Pathogenetische         ModellvorstellungenAlte Sicht der Ätiologie   Entwicklungspsycho-                             path...
Interaktives Entwicklungsmodell                          Situativer KontextBiographie                                     ...
Entwicklung von Störungen des SozialverhaltensKind-Faktoren                           Problemkreis Schule-   Temperament  ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Interaktives entwicklungsmodell

778 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Interaktives entwicklungsmodell

  1. 1. Pathogenetische ModellvorstellungenAlte Sicht der Ätiologie Entwicklungspsycho- pathologische Sicht – Psychogen Soziale + genetische + – Endogen biologische Faktoren – Hirnorganisch psychische Struktur Disposition Symptom Auslöser Symptom
  2. 2. Interaktives Entwicklungsmodell Situativer KontextBiographie Symptombildung Umweltfaktoren LebensereignisseBiologische TRAUMA AbwehrmechanismenEntwicklungseinflüsse<Genetische Psychische Struktur Psychopath.Ausstattung Phänomene Disposition, Vulnerabilität Handlungsbereitschaft Psycho-soziale Einflüsse (Risiken, Traumen) Entwicklungsaufgaben nach Resch, 2003
  3. 3. Entwicklung von Störungen des SozialverhaltensKind-Faktoren Problemkreis Schule- Temperament - Leistungsmisserfolg- Unruhe, Impulsivität, - Soziale- soziale Regelübertretungen Anpassungsprobleme- Sprachentwicklungsstörungen negatives Störungen der adoleszentes Selbstbild Entwicklung von Risikoverhalten Selbst und Selbstwert negative Anschluß an Zukunftserwartung deviante Abwehr mit Gruppen Eltern – Faktoren Verzerrung der sozialen - emotionale Wahrnehmung Vernachlässigung - elterl. Streitigkeiten - rigider Erziehungsstil - elterliche Verhaltensstörungen - soziale Regelübertretungen - sexueller Missbrauch

×