Mobile Search: SEA Basics
SMX München 2015
2
Wer ist dieser Mann?
Mobile Benchmark Q4 2014
5
Verhältnis Mobile Search Traffic (2014 vs. 2013)
6
Verhältnis von Mobilem Search Traffic
7
Performance Benchmark
Click-Through Rate Conversion RateCost-Per-Click
8
 Anteil Mobile Traffic steigt weiterhin an
 40% der Klicks kommen von Smartphones+Tablets
 Mobile CPCs sind noch güns...
Best Practices für Mobile SEA
10
 Landingpage
 Anzeigentexte
 Keywords
 Gebotsstrategie
Die 4 Grundlagen von Mobile SEA
11
 „Mobile First“ Design Strategie
 „Responsive Design“
 Ausnutzen spezifischer
Smartphone Features
Mobile Landingpages
14
 Spezielle Angebote oder Coupons anbieten
 Auf Mobile-Zielseite hinweisen
 Anzeigenerweiterungen nutzen
– Sitelinks,...
15
What could go wrong?
16
Einige Beispiele
17
Einige Beispiele
18
Mobile Keywords
19
Prognose des Mobile Traffics
20
AdWords Keyword Planner
21
Die richtige Gebotsstrategie
• Weniger Anzeigenplätze erfordern eine
Platzierung auf vorderen Positionen
Desktop
max. 3...
22
 Berechnung bei Performance Kampagnen:
 Berechnung bei Position Bidding?
Berechnung Mobile Bid Adjustment
* “Value pe...
23
Einbeziehung von Cross Device Effekten
24
 Bid Adjustment regelmäßig berechnet?
 Gerätespezifische Anzeigen erstellt?
 Mobile Anzeigenerweiterungen aktiv?*
 ...
Thank You.
SMX München 2015 Mobile SEA Best Practices
SMX München 2015 Mobile SEA Best Practices
SMX München 2015 Mobile SEA Best Practices
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

SMX München 2015 Mobile SEA Best Practices

1.235 Aufrufe

Veröffentlicht am

Best Practices für Mobile SEA / PPC

Veröffentlicht in: Marketing
  • Als Erste(r) kommentieren

SMX München 2015 Mobile SEA Best Practices

  1. 1. Mobile Search: SEA Basics SMX München 2015
  2. 2. 2 Wer ist dieser Mann?
  3. 3. Mobile Benchmark Q4 2014
  4. 4. 5 Verhältnis Mobile Search Traffic (2014 vs. 2013)
  5. 5. 6 Verhältnis von Mobilem Search Traffic
  6. 6. 7 Performance Benchmark Click-Through Rate Conversion RateCost-Per-Click
  7. 7. 8  Anteil Mobile Traffic steigt weiterhin an  40% der Klicks kommen von Smartphones+Tablets  Mobile CPCs sind noch günstiger…  …aber Conversionrate auf mobilen Geräten auch noch deutlich unter Desktop Werten Zusammenfassung
  8. 8. Best Practices für Mobile SEA
  9. 9. 10  Landingpage  Anzeigentexte  Keywords  Gebotsstrategie Die 4 Grundlagen von Mobile SEA
  10. 10. 11  „Mobile First“ Design Strategie  „Responsive Design“  Ausnutzen spezifischer Smartphone Features Mobile Landingpages
  11. 11. 14  Spezielle Angebote oder Coupons anbieten  Auf Mobile-Zielseite hinweisen  Anzeigenerweiterungen nutzen – Sitelinks, Call und Routenplanung Mobile Anzeigentexte
  12. 12. 15 What could go wrong?
  13. 13. 16 Einige Beispiele
  14. 14. 17 Einige Beispiele
  15. 15. 18 Mobile Keywords
  16. 16. 19 Prognose des Mobile Traffics
  17. 17. 20 AdWords Keyword Planner
  18. 18. 21 Die richtige Gebotsstrategie • Weniger Anzeigenplätze erfordern eine Platzierung auf vorderen Positionen Desktop max. 3 Top, 8 Seite Smartphone max. 2 Top, 3 unten Tablet max. 3 Top, 3 unten
  19. 19. 22  Berechnung bei Performance Kampagnen:  Berechnung bei Position Bidding? Berechnung Mobile Bid Adjustment * “Value per Click” entweder CPL, Umsatz-pro-Klick oder Conversion Rate
  20. 20. 23 Einbeziehung von Cross Device Effekten
  21. 21. 24  Bid Adjustment regelmäßig berechnet?  Gerätespezifische Anzeigen erstellt?  Mobile Anzeigenerweiterungen aktiv?*  Mobile Site Links  Call Extension  Location Extension Mobile SEA Checklist *http://adwords.google.de/d/AdPreview/
  22. 22. Thank You.

×