Umgang mit Wissen im Unternehmen

2.356 Aufrufe

Veröffentlicht am

Von der Kaffee-Ecke zum verbindlichen Dokument. Welches sind die Herausforderungen? Welche Funktionen beinhaltet der Wissenskreislauf?

Veröffentlicht in: Business, Technologie
0 Kommentare
2 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.356
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
770
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
15
Kommentare
0
Gefällt mir
2
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Umgang mit Wissen im Unternehmen

  1. 1. INTELLIACTUMGANG MIT WISSEN IM UNTERNEHMENVon der Kaffee-Ecke zum verbindlichen Dokument (im PLM)Marco Egli [@marcoegli], 05.05.2011Version 5, Freigegeben
  2. 2. WISSEN_ AUSGANGSLAGEEinleitende FragenIst ein Wiki das beste System zur Aufbewahrung von Wissen? INTELLIACT _ UMGANG MIT WISSEN _ 30.06.2011 2
  3. 3. WISSEN_ AUSGANGSLAGEEinleitende Fragen Wie werden Mitarbeiter motiviert, Erkenntnisse zu beschreiben? INTELLIACT _ UMGANG MIT WISSEN _ 30.06.2011 3
  4. 4. WISSEN_ AUSGANGSLAGEEinleitende Fragen Wie kann erfasstes Wissen zugänglich gemacht werden? INTELLIACT _ UMGANG MIT WISSEN _ 30.06.2011 4
  5. 5. EINIGE HERAUSFORDERUNGEN Quelle: Stefan Wendel, iX 05/2011, BrainsharingINTELLIACT _ UMGANG MIT WISSEN _ 30.06.2011 5
  6. 6. WISSEN_ AUSGANGSLAGEHerausforderungen Zeit INTELLIACT _ UMGANG MIT WISSEN _ 30.06.2011 6
  7. 7. WISSEN_ AUSGANGSLAGEHerausforderungen Mobilität INTELLIACT _ UMGANG MIT WISSEN _ 30.06.2011 7
  8. 8. WISSEN_ AUSGANGSLAGEHerausforderungen Struktur und Detaillierung INTELLIACT _ UMGANG MIT WISSEN _ 30.06.2011 8
  9. 9. WISSEN_ AUSGANGSLAGEHerausforderungen Speicherungsort und Silos INTELLIACT _ UMGANG MIT WISSEN _ 30.06.2011 9
  10. 10. WISSEN_ AUSGANGSLAGEHerausforderungen Suchen und Finden INTELLIACT _ UMGANG MIT WISSEN _ 30.06.2011 10
  11. 11. WISSEN_ AUSGANGSLAGEHerausforderungen Gültigkeit INTELLIACT _ UMGANG MIT WISSEN _ 30.06.2011 11
  12. 12. FUNKTIONEN IMWISSENSKREISLAUFINTELLIACT _ UMGANG MIT WISSEN _ 30.06.2011 12
  13. 13. WISSEN_ ÜBERSICHTFunktionen im Wissenskreislauf Strukturierung Aufwertung Erfassung Erkenntnis Speicherung in Applikationen/Medien Verteilung/Suche Review/Reflexion Quelle: Stefan Wendel, iX 05/2011, Brainsharing INTELLIACT _ UMGANG MIT WISSEN _ 30.06.2011 13
  14. 14. SPEICHERN INAPPLIKATIONEN/MEDIENINTELLIACT _ UMGANG MIT WISSEN _ 30.06.2011 14
  15. 15. WISSEN_ SPEICHERNZitat «Data is across organization and cannot be stored in a single database.» Oleg Shilovitsky, PLM Think Tank, 2011 INTELLIACT _ UMGANG MIT WISSEN _ 30.06.2011 15
  16. 16. WISSEN_ SPEICHERNHäufige Funktionscluster Formell Unternehmens- Dokumente applikationen ERP, Editing CRM Social PDM, Wiki E-Mail Dokument- oder Forum Content Management Inhalte Archivsysteme Blogging Social Network Social Media Microblogging Chat Gespräch in der Persönlich Kaffeeecke Spontan Nutzung Geplant INTELLIACT _ UMGANG MIT WISSEN _ 30.06.2011 16
  17. 17. WISSEN_ SPEICHERNWissen in verschiedenen Medien Formell Dokumente Social Editing Wiki E-Mail Forum Inhalte Blogging Social Network Microblogging Chat Gespräch in der Persönlich Kaffeeecke Spontan Nutzung Geplant/Auftrag INTELLIACT _ UMGANG MIT WISSEN _ 30.06.2011 17
  18. 18. ERFASSENINTELLIACT _ UMGANG MIT WISSEN _ 30.06.2011 18
  19. 19. WISSEN_ ERFASSENZitat «Give people just enough to solve their own problems their own way.» Getting Real, 37signals, 2010 http://gettingreal.37signals.com/ INTELLIACT _ UMGANG MIT WISSEN _ 30.06.2011 19
  20. 20. WISSEN_ ERFASSENFreiheit Die Applikation muss so einladend sein, dass sie gerne für den Eigenbedarf verwendet wird  Bsp. statt Notizzettel  Bsp. statt E-Mail-Ablage Art der Nutzung zu einem gewissen Grad offen lassen  Bsp. Excel  Bsp. Kalender INTELLIACT _ UMGANG MIT WISSEN _ 30.06.2011 20
  21. 21. WISSEN_ ERFASSENMöglichst kleine Hürden Wenig Zeitaufwand  Nicht mehr Zeit als für ein kurzes Gespräche an der Kaffeeecke aufwenden  Kleine Einheiten erfassen - kurze informelle Texte statt Dokumente: Beste Practice; Lessons Learned; Antworten auf Fragen; Neue Fakten mit interessanten Verweisen Immer verfügbar  E-Mail oder SMS an die «Wissensdatenbank»  Applikation für mobile Geräte Erfassung in der Muttersprache INTELLIACT _ UMGANG MIT WISSEN _ 30.06.2011 21
  22. 22. WISSEN_ ERFASSENZeitaufwand für das Erfassen einer Erkenntnis Formell Dokumente > 30 Minuten Social Editing > 30 Minuten Wiki E-Mail 10 Minuten Forum 15 Minuten Inhalte Blogging 30 Minuten Social 15 Minuten Network Microblogging 1 Minute Chat 5 Minuten Gespräch in der Kaffeeecke 5 Minuten Persönlich Spontan Nutzung Geplant INTELLIACT _ UMGANG MIT WISSEN _ 30.06.2011 22
  23. 23. WISSEN_ ERFASSENThemenstruktur Themenstruktur als Baum: Gut strukturierte und gepflegte Themengliederung. Eine einfache Klassifizierung von Erkenntnissen ist möglich  Microblog: Hashtags  Blog, Wiki-Artikel: Tags  Dokument: Klassifizierung Klare Zuordnung von Themen zu Experten (Knowledge Champions) INTELLIACT _ UMGANG MIT WISSEN _ 30.06.2011 23
  24. 24. STRUKTURIEREN UND AUFWERTENINTELLIACT _ UMGANG MIT WISSEN _ 30.06.2011 24
  25. 25. WISSEN_ STRUKTURIERENZitat «Wissensmanagement als integraler Bestandteil vorhandener Geschäftsprozesse implementieren.» Josef Ettlin, Sulzer Mixpac, 2011 INTELLIACT _ UMGANG MIT WISSEN _ 30.06.2011 25
  26. 26. WISSEN_ STRUKTURIERENStrukturieren und Aufwerten Welches Medium oder welche Applikation für was, muss in der Unternehmenskultur geklärt werden  Key-User und Evangelists  Regelmässiges Überprüfen Ordnung in Themenbereichen  Experten automatisch einbeziehen und über Neues informieren  Zugriffsberechtigungen (nicht auf Applikationen und nur für höherwertiges Wissen) INTELLIACT _ UMGANG MIT WISSEN _ 30.06.2011 26
  27. 27. WISSEN_ STRUKTURIERUNG UND SPEICHERUNGReview und Reifegrad Formell Dokumente Social Editing Wiki E-Mail Forum Inhalte Blogging Reifegrad Social Network Microblogging Immer mit Review Chat Zum Teil Einbezug von Experten Gespräch in der Persönlich Kaffeeecke Ohne Review Spontan Nutzung Geplant/Auftrag INTELLIACT _ UMGANG MIT WISSEN _ 30.06.2011 27
  28. 28. WISSEN_ STRUKTURIERENAufwerten (als Bestandteil der Geschäftsprozesse) Durch Reviews gewinnt eine Wissenseinheit an Reifegrad Durch Referenzen gewinnt eine Wissenseinheit an Qualität Klare Gültigkeiten sind gute Voraussetzung für die Nutzung INTELLIACT _ UMGANG MIT WISSEN _ 30.06.2011 28
  29. 29. WISSEN_ STRUKTURIERUNG UND SPEICHERUNGGültigkeit Formell Dokumente Social Editing Wiki E-Mail Forum Inhalte Blogging Social Network Microblogging Versionierung mit Datum | Verwendung Chat Über Aktualität des Kommentars Gespräch in der Persönlich Kaffeeecke Über Aktualität der Erstellung Spontan Nutzung Geplant/Auftrag INTELLIACT _ UMGANG MIT WISSEN _ 30.06.2011 29
  30. 30. SUCHEN UND VERTEILENINTELLIACT _ UMGANG MIT WISSEN _ 30.06.2011 30
  31. 31. WISSEN_ SUCHENZitat «Dont make people find data. Make data find the people.» Tim OReilly, 2011 INTELLIACT _ UMGANG MIT WISSEN _ 30.06.2011 31
  32. 32. WISSEN_ SUCHENÖffentliche und private Medien Formell Dokumente Social Editing Wiki E-Mail Forum Inhalte Blogging Social Network Microblogging Privat (nur für Sender und Empfänger) Chat Öffentlich (für alle) Gespräch in der Persönlich Kaffeeecke Zugriff für geschlossene Gruppe Spontan Nutzung Geplant INTELLIACT _ UMGANG MIT WISSEN _ 30.06.2011 32
  33. 33. WISSEN_ SUCHENEinfacher Zugang für alle Suche über mehrere Applikationen Gut strukturierte Ergebnisaufbereitung Pull Mechanismen fördern  Abodienste  Gespeicherte Suchen  Experten automatisch involvieren INTELLIACT _ UMGANG MIT WISSEN _ 30.06.2011 33
  34. 34. WISSEN_ SUCHENSuche über mehrere Systeme ermöglichen Schnittstellenfähigkeit erhöhen Einfachste Semantikmöglichkeiten nutzen Suche über mehrere Systeme ermöglichenFunktionsumfang ERP PDM Wiki Blog ELSTR _ 08.03.2010 34
  35. 35. WISSEN_ SUCHENWichtige Inhalte des Suchergebnisses Autor (und Reviewer, falls vorhanden)  Wer weiss was? Datum der Erstellung/Änderung des Dokuments bzw. des Inhalts  Aktualität und Gültigkeit Quelle des Ergebnisses  Beziehungen innerhalb des Quellsystems (z.B. Artikelzuordnung)  Qualität (persönlich oder formell, spontan oder geplant) Einordnung in die Themenstruktur  Weitere Ergebnisse zu einem Thema  Benachbarte Themen INTELLIACT _ UMGANG MIT WISSEN _ 30.06.2011 35
  36. 36. FAZITINTELLIACT _ UMGANG MIT WISSEN _ 30.06.2011 36
  37. 37. WISSEN_ FAZITAuseinandersetzung mitMedien istUnternehmenskultur Bildquelle: http://www.selfhelpdaily.com/are-you-trying-to-put-a-square-peg-in-a-round-hole/ INTELLIACT _ UMGANG MIT WISSEN _ 30.06.2011 37
  38. 38. WISSEN_ FAZITGute Suchergebnissebringen eine grosseNutzerbasis und folgendeine hohe Qualität Bildquelle: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Platinum-nugget.jpg INTELLIACT _ UMGANG MIT WISSEN _ 30.06.2011 38
  39. 39. WISSEN_ FAZITNiedere Hürden undpersönlicheNutzungsmöglichkeit sindentscheidend für dieMotivation Bildquelle: http://en.wikipedia.org/wiki/File:Notepad.png INTELLIACT _ UMGANG MIT WISSEN _ 30.06.2011 39
  40. 40. WISSEN_ FRAGERUNDEWeisse Flecken in der Nutzung von Medien in Unternehmen Formell Dokumente Social Editing Wiki E-Mail Forum Inhalte Fragen & Antworten Blogging Social Network Microblogging Häufig Chat Mässig Gespräch in der Persönlich Kaffeeecke Selten Spontan Nutzung Geplant INTELLIACT _ UMGANG MIT WISSEN _ 30.06.2011 40
  41. 41. http://www.intelliact.ch/http://plmopenhours.net/

×