1Vonnemann und Wollner – Hochschule Darmstadt - Studienprojekt
2h_da-Studienprojekt
Was macht der größte Baumaschinenhersteller
in der Modebranche?
2h_da Studienprojekt
3h_da Studienprojekt
Er beginnt das volle
Potential seiner Marke auszuschöpfen!
4h_da Studienprojekt
Indem er die Grenzen
der eigenen Branche durchbricht!
5h_da Studienprojekt
NEUE
ERTRAGREICHE
MÄRKTE
KLARE
ALLEIN-
STELLUNGS-
MERKMALE
INTENSIVE
MARKEN/
KUNDEN
BINDUNG
6h_da Studienprojekt
Ein Modell mit dem Marken die Grenzen ihrer
eigenen Branche durchbrechen.
7h_da-Studienprojekt
BX-Model: Schnittstelle zwischen Marke & Kunde
MARKE KUNDE
8h_da-Studienprojekt
NIKE
ROXY
BOSS
Marken helfen uns zu orientieren
9h_da-Studienprojekt
Jede Marke hat ein eigenes Gesicht. Die Markenidentität
ROXYNIKE BOSS
„Die Marke hat ein Gesicht wie ...
10h_da-Studienprojekt
Erlebnis
Erlebnis
Mit Ihr bauen wir intuitiv Beziehungen auf
KUNDEMARKE
Beziehung
11h_da-Studienprojekt
Die Branche ist lediglich der Ort
an dem sich Marke und Kunde das erste Mal begegnen.
KUNDEMARKE
11h...
12h_da-Studienprojekt
Tauschen wir den Ort aus, werden Marke und Kunde
trotzdem eine Beziehung zueinander aufbauen
KUNDEMA...
13h_da-Studienprojekt
Denn es ist nicht der Ort, der relevant ist
KUNDEMARKE
14h_da-Studienprojekt
Sondern das Verhalten, die Identität.
KUNDEMARKE
„hi“
15h_da-Studienprojekt
Eine tiefgreifende Beziehung entsteht aber nur
dann, wenn die Marke bereit ist den Kunden an
jeden O...
16h_da-Studienprojekt
CAT
„unverwüstlich“
Arbeit
Freizeit
17h_da-Studienprojekt 17h_da Studienprojekt
18h_da-Studienprojekt 18h_da Studienprojekt
19h_da-Studienprojekt
Cat hat einen neuen Markenkontaktpunkt
geschaffen, der ein klares
Alleinstellungsmerkmal bildet.
KUND...
20h_da-Studienprojekt
Das Brand Experience Model anhand der Marke BMW
MARKE	
   KUNDE	
  
21h_da-Studienprojekt
Neuer
Marken-
kontaktpunkt
MARKE	
   KUNDE	
  
22h_da-Studienprojekt
Brand Experience Model als Prozess in 3 Schritten
VERSTEHEN GESTALTEN UND UMSETZEN PRÜFEN
23h_da-Studienprojekt
Brand Experience Model als Canvas
KUNDE
MARKE
LÖSUNGS
IDEEN
PROTOTYP KPIs
VERSTEHEN GESTALTEN UND UM...
24h_da-Studienprojekt
Brand Experience Model als interdisziplinäres Canvas
VERSTEHEN GESTALTEN UND UMSETZEN PRÜFEN
25h_da-Studienprojekt 25h_da Studienprojekt
26h_da-Studienprojekt 26h_da Studienprojekt
27h_da-Studienprojekt
Brand Experience Model am Beispiel
der Marke BMW
27h_da Studienprojekt
28h_da-Studienprojekt
KUNDE
29h_da-Studienprojekt
Tradition Modern Postmodern
WERTE
STATUS
UnterschichtMittelschichtOberschicht
Etabliertes Milieu
Tra...
30h_da-Studienprojekt
BMW 1er Persona
30h_da Studienprojekt
31h_da-Studienprojekt
A Day in the Life of
WAS	
  WO/WOMIT	
  NUTZEN	
  PAINPOINTS	
  
Aufwachen durch
Wecker
Frühstücken ...
32h_da-Studienprojekt 32h_da Studienprojekt
33h_da-Studienprojekt
Zentrale Bedürfnisse
WAS	
  WO/WOMIT	
  NUTZEN	
  PAINPOINTS	
  
Aufwachen durch
Wecker
Frühstücken ...
34h_da-Studienprojekt
MARKE
35h_da-Studienprojekt
Interpretiertes Markenprofil BMW
FREUDE
dynamisch
Geistig
beweglich JungSportlich
Exklusiv
Ästhetisc...
36h_da-Studienprojekt
Herausfordernde Freude
-  Querdenken
-  Den Status quo verlassen
-  Innovation durch Kreativität
Kul...
37h_da-Studienprojekt
Aus dem Charakter, der oft als extrovertiert,
kommunikativ und sogar egozentrisch
beschrieben wurde,...
38h_da-Studienprojekt
Schnell
Gesund
Markant
Maskulin
Selbstdarstellung
Unbekümmert
Zuverlässig
Suche nach neuen
Erfahrung...
39h_da-Studienprojekt
LÖSUNGSIDEEN
40h_da-Studienprojekt
Ideengenerierung
BMW-Futterdrohne: Bringt
Wunschessen an jeden
beliebigen Ort. Je
nachdem, wo man si...
41h_da-Studienprojekt
Ideenfilter 1: Zielgruppenbedürfnisse
Ideenmatrix nach Filterung 1
BMW-Futterdrohne: Bringt
Wunsches...
42h_da-Studienprojekt
Ideenfilter 2: Markenerlebniswerte
BMW-Futterdrohne: Bringt
Wunschessen an jeden
beliebigen Ort. Je
...
43h_da-Studienprojekt
Ideenfilter 3: Expertenfilter
BMW-Futterdrohne: Bringt
Wunschessen an jeden
beliebigen Ort. Je
nachd...
44h_da-Studienprojekt
80%der Deutschen Grillen gerne.
70% am liebsten mit Kohle.
Fründt, Steffen (2014): Revolution am Rost...
45h_da-Studienprojekt
PROTOTYP
46h_da-Studienprojekt
User Journey: Grillen
Persona Tobias
Grillen bedeutet für mich mit Freunden unter freiem
Himmel zu s...
47h_da-Studienprojekt
Best-Practice: Weber Go Anywhere
47h_da Studienprojekt
48h_da-Studienprojekt
Best-Practice: VitalGrill Gourmet-BBQ-Grill
48h_da Studienprojekt
49h_da-Studienprojekt
Designskizzen: icon incar
50h_da-Studienprojekt
Designskizzen: icon incar
51h_da-Studienprojekt 51h_da Studienprojekt
Startklar mit einem Klick
52h_da-Studienprojekt 52h_da Studienprojekt
Startklar mit einem Klick
53h_da-Studienprojekt 53h_da Studienprojekt
Effizientes und bequemes
Grillen dank Kohle-Kapseln
54h_da-Studienprojekt 54h_da Studienprojekt
Effizientes und bequemes
Grillen dank Kohle-Kapseln
55h_da-Studienprojekt 55h_da Studienprojekt
Strom durch Hitze macht den
Grill zum Multitalent
56h_da-Studienprojekt 56h_da Studienprojekt
Strom durch Hitze macht den
Grill zum Multitalent
57h_da-Studienprojekt 57h_da Studienprojekt
Spontan & flexibel. Immer
und überall mit dabei.
58h_da-Studienprojekt 58h_da Studienprojekt
Spontan & flexibel. Immer
und überall mit dabei.
59h_da-Studienprojekt 59h_da Studienprojekt
Individualisierung
Gemeinsam planen
u. Neues entdecken
Lokales Grillgut bequem...
60h_da-Studienprojekt
Qualitative Zielgruppen Analyse
BMW und Grillen - Zielgruppeninterviews
Da muss ich spontan an Porsc...
61h_da-Studienprojekt
KPIs
62h_da-Studienprojekt
Messung vor Markteinführung
VISION
STRATEGIE Die Markenerlebniswerte an relevanten Kontaktpunkten de...
63h_da-Studienprojekt
Messung nach Markteinführung
Kunden-
motivation und -
barrieren Marken-
entwicklung
FINANZEN	
  ENTW...
64h_da-Studienprojekt
FAZIT
65h_da-Studienprojekt
Der BMW BBQ-Grill ist der
ideale Begleiter für die
mobile, junge und urbane
Zielgruppe. Immer mit
da...
66h_da-Studienprojekt
BMW Markenuniversum anhand BMW 1er Tobias
TOBIASBMW
67h_da-Studienprojekt
BMW Markenuniversum anhand BMW 1er Tobias
TOBIASBMW
68h_da-Studienprojekt
BMW Markenevolution
FREUDE
AM FAHREN
FREUDE
AM LEBEN
BMW HEUTE BMW ZUKUNFT
Ein Modell mit dem Marken die Grenzen ihrer
eigenen Branche durchbrechen.
Ein sehr durchdachtes und gut strukturiertes Arbeitsmodell, das der aktuellen
Diskussion von zeitgemäßer Mensch-Marke-Komm...
Danke für Rat, Gespräche und Unterstützung an:
Prof. Andrea Krajewski, Prof. Mike Richter, Nico Schrot, Florian
Gulden, Dr...
Entwickelt an der Hochschule Darmstadt
73h_da-Studienprojekt
www.brandexperiencemodel.de
ERFAHREN SIE MEHR AUF
74h_da-Studienprojekt
Slide Autor URL
2 Caterpillar Inc. http://goo.gl/TFuPOu
11 TheMuuj http://goo.gl/QwQQCP
12 Tim Pearc...
75h_da-Studienprojekt
Bildnachweise	
  
Slide Autor URL
30 Anne http://goo.gl/Zk1ZI0
37 BMW AG http://goo.gl/pILfNb
37 zoe...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Brand Experience Model - Wie Marken ihre eigenen Branchenbarrieren durchbrechen und innovative Produkte gestalten können

1.222 Aufrufe

Veröffentlicht am

Das Brand Experience Model ermöglicht es jeder etablierten Marke die Grenzen der eigenen Branchen zu durchbrechen und die Markenkontaktpunkte mit dem Kunden zu maximieren. So werden klare Alleinstellungsmerkmale gebildet, die Beziehung zwischen Marke und Kunde intensiviert und neue ertragreiche Märkte erschlossen.

Veröffentlicht in: Business
  • Als Erste(r) kommentieren

Brand Experience Model - Wie Marken ihre eigenen Branchenbarrieren durchbrechen und innovative Produkte gestalten können

  1. 1. 1Vonnemann und Wollner – Hochschule Darmstadt - Studienprojekt
  2. 2. 2h_da-Studienprojekt Was macht der größte Baumaschinenhersteller in der Modebranche? 2h_da Studienprojekt
  3. 3. 3h_da Studienprojekt Er beginnt das volle Potential seiner Marke auszuschöpfen!
  4. 4. 4h_da Studienprojekt Indem er die Grenzen der eigenen Branche durchbricht!
  5. 5. 5h_da Studienprojekt NEUE ERTRAGREICHE MÄRKTE KLARE ALLEIN- STELLUNGS- MERKMALE INTENSIVE MARKEN/ KUNDEN BINDUNG
  6. 6. 6h_da Studienprojekt Ein Modell mit dem Marken die Grenzen ihrer eigenen Branche durchbrechen.
  7. 7. 7h_da-Studienprojekt BX-Model: Schnittstelle zwischen Marke & Kunde MARKE KUNDE
  8. 8. 8h_da-Studienprojekt NIKE ROXY BOSS Marken helfen uns zu orientieren
  9. 9. 9h_da-Studienprojekt Jede Marke hat ein eigenes Gesicht. Die Markenidentität ROXYNIKE BOSS „Die Marke hat ein Gesicht wie ein Mensch“ – die Markenidentität – Hans DomizlaffEsch, Franz-Rudolf (2011.): Strategie und Technik der Markenführung [Online]. Vahlen Verlag. Seite 2. Verfügbar unter: http://books.google.de/books? id=Vy6NWFONghAC&pg=PA2#v=onepage&q&f=false [30.04.2014]
  10. 10. 10h_da-Studienprojekt Erlebnis Erlebnis Mit Ihr bauen wir intuitiv Beziehungen auf KUNDEMARKE Beziehung
  11. 11. 11h_da-Studienprojekt Die Branche ist lediglich der Ort an dem sich Marke und Kunde das erste Mal begegnen. KUNDEMARKE 11h_da Studienprojekt
  12. 12. 12h_da-Studienprojekt Tauschen wir den Ort aus, werden Marke und Kunde trotzdem eine Beziehung zueinander aufbauen KUNDEMARKE 12h_da Studienprojekt
  13. 13. 13h_da-Studienprojekt Denn es ist nicht der Ort, der relevant ist KUNDEMARKE
  14. 14. 14h_da-Studienprojekt Sondern das Verhalten, die Identität. KUNDEMARKE „hi“
  15. 15. 15h_da-Studienprojekt Eine tiefgreifende Beziehung entsteht aber nur dann, wenn die Marke bereit ist den Kunden an jeden Ort zu begleiten, der für den Kunden eine Rolle spielt. KUNDEMARKE
  16. 16. 16h_da-Studienprojekt CAT „unverwüstlich“ Arbeit Freizeit
  17. 17. 17h_da-Studienprojekt 17h_da Studienprojekt
  18. 18. 18h_da-Studienprojekt 18h_da Studienprojekt
  19. 19. 19h_da-Studienprojekt Cat hat einen neuen Markenkontaktpunkt geschaffen, der ein klares Alleinstellungsmerkmal bildet. KUNDECAT unverwüstlich  
  20. 20. 20h_da-Studienprojekt Das Brand Experience Model anhand der Marke BMW MARKE   KUNDE  
  21. 21. 21h_da-Studienprojekt Neuer Marken- kontaktpunkt MARKE   KUNDE  
  22. 22. 22h_da-Studienprojekt Brand Experience Model als Prozess in 3 Schritten VERSTEHEN GESTALTEN UND UMSETZEN PRÜFEN
  23. 23. 23h_da-Studienprojekt Brand Experience Model als Canvas KUNDE MARKE LÖSUNGS IDEEN PROTOTYP KPIs VERSTEHEN GESTALTEN UND UMSETZEN PRÜFEN
  24. 24. 24h_da-Studienprojekt Brand Experience Model als interdisziplinäres Canvas VERSTEHEN GESTALTEN UND UMSETZEN PRÜFEN
  25. 25. 25h_da-Studienprojekt 25h_da Studienprojekt
  26. 26. 26h_da-Studienprojekt 26h_da Studienprojekt
  27. 27. 27h_da-Studienprojekt Brand Experience Model am Beispiel der Marke BMW 27h_da Studienprojekt
  28. 28. 28h_da-Studienprojekt KUNDE
  29. 29. 29h_da-Studienprojekt Tradition Modern Postmodern WERTE STATUS UnterschichtMittelschichtOberschicht Etabliertes Milieu Traditionelles Bürgerliches Milieu Traditionelles Arbeitermilieu Aufstiegsorientiertes Milieu Liberal-intellektuelles Milieu Modernes Arbeitnehmermilieu Postmodernes Milieu Modernes bürgerliches Milieu Konsum-materialistisches Milieu Klassische BMW Zielgruppe BMW 1er Zielgruppe GIK mbH & Co. KG (n.d.): Die Sigma-Milieus® in Deutschland 2013 [Online]. Verfügbar unter: http://www.b4p.de/fileadmin/b4p/upload/inhalte/2_3-Menschen-%20SIGMA.pdf [30.04.2014] Belz, Christian; Schögel, Marcus; Tomczak, Torsten (2007): Innovation Driven Marketing: Vom Trend Zur Innovativen Marketinglösung. Gabler Verlag. Seite 286. Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA e.V. (n.d.): DER BMW 1ER. DAS PRINZIP FREUDE [Online]. Verfügbar unter: http://www.gwa.de/images/effie_db/2005/250965_004_BMW_1er.pdf [25.03.2014]
  30. 30. 30h_da-Studienprojekt BMW 1er Persona 30h_da Studienprojekt
  31. 31. 31h_da-Studienprojekt A Day in the Life of WAS  WO/WOMIT  NUTZEN  PAINPOINTS   Aufwachen durch Wecker Frühstücken und Nachrichten lesen Telefonieren Parkplatz suchen Kaffee machen, mit der Arbeit beginnen Essen gehen/ fahren Zuhause, Schlafzimmer Wecker-App Zuhause, Küche/ Wohnzimmer Backofen, Kühlschränke, Besteck, iPad Im Auto Freisprech- einrichtung Im Auto, In der Nähe des Arbeitsplatzes Auf der Arbeit, in der Küche Kaffeevoll- automat In der Nähe des Arbeitsplatzes Restaurant, Schnellrestaurant Rechtzeitig fertig werden, um pünktlich auf der Arbeit zu sein Fit werden, Energie tanken Wissen, was in der Welt passiert Unterhaltung, Austausch, Freizeit planen Zeit sinnvoll nutzen Auto sicher abstellen Schnell im Büro sein Ankommen, Überblick über die Aufgaben verschaffen Entspannen, wieder Kraft gewinnen Mit Kollegen über den Job austauschen Handy leer, Wecker nicht gehört und verschlafen Unmotiviert Kühlschrank leer iPad leer, schlechte Nachrichten Nummern wählen, Blick auf die Straße unterbrochen, schlechte Verbindung Lange Suche nach freiem Parkplatz Lange Suche nach freiem Parkplatz Zu viel zu erledigen 7:00 - 8:30 Uhr 8:31 - 9:30 Uhr 9:31 - 18:30 Uhr VOR DER FAHRT ZUR ARBEIT AUF DER FAHRT ZUR ARBEIT IM BÜRO
  32. 32. 32h_da-Studienprojekt 32h_da Studienprojekt
  33. 33. 33h_da-Studienprojekt Zentrale Bedürfnisse WAS  WO/WOMIT  NUTZEN  PAINPOINTS   Aufwachen durch Wecker Frühstücken und Nachrichten lesen Telefonieren Parkplatz suchen Kaffee machen, mit der Arbeit beginnen Essen gehen/ fahren Zuhause, Schlafzimmer Wecker-App Zuhause, Küche/ Wohnzimmer Backofen, Kühlschranke, Besteck, iPad Im Auto Freisprech- einrichtung Im Auto, In der Nähe des Arbeitsplatzes Auf der Arbeit, in der Küche Kaffeevoll- automat In der Nähe des Arbeitsplatzes Restaurant, Schnellrestaurant Rechtzeitig fertig werden, um pünktlich auf der Arbeit zu sein Fit werden, Energie tanken Wissen, was in der Welt passiert Unterhaltung, Austausch, Freizeit planen Zeit sinnvoll nutzen Auto sicher abstellen Schnell im Büro sein Ankommen, Überblick über die Aufgaben verschaffen Entspannen, wieder Kraft gewinnen Mit Kollegen über den Job austauschen Handy leer, Wecker nicht gehört und verschlafen Unmotiviert Kühlschrank leer iPad leer, schlechte Nachrichten Nummern wählen, Blick auf die Straße unterbrochen, schlechte Verbindung Lange Suche nach freiem Parkplatz Lange Suche nach freiem Parkplatz Zu viel zu erledigen 7:00 - 8:30 Uhr 8:31 - 9:30 Uhr 9:31 - 18:30 Uhr VOR DER FAHRT ZUR ARBEIT AUF DER FAHRT ZUR ARBEIT IM BÜRO Stets Zugriff auf Mobilität Fit und gesund sein Freundschaften pflegen Freizeit sinnvoll gestalten
  34. 34. 34h_da-Studienprojekt MARKE
  35. 35. 35h_da-Studienprojekt Interpretiertes Markenprofil BMW FREUDE dynamisch Geistig beweglich JungSportlich Exklusiv Ästhetisch IntegerZielstrebig Kreativ Innovativ FREUDE AM FAHREN Killian,  Karsten  (2010):  BMW  Markenprofil  [Online].  Verfügbar  unter:   hDp://commons.wikimedia.org/wiki/File:Markenprofil_BMW.jpg   [30.04.2014]  
  36. 36. 36h_da-Studienprojekt Herausfordernde Freude -  Querdenken -  Den Status quo verlassen -  Innovation durch Kreativität Kultivierte Freude -  Bis ins Kleinste geplant, präzise -  Repräsentation des gesellschaftlichen Status -  Im Einklang mit der Umwelt, nachhaltig Interpretiertes Markenprofil BMW Dynamische Freude -  Unbekümmert -  Ausbruch aus Konventionen -  Suche nach neuen Erfahrungen
  37. 37. 37h_da-Studienprojekt Aus dem Charakter, der oft als extrovertiert, kommunikativ und sogar egozentrisch beschrieben wurde, lässt sich auf ein hohes Maß an Selbstdarstellung schließen. Die Marke soll beachtet werden, und das will auch der Kunde. 37h_da Studienprojekt
  38. 38. 38h_da-Studienprojekt Schnell Gesund Markant Maskulin Selbstdarstellung Unbekümmert Zuverlässig Suche nach neuen Erfahrungen Bis ins Kleinste geplant Innovativ und kreativ Umweltbewusst Markenerlebnis BMW Markenerlebniswerte FremdbildSelbstbild
  39. 39. 39h_da-Studienprojekt LÖSUNGSIDEEN
  40. 40. 40h_da-Studienprojekt Ideengenerierung BMW-Futterdrohne: Bringt Wunschessen an jeden beliebigen Ort. Je nachdem, wo man sich befindet, wird regionales Essen empfohlen. Shared Shopping Service: Nachbarn gehen Einkaufen und bringen deine Einkäufe gleich mit (Nachbarn leihen Autos). BMW Rollschuhe mit auswechselbarer Sommer- Winter-Sohle BMW Mobilitätsspots in der Fußgängerzone: Zugriff auf fußgängerzonen- taugliche Fahrgeräte (BMW Branded Service. Nice Places on your route. Cafevorschläge zum Warten vor einem Meeting. In diesen Plätzen wird der Kunde gekannt und wird gefragt ob er sein Lieblingsgetränk wieder haben will. Interaktiver Bär der Kindgewohnheiten lernt und Kind während der Fahrt beruhigt, zum besten Freund des Kindes wird , ihn auf seinem Weg folgt Koch beim BMW Service. Während Service lecker essen. BMW BBQ-Grill: Kleiner, mobiler Grill, der in der Mittagspause mit in den Park genommen werden kann, um mit Arbeitskollegen zu grillen. BMW Roller-in-your-car. City-Roller ähnliches Fahrgerät welches im Kofferraum verstaut ist und per Elektro funktioniert BMW M Kinderwagen (Motorgeräusch kann eingeschaltet werden, welches Kind schläfrig macht) BMW Kühlergrillkollektion Schmuckkollektion BMW Autodrohne für Unfälle BMW Sportclub Kühlschrank-to-Car- Navi Reminder. "Route nach Hause" wird anhand von "To-Dos" neu geplant BMW Snack Navi. Navi zeigt freie Restaurantplätze und navigiert nach Essenswunsch dahin Kaffeemaschine im BMW mit Kapseln für einen guten Kaffeegenuss bei längeren Fahrten BMW Wecker, der je nach Wetter oder Stauinfos weckt BMW Roadtrip mit Freunden neues Entdecken Shared Service - Nachbarn gehen Einkaufen und bringen deine Einkäufe gleich mit BMW Kissen für Staus das den Nutzer weckt wenn der Abstand zum Vordermann größer wir Roboter der Tanken fährt BMW Power Föhn / BMW Ventilator. Einstellung nach km/h. BMW Kicker BMW Schweizertaschenmesser BMW Wecker, der je nach Wetter oder Stauinfos weckt Ideenmatrix ohne Filterung
  41. 41. 41h_da-Studienprojekt Ideenfilter 1: Zielgruppenbedürfnisse Ideenmatrix nach Filterung 1 BMW-Futterdrohne: Bringt Wunschessen an jeden beliebigen Ort. Je nachdem, wo man sich befindet, wird regionales Essen empfohlen. Shared Shopping Service: Nachbarn gehen Einkaufen und bringen deine Einkäufe gleich mit (Nachbarn leihen Autos). BMW Rollschuhe mit auswechselbarer Sommer- Winter-Sohle BMW Mobilitätsspots in der Fußgängerzone: Zugriff auf fußgängerzonen- taugliche Fahrgeräte (BMW Branded Service. Nice Places on your route. Cafevorschläge zum Warten vor einem Meeting. In diesen Plätzen wird der Kunde gekannt und wird gefragt ob er sein Lieblingsgetränk wieder haben will. Interaktiver Bär der Kindgewohnheiten lernt und Kind während der Fahrt beruhigt, zum besten Freund des Kindes wird , ihn auf seinem Weg folgt Koch beim BMW Service. Während Service lecker essen. BMW BBQ-Grill: Kleiner, mobiler Grill, der in der Mittagspause mit in den Park genommen werden kann, um mit Arbeitskollegen zu grillen. BMW Roller-in-your-car. City-Roller ähnliches Fahrgerät welches im Kofferraum verstaut ist und per Elektro funktioniert BMW M Kinderwagen (Motorgeräusch kann eingeschaltet werden, welches Kind schläfrig macht) BMW Kühlergrillkollektion Schmuckkollektion BMW Autodrohne für Unfälle BMW Sportclub Kühlschrank-to-Car- Navi Reminder. "Route nach Hause" wird anhand von "To-Dos" neu geplant BMW Snack Navi. Navi zeigt freie Restaurantplätze und navigiert nach Essenswunsch dahin Kaffeemaschine im BMW mit Kapseln für einen guten Kaffeegenuss bei längeren Fahrten BMW Wecker, der je nach Wetter oder Stauinfos weckt BMW Roadtrip mit Freunden neues Entdecken Shared Service - Nachbarn gehen Einkaufen und bringen deine Einkäufe gleich mit BMW Kissen für Staus das den Nutzer weckt wenn der Abstand zum Vordermann größer wir Roboter der Tanken fährt BMW Power Föhn / BMW Ventilator. Einstellung nach km/h. BMW Kicker BMW Schweizertaschenmesser BMW Wecker, der je nach Wetter oder Stauinfos weckt
  42. 42. 42h_da-Studienprojekt Ideenfilter 2: Markenerlebniswerte BMW-Futterdrohne: Bringt Wunschessen an jeden beliebigen Ort. Je nachdem, wo man sich befindet, wird regionales Essen empfohlen. Shared Shopping Service: Nachbarn gehen Einkaufen und bringen deine Einkäufe gleich mit (Nachbarn leihen Autos). BMW Rollschuhe mit auswechselbarer Sommer- Winter-Sohle BMW Mobilitätsspots in der Fußgängerzone: Zugriff auf fußgängerzonen- taugliche Fahrgeräte (BMW Branded Service. Nice Places on your route. Cafevorschläge zum Warten vor einem Meeting. In diesen Plätzen wird der Kunde gekannt und wird gefragt ob er sein Lieblingsgetränk wieder haben will. Interaktiver Bär der Kindgewohnheiten lernt und Kind während der Fahrt beruhigt, zum besten Freund des Kindes wird , ihn auf seinem Weg folgt Koch beim BMW Service. Während Service lecker essen. BMW BBQ-Grill: Kleiner, mobiler Grill, der in der Mittagspause mit in den Park genommen werden kann, um mit Arbeitskollegen zu grillen. BMW Roller-in-your-car. City-Roller ähnliches Fahrgerät welches im Kofferraum verstaut ist und per Elektro funktioniert BMW M Kinderwagen (Motorgeräusch kann eingeschaltet werden, welches Kind schläfrig macht) BMW Kühlergrillkollektion Schmuckkollektion BMW Autodrohne für Unfälle BMW Sportclub Kühlschrank-to-Car- Navi Reminder. "Route nach Hause" wird anhand von "To-Dos" neu geplant BMW Snack Navi. Navi zeigt freie Restaurantplätze und navigiert nach Essenswunsch dahin Kaffeemaschine im BMW mit Kapseln für einen guten Kaffeegenuss bei längeren Fahrten BMW Wecker, der je nach Wetter oder Stauinfos weckt BMW Roadtrip mit Freunden neues Entdecken Shared Service - Nachbarn gehen Einkaufen und bringen deine Einkäufe gleich mit BMW Kissen für Staus das den Nutzer weckt wenn der Abstand zum Vordermann größer wir Roboter der Tanken fährt BMW Power Föhn / BMW Ventilator. Einstellung nach km/h. BMW Kicker BMW Schweizertaschenmesser BMW Wecker, der je nach Wetter oder Stauinfos weckt Ideenmatrix nach Filterung 2
  43. 43. 43h_da-Studienprojekt Ideenfilter 3: Expertenfilter BMW-Futterdrohne: Bringt Wunschessen an jeden beliebigen Ort. Je nachdem, wo man sich befindet, wird regionales Essen empfohlen. Shared Shopping Service: Nachbarn gehen Einkaufen und bringen deine Einkäufe gleich mit (Nachbarn leihen Autos). BMW Rollschuhe mit auswechselbarer Sommer- Winter-Sohle BMW Mobilitätsspots in der Fußgängerzone: Zugriff auf fußgängerzonen- taugliche Fahrgeräte (BMW Branded Service. Nice Places on your route. Cafevorschläge zum Warten vor einem Meeting. In diesen Plätzen wird der Kunde gekannt und wird gefragt ob er sein Lieblingsgetränk wieder haben will. Interaktiver Bär der Kindgewohnheiten lernt und Kind während der Fahrt beruhigt, zum besten Freund des Kindes wird , ihn auf seinem Weg folgt Koch beim BMW Service. Während Service lecker essen. BMW BBQ-Grill: Kleiner, mobiler Grill, der in der Mittagspause mit in den Park genommen werden kann, um mit Arbeitskollegen zu grillen. BMW Roller-in-your-car. City-Roller ähnliches Fahrgerät welches im Kofferraum verstaut ist und per Elektro funktioniert BMW M Kinderwagen (Motorgeräusch kann eingeschaltet werden, welches Kind schläfrig macht) BMW Kühlergrillkollektion Schmuckkollektion BMW Autodrohne für Unfälle BMW Sportclub Kühlschrank-to-Car- Navi Reminder. "Route nach Hause" wird anhand von "To-Dos" neu geplant BMW Snack Navi. Navi zeigt freie Restaurantplätze und navigiert nach Essenswunsch dahin Kaffeemaschine im BMW mit Kapseln für einen guten Kaffeegenuss bei längeren Fahrten BMW Wecker, der je nach Wetter oder Stauinfos weckt BMW Roadtrip mit Freunden neues Entdecken Shared Service - Nachbarn gehen Einkaufen und bringen deine Einkäufe gleich mit BMW Kissen für Staus das den Nutzer weckt wenn der Abstand zum Vordermann größer wir Roboter der Tanken fährt BMW Power Föhn / BMW Ventilator. Einstellung nach km/h. BMW Kicker BMW Schweizertaschenmesser BMW Wecker, der je nach Wetter oder Stauinfos weckt Ideenmatrix nach Filterung 3
  44. 44. 44h_da-Studienprojekt 80%der Deutschen Grillen gerne. 70% am liebsten mit Kohle. Fründt, Steffen (2014): Revolution am Rost [Online]. Verfügbar unter: http://www.welt.de/print/wams/wirtschaft/article127589653/Revolution-am-Rost.html [30.04.2014] Statista GmbH (2012): Besitzen Sie einen eigenen Grill? [Online]. Verfügbar unter: http://de.statista.com/statistik/daten/studie/299325/umfrage/umfrage-zum-besitz-eines-eigenen-grills-in-deutschland/ [3004.2014] 44h_da Studienprojekt
  45. 45. 45h_da-Studienprojekt PROTOTYP
  46. 46. 46h_da-Studienprojekt User Journey: Grillen Persona Tobias Grillen bedeutet für mich mit Freunden unter freiem Himmel zu schlemmen und die Natur genießen. 1 EINLADUNG 2 EINKAUF 3 VERBEREITUNG 4 ANFAHRT 5 ANSCHÜREN NEGATIVESERLEBNISPOSITIVESERLEBNIS
  47. 47. 47h_da-Studienprojekt Best-Practice: Weber Go Anywhere 47h_da Studienprojekt
  48. 48. 48h_da-Studienprojekt Best-Practice: VitalGrill Gourmet-BBQ-Grill 48h_da Studienprojekt
  49. 49. 49h_da-Studienprojekt Designskizzen: icon incar
  50. 50. 50h_da-Studienprojekt Designskizzen: icon incar
  51. 51. 51h_da-Studienprojekt 51h_da Studienprojekt Startklar mit einem Klick
  52. 52. 52h_da-Studienprojekt 52h_da Studienprojekt Startklar mit einem Klick
  53. 53. 53h_da-Studienprojekt 53h_da Studienprojekt Effizientes und bequemes Grillen dank Kohle-Kapseln
  54. 54. 54h_da-Studienprojekt 54h_da Studienprojekt Effizientes und bequemes Grillen dank Kohle-Kapseln
  55. 55. 55h_da-Studienprojekt 55h_da Studienprojekt Strom durch Hitze macht den Grill zum Multitalent
  56. 56. 56h_da-Studienprojekt 56h_da Studienprojekt Strom durch Hitze macht den Grill zum Multitalent
  57. 57. 57h_da-Studienprojekt 57h_da Studienprojekt Spontan & flexibel. Immer und überall mit dabei.
  58. 58. 58h_da-Studienprojekt 58h_da Studienprojekt Spontan & flexibel. Immer und überall mit dabei.
  59. 59. 59h_da-Studienprojekt 59h_da Studienprojekt Individualisierung Gemeinsam planen u. Neues entdecken Lokales Grillgut bequem in den Park liefern lassen Neue Grillorte entdecken
  60. 60. 60h_da-Studienprojekt Qualitative Zielgruppen Analyse BMW und Grillen - Zielgruppeninterviews Da muss ich spontan an Porsche denken. [...] Die Assoziation der Energiegewinnung steht ja schon im Raum. Ein Grill ist ja auch etwas, um Energie zu gewinnen. [...] Preis-Leistung muss da sein, nicht nur die Marke. Wenn das stimmt, ist ein kleiner Aufpreis für die Marke drin. „Mich reizt dieses ‚Schweizer Messer‘ [Der Proband sieht den Grill als sinnvollen Allrounder] unter den Grills, wenn ich den schnell in den Kofferraum reinbekommen. Wenn er gut verarbeitet wäre ... würde ich mir dann definitiv zulegen.“ „The most important are the features. If I wouldn‘t get that from Weber, I would buy a BMW. [...] I would by this grill. Seriously!“ „Langlebigkeit, hohe Qualität, Überraschungseffekt würd ich schon reininterpretieren.“
  61. 61. 61h_da-Studienprojekt KPIs
  62. 62. 62h_da-Studienprojekt Messung vor Markteinführung VISION STRATEGIE Die Markenerlebniswerte an relevanten Kontaktpunkten der Kundenwelt positionieren (hier Lifestyle - Grillen) Beziehung zwischen Marke und Kunde maximieren ERFOLGSFAKTOREN Markenkonforme Außenerscheinung in Qualität, Erscheinung, Nutzung (und Preis) KENNZAHLEN KUNDENMEINUNG   EXPERTENMEINUNG PERSPEKTIVEN KUNDE   MARKE
  63. 63. 63h_da-Studienprojekt Messung nach Markteinführung Kunden- motivation und - barrieren Marken- entwicklung FINANZEN  ENTWICKLUNG   KUNDE   MARKE Akzeptanz Zielgruppen- relevanz Positive Reputation Profitabilität Kosteneffizienz
  64. 64. 64h_da-Studienprojekt FAZIT
  65. 65. 65h_da-Studienprojekt Der BMW BBQ-Grill ist der ideale Begleiter für die mobile, junge und urbane Zielgruppe. Immer mit dabei, effizient und elegant macht er jedes Grillen zu dem perfekten Erlebnis. Markenerlebnis außerhalb der einen Branche
  66. 66. 66h_da-Studienprojekt BMW Markenuniversum anhand BMW 1er Tobias TOBIASBMW
  67. 67. 67h_da-Studienprojekt BMW Markenuniversum anhand BMW 1er Tobias TOBIASBMW
  68. 68. 68h_da-Studienprojekt BMW Markenevolution FREUDE AM FAHREN FREUDE AM LEBEN BMW HEUTE BMW ZUKUNFT
  69. 69. Ein Modell mit dem Marken die Grenzen ihrer eigenen Branche durchbrechen.
  70. 70. Ein sehr durchdachtes und gut strukturiertes Arbeitsmodell, das der aktuellen Diskussion von zeitgemäßer Mensch-Marke-Kommunikation mehr als gerecht wird. -Franziska Weißbach, Director Strategy, SYZYGY Das Brand Experience Model eröffnet​ sinnvolle Wege die Unternehmen, Kunde und Marke zusammenführen um erfolgreiche Produkte zu entwickeln. Es ist ein wertvolles Werkzeug für Berater und Unternehmer die Marken kundenfokussiert weiterentwickeln wollen. -Niels Anhalt, Unit-Direktor, nexum AG Das Modell kann ein gutes Werkzeug für die Überprüfung des Markentransfers auf ein neues Produkt sein. Es ergänzt damit die Werkzeuge der Markenstrategie in dem Sinne, dass schon in einer frühen Phase die Übertragbarkeit von Marken bewertet werden kann. Dies sollte zu schnelleren Entscheidungen führen und kann helfen, Kosten zu vermeiden. -Dieter Stasch, Seniorpartner, NewPlacement AG -Region Mitte
  71. 71. Danke für Rat, Gespräche und Unterstützung an: Prof. Andrea Krajewski, Prof. Mike Richter, Nico Schrot, Florian Gulden, Dr. Bernd Wollner, Wolfgang Vonnemann, Stefan Böhland, Niels Anhalt, Franziska Weißbach, Robert Deiner, Dieter Stasch, Brian Bray, Felix Neuland
  72. 72. Entwickelt an der Hochschule Darmstadt
  73. 73. 73h_da-Studienprojekt www.brandexperiencemodel.de ERFAHREN SIE MEHR AUF
  74. 74. 74h_da-Studienprojekt Slide Autor URL 2 Caterpillar Inc. http://goo.gl/TFuPOu 11 TheMuuj http://goo.gl/QwQQCP 12 Tim Pearce http://goo.gl/eDcJud 12 Wolverine World Wide, Inc. http://goo.gl/u7POqO 17 Wolverine World Wide, Inc. http://goo.gl/55SV4s 27 BMW AG http://goo.gl/QQq6B8 30 Kris Krug http://goo.gl/22y2Ib 30 BMW AG http://goo.gl/OBJ6Or 30 Brian Giesen http://goo.gl/tZYLOu 30 Danijel Grabovac http://goo.gl/QcPtOX 30 NASA Goddard Space Flight Center http://goo.gl/ssuaAR 30 Heisenberg Media http://goo.gl/n2E3wP 30 Anthony DeLorenzo http://goo.gl/spdTf8 30 digital cat http://goo.gl/4SRKqT Bildnachweise  
  75. 75. 75h_da-Studienprojekt Bildnachweise   Slide Autor URL 30 Anne http://goo.gl/Zk1ZI0 37 BMW AG http://goo.gl/pILfNb 37 zoetnet http://goo.gl/6L3da6 37 BMW AG http://goo.gl/rdtO9q 37 Ben Freedman http://goo.gl/hycbGS 37 Dan Zelazo http://goo.gl/yj0FpI 37 Anthony DeLorenzo http://goo.gl/spdTf8 44 Anne http://goo.gl/Zk1ZI0 47 Gertrude Süße e.K. http://goo.gl/8XRi2R 48 VatalGrill - SolHuma Inc. http://goo.gl/xCT7q8 51 BMW AG http://goo.gl/h59zMe 53 Mario Spann http://goo.gl/MYuzq6 55 Gerardtv http://goo.gl/gjLwFB 57 DriveNow GmbH & Co. KG http://goo.gl/DsHlrK

×