Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Gastvorlesung Web2 0 2010

2.777 Aufrufe

Veröffentlicht am

Gastvorlesung an der Wiso Nürnberg am 5.5.2010: Vom Internet bis Social Media -
Web-Geschichte(n) aus der Sicht der Möbelmacher

Veröffentlicht in: Bildung
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Gastvorlesung Web2 0 2010

  1. 2. Der Stammbaum des Internets <ul><li>1945 „Memex“ von Vannevar Bush Mem ory Ex tender; dt. etwa: Gedächtnis-Erweiterer </li></ul>
  2. 3. Stammbaum des Internets und der Möbelmacher 1957 <ul><li>1957 Advanced Research Project Agency (ARPA) ist die Reaktion auf den Sputnik Schock </li></ul><ul><li>Gesetz über die Gleichberechtigung von Mann und Frau im bürgerlichen Recht der Bundesrepublik Deutschland </li></ul><ul><li>Gunther Münzenberg wird geboren, 2 Jahre nach Bill Gates und Tim Berners-Lee </li></ul>
  3. 4. Stammbaum des Internets und der Möbelmacher 1962 <ul><li>1962 Forschungen zum ARPANET beginnen (Vernetzung als Ziel, denn Zentralrechner wäre zu leicht zerstörbar) </li></ul><ul><li>Oktoberfestmaß Bier kostet 1,90 DM </li></ul><ul><li>Antibabypille erscheint am deutschen Markt grade noch spät genug … </li></ul><ul><li>herwig Danzer wird geboren </li></ul>
  4. 5. Stammbaum des Internets: Xanadu bis Domain 1965 - 1986 <ul><li>1965 - Das Vernetzungsprinzip wird von der Wissenschaft aufgegriffen. Ted Nelson prägt im Rahmen des Projekts Xanadu den Fachausdruck Hypertext . </li></ul><ul><li>1974 - Der Begriff Internet wird erstmals im Transmission Control Protocol (TCP) verwendet, das militärische ARPANET kann dank TCP mit andern Netzen kommunizieren </li></ul><ul><li>1981 Die Facharbeit „Animal Farm“ (George Orwell) von herwig Danzer wird auf einer elektrischen Schreibmaschine geschrieben, die Seminararbeiten an der Ludwig Maximilian Universtät München schon auf dem Atari Computer </li></ul><ul><li>1986 DE-NIC wird als Verwaltungsorganisation am Rechenzentrum der Universität Dortmund eingerichtet </li></ul>
  5. 6. Stammbaum der Möbelmacher 1988 <ul><li>1988 – Gunther Münzenberg und herwig Danzer gründen die Möbelmacher als ökologisch orientierte Massivholzschreinerei </li></ul><ul><li>IT Ausstattung war Atari mit 20 MB externer Festplatte </li></ul>
  6. 7. Stammbaum des Internets <ul><li>1989 Sir Timothy John Berners-Lee , (* 8. Juni 1955 in London ) ist ein britischer Informatiker . Er ist der Erfinder der HTML (Hypertext Markup Language) und der Begründer des World Wide Web . </li></ul><ul><li>1990 erste Version von Photoshop kommt auf den Markt </li></ul><ul><li>1990 - Das Internet wird für die kommerzielle Nutzung freigegeben und wird daher auch außerhalb der amerikanischen Streitkräfte und von Universitäten zugänglich. </li></ul>1989-1990
  7. 8. Stammbaum Internet und Möbelmacher <ul><li>1993 5-jähriges Jubiläum der Möbelmacher </li></ul><ul><li>Das World Wide Web wird am 30.April 1993 zur allgemeinen Benutzung freigegeben, erster Browser ist Mosaic </li></ul>Tim Berners-Lee , Erfinder des World Wide Webs (Bild: w3.org) 1993
  8. 9. Stammbaum des Internets in Nürnberg Erster persönlicher Ausflug ins Internet auf einer Veranstaltung der NIK im Jahr 1997 1997 Praktika Praktikantenplätze - Praktikumsbörse Die NIK vergibt regelmäßig Praktika oder vermittelt Praktikanten an NIK-Mitglieder Ihre Ansprechpartnerin: Eva-Susanne Stockmeyer eva.stockmeyer[at]nik-nbg.de Tel.: 0911 / 376500 - 103
  9. 10. Möbelmacher in Unterkrumbach <ul><li>Neubau des ökologischen Gewerbebaus 1997 </li></ul><ul><li>Regionales Musterhaus 2001 </li></ul>2001
  10. 11. Stammbaum des Internets bei den Möbelmachern: Start 1998 1998 <ul><li>Erste Website der Möbelmacher ist von Fortbildungs-teilnehmern als reine html-Seite erstellt worden </li></ul><ul><li>Kurz danach ging Google online </li></ul>
  11. 12. Erste Homepage der Möbelmacher 1998 <ul><li>Nachteile an statischen Seiten: </li></ul><ul><li>Kommunikation nur einseitig, kein Rückkanal </li></ul><ul><li>Aufwändig und nur mit Fachleuten zu pflegen </li></ul>
  12. 13. Stammbaum Internet: Cluetrain Manifest http://www. cluetrain .de 1999
  13. 14. Neue Website im November 1999 1999
  14. 15. Stammbaum Internet <ul><li>Das Projekt Wikipedia wird unter der Webadresse http://www. wikipedia .com von Larry Sanger and Jimmy Wales gestartet. 15 Jan 2001 </li></ul><ul><li>RSS 0.91 wurde von UserLand Software inoffiziell weiterentwickelt und Mitte 2000 erstmals mit RSS 0.91 veröffentlicht. Die Feeds sind wichtig für Blogs, weil neue Artikel im Feedreader erscheinen </li></ul><ul><li>Die erste stabile Version von WordPress erschien am 3. Januar 2004. Weit verbreitetes CMS für Blogs </li></ul><ul><li>Facebook geht online 01 Feb 2004 </li></ul>2000 - 2005
  15. 16. Stammbaum Internet-Möbelmacher: Erstes Weblog im Handwerk: Nachhaltigkeitsblog <ul><li>Resteverwertung von Texten für Zeitungen und des Jahrbuchs </li></ul><ul><li>Kommunikation als Dialog, statt Monolog </li></ul><ul><li>Google Ranking </li></ul><ul><li>Digitale Reputation </li></ul><ul><li>Tagebuch </li></ul><ul><li>Nachhaltigkeit / Glaubwürdigkeit </li></ul>2005
  16. 17. Nachhaltigkeitsblog 2005 <ul><li>Website ist Werbung im Blog erfährt man, wie wir ticken </li></ul><ul><li>Einzelanfertigung und komplexe Arbeits- Einkaufs- und Fertigungsabläufe bieten interessanteren Inhalt als ein Logo und Werbeblabla </li></ul><ul><li>Blog bringt Besucher auf Homepage und umgekehrt </li></ul><ul><li>Macht Spaß weil man neue Freunde findet </li></ul>2005
  17. 18. Stammbaum Internet: 2006 Typo 3 Website <ul><li>Neue Homepage als Typo3 CMS dadurch von allen Beteiligten bedienbar </li></ul><ul><li>Verbindung zum Weblog in der rechten Sidebar </li></ul>2006
  18. 19. Auch Web 2.0 braucht RL - z.B. Nextperts Meeting 2006 - 2007
  19. 20. Social Bookmarking <ul><li>Mister Wong als Social Bookmarking Tool </li></ul><ul><li>Taggen von Bookmarks führt zum thematischen Sammeln von Links und Websites </li></ul><ul><li>Wichtiges Werkzeug für Suchmaschinenoptimierung </li></ul>2000
  20. 21. Bloggertreffen seit Februar 2008 <ul><li>Zusammen mit der Nürnbergmesse das Blogggertreffen organisiert, bei dem Blogger Journalisten gleichgestellt werden </li></ul>2008
  21. 22. Twitter, online seit 2006 <ul><li>Twitter ist online seit 2006 </li></ul><ul><li>Möbelmacher setzten ersten Tweet im Februar 2008 beim Bloggertreffen </li></ul>2006 2008
  22. 23. Twizza 2010 und RL <ul><li>Twittag-, Twabend- und Twizzaessen in Nürnberg (erstmals im Juni 2009 </li></ul><ul><li>Termine unter http://www.twabendessen.org </li></ul><ul><li>Startschuss für Web 2.0 Aktivitäten in Hersbruck am Twittwoch, den 17.März 2010 </li></ul>2010
  23. 24. Openbc bzw. Xing 2003 <ul><li>Premium-Mitgliedschaft bei Xing kostet rund 5 € pro Monat </li></ul><ul><li>Basismitgliedschaft ist kostenlos, fehlen aber einige Suchfunktionen, die Möglichkeit Nachrichten zu verschicken uvm. </li></ul>2003
  24. 25. Facebook online seit 2004 <ul><li>Online seit 1. Februar 2004 ursprünglich nur für Havard Studenten </li></ul><ul><li>Auf den Firmenseiten wird man seit April 2010 nicht mehr Fan sondern klickt auf „gefällt mir“ </li></ul><ul><li>Politiker greifen Facebook wegen mangelndem Datenschutz an Verbraucherschutzministerium rät von einer Nutzung ab. [3] </li></ul>2004
  25. 26. Social Media Newsroom 2010 <ul><li>Logische Konsequenz aller Onlineaktivitäten: Der Social Media Newsroom </li></ul><ul><li>Der „neue Pressebereich“ ist das Ergebnis des Paradigmenwechsels weg vom Push hin zum Pull </li></ul>2010
  26. 27. Larasloft.de 2009 <ul><li>Zusätzliche Domain für Kompletteinrichtung eines Lofts: www.larasloft.de auf Wordpress aufgesetzt </li></ul><ul><li>Suchmaschinenoptimierung „Loft einrichten“ </li></ul>2009
  27. 28. Social Media Umfrage 2010 <ul><li>Theresa Suttner und Juliane Strigl erarbeiten mit herwig Danzer die Umfrage zur Web 2.0 Nutzung bei Studenten und der Kontrollgruppe aus Websitebesuchern </li></ul>
  28. 29. Umfrage Unsere Teilnehmer… 2010
  29. 30. Umfrage Wie häufig nutzen Sie Ihre Haupt-Community 2010
  30. 31. Umfrage Auf welcher der folgenden Social-Networking-Plattformen sind Sie aktiv? (Mehrfachnennungen möglich) 2010
  31. 32. Umfrage Nutzen sie Blogs? 2010
  32. 33. Social Media in der Wirtschaft – ein Traum? <ul><li>Nur ehrliche und vernünftige Produkte anbieten </li></ul><ul><li>Offenes Ohr für und respektvoller Umgang mit Mitarbeitern, Kunden, Nachbarn, kommenden Generationen und nicht zuletzt der Umwelt anstreben </li></ul><ul><li>Lebens- und Arbeitsqualität in der Region durch freundschaftliche Vernetzung schaffen </li></ul>Besucht uns in Unterkrumbach oder im Internet, sagt uns Euere Meinung und lasst uns Ideen entwickeln.
  33. 34. Quellen <ul><li>Das Buch(!): Tamar Weinberg Social Media Marketing 29,90 Strategien für Twitter, Facebook & Co. Fotos, Abbildungen, O'Reilly Vlg. GmbH & Co.Februar 2010 </li></ul><ul><li>Geschichte des Web: http://chronicl.net/timeline/events </li></ul><ul><li>Onlinestudie ARD ZDF http://ard-zdf-onlinestudie.de/ </li></ul><ul><li>So wird die Zukunft von Social Media aussehen http://www.welt.de/webwelt/article5092278/So-wird-die-Zukunft-von-Social-Media-aussehen.html </li></ul><ul><li>Umgangsregeln zu Social Media http://karrierebibel.de/im-dialog-die-wichtigsten-umgangsregeln-fur-social-media/ </li></ul><ul><li>Diplomarbeit und Vortrag von Dominik W. Neuffer „Jump into the stream“ http://www.geldo.de/wordpress/2009/06/19/e-commerce-jump-into-the-stream-2009-06-24-1030-i401/ </li></ul><ul><li>Creative Common Lizenz: http://de.creativecommons.org/ </li></ul><ul><li>Workflow eines Blogbeitrags: http://www.kerstin-hoffmann.de/pr-doktor/2009/12/28/aus-dem-geheimen-pr-labor-workflow-eines-blogbeitrags/ </li></ul><ul><li>Wikipedia Chronologie_des_ internets - Memex – Wikipedia - Projekt Xanadu – Wikipedia - Defense Advanced Research Projects Agency – Wikipedia </li></ul>

×