Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Technologiegestützte Echtzeit- 
Interaktion in Massenvorlesungen im 
Hörsaal: Entwicklung und Erprobung 
eines digitalen B...
http://backchannel.cnc.io
1. Feedback zur Anwendung? 
https://etherpad.tugraz.at/ 
public_pad/GMW 
Leitfragen: 
Wie gefällt es mir? 
Was ist der ers...
2. Einsatz im Hörsaal 
https://etherpad.tugraz.at/ 
public_pad/GMW 
Leitfragen: 
Wie kann es eingesetzt werden? 
Didaktisc...
Different&Aging&Approaches& 
... Anwendung in der 
Google-Glass-Brille .... 
value&[%]& 
50$ 
40$ 
30$ 
20$ 
10$ 
0$ 
!10$...
3. Auswertungsmöglichkeiten 
https://etherpad.tugraz.at/ 
public_pad/GMW 
Leitfragen: 
Ist eine Auswertung nützlich? 
Welc...
... Anwendung in der 
Google-Glass-Brille ....
4. Visualisierungsmöglichkeiten 
https://etherpad.tugraz.at/ 
public_pad/GMW 
Leitfragen: 
Welche Möglichkeiten der Darste...
Slides available at: http://elearningblog.tugraz.at 
SOCIAL LEARNING 
Computer and Information Services 
Graz University o...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Technologiegestützte Echtzeit- Interaktion in Massenvorlesungen im Hörsaal: Entwicklung und Erprobung eines digitalen Backchannels während der Vorlesung

1.530 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation im Rahmen der GMW 2014 Tagung, Zürich, Schweiz

Veröffentlicht in: Bildung
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Technologiegestützte Echtzeit- Interaktion in Massenvorlesungen im Hörsaal: Entwicklung und Erprobung eines digitalen Backchannels während der Vorlesung

  1. 1. Technologiegestützte Echtzeit- Interaktion in Massenvorlesungen im Hörsaal: Entwicklung und Erprobung eines digitalen Backchannels während der Vorlesung Martin Ebner, Christian Haintz, Karin Pichler & Sandra Schön
  2. 2. http://backchannel.cnc.io
  3. 3. 1. Feedback zur Anwendung? https://etherpad.tugraz.at/ public_pad/GMW Leitfragen: Wie gefällt es mir? Was ist der erste Eindruck? Wie geht es mir damit?
  4. 4. 2. Einsatz im Hörsaal https://etherpad.tugraz.at/ public_pad/GMW Leitfragen: Wie kann es eingesetzt werden? Didaktische Maßnahmen? Notwendige Rahmenbedingungen?
  5. 5. Different&Aging&Approaches& ... Anwendung in der Google-Glass-Brille .... value&[%]& 50$ 40$ 30$ 20$ 10$ 0$ !10$ !20$ !30$ *me&[minutes]& 0$ 2$ 4$ 6$ 8$ 10$ 12$ 14$ 16$ 18$ 20$ 22$ 24$ 26$ 28$ 30$ 32$ 34$ 36$ 38$ 40$ speed$(no$aging)$ speed$(linear$aging)$ speed$(quadra:c$aging)$
  6. 6. 3. Auswertungsmöglichkeiten https://etherpad.tugraz.at/ public_pad/GMW Leitfragen: Ist eine Auswertung nützlich? Welche Form an Auswertung hilfreich?
  7. 7. ... Anwendung in der Google-Glass-Brille ....
  8. 8. 4. Visualisierungsmöglichkeiten https://etherpad.tugraz.at/ public_pad/GMW Leitfragen: Welche Möglichkeiten der Darstellung für den Lehrenden erscheint hilfreich? Ist die Google-Glass-Brille interessant?
  9. 9. Slides available at: http://elearningblog.tugraz.at SOCIAL LEARNING Computer and Information Services Graz University of Technology Graz University of Technology Martin Ebner martin.ebner@tugraz.at http://elearning.tugraz.at mebner

×