat Kanban 2007 auf die IT übertragen und so den Weg geebnet,
nicht nur Produktionsprozesse, sondern auch Projekte mit Hilfe von Kanban schneller
und effizienter zu machen. Kanban befindet sich in der Methoden des Agile
Projektmanagament.
1) Mit Kanban wird das Workflow visualisiert.
- Die Arbeit werden die kleine Arbeiten geteilt, diese kleine Arbeiten werden in
kleinen Papieren geschrieben und sie werden auf der Wand angeklebt.
- Workflow wird als die Spalten geteilt und genannt. Mit dieser Spalten können wir
sehen, wo die kleine Arbeiten in dem Workflow sind. Diese sind die Schritte von
Workflow.
2) Die Arbeitsanzahl wird in den Spalten grenzt.
Wir sollen das entscheiden, wie viele Arbeitsteilen sich in einzelnen Spalten befinden
können.
3) Vorlaufzeit (Lead Time) wird gemessen.
Vorlaufzeit ist die Zeit, die durchschnittliche und nötige Zeit für die Lieferung einer
Arbeit ist. Die Verbesserungen sollen in den Prozesse um die Vorlaufzeit zu verkürzen
gemacht werden.
Ouelle: Kniberg, Henrik; Skarin, Mattias, 2009,Kanban ve Scrum, İkisinin de En İyisini Yapmak; http://projektmanagement-definitionen.de/glossar/kanban/
21/41
2.2 Scrum
• Die Organization wird die kleinen, schrägen Gruppen geteilt und diese
Gruppen führen sich selbst. Die Arbeiten werden die kleinen Arbeitsteilen
auch geteilt und für die alle Arbeitsteilen werden die Zeitraumen (1-4
Wochen) bestimmt. Wenn diese Arbeitsteilen werden erledigt, arbeiten die
Gruppen immer mit die Kunden zusammen und sie aktualisieren immer
ihre Ablieferungsplan nach ihren Erfahrungen, die von vorherigen
Arbeiststeilen gewinnt werden. So gibt es in die Scrum Projekten keine
große Gruppe, lange Zeiträumen und große Arbeiten. Es gibt kleine viele
Gruppen, kleine Zeiträumen und kleine Arbeiten.
Ouelle: Kniberg, Henrik; Skarin, Mattias, 2009,Kanban ve Scrum, İkisinin de En İyisini Yapmak
22/41
3. Beziehung zwischen Kanban und Scrum
3.1 Ähnlichkeiten zwischen Kanban und Scrum
• Sie sind Agile und Lean Mitteln für die Führung der Prozesse.
• Sie arbeiten mit dem “Pull- System”.
• Sie begrenzen ihre Arbeitsanzahl.
• Sie profizieren von Transparenz um die Verbesserungen in Prozesse zu realisieren.
• Sie konzentrieren auf der kürzfristigen und häufigen Ablieferung der
Arbeitsteilen.
• Sie besitzen die Gruppen, die sich selbst führen.
• Sie sagen, dass die Arbeiten in die kleine Arbeitsteilen geteilt werden sollen.
• Sie beachten immer experimentale Daten (die Geschwindigkeit der Gruppen, die
Vorlaufzeit usw.) um den Ablieferungsplan zu verbessern. Sie haben keine direkte
Anworten für die Fragen und sie zeigen nur die Methoden um das effektive
Projekt zu entwickeln.Es gibt eine häufige Verbesserung. (Kaizen→ Kanban,
Beobachtung und Adaption→ Scrum)
Ouelle: Kniberg, Henrik; Skarin, Mattias, 2009,Kanban ve Scrum, İkisinin de En İyisini Yapmak
23/41
3.1 Ähnlichkeiten zwischen Kanban und Scrum
• Sie können im selben Moment über unterschiedliche Produkte
arbeiten. In Scrum können z.B: für zwei Produkte eine Gruppe oder
für zwei Podukte zwei Gruppe sich befinden.
Ouelle: Kniberg, Henrik; Skarin, Mattias, 2009,Kanban ve Scrum, İkisinin de En İyisini Yapmak
Scrum;
Zwei Produkte,
Zwei Gruppe
Kanban;
Zwei Produkte
Scrum;
Zwei Produkte,
Eine Gruppe
24/41
3.2 Unterschiede zwischen Kanban und Scrum
• Scrum besitzen mehr Regeln als Kanban.Wir
können zwei Beispiele, die in Scrum sich
befinden aber sie befinden sich nicht in Kanban,
geben;
• In Scrum sind die Zeiträumen immer bestimmt
und in Scrum gibt es die schrägen Gruppen.
Aber diese Regeln sind nicht notwendig für
Kanban. Wenn diese Regeln in Kanban benutzt
werden möchten, dann sie benutzt werden
können.
• In Scrum gibt es drei Rolle. Diese sind “Product
Owner”, “Team” und “Scrum Master”. Keine
Rolle gibt es in Kanban aber nach der Wünsche
können die Rolle auch in Kanban addiert
werden.
Ouelle: Kniberg, Henrik; Skarin, Mattias, 2009,Kanban ve Scrum, İkisinin de En İyisini Yapmak
25/41
3.2 Unterschiede zwischen Kanban und Scrum
• In Scrum gibt es die begrenzte Sprint (Iterationen), die bestimmte Zeiträumen haben aber
in Kanban gibt es keine begrenzte Sprint sondern in Kanban die Zeiträumen für die
Planung, Entwicklung oder Ablieferung usw. können sich selbts bestimmt werden.
• Scrum bestimmt die Arbeistanzahl, die in einzelnen Sprint sich befinden, indirekt. Kanban
bestimmt die Arbeitsanzahl direkt. In einem Scrum gibt es die geplannte Arbeitsteilen
noch und die Anzahl der Arbeitsteilen werden nach der Story Points oder der
Geschwindigkeit der Grupper bestimmt. Aber Kanban begrenzt die Arbeitsanzahl in den
Arbeitsprozesse.
Ouelle: Kniberg, Henrik; Skarin, Mattias, 2009,Kanban ve Scrum, İkisinin de En İyisini Yapmak
26/41
3.2 Unterschiede zwischen Kanban und Scrum
• Wenn eine Scrum Gruppe über ein Sprint arbeitet, kann “Product Owner” keine
neue Aufgabe in Sprint addieren. Nach der Ende von aktuellen Sprint können nur
sehr wichtigen Aufgaben in neuen Sprint addiert werden. Wenn eine Kanban
Gruppe über die “Ongoing” Spalte arbeitet, kann “Product Owner” nach der
Kapasität der “To Do” Spalte eine neue Aufgabe in der “To Do” Spalte addieren.
Wenn “To Do” Spalte ganz voll ist, addiert die Gruppe diese neue Aufgabe in der
“To Do” Spalte, wann ein Ort der “To Do” Spalte leer ist.
Ouelle: Kniberg, Henrik; Skarin, Mattias, 2009,Kanban ve Scrum, İkisinin de En İyisini Yapmak
27/41
3.2 Unterschiede zwischen Kanban und Scrum
• Wenn eine Scrum Gruppe ein Sprint erfüllt, werden alle Dinge, die sich
in “Sprint Board” befinden, gelöscht. Nach der neuen Sprint Meeting
wird eines neue “Sprint Board” gebildet. Aber ein “Kanban Board” ist
bleibend und eines neue “Kanban Board” wird nicht gebildet.
Ouelle: Kniberg, Henrik; Skarin, Mattias, 2009,Kanban ve Scrum, İkisinin de En İyisini Yapmak
28/41
3.2 Unterschiede zwischen Kanban und Scrum
• “Scrum Board” gehört zur nur eine Scrum Gruppe aber es kann durch allen
Gruppen gesehen werden. Aber die Entscheidungen werden durch nur
inhaberin Gruppe getroffen. “Kanban Board” gehört nicht zur einen
besitmmten Gruppe sondern die schrägen Gruppen werden nach der
Wünsche bestimmt. “Kanban Board” hat die Beziehung mit dem
“Workflow”, es hat keine Beziehung mit den Gruppen.
Ouelle: Kniberg, Henrik; Skarin, Mattias, 2009,Kanban ve Scrum, İkisinin de En İyisini Yapmak
29/41
3.2 Unterschiede zwischen Kanban und Scrum
• In Scrum gibt es Sprint und nach diesen Sprint müssen alle
Arbeitsteilen in ihren Sprint, in bestimmten Zeiträumen unbedingt
erledigt werden. Aber in Kanban für die Erledigung der Arbeitsteilen
gibt es keinen bestimmten Zeiträumen.
Ouelle: Kniberg, Henrik; Skarin, Mattias, 2009,Kanban ve Scrum, İkisinin de En İyisini Yapmak
Kanban Scrum
30/41
3.2 Unterschiede zwischen Kanban und Scrum
• In Scrum müssen die Geschwindigkeit der
Gruppen und die Arbeitsgröße kalkuliert
werden. Die Geschwindigkeit der Gruppen
zeigt das, wie viele Arbeitsteile nach der Ende
von einem Sprint abliefert werden können.
Aber in Kanban ist diese Kalkulation nicht ein
Regel. Wenn die Ablieferungsgarantie muss
gegeben werden, dann soll die Kanban Gruppe
sich selbst entscheiden, wie die
Geschwindigkeit und die Arbietsgröße
kalkuliert werden. Die Geschwindigkeit der
Gruppen ist in Scrum ein Messungmittel für
die Planen und Verbesserungen und die
Ablieferungszeit ist in Kanban ein
Messungmittel für die Planen und
Verbesserungen.
Ouelle: Kniberg, Henrik; Skarin, Mattias, 2009,Kanban ve Scrum, İkisinin de En İyisini Yapmak
31/41
3.2 Unterschiede zwischen Kanban und Scrum
• In Scrum werden die Burndown
Grafiken benutzt und diese Verwendung
ist eine Regel. Aber in Kanban die
Nutzung der Grafiken ist nicht eine
Regel, sondern können sie nach der
Wünsche benutzt werden.
Ouelle: Kniberg, Henrik; Skarin, Mattias, 2009,Kanban ve Scrum, İkisinin de En İyisini Yapmak
32/41
3.2 Unterschiede zwischen Kanban und Scrum
• In Scrum gibt es zwei unterschiedlichen Liste und ein List ist “Product
Baklog” und andere List ist “Sprint Backlog”. Product Owner kann die
Aufgaben in Product Backlog bestimmen aber die Aufgabe von Sprint
Backlog nict bestimmen. Zwischen die Produkte werden Priorität
gesetzt.
Ouelle: Kniberg, Henrik; Skarin, Mattias, 2009,Kanban ve Scrum, İkisinin de En İyisini Yapmak
33/41
3.2 Unterschiede zwischen Kanban und Scrum
• In Kanban alle Arbeisteilen und Produckt Backlog befinden sich
zusammen in einer Tabelle. Produckt Owner kann die Aufgabe von
Produckt Backlog und die Aufgabe von “Selected” Spalte bestimmen
aber er kann nicht für die anderen Spalten entscheiden.Zwischen die
Produkte werden Priorität gesetzt können aber diese Situation ist nicht
eine Regel.
Ouelle: Kniberg, Henrik; Skarin, Mattias, 2009,Kanban ve Scrum, İkisinin de En İyisini Yapmak
34/41
• Gegründet Januar 2009
• Es ist ein soziales Netzwerk Spiel Unternehmen und größte
europäische Unternehmen.
• Wooga hat 5 Facebook-Spiele (BubbleIsland, MonsterWorld ...) über
30 Millionen aktive User, meist weiblich.
• Teamstruktur: 3 Produktmanager, 1 Projektleiter, 2 Backend
Entwickler, 2 Flash Entwickler, 1 QA, 3 Grafikdesigner
Quelle: https://www.slideshare.net/wooga/scrum-kanban-for-social-games?ref=http://kanbantool.com/kanban-library/case-studies/scrum-and-kanban-for-social-games
35/41
4. Beispiel der Kanban Anwendung
Woonga Case
Woonga Case - Problem
• Ihr Problem mit Scrum;
• Tägliche Betriebs- oder Hauptfehler.
Sie ruinieren Sprint Plan,
• Scrum ist zu strict,
• Planungstage keine laufende
Entwicklung,
• Re-priorisierung ist während eines
Sprints nicht möglich.
Quelle: https://www.slideshare.net/wooga/scrum-kanban-for-social-games?ref=http://kanbantool.com/kanban-library/case-studies/scrum-and-kanban-for-social-games
36/41
Woonga Case - Lösung
Lösung: Integration von Kanban in Scrum:
• Product Owner sieht Prozess wie Scrum,
• Für Hauptmerkmale wird die wöchentliche Iteration fortgesetzt,
• Täglicher Stand-up wird gehalten
• Feature wird freigegeben, wann immer es bereit ist
• Wichtige Aufgaben werden so schnell wie möglich gestartet
• Flexible Re-Priorisierung
• Der gesamte Entwicklungsstatus wird für alle Mitglieder sichtbar sein.
• Der Fortschritt wird täglich aktualisiert
• Visualisieren Sie die ganze Kette an der Tafel und folgen Sie Engpässen
Quelle: https://www.slideshare.net/wooga/scrum-kanban-for-social-games?ref=http://kanbantool.com/kanban-library/case-studies/scrum-and-kanban-for-social-games 37/41
Quelle: https://www.slideshare.net/wooga/scrum-kanban-for-social-games?ref=http://kanbantool.com/kanban-library/case-studies/scrum-and-kanban-for-social-games 38/41
• Unabhängige Teamstruktur
• Selbst organisieren und motivieren
• Gute Balance zwischen Flexibilität und Stabilität
Quelle: https://www.slideshare.net/wooga/scrum-kanban-for-social-games?ref=http://kanbantool.com/kanban-library/case-studies/scrum-and-kanban-for-social-games
39/41
Woonga Case-Schlussfolgerung
Was ist Kanban? Kanban und Scrum

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Kanban introduction
Kanban introductionKanban introduction
Kanban introductionAhmed Hammad
 
Kanban - Wissen kompakt
Kanban - Wissen kompaktKanban - Wissen kompakt
Kanban - Wissen kompaktFrank Dostert
 
Simple Steps to Implement Kanban in Lean Manufacturing
Simple Steps to Implement Kanban in Lean ManufacturingSimple Steps to Implement Kanban in Lean Manufacturing
Simple Steps to Implement Kanban in Lean ManufacturingSadashiv Borgaonkar
 
Enterprise Services Planning: Defining Key Performance Indicators
Enterprise Services Planning: Defining Key Performance IndicatorsEnterprise Services Planning: Defining Key Performance Indicators
Enterprise Services Planning: Defining Key Performance IndicatorsDavid Anderson
 
Kanban/Scrumban - taking scrum outside its comfort zone
Kanban/Scrumban - taking scrum outside its comfort zoneKanban/Scrumban - taking scrum outside its comfort zone
Kanban/Scrumban - taking scrum outside its comfort zoneYuval Yeret
 
Implementing Kanban to Improve your Workflow
Implementing Kanban to Improve your WorkflowImplementing Kanban to Improve your Workflow
Implementing Kanban to Improve your WorkflowJennifer Davis
 
Scrum, Kanban, and DevOps Sitting in a Tree… - Big Apple Scrum Day 2018
Scrum, Kanban, and DevOps Sitting in a Tree… - Big Apple Scrum Day 2018Scrum, Kanban, and DevOps Sitting in a Tree… - Big Apple Scrum Day 2018
Scrum, Kanban, and DevOps Sitting in a Tree… - Big Apple Scrum Day 2018Yuval Yeret
 
Introduction to Kanban (June 2015)
Introduction to Kanban (June 2015)Introduction to Kanban (June 2015)
Introduction to Kanban (June 2015)Scrum & Kanban
 
Vt2014 kanban presentation
Vt2014 kanban presentationVt2014 kanban presentation
Vt2014 kanban presentationplog99
 
Overview of 3 day Lean & Kaizen Course Content
Overview of 3 day Lean & Kaizen Course ContentOverview of 3 day Lean & Kaizen Course Content
Overview of 3 day Lean & Kaizen Course ContentTimothy Wooi
 
Kanban
KanbanKanban
Kanbanatif22
 
Kanban on different flight levels - with an implementation example
Kanban on different flight levels - with an implementation exampleKanban on different flight levels - with an implementation example
Kanban on different flight levels - with an implementation exampleMichael Rumpler
 
Why Limit WIP?
Why Limit WIP?  Why Limit WIP?
Why Limit WIP? LeanKit
 
Scrumban - applying agile and lean practices for daily uncertainty by Vidas V...
Scrumban - applying agile and lean practices for daily uncertainty by Vidas V...Scrumban - applying agile and lean practices for daily uncertainty by Vidas V...
Scrumban - applying agile and lean practices for daily uncertainty by Vidas V...Vidas Vasiliauskas
 
Introduction to Kanban boards
Introduction to Kanban boardsIntroduction to Kanban boards
Introduction to Kanban boardsProofHub
 
Kanban board 9th may 2017
Kanban board   9th may 2017Kanban board   9th may 2017
Kanban board 9th may 2017gagann78
 

Was ist angesagt? (20)

Kanban introduction
Kanban introductionKanban introduction
Kanban introduction
 
Kanban - Wissen kompakt
Kanban - Wissen kompaktKanban - Wissen kompakt
Kanban - Wissen kompakt
 
Simple Steps to Implement Kanban in Lean Manufacturing
Simple Steps to Implement Kanban in Lean ManufacturingSimple Steps to Implement Kanban in Lean Manufacturing
Simple Steps to Implement Kanban in Lean Manufacturing
 
LKCE18 Klaus Leopold - Einführung in Kanban
LKCE18 Klaus Leopold - Einführung in KanbanLKCE18 Klaus Leopold - Einführung in Kanban
LKCE18 Klaus Leopold - Einführung in Kanban
 
Scrum vs kanban
Scrum vs kanbanScrum vs kanban
Scrum vs kanban
 
Scrumban
ScrumbanScrumban
Scrumban
 
Enterprise Services Planning: Defining Key Performance Indicators
Enterprise Services Planning: Defining Key Performance IndicatorsEnterprise Services Planning: Defining Key Performance Indicators
Enterprise Services Planning: Defining Key Performance Indicators
 
Kanban/Scrumban - taking scrum outside its comfort zone
Kanban/Scrumban - taking scrum outside its comfort zoneKanban/Scrumban - taking scrum outside its comfort zone
Kanban/Scrumban - taking scrum outside its comfort zone
 
Implementing Kanban to Improve your Workflow
Implementing Kanban to Improve your WorkflowImplementing Kanban to Improve your Workflow
Implementing Kanban to Improve your Workflow
 
Scrum, Kanban, and DevOps Sitting in a Tree… - Big Apple Scrum Day 2018
Scrum, Kanban, and DevOps Sitting in a Tree… - Big Apple Scrum Day 2018Scrum, Kanban, and DevOps Sitting in a Tree… - Big Apple Scrum Day 2018
Scrum, Kanban, and DevOps Sitting in a Tree… - Big Apple Scrum Day 2018
 
Kanban Workshop
Kanban WorkshopKanban Workshop
Kanban Workshop
 
Introduction to Kanban (June 2015)
Introduction to Kanban (June 2015)Introduction to Kanban (June 2015)
Introduction to Kanban (June 2015)
 
Vt2014 kanban presentation
Vt2014 kanban presentationVt2014 kanban presentation
Vt2014 kanban presentation
 
Overview of 3 day Lean & Kaizen Course Content
Overview of 3 day Lean & Kaizen Course ContentOverview of 3 day Lean & Kaizen Course Content
Overview of 3 day Lean & Kaizen Course Content
 
Kanban
KanbanKanban
Kanban
 
Kanban on different flight levels - with an implementation example
Kanban on different flight levels - with an implementation exampleKanban on different flight levels - with an implementation example
Kanban on different flight levels - with an implementation example
 
Why Limit WIP?
Why Limit WIP?  Why Limit WIP?
Why Limit WIP?
 
Scrumban - applying agile and lean practices for daily uncertainty by Vidas V...
Scrumban - applying agile and lean practices for daily uncertainty by Vidas V...Scrumban - applying agile and lean practices for daily uncertainty by Vidas V...
Scrumban - applying agile and lean practices for daily uncertainty by Vidas V...
 
Introduction to Kanban boards
Introduction to Kanban boardsIntroduction to Kanban boards
Introduction to Kanban boards
 
Kanban board 9th may 2017
Kanban board   9th may 2017Kanban board   9th may 2017
Kanban board 9th may 2017
 

Ähnlich wie Was ist Kanban? Kanban und Scrum

Die Verschwendungsarten
Die VerschwendungsartenDie Verschwendungsarten
Die VerschwendungsartenLeonardo Group
 
Präsentation final (1)
Präsentation final (1)Präsentation final (1)
Präsentation final (1)Simon_G
 
Praesentation 8 Arten der Verschwendung
Praesentation 8 Arten der VerschwendungPraesentation 8 Arten der Verschwendung
Praesentation 8 Arten der VerschwendungHeide Fischer
 
Stephan Ripp: Erfolgreiches Produktionsmanagement
Stephan Ripp: Erfolgreiches ProduktionsmanagementStephan Ripp: Erfolgreiches Produktionsmanagement
Stephan Ripp: Erfolgreiches ProduktionsmanagementInboundLabs (ex mon.ki inc)
 
Scrumban - Projektentwicklung mit Scrum und Incident-Management über Kanban m...
Scrumban - Projektentwicklung mit Scrum und Incident-Management über Kanban m...Scrumban - Projektentwicklung mit Scrum und Incident-Management über Kanban m...
Scrumban - Projektentwicklung mit Scrum und Incident-Management über Kanban m...Cem Kulac
 
IA/ UX in Scrum Entwicklungs-Prozessen - 2009
IA/ UX in Scrum Entwicklungs-Prozessen - 2009IA/ UX in Scrum Entwicklungs-Prozessen - 2009
IA/ UX in Scrum Entwicklungs-Prozessen - 2009Wolf Noeding
 
Standard arbeit in der Praxis
Standard arbeit in der PraxisStandard arbeit in der Praxis
Standard arbeit in der PraxisPanview
 
Scrum zum Anfassen
Scrum zum AnfassenScrum zum Anfassen
Scrum zum AnfassenTilman Moser
 
Agile developmentphp usergroup
Agile developmentphp usergroupAgile developmentphp usergroup
Agile developmentphp usergroupCypher Deimos
 
Lean SW-Development mit Scrum und Kanban
Lean SW-Development mit Scrum und KanbanLean SW-Development mit Scrum und Kanban
Lean SW-Development mit Scrum und Kanbanfoobar2605
 
Das TIB AV-Portal setzt auf das agile Management-Framework Scrum
Das TIB AV-Portal setzt auf das agile Management-Framework ScrumDas TIB AV-Portal setzt auf das agile Management-Framework Scrum
Das TIB AV-Portal setzt auf das agile Management-Framework ScrumSvenDrStrobel
 
UX und agile Entwicklung - eine Aufgabe für das ganze Team
UX und agile Entwicklung - eine Aufgabe für das ganze TeamUX und agile Entwicklung - eine Aufgabe für das ganze Team
UX und agile Entwicklung - eine Aufgabe für das ganze TeamStefan ROOCK
 
Scrum zum Anfassen
Scrum zum AnfassenScrum zum Anfassen
Scrum zum AnfassenTilman Moser
 
oee.cloud: OEE-Optimierung einfach, schnell mit Industrie 4.0 Technologie
oee.cloud: OEE-Optimierung einfach, schnell mit Industrie 4.0 Technologieoee.cloud: OEE-Optimierung einfach, schnell mit Industrie 4.0 Technologie
oee.cloud: OEE-Optimierung einfach, schnell mit Industrie 4.0 Technologieifp – Institut für Produktivität
 
Applikationsmodernisierung: Der Weg von Legacy in die Cloud
Applikationsmodernisierung: Der Weg von Legacy in die CloudApplikationsmodernisierung: Der Weg von Legacy in die Cloud
Applikationsmodernisierung: Der Weg von Legacy in die CloudAarno Aukia
 

Ähnlich wie Was ist Kanban? Kanban und Scrum (20)

Kanban in der IT
Kanban in der ITKanban in der IT
Kanban in der IT
 
QM HTW AALEN
QM HTW AALENQM HTW AALEN
QM HTW AALEN
 
Die Verschwendungsarten
Die VerschwendungsartenDie Verschwendungsarten
Die Verschwendungsarten
 
Bit wisem 2015-wieners-sitzung-09_Software-Entwicklung
Bit wisem 2015-wieners-sitzung-09_Software-EntwicklungBit wisem 2015-wieners-sitzung-09_Software-Entwicklung
Bit wisem 2015-wieners-sitzung-09_Software-Entwicklung
 
Präsentation final (1)
Präsentation final (1)Präsentation final (1)
Präsentation final (1)
 
Praesentation 8 Arten der Verschwendung
Praesentation 8 Arten der VerschwendungPraesentation 8 Arten der Verschwendung
Praesentation 8 Arten der Verschwendung
 
Stephan Ripp: Erfolgreiches Produktionsmanagement
Stephan Ripp: Erfolgreiches ProduktionsmanagementStephan Ripp: Erfolgreiches Produktionsmanagement
Stephan Ripp: Erfolgreiches Produktionsmanagement
 
Scrumban - Projektentwicklung mit Scrum und Incident-Management über Kanban m...
Scrumban - Projektentwicklung mit Scrum und Incident-Management über Kanban m...Scrumban - Projektentwicklung mit Scrum und Incident-Management über Kanban m...
Scrumban - Projektentwicklung mit Scrum und Incident-Management über Kanban m...
 
Asprova Demo
Asprova DemoAsprova Demo
Asprova Demo
 
IA/ UX in Scrum Entwicklungs-Prozessen - 2009
IA/ UX in Scrum Entwicklungs-Prozessen - 2009IA/ UX in Scrum Entwicklungs-Prozessen - 2009
IA/ UX in Scrum Entwicklungs-Prozessen - 2009
 
Standard arbeit in der Praxis
Standard arbeit in der PraxisStandard arbeit in der Praxis
Standard arbeit in der Praxis
 
Scrum zum Anfassen
Scrum zum AnfassenScrum zum Anfassen
Scrum zum Anfassen
 
Agile developmentphp usergroup
Agile developmentphp usergroupAgile developmentphp usergroup
Agile developmentphp usergroup
 
Lean SW-Development mit Scrum und Kanban
Lean SW-Development mit Scrum und KanbanLean SW-Development mit Scrum und Kanban
Lean SW-Development mit Scrum und Kanban
 
04 mrp
04 mrp04 mrp
04 mrp
 
Das TIB AV-Portal setzt auf das agile Management-Framework Scrum
Das TIB AV-Portal setzt auf das agile Management-Framework ScrumDas TIB AV-Portal setzt auf das agile Management-Framework Scrum
Das TIB AV-Portal setzt auf das agile Management-Framework Scrum
 
UX und agile Entwicklung - eine Aufgabe für das ganze Team
UX und agile Entwicklung - eine Aufgabe für das ganze TeamUX und agile Entwicklung - eine Aufgabe für das ganze Team
UX und agile Entwicklung - eine Aufgabe für das ganze Team
 
Scrum zum Anfassen
Scrum zum AnfassenScrum zum Anfassen
Scrum zum Anfassen
 
oee.cloud: OEE-Optimierung einfach, schnell mit Industrie 4.0 Technologie
oee.cloud: OEE-Optimierung einfach, schnell mit Industrie 4.0 Technologieoee.cloud: OEE-Optimierung einfach, schnell mit Industrie 4.0 Technologie
oee.cloud: OEE-Optimierung einfach, schnell mit Industrie 4.0 Technologie
 
Applikationsmodernisierung: Der Weg von Legacy in die Cloud
Applikationsmodernisierung: Der Weg von Legacy in die CloudApplikationsmodernisierung: Der Weg von Legacy in die Cloud
Applikationsmodernisierung: Der Weg von Legacy in die Cloud
 

Mehr von murat9393

Mustererkennug, knn und deep dream
Mustererkennug, knn und deep dream Mustererkennug, knn und deep dream
Mustererkennug, knn und deep dream murat9393
 
LagerBestand Simulation und Pre.
LagerBestand Simulation und Pre.LagerBestand Simulation und Pre.
LagerBestand Simulation und Pre.murat9393
 
E-Ticaret ve Alışveriş Sitelerini Tasarım Özellikleri ve İşlevselliği
E-Ticaret ve Alışveriş Sitelerini Tasarım Özellikleri ve İşlevselliğiE-Ticaret ve Alışveriş Sitelerini Tasarım Özellikleri ve İşlevselliği
E-Ticaret ve Alışveriş Sitelerini Tasarım Özellikleri ve İşlevselliğimurat9393
 
6 Sigma Verfahren
6 Sigma Verfahren 6 Sigma Verfahren
6 Sigma Verfahren murat9393
 
Wissensgesellschaft und die Türkei
Wissensgesellschaft und die TürkeiWissensgesellschaft und die Türkei
Wissensgesellschaft und die Türkeimurat9393
 
SQL und Business Intelligence
SQL und Business IntelligenceSQL und Business Intelligence
SQL und Business Intelligencemurat9393
 
Data Mining und OLAP
Data Mining und OLAPData Mining und OLAP
Data Mining und OLAPmurat9393
 

Mehr von murat9393 (8)

Mustererkennug, knn und deep dream
Mustererkennug, knn und deep dream Mustererkennug, knn und deep dream
Mustererkennug, knn und deep dream
 
LagerBestand Simulation und Pre.
LagerBestand Simulation und Pre.LagerBestand Simulation und Pre.
LagerBestand Simulation und Pre.
 
Forecasting
ForecastingForecasting
Forecasting
 
E-Ticaret ve Alışveriş Sitelerini Tasarım Özellikleri ve İşlevselliği
E-Ticaret ve Alışveriş Sitelerini Tasarım Özellikleri ve İşlevselliğiE-Ticaret ve Alışveriş Sitelerini Tasarım Özellikleri ve İşlevselliği
E-Ticaret ve Alışveriş Sitelerini Tasarım Özellikleri ve İşlevselliği
 
6 Sigma Verfahren
6 Sigma Verfahren 6 Sigma Verfahren
6 Sigma Verfahren
 
Wissensgesellschaft und die Türkei
Wissensgesellschaft und die TürkeiWissensgesellschaft und die Türkei
Wissensgesellschaft und die Türkei
 
SQL und Business Intelligence
SQL und Business IntelligenceSQL und Business Intelligence
SQL und Business Intelligence
 
Data Mining und OLAP
Data Mining und OLAPData Mining und OLAP
Data Mining und OLAP
 

Was ist Kanban? Kanban und Scrum

  • 1.
  • 2. 1. Was ist Kanban? 1.1 Historische Entwicklung von Kanban (Massenproduktion) Nach dem ersten Weltkrieg ist die populäre ‘Massenproduktion’ in den Herstellungsprozesse benutzt worden. Die Ursacheprinzipien von dieser Produktion sind; • Niedrige Verschiedenartigkeit in den Produkte • Höhe Produktionsmenge • Niedrige Kosten pro Einheiten wegen der höchen Poduktionsmenge Nach der Mentalität der Massenproduktion können alle herstellenden und verfügbaren Produkte verkauft werden. Deshalb werden die Produkte, die Rest sind, in den Lagern gehaltet. Diese Anwendung veranlasst mehr Lagerkosten und Verschwendungen. Quelle: (Yrd.Doç.Dr) Küçükdeniz, Tarık, İleri İmalat Sistemleri, İstanbul Üniversitesi Endüstri Mühendisiliği Bölümü Wikipedia, Schlanke Produktion, https://de.wikipedia.org/wiki/Schlanke_Produktion 2/41
  • 3. 1.1 Historische Entwicklung von Kanban (Schlanke Produktion) • Nach dem zweiten Weltkrieg waren die alle Materialien, die in den Herstellungsprozesse genutzt worden sind, fehlend. Deshalb waren die verfügbaren Materialen sehr wichtig und diese sollen in den Herstellungsprozesse optimal verwendet worden. Es war sehr wichtig, dass die Produktivität steigert worden kann und die Kosten kann so viel wie möglich reduziert worden. Um diese Ziele zu realisieren war die Nutzung des Massenproduktion unlogisch und die Entwicklung des neuen Produktion System war nötig. • Mit diesem Bedarf ist die ‘Schlanke Produktion (e. Lean Production) ‘ Mentalität aufgekommen. Diese ist in den Jahren 1950 durch Ohno und Shingo nach der zweiten Weltkrieg um die knappen Rohstoffen von Japan effektiv zu nutzen entwickelt worden und es ist auch als “Toyota Produktion System” genannt worden. Im Jahr 1971 mit der Ölkrise ist diese Produktion in alle Orten von Japan zu nutzen begonnen worden. Quelle: Pham, David K. ; Pham, Andrew T. , 2013, Business-Driven IT-Wide Agile (Scrum) and Kanban (Lean) Implementation Özer, Orhan, 04.10.2013, Toyota Üretim ve Yönetim Anlayışı, Yalın Dönüşüm Zirvesi, İzmir Makine Mühendisler Odası Turan, Hakan, Tübitak, Çevik Üretim ile Yalın Üretimin Karşılaştırılması Wikipedia, Lean Production, https://en.wikipedia.org/wiki/Lean_manufacturing 3/41
  • 4. 1.1 Historische Entwicklung von Kanban (Schlanke Produktion) • ‘ Schlanke Produktion ist ein Produktionsystem, das keine unnötig Element hat und sie zielt auf die Minimierung der Fehler, der Kosten, die Kundenunzufriedenheit und die Zeit von Mitarbeitersentwicklung ab. ‘ • Nach diesem Produktionsystem soll die Produktion mit wenigen Ermächtigung der Mitarbeiter und wenigen Verschwendungen realisiert werden. TPS vermeidet Muda (Verschwendung), Muri ( zu viel Last) und Mura (unausgeglichen Produktion) um die Kosten zu reduzieren Nach Schingo gibt es sieben Verschwendungsarten und gibt es fünf Prinzipien in diesem System. Quelle: Pham, David K. ; Pham, Andrew T. , 2013, Business-Driven IT-Wide Agile (Scrum) and Kanban (Lean) Implementation Özer, Orhan, 04.10.2013, Toyota Üretim ve Yönetim Anlayışı, Yalın Dönüşüm Zirvesi, İzmir Makine Mühendisler Odası Turan, Hakan, Tübitak, Çevik Üretim ile Yalın Üretimin Karşılaştırılması Wikipedia, Lean Production, https://en.wikipedia.org/wiki/Lean_manufacturing 4/41
  • 5. 1.1 Historische Entwicklung von Kanban (Schlanke Produktion) Die fünf Prinzipien sind; • Wert: Der Kunde ist mit dem Einkauf eines Produkt/ einer Dienstleistung in der bestimmte Zeit mit einem bestimmten Preis einverstanden. Nach dieser Zeit und diesem Preis soll das Produkt / die Dienstleistung hergestellt werden. • Wertfluss: Er ist alle Tätigkeiten, die von der Lieferanten bis der Kunden Wert generieren. • Andaurender Fluss: Die Herstellung der Produkte und Dienstleistungen immer dauern. • Ziehen- System (Pull System): Es ist die Produkt oder Dienstleistungherstellung, die nach der Kundenerwartungen realisiert. (erwünschte Menge, in erwünschten Zeit usw.) • Vollkommenheit: Es wird gewusst, dass es immer besser Dinge und Anwendungen gibt. Die Unternehmen bewegen sich nach dieser Idee. Quelle: Turan, Hakan, Tübitak, Çevik Üretim ile Yalın Üretimin Karşılaştırılması https://www.krallmann.com/de/lean-management.html 5/41
  • 6. 1.1 Historische Entwicklung von Kanban (Schlanke Produktion) Die sieben Verschwendungsarten sind; • Transport: Der unnötige Transport der Materialen und/ oder Produkte zwischen Prozessen ist eine Veschwendung. Der Transport zwischen ‘Plants’ kann den Materialen und/ oder Produkte schaden und der generiert keinen Wert für die Kunden. • Warten: Wenn die Mitarbeiter um einen Arbeit zu machen warten, verschwenden sie die Zeit. • Überproduktion: Die Produkte, die durch den Markt nicht gefordert werden und überflüssig sind, sind die Verschwendung. Diese Verschwendung veranlässt die höhe Materialkosten und teueres Human Resources. • Falsche Produkte: Falsche Produkte oder die Prokukte, die Fehler beinhalten, sind immer die Verschwendung. Diese Verschwendungen veranlassen die Wartungskosten (für die Produkte mit Fehler) und den Zeitverlust. Falsche Produkte werden als direkt Alteisen akzeptiert. Deshalb werden die Zeit, Geld und Mühe verloren. • Lagerbestand: Für das Lager benötigen die Unternehmen mehr Mitarbeiter und Kapital. Wenn die Materialen, die in Herstellungsprozesse benutzt werden, nicht genutzt werden, enden ihre Verbrauchszeit und diese Situaiton ist eine Verschwendung. Quelle: Pham, David K. ; Pham, Andrew T. , 2013, Business- Driven IT-Wide Agile (Scrum) and Kanban (Lean) Implementation http://www.bilgiustam.com/yalin-uretim-nedir-7-israf- nelerdir/ https://tr.pinterest.com/pin/318911217345319665/ 6/41
  • 7. 1.1 Historische Entwicklung von Kanban (Schlanke Produktion) • Bewegung: Die Bewegung der Mitarbeiter oder Maschinen richten die Verspätung oder andere Missgeschicken an. • Extra Prozesse: Alle Prozesse sollen nach der Kundenerwartungen durchgeführt werden und die unnötige, komplexe und neue Prozesse sollen im System nicht eingefügt werden. Diese neue Prozesse können die Fehler und Verluste anrichten. Quelle: Pham, David K. ; Pham, Andrew T. , 2013, Business-Driven IT-Wide Agile (Scrum) and Kanban (Lean) Implementation https://tr.pinterest.com/pin/318911217345319683/ http://www.bilgiustam.com/yalin-uretim-nedir-7-israf-nelerdir/ 7/41
  • 8. 1.1 Historische Entwicklung von Kanban • Meistens TPS (Toyota Production System) basiert auf zwei haupt Konzepte. Diese sind; “Jidako” und “Just In Time”. • Jidako: Mit diesem Konzept werden die alle Fehler, die in allen Prozesse sich befinden, bestimmt und die nötige Ordnungen werden sofort angewendet. Diese Fehler werden mit zuständigen Mitarbeiter mitgeteilt, deshalb vermeidet das System von den möglichen Fehler und das macht die hochwertige und effiziente Produktion weiter. Quelle: Özer, Orhan, 04.10.2013, Toyota Üretim ve Yönetim Anlayışı, Yalın Dönüşüm Zirvesi, İzmir Makine Mühendisler Odası Toyata Üretim Sistemi, https://www.toyota.com.tr/world-of-toyota/this-is-toyota/toyota-production-system.json http://www.ahmetaksoy.com.tr/etiket/jidoka-nedir http://www.jhoti.com/jhi_lean.asp 8/41
  • 9. 1.1 Historische Entwicklung von Kanban • Just In Time (JIT): Das Produkt, das durch die Kunden benötigt wird, soll in richtigen Zeit, in richtigem Ort und in richtigen Menge hergestellt werden. Außerdem sollen die Rohstoffe oder die Materialen, die in der Produktion verwendet werden, eingekauft werden, wann diese Materialen in der Produktion braucht werden. Also wird diese Systeme als “Just In Time” genannt. Quelle: (Öğr.Gör.) Vargün, Hakan, Tam Zamanında Üretim Modeline Göre Maliyetlerin İzlenebilirliği, Zonguldak Karaelmas Üniv., Devrek MYO. https://prequate.wordpress.com/tag/strategy/ http://marketbusinessnews.com/financial-glossary/just-time- definition-meaning/ Toyata Üretim Sistemi, https://www.toyota.com.tr/world-of-toyota/this-is-toyota/toyota- production-system.json 9/41
  • 10. Ouelle: Toyata Üretim Sistemi, https://www.toyota.com.tr/world-of-toyota/this-is-toyota/toyota-production-system.json 10/41
  • 11. kanban (看板) /ˈkanban/ Name Das Wort bedeutet in Japanisch Tabelle, Tafel oder Zwischenablage Es ist ein Tabelle Ansatz, der in JIT um die Bewegungen der Materialen im Produktion Ort zu kontrollieren verwendet wird. Kanban ist eine Information Karte und sie wird in den Kanban Systeme genutzt. Herkunft: Japan Hinweis Aussprachen: Nicht kanba’N’, es ist kanba’M’ Quelle: http://www.acm-software.com/acmblog/kanban-evrimsel-degisim-s01e01-you-are-allowed-to-think/ 11/41
  • 12. 1.2 Definition und Eigenschaften von Kanban • Das Wort Kanban stammt aus dem Japanischen und setzt sich aus den beiden Wörtern “kan” (übersetzt etwa Signal) und “ban” (übersetzt etwa Karte) zusammen. “Kanban” ist durch Taiichi Ohno um die Effektivität der Herstellung zu steigern entwickelt worden. • Kanban kontrolliert immer in JIT die Menge und der Zeitraum der Produktion und folgt die Produktfluss. Es ist ein Information System, das auf die Erhöhung von der Effektivität des Systems abzielt. Kanban bewegt sich gegen die Produktionfluss und es bestimmt das, welche und wie viele Teilen herstellt werden. Quelle: Epping, Thomas, 2011, Informatik Im Fokus; Kanban für die Softwareentwicklung Karaboğa, Kazım, 2009, Üretim Yönetiminde Kanban Sistemi, Yüksek Lisans Projesi, Marmara Ünv. http://www.leansixsigmabelgium.com/blog/lean-management-sensei-tools/ 12/41
  • 13. 1.2 Definition und Eigenschaften von Kanban • In TPS sind die Kosten des Lager sehr wichtig und nach der Mentalität von TPS sollen die Rohstoffen, Materialen oder Produkte in den Lagern nicht behaltet werden. Kanban kontrolliert die Bewegungen dieser Materialen und arbeitet nach die Prinzipien des Pull- System. Pull System ist der Gegner von Push System. Quelle: Karaboğa, Kazım, 2009, Üretim Yönetiminde Kanban Sistemi, Yüksek Lisans Projesi, Marmara Ünv. https://www.slideshare.net/dgrossu/kanban-pull-system-presentation 13/41
  • 14. 1.3 Prinzipien von Kanban Kanban verwendet 3 Grundprinzipien; 1. Beginnen Sie mit dem, was Sie jetzt tun, 2. Zustimmen, um inkrementelle, evolutionäre Veränderung zu folgen 3. Respektiere den aktuellen Prozess, Rollen, Verantwortlichkeiten & Titel Dies sind die Merkmale von Kanban, die mit diesen Prinzipien abgeleitet werden; 1. Visualisier den Workflow, 2. Beschränk WiP(Work in Progress - Jobs, die zur gleichen Zeit tun ) 3. Führ und mess die Fluss 4. Mach Prozessprinzipien explizit. 5. Verbesser mit dem Zusammenarbeit 14/41
  • 15. 1.3 Prinzipien von Kanban • Beginnen Sie mit dem, was Sie jetzt tun Die Kanban-Methode schreibt kein bestimmtes Setup oder Verfahren vor. Sie können Kanban-Eigenschaften über Ihren vorhandenen Workflow oder Prozess überlagern, um Ihre Probleme ans Licht zu bringen, damit Sie eine positive Veränderung im Laufe der Zeit einführen können. Dies macht es sehr einfach, eine Kanban-Implementierung zu beginnen, da Sie keine Umwälzungen machen müssen. • Zustimmen, um inkrementelle, evolutionäre Veränderung zu folgen Die Kanban-Methode ist ein Ansatz, um das Management zu ändern, das entworfen ist, um minimalen Widerstand zu erfüllen. Deshalb fördert es kontinuierliche kleine inkrementelle und evolutionäre Änderungen an Ihrem aktuellen System. Kehrende Veränderungen werden entmutigt, weil sie in der Regel einen erhöhten Widerstand aufgrund von Angst oder Ungewissheit antreffen. “Baby steps to awesomeness!” • Respektiere den aktuellen Prozess, Rollen, Verantwortlichkeiten & Titel Kanban erkennt den Wert in den bestehenden Prozess, Rollen, Verantwortlichkeiten und Titel. Unternehmen haben bestehende Stücke ordnungsgemäß und wert zu bewahren. Kanban verbietet keine Veränderung, aber es schreibt es auch nicht vor. Wenn du Änderungen machst, fördert Kanban inkrementelle Veränderung. Inkrementelle Veränderung schafft nicht das Niveau der Angst, das den Fortschritt behindert, was Ihnen erlaubt, eine breitere Unterstützung für Ihre Kanban-Implementierung zu haben. Es macht es auch leichter, Kanban zu implementieren. Kleine Kurskorrekturen sind auch inhärent einfacher als die Veränderung des kompletten Prozesses. Quelle: http://www.djaa.com/principles-kanban-method-0 http://www.everydaykanban.com/what-is-kanban/ 15/41
  • 16. 1.3 Prinzipien von Kanban Visualisier den Workflow Das Ziel von Kanban ist es, einen positiven Wandel zu machen, um den Arbeitsablauf durch das System zu optimieren. Erst nach dem Verständnis, wie der Workflow derzeit funktioniert, können sie es anstreben, sie zu verbessern, indem sie die richtigen Anpassungen vornehmen. Die häufigste Art, Ihren Workflow zu visualisieren, ist die Verwendung von Kartenwänden mit Karten und Spalten. Jede Spalte an der Wand stellt Schritte in Ihrem Workflow dar. Beschränk WiP Das Ziel von Kanban ist es, jedes bisschen Arbeit effizient von Anfang bis Ende mit so wenig Abfall und lag wie möglich zu bewegen. Dies erfordert die Begrenzung der Menge an Arbeit in der Pipeline, was vernünftigerweise zu einem bestimmten Zeitpunkt verwaltet werden kann. Gerade wie im Lebensmittelgeschäft wird das Inventar aus dem Hinterzimmer ins Regal gezogen, nur wenn die Kundenanforderung Platz macht, so dass der Kanban-Ansatz auch von der Bühne zur nächsten, wenn er von "Kunden" durchgezogen wird, Nachfrage. Die Arbeit wird niemals vorangetrieben, so dass Engpässe vermieden werden. Qulle: http://www.djaa.com/principles-kanban-method-0 https://blog.kainexus.com/improvement-disciplines/lean/kanban/4-principles 16/41
  • 17. 1.3 Prinzipien von Kanban Führ und mess die Fluss Der ganze Punkt der Umsetzung eines Kanban-Systems ist es, positive Veränderungen zu schaffen. Bevor Unternehmen diese Veränderung schaffen können, müssen sie wissen, was sie ändern müssen, und sie stellen dies heraus, indem sie untersuchen, wie der Wert derzeit durch das System fließt, analysiert Problembereiche, in denen der Wertfluss gestoppt und definiert und dann implementiert wird. Dann wiederholen sie den Zyklus, um zu sehen, welche Auswirkungen ihre Änderungen auf das System hatten, weil sie wissen müssen, ob die Veränderung, die gemacht wurde, einen positiven oder negativen Einfluss auf die Dinge hatte, die sie versuchten, sich zu ändern. Es ist niemals fertig. Mach Prozessprinzipien explizit Der Prozess muss explizit und prägnant definiert, veröffentlicht und sozialisiert werden. Ohne ein aussagekräftiges Verständnis dafür, wie die Flow arbeit und wie die Arbeit tatsächlich getan wird, ist jede Diskussion von Problemen eher emotional, anekdotisch und subjektiv. Wenn alle wirklich verstehen, was das Unternehmen jetzt tut und was die Ziele des Unternehmens sind, dann können sie beginnen, Entscheidungen über die Veränderung zu treffen, die das Unternehmen in eine positive Richtung bewegen wird. Die Entscheidungen werden eine rationellere, empirische, objektive Diskussion über Fragen sein. Dies ist eher dazu beitragen, Konsens über Verbesserungsvorschläge zu erleichtern. Verbesser mit dem Zusammenarbeit Wenn Teams ein gemeinsames Verständnis von Theorien über die Arbeit haben, Workflow, Prozess- und Risiko, sind sie eher ein gemeinsames Verständnis eines Problems bauen zu können und Verbesserungsmaßnahmen vorzuschlagen, die im Konsens vereinbart werden können. Qulle: http://www.djaa.com/principles-kanban-method-0 https://blog.kainexus.com/improvement-disciplines/lean/kanban/4-principles 17/41
  • 18. 1.4 Werte von Kanban Kanban besitzt sechs Werte. Diese sind; • Durchsichtigkeit: Wenn der Informationfluss offen ist, sind die herstellende Werte, die durch das System hergestellt werden, richtig und wertvoll. Mit der Durchsichtigkeit können die Mitarbeiter richtige Entscheidungen treffen und sie treffen diese schneller. Außerdem hilft die Durchsichtigkeit mit der Bildung des Ort von dem Respekt und Vertrauen. • Balance: Alle Erwartungen und die Situation der Zuständigkeit sollen ausgeglichen sein. Wenn diese nicht ausgeglichen sind, kann das System effektiv nicht arbeiten. Diese lokale Verbesserungen beeindruckt alle anderen Teilen negativ oder positiv. • Zusammenarbeit: Ohne Zusammenarbeit ist es nicht leicht, ein gemeinsames Ziel zu erreichen.Für Kanban ist die Zusammenarbeit ein wichtiger Wert, der verdient werden muss. Das Kanban-System basiert auf der Zusammenarbeit und in einer Harmonie. • Kundenorientiert: Ziel aller Systeme ist gleich: Kundenzufriedenheit. Im Kanban-System fließt der Fluss immer bis zu dem Punkt, an dem der Wert geliefert wird. Wenn Unternehmen diesen Wert nicht berücksichtigen, werden sie einen Müll produzieren, egal wie gut der Service ist. Quelle: http://www.acm-software.com/acmblog/kanban-evrimsel-degisim-s01e03/ 18/41
  • 19. 1.4 Werte von Kanban • Flow: Für jeden Job im System stattfinden, müssen die Jobs von einem Wert zu einem anderen Wert fließen. Dieser Wert ist notwendig, um ein Produkt zu erreichen. Kanban virtualisiert Wertfluss und hilft, kaizen Punkte zu finden. • Führung: Inspiriert und begeistert mit vorbildlichem Verhalten und Worten. Auf allen Ebenen ist Führung notwendig und alle Mitglieder müssen eine Initiative ergreifen, um den Prozess zu verbessern. • Verstehen: Die Mitglieder müssen sich selbst und ihr Unternehmen kennen, um die Verbesserung zu ermöglichen. • Respekt: Die ganzen Stakeholder können zum Prozess beitragen und haben Recht zu sprechen. Ohne Respekt kann niemand es tun. Quelle: http://www.acm-software.com/acmblog/kanban-evrimsel-degisim-s01e03/ 19/41
  • 20. 1.5 Schritte von Kanban Kanban besteht aus fünf Schritte. Diese sind; 1. Wahl der Prozesse und Analysen 2. Definierung der Regeln von Kanban 3. Wahl der Art von Kanban 4. Planung und Bestimmung der Dimensionen 5. Bildung der Karten und Organizationsmitteln Quelle: Karaboğa, Kazım, 2009, Üretim Yönetiminde Kanban Sistemi, Yüksek Lisans Projesi, Marmara Ünv. 20/41
  • 21. 2. Kanban im IT Projektmanagement 2.1 Kanban David Anderson hat Kanban 2007 auf die IT übertragen und so den Weg geebnet, nicht nur Produktionsprozesse, sondern auch Projekte mit Hilfe von Kanban schneller und effizienter zu machen. Kanban befindet sich in der Methoden des Agile Projektmanagament. 1) Mit Kanban wird das Workflow visualisiert. - Die Arbeit werden die kleine Arbeiten geteilt, diese kleine Arbeiten werden in kleinen Papieren geschrieben und sie werden auf der Wand angeklebt. - Workflow wird als die Spalten geteilt und genannt. Mit dieser Spalten können wir sehen, wo die kleine Arbeiten in dem Workflow sind. Diese sind die Schritte von Workflow. 2) Die Arbeitsanzahl wird in den Spalten grenzt. Wir sollen das entscheiden, wie viele Arbeitsteilen sich in einzelnen Spalten befinden können. 3) Vorlaufzeit (Lead Time) wird gemessen. Vorlaufzeit ist die Zeit, die durchschnittliche und nötige Zeit für die Lieferung einer Arbeit ist. Die Verbesserungen sollen in den Prozesse um die Vorlaufzeit zu verkürzen gemacht werden. Ouelle: Kniberg, Henrik; Skarin, Mattias, 2009,Kanban ve Scrum, İkisinin de En İyisini Yapmak; http://projektmanagement-definitionen.de/glossar/kanban/ 21/41
  • 22. 2.2 Scrum • Die Organization wird die kleinen, schrägen Gruppen geteilt und diese Gruppen führen sich selbst. Die Arbeiten werden die kleinen Arbeitsteilen auch geteilt und für die alle Arbeitsteilen werden die Zeitraumen (1-4 Wochen) bestimmt. Wenn diese Arbeitsteilen werden erledigt, arbeiten die Gruppen immer mit die Kunden zusammen und sie aktualisieren immer ihre Ablieferungsplan nach ihren Erfahrungen, die von vorherigen Arbeiststeilen gewinnt werden. So gibt es in die Scrum Projekten keine große Gruppe, lange Zeiträumen und große Arbeiten. Es gibt kleine viele Gruppen, kleine Zeiträumen und kleine Arbeiten. Ouelle: Kniberg, Henrik; Skarin, Mattias, 2009,Kanban ve Scrum, İkisinin de En İyisini Yapmak 22/41
  • 23. 3. Beziehung zwischen Kanban und Scrum 3.1 Ähnlichkeiten zwischen Kanban und Scrum • Sie sind Agile und Lean Mitteln für die Führung der Prozesse. • Sie arbeiten mit dem “Pull- System”. • Sie begrenzen ihre Arbeitsanzahl. • Sie profizieren von Transparenz um die Verbesserungen in Prozesse zu realisieren. • Sie konzentrieren auf der kürzfristigen und häufigen Ablieferung der Arbeitsteilen. • Sie besitzen die Gruppen, die sich selbst führen. • Sie sagen, dass die Arbeiten in die kleine Arbeitsteilen geteilt werden sollen. • Sie beachten immer experimentale Daten (die Geschwindigkeit der Gruppen, die Vorlaufzeit usw.) um den Ablieferungsplan zu verbessern. Sie haben keine direkte Anworten für die Fragen und sie zeigen nur die Methoden um das effektive Projekt zu entwickeln.Es gibt eine häufige Verbesserung. (Kaizen→ Kanban, Beobachtung und Adaption→ Scrum) Ouelle: Kniberg, Henrik; Skarin, Mattias, 2009,Kanban ve Scrum, İkisinin de En İyisini Yapmak 23/41
  • 24. 3.1 Ähnlichkeiten zwischen Kanban und Scrum • Sie können im selben Moment über unterschiedliche Produkte arbeiten. In Scrum können z.B: für zwei Produkte eine Gruppe oder für zwei Podukte zwei Gruppe sich befinden. Ouelle: Kniberg, Henrik; Skarin, Mattias, 2009,Kanban ve Scrum, İkisinin de En İyisini Yapmak Scrum; Zwei Produkte, Zwei Gruppe Kanban; Zwei Produkte Scrum; Zwei Produkte, Eine Gruppe 24/41
  • 25. 3.2 Unterschiede zwischen Kanban und Scrum • Scrum besitzen mehr Regeln als Kanban.Wir können zwei Beispiele, die in Scrum sich befinden aber sie befinden sich nicht in Kanban, geben; • In Scrum sind die Zeiträumen immer bestimmt und in Scrum gibt es die schrägen Gruppen. Aber diese Regeln sind nicht notwendig für Kanban. Wenn diese Regeln in Kanban benutzt werden möchten, dann sie benutzt werden können. • In Scrum gibt es drei Rolle. Diese sind “Product Owner”, “Team” und “Scrum Master”. Keine Rolle gibt es in Kanban aber nach der Wünsche können die Rolle auch in Kanban addiert werden. Ouelle: Kniberg, Henrik; Skarin, Mattias, 2009,Kanban ve Scrum, İkisinin de En İyisini Yapmak 25/41
  • 26. 3.2 Unterschiede zwischen Kanban und Scrum • In Scrum gibt es die begrenzte Sprint (Iterationen), die bestimmte Zeiträumen haben aber in Kanban gibt es keine begrenzte Sprint sondern in Kanban die Zeiträumen für die Planung, Entwicklung oder Ablieferung usw. können sich selbts bestimmt werden. • Scrum bestimmt die Arbeistanzahl, die in einzelnen Sprint sich befinden, indirekt. Kanban bestimmt die Arbeitsanzahl direkt. In einem Scrum gibt es die geplannte Arbeitsteilen noch und die Anzahl der Arbeitsteilen werden nach der Story Points oder der Geschwindigkeit der Grupper bestimmt. Aber Kanban begrenzt die Arbeitsanzahl in den Arbeitsprozesse. Ouelle: Kniberg, Henrik; Skarin, Mattias, 2009,Kanban ve Scrum, İkisinin de En İyisini Yapmak 26/41
  • 27. 3.2 Unterschiede zwischen Kanban und Scrum • Wenn eine Scrum Gruppe über ein Sprint arbeitet, kann “Product Owner” keine neue Aufgabe in Sprint addieren. Nach der Ende von aktuellen Sprint können nur sehr wichtigen Aufgaben in neuen Sprint addiert werden. Wenn eine Kanban Gruppe über die “Ongoing” Spalte arbeitet, kann “Product Owner” nach der Kapasität der “To Do” Spalte eine neue Aufgabe in der “To Do” Spalte addieren. Wenn “To Do” Spalte ganz voll ist, addiert die Gruppe diese neue Aufgabe in der “To Do” Spalte, wann ein Ort der “To Do” Spalte leer ist. Ouelle: Kniberg, Henrik; Skarin, Mattias, 2009,Kanban ve Scrum, İkisinin de En İyisini Yapmak 27/41
  • 28. 3.2 Unterschiede zwischen Kanban und Scrum • Wenn eine Scrum Gruppe ein Sprint erfüllt, werden alle Dinge, die sich in “Sprint Board” befinden, gelöscht. Nach der neuen Sprint Meeting wird eines neue “Sprint Board” gebildet. Aber ein “Kanban Board” ist bleibend und eines neue “Kanban Board” wird nicht gebildet. Ouelle: Kniberg, Henrik; Skarin, Mattias, 2009,Kanban ve Scrum, İkisinin de En İyisini Yapmak 28/41
  • 29. 3.2 Unterschiede zwischen Kanban und Scrum • “Scrum Board” gehört zur nur eine Scrum Gruppe aber es kann durch allen Gruppen gesehen werden. Aber die Entscheidungen werden durch nur inhaberin Gruppe getroffen. “Kanban Board” gehört nicht zur einen besitmmten Gruppe sondern die schrägen Gruppen werden nach der Wünsche bestimmt. “Kanban Board” hat die Beziehung mit dem “Workflow”, es hat keine Beziehung mit den Gruppen. Ouelle: Kniberg, Henrik; Skarin, Mattias, 2009,Kanban ve Scrum, İkisinin de En İyisini Yapmak 29/41
  • 30. 3.2 Unterschiede zwischen Kanban und Scrum • In Scrum gibt es Sprint und nach diesen Sprint müssen alle Arbeitsteilen in ihren Sprint, in bestimmten Zeiträumen unbedingt erledigt werden. Aber in Kanban für die Erledigung der Arbeitsteilen gibt es keinen bestimmten Zeiträumen. Ouelle: Kniberg, Henrik; Skarin, Mattias, 2009,Kanban ve Scrum, İkisinin de En İyisini Yapmak Kanban Scrum 30/41
  • 31. 3.2 Unterschiede zwischen Kanban und Scrum • In Scrum müssen die Geschwindigkeit der Gruppen und die Arbeitsgröße kalkuliert werden. Die Geschwindigkeit der Gruppen zeigt das, wie viele Arbeitsteile nach der Ende von einem Sprint abliefert werden können. Aber in Kanban ist diese Kalkulation nicht ein Regel. Wenn die Ablieferungsgarantie muss gegeben werden, dann soll die Kanban Gruppe sich selbst entscheiden, wie die Geschwindigkeit und die Arbietsgröße kalkuliert werden. Die Geschwindigkeit der Gruppen ist in Scrum ein Messungmittel für die Planen und Verbesserungen und die Ablieferungszeit ist in Kanban ein Messungmittel für die Planen und Verbesserungen. Ouelle: Kniberg, Henrik; Skarin, Mattias, 2009,Kanban ve Scrum, İkisinin de En İyisini Yapmak 31/41
  • 32. 3.2 Unterschiede zwischen Kanban und Scrum • In Scrum werden die Burndown Grafiken benutzt und diese Verwendung ist eine Regel. Aber in Kanban die Nutzung der Grafiken ist nicht eine Regel, sondern können sie nach der Wünsche benutzt werden. Ouelle: Kniberg, Henrik; Skarin, Mattias, 2009,Kanban ve Scrum, İkisinin de En İyisini Yapmak 32/41
  • 33. 3.2 Unterschiede zwischen Kanban und Scrum • In Scrum gibt es zwei unterschiedlichen Liste und ein List ist “Product Baklog” und andere List ist “Sprint Backlog”. Product Owner kann die Aufgaben in Product Backlog bestimmen aber die Aufgabe von Sprint Backlog nict bestimmen. Zwischen die Produkte werden Priorität gesetzt. Ouelle: Kniberg, Henrik; Skarin, Mattias, 2009,Kanban ve Scrum, İkisinin de En İyisini Yapmak 33/41
  • 34. 3.2 Unterschiede zwischen Kanban und Scrum • In Kanban alle Arbeisteilen und Produckt Backlog befinden sich zusammen in einer Tabelle. Produckt Owner kann die Aufgabe von Produckt Backlog und die Aufgabe von “Selected” Spalte bestimmen aber er kann nicht für die anderen Spalten entscheiden.Zwischen die Produkte werden Priorität gesetzt können aber diese Situation ist nicht eine Regel. Ouelle: Kniberg, Henrik; Skarin, Mattias, 2009,Kanban ve Scrum, İkisinin de En İyisini Yapmak 34/41
  • 35. • Gegründet Januar 2009 • Es ist ein soziales Netzwerk Spiel Unternehmen und größte europäische Unternehmen. • Wooga hat 5 Facebook-Spiele (BubbleIsland, MonsterWorld ...) über 30 Millionen aktive User, meist weiblich. • Teamstruktur: 3 Produktmanager, 1 Projektleiter, 2 Backend Entwickler, 2 Flash Entwickler, 1 QA, 3 Grafikdesigner Quelle: https://www.slideshare.net/wooga/scrum-kanban-for-social-games?ref=http://kanbantool.com/kanban-library/case-studies/scrum-and-kanban-for-social-games 35/41 4. Beispiel der Kanban Anwendung Woonga Case
  • 36. Woonga Case - Problem • Ihr Problem mit Scrum; • Tägliche Betriebs- oder Hauptfehler. Sie ruinieren Sprint Plan, • Scrum ist zu strict, • Planungstage keine laufende Entwicklung, • Re-priorisierung ist während eines Sprints nicht möglich. Quelle: https://www.slideshare.net/wooga/scrum-kanban-for-social-games?ref=http://kanbantool.com/kanban-library/case-studies/scrum-and-kanban-for-social-games 36/41
  • 37. Woonga Case - Lösung Lösung: Integration von Kanban in Scrum: • Product Owner sieht Prozess wie Scrum, • Für Hauptmerkmale wird die wöchentliche Iteration fortgesetzt, • Täglicher Stand-up wird gehalten • Feature wird freigegeben, wann immer es bereit ist • Wichtige Aufgaben werden so schnell wie möglich gestartet • Flexible Re-Priorisierung • Der gesamte Entwicklungsstatus wird für alle Mitglieder sichtbar sein. • Der Fortschritt wird täglich aktualisiert • Visualisieren Sie die ganze Kette an der Tafel und folgen Sie Engpässen Quelle: https://www.slideshare.net/wooga/scrum-kanban-for-social-games?ref=http://kanbantool.com/kanban-library/case-studies/scrum-and-kanban-for-social-games 37/41
  • 39. • Unabhängige Teamstruktur • Selbst organisieren und motivieren • Gute Balance zwischen Flexibilität und Stabilität Quelle: https://www.slideshare.net/wooga/scrum-kanban-for-social-games?ref=http://kanbantool.com/kanban-library/case-studies/scrum-and-kanban-for-social-games 39/41 Woonga Case-Schlussfolgerung