Performance durch Affiliate Marketing - Chancen, Risiken & Insights

401 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation auf der PERFORMIX.WIEN 2016 (http://performix.wien/ - präsentiert von Werbeplanung.at sowie Traffic3.net) am 25.10.2016 in Wien.

Der Vortrag beschäftigt sich mit den Voraussetzungen für den Start eines Affiliate Programmes, den Möglichkeiten, mehr Sales zu erreichen und sich gegen Betrug- und weitere Risiken im Affiliate Marketing zu schützen.

Veröffentlicht in: Marketing
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Performance durch Affiliate Marketing - Chancen, Risiken & Insights

  1. 1. Performance durch Affiliate-Marketing Chancen, Risiken und Insights Maximilian Schirmer
  2. 2. Was ist das für 1 Speaker? • Wirtschaftsinformatik auf der TU-Wien • Seit 2008 im Affiliate-Marketing / SEO Bereich • Über 70 Projekte in > 10 Branchen betreut • Seit 2012: Mobilfunk Vergleichsportal tarife.at 15 seconds of fame
  3. 3. Unser Plan Einleitung Kurze Erklärung des Kanals Voraussetzungen Lohnt sich Affiliate für mich? Chancen Wie bekomme ich mehr Sales? Risiken Was muss ich beachten?
  4. 4. In aller Kürze – Das Prinzip
  5. 5. Mitspieler Merchant • Will Produkte verkaufen • Sucht Vertriebspartner • Möglichst wenig Aufwand Affiliate / Publisher • Thematisch passende Webseite • Will seine Besucher zu Gold machen • Wirbt für fremde Produkte Netzwerk • Publisher-Base • Tracking • Abrechnung • Network-Fee Skalierende CPO-Deals
  6. 6. Voraussetzungen
  7. 7. Verfügbarkeit von Affiliates
  8. 8. Affinitätskategorien Hochgradig relevant Betreiben Webseiten, die unsere perfekt erreicht Thematisch passend Kann einen thematischen Bezug zu unseren Produkten herstellen Thematisch ungebunden Etwa Deals- oder Gutscheinplattformen
  9. 9. Fact #1 - Niemand wartet auf Sie
  10. 10. Herausstechen durch Lösung?  Bessere CR  Höhere Provisionen  Höherer Warenkorb  Bekanntere Marke  Incentives  Persönliche Betreuung RPC
  11. 11. Fact #2 – Pareto gilt auch hier
  12. 12. Dann haben Sie ein Problem. Außer, Ihnen reicht “Grundrauschen” Keine Affiliates?
  13. 13. Produkt für Affiliates geeignet?
  14. 14. CPO 2 Möglichkeiten  Geeignet für simple Verträge  Provision bei Vertragsabschluss  Absolut (z.B. 30 Euro) oder  Relativ (z.B. 4% vom Warenkorb)  Storno bei Rücktritt CPL  Geeignet für komplexe Verkäufe  Provision bei Interesse  Interner Vertrieb übernimmt  Absolut oder Relativ  Storno bei Fake-Daten
  15. 15. Chancen – Dream Big
  16. 16. Möglichkeit #1: Mehr Affiliates • Mögliche Partner finden (Recherche, Affiliate-Kataloge der Netzwerke) • Warum keine Partnerschaft? • Anschreiben  Wertschätzen („Niemand wartet auf Sie“) • Unbekannt? • Provisionen? ( CR) • Premium Provisionen? • Seite analysieren  Vorschläge • Bei Mitbewerb inspirieren • Zur Erinnerung – Pareto!
  17. 17. Similarweb.com
  18. 18. Backlink-Checks
  19. 19. Möglichkeit #2: Mehr Sales / Affiliate • Problem - Pool möglicher Affiliates rasch ausgereizt • Mehrere Quick-Wins • Höhere Provisionen / Einführung von Provisionsklassen (Niedrig anfangen) • Affiliate Rally / Ziele (Sonderzahlung) • Individuelle Werbemittel erstellen • Weitere Möglichkeiten der Bewerbung erörtern • Und ein wirklich großer Hebel…
  20. 20. VertriebsPARTNER
  21. 21. Eigene Erfahrung • Verträge gehen weit über „Standard-Vereinbarungen“ hinaus (inkl. NDAs) • Direkter Ansprechpartner als Vermittler & Mastermind (Keine VZ-Stelle!) • Regelmäßige Kontakte mit Design, Marketing, Sales, Rechtsabteilung, CEO • Unterstützen Anbieter in der Produktentwicklung • Bekommen Aktionen und Produktentwicklungen proaktiv mitgeteilt • Bekommen Informationen über Produktleistungen • Exklusive Aktionen für unsere Besucher • Tipp: Bestätigung, dass diese Zusammenarbeit erlaubt ist, vom Netzwerk einholen
  22. 22. Weitere Vorteile • Risikofreies Werbeinventar • Redaktionelle Einbindung in Textform • Mitbewerb bekommt den Sale nicht (Verdrängungswettbewerb) • Zugriff auf Premium-Werbeinventar (sonst Horrende TKPs)
  23. 23. Risiken & Schutz
  24. 24. Fraud - Cookie Dropping • Besucher wird automatisiert auf Ihre Webseite geschickt • Erhält ein Tracking Cookie vom Netzwerk • Cookie hat eine Laufzeit von i.d.R. 30-100 Tagen • Sie müssen Provision zahlen / anderer Affiliate verliert seine Provision • Lässt sich meistens relativ einfach Erkennen (niedrige Conversionrate) • Netzwerke verfügen – theoretisch – über Erkennungssysteme (haha)
  25. 25. Channel Kannibalisierung • Merchant und Affiliates sprechen ähnliche Zielgruppe an • Folge: Wettbewerb bei SEA, SEO und anderen Channels • Gegenseitig hochbieten • Greyhat SEO-Methoden, um Platz zurück zu gewinnen • Idee: „Du darfst nicht > 40 Cent bieten“ • Problem: Ihr Standing ist nicht gut genug, um es dem Publisher zu verbieten • Konsequenz: Affiliate ignoriert Ihre Bitte / wechselt Merchant
  26. 26. Multi-Channel Attribution • CJT auch im Affiliate Marketing hochgradig relevant • Szenario: Ein User kommt über folgende Channels zu Ihnen • Preisvergleich (Affiliate, setzt Cookie) • 1 Tag später: Retargeting (über Dienstleister) • Problem: Affiliate & Dienstleister wollen Provision • Drei Lösungen • Cookie-Weiche (Transparent!) • Cookie-Lifetime verringern • CJT (haha  )
  27. 27. Quick-Tipps • Tracking-Lösung muss „Deeplink Generator“ zulassen • Tracking-Lösung muss „Sub-ID“ Tracking zulassen • Angebote von mehreren Netzwerken einholen (Exklusiv?  Verhandlungsspielraum) • Private-Networks in Betracht ziehen (Wenige Affiliates bzw. horrende Sales-Verteilung) • Affiliates zu Firmenfeiern / Firmenevents einladen (Stärkt Partnerschaft, Synergieeffekte) • Gegebenenfalls vor Programm-Start schon mit Affiliates sprechen • Fragen!

×