Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Ölsande und sonstige Bodenschätze Grenzen der Nutzung in Kanada und Alaska - Ölvorkommen
Kanada – Land des Nordens (nach L.E. Hamelin) Louis Edmond Hamelin unterscheidet: Extreme North (ca. 20%) Far North (ca. 3...
Klimatische Bedingungen
Ölreserven und Exporte Weltweit Weltweite Ölreserven Exportprognosen 2015 & 2030
Kanadische Ölvorkommen
Pipelineverlegung im arktischen Eis
Bohrinsel in der Mündung des Mackenzie Rivers
Hafen von Tuktuyaktuk
-Mischung aus Wasser, Ton, Silikaten und Kohlenwasserstoffen ( zähflüssiges Bitumen ) -Kohlenwasserstoffanteil zwischen 1%...
Verfahren der Ölsandgewinnung <ul><li>Tagebau: konventionell und äquivalent zu Kohletagebau => Abbau durch Bagger und dana...
„ In-Situ“ : Verfahren um Bitumen aus tieferen Schichten >75m zu fördern
Am gebräuchlichsten SAGD( „steam assisted gravity drainage“)
Basiert auf dem Prinzip des „Hydrockraking“ </li></ul>
Ölsandprojekte
Alaska Ölgewinnung
Trans Alaska Pipeline -erbaut '74-'77 nach Ölfunden in Prudhoe Bay  '68 -Überbrückt 1287  km von N nach S -höchster Durchf...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Alaska Kanada Öl & Ölsand

4.564 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung, Business, News & Politik
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Alaska Kanada Öl & Ölsand

  1. 1. Ölsande und sonstige Bodenschätze Grenzen der Nutzung in Kanada und Alaska - Ölvorkommen
  2. 2. Kanada – Land des Nordens (nach L.E. Hamelin) Louis Edmond Hamelin unterscheidet: Extreme North (ca. 20%) Far North (ca. 30 %) Middle North (ca. 40 %) Base Canada (= ca. 10%)
  3. 3. Klimatische Bedingungen
  4. 4. Ölreserven und Exporte Weltweit Weltweite Ölreserven Exportprognosen 2015 & 2030
  5. 5. Kanadische Ölvorkommen
  6. 6. Pipelineverlegung im arktischen Eis
  7. 7. Bohrinsel in der Mündung des Mackenzie Rivers
  8. 8. Hafen von Tuktuyaktuk
  9. 9. -Mischung aus Wasser, Ton, Silikaten und Kohlenwasserstoffen ( zähflüssiges Bitumen ) -Kohlenwasserstoffanteil zwischen 1% und 18% ( < 7% noch unwirtschaftlich ) -2 Tonnen Ölsand ergeben ca. 1 Barrel Rohöl -Weiter Lagerstätten : Venezuela, Utah, Saudi-Arabien Kanadas Ölsandvorkommen
  10. 10. Verfahren der Ölsandgewinnung <ul><li>Tagebau: konventionell und äquivalent zu Kohletagebau => Abbau durch Bagger und danach Trennung (mgl. Bis 75m)
  11. 11. „ In-Situ“ : Verfahren um Bitumen aus tieferen Schichten >75m zu fördern
  12. 12. Am gebräuchlichsten SAGD( „steam assisted gravity drainage“)
  13. 13. Basiert auf dem Prinzip des „Hydrockraking“ </li></ul>
  14. 14. Ölsandprojekte
  15. 15. Alaska Ölgewinnung
  16. 16. Trans Alaska Pipeline -erbaut '74-'77 nach Ölfunden in Prudhoe Bay '68 -Überbrückt 1287 km von N nach S -höchster Durchfluss 330.000m³/Tag 1988 -insg schon 16.000 Tanker schon befüllt ( 13 Mrd Barrel )
  17. 17. Arten der Ölgewinnung in Alaska Offshore Onshore Methanhydrat - Zukunft?
  18. 18. Methanhydrat – Wtf is that? <ul><li>Methanhydrat=in erstarrtes Wasser eingelagertes Methan(CH4)
  19. 19. Entstehung durch Druck ( min. 20bar ), niedrige Temperaturen & durch Bakterien produziertes Methan ( Bildung hauptsächlich in Ozeanen und Permafrostböden )
  20. 20. In Alaska wurden große Felder in Tarn, Eileen an der Prudhoe Bay gefunden, acht große Flöze(300-800m Tiefe)=>etwa 40–60 Mrd m³ Gashydrat.
  21. 21. „ Bei geschätzten zwölf Billionen Tonnen Methanhydrat ist dort möglicherweise mehr als doppelt so viel Kohlenstoff gebunden wie in allen Erdöl-, Erdgas- und Kohlevorräten der Welt.“
  22. 22. Effektiv nutzbar nur ein Teil davon da viele Vorkommen zu klein
  23. 23. Fazit: Im Moment noch recht unrentabel aber u.U. Energieträger der Zukunft </li></ul>
  24. 24. The End <ul><li>Quellen:
  25. 25. -Kanada Vortrag FH + PPT
  26. 26. -Wikipedia -http://assets.opencrs.com/rpts/RS22142_20050506.pdf </li></ul>

×