Gastvorlesung Web2 0 2010

2.756 Aufrufe

Veröffentlicht am

Gastvorlesung an der Wiso Nürnberg am 5.5.2010: Vom Internet bis Social Media -
Web-Geschichte(n) aus der Sicht der Möbelmacher

Veröffentlicht in: Bildung
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Gastvorlesung Web2 0 2010

  1. 2. Der Stammbaum des Internets <ul><li>1945 „Memex“ von Vannevar Bush Mem ory Ex tender; dt. etwa: Gedächtnis-Erweiterer </li></ul>
  2. 3. Stammbaum des Internets und der Möbelmacher 1957 <ul><li>1957 Advanced Research Project Agency (ARPA) ist die Reaktion auf den Sputnik Schock </li></ul><ul><li>Gesetz über die Gleichberechtigung von Mann und Frau im bürgerlichen Recht der Bundesrepublik Deutschland </li></ul><ul><li>Gunther Münzenberg wird geboren, 2 Jahre nach Bill Gates und Tim Berners-Lee </li></ul>
  3. 4. Stammbaum des Internets und der Möbelmacher 1962 <ul><li>1962 Forschungen zum ARPANET beginnen (Vernetzung als Ziel, denn Zentralrechner wäre zu leicht zerstörbar) </li></ul><ul><li>Oktoberfestmaß Bier kostet 1,90 DM </li></ul><ul><li>Antibabypille erscheint am deutschen Markt grade noch spät genug … </li></ul><ul><li>herwig Danzer wird geboren </li></ul>
  4. 5. Stammbaum des Internets: Xanadu bis Domain 1965 - 1986 <ul><li>1965 - Das Vernetzungsprinzip wird von der Wissenschaft aufgegriffen. Ted Nelson prägt im Rahmen des Projekts Xanadu den Fachausdruck Hypertext . </li></ul><ul><li>1974 - Der Begriff Internet wird erstmals im Transmission Control Protocol (TCP) verwendet, das militärische ARPANET kann dank TCP mit andern Netzen kommunizieren </li></ul><ul><li>1981 Die Facharbeit „Animal Farm“ (George Orwell) von herwig Danzer wird auf einer elektrischen Schreibmaschine geschrieben, die Seminararbeiten an der Ludwig Maximilian Universtät München schon auf dem Atari Computer </li></ul><ul><li>1986 DE-NIC wird als Verwaltungsorganisation am Rechenzentrum der Universität Dortmund eingerichtet </li></ul>
  5. 6. Stammbaum der Möbelmacher 1988 <ul><li>1988 – Gunther Münzenberg und herwig Danzer gründen die Möbelmacher als ökologisch orientierte Massivholzschreinerei </li></ul><ul><li>IT Ausstattung war Atari mit 20 MB externer Festplatte </li></ul>
  6. 7. Stammbaum des Internets <ul><li>1989 Sir Timothy John Berners-Lee , (* 8. Juni 1955 in London ) ist ein britischer Informatiker . Er ist der Erfinder der HTML (Hypertext Markup Language) und der Begründer des World Wide Web . </li></ul><ul><li>1990 erste Version von Photoshop kommt auf den Markt </li></ul><ul><li>1990 - Das Internet wird für die kommerzielle Nutzung freigegeben und wird daher auch außerhalb der amerikanischen Streitkräfte und von Universitäten zugänglich. </li></ul>1989-1990
  7. 8. Stammbaum Internet und Möbelmacher <ul><li>1993 5-jähriges Jubiläum der Möbelmacher </li></ul><ul><li>Das World Wide Web wird am 30.April 1993 zur allgemeinen Benutzung freigegeben, erster Browser ist Mosaic </li></ul>Tim Berners-Lee , Erfinder des World Wide Webs (Bild: w3.org) 1993
  8. 9. Stammbaum des Internets in Nürnberg Erster persönlicher Ausflug ins Internet auf einer Veranstaltung der NIK im Jahr 1997 1997 Praktika Praktikantenplätze - Praktikumsbörse Die NIK vergibt regelmäßig Praktika oder vermittelt Praktikanten an NIK-Mitglieder Ihre Ansprechpartnerin: Eva-Susanne Stockmeyer eva.stockmeyer[at]nik-nbg.de Tel.: 0911 / 376500 - 103
  9. 10. Möbelmacher in Unterkrumbach <ul><li>Neubau des ökologischen Gewerbebaus 1997 </li></ul><ul><li>Regionales Musterhaus 2001 </li></ul>2001
  10. 11. Stammbaum des Internets bei den Möbelmachern: Start 1998 1998 <ul><li>Erste Website der Möbelmacher ist von Fortbildungs-teilnehmern als reine html-Seite erstellt worden </li></ul><ul><li>Kurz danach ging Google online </li></ul>
  11. 12. Erste Homepage der Möbelmacher 1998 <ul><li>Nachteile an statischen Seiten: </li></ul><ul><li>Kommunikation nur einseitig, kein Rückkanal </li></ul><ul><li>Aufwändig und nur mit Fachleuten zu pflegen </li></ul>
  12. 13. Stammbaum Internet: Cluetrain Manifest http://www. cluetrain .de 1999
  13. 14. Neue Website im November 1999 1999
  14. 15. Stammbaum Internet <ul><li>Das Projekt Wikipedia wird unter der Webadresse http://www. wikipedia .com von Larry Sanger and Jimmy Wales gestartet. 15 Jan 2001 </li></ul><ul><li>RSS 0.91 wurde von UserLand Software inoffiziell weiterentwickelt und Mitte 2000 erstmals mit RSS 0.91 veröffentlicht. Die Feeds sind wichtig für Blogs, weil neue Artikel im Feedreader erscheinen </li></ul><ul><li>Die erste stabile Version von WordPress erschien am 3. Januar 2004. Weit verbreitetes CMS für Blogs </li></ul><ul><li>Facebook geht online 01 Feb 2004 </li></ul>2000 - 2005
  15. 16. Stammbaum Internet-Möbelmacher: Erstes Weblog im Handwerk: Nachhaltigkeitsblog <ul><li>Resteverwertung von Texten für Zeitungen und des Jahrbuchs </li></ul><ul><li>Kommunikation als Dialog, statt Monolog </li></ul><ul><li>Google Ranking </li></ul><ul><li>Digitale Reputation </li></ul><ul><li>Tagebuch </li></ul><ul><li>Nachhaltigkeit / Glaubwürdigkeit </li></ul>2005
  16. 17. Nachhaltigkeitsblog 2005 <ul><li>Website ist Werbung im Blog erfährt man, wie wir ticken </li></ul><ul><li>Einzelanfertigung und komplexe Arbeits- Einkaufs- und Fertigungsabläufe bieten interessanteren Inhalt als ein Logo und Werbeblabla </li></ul><ul><li>Blog bringt Besucher auf Homepage und umgekehrt </li></ul><ul><li>Macht Spaß weil man neue Freunde findet </li></ul>2005
  17. 18. Stammbaum Internet: 2006 Typo 3 Website <ul><li>Neue Homepage als Typo3 CMS dadurch von allen Beteiligten bedienbar </li></ul><ul><li>Verbindung zum Weblog in der rechten Sidebar </li></ul>2006
  18. 19. Auch Web 2.0 braucht RL - z.B. Nextperts Meeting 2006 - 2007
  19. 20. Social Bookmarking <ul><li>Mister Wong als Social Bookmarking Tool </li></ul><ul><li>Taggen von Bookmarks führt zum thematischen Sammeln von Links und Websites </li></ul><ul><li>Wichtiges Werkzeug für Suchmaschinenoptimierung </li></ul>2000
  20. 21. Bloggertreffen seit Februar 2008 <ul><li>Zusammen mit der Nürnbergmesse das Blogggertreffen organisiert, bei dem Blogger Journalisten gleichgestellt werden </li></ul>2008
  21. 22. Twitter, online seit 2006 <ul><li>Twitter ist online seit 2006 </li></ul><ul><li>Möbelmacher setzten ersten Tweet im Februar 2008 beim Bloggertreffen </li></ul>2006 2008
  22. 23. Twizza 2010 und RL <ul><li>Twittag-, Twabend- und Twizzaessen in Nürnberg (erstmals im Juni 2009 </li></ul><ul><li>Termine unter http://www.twabendessen.org </li></ul><ul><li>Startschuss für Web 2.0 Aktivitäten in Hersbruck am Twittwoch, den 17.März 2010 </li></ul>2010
  23. 24. Openbc bzw. Xing 2003 <ul><li>Premium-Mitgliedschaft bei Xing kostet rund 5 € pro Monat </li></ul><ul><li>Basismitgliedschaft ist kostenlos, fehlen aber einige Suchfunktionen, die Möglichkeit Nachrichten zu verschicken uvm. </li></ul>2003
  24. 25. Facebook online seit 2004 <ul><li>Online seit 1. Februar 2004 ursprünglich nur für Havard Studenten </li></ul><ul><li>Auf den Firmenseiten wird man seit April 2010 nicht mehr Fan sondern klickt auf „gefällt mir“ </li></ul><ul><li>Politiker greifen Facebook wegen mangelndem Datenschutz an Verbraucherschutzministerium rät von einer Nutzung ab. [3] </li></ul>2004
  25. 26. Social Media Newsroom 2010 <ul><li>Logische Konsequenz aller Onlineaktivitäten: Der Social Media Newsroom </li></ul><ul><li>Der „neue Pressebereich“ ist das Ergebnis des Paradigmenwechsels weg vom Push hin zum Pull </li></ul>2010
  26. 27. Larasloft.de 2009 <ul><li>Zusätzliche Domain für Kompletteinrichtung eines Lofts: www.larasloft.de auf Wordpress aufgesetzt </li></ul><ul><li>Suchmaschinenoptimierung „Loft einrichten“ </li></ul>2009
  27. 28. Social Media Umfrage 2010 <ul><li>Theresa Suttner und Juliane Strigl erarbeiten mit herwig Danzer die Umfrage zur Web 2.0 Nutzung bei Studenten und der Kontrollgruppe aus Websitebesuchern </li></ul>
  28. 29. Umfrage Unsere Teilnehmer… 2010
  29. 30. Umfrage Wie häufig nutzen Sie Ihre Haupt-Community 2010
  30. 31. Umfrage Auf welcher der folgenden Social-Networking-Plattformen sind Sie aktiv? (Mehrfachnennungen möglich) 2010
  31. 32. Umfrage Nutzen sie Blogs? 2010
  32. 33. Social Media in der Wirtschaft – ein Traum? <ul><li>Nur ehrliche und vernünftige Produkte anbieten </li></ul><ul><li>Offenes Ohr für und respektvoller Umgang mit Mitarbeitern, Kunden, Nachbarn, kommenden Generationen und nicht zuletzt der Umwelt anstreben </li></ul><ul><li>Lebens- und Arbeitsqualität in der Region durch freundschaftliche Vernetzung schaffen </li></ul>Besucht uns in Unterkrumbach oder im Internet, sagt uns Euere Meinung und lasst uns Ideen entwickeln.
  33. 34. Quellen <ul><li>Das Buch(!): Tamar Weinberg Social Media Marketing 29,90 Strategien für Twitter, Facebook & Co. Fotos, Abbildungen, O'Reilly Vlg. GmbH & Co.Februar 2010 </li></ul><ul><li>Geschichte des Web: http://chronicl.net/timeline/events </li></ul><ul><li>Onlinestudie ARD ZDF http://ard-zdf-onlinestudie.de/ </li></ul><ul><li>So wird die Zukunft von Social Media aussehen http://www.welt.de/webwelt/article5092278/So-wird-die-Zukunft-von-Social-Media-aussehen.html </li></ul><ul><li>Umgangsregeln zu Social Media http://karrierebibel.de/im-dialog-die-wichtigsten-umgangsregeln-fur-social-media/ </li></ul><ul><li>Diplomarbeit und Vortrag von Dominik W. Neuffer „Jump into the stream“ http://www.geldo.de/wordpress/2009/06/19/e-commerce-jump-into-the-stream-2009-06-24-1030-i401/ </li></ul><ul><li>Creative Common Lizenz: http://de.creativecommons.org/ </li></ul><ul><li>Workflow eines Blogbeitrags: http://www.kerstin-hoffmann.de/pr-doktor/2009/12/28/aus-dem-geheimen-pr-labor-workflow-eines-blogbeitrags/ </li></ul><ul><li>Wikipedia Chronologie_des_ internets - Memex – Wikipedia - Projekt Xanadu – Wikipedia - Defense Advanced Research Projects Agency – Wikipedia </li></ul>

×