SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Marketing für einen Zoo
Sponsoringkonzept 2010

                          1
Inhalt der Präsentation


1. Unternehmen Zoo

2. Schwerpunkt Sponsoring

3. Sponsoringkonzept Zoo 2010




                                2
Unternehmen Kölner Zoo
Allg. Informationen

  Der Kölner Zoo bietet auf 20 Hektar moderne Gehege und reizvolle
  Parkanlagen.

  Im Zoo leben ca. 700 unterschiedliche Tierarten.

  Insgesamt beherbergt der Zoo rund 10.000 Tiere

  Der Kölner Zoo ist der drittälteste Zoo in Deutschland

  159 Mitarbeiter

  Das Konzept des Kölner Zoos ist vielfältig und verbindet Abenteuer und
  Erholung mit der Sensibilisierung der Besucher für Natur- und
  Artenschutzprojekte.




                                                                           3
Unternehmen Kölner Zoo
  Besucherentwicklung

Entwicklung Besucherzahlen Gesamt (nach VDZ)

Jahr                    2002       2003       2004            2005        2006        2007

Besucher               883.286    945.207   1.125.792       1.235.286   1.579.972   1.637.878



                       1.800
            Tausende




                       1.600
                       1.400
                       1.200
                       1.000
                         800
                         600
                         400
                         200
                           0
                           2002    2003     2004     2005       2006    2007



                                                                                                4
Unternehmen Kölner Zoo
 Besucherentwicklung Jahreskarten

Entwicklung Jahreskarten

Jahr                           2002           2003           2004            2005        2006      2007

JK-Verkauf                     5.982          6.990          11.098          15.841      25.590    30.616
511,80%
Steigerung seit
2002.
                        35
             Tausende




                        30
                        25
                        20
                        15
                        10
                        5
                        0
                        2002           2003           2004            2005        2006      2007




                                                                                                            5
Schwerpunkt Sponsoring




                         6
Schwerpunkt Sponsoring
 Ausgangslage


Akzeptanz- und Wirkungsprobleme klassischer Kommunikation



         Steigende                                     Nachlassendes
        Werbausgaben                                     Interesse



Folgen
• Reizüberflutung Jeder Mensch wird täglich mit 2.500 Werbebotschaften
    konfrontiert.
• Nachlassendes Interesse
• Ablehnende Haltung 57% der Deutschen fühlen sich von Werbung gestört, 68%
    davon empfinden Fernsehwerbung als besonders lästig.
• Selektionsprozesse Flüchtige, oberflächliche Verarbeitung werblicher Inhalte



                                                                                 7
Schwerpunkt Sponsoring
Ausgangslage

Akzeptanz- und Wirkungsprobleme klassischer Kommunikation




                                                            8
Schwerpunkt Sponsoring
Ausgangslage


Wann haben Sie die letzte Postwurfsendung
ungeöffnet weggeworfen?

  ...am Wochenende die Zeitung „leer geschüttelt“?
  ...bei der Werbung weiter gezappt?

  ...eine teure Doppelseite im Stern
  überblättert?



                                                     9
Schwerpunkt Sponsoring
Sponsoringtrends allgemein

     Finanzkrise macht auch vor Thema Sponsoring nicht halt: 90 Prozent der Experten
     erwarten negativen Einfluss der Wirtschaftssituation auf Sponsoring-Markt und gehen
     von Rückgang des Gesamtetats um 10 Prozent aus.
     Gleichzeitig belegen Studien, dass antizyklisch werbende Unternehmen häufig besser
     aus schwierigen Phasen herauskommen.
     Aufwendungen für Sponsoring am gesamten Kommunikationsbudget steigen seit 1998
     stetig an.
     Unternehmen integrieren verstärkt Sponsoringmaßnahmen in ihr Corporate Social
     Responsibility-Engagement.
     Am häufigsten wird Sponsoring mit der Öffentlichkeitsarbeit vernetzt, gefolgt von
     Events und Mitarbeiterkommunikation.
     Beliebtesten Sponsoringfelder sind nach wie vor das Sportsponsoring und
     Kultursponsoring.
     Die Bereiche Bildungs- und Wissenschaftssponsoring sowie Ökosponsoring werden
     immer wichtiger. Hier prognostizieren Unternehmen zukünftig den größten
     Bedeutungszuwachs.
     Wenn Unternehmen Ökosponsoring betreiben stehen die Themen Naturschutz,
     Umwelterziehung sowie Tier- und Artenschutz an oberster Stelle.

Quelle: Sponsoringtrends 2008, Sponsor Visions 2009




                                                                                           10
Schwerpunkt Sponsoring
Sponsoringtrends

Diese Trends und Vorteile des Sponsorings können wir mit unserer eigenen
Marktforschung / Umfrageergebnissen bestätigen:
Sponsorenidentifikation
     85% der Befragten erkennen Sponsoring.
     58,3% können mindestens einen Sponsor nennen.
     Erkannt werden die Sponsoren meist durch Tafeln: v.a. Elefantenhaus, z.T. Spielplatz.

Richtige Nennungen
1.   DEVK
2.   Ford
3.   Sparkasse

Bewertung Sponsoring
     Wichtigkeit M = 1,47       (SD = 0,91; Skala von 1 ist wichtig bis 6 ist nicht wichtig)
     Störung: M = 1,35          (SD = 0,86; Skala von 1 stört nicht bis 6 sehr störend)



                                                                                               11
Sponsoring im Kölner Zoo
Der Zoo als Sponsoringpartner

Ein tierisch starker Partner – der Kölner Zoo!

   Der Kölner Zoo ist sehr aktiv in den Bereichen Bildung und Artenschutz mit einer
   Vielzahl an eigenen Naturschutz-Projekten. Wir haben eine eigene Zooschule.

   Unsere Sponsoringpartner können die hohen Sympathiewerte und die hohen
   Besucherzahlen für Ihre Unternehmensziele nutzen.

   Von der Einbindung in Themenveranstaltungen über Promotions-Aktionen bis
   hin zur öffentlichkeitswirksamen Integration in unsere Kommunikations-
   Materialien bietet der Zoo eine Vielzahl von individuellen und
   zielgruppenspezifischen Kooperationsmöglichkeiten.




                                                                                      12
Sponsoring im Kölner Zoo
Beispiel für das Sponsoring eines Events

Beispiel Familientage mit dem Verkehrsverbund Rhein Sieg (VRS):
• „Präsentation der Veranstaltung Familientage – „Ganzer Zoo zum halben Preis“




                                                                                 13
Sponsoring im Kölner Zoo
Beispiel für das Sponsoring eines Events

Beispiel Familientage mit dem VRS:
• Promotion vor Ort mit Kletterwand und interaktivem Gewinnspiel mit Fragen zum
   Thema Verkehr Umwelt und NRW




                                                                                  14
Sponsoring im Kölner Zoo
Beispiel für das Sponsoring eines Events

Beispiel Familientage mit dem VRS:
• Pressetermin verbunden mit einer Spende für Futterkörbe der Giraffen
• Zweiter Pressetermin mit Gewinnerin einer Pinguin-Patenschaft




                                                                         15
Sponsoring im Kölner Zoo
Jubiläum 2010




                           16
150 Jahre Kölner Zoo
Sponsoring 2010 – Großprojekt Hippodom


  Wir bauen den Hippodom

  Nach Tropenhaus „Regenwald“ und „Elefantenpark“ ist der Hippodom das
  dritte Großprojekt im Zoo, das im Zeichen des neuen Erlebnis- und
  Artenschutzkonzeptes steht

  Dabei handelt es sich um die Nachbildung einer afrikanischen
  Flusslandschaft

  Hier können Zoobesucher Flusspferde und Nilkrokodile in einer neuen
  Dimension erleben. Einblicke in normalerweise verborgene Lebensräume
  der Tiere.




                                                                         17
Der HIPPODOM:
Flusspferde und Nilkrokodile in neuer Dimension




                                                  18
Der HIPPODOM:
Impressionen am Modell




                         19
Der HIPPODOM:
Impressionen am Modell




                         20
Der HIPPODOM:
Impressionen am Modell




                         21
150 Jahre Kölner Zoo
Sponsoring 2010 - Hippodom

Die RheinEnergie konnte als Hauptsponsor des Hippodoms gewonnen werden
Beispielhafte Leistungen:

   Integration in alle Kommunikationsmaßnahmen
   Dauerhafte Präsenz im Kölner Zoo durch einen „Wasser- und
   Energielehrpfad“
   Gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit
   Zoo als Location für Events




                                                                         22
150 Jahre Kölner Zoo
Sponsoring 2010 – Hippodom




                             23
150 Jahre Kölner Zoo
Sponsoring 2010 – Hippodom, Energielehrpfad




                                              24
150 Jahre Kölner Zoo
Sponsoring 2010 – Hippodom - Pressearbeit




                                            25
150 Jahre Kölner Zoo
Sponsoring 2010 – Beispiel II Sponsorenbuch

Beispiel II Sponsorenbuch - „Unternehmen gratulieren zum 150. Geburtstag“

Das Ziel:
   Sponsorensuche, mit dem tiefer liegendem Ziel, neben einem finanziellen
   Engagement, das Bewusstsein für den Zoo zu schärfen und eine positive
   Grundhaltung zu fördern.
Die Idee:
   Hochwertiger Bildband als Hommage an den Kölner Zoo
   Sponsorpartner wird Pate eines der 150 Jahre, z.B. 1860, 1861, 1862, …
   Beweggrund: Gründungsjahr der Firma, besondere Entwicklung, Innovation, etc.
   Ein Buch mit über 300 Seiten, d.h. jeder bekommt eine Doppelseite mit einer
   Rubrik zu seinem Unternehmen, seinem Produkt, seiner Dienstleistung oder zur
   eigenen Person, emotionale und aktuelle Tierbilder
   Jeder Partner erhält eine gewünschte Anzahl der Bücher zum Vorzugspreis und
   kann Sie z.B mit Eintrittskarten des Zoos an Kunden verschenken, das Logo als
   Förderer verwenden und erscheint auf unserer Sponsorentafel im Zoo


                                                                                   26
150 Jahre Kölner Zoo
Sponsoring 2010 – Das Sponsorenbuch




                                      27
150 Jahre Kölner Zoo
Sponsoring 2010 – Das Sponsorenbuch




                                      28
150 Jahre Kölner Zoo
2010 Es gibt viele weitere Möglichkeiten....

  Festwoche mit historischem Jahrmarkt um den 22.7.
  Fahrt zur alten Zoo-Lok nach Koblenz
  Festakt in der Philharmonie
  Historische Führungen
  1 Jahr Kinderzoodirektor begleitet von Medienpartner
  Teilnahme am Rosenmontagszug im Karneval
  Eigene Karnevalssitzung zusammen mit den Altstädtern
  Kooperationen mit Hänneschen-Theater, KD, Schokoladenmuseum,
  KölnTourismus...
  uvm....




                                                                 29
Zusammenfassung


•   Wir haben jährlich über 1,5 Mio. Besucher !
•   Arten- und Naturschutz geht heute jeden etwas an !
•   Bildung und Forschung sind essentiell !
•   Wir sind gemeinnützig !
•   Wir stehen für eine gute Sache und jeder der uns unterstützt ebenfalls !
•   Wir sind ständig in den Medien (Print, Rundfunk, Fernsehen) !
•   Unsere Kunden sind auch Ihre Kunden !




         Der Zoo bietet eine Vielzahl nachhaltiger Sponsoring-
         möglichkeiten




                                                                               30
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.




                                       31

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Luft feuer erde_wasser
Luft feuer erde_wasserLuft feuer erde_wasser
Luft feuer erde_wassermolodtsova
 
Mathilde et Pauline: Der Zoo
Mathilde et Pauline: Der ZooMathilde et Pauline: Der Zoo
Mathilde et Pauline: Der Zoo
College Jean Monnet Janze
 
котята (шутливый ролик)
котята (шутливый ролик)котята (шутливый ролик)
котята (шутливый ролик)molodtsova
 
Welches Obst liefert was
Welches Obst liefert wasWelches Obst liefert was
Welches Obst liefert wasMyfoodconcept
 
Wem gehört das Wasser?
Wem gehört das Wasser?Wem gehört das Wasser?
Wem gehört das Wasser?gemeingut
 
Trinkwasser Tharaka Sriram
Trinkwasser Tharaka SriramTrinkwasser Tharaka Sriram
Trinkwasser Tharaka SriramTharakaSriram
 
Wasser sparen und dabei kommunizieren, werben, erziehen, schenken, verschöner...
Wasser sparen und dabei kommunizieren, werben, erziehen, schenken, verschöner...Wasser sparen und dabei kommunizieren, werben, erziehen, schenken, verschöner...
Wasser sparen und dabei kommunizieren, werben, erziehen, schenken, verschöner...
Michèle Sidler
 
Prueba de biología
Prueba de biologíaPrueba de biología
Prueba de biología
alexandrabermudez
 
Ein Tag im Leben von Nicola
Ein Tag im Leben von NicolaEin Tag im Leben von Nicola
Ein Tag im Leben von NicolaSchool
 
PowerPoint Karaoke Slides - The Internet
PowerPoint Karaoke Slides - The InternetPowerPoint Karaoke Slides - The Internet
PowerPoint Karaoke Slides - The Internet
pampf
 
Inspiring Sustainability
Inspiring SustainabilityInspiring Sustainability
Inspiring Sustainability
Nick Cambden
 
Sponsoren finden
Sponsoren findenSponsoren finden
Sponsoren finden
BusinessVillage GmbH
 
Wasser - ein vielseitiger Stoff
Wasser - ein vielseitiger StoffWasser - ein vielseitiger Stoff
Wasser - ein vielseitiger Stoff
fanom1
 
Igel_4b
Igel_4bIgel_4b
Igel_4b
11chen
 
Zoo Basel
Zoo BaselZoo Basel
Zoo Basel
Heinz Riniker
 

Andere mochten auch (19)

Luft feuer erde_wasser
Luft feuer erde_wasserLuft feuer erde_wasser
Luft feuer erde_wasser
 
Mathilde et Pauline: Der Zoo
Mathilde et Pauline: Der ZooMathilde et Pauline: Der Zoo
Mathilde et Pauline: Der Zoo
 
Die tiere
Die tiereDie tiere
Die tiere
 
Podium4_kenako2016
Podium4_kenako2016Podium4_kenako2016
Podium4_kenako2016
 
котята (шутливый ролик)
котята (шутливый ролик)котята (шутливый ролик)
котята (шутливый ролик)
 
Welches Obst liefert was
Welches Obst liefert wasWelches Obst liefert was
Welches Obst liefert was
 
Wem gehört das Wasser?
Wem gehört das Wasser?Wem gehört das Wasser?
Wem gehört das Wasser?
 
Trinkwasser Tharaka Sriram
Trinkwasser Tharaka SriramTrinkwasser Tharaka Sriram
Trinkwasser Tharaka Sriram
 
Wasser sparen und dabei kommunizieren, werben, erziehen, schenken, verschöner...
Wasser sparen und dabei kommunizieren, werben, erziehen, schenken, verschöner...Wasser sparen und dabei kommunizieren, werben, erziehen, schenken, verschöner...
Wasser sparen und dabei kommunizieren, werben, erziehen, schenken, verschöner...
 
Prueba de biología
Prueba de biologíaPrueba de biología
Prueba de biología
 
Ein Tag im Leben von Nicola
Ein Tag im Leben von NicolaEin Tag im Leben von Nicola
Ein Tag im Leben von Nicola
 
Projekt Schulgarten
Projekt Schulgarten Projekt Schulgarten
Projekt Schulgarten
 
PowerPoint Karaoke Slides - The Internet
PowerPoint Karaoke Slides - The InternetPowerPoint Karaoke Slides - The Internet
PowerPoint Karaoke Slides - The Internet
 
Inspiring Sustainability
Inspiring SustainabilityInspiring Sustainability
Inspiring Sustainability
 
Sponsoren finden
Sponsoren findenSponsoren finden
Sponsoren finden
 
02 wasser chemie präsentation 2
02 wasser chemie präsentation 202 wasser chemie präsentation 2
02 wasser chemie präsentation 2
 
Wasser - ein vielseitiger Stoff
Wasser - ein vielseitiger StoffWasser - ein vielseitiger Stoff
Wasser - ein vielseitiger Stoff
 
Igel_4b
Igel_4bIgel_4b
Igel_4b
 
Zoo Basel
Zoo BaselZoo Basel
Zoo Basel
 

Ähnlich wie Landsberg Marketing FüR Einen Zoo

Case Markenpositionierung
Case MarkenpositionierungCase Markenpositionierung
Case Markenpositionierung
WSB Werbeagentur GmbH
 
Coporate Fundraising bei der Johanniter-Unfall-Hilfe
Coporate Fundraising bei der Johanniter-Unfall-Hilfe Coporate Fundraising bei der Johanniter-Unfall-Hilfe
Coporate Fundraising bei der Johanniter-Unfall-Hilfe Anna Maria Wagner
 
Jahresbericht 2013
Jahresbericht 2013Jahresbericht 2013
Jahresbericht 2013
Fundraising Verband Austria
 
NPK2012 - Werner Thomas: Warum tun wir uns mit dem Verkauf der Pflege so schwer?
NPK2012 - Werner Thomas: Warum tun wir uns mit dem Verkauf der Pflege so schwer?NPK2012 - Werner Thomas: Warum tun wir uns mit dem Verkauf der Pflege so schwer?
NPK2012 - Werner Thomas: Warum tun wir uns mit dem Verkauf der Pflege so schwer?Niederrheinischer Pflegekongress
 
Helioz r&d
Helioz r&dHelioz r&d
Helioz r&ddewanii
 
Klimaschutz konkret: Relevant für die Insel und den Tourismus
Klimaschutz konkret: Relevant für die Insel  und den TourismusKlimaschutz konkret: Relevant für die Insel  und den Tourismus
Klimaschutz konkret: Relevant für die Insel und den TourismusVodde
 
1.pdf
1.pdf1.pdf
Grafenstein Flandern Kuestenkampagne
Grafenstein Flandern KuestenkampagneGrafenstein Flandern Kuestenkampagne

Ähnlich wie Landsberg Marketing FüR Einen Zoo (8)

Case Markenpositionierung
Case MarkenpositionierungCase Markenpositionierung
Case Markenpositionierung
 
Coporate Fundraising bei der Johanniter-Unfall-Hilfe
Coporate Fundraising bei der Johanniter-Unfall-Hilfe Coporate Fundraising bei der Johanniter-Unfall-Hilfe
Coporate Fundraising bei der Johanniter-Unfall-Hilfe
 
Jahresbericht 2013
Jahresbericht 2013Jahresbericht 2013
Jahresbericht 2013
 
NPK2012 - Werner Thomas: Warum tun wir uns mit dem Verkauf der Pflege so schwer?
NPK2012 - Werner Thomas: Warum tun wir uns mit dem Verkauf der Pflege so schwer?NPK2012 - Werner Thomas: Warum tun wir uns mit dem Verkauf der Pflege so schwer?
NPK2012 - Werner Thomas: Warum tun wir uns mit dem Verkauf der Pflege so schwer?
 
Helioz r&d
Helioz r&dHelioz r&d
Helioz r&d
 
Klimaschutz konkret: Relevant für die Insel und den Tourismus
Klimaschutz konkret: Relevant für die Insel  und den TourismusKlimaschutz konkret: Relevant für die Insel  und den Tourismus
Klimaschutz konkret: Relevant für die Insel und den Tourismus
 
1.pdf
1.pdf1.pdf
1.pdf
 
Grafenstein Flandern Kuestenkampagne
Grafenstein Flandern KuestenkampagneGrafenstein Flandern Kuestenkampagne
Grafenstein Flandern Kuestenkampagne
 

Mehr von DIM Marketing

DiSG in der Personalauswahl - Webinar
DiSG in der Personalauswahl - WebinarDiSG in der Personalauswahl - Webinar
DiSG in der Personalauswahl - Webinar
DIM Marketing
 
Kongress Bildung im Turm - Köln 21.01.2015 Weiterbildung für Weiterbildner
Kongress   Bildung im Turm - Köln 21.01.2015 Weiterbildung für WeiterbildnerKongress   Bildung im Turm - Köln 21.01.2015 Weiterbildung für Weiterbildner
Kongress Bildung im Turm - Köln 21.01.2015 Weiterbildung für Weiterbildner
DIM Marketing
 
Impressionen Kölner Marketingtag 2013
Impressionen Kölner Marketingtag 2013Impressionen Kölner Marketingtag 2013
Impressionen Kölner Marketingtag 2013
DIM Marketing
 
Geschäftsmodelle in der weiterbildung prof. dr. bernecker
Geschäftsmodelle in der weiterbildung   prof. dr. berneckerGeschäftsmodelle in der weiterbildung   prof. dr. bernecker
Geschäftsmodelle in der weiterbildung prof. dr. bernecker
DIM Marketing
 
Marketing für Hochschulen
Marketing für HochschulenMarketing für Hochschulen
Marketing für Hochschulen
DIM Marketing
 
Webinar marketingtrends 2013 prof. dr. michael bernecker 19-12-2012
Webinar marketingtrends 2013 prof. dr. michael bernecker  19-12-2012Webinar marketingtrends 2013 prof. dr. michael bernecker  19-12-2012
Webinar marketingtrends 2013 prof. dr. michael bernecker 19-12-2012
DIM Marketing
 
Prof. Dr. Michael Bernecker - Social Media Marketing (SMM) in der Weiterbildung
Prof. Dr. Michael Bernecker - Social Media Marketing (SMM) in der WeiterbildungProf. Dr. Michael Bernecker - Social Media Marketing (SMM) in der Weiterbildung
Prof. Dr. Michael Bernecker - Social Media Marketing (SMM) in der WeiterbildungDIM Marketing
 
Vortrag gabal social media werkstatt einführung prof. dr. bernecker
Vortrag gabal social media werkstatt   einführung prof. dr. berneckerVortrag gabal social media werkstatt   einführung prof. dr. bernecker
Vortrag gabal social media werkstatt einführung prof. dr. bernecker
DIM Marketing
 
Impressionen des Kölner Marketingtages 2011
Impressionen des Kölner Marketingtages 2011Impressionen des Kölner Marketingtages 2011
Impressionen des Kölner Marketingtages 2011
DIM Marketing
 
Social Media Marketing - Chancen und Risiken im Marketing
Social Media Marketing - Chancen und Risiken im MarketingSocial Media Marketing - Chancen und Risiken im Marketing
Social Media Marketing - Chancen und Risiken im Marketing
DIM Marketing
 
100517.impressionen 2010
100517.impressionen 2010100517.impressionen 2010
100517.impressionen 2010DIM Marketing
 
Online Marketing 12 Seiten Inhalt V 2
Online Marketing 12 Seiten Inhalt V 2Online Marketing 12 Seiten Inhalt V 2
Online Marketing 12 Seiten Inhalt V 2
DIM Marketing
 
Impressionen
ImpressionenImpressionen
Impressionen
DIM Marketing
 
Mau Shoppermetrics Geheimnisse Des KäUferverhaltens Marktforschung Am Pos
Mau   Shoppermetrics   Geheimnisse Des KäUferverhaltens   Marktforschung Am PosMau   Shoppermetrics   Geheimnisse Des KäUferverhaltens   Marktforschung Am Pos
Mau Shoppermetrics Geheimnisse Des KäUferverhaltens Marktforschung Am PosDIM Marketing
 
Bernecker Dim Vortrag Die Zukunft Des Internet [SchreibgeschüTzt]
Bernecker   Dim   Vortrag Die Zukunft Des Internet [SchreibgeschüTzt]Bernecker   Dim   Vortrag Die Zukunft Des Internet [SchreibgeschüTzt]
Bernecker Dim Vortrag Die Zukunft Des Internet [SchreibgeschüTzt]DIM Marketing
 
Dosch Koeln Messe Integrierte Kommunikation Und Deren Controlling
Dosch   Koeln Messe   Integrierte Kommunikation Und Deren ControllingDosch   Koeln Messe   Integrierte Kommunikation Und Deren Controlling
Dosch Koeln Messe Integrierte Kommunikation Und Deren ControllingDIM Marketing
 
Positionierung von Bildungsanbietern, Vortrag im Rahmen der ZWH-Bildungskonfe...
Positionierung von Bildungsanbietern, Vortrag im Rahmen der ZWH-Bildungskonfe...Positionierung von Bildungsanbietern, Vortrag im Rahmen der ZWH-Bildungskonfe...
Positionierung von Bildungsanbietern, Vortrag im Rahmen der ZWH-Bildungskonfe...
DIM Marketing
 
Erfolgsfaktoren im Online-Marketing für Bildungsanbieter
Erfolgsfaktoren im Online-Marketing für BildungsanbieterErfolgsfaktoren im Online-Marketing für Bildungsanbieter
Erfolgsfaktoren im Online-Marketing für Bildungsanbieter
DIM Marketing
 
Erfolgreiche Marktforschung
Erfolgreiche MarktforschungErfolgreiche Marktforschung
Erfolgreiche MarktforschungDIM Marketing
 

Mehr von DIM Marketing (20)

DiSG in der Personalauswahl - Webinar
DiSG in der Personalauswahl - WebinarDiSG in der Personalauswahl - Webinar
DiSG in der Personalauswahl - Webinar
 
Kongress Bildung im Turm - Köln 21.01.2015 Weiterbildung für Weiterbildner
Kongress   Bildung im Turm - Köln 21.01.2015 Weiterbildung für WeiterbildnerKongress   Bildung im Turm - Köln 21.01.2015 Weiterbildung für Weiterbildner
Kongress Bildung im Turm - Köln 21.01.2015 Weiterbildung für Weiterbildner
 
Impressionen Kölner Marketingtag 2013
Impressionen Kölner Marketingtag 2013Impressionen Kölner Marketingtag 2013
Impressionen Kölner Marketingtag 2013
 
Geschäftsmodelle in der weiterbildung prof. dr. bernecker
Geschäftsmodelle in der weiterbildung   prof. dr. berneckerGeschäftsmodelle in der weiterbildung   prof. dr. bernecker
Geschäftsmodelle in der weiterbildung prof. dr. bernecker
 
Marketing für Hochschulen
Marketing für HochschulenMarketing für Hochschulen
Marketing für Hochschulen
 
130128.impressionen
130128.impressionen130128.impressionen
130128.impressionen
 
Webinar marketingtrends 2013 prof. dr. michael bernecker 19-12-2012
Webinar marketingtrends 2013 prof. dr. michael bernecker  19-12-2012Webinar marketingtrends 2013 prof. dr. michael bernecker  19-12-2012
Webinar marketingtrends 2013 prof. dr. michael bernecker 19-12-2012
 
Prof. Dr. Michael Bernecker - Social Media Marketing (SMM) in der Weiterbildung
Prof. Dr. Michael Bernecker - Social Media Marketing (SMM) in der WeiterbildungProf. Dr. Michael Bernecker - Social Media Marketing (SMM) in der Weiterbildung
Prof. Dr. Michael Bernecker - Social Media Marketing (SMM) in der Weiterbildung
 
Vortrag gabal social media werkstatt einführung prof. dr. bernecker
Vortrag gabal social media werkstatt   einführung prof. dr. berneckerVortrag gabal social media werkstatt   einführung prof. dr. bernecker
Vortrag gabal social media werkstatt einführung prof. dr. bernecker
 
Impressionen des Kölner Marketingtages 2011
Impressionen des Kölner Marketingtages 2011Impressionen des Kölner Marketingtages 2011
Impressionen des Kölner Marketingtages 2011
 
Social Media Marketing - Chancen und Risiken im Marketing
Social Media Marketing - Chancen und Risiken im MarketingSocial Media Marketing - Chancen und Risiken im Marketing
Social Media Marketing - Chancen und Risiken im Marketing
 
100517.impressionen 2010
100517.impressionen 2010100517.impressionen 2010
100517.impressionen 2010
 
Online Marketing 12 Seiten Inhalt V 2
Online Marketing 12 Seiten Inhalt V 2Online Marketing 12 Seiten Inhalt V 2
Online Marketing 12 Seiten Inhalt V 2
 
Impressionen
ImpressionenImpressionen
Impressionen
 
Mau Shoppermetrics Geheimnisse Des KäUferverhaltens Marktforschung Am Pos
Mau   Shoppermetrics   Geheimnisse Des KäUferverhaltens   Marktforschung Am PosMau   Shoppermetrics   Geheimnisse Des KäUferverhaltens   Marktforschung Am Pos
Mau Shoppermetrics Geheimnisse Des KäUferverhaltens Marktforschung Am Pos
 
Bernecker Dim Vortrag Die Zukunft Des Internet [SchreibgeschüTzt]
Bernecker   Dim   Vortrag Die Zukunft Des Internet [SchreibgeschüTzt]Bernecker   Dim   Vortrag Die Zukunft Des Internet [SchreibgeschüTzt]
Bernecker Dim Vortrag Die Zukunft Des Internet [SchreibgeschüTzt]
 
Dosch Koeln Messe Integrierte Kommunikation Und Deren Controlling
Dosch   Koeln Messe   Integrierte Kommunikation Und Deren ControllingDosch   Koeln Messe   Integrierte Kommunikation Und Deren Controlling
Dosch Koeln Messe Integrierte Kommunikation Und Deren Controlling
 
Positionierung von Bildungsanbietern, Vortrag im Rahmen der ZWH-Bildungskonfe...
Positionierung von Bildungsanbietern, Vortrag im Rahmen der ZWH-Bildungskonfe...Positionierung von Bildungsanbietern, Vortrag im Rahmen der ZWH-Bildungskonfe...
Positionierung von Bildungsanbietern, Vortrag im Rahmen der ZWH-Bildungskonfe...
 
Erfolgsfaktoren im Online-Marketing für Bildungsanbieter
Erfolgsfaktoren im Online-Marketing für BildungsanbieterErfolgsfaktoren im Online-Marketing für Bildungsanbieter
Erfolgsfaktoren im Online-Marketing für Bildungsanbieter
 
Erfolgreiche Marktforschung
Erfolgreiche MarktforschungErfolgreiche Marktforschung
Erfolgreiche Marktforschung
 

Landsberg Marketing FüR Einen Zoo

  • 1. Marketing für einen Zoo Sponsoringkonzept 2010 1
  • 2. Inhalt der Präsentation 1. Unternehmen Zoo 2. Schwerpunkt Sponsoring 3. Sponsoringkonzept Zoo 2010 2
  • 3. Unternehmen Kölner Zoo Allg. Informationen Der Kölner Zoo bietet auf 20 Hektar moderne Gehege und reizvolle Parkanlagen. Im Zoo leben ca. 700 unterschiedliche Tierarten. Insgesamt beherbergt der Zoo rund 10.000 Tiere Der Kölner Zoo ist der drittälteste Zoo in Deutschland 159 Mitarbeiter Das Konzept des Kölner Zoos ist vielfältig und verbindet Abenteuer und Erholung mit der Sensibilisierung der Besucher für Natur- und Artenschutzprojekte. 3
  • 4. Unternehmen Kölner Zoo Besucherentwicklung Entwicklung Besucherzahlen Gesamt (nach VDZ) Jahr 2002 2003 2004 2005 2006 2007 Besucher 883.286 945.207 1.125.792 1.235.286 1.579.972 1.637.878 1.800 Tausende 1.600 1.400 1.200 1.000 800 600 400 200 0 2002 2003 2004 2005 2006 2007 4
  • 5. Unternehmen Kölner Zoo Besucherentwicklung Jahreskarten Entwicklung Jahreskarten Jahr 2002 2003 2004 2005 2006 2007 JK-Verkauf 5.982 6.990 11.098 15.841 25.590 30.616 511,80% Steigerung seit 2002. 35 Tausende 30 25 20 15 10 5 0 2002 2003 2004 2005 2006 2007 5
  • 7. Schwerpunkt Sponsoring Ausgangslage Akzeptanz- und Wirkungsprobleme klassischer Kommunikation Steigende Nachlassendes Werbausgaben Interesse Folgen • Reizüberflutung Jeder Mensch wird täglich mit 2.500 Werbebotschaften konfrontiert. • Nachlassendes Interesse • Ablehnende Haltung 57% der Deutschen fühlen sich von Werbung gestört, 68% davon empfinden Fernsehwerbung als besonders lästig. • Selektionsprozesse Flüchtige, oberflächliche Verarbeitung werblicher Inhalte 7
  • 8. Schwerpunkt Sponsoring Ausgangslage Akzeptanz- und Wirkungsprobleme klassischer Kommunikation 8
  • 9. Schwerpunkt Sponsoring Ausgangslage Wann haben Sie die letzte Postwurfsendung ungeöffnet weggeworfen? ...am Wochenende die Zeitung „leer geschüttelt“? ...bei der Werbung weiter gezappt? ...eine teure Doppelseite im Stern überblättert? 9
  • 10. Schwerpunkt Sponsoring Sponsoringtrends allgemein Finanzkrise macht auch vor Thema Sponsoring nicht halt: 90 Prozent der Experten erwarten negativen Einfluss der Wirtschaftssituation auf Sponsoring-Markt und gehen von Rückgang des Gesamtetats um 10 Prozent aus. Gleichzeitig belegen Studien, dass antizyklisch werbende Unternehmen häufig besser aus schwierigen Phasen herauskommen. Aufwendungen für Sponsoring am gesamten Kommunikationsbudget steigen seit 1998 stetig an. Unternehmen integrieren verstärkt Sponsoringmaßnahmen in ihr Corporate Social Responsibility-Engagement. Am häufigsten wird Sponsoring mit der Öffentlichkeitsarbeit vernetzt, gefolgt von Events und Mitarbeiterkommunikation. Beliebtesten Sponsoringfelder sind nach wie vor das Sportsponsoring und Kultursponsoring. Die Bereiche Bildungs- und Wissenschaftssponsoring sowie Ökosponsoring werden immer wichtiger. Hier prognostizieren Unternehmen zukünftig den größten Bedeutungszuwachs. Wenn Unternehmen Ökosponsoring betreiben stehen die Themen Naturschutz, Umwelterziehung sowie Tier- und Artenschutz an oberster Stelle. Quelle: Sponsoringtrends 2008, Sponsor Visions 2009 10
  • 11. Schwerpunkt Sponsoring Sponsoringtrends Diese Trends und Vorteile des Sponsorings können wir mit unserer eigenen Marktforschung / Umfrageergebnissen bestätigen: Sponsorenidentifikation 85% der Befragten erkennen Sponsoring. 58,3% können mindestens einen Sponsor nennen. Erkannt werden die Sponsoren meist durch Tafeln: v.a. Elefantenhaus, z.T. Spielplatz. Richtige Nennungen 1. DEVK 2. Ford 3. Sparkasse Bewertung Sponsoring Wichtigkeit M = 1,47 (SD = 0,91; Skala von 1 ist wichtig bis 6 ist nicht wichtig) Störung: M = 1,35 (SD = 0,86; Skala von 1 stört nicht bis 6 sehr störend) 11
  • 12. Sponsoring im Kölner Zoo Der Zoo als Sponsoringpartner Ein tierisch starker Partner – der Kölner Zoo! Der Kölner Zoo ist sehr aktiv in den Bereichen Bildung und Artenschutz mit einer Vielzahl an eigenen Naturschutz-Projekten. Wir haben eine eigene Zooschule. Unsere Sponsoringpartner können die hohen Sympathiewerte und die hohen Besucherzahlen für Ihre Unternehmensziele nutzen. Von der Einbindung in Themenveranstaltungen über Promotions-Aktionen bis hin zur öffentlichkeitswirksamen Integration in unsere Kommunikations- Materialien bietet der Zoo eine Vielzahl von individuellen und zielgruppenspezifischen Kooperationsmöglichkeiten. 12
  • 13. Sponsoring im Kölner Zoo Beispiel für das Sponsoring eines Events Beispiel Familientage mit dem Verkehrsverbund Rhein Sieg (VRS): • „Präsentation der Veranstaltung Familientage – „Ganzer Zoo zum halben Preis“ 13
  • 14. Sponsoring im Kölner Zoo Beispiel für das Sponsoring eines Events Beispiel Familientage mit dem VRS: • Promotion vor Ort mit Kletterwand und interaktivem Gewinnspiel mit Fragen zum Thema Verkehr Umwelt und NRW 14
  • 15. Sponsoring im Kölner Zoo Beispiel für das Sponsoring eines Events Beispiel Familientage mit dem VRS: • Pressetermin verbunden mit einer Spende für Futterkörbe der Giraffen • Zweiter Pressetermin mit Gewinnerin einer Pinguin-Patenschaft 15
  • 16. Sponsoring im Kölner Zoo Jubiläum 2010 16
  • 17. 150 Jahre Kölner Zoo Sponsoring 2010 – Großprojekt Hippodom Wir bauen den Hippodom Nach Tropenhaus „Regenwald“ und „Elefantenpark“ ist der Hippodom das dritte Großprojekt im Zoo, das im Zeichen des neuen Erlebnis- und Artenschutzkonzeptes steht Dabei handelt es sich um die Nachbildung einer afrikanischen Flusslandschaft Hier können Zoobesucher Flusspferde und Nilkrokodile in einer neuen Dimension erleben. Einblicke in normalerweise verborgene Lebensräume der Tiere. 17
  • 18. Der HIPPODOM: Flusspferde und Nilkrokodile in neuer Dimension 18
  • 22. 150 Jahre Kölner Zoo Sponsoring 2010 - Hippodom Die RheinEnergie konnte als Hauptsponsor des Hippodoms gewonnen werden Beispielhafte Leistungen: Integration in alle Kommunikationsmaßnahmen Dauerhafte Präsenz im Kölner Zoo durch einen „Wasser- und Energielehrpfad“ Gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit Zoo als Location für Events 22
  • 23. 150 Jahre Kölner Zoo Sponsoring 2010 – Hippodom 23
  • 24. 150 Jahre Kölner Zoo Sponsoring 2010 – Hippodom, Energielehrpfad 24
  • 25. 150 Jahre Kölner Zoo Sponsoring 2010 – Hippodom - Pressearbeit 25
  • 26. 150 Jahre Kölner Zoo Sponsoring 2010 – Beispiel II Sponsorenbuch Beispiel II Sponsorenbuch - „Unternehmen gratulieren zum 150. Geburtstag“ Das Ziel: Sponsorensuche, mit dem tiefer liegendem Ziel, neben einem finanziellen Engagement, das Bewusstsein für den Zoo zu schärfen und eine positive Grundhaltung zu fördern. Die Idee: Hochwertiger Bildband als Hommage an den Kölner Zoo Sponsorpartner wird Pate eines der 150 Jahre, z.B. 1860, 1861, 1862, … Beweggrund: Gründungsjahr der Firma, besondere Entwicklung, Innovation, etc. Ein Buch mit über 300 Seiten, d.h. jeder bekommt eine Doppelseite mit einer Rubrik zu seinem Unternehmen, seinem Produkt, seiner Dienstleistung oder zur eigenen Person, emotionale und aktuelle Tierbilder Jeder Partner erhält eine gewünschte Anzahl der Bücher zum Vorzugspreis und kann Sie z.B mit Eintrittskarten des Zoos an Kunden verschenken, das Logo als Förderer verwenden und erscheint auf unserer Sponsorentafel im Zoo 26
  • 27. 150 Jahre Kölner Zoo Sponsoring 2010 – Das Sponsorenbuch 27
  • 28. 150 Jahre Kölner Zoo Sponsoring 2010 – Das Sponsorenbuch 28
  • 29. 150 Jahre Kölner Zoo 2010 Es gibt viele weitere Möglichkeiten.... Festwoche mit historischem Jahrmarkt um den 22.7. Fahrt zur alten Zoo-Lok nach Koblenz Festakt in der Philharmonie Historische Führungen 1 Jahr Kinderzoodirektor begleitet von Medienpartner Teilnahme am Rosenmontagszug im Karneval Eigene Karnevalssitzung zusammen mit den Altstädtern Kooperationen mit Hänneschen-Theater, KD, Schokoladenmuseum, KölnTourismus... uvm.... 29
  • 30. Zusammenfassung • Wir haben jährlich über 1,5 Mio. Besucher ! • Arten- und Naturschutz geht heute jeden etwas an ! • Bildung und Forschung sind essentiell ! • Wir sind gemeinnützig ! • Wir stehen für eine gute Sache und jeder der uns unterstützt ebenfalls ! • Wir sind ständig in den Medien (Print, Rundfunk, Fernsehen) ! • Unsere Kunden sind auch Ihre Kunden ! Der Zoo bietet eine Vielzahl nachhaltiger Sponsoring- möglichkeiten 30
  • 31. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. 31