SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 38
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Internationale Werbung zwischen Adaption und Globalisierung Marketingseminar „Interkulturelle Kommunikation“ Univ.-Prof. Dr. Claudia Fantapié Altobelli Dipl.-Kfm. Robert Kramer
Gliederung Internationale Werbung zwischen Adaption und Globalisierung Motivation 1 Internationales und Interkulturelles Marketing 2 Werbung zwischen Adaption und Globalisierung 3 Elemente der Marketingpolitik 4 Fazit 5 Diskussion 6
Globales Marketing ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Internationale Werbung zwischen Adaption und Globalisierung 1 2 3 4 5 6
Entstehung Internationales/Globales Marketing ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Internationale Werbung zwischen Adaption und Globalisierung Henke 1989, S.16 1 2 3 4 5 6
Internationales Marketing ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Internationale Werbung zwischen Adaption und Globalisierung 1 2 3 4 5 6
Internationales Marketing ,[object Object],[object Object],[object Object],Internationale Werbung zwischen Adaption und Globalisierung 1 2 3 4 5 6
Internationales Marketing ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Internationale Werbung zwischen Adaption und Globalisierung 1 2 3 4 5 6
Internationales Marketing ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Internationale Werbung zwischen Adaption und Globalisierung 1 2 3 4 5 6
Interkulturelles Marketing ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Internationale Werbung zwischen Adaption und Globalisierung 1 2 3 4 5 6
Möglichkeiten und Grenzen Internationaler Werbung ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Internationale Werbung zwischen Adaption und Globalisierung 1 2 3 4 5 6
Werbekonzeption ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Internationale Werbung zwischen Adaption und Globalisierung 1 2 3 4 5 6
Gliederung Internationale Werbung zwischen Adaption und Globalisierung Motivation 1 Internationales und Interkulturelles Marketing 2 Werbung zwischen Adaption und Globalisierung 3 Elemente der Marketingpolitik 4 Fazit 5 Diskussion 6
Standardisierung ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Internationale Werbung zwischen Adaption und Globalisierung 1 2 3 4 5 6
Differenzierung ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Internationale Werbung zwischen Adaption und Globalisierung 1 2 3 4 5 6
[object Object],Internationale Werbung zwischen Adaption und Globalisierung
Standardisierung vs. Differenzierung ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Internationale Werbung zwischen Adaption und Globalisierung 1 2 3 4 5 6
Standardisierung vs. Differenzierung ,[object Object],Internationale Werbung zwischen Adaption und Globalisierung 1 2 3 4 5 6 Differenzierung Standardisierung
Standardisierung vs. Differenzierung ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Internationale Werbung zwischen Adaption und Globalisierung 1 2 3 4 5 6
Gliederung Internationale Werbung zwischen Adaption und Globalisierung Motivation 1 Internationales und Interkulturelles Marketing 2 Werbung zwischen Adaption und Globalisierung 3 Elemente der Marketingpolitik 4 Fazit 5 Diskussion 6
Elemente der Marketingpolitik ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Internationale Werbung zwischen Adaption und Globalisierung 1 2 3 4 5 6
Elemente der Marketingpolitik – EPRG Modell ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Internationale Werbung zwischen Adaption und Globalisierung 1 2 3 4 5 6
Produkt- und Programmpolitik ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Internationale Werbung zwischen Adaption und Globalisierung 1 2 3 4 5 6
Produkt- und Programmpolitik - Innovationsmanagement ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Internationale Werbung zwischen Adaption und Globalisierung 1 2 3 4 5 6
Produkt- und Programmpolitik - Leistungsprogramm ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Internationale Werbung zwischen Adaption und Globalisierung 1 2 3 4 5 6
Kommunikationspolitik ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Internationale Werbung zwischen Adaption und Globalisierung 1 2 3 4 5 6
Kommunikationspolitik – Corporate Image ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Internationale Werbung zwischen Adaption und Globalisierung 1 2 3 4 5 6
Kommunikationspolitik – Vor-/ Nachteile Weltmarktprodukt ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Internationale Werbung zwischen Adaption und Globalisierung 1 2 3 4 5 6
Preispolitik ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Internationale Werbung zwischen Adaption und Globalisierung 1 2 3 4 5 6
Preispolitik - Bestimmungsfaktoren ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Internationale Werbung zwischen Adaption und Globalisierung 1 2 3 4 5 6
Distributionspolitik ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Internationale Werbung zwischen Adaption und Globalisierung 1  Venter, D. (2007), S. 280 1 2 3 4 5 6
Distributionspolitik - Determinanten ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Internationale Werbung zwischen Adaption und Globalisierung 1 2 3 4 5 6
Gliederung Internationale Werbung zwischen Adaption und Globalisierung Motivation 1 Internationales und Interkulturelles Marketing 2 Werbung zwischen Adaption und Globalisierung 3 Elemente der Marketingpolitik 4 Fazit 5 Diskussion 6
Fazit ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Internationale Werbung zwischen Adaption und Globalisierung 1 2 3 4 5 6
Gliederung Internationale Werbung zwischen Adaption und Globalisierung Motivation 1 Internationales und Interkulturelles Marketing 2 Werbung zwischen Adaption und Globalisierung 3 Elemente der Marketingpolitik 4 Fazit 5 Diskussion 6
Diskussion Internationale Werbung zwischen Adaption und Globalisierung Diskussion / Praxisteil 1 2 3 4 5 6
Literaturverzeichnis ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Internationale Werbung zwischen Adaption und Globalisierung
Literaturverzeichnis ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Internationale Werbung zwischen Adaption und Globalisierung
Literaturverzeichnis ,[object Object],[object Object],[object Object],Internationale Werbung zwischen Adaption und Globalisierung

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Icebergs asombrosos rayados
Icebergs asombrosos rayadosIcebergs asombrosos rayados
Icebergs asombrosos rayadosJorge Llosa
 
Burj khalifa en_dubai
Burj khalifa en_dubaiBurj khalifa en_dubai
Burj khalifa en_dubaiJorge Llosa
 
Fotos sub marinas david doubilet
Fotos sub marinas   david doubiletFotos sub marinas   david doubilet
Fotos sub marinas david doubiletJorge Llosa
 
SEXTING EN BRASIL - UNA AMENAZA DESCONOCIDA
SEXTING EN BRASIL - UNA AMENAZA DESCONOCIDASEXTING EN BRASIL - UNA AMENAZA DESCONOCIDA
SEXTING EN BRASIL - UNA AMENAZA DESCONOCIDAeCGlobal
 
Caminata por el bosque
Caminata por el bosqueCaminata por el bosque
Caminata por el bosqueJorge Llosa
 
Bibliographie Heinz Sterzenbach
Bibliographie Heinz SterzenbachBibliographie Heinz Sterzenbach
Bibliographie Heinz SterzenbachHeinz Sterzenbach
 
Patios andaluces
Patios andalucesPatios andaluces
Patios andalucesJorge Llosa
 
Methodischer Überblick über geeignete Wissenstransfermittel - Einführung AK P...
Methodischer Überblick über geeignete Wissenstransfermittel - Einführung AK P...Methodischer Überblick über geeignete Wissenstransfermittel - Einführung AK P...
Methodischer Überblick über geeignete Wissenstransfermittel - Einführung AK P...Community MINTsax.de
 
Pres3
Pres3Pres3
Pres3andre
 
Social Media - der neue Weg zum Kunden
Social Media - der neue Weg zum KundenSocial Media - der neue Weg zum Kunden
Social Media - der neue Weg zum KundenArianeCRedder
 
LA VIEJITA MALHUMORADA
LA VIEJITA MALHUMORADALA VIEJITA MALHUMORADA
LA VIEJITA MALHUMORADAJorge Llosa
 

Andere mochten auch (20)

Icebergs asombrosos rayados
Icebergs asombrosos rayadosIcebergs asombrosos rayados
Icebergs asombrosos rayados
 
Fhdjsnrhejd
FhdjsnrhejdFhdjsnrhejd
Fhdjsnrhejd
 
üBertritt13
üBertritt13üBertritt13
üBertritt13
 
Burj khalifa en_dubai
Burj khalifa en_dubaiBurj khalifa en_dubai
Burj khalifa en_dubai
 
Fotos sub marinas david doubilet
Fotos sub marinas   david doubiletFotos sub marinas   david doubilet
Fotos sub marinas david doubilet
 
SEXTING EN BRASIL - UNA AMENAZA DESCONOCIDA
SEXTING EN BRASIL - UNA AMENAZA DESCONOCIDASEXTING EN BRASIL - UNA AMENAZA DESCONOCIDA
SEXTING EN BRASIL - UNA AMENAZA DESCONOCIDA
 
CLARO DE LUNA
CLARO DE LUNACLARO DE LUNA
CLARO DE LUNA
 
Moda bolsos
Moda bolsosModa bolsos
Moda bolsos
 
Landako eskola ikasblogak_2010
Landako eskola ikasblogak_2010Landako eskola ikasblogak_2010
Landako eskola ikasblogak_2010
 
Caminata por el bosque
Caminata por el bosqueCaminata por el bosque
Caminata por el bosque
 
Bibliographie Heinz Sterzenbach
Bibliographie Heinz SterzenbachBibliographie Heinz Sterzenbach
Bibliographie Heinz Sterzenbach
 
Patios andaluces
Patios andalucesPatios andaluces
Patios andaluces
 
Arbeitskreis Personal Agenda11-12
Arbeitskreis Personal Agenda11-12Arbeitskreis Personal Agenda11-12
Arbeitskreis Personal Agenda11-12
 
Froitas e tic
Froitas e ticFroitas e tic
Froitas e tic
 
Methodischer Überblick über geeignete Wissenstransfermittel - Einführung AK P...
Methodischer Überblick über geeignete Wissenstransfermittel - Einführung AK P...Methodischer Überblick über geeignete Wissenstransfermittel - Einführung AK P...
Methodischer Überblick über geeignete Wissenstransfermittel - Einführung AK P...
 
Shanxi China
Shanxi   ChinaShanxi   China
Shanxi China
 
El exito
El exitoEl exito
El exito
 
Pres3
Pres3Pres3
Pres3
 
Social Media - der neue Weg zum Kunden
Social Media - der neue Weg zum KundenSocial Media - der neue Weg zum Kunden
Social Media - der neue Weg zum Kunden
 
LA VIEJITA MALHUMORADA
LA VIEJITA MALHUMORADALA VIEJITA MALHUMORADA
LA VIEJITA MALHUMORADA
 

Ähnlich wie Internationale Werbung

Global Sale - Zentrale Eingriffe im Internationalen Vertrieb
Global Sale - Zentrale Eingriffe im Internationalen VertriebGlobal Sale - Zentrale Eingriffe im Internationalen Vertrieb
Global Sale - Zentrale Eingriffe im Internationalen VertriebChristian Peters
 
Input: Internationales Marketing
Input: Internationales MarketingInput: Internationales Marketing
Input: Internationales MarketingSIBE
 
GfK Roper Consumer Styles
GfK Roper Consumer StylesGfK Roper Consumer Styles
GfK Roper Consumer StylesRoger Dobler
 
Smart Data Planning
Smart Data PlanningSmart Data Planning
Smart Data PlanningTHE MAIN
 
Zusammenfassung 1 philosophie_und_grundlagen_2015
Zusammenfassung 1 philosophie_und_grundlagen_2015Zusammenfassung 1 philosophie_und_grundlagen_2015
Zusammenfassung 1 philosophie_und_grundlagen_2015oncampus
 
6 Marketing Lektionen für deine Multi-Plattform Social Media Strategie
6 Marketing Lektionen für deine Multi-Plattform Social Media Strategie6 Marketing Lektionen für deine Multi-Plattform Social Media Strategie
6 Marketing Lektionen für deine Multi-Plattform Social Media StrategieFalcon.io
 
Marketing mix - definition - instrumente beispiel 4 p - 7p
Marketing mix - definition - instrumente beispiel 4 p - 7pMarketing mix - definition - instrumente beispiel 4 p - 7p
Marketing mix - definition - instrumente beispiel 4 p - 7pProf. Dr. Michael Bernecker
 
Uniplan Live Trends 2008
Uniplan Live Trends 2008Uniplan Live Trends 2008
Uniplan Live Trends 2008Uniplan
 
Facebook Ads / SuisseEMEX Referat
Facebook Ads / SuisseEMEX ReferatFacebook Ads / SuisseEMEX Referat
Facebook Ads / SuisseEMEX ReferatHutter Consult AG
 
Sfofr module 6 powerpoint german
Sfofr module 6 powerpoint germanSfofr module 6 powerpoint german
Sfofr module 6 powerpoint germanstreetfood
 
Zielgruppenorientierte Produktentwicklung im Naturtourismus Kagermeier_06_0...
Zielgruppenorientierte Produktentwicklung im Naturtourismus Kagermeier_06_0...Zielgruppenorientierte Produktentwicklung im Naturtourismus Kagermeier_06_0...
Zielgruppenorientierte Produktentwicklung im Naturtourismus Kagermeier_06_0...Andreas Kagermeier
 
Marketing von Open-Source-Software
Marketing von Open-Source-SoftwareMarketing von Open-Source-Software
Marketing von Open-Source-SoftwareSandro Groganz
 
Module 16 Brand Building for the Senior's Market.DEpptx.pptx
Module 16 Brand Building for the Senior's Market.DEpptx.pptxModule 16 Brand Building for the Senior's Market.DEpptx.pptx
Module 16 Brand Building for the Senior's Market.DEpptx.pptxcaniceconsulting
 

Ähnlich wie Internationale Werbung (20)

Global Sale - Zentrale Eingriffe im Internationalen Vertrieb
Global Sale - Zentrale Eingriffe im Internationalen VertriebGlobal Sale - Zentrale Eingriffe im Internationalen Vertrieb
Global Sale - Zentrale Eingriffe im Internationalen Vertrieb
 
Input: Internationales Marketing
Input: Internationales MarketingInput: Internationales Marketing
Input: Internationales Marketing
 
GfK Roper Consumer Styles
GfK Roper Consumer StylesGfK Roper Consumer Styles
GfK Roper Consumer Styles
 
Mein buch #1 original
Mein buch #1 originalMein buch #1 original
Mein buch #1 original
 
Smart Data Planning
Smart Data PlanningSmart Data Planning
Smart Data Planning
 
Zusammenfassung 1 philosophie_und_grundlagen_2015
Zusammenfassung 1 philosophie_und_grundlagen_2015Zusammenfassung 1 philosophie_und_grundlagen_2015
Zusammenfassung 1 philosophie_und_grundlagen_2015
 
6 Marketing Lektionen für deine Multi-Plattform Social Media Strategie
6 Marketing Lektionen für deine Multi-Plattform Social Media Strategie6 Marketing Lektionen für deine Multi-Plattform Social Media Strategie
6 Marketing Lektionen für deine Multi-Plattform Social Media Strategie
 
Marketing 2 neu
Marketing 2 neuMarketing 2 neu
Marketing 2 neu
 
Marketing mix - definition - instrumente beispiel 4 p - 7p
Marketing mix - definition - instrumente beispiel 4 p - 7pMarketing mix - definition - instrumente beispiel 4 p - 7p
Marketing mix - definition - instrumente beispiel 4 p - 7p
 
Mein buch #1
Mein buch #1Mein buch #1
Mein buch #1
 
Uniplan Live Trends 2008
Uniplan Live Trends 2008Uniplan Live Trends 2008
Uniplan Live Trends 2008
 
Erfolgreiche Marketing Strategien für Unternehmen 2020
Erfolgreiche Marketing Strategien für Unternehmen 2020 Erfolgreiche Marketing Strategien für Unternehmen 2020
Erfolgreiche Marketing Strategien für Unternehmen 2020
 
Facebook Ads / SuisseEMEX Referat
Facebook Ads / SuisseEMEX ReferatFacebook Ads / SuisseEMEX Referat
Facebook Ads / SuisseEMEX Referat
 
Sfofr module 6 powerpoint german
Sfofr module 6 powerpoint germanSfofr module 6 powerpoint german
Sfofr module 6 powerpoint german
 
Zielgruppenorientierte Produktentwicklung im Naturtourismus Kagermeier_06_0...
Zielgruppenorientierte Produktentwicklung im Naturtourismus Kagermeier_06_0...Zielgruppenorientierte Produktentwicklung im Naturtourismus Kagermeier_06_0...
Zielgruppenorientierte Produktentwicklung im Naturtourismus Kagermeier_06_0...
 
Marketing von Open-Source-Software
Marketing von Open-Source-SoftwareMarketing von Open-Source-Software
Marketing von Open-Source-Software
 
Grafenstein_Dialog_DPAG
Grafenstein_Dialog_DPAGGrafenstein_Dialog_DPAG
Grafenstein_Dialog_DPAG
 
FAKTUM - Strategische Public Relations
FAKTUM - Strategische Public RelationsFAKTUM - Strategische Public Relations
FAKTUM - Strategische Public Relations
 
PASSION FOR PACKAGING: Erfolgreiche Kommunikation für die Print- und Packagin...
PASSION FOR PACKAGING: Erfolgreiche Kommunikation für die Print- und Packagin...PASSION FOR PACKAGING: Erfolgreiche Kommunikation für die Print- und Packagin...
PASSION FOR PACKAGING: Erfolgreiche Kommunikation für die Print- und Packagin...
 
Module 16 Brand Building for the Senior's Market.DEpptx.pptx
Module 16 Brand Building for the Senior's Market.DEpptx.pptxModule 16 Brand Building for the Senior's Market.DEpptx.pptx
Module 16 Brand Building for the Senior's Market.DEpptx.pptx
 

Internationale Werbung

  • 1. Internationale Werbung zwischen Adaption und Globalisierung Marketingseminar „Interkulturelle Kommunikation“ Univ.-Prof. Dr. Claudia Fantapié Altobelli Dipl.-Kfm. Robert Kramer
  • 2. Gliederung Internationale Werbung zwischen Adaption und Globalisierung Motivation 1 Internationales und Interkulturelles Marketing 2 Werbung zwischen Adaption und Globalisierung 3 Elemente der Marketingpolitik 4 Fazit 5 Diskussion 6
  • 3.
  • 4.
  • 5.
  • 6.
  • 7.
  • 8.
  • 9.
  • 10.
  • 11.
  • 12. Gliederung Internationale Werbung zwischen Adaption und Globalisierung Motivation 1 Internationales und Interkulturelles Marketing 2 Werbung zwischen Adaption und Globalisierung 3 Elemente der Marketingpolitik 4 Fazit 5 Diskussion 6
  • 13.
  • 14.
  • 15.
  • 16.
  • 17.
  • 18.
  • 19. Gliederung Internationale Werbung zwischen Adaption und Globalisierung Motivation 1 Internationales und Interkulturelles Marketing 2 Werbung zwischen Adaption und Globalisierung 3 Elemente der Marketingpolitik 4 Fazit 5 Diskussion 6
  • 20.
  • 21.
  • 22.
  • 23.
  • 24.
  • 25.
  • 26.
  • 27.
  • 28.
  • 29.
  • 30.
  • 31.
  • 32. Gliederung Internationale Werbung zwischen Adaption und Globalisierung Motivation 1 Internationales und Interkulturelles Marketing 2 Werbung zwischen Adaption und Globalisierung 3 Elemente der Marketingpolitik 4 Fazit 5 Diskussion 6
  • 33.
  • 34. Gliederung Internationale Werbung zwischen Adaption und Globalisierung Motivation 1 Internationales und Interkulturelles Marketing 2 Werbung zwischen Adaption und Globalisierung 3 Elemente der Marketingpolitik 4 Fazit 5 Diskussion 6
  • 35. Diskussion Internationale Werbung zwischen Adaption und Globalisierung Diskussion / Praxisteil 1 2 3 4 5 6
  • 36.
  • 37.
  • 38.

Hinweis der Redaktion

  1. Praxisbezogener Einführungsabschnitt Langsam in das Thema einführen Einige Punkteschon bekannt Andere in anderem Sinn wiederholt Letztendlich innovativen Praxisorientierten Ergebnis Markt vgl. mit Zielgruppe Beispiel Sportwagenhersteller Männlich, zwischen 35 und 45 und mid. 150 tsd EURO p.a.
  2. Ab 1550/1600 internationale Handelsbeziehungen (dokumertiert) Verlinkung zu stevens Präsentation Hofstede Modell mit Kreisen und der Psyche im Mittelpunkt
  3. Umfeldanalyse: Konkurrenz Situation im Zielmarkt Zielgruppen Spezifische Ausrichtung
  4. Praxisbezogener Blick  Marketingspezifische strategische Ausrichtung der Auslandstätigkeiten Vgl. Ethnozentrische Orientierung EPRG Konzept von Perlmutter
  5. Vgl  Polyzentrische Orientierung
  6. Vgl.  Mix aus Regiozentirscher/Geozentrischer Orientierung im EPRG Modell
  7. Wandlung der kulturellen Identität  Zunehmender Wachstums/Weiterentwicklungsprozess des Internationalen Marketings Da weiterentwicklung immer mit ein Marketingplanung einbezogen werden muss
  8. Globalisierungseffekte: Kostenersparnis Lokalisierungseffekte: Einwirkung auf den Kunden Kundenspezifische Ausrichtung des Marketing und somit bessere Erreichbarkeit des Kunden
  9. Formal inhaltlich gleich-  Video Snickers Video inhaltlich und Bildlich komplett gleich, ausser Übersetzung Prozessstandardisierung Ablaufdesmarketing Prozesses innerhalb des Unternehmens Programmstandardisierung: Einheitliche Gestaltung der Werbemittel Lokale Expansion: Staaten nähern sich immer weiter an…
  10. Beipiel VW Turbo-Cojones (Turbo Hoden)
  11. Deutsche Werbung Punkt 4 : GTI Werbung Wichtig: Selbst innerhalb Europas wo Werbung eigentlich Standardisiert sein sollte Gesellschaft sehr nahe zusammen Unterschiedliche Ausprägungen der Werbung
  12. Standardisierung  einheitlicher Weltweiter Markenauftrit Vorgabe des Zieles, Rahmenbedingungen Differenzierung  Ausgestaltung der Werbung durch Werbemittelträger Meist durch lokale Werbeagenturen durchgeführt
  13. Samsung Image Video 2 Gründen: Hervorragendes Beidpiel für Globale Imagebildung und Einheitliche Markenpositionierung Einfühlen in das Samsung Image zur Vorbereitung auf die kommende Diskussion/Praxisteil Ablauf: Ausgabe der Lage 8 Minute Zeit für Brainstorming Vorstellung der Ergebnisse Diskussion, welche Kombination der 3 möglichen Länder aus marketingspezifischen Gesichtspunkten sinnvoll sind. Wo können Kosten durch Standardisierung eingespart werden? (Synergieeffekte) An welchen Stellen ist eine Differenzierung unumgänglich?