SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 8
Downloaden Sie, um offline zu lesen
POWER CAMP
             www.logicals.com
Das Power Camp von logi.cals
Auf dem Stand der Technik und in klassischer „Web 2.0-Manier“ finden
Anwender und Neueinsteiger bei logi.cals ein umfassendes Verzeichnis von
Weiterbildungsangeboten. Warum macht ein Software-Haus ein Power Camp?

Weil bei logi.cals Service und Support von zentraler Bedeutung sind.
Entscheidende Skills lassen sich nur in Face-to-Face-Situationen vermitteln.
Spezielle Programme ergeben in Verbindung mit kompetenten Trainern gemäß
dem Credo von logi.cals „all the more power“ – umso mehr Energie!

Das logi.cals-Power Camp geht gezielt auf individuelle Fragen ein: Was ist
beim Projektieren mit logi.CAD und logi.DOC zu beachten? Wie passt
man logi.cals-Software an die zielsystem-spezifischen Besonderheiten der
Automatisierungsgeräte an? Woher sind SPS-Grundlagen und Informationen
über Programmieren nach IEC 61131-3 zu beziehen?

Die Schulungen gewährleisten einen optimalen Einstieg in die
Automatisierungs- und Planungswelt. Die Trainings richten sich sowohl
an Neuanwender als auch an fortgeschrittene Benutzer. Jeder einzelne
Kurs ist maßgeschneidert auf die Bedürfnisse der Teilnehmer abgestimmt.

Steigern Sie Ihre Produktivität – automatisch & zuverlässig,
einfach & unabhängig! Mit dem Power Camp, der Wissens-Plattform
von logi.cals.
Ing. Robert Erasmus             DI Dieter Goltz                   DI (FH) MBA Erwin Eber
Schulungen und Sales,           Geschäftsführer,                  Identiting-Berater,
logi.cals Austria               logi.cals Germany                 Kommhaus Bad Aussee

Ing. Robert Erasmus kennt       DI Dieter Goltz ist Spezialist    Mit DI (FH) Erwin Eber
die Produkte von logi.cals      für die Programmierung von        komplettiert ein Gastreferent
von Grund auf. Seit 18 Jahren   SPS-Programmen im Bereich         das Power Camp-Programm
arbeitet der Ingenieur nun      der Stahlwerksautomatisie-        2009. Der Betriebswirt und
bei logi.cals Austria. Die      rung mit verschiedenen            zertifizierte ISO-Auditor
Produktkenntnisse hat er sich   SPS-Systemen. Zudem verfügt       begleitet im Auftrag des
in seiner Zeit als Quality-     der studierte Elektrotechniker,   logi.cals-Partners Kommhaus
Beauftragter und als Leiter     Schwerpunkt Automation,           Bad Aussee führende
des technischen Supports        über ein großes Know-How          Unternehmen verschiedenster
erworben.                       bei der Bearbeitung von           Branchen in entscheidenden
                                Funktionsplänen nach              Entwicklungsprozessen.
Seit mehreren Jahren ist        VGB-R170 C.
Erasmus als Trainer für                                           Zu Ebers Kerngebieten als
die logi.cals-Produkte          Die logi.cals-Produkte sind       Trainer zählen grundlegende
auch international              Dieter Goltz seit 15 Jahren       Kenntnisse aus den Bereichen
unterwegs. Der Inhalt           vertraut. In verschiedenen        Unternehmenspolitik,
seiner Schulungen basiert       Seminaren hat der Inhaber         -organisation und
auf jahrelanger Erfahrung.      der Ausbildner-Eignungs-          Projektmanagement.
Zahlreiche Rückmeldungen        prüfung seine Kompetenz
aus abgehaltenen                als Trainer erweitert. Als
Schulungen bescheinigen         Geschäftsführer von logi.cals
ihm einen hohen Grad an         Germany trägt Goltz zudem
Vermittlungskompetenz.          große unternehmerische
                                Verantwortung.
01. logi.CAD und                      02. logi.CAD und                      03. logi.DOC anwenden                 04. Projektieren mit
logi.PLC CX (Beckhoff )               logi.PLC 5200                         und individuell                       logi.DOC nach
anwenden                              (MicroSys) anwenden                   anpassen                              VGB-R170 C

Ziel:                                 Ziel:                                 Ziel:                                 Ziel:
Das Vermitteln der                    Das Vermitteln der                    Das Vermitteln der                    Vollautomatische Erzeugung
Funktionen und Features               Funktionen und Features von           Funktionen und Features von           von Funktionsplänen gemäß
von logi.CAD für Anfänger             logi.CAD für Anfänger                 logi.DOC für Anfänger                 VGB-R170 C zur Ergänzung
und Fortgeschrittene. Im              und Fortgeschrittene. Im              und Fortgeschrittene.                 der Engineering-Umgebung.
Zentrum stehen Hinweise               Zentrum stehen Hinweise               Anwender und für logi.DOC-            Erstellen von Bausteinen
zur effektiven Nutzung. Die           zur effektiven Nutzung. Die           Administration vorgesehene            und von Typicals für die
theoretischen Grundlagen              theoretischen Grundlagen              Benutzer lernen, wie die              Projektierung.
werden mit der Zielsystem-            werden mit der Zielsystem-            Vorgaben für die Nutzung zu
Anbindung logi.PLC CX                 Anbindung logi.PLC 5200               definieren sind. Dazu werden
(Beckhoff) auch in der Praxis         (MicroSys) auch in der Praxis         alle Einstellungsmöglichkeiten
angewendet.                           angewendet.                           erklärt.

Zielgruppe:                           Zielgruppe:                           Zielgruppe:                           Ziegruppe:
logi.CAD- Anwender                    logi.CAD- Anwender                    logi.DOC-Anwender                     logi.DOC-Anwender,
(Anfänger und                         (Anfänger und                         (Anfänger und                         die Funktionsplan-
Fortgeschrittene) und                 Fortgeschrittene) und                 Fortgeschrittene)                     dokumentationen nach
Automatisierer                        Automatisierer                                                              VGB-R170 C erstellen
                                                                                                                  müssen.



Kurs 01-D am:                         Kurs 02-D am:                         Kurs 03-D am:                         Kurs 04-D am:
15. bis 16. September 2009            17. bis 18. September 2009            21. bis 22. September 2009            23. September 2009

Ort:                                  Ort:                                  Ort:                                  Ort:
logi.cals Germany                     logi.cals Germany                     logi.cals Germany                     logi.cals Germany
Poststraße 53                         Poststraße 53                         Poststraße 53                         Poststraße 53
D-40764 Langenfeld                    D-40764 Langenfeld                    D-40764 Langenfeld                    D-40764 Langenfeld


Kurs 01-A am:                         Kurs 02-A am:                         Kurs 03-A am:                         Kurs 04-A am:
12. bis 13. Oktober 2009              14. bis 15. Oktober 2009              19. bis 20. Oktober 2009              21. Oktober 2009

Ort:                                  Ort:                                  Ort:                                  Ort:
logi.cals Austria                     logi.cals Austria                     logi.cals Austria                     logi.cals Austria
Mailüfterlweg 1                       Mailüfterlweg 1                       Mailüfterlweg 1                       Mailüfterlweg 1
A-3124 Oberwölbling                   A-3124 Oberwölbling                   A-3124 Oberwölbling                   A-3124 Oberwölbling


Dauer:                                Dauer:                                Dauer:                                Dauer:
9 bis 17 Uhr                          9 bis 17 Uhr                          9 bis 17 Uhr                          9 bis 17 Uhr


Vortragender:                         Vortragender:                         Vortragender:                         Vortragender:
Ing. Robert Erasmus                   Ing. Robert Erasmus                   Ing. Robert Erasmus                   DI Dieter Goltz

Preis: 840 Euro (exkl. MwSt., inkl.   Preis: 840 Euro (exkl. MwSt., inkl.   Preis: 840 Euro (exkl. MwSt., inkl.   Preis: 450 Euro (exkl. MwSt., inkl.
Verpflegung und Kursunterlagen)       Verpflegung und Kursunterlagen)       Verpflegung und Kursunterlagen)       Verpflegung und Kursunterlagen)
05. logi.CED                          06. logi.DICT                         07. IEC 61131-3-      08. Gast-Seminar:
                                                                            Workshop mit logi.CAD Projektmanagement –
                                                                                                  strukturiert arbeiten

Ziel:                                 Ziel:                                 Ziel:                                 Ziel:
Erstellen von Cause-and-              Das Übersetzungs-Tool                 Anfänger lernen die                   In der Power Camp-
effect-Tabellen mit logi.CED          verringert Kommunikations-            Hintergründe der                      Gastreihe referiert
unter Berücksichtigung der            schwierigkeiten zwischen              SPS-Programmier-Norm                  Identiting-Berater DI
Einschränkungen und mittels           Projektierung und Wartung.            IEC 61131-3 verstehen                 (FH) MBA Erwin Eber
Verwendung der definierten            Die datenbankbasierte                 und erhalten Einblick in              über grundlegende Fragen
Aktionen. Die Schnittpunkte           Lösung für mehrsprachige              die Grundlagen dieses                 der Organisation und
zwischen Ursache (Cause)              Projekte dient der                    Standards.                            Entscheidungsfindung. Im
und Wirkung (Effect) machen           Erstellung und Benutzung                                                    Zentrum stehen die Vorteile
rechtzeitig auf mögliche              unterschiedlicher                                                           des Denkens in Aufgaben und
Schäden aufmerksam.                   logi.DICT-Datenbanken.                                                      in Gemeinschaft.


Zielgruppe:                           Zielgruppe:                           Zielgruppe:                           Zielgruppe:
Anwender, die mittels                 Anwender, die ihre                    Anfänger der                          Projektleiter und Team-
Verknüpfungen von Ursachen            Anlagenplanungen und SPS-             SPS-Programmierung.                   mitglieder mit Interesse
(causes) und Wirkungen                Programme mehrsprachig                                                      an Optimierungen
(effects) Prozessereignisse           verwalten wollen.                                                           innerbetrieblicher
darstellen und somit einfache                                                                                     Organisationsabläufe.
Logik-Verknüpfungen
aufbauen wollen.

Kurs 05-D am:                         Kurs 06-D am:                         Kurs 07-D am:
25. September 2009                    24. September 2009                    29. bis 30. September 2009

Ort:                                  Ort:                                  Ort:
logi.cals Germany                     logi.cals Germany                     logi.cals Germany
Poststraße 53                         Poststraße 53                         Poststraße 53
D-40764 Langenfeld                    D-40764 Langenfeld                    D-40764 Langenfeld


Kurs 05-A am:                         Kurs 06-A am:                         Kurs 07-A am:                         Kurs 08-A am:
22. Oktober 2009                      23. Oktober 2009                      4. bis 5. November 2009               6. Oktober 2009

Ort:                                  Ort:                                  Ort:                                  Ort:
logi.cals Austria                     logi.cals Austria                     logi.cals Austria                     logi.cals Austria
Mailüfterlweg 1                       Mailüfterlweg 1                       Mailüfterlweg 1                       Mailüfterlweg 1
A-3124 Oberwölbling                   A-3124 Oberwölbling                   A-3124 Oberwölbling                   A-3124 Oberwölbling


Dauer:                                Dauer:                                Dauer:                                Dauer:
9 bis 17 Uhr                          9 bis 17 Uhr                          9 bis 17 Uhr                          9 bis 17 Uhr


Vortragender:                         Vortragender:                         Vortragender:                         Vortragender:
DI Dieter Goltz                       Ing. Robert Erasmus                   Ing. Robert Erasmus                   DI (FH) MBA Erwin Eber

Preis: 450 Euro (exkl. MwSt., inkl.   Preis: 450 Euro (exkl. MwSt., inkl.   Preis: 900 Euro (exkl. MwSt., inkl.   Preis: 450 Euro (exkl. MwSt., inkl.
Verpflegung und Kursunterlagen)       Verpflegung und Kursunterlagen)       Verpflegung und Kursunterlagen)       Verpflegung und Kursunterlagen)
Support für Endanwender
und OEM-Partner
SCHULUNGEN                       STEIGERUNG DER                  TRAINING                         EINSCHULUNG
FÜR OEM-PARTNER                  PRODUKTIVITÄT                   ON DEMAND                        VOR ORT

Als OEM- und Entwicklungs-       Die Schulungen von              Als besonderen Schulungstyp      Zur Einschulung und
partner werden Sie während       logi.cals helfen Ihnen,         bietet logi.cals „Training       Beantwortung spezifischer
der Schulung in die interne      die Produktivität mit           On Demand“ an. Dabei             Projektfragen hält die
Software-Architektur der         logi.CAD und logi.DOC           werden die Schulungsinhalte      Firma logi.cals „Fliegende
logi.cals-Produkte eingeführt.   von Anfang an erheblich zu      gemeinsam mit Ihnen auf den      Trainer“ für Sie bereit. Bei
Zusätzlich erhalten Sie          steigern. Dazu erhält jeder     jeweiligen Bedarf abgestimmt.    der Besprechung in Ihrem
detaillierte Informationen       Interessent ein durchgängiges   Besonders empfehlenswert         Betrieb gehen die erfahrenen
über die Anwendung diverser      Schulungskonzept –              ist dieser Schulungstyp nach     und flexiblen Berater optimal
Entwicklungswerkzeuge.           vom Einsteiger bis zum          den ersten Erfahrungen mit       auf spezielle Anforderungen
Dies betrifft sowohl das         Systemadministrator.            Produkten von logi.cals.         ein.
Komponentenframework
logi.cals SDK als auch die
reichhaltige, programmier-
sprachenneutrale API.
Auch die Anpassung und
Integration der logi.cals-SPS-
Laufzeitsysteme RTS und
µRTS an Ihre Hardware-
und Softwareplattform
sowie die Erstellung von
Kommunikations- und
I/O-Anbindungen sind Thema                                                                                   logi.cals Austria
der Schulungen von logi.cals.                                                 Mailüfterlweg 1, 3124 Oberwölbling, ÖSTERREICH
                                                                                                            T: +43 (2786) 77147
                                                                                                        F: +43 (2786) 77147-16
                                                                                                            E: info@logicals.com
                                                                                                             I: www.logicals.com

                                                                                                          logi.cals Germany
                                                                              Poststraße 53, 40764 Langenfeld, DEUTSCHLAND
                                                                                                           T: +49 (2173) 9191-0
                                                                                                          F: +49 (2173) 9191-19
                                                                                                      E: germany@logicals.com
                                                                                                             I: www.logicals.com

                                                                                                                    IMPRESSUM
                                                                                                     Für den Inhalt verantwortlich:
                                                                      Heinrich Steininger, logi.cals Austria kirchner SOFT GmbH,
                                                                                                       3124 Oberwölbling, Austria
                                                                                              Fotos: 2009 Shutterstock Inc., privat
                                                                              Konzeption: Das Kommunikationshaus Bad Aussee,
                                                                                                              www.kommhaus.com
                                                                                   Redaktion, Text und Layout: Media Enterprise,
                                                                                                           www.mediaenterprise.at
ALLGEMEINES ZUR                        Das Mitbringen eines                  der Schulung einen
TEILNAHME                              eigenen Rechners, dessen              „Schulungs-Dongle“ zur
                                       Leistungsfähigkeit den                Verfügung.
Anmeldung:                             Anforderungen an die
Um Ihnen in unseren                    Programme logi.CAD bzw.               Nächtigungsmöglichkeiten:
Schulungen höchste Qualität            logi.DOC (siehe:                      Die Unterkunft ist vom
bieten zu können, ist die              www.logicals.com/products/            Schulungsteilnehmer selbst
Teilnehmerzahl begrenzt. Die           systemrequirements/)                  zu organisieren. Auf Anfrage
Anmeldungen werden in der              entspricht, wird allerdings           übermittelt logi.cals
Reihenfolge der Eingänge               empfohlen.                            gerne Informationen
berücksichtigt. Nach der                                                     zu entsprechenden
schriftlichen Bestätigung              Software:                             Unterkünften im Umkreis.
durch logi.cals gilt Ihre              Bei der Schulung wird jedem
Anmeldung als rechtskräftig.           Teilnehmer eine Vollversion           Schulungsförderungen:
                                       der entsprechenden                    Der Europäische Sozialfonds
Hardware:                              Programme auf den PC                  und das österreichische
Für den praktischen Teil               installiert. Um die Software-         Arbeitsmarktservice (AMS)
der Kurse wird je zwei                 Pakete auch in vollem                 fördern die Fortbildung Ihrer
Teilnehmern ein PC zur                 Umfang nutzen zu können,              MitarbeiterInnen. Info unter
Verfügung gestellt.                    stellt logi.cals für die Dauer        www.ams.at im Internet!

Wir bitten Sie aus logistischen und organisatorischen Gründen, die Anmeldung bis spätestens zwei Wochen vor Kursstart an uns zu retournieren.
Sie haben die Möglichkeit, unten abgedruckte Antwortkarte ausgefüllt per Post an uns zurückzusenden (Porto zahlt Empfänger) oder einfach zu faxen:
+43 (2786) 77147-16. Weiters können Sie sich selbstverständlich via Internet www.logicals.com oder E-Mail order.training@logicals.com anmelden.


                                                                                                                                 hier Antwor tkar te abtrennen



Ja, ich nehme an folgenden Power Camp-Kursen teil:
                                                                                      Unternehmen
Kurse Österreich:                            Kurse Deutschland:

      Kurs 01-A                                    Kurs 01-D
                                                                                      Vor- & Zuname

      Kurs 02-A                                    Kurs 02-D
                                                                                      Straße / Nr.
      Kurs 03-A                                    Kurs 03-D

      Kurs 04-A                                    Kurs 04-D                          PLZ Or t / Stadt


      Kurs 05-A                                    Kurs 05-D
                                                                                      Land
      Kurs 06-A                                    Kurs 06-D

      Kurs 07-A                                    Kurs 07-D                          Telefon


      Kurs 08-A
                                                                                      E-Mail-Adresse

Übernachtungen sind von den Schulungsteilnehmern selbst zu organisieren. Auf Anfrage schicken wir Ihnen Info-Material zu Unterkünften im Umkreis.
INCREASE YOUR
          PRODUCTIVITY!




ANTWORTKARTE                             Bitte frei
                                       machen, falls
                                      Marke zur Hand!




             An

             logi.cals Austria kirchner SOFT GmbH
             Mailüfterlweg 1
             3124 Oberwölbling
             ÖSTERREICH




                                        www.logicals.com

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Wiewahr
WiewahrWiewahr
Wiewahr
Garhu
 
1 Der City Scout Neue Chancen für Stadt & Tourismus
1 Der City Scout Neue Chancen für Stadt & Tourismus1 Der City Scout Neue Chancen für Stadt & Tourismus
1 Der City Scout Neue Chancen für Stadt & Tourismus
Telekom MMS
 
Westminster UMC VBS 2009
Westminster UMC VBS 2009Westminster UMC VBS 2009
Westminster UMC VBS 2009
alhood
 
Stuttgart Salon 08 10 24
Stuttgart Salon 08 10 24Stuttgart Salon 08 10 24
Stuttgart Salon 08 10 24
Katrin Steglich
 
Communardo SharePoint Solution Day - Qualifikationskonzept SharePoint 2010
Communardo SharePoint Solution Day - Qualifikationskonzept SharePoint 2010Communardo SharePoint Solution Day - Qualifikationskonzept SharePoint 2010
Communardo SharePoint Solution Day - Qualifikationskonzept SharePoint 2010
Communardo GmbH
 

Andere mochten auch (20)

Ein Ohr – alle Infos: So kommunizieren Ihre Systeme im Contactcenter
Ein Ohr – alle Infos: So kommunizieren Ihre Systeme im ContactcenterEin Ohr – alle Infos: So kommunizieren Ihre Systeme im Contactcenter
Ein Ohr – alle Infos: So kommunizieren Ihre Systeme im Contactcenter
 
Wie Das Internet Die Welt VeräNdert Last Final Version Sept 7 2009
Wie Das Internet Die Welt VeräNdert   Last Final Version Sept 7 2009Wie Das Internet Die Welt VeräNdert   Last Final Version Sept 7 2009
Wie Das Internet Die Welt VeräNdert Last Final Version Sept 7 2009
 
Impulsstatement: Innovation@CAS
Impulsstatement: Innovation@CASImpulsstatement: Innovation@CAS
Impulsstatement: Innovation@CAS
 
Mertens Know Tech2008
Mertens Know Tech2008Mertens Know Tech2008
Mertens Know Tech2008
 
Wiewahr
WiewahrWiewahr
Wiewahr
 
Web Analytics Workshop
Web Analytics WorkshopWeb Analytics Workshop
Web Analytics Workshop
 
ECM - Was Ist Es Denn
ECM - Was Ist Es DennECM - Was Ist Es Denn
ECM - Was Ist Es Denn
 
Wandel zur Arbeitswelt 2.0
Wandel zur Arbeitswelt 2.0 Wandel zur Arbeitswelt 2.0
Wandel zur Arbeitswelt 2.0
 
1 Der City Scout Neue Chancen für Stadt & Tourismus
1 Der City Scout Neue Chancen für Stadt & Tourismus1 Der City Scout Neue Chancen für Stadt & Tourismus
1 Der City Scout Neue Chancen für Stadt & Tourismus
 
IMAGENS DA PÁGINA - RESPEITEM DIREITO...
IMAGENS DA PÁGINA - RESPEITEM DIREITO...IMAGENS DA PÁGINA - RESPEITEM DIREITO...
IMAGENS DA PÁGINA - RESPEITEM DIREITO...
 
6. Wernigeröder Wildfisch-Symposium
6. Wernigeröder Wildfisch-Symposium6. Wernigeröder Wildfisch-Symposium
6. Wernigeröder Wildfisch-Symposium
 
TRIZ_Bionik_kreaWERFT
TRIZ_Bionik_kreaWERFTTRIZ_Bionik_kreaWERFT
TRIZ_Bionik_kreaWERFT
 
Adobe eSeminar-Immer Im Umbruch Der Gesundheitsmarkt
Adobe eSeminar-Immer Im Umbruch Der GesundheitsmarktAdobe eSeminar-Immer Im Umbruch Der Gesundheitsmarkt
Adobe eSeminar-Immer Im Umbruch Der Gesundheitsmarkt
 
Westminster UMC VBS 2009
Westminster UMC VBS 2009Westminster UMC VBS 2009
Westminster UMC VBS 2009
 
Die Web PräSenz Am Kkbk
Die Web PräSenz Am     KkbkDie Web PräSenz Am     Kkbk
Die Web PräSenz Am Kkbk
 
Microlearning und der Wissensreifungsprozess
Microlearning und der WissensreifungsprozessMicrolearning und der Wissensreifungsprozess
Microlearning und der Wissensreifungsprozess
 
Mit People Tagging zum Kollaborativen Kompetenzmanagement
Mit People Tagging zum Kollaborativen KompetenzmanagementMit People Tagging zum Kollaborativen Kompetenzmanagement
Mit People Tagging zum Kollaborativen Kompetenzmanagement
 
Stuttgart Salon 08 10 24
Stuttgart Salon 08 10 24Stuttgart Salon 08 10 24
Stuttgart Salon 08 10 24
 
Communardo SharePoint Solution Day - Qualifikationskonzept SharePoint 2010
Communardo SharePoint Solution Day - Qualifikationskonzept SharePoint 2010Communardo SharePoint Solution Day - Qualifikationskonzept SharePoint 2010
Communardo SharePoint Solution Day - Qualifikationskonzept SharePoint 2010
 
Fashion Europe Net Geschäftspräsentation Nadine Kling
Fashion Europe Net Geschäftspräsentation Nadine KlingFashion Europe Net Geschäftspräsentation Nadine Kling
Fashion Europe Net Geschäftspräsentation Nadine Kling
 

Ähnlich wie logi.cals Power Camp 2009

In 3 Schritten zur App - So geht Anwendungsentwicklung auf der SAP Business T...
In 3 Schritten zur App - So geht Anwendungsentwicklung auf der SAP Business T...In 3 Schritten zur App - So geht Anwendungsentwicklung auf der SAP Business T...
In 3 Schritten zur App - So geht Anwendungsentwicklung auf der SAP Business T...
IBsolution GmbH
 

Ähnlich wie logi.cals Power Camp 2009 (20)

Wie Sie den Projektabwicklungsplan als zentrales Dokument der Kollaboration n...
Wie Sie den Projektabwicklungsplan als zentrales Dokument der Kollaboration n...Wie Sie den Projektabwicklungsplan als zentrales Dokument der Kollaboration n...
Wie Sie den Projektabwicklungsplan als zentrales Dokument der Kollaboration n...
 
Linuxtag holgerkoch openqrm_2013
Linuxtag holgerkoch openqrm_2013Linuxtag holgerkoch openqrm_2013
Linuxtag holgerkoch openqrm_2013
 
BIM in Dänemark und Implementierung BIM in der Schweiz Vortrag SBCZ Zürich 2...
BIM in Dänemark und Implementierung BIM in der Schweiz  Vortrag SBCZ Zürich 2...BIM in Dänemark und Implementierung BIM in der Schweiz  Vortrag SBCZ Zürich 2...
BIM in Dänemark und Implementierung BIM in der Schweiz Vortrag SBCZ Zürich 2...
 
OSMC 2013 | 10 Jahre Monitoring mit Open Source Software bei der DB Systel by...
OSMC 2013 | 10 Jahre Monitoring mit Open Source Software bei der DB Systel by...OSMC 2013 | 10 Jahre Monitoring mit Open Source Software bei der DB Systel by...
OSMC 2013 | 10 Jahre Monitoring mit Open Source Software bei der DB Systel by...
 
Langlebige Softwarearchitekturen - Der Umgang mit technischen Schulden
Langlebige Softwarearchitekturen - Der Umgang mit technischen SchuldenLanglebige Softwarearchitekturen - Der Umgang mit technischen Schulden
Langlebige Softwarearchitekturen - Der Umgang mit technischen Schulden
 
BASTA! 2016 - Roslyn & Visual Studio Extensions
BASTA! 2016 - Roslyn & Visual Studio ExtensionsBASTA! 2016 - Roslyn & Visual Studio Extensions
BASTA! 2016 - Roslyn & Visual Studio Extensions
 
12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Kühle (Fachhochschule Südwestfa...
12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Kühle (Fachhochschule Südwestfa...12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Kühle (Fachhochschule Südwestfa...
12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Kühle (Fachhochschule Südwestfa...
 
BIM Praxis - Kollaboration und Kooperation
BIM Praxis - Kollaboration und KooperationBIM Praxis - Kollaboration und Kooperation
BIM Praxis - Kollaboration und Kooperation
 
In 3 Schritten zur App - So geht Anwendungsentwicklung auf der SAP Business T...
In 3 Schritten zur App - So geht Anwendungsentwicklung auf der SAP Business T...In 3 Schritten zur App - So geht Anwendungsentwicklung auf der SAP Business T...
In 3 Schritten zur App - So geht Anwendungsentwicklung auf der SAP Business T...
 
Softwerkskammer Chemnitz Special Pecha Kucha Night
Softwerkskammer Chemnitz Special Pecha Kucha NightSoftwerkskammer Chemnitz Special Pecha Kucha Night
Softwerkskammer Chemnitz Special Pecha Kucha Night
 
Bob the Builder - Build & Deploy von ADF Enterprise Anwendungen
Bob the Builder - Build & Deploy von ADF Enterprise AnwendungenBob the Builder - Build & Deploy von ADF Enterprise Anwendungen
Bob the Builder - Build & Deploy von ADF Enterprise Anwendungen
 
Testing TYPO3 Flow Applications with Behat
Testing TYPO3 Flow Applications with BehatTesting TYPO3 Flow Applications with Behat
Testing TYPO3 Flow Applications with Behat
 
Onno Reiners: E-Learning einfach selbst erstellen
Onno Reiners: E-Learning einfach selbst erstellenOnno Reiners: E-Learning einfach selbst erstellen
Onno Reiners: E-Learning einfach selbst erstellen
 
SAP Business One Schulungsangebot 2017
SAP Business One Schulungsangebot 2017SAP Business One Schulungsangebot 2017
SAP Business One Schulungsangebot 2017
 
BIM-basierte Bauwerksmodellierung
BIM-basierte BauwerksmodellierungBIM-basierte Bauwerksmodellierung
BIM-basierte Bauwerksmodellierung
 
Swisscom Rechenzentrum
Swisscom RechenzentrumSwisscom Rechenzentrum
Swisscom Rechenzentrum
 
3D - Spiel mit der Technik, Tekom 2016
3D - Spiel mit der Technik, Tekom 20163D - Spiel mit der Technik, Tekom 2016
3D - Spiel mit der Technik, Tekom 2016
 
Ausbildungskonzept mit Digicomp
Ausbildungskonzept mit DigicompAusbildungskonzept mit Digicomp
Ausbildungskonzept mit Digicomp
 
Walter Möller
Walter MöllerWalter Möller
Walter Möller
 
Eclipse RCP with Bndtools - P Kirschners & D Fauth
Eclipse RCP with Bndtools - P Kirschners & D FauthEclipse RCP with Bndtools - P Kirschners & D Fauth
Eclipse RCP with Bndtools - P Kirschners & D Fauth
 

logi.cals Power Camp 2009

  • 1. POWER CAMP www.logicals.com
  • 2. Das Power Camp von logi.cals Auf dem Stand der Technik und in klassischer „Web 2.0-Manier“ finden Anwender und Neueinsteiger bei logi.cals ein umfassendes Verzeichnis von Weiterbildungsangeboten. Warum macht ein Software-Haus ein Power Camp? Weil bei logi.cals Service und Support von zentraler Bedeutung sind. Entscheidende Skills lassen sich nur in Face-to-Face-Situationen vermitteln. Spezielle Programme ergeben in Verbindung mit kompetenten Trainern gemäß dem Credo von logi.cals „all the more power“ – umso mehr Energie! Das logi.cals-Power Camp geht gezielt auf individuelle Fragen ein: Was ist beim Projektieren mit logi.CAD und logi.DOC zu beachten? Wie passt man logi.cals-Software an die zielsystem-spezifischen Besonderheiten der Automatisierungsgeräte an? Woher sind SPS-Grundlagen und Informationen über Programmieren nach IEC 61131-3 zu beziehen? Die Schulungen gewährleisten einen optimalen Einstieg in die Automatisierungs- und Planungswelt. Die Trainings richten sich sowohl an Neuanwender als auch an fortgeschrittene Benutzer. Jeder einzelne Kurs ist maßgeschneidert auf die Bedürfnisse der Teilnehmer abgestimmt. Steigern Sie Ihre Produktivität – automatisch & zuverlässig, einfach & unabhängig! Mit dem Power Camp, der Wissens-Plattform von logi.cals.
  • 3. Ing. Robert Erasmus DI Dieter Goltz DI (FH) MBA Erwin Eber Schulungen und Sales, Geschäftsführer, Identiting-Berater, logi.cals Austria logi.cals Germany Kommhaus Bad Aussee Ing. Robert Erasmus kennt DI Dieter Goltz ist Spezialist Mit DI (FH) Erwin Eber die Produkte von logi.cals für die Programmierung von komplettiert ein Gastreferent von Grund auf. Seit 18 Jahren SPS-Programmen im Bereich das Power Camp-Programm arbeitet der Ingenieur nun der Stahlwerksautomatisie- 2009. Der Betriebswirt und bei logi.cals Austria. Die rung mit verschiedenen zertifizierte ISO-Auditor Produktkenntnisse hat er sich SPS-Systemen. Zudem verfügt begleitet im Auftrag des in seiner Zeit als Quality- der studierte Elektrotechniker, logi.cals-Partners Kommhaus Beauftragter und als Leiter Schwerpunkt Automation, Bad Aussee führende des technischen Supports über ein großes Know-How Unternehmen verschiedenster erworben. bei der Bearbeitung von Branchen in entscheidenden Funktionsplänen nach Entwicklungsprozessen. Seit mehreren Jahren ist VGB-R170 C. Erasmus als Trainer für Zu Ebers Kerngebieten als die logi.cals-Produkte Die logi.cals-Produkte sind Trainer zählen grundlegende auch international Dieter Goltz seit 15 Jahren Kenntnisse aus den Bereichen unterwegs. Der Inhalt vertraut. In verschiedenen Unternehmenspolitik, seiner Schulungen basiert Seminaren hat der Inhaber -organisation und auf jahrelanger Erfahrung. der Ausbildner-Eignungs- Projektmanagement. Zahlreiche Rückmeldungen prüfung seine Kompetenz aus abgehaltenen als Trainer erweitert. Als Schulungen bescheinigen Geschäftsführer von logi.cals ihm einen hohen Grad an Germany trägt Goltz zudem Vermittlungskompetenz. große unternehmerische Verantwortung.
  • 4. 01. logi.CAD und 02. logi.CAD und 03. logi.DOC anwenden 04. Projektieren mit logi.PLC CX (Beckhoff ) logi.PLC 5200 und individuell logi.DOC nach anwenden (MicroSys) anwenden anpassen VGB-R170 C Ziel: Ziel: Ziel: Ziel: Das Vermitteln der Das Vermitteln der Das Vermitteln der Vollautomatische Erzeugung Funktionen und Features Funktionen und Features von Funktionen und Features von von Funktionsplänen gemäß von logi.CAD für Anfänger logi.CAD für Anfänger logi.DOC für Anfänger VGB-R170 C zur Ergänzung und Fortgeschrittene. Im und Fortgeschrittene. Im und Fortgeschrittene. der Engineering-Umgebung. Zentrum stehen Hinweise Zentrum stehen Hinweise Anwender und für logi.DOC- Erstellen von Bausteinen zur effektiven Nutzung. Die zur effektiven Nutzung. Die Administration vorgesehene und von Typicals für die theoretischen Grundlagen theoretischen Grundlagen Benutzer lernen, wie die Projektierung. werden mit der Zielsystem- werden mit der Zielsystem- Vorgaben für die Nutzung zu Anbindung logi.PLC CX Anbindung logi.PLC 5200 definieren sind. Dazu werden (Beckhoff) auch in der Praxis (MicroSys) auch in der Praxis alle Einstellungsmöglichkeiten angewendet. angewendet. erklärt. Zielgruppe: Zielgruppe: Zielgruppe: Ziegruppe: logi.CAD- Anwender logi.CAD- Anwender logi.DOC-Anwender logi.DOC-Anwender, (Anfänger und (Anfänger und (Anfänger und die Funktionsplan- Fortgeschrittene) und Fortgeschrittene) und Fortgeschrittene) dokumentationen nach Automatisierer Automatisierer VGB-R170 C erstellen müssen. Kurs 01-D am: Kurs 02-D am: Kurs 03-D am: Kurs 04-D am: 15. bis 16. September 2009 17. bis 18. September 2009 21. bis 22. September 2009 23. September 2009 Ort: Ort: Ort: Ort: logi.cals Germany logi.cals Germany logi.cals Germany logi.cals Germany Poststraße 53 Poststraße 53 Poststraße 53 Poststraße 53 D-40764 Langenfeld D-40764 Langenfeld D-40764 Langenfeld D-40764 Langenfeld Kurs 01-A am: Kurs 02-A am: Kurs 03-A am: Kurs 04-A am: 12. bis 13. Oktober 2009 14. bis 15. Oktober 2009 19. bis 20. Oktober 2009 21. Oktober 2009 Ort: Ort: Ort: Ort: logi.cals Austria logi.cals Austria logi.cals Austria logi.cals Austria Mailüfterlweg 1 Mailüfterlweg 1 Mailüfterlweg 1 Mailüfterlweg 1 A-3124 Oberwölbling A-3124 Oberwölbling A-3124 Oberwölbling A-3124 Oberwölbling Dauer: Dauer: Dauer: Dauer: 9 bis 17 Uhr 9 bis 17 Uhr 9 bis 17 Uhr 9 bis 17 Uhr Vortragender: Vortragender: Vortragender: Vortragender: Ing. Robert Erasmus Ing. Robert Erasmus Ing. Robert Erasmus DI Dieter Goltz Preis: 840 Euro (exkl. MwSt., inkl. Preis: 840 Euro (exkl. MwSt., inkl. Preis: 840 Euro (exkl. MwSt., inkl. Preis: 450 Euro (exkl. MwSt., inkl. Verpflegung und Kursunterlagen) Verpflegung und Kursunterlagen) Verpflegung und Kursunterlagen) Verpflegung und Kursunterlagen)
  • 5. 05. logi.CED 06. logi.DICT 07. IEC 61131-3- 08. Gast-Seminar: Workshop mit logi.CAD Projektmanagement – strukturiert arbeiten Ziel: Ziel: Ziel: Ziel: Erstellen von Cause-and- Das Übersetzungs-Tool Anfänger lernen die In der Power Camp- effect-Tabellen mit logi.CED verringert Kommunikations- Hintergründe der Gastreihe referiert unter Berücksichtigung der schwierigkeiten zwischen SPS-Programmier-Norm Identiting-Berater DI Einschränkungen und mittels Projektierung und Wartung. IEC 61131-3 verstehen (FH) MBA Erwin Eber Verwendung der definierten Die datenbankbasierte und erhalten Einblick in über grundlegende Fragen Aktionen. Die Schnittpunkte Lösung für mehrsprachige die Grundlagen dieses der Organisation und zwischen Ursache (Cause) Projekte dient der Standards. Entscheidungsfindung. Im und Wirkung (Effect) machen Erstellung und Benutzung Zentrum stehen die Vorteile rechtzeitig auf mögliche unterschiedlicher des Denkens in Aufgaben und Schäden aufmerksam. logi.DICT-Datenbanken. in Gemeinschaft. Zielgruppe: Zielgruppe: Zielgruppe: Zielgruppe: Anwender, die mittels Anwender, die ihre Anfänger der Projektleiter und Team- Verknüpfungen von Ursachen Anlagenplanungen und SPS- SPS-Programmierung. mitglieder mit Interesse (causes) und Wirkungen Programme mehrsprachig an Optimierungen (effects) Prozessereignisse verwalten wollen. innerbetrieblicher darstellen und somit einfache Organisationsabläufe. Logik-Verknüpfungen aufbauen wollen. Kurs 05-D am: Kurs 06-D am: Kurs 07-D am: 25. September 2009 24. September 2009 29. bis 30. September 2009 Ort: Ort: Ort: logi.cals Germany logi.cals Germany logi.cals Germany Poststraße 53 Poststraße 53 Poststraße 53 D-40764 Langenfeld D-40764 Langenfeld D-40764 Langenfeld Kurs 05-A am: Kurs 06-A am: Kurs 07-A am: Kurs 08-A am: 22. Oktober 2009 23. Oktober 2009 4. bis 5. November 2009 6. Oktober 2009 Ort: Ort: Ort: Ort: logi.cals Austria logi.cals Austria logi.cals Austria logi.cals Austria Mailüfterlweg 1 Mailüfterlweg 1 Mailüfterlweg 1 Mailüfterlweg 1 A-3124 Oberwölbling A-3124 Oberwölbling A-3124 Oberwölbling A-3124 Oberwölbling Dauer: Dauer: Dauer: Dauer: 9 bis 17 Uhr 9 bis 17 Uhr 9 bis 17 Uhr 9 bis 17 Uhr Vortragender: Vortragender: Vortragender: Vortragender: DI Dieter Goltz Ing. Robert Erasmus Ing. Robert Erasmus DI (FH) MBA Erwin Eber Preis: 450 Euro (exkl. MwSt., inkl. Preis: 450 Euro (exkl. MwSt., inkl. Preis: 900 Euro (exkl. MwSt., inkl. Preis: 450 Euro (exkl. MwSt., inkl. Verpflegung und Kursunterlagen) Verpflegung und Kursunterlagen) Verpflegung und Kursunterlagen) Verpflegung und Kursunterlagen)
  • 6. Support für Endanwender und OEM-Partner SCHULUNGEN STEIGERUNG DER TRAINING EINSCHULUNG FÜR OEM-PARTNER PRODUKTIVITÄT ON DEMAND VOR ORT Als OEM- und Entwicklungs- Die Schulungen von Als besonderen Schulungstyp Zur Einschulung und partner werden Sie während logi.cals helfen Ihnen, bietet logi.cals „Training Beantwortung spezifischer der Schulung in die interne die Produktivität mit On Demand“ an. Dabei Projektfragen hält die Software-Architektur der logi.CAD und logi.DOC werden die Schulungsinhalte Firma logi.cals „Fliegende logi.cals-Produkte eingeführt. von Anfang an erheblich zu gemeinsam mit Ihnen auf den Trainer“ für Sie bereit. Bei Zusätzlich erhalten Sie steigern. Dazu erhält jeder jeweiligen Bedarf abgestimmt. der Besprechung in Ihrem detaillierte Informationen Interessent ein durchgängiges Besonders empfehlenswert Betrieb gehen die erfahrenen über die Anwendung diverser Schulungskonzept – ist dieser Schulungstyp nach und flexiblen Berater optimal Entwicklungswerkzeuge. vom Einsteiger bis zum den ersten Erfahrungen mit auf spezielle Anforderungen Dies betrifft sowohl das Systemadministrator. Produkten von logi.cals. ein. Komponentenframework logi.cals SDK als auch die reichhaltige, programmier- sprachenneutrale API. Auch die Anpassung und Integration der logi.cals-SPS- Laufzeitsysteme RTS und µRTS an Ihre Hardware- und Softwareplattform sowie die Erstellung von Kommunikations- und I/O-Anbindungen sind Thema logi.cals Austria der Schulungen von logi.cals. Mailüfterlweg 1, 3124 Oberwölbling, ÖSTERREICH T: +43 (2786) 77147 F: +43 (2786) 77147-16 E: info@logicals.com I: www.logicals.com logi.cals Germany Poststraße 53, 40764 Langenfeld, DEUTSCHLAND T: +49 (2173) 9191-0 F: +49 (2173) 9191-19 E: germany@logicals.com I: www.logicals.com IMPRESSUM Für den Inhalt verantwortlich: Heinrich Steininger, logi.cals Austria kirchner SOFT GmbH, 3124 Oberwölbling, Austria Fotos: 2009 Shutterstock Inc., privat Konzeption: Das Kommunikationshaus Bad Aussee, www.kommhaus.com Redaktion, Text und Layout: Media Enterprise, www.mediaenterprise.at
  • 7. ALLGEMEINES ZUR Das Mitbringen eines der Schulung einen TEILNAHME eigenen Rechners, dessen „Schulungs-Dongle“ zur Leistungsfähigkeit den Verfügung. Anmeldung: Anforderungen an die Um Ihnen in unseren Programme logi.CAD bzw. Nächtigungsmöglichkeiten: Schulungen höchste Qualität logi.DOC (siehe: Die Unterkunft ist vom bieten zu können, ist die www.logicals.com/products/ Schulungsteilnehmer selbst Teilnehmerzahl begrenzt. Die systemrequirements/) zu organisieren. Auf Anfrage Anmeldungen werden in der entspricht, wird allerdings übermittelt logi.cals Reihenfolge der Eingänge empfohlen. gerne Informationen berücksichtigt. Nach der zu entsprechenden schriftlichen Bestätigung Software: Unterkünften im Umkreis. durch logi.cals gilt Ihre Bei der Schulung wird jedem Anmeldung als rechtskräftig. Teilnehmer eine Vollversion Schulungsförderungen: der entsprechenden Der Europäische Sozialfonds Hardware: Programme auf den PC und das österreichische Für den praktischen Teil installiert. Um die Software- Arbeitsmarktservice (AMS) der Kurse wird je zwei Pakete auch in vollem fördern die Fortbildung Ihrer Teilnehmern ein PC zur Umfang nutzen zu können, MitarbeiterInnen. Info unter Verfügung gestellt. stellt logi.cals für die Dauer www.ams.at im Internet! Wir bitten Sie aus logistischen und organisatorischen Gründen, die Anmeldung bis spätestens zwei Wochen vor Kursstart an uns zu retournieren. Sie haben die Möglichkeit, unten abgedruckte Antwortkarte ausgefüllt per Post an uns zurückzusenden (Porto zahlt Empfänger) oder einfach zu faxen: +43 (2786) 77147-16. Weiters können Sie sich selbstverständlich via Internet www.logicals.com oder E-Mail order.training@logicals.com anmelden. hier Antwor tkar te abtrennen Ja, ich nehme an folgenden Power Camp-Kursen teil: Unternehmen Kurse Österreich: Kurse Deutschland: Kurs 01-A Kurs 01-D Vor- & Zuname Kurs 02-A Kurs 02-D Straße / Nr. Kurs 03-A Kurs 03-D Kurs 04-A Kurs 04-D PLZ Or t / Stadt Kurs 05-A Kurs 05-D Land Kurs 06-A Kurs 06-D Kurs 07-A Kurs 07-D Telefon Kurs 08-A E-Mail-Adresse Übernachtungen sind von den Schulungsteilnehmern selbst zu organisieren. Auf Anfrage schicken wir Ihnen Info-Material zu Unterkünften im Umkreis.
  • 8. INCREASE YOUR PRODUCTIVITY! ANTWORTKARTE Bitte frei machen, falls Marke zur Hand! An logi.cals Austria kirchner SOFT GmbH Mailüfterlweg 1 3124 Oberwölbling ÖSTERREICH www.logicals.com