SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 37
Downloaden Sie, um offline zu lesen
(Dritt-)Auskunftsanspruch und Urheberrecht - 2. Fachausschusssitzung des Fachausschusses Internet & eCommerce, 9..12.2009 Rechtsanwalt Dr. Till Kreutzer, i.e. - Büro für informationsrechtliche Expertise http://creativecommons.org/licenses/by-nd/3.0/de/
Till Kreutzer, i.e. Seite  1 4 (Materiell-)rechtliche Handhabung durch die Gerichte Ursprung und gesetzliche Umsetzung des Auskunftsanspruchs AGENDA 2 Vorgehen der Rechteinhaber 3 Zum Verfahren: Prozessrechtliche Grundlagen 5 Kritik
Till Kreutzer, i.e. Seite  Urheberrecht ,[object Object],Ein Jahr Auskunftsanspruch: Der Ursprung
Till Kreutzer, i.e. Seite  Urheberrecht ,[object Object],[object Object],[object Object],Ein Jahr Auskunftsanspruch: Der Ursprung
Till Kreutzer, i.e. Seite  Urheberrecht ,[object Object],[object Object],Ein Jahr Auskunftsanspruch: Der Ursprung
Till Kreutzer, i.e. Seite  Urheberrecht ,[object Object],[object Object],EuGH, Urteil v. 29.1.2008 – Promusicae ./. Telefónica
Till Kreutzer, i.e. Seite  Urheberrecht ,[object Object],[object Object],[object Object],Die Umsetzung: § 101 Abs. 2 und 9 UrhG
Till Kreutzer, i.e. Seite  Urheberrecht ,[object Object],[object Object],[object Object],Die Umsetzung: § 101 Abs. 2 und 9 UrhG
Till Kreutzer, i.e. Seite  1 4 (Materiell-)rechtliche Handhabung durch die Gerichte Ursprung und gesetzliche Umsetzung des Auskunftsanspruchs AGENDA 2 Vorgehen der Rechteinhaber 3 Zum Verfahren: Prozessrechtliche Grundlagen 5 Kritik
Till Kreutzer, i.e. Seite  Urheberrecht ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Handhabung des Auskunftsanspruchs durch die Rechteinhaber
Till Kreutzer, i.e. Seite  Urheberrecht ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Handhabung des Auskunftsanspruchs durch die Rechteinhaber
Till Kreutzer, i.e. Seite  Urheberrecht ,[object Object],[object Object],[object Object],Handhabung des Auskunftsanspruchs durch die Rechteinhaber
Till Kreutzer, i.e. Seite  Urheberrecht ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Handhabung des Auskunftsanspruchs durch die Rechteinhaber
Till Kreutzer, i.e. Seite  1 4 (Materiell-)rechtliche Handhabung durch die Gerichte Ursprung und gesetzliche Umsetzung des Auskunftsanspruchs AGENDA 2 Vorgehen der Rechteinhaber 3 Zum Verfahren: Prozessrechtliche Grundlagen 5 Kritik
Till Kreutzer, i.e. Seite  Urheberrecht ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Zum Verfahren: Prozessrechtliche Grundlagen
Till Kreutzer, i.e. Seite  Urheberrecht ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Zum Verfahren: Prozessrechtliche Grundlagen
Till Kreutzer, i.e. Seite  1 4 (Materiell-)rechtliche Handhabung durch die Gerichte Ursprung und gesetzliche Umsetzung des Auskunftsanspruchs AGENDA 2 Vorgehen der Rechteinhaber 3 Zum Verfahren: Prozessrechtliche Grundlagen 5 Kritik
Till Kreutzer, i.e. Seite  Urheberrecht ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],(Materiell-)rechtliche Handhabung durch die Gerichte
Till Kreutzer, i.e. Seite  Urheberrecht ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],(Materiell-)rechtliche Handhabung durch die Gerichte
Till Kreutzer, i.e. Seite  Urheberrecht ,[object Object],[object Object],(Materiell-)rechtliche Handhabung durch die Gerichte
Till Kreutzer, i.e. Seite  Urheberrecht ,[object Object],(Materiell-)rechtliche Handhabung durch die Gerichte
Till Kreutzer, i.e. Seite  Urheberrecht ,[object Object],(Materiell-)rechtliche Handhabung durch die Gerichte
Till Kreutzer, i.e. Seite  Urheberrecht ,[object Object],(Materiell-)rechtliche Handhabung durch die Gerichte
Till Kreutzer, i.e. Seite  Urheberrecht ,[object Object],(Materiell-)rechtliche Handhabung durch die Gerichte
Till Kreutzer, i.e. Seite  Urheberrecht ,[object Object],[object Object],(Materiell-)rechtliche Handhabung durch die Gerichte
Till Kreutzer, i.e. Seite  Urheberrecht ,[object Object],(Materiell-)rechtliche Handhabung durch die Gerichte
Till Kreutzer, i.e. Seite  Urheberrecht ,[object Object],[object Object],(Materiell-)rechtliche Handhabung durch die Gerichte
Till Kreutzer, i.e. Seite  Urheberrecht ,[object Object],(Materiell-)rechtliche Handhabung durch die Gerichte
Till Kreutzer, i.e. Seite  Urheberrecht ,[object Object],(Materiell-)rechtliche Handhabung durch die Gerichte
Till Kreutzer, i.e. Seite  Urheberrecht ,[object Object],(Materiell-)rechtliche Handhabung durch die Gerichte
Till Kreutzer, i.e. Seite  Urheberrecht ,[object Object],[object Object],[object Object],(Materiell-)rechtliche Handhabung durch die Gerichte
Till Kreutzer, i.e. Seite  1 4 (Materiell-)rechtliche Handhabung durch die Gerichte Ursprung und gesetzliche Umsetzung des Auskunftsanspruchs AGENDA 2 Vorgehen der Rechteinhaber 3 Zum Verfahren: Prozessrechtliche Grundlagen 5 Kritik
Till Kreutzer, i.e. Seite  Urheberrecht ,[object Object],[object Object],[object Object],Kritik
Till Kreutzer, i.e. Seite  Urheberrecht ,[object Object],[object Object],[object Object],Kritik
Till Kreutzer, i.e. Seite  Urheberrecht ,[object Object],[object Object],Kritik
Till Kreutzer, i.e. Seite  Urheberrecht ,[object Object],[object Object],[object Object],Kritik
[object Object],Seite  Kreutzer

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Urheberrechtlicher Auskunftsanspruch

Urheberrecht vz th faju13
Urheberrecht vz th faju13Urheberrecht vz th faju13
Urheberrecht vz th faju13evjugendekm
 
Urheberschutz: Die Rechte und Wahrung der Rechte - Urheber und Leistungsschut...
Urheberschutz: Die Rechte und Wahrung der Rechte - Urheber und Leistungsschut...Urheberschutz: Die Rechte und Wahrung der Rechte - Urheber und Leistungsschut...
Urheberschutz: Die Rechte und Wahrung der Rechte - Urheber und Leistungsschut...olik88
 
Damm, Rinsche: Das Recht am eigenen Bild. Einschränkung bei der bildlichen Da...
Damm, Rinsche: Das Recht am eigenen Bild. Einschränkung bei der bildlichen Da...Damm, Rinsche: Das Recht am eigenen Bild. Einschränkung bei der bildlichen Da...
Damm, Rinsche: Das Recht am eigenen Bild. Einschränkung bei der bildlichen Da...Raabe Verlag
 
Christoph Tschohl - Open Government Data aus Menschenrechtsperspektive
Christoph Tschohl - Open Government Data aus MenschenrechtsperspektiveChristoph Tschohl - Open Government Data aus Menschenrechtsperspektive
Christoph Tschohl - Open Government Data aus MenschenrechtsperspektiveSemantic Web Company
 
Hendricks: Die Rechte des Urhebers in der Zwangsvollstreckung
Hendricks: Die Rechte des Urhebers in der ZwangsvollstreckungHendricks: Die Rechte des Urhebers in der Zwangsvollstreckung
Hendricks: Die Rechte des Urhebers in der ZwangsvollstreckungRaabe Verlag
 
14 03 11 Forderungsinkasso gemäss ZPO 2011 publ
14 03 11 Forderungsinkasso gemäss ZPO 2011 publ14 03 11 Forderungsinkasso gemäss ZPO 2011 publ
14 03 11 Forderungsinkasso gemäss ZPO 2011 publChristian Alexander Meyer
 
Landgericht Berlin: Interessen und Schutz der kreativen Urheber
Landgericht Berlin: Interessen und Schutz der kreativen UrheberLandgericht Berlin: Interessen und Schutz der kreativen Urheber
Landgericht Berlin: Interessen und Schutz der kreativen Urheberolik88
 
Evaluierung Spruchverfahren: Stellungnhahme der BRAK
Evaluierung Spruchverfahren: Stellungnhahme der BRAKEvaluierung Spruchverfahren: Stellungnhahme der BRAK
Evaluierung Spruchverfahren: Stellungnhahme der BRAKMartin Arendts
 
Vorlagebeschluss des AG Sonthofen
Vorlagebeschluss des AG SonthofenVorlagebeschluss des AG Sonthofen
Vorlagebeschluss des AG SonthofenMartin Arendts
 
Google Glass und Co. – Wie neue Technologien unser Rechtssystem vor ungeahnte...
Google Glass und Co. – Wie neue Technologien unser Rechtssystem vor ungeahnte...Google Glass und Co. – Wie neue Technologien unser Rechtssystem vor ungeahnte...
Google Glass und Co. – Wie neue Technologien unser Rechtssystem vor ungeahnte...InteractiveCologne
 
6.1.6 Strafverfahren
6.1.6 Strafverfahren6.1.6 Strafverfahren
6.1.6 StrafverfahrenIlonaRiesen
 
FMK2014: Schutzrechtsverletzungen und Inkasso by Christoph Kluss
FMK2014: Schutzrechtsverletzungen und Inkasso by Christoph KlussFMK2014: Schutzrechtsverletzungen und Inkasso by Christoph Kluss
FMK2014: Schutzrechtsverletzungen und Inkasso by Christoph KlussVerein FM Konferenz
 
SMB Stammtisch - Präsentation Guido Kluck - Meinungsfreiheit 2.0
SMB Stammtisch - Präsentation Guido Kluck - Meinungsfreiheit 2.0SMB Stammtisch - Präsentation Guido Kluck - Meinungsfreiheit 2.0
SMB Stammtisch - Präsentation Guido Kluck - Meinungsfreiheit 2.0Social Media Berlin Stammtisch
 
Viadrina_2015_HANDOUT.ppt
Viadrina_2015_HANDOUT.pptViadrina_2015_HANDOUT.ppt
Viadrina_2015_HANDOUT.pptRaulChuco2
 
Impressum & Datenschutzerklärung
Impressum &  DatenschutzerklärungImpressum &  Datenschutzerklärung
Impressum & DatenschutzerklärungMichael Rohrlich
 
Digital Marketing - Akademischer Handelsmanager 2017
Digital Marketing - Akademischer Handelsmanager 2017Digital Marketing - Akademischer Handelsmanager 2017
Digital Marketing - Akademischer Handelsmanager 2017Michael Lanzinger
 
Evaluierung Spruchverfahren: Stellungnahme des Deutschen Anwaltsvereins
Evaluierung Spruchverfahren: Stellungnahme des Deutschen AnwaltsvereinsEvaluierung Spruchverfahren: Stellungnahme des Deutschen Anwaltsvereins
Evaluierung Spruchverfahren: Stellungnahme des Deutschen AnwaltsvereinsMartin Arendts
 

Ähnlich wie Urheberrechtlicher Auskunftsanspruch (20)

Urheberrecht vz th faju13
Urheberrecht vz th faju13Urheberrecht vz th faju13
Urheberrecht vz th faju13
 
Ber br-d[1]
Ber br-d[1]Ber br-d[1]
Ber br-d[1]
 
Urheberschutz: Die Rechte und Wahrung der Rechte - Urheber und Leistungsschut...
Urheberschutz: Die Rechte und Wahrung der Rechte - Urheber und Leistungsschut...Urheberschutz: Die Rechte und Wahrung der Rechte - Urheber und Leistungsschut...
Urheberschutz: Die Rechte und Wahrung der Rechte - Urheber und Leistungsschut...
 
Damm, Rinsche: Das Recht am eigenen Bild. Einschränkung bei der bildlichen Da...
Damm, Rinsche: Das Recht am eigenen Bild. Einschränkung bei der bildlichen Da...Damm, Rinsche: Das Recht am eigenen Bild. Einschränkung bei der bildlichen Da...
Damm, Rinsche: Das Recht am eigenen Bild. Einschränkung bei der bildlichen Da...
 
Christoph Tschohl - Open Government Data aus Menschenrechtsperspektive
Christoph Tschohl - Open Government Data aus MenschenrechtsperspektiveChristoph Tschohl - Open Government Data aus Menschenrechtsperspektive
Christoph Tschohl - Open Government Data aus Menschenrechtsperspektive
 
Hendricks: Die Rechte des Urhebers in der Zwangsvollstreckung
Hendricks: Die Rechte des Urhebers in der ZwangsvollstreckungHendricks: Die Rechte des Urhebers in der Zwangsvollstreckung
Hendricks: Die Rechte des Urhebers in der Zwangsvollstreckung
 
14 03 11 Forderungsinkasso gemäss ZPO 2011 publ
14 03 11 Forderungsinkasso gemäss ZPO 2011 publ14 03 11 Forderungsinkasso gemäss ZPO 2011 publ
14 03 11 Forderungsinkasso gemäss ZPO 2011 publ
 
Landgericht Berlin: Interessen und Schutz der kreativen Urheber
Landgericht Berlin: Interessen und Schutz der kreativen UrheberLandgericht Berlin: Interessen und Schutz der kreativen Urheber
Landgericht Berlin: Interessen und Schutz der kreativen Urheber
 
Evaluierung Spruchverfahren: Stellungnhahme der BRAK
Evaluierung Spruchverfahren: Stellungnhahme der BRAKEvaluierung Spruchverfahren: Stellungnhahme der BRAK
Evaluierung Spruchverfahren: Stellungnhahme der BRAK
 
Vorlagebeschluss des AG Sonthofen
Vorlagebeschluss des AG SonthofenVorlagebeschluss des AG Sonthofen
Vorlagebeschluss des AG Sonthofen
 
Google Glass und Co. – Wie neue Technologien unser Rechtssystem vor ungeahnte...
Google Glass und Co. – Wie neue Technologien unser Rechtssystem vor ungeahnte...Google Glass und Co. – Wie neue Technologien unser Rechtssystem vor ungeahnte...
Google Glass und Co. – Wie neue Technologien unser Rechtssystem vor ungeahnte...
 
6.1.6 Strafverfahren
6.1.6 Strafverfahren6.1.6 Strafverfahren
6.1.6 Strafverfahren
 
FMK2014: Schutzrechtsverletzungen und Inkasso by Christoph Kluss
FMK2014: Schutzrechtsverletzungen und Inkasso by Christoph KlussFMK2014: Schutzrechtsverletzungen und Inkasso by Christoph Kluss
FMK2014: Schutzrechtsverletzungen und Inkasso by Christoph Kluss
 
Update: Aktuelle Sicherheitsgesetzgebung
Update: Aktuelle SicherheitsgesetzgebungUpdate: Aktuelle Sicherheitsgesetzgebung
Update: Aktuelle Sicherheitsgesetzgebung
 
PRISM - Juristisches Risikomanagement
PRISM - Juristisches RisikomanagementPRISM - Juristisches Risikomanagement
PRISM - Juristisches Risikomanagement
 
SMB Stammtisch - Präsentation Guido Kluck - Meinungsfreiheit 2.0
SMB Stammtisch - Präsentation Guido Kluck - Meinungsfreiheit 2.0SMB Stammtisch - Präsentation Guido Kluck - Meinungsfreiheit 2.0
SMB Stammtisch - Präsentation Guido Kluck - Meinungsfreiheit 2.0
 
Viadrina_2015_HANDOUT.ppt
Viadrina_2015_HANDOUT.pptViadrina_2015_HANDOUT.ppt
Viadrina_2015_HANDOUT.ppt
 
Impressum & Datenschutzerklärung
Impressum &  DatenschutzerklärungImpressum &  Datenschutzerklärung
Impressum & Datenschutzerklärung
 
Digital Marketing - Akademischer Handelsmanager 2017
Digital Marketing - Akademischer Handelsmanager 2017Digital Marketing - Akademischer Handelsmanager 2017
Digital Marketing - Akademischer Handelsmanager 2017
 
Evaluierung Spruchverfahren: Stellungnahme des Deutschen Anwaltsvereins
Evaluierung Spruchverfahren: Stellungnahme des Deutschen AnwaltsvereinsEvaluierung Spruchverfahren: Stellungnahme des Deutschen Anwaltsvereins
Evaluierung Spruchverfahren: Stellungnahme des Deutschen Anwaltsvereins
 

Urheberrechtlicher Auskunftsanspruch

  • 1. (Dritt-)Auskunftsanspruch und Urheberrecht - 2. Fachausschusssitzung des Fachausschusses Internet & eCommerce, 9..12.2009 Rechtsanwalt Dr. Till Kreutzer, i.e. - Büro für informationsrechtliche Expertise http://creativecommons.org/licenses/by-nd/3.0/de/
  • 2. Till Kreutzer, i.e. Seite 1 4 (Materiell-)rechtliche Handhabung durch die Gerichte Ursprung und gesetzliche Umsetzung des Auskunftsanspruchs AGENDA 2 Vorgehen der Rechteinhaber 3 Zum Verfahren: Prozessrechtliche Grundlagen 5 Kritik
  • 3.
  • 4.
  • 5.
  • 6.
  • 7.
  • 8.
  • 9. Till Kreutzer, i.e. Seite 1 4 (Materiell-)rechtliche Handhabung durch die Gerichte Ursprung und gesetzliche Umsetzung des Auskunftsanspruchs AGENDA 2 Vorgehen der Rechteinhaber 3 Zum Verfahren: Prozessrechtliche Grundlagen 5 Kritik
  • 10.
  • 11.
  • 12.
  • 13.
  • 14. Till Kreutzer, i.e. Seite 1 4 (Materiell-)rechtliche Handhabung durch die Gerichte Ursprung und gesetzliche Umsetzung des Auskunftsanspruchs AGENDA 2 Vorgehen der Rechteinhaber 3 Zum Verfahren: Prozessrechtliche Grundlagen 5 Kritik
  • 15.
  • 16.
  • 17. Till Kreutzer, i.e. Seite 1 4 (Materiell-)rechtliche Handhabung durch die Gerichte Ursprung und gesetzliche Umsetzung des Auskunftsanspruchs AGENDA 2 Vorgehen der Rechteinhaber 3 Zum Verfahren: Prozessrechtliche Grundlagen 5 Kritik
  • 18.
  • 19.
  • 20.
  • 21.
  • 22.
  • 23.
  • 24.
  • 25.
  • 26.
  • 27.
  • 28.
  • 29.
  • 30.
  • 31.
  • 32. Till Kreutzer, i.e. Seite 1 4 (Materiell-)rechtliche Handhabung durch die Gerichte Ursprung und gesetzliche Umsetzung des Auskunftsanspruchs AGENDA 2 Vorgehen der Rechteinhaber 3 Zum Verfahren: Prozessrechtliche Grundlagen 5 Kritik
  • 33.
  • 34.
  • 35.
  • 36.
  • 37.

Hinweis der Redaktion

  1. ** Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit *Gem. § 101 Abs. 2 besteht „gesetzliches Schuldverhältnis“ zwischen Ast und ISP Entsteht bereits mit Aufbau der rechtsverletzenden Internetverbindung und konkretisiere sich auch für den Accessprovider sobald dieser (durch eine Mitteilung des Antragsstellers oder des Gerichts) von der Verletzungshandlung bzw. der Antragstellung Kenntnis erhalte Ab diesem Zeitpunkt habe er die Verbindungsdaten aufzubewahren, um ggf. seiner Auskunftspflicht nachkommen zu können. Die vorgesehene richterliche Prüfung der Zulässigkeit einer Verwendung dieser Verkehrsdaten (und der sonstigen Anspruchsvoraussetzungen) ändere nichts an der Entstehung des Auskunftsschuldverhältnisses und der daraus resultierenden Pflicht(en) des Accessproviders. Eine Erhebung/Speicherung von Verkehrdaten sei daher schon vor der eingehenden richterlichen Befassung mit dem Antrag zulässig und geboten. Insbesondere stünden Datenschutzrechtliche Hindernisse nicht entgegen, da § 96 Abs. 2 S. 1 TKG i.V.m. § 101 Abs. 2, 9 UrhG eine taugliche Ermächtigungsgrundlage für die weitere Vorhaltung der Daten über das Ende des Verbindungszeitraums hinaus darstelle.
  2. * Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit ** LG Kiel/OLG Oldenburg: Mobilcom-Debitel, LG/OLG Köln: T-COM, Hamburg: Hansenet, Freenet; Frankenthal/Zweibrücken: 1&1
  3. Globally Unique Identifier
  4. * Es reicht also, dass über die Auskunft nur der Anschlussinhaber, nicht aber zwingend der Verletzer, ermittelt werden kann.
  5. * Vgl. u. a. Harvard-Studie Oberholtzer-Gee/Strumpf