Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Per CMS Websitesproblemlos pflegenDipl.-Ing. Markus SöthHannover, 24.11.2011                    VisionConnect GmbH
Fehler Folie nicht gefunden !404Not foundThe requestet URL was not found on this server
Agenda   Was ist Content Management   Der technische Hintergrund   Pause   Vom Desktop zum Server   Der Projektablauf...
Die CMS Grundlagen
Die Grundlagen                               Was ist Content Management?Ein Content-Management-System (kurz: CMS, übersetz...
Die Grundlagen                                                                    Was ist Content Management?             ...
Die Grundlagen                            Standardisierung von Prozessen   Benutzerverwaltung (Gruppen, Rollen, Rechte) ...
Die Grundlagen                    Was ist ein CMS nicht?   Online Datenspeicher/Backupsystem   Webdesign - Werkzeug!
Der technische Hintergrund
Die Technik des CMS                                             Der interne Ablauf         Datenhaltung         Datenhaltu...
Die Technik des CMS                                      Der interne Ablauf                 CMS – Kern                    ...
Die Technik des CMS              Statische und dynamische Systeme Statisch:                           Dynamisch:Redaktions...
Die Technik des CMS                                    Vergleich statisch / dynamisch  Statisches CMS                     ...
Die Technik des CMS                       Erweiterung des BasissystemsAusbau der Webpräsenz durch zusätzliche AngeboteBil...
Die Technik des CMS                                          Blog vs. CMSBlogEinfaches online publishing ToolDarstellung ...
Vom Hoster zum eigenen System
Vom Desktop zum Server                                                  Clientseitige Systeme   Installation auf einem ein...
Vom Desktop zum Server                                                Website-Baukasten  „out of the box“ Systeme  Häufig ...
Vom Desktop zum Server                                                    Der eigene Server                               ...
Vom Desktop zum Server                  Vergleich: Kommerziell - OpenSourceKommerzielles CMS                   Opensource ...
Der Projektablauf
Der Projektablauf                                   Vorgehensweise zur Auswahl   Mehrsprachige Inhalte   Hersteller und ...
Der Projektablauf   Kosten / Aufwände       http://www.webkalkulator.com/
Der Projektablauf                                Projektdauer - Projektablauf           Agentur                           ...
Weitere Informationen
Weitere Informationen                                 Auswahlkriterienwww.contentmanager.de                               ...
Weitere Informationen                         CMS Links            http://www.databecker.de/            http://www.fogcree...
Weitere Informationen                         CMS Links            http://www.strato.de/            http://www.1und1.de/  ...
Weitere Informationen                         CMS Links            http://www.cmsimple.com/            http://www.joomla.d...
Noch Fragen?                Markus Söth                   Tel.: 0511 76071 255                   Fax: 0511 76071 101      ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Per CMS Websites problemlos pflegen

633 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Technologie
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Per CMS Websites problemlos pflegen

  1. 1. Per CMS Websitesproblemlos pflegenDipl.-Ing. Markus SöthHannover, 24.11.2011 VisionConnect GmbH
  2. 2. Fehler Folie nicht gefunden !404Not foundThe requestet URL was not found on this server
  3. 3. Agenda Was ist Content Management Der technische Hintergrund Pause Vom Desktop zum Server Der Projektablauf Weitere Informationen
  4. 4. Die CMS Grundlagen
  5. 5. Die Grundlagen Was ist Content Management?Ein Content-Management-System (kurz: CMS, übersetzt:Inhaltsverwaltungssystem) ist ein System, das die gemeinschaftliche Erstellung undBearbeitung von Inhalt, bestehend aus Text- und Multimedia-Dokumenten,ermöglicht und organisiert, meist für das World Wide Web. Zusammengefasst ZusammengefasstEin Autor kann ein solches System auch   Handling digitaler Informationen Handling digitaler Informationenohne Programmier- oder HTML-Kenntnisse Planung, Steuerung und Produktion von   Planung, Steuerung und Produktion vonbedienen. digitalen Inhalten und Inhaltselementen digitalen Inhalten und Inhaltselementen   Bedarfs- und benutzergerechte Bedarfs- und benutzergerechte Aufbereitung von Informationen aus Aufbereitung von Informationen ausDer darzustellende Informationsgehalt wird unterschiedlichen Quellen für unterschiedlichen Quellen fürin diesem Zusammenhang als Content unterschiedliche Medien unterschiedliche Medien(Inhalt) bezeichnet.   Abbildung von gewünschten // Abbildung von gewünschten erforderlichen Workflows erforderlichen WorkflowsQuelle: Wikipedia   Link- und Changemanagement Link- und Changemanagement
  6. 6. Die Grundlagen Was ist Content Management? Inhalt Design StrukturMedien Kopfleiste Menu Verteiler Sprungmarken Interne Struktur Einkaufszentrum Musterstadt Interne Hyperlinks Vermietung von Gewerbeobjekten Bild 1 Die Mustermann GmbH vermietet und bewirtschaftet im Auftrag der Verwaltungs Text 1 GmbH & Co. KG – Zweiter IBV – Immobilienfonds für Deutschland Gewerbeobjekte im modernisierten Einkaufszentrum in Musterstadt –Texte Westhagen. Fläche: Die insgesamt 37 Gewerbeobjekte haben Bild 2 eine Gesamtnutzfläche von ca. 6081 m2. Die verfügbaren Gewerbeobjekte haben eine Text 2 Nutzfläche zwischen 20 und 90m2. Lage: Das Einkaufszentrum liegt im Musterstädter Bild 3 Stadtteil Westhagen. Der Stadtteil Text 3 Westhagen hat im direkten Einzugsgebiet ca. 10.000 Einwohner, die u.a. von diesem Einkaufszentrum versorgt werden. Nutzungsformen: Neben den renommierten Text 4 Bild 4Adressen Mustermann GmbH Geschäftsstelle Musterstadt Bild 5 Muster Str. 14 12345 Musterstadt Tel.: 01234 / 00000 Fax: 01234 / 00003 E-Mail: mustermann@musterman.de
  7. 7. Die Grundlagen Standardisierung von Prozessen Benutzerverwaltung (Gruppen, Rollen, Rechte) Einhaltung des Unternehmens-CD Erstellung (Authoring neuer redaktioneller Informationen) Pflege (Editing von bestehenden Informationen) Qualitätssicherung und Freigabe (Workflow) Steuerung / Automatisierung (z.B. Verfallsdatenüberwachung) Bereitstellen von Inhalten für SocialMedia Portale (Facebook, Twitter,etc)
  8. 8. Die Grundlagen Was ist ein CMS nicht? Online Datenspeicher/Backupsystem Webdesign - Werkzeug!
  9. 9. Der technische Hintergrund
  10. 10. Die Technik des CMS Der interne Ablauf Datenhaltung Datenhaltung Architektur Architektur Webserver WebserverDateibasiert Filebasiert Dateibasiert    PHP PHP   Apache ApacheDatenbank (Frei) Datenbank (Frei)    Java Java   Microsoft Internet Microsoft Internet ASP Information Server Information Server ▪ MySQL   MySQL MySQL   ASP ▪ PostgreSQL   PostgreSQL PostgreSQL   Python PythonDatenbank (Lizenz) Datenbank (Lizenz)    Perl Perl ▪ MS SQL-Server   MS SQL-Server MS SQL-Server   C++ C++ ▪ Oracle   Oracle Oracle   LotusScript LotusScript ▪ Lotus Domino   Lotus Domino Lotus Domino
  11. 11. Die Technik des CMS Der interne Ablauf CMS – Kern #sdfdsf{ fghgfh ghjhgj } dsfgfgdgTemplate dfgdfg Datenpool fgfgfgf {fghgfhgfh {dgfhgfhhfg (Datenbank, Datei) {gfhgfhgfh }}}} ## xcvxcv## ## xcvxcv## Webseite nav1 Fdsfds nav2 sdfdsfdsfd nav3 sdfds dsfdsfdsf dsfdsf
  12. 12. Die Technik des CMS Statische und dynamische Systeme Statisch: Dynamisch:Redaktionsclient Redaktionsclient CMS CMS Zeitgesteuerte In-Time-Abfrage Generierung der Daten Webserver WebserverBrowser / User Browser / User
  13. 13. Die Technik des CMS Vergleich statisch / dynamisch Statisches CMS Dynamisches CMS++ hohe Ausfallsicherheit des Webangebots + sehr hoher Aktualitätsgrad des Angebots + physikalische Trennung von Web- und Datenbankserver möglich + leichtere Einbindung dynamischer Abfragen++ Geringere Anforderungen an die ++ Leichtere Unterstützung des Hardware Zusammenwachsens der drei Cs (Content, Commerce, Community) + Leichte Erstellung von Offlineversionen – ggf. schwache Performance bei– Geringerer Aktualitätsgrad des starken Zugriffen Angebots – – hohe Hardwareanforderungen– Dynamische und personalisierte Abfragen – Totalausfall des Angebots bei benötigt weitere Datenbankanwendung Fehlern der Datenbank
  14. 14. Die Technik des CMS Erweiterung des BasissystemsAusbau der Webpräsenz durch zusätzliche AngeboteBildergallerieNewsKalender Social Media KalenderShopForumBlog CMSVisuelle EffekteSocial Media News Shop Visuelle Effekte
  15. 15. Die Technik des CMS Blog vs. CMSBlogEinfaches online publishing ToolDarstellung wie Tagebuch oder NewsseiteBeiträge werden fortlaufend geschriebenMöglichkeit der KommentierungEinfaches Rechte-Rollen KonzeptGgf. als CMS ausbaubar
  16. 16. Vom Hoster zum eigenen System
  17. 17. Vom Desktop zum Server Clientseitige Systeme Installation auf einem einzelnen Rechner. Vor- und Nachteile Vor- und Nachteile + keine Datenbank + keine Datenbank + Zugriffsschutz + Zugriffsschutz + schneller Erfolg + schneller Erfolg -- Insellösung Insellösung -- keine dynamischen Inhalte keine dynamischen Inhalte City Desk 2.0 Zeta Producer Starter Edition Kostenlos -- kostenpflichtig kostenpflichtigWeb to Date (max 50 Artikel) (max 50 Seiten)199,95 € inkl. MwSt. Free Download! -- OS gebunden OS gebunden Preis: ab 99 EUR Professional Edition US $299 per user Enterprise Ab 1.499 EUR Contributor Edition Starts at $297 for three users Die hier gezeigten Beispiele stellen keine Empfehlung der VisionConnect GmbH dar
  18. 18. Vom Desktop zum Server Website-Baukasten „out of the box“ Systeme Häufig in Hostingangeboten enthalten Vor- und Nachteile Vor- und Nachteile + Einfache Bedienung + Einfache Bedienung + Viele Vorlagen + Viele Vorlagen + Schnelle Erstellung + Schnelle Erstellung + Feature-Reichtum + Feature-Reichtum + Sicherheits-Updates + Sicherheits-Updates 1und1 Branchenhomepage Webnode -- Eingeschränkte Flexibilität Eingeschränkte Flexibilität -- Abhängigkeit Abhängigkeit -- Kein Datenexport Kein DatenexportStratoLivepages -- Nicht für große Projekte Nicht für große Projekte Weitere Informationen: http://www.cms-testlabor.de/testberichte/ Die hier gezeigten Beispiele stellen keine Empfehlung der VisionConnect GmbH dar
  19. 19. Vom Desktop zum Server Der eigene Server Vor- und Nachteile Vor- und Nachteile + individuelle Darstellung + individuelle Darstellung + Netzwerkfähig + Netzwerkfähig + Große Auftritte möglich + Große Auftritte möglichJoomla + Workflows abbildbar + Workflows abbildbarLizenzfreies System + Zeitsteuerung + Zeitsteuerung TYPO3 + Erweiterungen verfügbar + Erweiterungen verfügbar Lizenzfreies System -- ggf. Lizenzkosten ggf. Lizenzkosten -- hohe Einarbeitungszeit hohe Einarbeitungszeit Opentext Lizenzpflichtiges - System Die hier gezeigten Beispiele stellen keine Empfehlung der VisionConnect GmbH dar
  20. 20. Vom Desktop zum Server Vergleich: Kommerziell - OpenSourceKommerzielles CMS Opensource CMS+ Support + Lizenzskostenfrei+ Gewährleistung + Breitere Installationsbasis (MYSQL, etc)+ Sicherheit + Zukunftssicherheit + große Entwicklergemeinde- Lizenzkosten- Abhängigkeit vom Hersteller - keine Gewährleistung- Kostpflichtiger Support - kein Hotline-Support
  21. 21. Der Projektablauf
  22. 22. Der Projektablauf Vorgehensweise zur Auswahl Mehrsprachige Inhalte Hersteller und Produktauswahl (durchleuchten) Anforderungen an die Systemtechnik Client oder Server-basierend Datensicherung und Datenarchivierung Datenschutz (Zugangskontrolle) Linkmanagement Schnittstellen zu weiteren DV-Systemen Skalierbarkeit Kosten - Nutzenanalyse  Was brauche ich wirklich?
  23. 23. Der Projektablauf Kosten / Aufwände http://www.webkalkulator.com/
  24. 24. Der Projektablauf Projektdauer - Projektablauf Agentur Template- Einpflegen Design erstellung der InhalteWorkshop Online- start Erstellung Revision des Textmaterials der Seiten Auftraggeber Dauer: ca 2-3 Monate
  25. 25. Weitere Informationen
  26. 26. Weitere Informationen Auswahlkriterienwww.contentmanager.de  Anbieterdatenbank  Produktdatenbank  Produktvergleich  Fachartikeln  Foren  Links  News Alternativen: www.cmforum.de www.ecin.de
  27. 27. Weitere Informationen CMS Links http://www.databecker.de/ http://www.fogcreek.com/CityDesk/ http://www.zeta-producer.com Die hier gezeigten Beispiele stellen keine Empfehlung der VisionConnect GmbH dar
  28. 28. Weitere Informationen CMS Links http://www.strato.de/ http://www.1und1.de/ http://de.webnode.com/ http://www.cms-testlabor.de/ Die hier gezeigten Beispiele stellen keine Empfehlung der VisionConnect GmbH dar
  29. 29. Weitere Informationen CMS Links http://www.cmsimple.com/ http://www.joomla.de/ http://typo3.org/ http://opentext.de/ Die hier gezeigten Beispiele stellen keine Empfehlung der VisionConnect GmbH dar
  30. 30. Noch Fragen? Markus Söth Tel.: 0511 76071 255 Fax: 0511 76071 101 soeth@visionconnect.de VisionConnect GmbH

×