Wie Social Media die Sicht auf Ihr Unternehmen verändert                            Sie                     und was Sie de...
Eine Geschichte in vier Kapiteln 1. Warum Social Media wichtig ist. 2. Was Social Media so anders macht. 3. Warum man Soci...
Erstes Kapitel       WARUM SOCIAL MEDIA WICHTIG ISTwww.meiseonlinestrategie.de
Social Media ist groß                              ++                             +                    =+                 ...
Social Media ist Bestandteil der Lebenswelt von vielen                              52,7 Mio Menschen                     ...
Social Media ist Bestandteil der Lebenswelt von vielen 76% davon (= 35 Mio) sind in einem sozialen Netzwerk registriert   ...
Zweites Kapitel       WAS SOCIAL MEDIA SO ANDERS MACHTwww.meiseonlinestrategie.de
Tradierte Medienstrukturen sterben aus.    Siewww.meiseonlinestrategie.de
Social Media ist Netzwerkkommunikation                                         Siewww.meiseonlinestrategie.de
Das alte Sender-Empfänger-Denken greift zu kurz                              Sender                      Empfängerwww.meis...
Das alte Sender-Empfänger-Denken greift zu kurz                                                                        Sen...
Social Media ist vielfältigwww.meiseonlinestrategie.de
Social Media ist schnell                              Der Daimler-Facebook Fall, Mai 2011                                 ...
Social Media vergisst nichtswww.meiseonlinestrategie.de
Social Media lässt sich schwer lenkenwww.meiseonlinestrategie.de
Vergleichen Sie das mal mit…                                                             Foto: nickboos @flickrwww.meiseon...
Drittes Kapitel       WARUM MAN SOCIAL MEDIA ANDERS       DENKEN MUSSwww.meiseonlinestrategie.de
Das (Social Media)                               Höhlengleichnis                                                   Foto: N...
Zur Erinnerung…       Beim Platonschen Höhlengleichnis sehen        die Höhlenbewohner nur die Schatten an        der Wan...
Social Media Nutzer sind aus der Medien-Höhle     herausgetreten und sehen die Welt neu durch Inhalte           und Kommen...
Die Sicht der Nutzer auf Ihr Unternehmen wird durch        die Kommentare anderer Nutzer der Außenwelt                    ...
Wer in seiner Höhle bleibt und nicht in                              weiß, was in den sozialen Netzen über                ...
Treffen Sie Ihre Kunden überall        Stichwort Omnichannel                               Foto: Google Mapswww.meiseonlin...
Social Media Nutzer empfangen auf allen Kanälen Vor dem Kauf informieren sich die Kunden auf allen Kanälen über Ihr Produk...
Lernen Sie neue Experten kennenScreenshot Sysomos MAPwww.meiseonlinestrategie.de
Social Media macht neue Experten       Früher gab es fast nur Experten qua Amt – wer im Wirtschaftsteil einer Zeitung    ...
Verlieren Sie die KontrolleFoto: crosathorian @flickr  www.meiseonlinestrategie.de
…denn Ihnen bleibt keine andere Möglichkeit.       Versuchen Sie niemals, Diskussionen „unter Kontrolle“ zu bekommen. Fra...
Viertes Kapitel       WAS SIE IN SOCIAL MEDIA MACHEN SOLLTENwww.meiseonlinestrategie.de
Machen Sie sich einen Plan, bevor Sie mit Social Media beginnen.Wenn Sie einfach mal so angefangen haben, dann machen Sie ...
Denken Sievernetzt undlangfristig.Foto: Poi Photography@ flickrwww.meiseonlinestrategie.de
Trotz aller Pläne: Probieren Sie aus.Aktionen funktionieren abhängig von Zeit, Anlass, Umfeldoder Umsetzung – oder auch ni...
„fail quickly“ Machen Sie Fehler, solange Sie noch keine so                                                               ...
Kommunizieren Sie. Fangen Sie am                               besten jetzt schon an zu üben.Foto: Robert Couse-Baker @ fl...
Hören Sie auf die Stimmen von außen.                                           Sie müssen ja nicht jedem antworten.Foto: d...
Seien Sie so transparent wie möglich.                                                  Das schafft Vertrauen.Foto: psd @ f...
Teilen Sie!Social Media lebt vom Austausch.                                   Foto: psd @ flickrwww.meiseonlinestrategie.de
Vielen Dank für Ihre                               Aufmerksamkeit und dafür,                                dass Sie Socia...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Wie Social Media die Sicht auf Ihr Unternehmen verändert und was Sie deswegen tun müssen.

826 Aufrufe

Veröffentlicht am

Social Media ist grundsätzlich anders als traditionelle Medien. Der Vortrag zeigt wie und warum und gibt Hinweise, was man als Unternehmen tun kann.

Zielgruppe sind Leser, die sich über die grundlegenden Veränderungen von Social Media informieren wollen.

Vortrag von den 6. Bonner Unternehmertagen am 11.10.2011.

Veröffentlicht in: Business
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Wie Social Media die Sicht auf Ihr Unternehmen verändert und was Sie deswegen tun müssen.

  1. 1. Wie Social Media die Sicht auf Ihr Unternehmen verändert Sie und was Sie deswegen tun müssen. Vortrag auf den 6. Bonner Unternehmertagen 11. Oktober 2011www.meiseonlinestrategie.de
  2. 2. Eine Geschichte in vier Kapiteln 1. Warum Social Media wichtig ist. 2. Was Social Media so anders macht. 3. Warum man Social Media anders denken muss. 4. Was Sie in Social Media machen sollten.www.meiseonlinestrategie.de
  3. 3. Erstes Kapitel WARUM SOCIAL MEDIA WICHTIG ISTwww.meiseonlinestrategie.de
  4. 4. Social Media ist groß ++ + =+ +www.meiseonlinestrategie.de
  5. 5. Social Media ist Bestandteil der Lebenswelt von vielen 52,7 Mio Menschen in Deutschland sind Online. Quelle: (N)Onliner Atlas 2011www.meiseonlinestrategie.de
  6. 6. Social Media ist Bestandteil der Lebenswelt von vielen 76% davon (= 35 Mio) sind in einem sozialen Netzwerk registriert 40 Mio Nutzer In der Altersgruppe von 14-29 sind es Quelle: Social Media Blog sogar 96%www.meiseonlinestrategie.de
  7. 7. Zweites Kapitel WAS SOCIAL MEDIA SO ANDERS MACHTwww.meiseonlinestrategie.de
  8. 8. Tradierte Medienstrukturen sterben aus. Siewww.meiseonlinestrategie.de
  9. 9. Social Media ist Netzwerkkommunikation Siewww.meiseonlinestrategie.de
  10. 10. Das alte Sender-Empfänger-Denken greift zu kurz Sender Empfängerwww.meiseonlinestrategie.de
  11. 11. Das alte Sender-Empfänger-Denken greift zu kurz Sender Sender Sender Sender Sender Senderwww.meiseonlinestrategie.de
  12. 12. Social Media ist vielfältigwww.meiseonlinestrategie.de
  13. 13. Social Media ist schnell Der Daimler-Facebook Fall, Mai 2011 Screenshot Sysomos Heartbeatwww.meiseonlinestrategie.de
  14. 14. Social Media vergisst nichtswww.meiseonlinestrategie.de
  15. 15. Social Media lässt sich schwer lenkenwww.meiseonlinestrategie.de
  16. 16. Vergleichen Sie das mal mit… Foto: nickboos @flickrwww.meiseonlinestrategie.de
  17. 17. Drittes Kapitel WARUM MAN SOCIAL MEDIA ANDERS DENKEN MUSSwww.meiseonlinestrategie.de
  18. 18. Das (Social Media) Höhlengleichnis Foto: Newsbie Pix @flickrwww.meiseonlinestrategie.de
  19. 19. Zur Erinnerung…  Beim Platonschen Höhlengleichnis sehen die Höhlenbewohner nur die Schatten an der Wand vor ihnen, welche durch ein Feuer hinter ihnen geworfen werden.  Wenn sie aus der Höhle gehen, werden sie durch die Helligkeit geblendet und erkennen erst einmal nichts.  Wenn die Augen der Höhlenbewohner sich an die Helligkeit gewöhnt haben, erkennen sie die wahre Außenwelt.  Kommen sie nun wieder in die Höhle zurück und berichten den zurück- gebliebenen von ihren Erkenntnissen, würden diese ihnen keinen Glauben schenken und vorwerfen, ihre Augen seien verdorben worden. Foto: El Bibliomata @flickrwww.meiseonlinestrategie.de
  20. 20. Social Media Nutzer sind aus der Medien-Höhle herausgetreten und sehen die Welt neu durch Inhalte und Kommentare in den sozialen Netzen.www.meiseonlinestrategie.de
  21. 21. Die Sicht der Nutzer auf Ihr Unternehmen wird durch die Kommentare anderer Nutzer der Außenwelt beeinflusst.www.meiseonlinestrategie.de
  22. 22. Wer in seiner Höhle bleibt und nicht in weiß, was in den sozialen Netzen über sein Unternehmen gesprochen wird, versteht die Einstellungen seiner Kunden nicht.www.meiseonlinestrategie.de
  23. 23. Treffen Sie Ihre Kunden überall Stichwort Omnichannel Foto: Google Mapswww.meiseonlinestrategie.de
  24. 24. Social Media Nutzer empfangen auf allen Kanälen Vor dem Kauf informieren sich die Kunden auf allen Kanälen über Ihr Produkt. So kann es sein, dass…  die Anzeige in der Lieblingszeitschrift auf das Produkt aufmerksam macht,  Werbebanner auf Webseiten weiter darauf hinweisen,  eine Google-Suche erste Preise ergibt,  auf Nachfrage Empfehlungen von Facebook-Freunden kommen,  zur Sicherheit Bewertungen auf Webportalen eingeholt werden und dann  die Beilage in der Tageszeitung mit dem passenden Angebot den Ausschlag gibt,  das Produkt im Laden der Stadt zu kaufen. Preisfrage: Welchem Kanal schreiben Sie den Verkauf zu?www.meiseonlinestrategie.de
  25. 25. Lernen Sie neue Experten kennenScreenshot Sysomos MAPwww.meiseonlinestrategie.de
  26. 26. Social Media macht neue Experten  Früher gab es fast nur Experten qua Amt – wer im Wirtschaftsteil einer Zeitung schrieb, musste Ahnung von der Sache haben. Denn außer Leserbriefen gab es kaum Feedback, welches das in Frage stellen konnte.  In Social Media kann im Prinzip jeder Experte zu einem Thema werden. Denn dort zählen Bewertungen anderer wie – Häufigkeit der Nennungen – Anzahl der Empfehlungen – Anzahl der Verknüpfungen – Wertigkeit der Verknüpfungen – Reichweite  Das Wissen muss immer wieder gegen andere Experten bestätigt werden – ein Schreiben im Elfenbeinturm gibt es nicht mehr.www.meiseonlinestrategie.de
  27. 27. Verlieren Sie die KontrolleFoto: crosathorian @flickr www.meiseonlinestrategie.de
  28. 28. …denn Ihnen bleibt keine andere Möglichkeit.  Versuchen Sie niemals, Diskussionen „unter Kontrolle“ zu bekommen. Fragen Sie Nestlé oder Frau Streisand, was dann passieren kann.  Wenn Sie Meinungen beeinflussen wollen, argumentieren und kommunizieren Sie.  Stellen Sie Inhalte zur Verfügung, die Ihre Position stützen. Aber Vorsicht! Schummeln wird schnell entlarvt.www.meiseonlinestrategie.de
  29. 29. Viertes Kapitel WAS SIE IN SOCIAL MEDIA MACHEN SOLLTENwww.meiseonlinestrategie.de
  30. 30. Machen Sie sich einen Plan, bevor Sie mit Social Media beginnen.Wenn Sie einfach mal so angefangen haben, dann machen Sie sich jetzt einen. Foto: eriwst @ flickr www.meiseonlinestrategie.de
  31. 31. Denken Sievernetzt undlangfristig.Foto: Poi Photography@ flickrwww.meiseonlinestrategie.de
  32. 32. Trotz aller Pläne: Probieren Sie aus.Aktionen funktionieren abhängig von Zeit, Anlass, Umfeldoder Umsetzung – oder auch nicht. Es gibt noch keineallgemeingültigen Erfolgsrezepte. Foto: gordonplant @ flickr www.meiseonlinestrategie.de
  33. 33. „fail quickly“ Machen Sie Fehler, solange Sie noch keine so große Reichweite haben.Foto: Tambako the Jaguar @ flickrwww.meiseonlinestrategie.de
  34. 34. Kommunizieren Sie. Fangen Sie am besten jetzt schon an zu üben.Foto: Robert Couse-Baker @ flickrwww.meiseonlinestrategie.de
  35. 35. Hören Sie auf die Stimmen von außen. Sie müssen ja nicht jedem antworten.Foto: dorena-wm @ flickrwww.meiseonlinestrategie.de
  36. 36. Seien Sie so transparent wie möglich. Das schafft Vertrauen.Foto: psd @ flickrwww.meiseonlinestrategie.de
  37. 37. Teilen Sie!Social Media lebt vom Austausch. Foto: psd @ flickrwww.meiseonlinestrategie.de
  38. 38. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und dafür, dass Sie Social Media ein kleines bisschen Spannender machen. Fürstenbergstraße 11, 48147 Münster Telefon: +49 251/79 05 72 - Fax: +49 251/79 05 77 volker.meise@meiseonlinestrategie.de www.meiseonlinestrategie.dewww.meiseonlinestrategie.de

×