Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Macht und Einfluss im Betrieb                   Was Unternehmen wissen und                    Mitarbeiter können solltenDr...
Relevanz des Themas    •  Wer „führt“ und beeinflusst Prozesse in       Unternehmen?           –  Hierarchien abseits des ...
Inhalte des Webinars    •  Das „Was“ beruflicher Einflussprozesse           –  Mikropolitische Taktiken für Aufstieg und K...
Inhalte des Webinars    •  Das „Wer“ beruflicher Einflussprozesse           –  Mikropolitische Akteure oder: Wer beeinflus...
Das „Was“ beruflicher Einflussprozesse    •  Einflusstaktiken           –  z.B. Impression Management           –  z.B. Ne...
Das „Wo“ beruflicher Einflussprozesse    •  Unternehmen           –  Change-Management           –  Innovations- und Quali...
Das „Wer“ beruflicher Einflussprozesse    •  Wer betreibt Mikropolitik (und wer sollte es)?           –  Ausnahme oder Reg...
Das „Wie“ beruflicher Einflussprozesse    •  Zentrale Kompetenzen einflussreicher       Akteure           –  Interpersonal...
Ziele des Webinars    •  Sie wissen, wo im Unternehmen Mikropolitik eine       Rolle spielt, und in welchen betrieblichen ...
Ich freue mich auf Sie!Dr. Henning StaarDiplom-PsychologeKommunikations- und Verhaltenstrainer                            ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Recruiting-to-go 2013 · Modul 14 · Dr. Henning Staar

1.490 Aufrufe

Veröffentlicht am

Webinar in der Reihe Recruiting-to-go von Media Consult Maier + Partner GmbH, Karlsruhe von Dr. Henning Staar, Arbeits- und Organisationspsychologie, Fachbereich Psychologie und Bewegungswissenschaften, Universität Hamburg, Macht und Ein­fluss im Betrieb, Was Unternehmen wis­sen und Mitar­beiter kön­nen sollten.Das „Was“ beru­flicher Ein­flussprozesse: Mikropoli­tis­che Tak­tiken für Auf­stieg und Karriere, Das „Wo“ beru­flicher Ein­flussprozesse: Fördernde und hem­mende Unternehmens­be­din­gun­gen für Mikropolitik, Das „Wer“ beru­flicher Ein­flussprozesse: Mikropoli­tis­che Akteure oder wer bee­in­flusst wen? Das „Was“ beru­flicher Ein­flussprozesse: Mikropoli­tis­che Kompetenzen

Veröffentlicht in: Karriere
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Recruiting-to-go 2013 · Modul 14 · Dr. Henning Staar

  1. 1. Macht und Einfluss im Betrieb Was Unternehmen wissen und Mitarbeiter können solltenDr. Henning Staar, Dipl.-Psych. 20.06.2013
  2. 2. Relevanz des Themas •  Wer „führt“ und beeinflusst Prozesse in Unternehmen? –  Hierarchien abseits des Organigramms –  Berücksichtigung aller potenzieller Einflussquellen •  Wer steigt in Unternehmen auf? –  Soziale (Einfluss-)Kompetenzen spielen neben fachlichen Kompetenzen eine Rolle •  Zentral: Kenntnis mikropolitischer Spielregeln im Unternehmen sowie Kompetenz im Umgang damitDr. Henning Staar, Dipl.-Psych.
  3. 3. Inhalte des Webinars •  Das „Was“ beruflicher Einflussprozesse –  Mikropolitische Taktiken für Aufstieg und Karriere –  (Für wen) ist Mikropolitik gut oder schlecht? •  Das „Wo“ beruflicher Einflussprozesse –  Bedingungen für (oder gegen) Mikropolitik –  (Wie) kann man Mikropolitik verhindern?Dr. Henning Staar, Dipl.-Psych.
  4. 4. Inhalte des Webinars •  Das „Wer“ beruflicher Einflussprozesse –  Mikropolitische Akteure oder: Wer beeinflusst wen? •  Das „Wie“ beruflicher Einflussprozesse –  Mikropolitische Kompetenzen –  Trainierbarkeit von EinflussfertigkeitenDr. Henning Staar, Dipl.-Psych.
  5. 5. Das „Was“ beruflicher Einflussprozesse •  Einflusstaktiken –  z.B. Impression Management –  z.B. Networking •  Erfolg verschiedener Taktiken bei der Durchsetzung von Interessen –  Welche Verhaltensweisen sind zielführend?Dr. Henning Staar, Dipl.-Psych.
  6. 6. Das „Wo“ beruflicher Einflussprozesse •  Unternehmen –  Change-Management –  Innovations- und Qualitätsmanagement –  Personalauswahl •  Mitarbeiter –  Karriere und Aufstieg –  „Führung von unten“Dr. Henning Staar, Dipl.-Psych.
  7. 7. Das „Wer“ beruflicher Einflussprozesse •  Wer betreibt Mikropolitik (und wer sollte es)? –  Ausnahme oder Regel? –  Mikropolitik als Komponente der Aufstiegskompetenz von Frauen •  Machtbasen in UnternehmenDr. Henning Staar, Dipl.-Psych.
  8. 8. Das „Wie“ beruflicher Einflussprozesse •  Zentrale Kompetenzen einflussreicher Akteure –  Interpersonale Einflusskompetenz –  Netzwerkfähigkeit –  Sozialer Scharfsinn –  Wahrgenommene Aufrichtigkeit •  Entwicklung und Trainierbarkeit von FertigkeitenDr. Henning Staar, Dipl.-Psych.
  9. 9. Ziele des Webinars •  Sie wissen, wo im Unternehmen Mikropolitik eine Rolle spielt, und in welchen betrieblichen Prozessen Machtspiele wahrscheinlich sind •  Sie kennen verschiedene mikropolitische Strategien und mögliche Wirkungen für Mitarbeiter und Unternehmen •  Sie wissen, welche (Einfluss-)Kompetenzen für den Aufstieg und die Karriere der Mitarbeiter zentral sindDr. Henning Staar, Dipl.-Psych.
  10. 10. Ich freue mich auf Sie!Dr. Henning StaarDiplom-PsychologeKommunikations- und Verhaltenstrainer info@doppelp.com www.doppelp.com

×