Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
WebGL und X3DOM zur web-basierten3D-Visualisierung in HTML5Michel Krämer
Trendthema 3D
Photo by m4tik @ flickr.comJeder 5. Kinobesuch entfällt auf einen                  3D-Film        Quelle: FFA, Mai 2011
2007                         2011ilovetypography.com   nike.com/jumpman23/historyofflight
2007                 2011radiantplumbing.com   erguvanplatin.com
Quo vadis?
3D-Spiele
3D-Software
OpenGL + Web = WebGL
WebGLnutzt OpenGL   WebGL  OpenGL  Grafikkarte
WebGList eine Low-Level-API
Deklarative3D-Szenen mitX3DOM
X3DOMHTML-Seite X3DOM-JavaScript X3D-Szene Sonstige HTML-Elemente
Demo
Demo
WebGL-fähigeInternet-Browser  Firefox  Chrome  Safari
Internet Explorer?
Webbrowser-Verbreitung             StatCounter.com, Oktober 2011 41%       26%              25%                          6...
99%aller Rechner mit Internet-Anschlusshaben Flash installiert  Millward Brown, Juli 2011
X3DOM-Fallback-Modell      X3D     WebGL     Flash 11
dtmo delle3 D-Sta net?im  Inter                 Image by GTA Geoinformatik GmbH
Demo
3D-Stadtmodell in einer Datenbank       Browser     CityServer3D     3D-Datenbank
Integration  von weiteren Daten          Browser       CityServer3D3D-Datenbank   Sonstige Daten
Ausblick
23%aller Deutschen ab 13 Jahren besitzenein Smartphone     Comscore, September-November 2010
75%aller Deutschen ab 10 Jahren nutzendas Internet           Statistisches Bundesamt, 2010
Michel KrämerFraunhofer IGDFraunhoferstraße 564283 Darmstadt06151 155 415michel.kraemer@igd.fraunhofer.de
3D-Visualisierung im Internet mit HTML5, WebGL und X3DOM
3D-Visualisierung im Internet mit HTML5, WebGL und X3DOM
3D-Visualisierung im Internet mit HTML5, WebGL und X3DOM
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

3D-Visualisierung im Internet mit HTML5, WebGL und X3DOM

3.399 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation vom Workshop 3D-Stadtmodelle in Bonn am 08.11.2011. Mit den neuen Technologien HTML5, WebGL und X3DOM ist es möglich 3D-Daten im Internet-Browser zu visualisieren ohne ein zusätzliches Plugin installieren zu müssen.

Veröffentlicht in: Technologie
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

3D-Visualisierung im Internet mit HTML5, WebGL und X3DOM

  1. 1. WebGL und X3DOM zur web-basierten3D-Visualisierung in HTML5Michel Krämer
  2. 2. Trendthema 3D
  3. 3. Photo by m4tik @ flickr.comJeder 5. Kinobesuch entfällt auf einen 3D-Film Quelle: FFA, Mai 2011
  4. 4. 2007 2011ilovetypography.com nike.com/jumpman23/historyofflight
  5. 5. 2007 2011radiantplumbing.com erguvanplatin.com
  6. 6. Quo vadis?
  7. 7. 3D-Spiele
  8. 8. 3D-Software
  9. 9. OpenGL + Web = WebGL
  10. 10. WebGLnutzt OpenGL WebGL OpenGL Grafikkarte
  11. 11. WebGList eine Low-Level-API
  12. 12. Deklarative3D-Szenen mitX3DOM
  13. 13. X3DOMHTML-Seite X3DOM-JavaScript X3D-Szene Sonstige HTML-Elemente
  14. 14. Demo
  15. 15. Demo
  16. 16. WebGL-fähigeInternet-Browser Firefox Chrome Safari
  17. 17. Internet Explorer?
  18. 18. Webbrowser-Verbreitung StatCounter.com, Oktober 2011 41% 26% 25% 6% 2%
  19. 19. 99%aller Rechner mit Internet-Anschlusshaben Flash installiert Millward Brown, Juli 2011
  20. 20. X3DOM-Fallback-Modell X3D WebGL Flash 11
  21. 21. dtmo delle3 D-Sta net?im Inter Image by GTA Geoinformatik GmbH
  22. 22. Demo
  23. 23. 3D-Stadtmodell in einer Datenbank Browser CityServer3D 3D-Datenbank
  24. 24. Integration von weiteren Daten Browser CityServer3D3D-Datenbank Sonstige Daten
  25. 25. Ausblick
  26. 26. 23%aller Deutschen ab 13 Jahren besitzenein Smartphone Comscore, September-November 2010
  27. 27. 75%aller Deutschen ab 10 Jahren nutzendas Internet Statistisches Bundesamt, 2010
  28. 28. Michel KrämerFraunhofer IGDFraunhoferstraße 564283 Darmstadt06151 155 415michel.kraemer@igd.fraunhofer.de

×