Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Softwareentwicklung mit Scrum & Kanban

3.098 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Unterhaltung & Humor, Sport
  • Als Erste(r) kommentieren

Softwareentwicklung mit Scrum & Kanban

  1. 1. Softwareprojekte mit Scrum & Kanban<br />
  2. 2. Agenda<br />Situationsübersicht<br />ScrumRollen<br />Scrum Artefakte<br />Scrum Zyklus<br />Kanban<br />Best Practise<br />Weiterführende Informationen<br />13.07.2011<br />Softwareprojekte mit Scrum & Kanban<br />2<br />
  3. 3. Aktuelle Situation bei einem Projekt<br />13.07.2011<br />Softwareprojekte mit Scrum & Kanban<br />3<br />Kunde<br />Team 2<br />Team 1<br />
  4. 4. Aktuelle Situation bei mehreren Projekten<br />13.07.2011<br />Softwareprojekte mit Scrum & Kanban<br />4<br />Kunde<br />Kunde<br />Team 2<br />Team 1<br />
  5. 5. Situation mit Scrum<br />13.07.2011<br />Softwareprojekte mit Scrum & Kanban<br />5<br />ProductBacklog<br />Kunde<br />Team 1<br />Team 1<br />Team 2<br />Team 2<br />Selected Backlog<br />Sprint Backlog<br />Sprint Backlog<br />Sprint 1<br />Sprint 2<br />
  6. 6. Scrum Rollen<br />6<br />
  7. 7. ProductOwner<br />Legt das gemeinsame Ziel fest<br />Definiert zusammen mit dem Team die Items und deren Priorität<br />Rolle wird meistens vom Kunden ausgeübt<br />13.07.2011<br />Softwareprojekte mit Scrum & Kanban<br />7<br />
  8. 8. Team<br />Schätzt die Aufwände der Items<br />Arbeitet innerhalb der Sprints selbstorganisiert<br />Entscheidet selbstständig, welche Items im Sprint bearbeitet werden sollen<br />13.07.2011<br />Softwareprojekte mit Scrum & Kanban<br />8<br />
  9. 9. Scrum-Master<br />Überwachung der Rollen<br />Vermittelt nicht zwischen Team und ProductOwner<br />Ist nicht Teil des Teams<br />Sorgt dafür, dass das Team produktiv ist und nicht behindert wird<br />Üblicherweise der Projektleiter<br />13.07.2011<br />Softwareprojekte mit Scrum & Kanban<br />9<br />
  10. 10. Scrum Artefakte<br />10<br />
  11. 11. Product-Backlog<br />Enthält alle Funktionen die der Kunde wünscht (Items)<br />Unabhängig vom Projekt-Status können immer Items hinzugefügt werden<br />Items werden priorisiert<br />13.07.2011<br />Softwareprojekte mit Scrum & Kanban<br />11<br />
  12. 12. Selected Backlog<br />Enthält die am höchsten priorisierten Items des Product-Backlogs<br />Wird vom Team & Scrum-Master erstellt<br />13.07.2011<br />Softwareprojekte mit Scrum & Kanban<br />12<br />
  13. 13. Sprint-Backlog<br />Enthält alle Aufgaben des Selected-Backlogs<br />Zeitaufwändige Aufgaben sollten in Teilaufgaben zerlegt werden<br />Team plant nur die Aufgaben ein, welche für sie realistisch innerhalb des Sprints realisierbar sind<br />13.07.2011<br />Softwareprojekte mit Scrum & Kanban<br />13<br />
  14. 14. Impediment-Backlog<br />Enthält alle Hindernisse die innerhalb eines Sprints aufgetaucht sind<br />Scrum-Master muss (gemeinsam mit Team) die Hindernisse beseitigen<br />13.07.2011<br />Softwareprojekte mit Scrum & Kanban<br />14<br />
  15. 15. Scrum Zyklus<br />15<br />13.07.2011<br />Softwareprojekte mit Scrum & Kanban<br />
  16. 16. Sprint Planungstreffen 1<br />Alle Rollen gemeinsam<br />ProductOwner erklärt die Backlog-Items<br />Definition des Scrum-Zieles<br />Die am höchsten Priorisierten Backlog-Items bilden Selected-Backlog<br />13.07.2011<br />Softwareprojekte mit Scrum & Kanban<br />16<br />
  17. 17. Sprint Planungstreffen 2<br />Nur das Scrum-Team<br />Selected-Backlog-Items werden auf Teammitglieder aufgeteilt<br />Items werden in Tickets (Aufgaben) zerlegt<br />Jedes Ticket sollte innerhalb 24h lösbar sein<br />Tickets bilden den Sprint-Backlog<br />13.07.2011<br />Softwareprojekte mit Scrum & Kanban<br />17<br />
  18. 18. Sprint<br />Team und Scrum-Master<br />Zyklus alle 1-4 Wochen<br />Team bestimmt selbst welche Tickets in dem Sprint bearbeitet werden<br />Am Ende jedes Sprints steht immer eine lauffähige, verbesserte und getestete Software<br />13.07.2011<br />Softwareprojekte mit Scrum & Kanban<br />18<br />
  19. 19. Daily-Scrum (StandUp)<br />Team und Scrum-Master<br />Jeden Tag kurzes Meeting (ca. 15 min)<br />Jedes Teammitglied beantwortet folgende Fragen:<br />Welche Aufgaben habe ich seit dem letzten Meeting erledigt?<br />Welche Aufgaben werde ich bis zum nächsten Meeting erledigen?<br />Welche Probleme behindern mich?<br />Ziel: jeder im Team soll alles wissen!<br />13.07.2011<br />Softwareprojekte mit Scrum & Kanban<br />19<br />
  20. 20. Review<br />Alle Rollen<br />Sprint Ergebnis wird betrachtet und ausgewertet<br />Laufende Software wird vorgeführt<br />ProductOwner prüft ob das Ergebnis den Anforderungen entspricht<br />Was war gut? Was kann verbessert werden? (Impediment-Backlog)<br />13.07.2011<br />Softwareprojekte mit Scrum & Kanban<br />20<br />
  21. 21. Scrum Zyklus<br />13.07.2011<br />Softwareprojekte mit Scrum & Kanban<br />21<br />24h<br />1-4W<br />Selected Backlog<br />Sprint Backlog<br />ProductBacklog<br />Software<br />Planungstreffen 1<br />Planungstreffen 2<br />Sprint<br />
  22. 22. Situation mit Scrum<br />13.07.2011<br />Softwareprojekte mit Scrum & Kanban<br />22<br />ProductBacklog<br />Product<br />Owner<br />Team 1<br />Team 1<br />Team 2<br />Team 2<br />Selected Backlog<br />Sprint Backlog<br />Sprint Backlog<br />Sprint 1<br />Sprint 2<br />
  23. 23. Was macht jetzt noch Kanban?<br />23<br />
  24. 24. Kanban<br />Reduziert die Anzahl der parallelen Arbeiten<br />Prozessschritte werden visuell dargestellt (Kanban-Board)<br />Aufgaben sind Tickets<br />Jedes Ticket durchläuft alle Prozessschritte<br />13.07.2011<br />Softwareprojekte mit Scrum & Kanban<br />24<br />
  25. 25. Kanban-Board<br />13.07.2011<br />Softwareprojekte mit Scrum & Kanban<br />25<br />Prozessschritte<br />Maximale Anzahl der Tickets<br />Unterteilung nach Projekten<br />Unterteilung nach Projekten<br />
  26. 26. Kanban-Board<br />Prozessschritte können frei definiert werden<br />Anzahl der Tickets pro Prozessschritt ist begrenzt<br />Ist ein Prozessschritt voll, darf kein neues Ticket gezogen werden (Pull-Prinzip)<br />Durch Analyse können Flaschenhälse beseitigt bzw. minimiert werden<br />13.07.2011<br />Softwareprojekte mit Scrum & Kanban<br />26<br />
  27. 27. Kanban-Board<br />13.07.2011<br />Softwareprojekte mit Scrum & Kanban<br />27<br />Ticket 1<br />Ticket 2<br />Ticket 3<br />Ticket 4<br />Ticket 5<br />Ticket 6<br />
  28. 28. Kanban-Board<br />13.07.2011<br />Softwareprojekte mit Scrum & Kanban<br />28<br />Ticket 1<br />Ticket 2<br />Ticket 3<br />Ticket 4<br />Ticket 5<br />Ticket 6<br />
  29. 29. Kanban-Board<br />13.07.2011<br />Softwareprojekte mit Scrum & Kanban<br />29<br />Ticket 1<br />Ticket 2<br />Ticket 3<br />Ticket 4<br />Ticket 5<br />Ticket 6<br />
  30. 30. Kanban-Board<br />13.07.2011<br />Softwareprojekte mit Scrum & Kanban<br />30<br />Ticket 1<br />Ticket 2<br />Ticket 3<br />Ticket 4<br />Ticket 5<br />Ticket 6<br />
  31. 31. Kanban-Board<br />13.07.2011<br />Softwareprojekte mit Scrum & Kanban<br />31<br />Ticket 1<br />Ticket 2<br />Ticket 3<br />Ticket 4<br />Ticket 5<br />Ticket 6<br />
  32. 32. Kanban-Board<br />13.07.2011<br />Softwareprojekte mit Scrum & Kanban<br />32<br />Ticket 1<br />Ticket 2<br />Ticket 3<br />Ticket 4<br />Ticket 5<br />Ticket 6<br />
  33. 33. Kanban-Board<br />13.07.2011<br />Softwareprojekte mit Scrum & Kanban<br />33<br />Ticket 1<br />Ticket 2<br />Ticket 3<br />Ticket 4<br />Ticket 5<br />Ticket 6<br />
  34. 34. Kanban-Board<br />13.07.2011<br />Softwareprojekte mit Scrum & Kanban<br />34<br />Ticket 1<br />Ticket 2<br />Ticket 3<br />Ticket 4<br />Ticket 5<br />Ticket 6<br />
  35. 35. Kanban-Board<br />13.07.2011<br />Softwareprojekte mit Scrum & Kanban<br />35<br />Ticket 1<br />Ticket 2<br />Ticket 3<br />Ticket 4<br />Ticket 5<br />Ticket 6<br />
  36. 36. Kanban-Board<br />13.07.2011<br />Softwareprojekte mit Scrum & Kanban<br />36<br />Ticket 1<br />Ticket 2<br />Ticket 3<br />Ticket 4<br />Ticket 5<br />Ticket 6<br />
  37. 37. Kanban-Board<br />13.07.2011<br />Softwareprojekte mit Scrum & Kanban<br />37<br />Ticket 1<br />Ticket 2<br />Ticket 3<br />Ticket 4<br />Ticket 5<br />Ticket 6<br />
  38. 38. Kanban-Board<br />13.07.2011<br />Softwareprojekte mit Scrum & Kanban<br />38<br />Ticket 1<br />Ticket 3<br />Ticket 4<br />Ticket 5<br />Ticket 6<br />
  39. 39. Scrum & Kanban<br />Sprint-Backlog Aufgaben = Kanban Tickets<br />Team weiß nicht nur wer was macht, sondern auch welchen Status welche Aufgabe gerade hat<br />Fazit: Ideale Kombination!<br />13.07.2011<br />Softwareprojekte mit Scrum & Kanban<br />39<br />
  40. 40. Best Practise<br />Nicht zu große Teams (7 Personen)<br />Ticket-System benutzen (Jira, OTRS, usw.)<br />Paarprogrammierung<br />Testgetriebene Entwicklung<br />QA nicht vom Entwickler<br />13.07.2011<br />Softwareprojekte mit Scrum & Kanban<br />40<br />
  41. 41. Weiterführende Informationen<br />Internet<br />http://www.scrum-kompakt.de/<br />http://de.wikipedia.org/wiki/Scrum<br />http://de.wikipedia.org/wiki/Kanban_in_der_IT<br />Literatur<br />Scrum - Hanser Verlag<br />Kanban - dpunkt.verlag<br />13.07.2011<br />Softwareprojekte mit Scrum & Kanban<br />41<br />
  42. 42. Vielen Dank!<br />13.07.2011<br />Softwareprojekte mit Scrum & Kanban<br />42<br />Fragen?<br />

×