Keynote cloudfail caracciolo_01_pdf

339 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die Digitalisierung unserer Alltagswelt sorgt zunehmend dafür, dass wir immer mehr Tätigkeiten ins Netz verlagern. Diese Allgegenwärtigkeit des Netzes macht uns enorm abhängig: von digitalen Techniken wie der Cloud und Unternehmen, die zentrale Dienste beherrschen. Doch was passiert eigentlich, wenn die Cloud ausfällt? Eine kritische Reflexion digitaler Fallout-Fantasien – und was Cloudausfälle mit Überwachung und Kapitalismus zu tun haben.

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
339
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
6
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Keynote cloudfail caracciolo_01_pdf

  1. 1. AUSSER KONTROLLE?
  2. 2. LUCA CARACCIOLO Redaktionsleiter t3n Magazin @papierjunge
  3. 3. WAS IST DAS INTERNET?
  4. 4. 1. Fehler im Code
  5. 5. 2. Naturkatastrophen
  6. 6. 3. Hacker-Angriffe
  7. 7. BRAUCHEN WIR EIN NEUES INTERNET?
  8. 8. KEINE TECHNIK-FEINDLICHKEIT
  9. 9. KEIN DIGITALER FALLOUT!
  10. 10. ?
  11. 11. DIE STRUKTUR DES NETZES KENNZEICHNET EINE NEUE FORM DES KAPITALISMUS, IN DER ÜBERWACHUNG EINE ZENTRALE ROLLE SPIELT.
  12. 12. „The Internet is amazing. But it’s amazing in the same way a dishwasher is amazing – it enables you to do something you have always done a little easier than before.“ Marshall Poe, Medienhistoriker !
  13. 13. „The Internet was not born of wizardry, but of the ordinary working of advanced capitalism.“ Marshall Poe, Medienhistoriker !
  14. 14. CLOUD-KAPITALISMUS
  15. 15. 1. Rasendschnelle Skalierungen von Webdiensten
  16. 16. 2. Timing entscheiden über Erfolg und Mißerfolg
  17. 17. 3. Wachstumsgeschwindigkeit neuer Dimension
  18. 18. 6.337
  19. 19. 4. Datengewinnung und -analyse als Geschäftsmodell
  20. 20. 5. Fördert monopolistische Marktstrukturen in Form großer Plattformen
  21. 21. GROßE DIGITAL-PLATTFORMEN KONTROLLIEREN DEN ZUGANG ZUM SPIEL UND BESTIMMEN DIE REGELN.
  22. 22. PLATTFORMEN EIGNEN SICH HERVORRAGEND FÜR ÜBERWACHUNG.
  23. 23. „Während die betroffenen Akteure die Kontrolle über ihre Produktionsmittel verlieren, werden sie gleichzeitig verschärfter Überwachung durch die Plattformanbieter unterworfen. (…) Jede ihrer Aktionen wird erfasst und dient den Inhabern der Plattform dazu, ihr System technisch und wirtschaftlich weiter zu optimieren.“ Günther Hack in der Zeit !
  24. 24. ÜBERWACHUNG IST DIE LEBENSADER DES KAPITALISMUS IM 21. JAHRHUNDERT.
  25. 25. ÜBERWACHUNG BEGINNT BEI DER ÜBERWACHUNG DER FEHLERANFÄLLIGEN NETZ-INFRASTRUKTUR.
  26. 26. INTERNE UND EXTERNE ÜBERWACHUNG
  27. 27. WELT-ÜBERWACHUNG
  28. 28. IM ERGEBNIS BAUT DER KAPITALISMUS IM 21. JAHRHUNDERTS EINE HISTORISCH NEUE WIDERSTANDSKRAFT AUS.
  29. 29. „Nachdem die Kommunikationsprotokolle des Internets offen sind, ist die Freiheit in das Konzept des wichtigsten Produktionsmittels unserer Zeit eingeschrieben. Das unterscheidet den aktuellen Rationalisierungsschub elementar von seinen Vorgängern.“ Günther Hack in der Zeit !
  30. 30. DANKE! @papierjunge papierjunge.de

×