SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 1
Erfurt, 19. November 2009


Herbstzeit ist Wildzeit
In den Herbst- und Wintermonaten bitten viele Restaurants zu Tisch und servieren
Wildspezialitäten. Nicht selten können sogar Hobbyköche unter Anleitung
renommierter Küchenmeister selbst zur Pfanne greifen und Köstlichkeiten aus
Hirsch, Wildschwein und Co. zubereiten.

Wildbret oder aus dem Gehege
Derzeit entfällt in Deutschland weniger als ein Prozent des gesamten
Fleischverbrauchs auf Wild. Doch das Fleisch aus Feld und Flur liegt im Trend.
Schätzungsweise 60 Prozent des bei uns nachgefragten Wildfleisches kommen aus
deutschen Landen – entweder aus der Jagd oder aus landwirtschaftlicher
Gatterhaltung. Frisches, zerlegtes und bratfertiges Wildbret gibt es direkt beim
Jäger, Forstamt oder beim gut sortierten Metzger. Hier ist Fleisch von Tieren aus
freier Wildbahn erhältlich, während Supermärkte häufig Fleisch von Tieren aus
Gehegen anbieten. Eine Reihe von Gesetzen sorgt dafür, dass durch die Jagd keine
Tierarten ausgerottet werden und auch der Tierschutz beachtet wird. Ein schlechtes
Gewissen muss also keiner haben.

Fettarm und bekömmlich
„Aufgrund der stressfreien Lebensweise der Tiere und ihrer naturgemäßen
Ernährung in freier Wildbahn ist das Fleisch der heimischen Wildarten – im
Gegensatz zu Schwein, Rind und anderen Haustieren – in allen Teilstücken fettarm,
reich an B-Vitaminen sowie an den Spurenelementen Eisen, Zink und Selen“
informiert die IKK Thüringen. „Der hohe Eiweißanteil macht das Fleisch besonders
bekömmlich“.

Nicht schwer – kochen mit Wild
Wer selbst Wildgerichte zubereiten möchte, muss nichts Besonderes beachten. Das
Spicken oder Abdecken des Fleisches mit Speck oder das Beizen in Rotwein-
Gewürz-Sud ist heute nicht mehr üblich und erforderlich. Wem der Wildgeschmack
zu streng ist, der kann die Stücke in Buttermilch oder einer Ölmarinade einlegen.
Grundsätzlich wird Wildfleisch wie andere fettarme Fleischarten behandelt.
Genießen Sie den Wildbraten oder das Hirschsteak rare oder well done, zusammen
mit Kartoffeln, Klößen und Gemüse der Saison.



Pressekontakt
IKK Thüringen
Öffentlichkeitsarbeit
Franziska Becher
Tel. 0361 7479-1610
Mail Franziska.Becher@th.ikk.de

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Andere mochten auch (20)

correo 28/06 2
correo 28/06 2correo 28/06 2
correo 28/06 2
 
Open Sample Intro Pgraham 0910
Open Sample Intro Pgraham 0910Open Sample Intro Pgraham 0910
Open Sample Intro Pgraham 0910
 
Boletin 45
Boletin 45Boletin 45
Boletin 45
 
Arezzo calçados inverno 2011
Arezzo calçados inverno 2011Arezzo calçados inverno 2011
Arezzo calçados inverno 2011
 
Evolución de los Sistemas Operativos
Evolución de los Sistemas OperativosEvolución de los Sistemas Operativos
Evolución de los Sistemas Operativos
 
einnovation
einnovationeinnovation
einnovation
 
ANDRESSA
ANDRESSAANDRESSA
ANDRESSA
 
Calendrier2011 2012
Calendrier2011 2012Calendrier2011 2012
Calendrier2011 2012
 
Ohne titel
Ohne titelOhne titel
Ohne titel
 
memo im Finale um Deutschen Nachhaltigkeitspreis.pdf
memo im Finale um Deutschen Nachhaltigkeitspreis.pdfmemo im Finale um Deutschen Nachhaltigkeitspreis.pdf
memo im Finale um Deutschen Nachhaltigkeitspreis.pdf
 
Presentación1 jessy 001
Presentación1 jessy 001Presentación1 jessy 001
Presentación1 jessy 001
 
WTC - 9/11
WTC - 9/11WTC - 9/11
WTC - 9/11
 
ForumNA e Smart Cities
ForumNA e Smart CitiesForumNA e Smart Cities
ForumNA e Smart Cities
 
Juan Pablo II
Juan Pablo IIJuan Pablo II
Juan Pablo II
 
Aumentan casos de sida en colombia
Aumentan casos de sida en colombiaAumentan casos de sida en colombia
Aumentan casos de sida en colombia
 
CURRICULUM ARG
CURRICULUM ARGCURRICULUM ARG
CURRICULUM ARG
 
BVZ_Logo_neu.ai.pdf
BVZ_Logo_neu.ai.pdfBVZ_Logo_neu.ai.pdf
BVZ_Logo_neu.ai.pdf
 
Question 4 and 5
Question 4 and 5Question 4 and 5
Question 4 and 5
 
Deures tecno maqsimp2_estiu2010
Deures tecno maqsimp2_estiu2010Deures tecno maqsimp2_estiu2010
Deures tecno maqsimp2_estiu2010
 
Preity zinta wedding pictures
Preity zinta wedding picturesPreity zinta wedding pictures
Preity zinta wedding pictures
 

Mehr von unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH

Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdfPresseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdfunn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdfVerkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdfunn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdfPresseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdfunn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 

Mehr von unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH (20)

Über den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdfÜber den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdf
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
PM.pdf
 
130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf
 
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdfAL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
 
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdfPresseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
 
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdfPresseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
 
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
 
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdfVerkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
 
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdfZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
 
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
 
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
 
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
 
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdfPrinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
 
PI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdfPI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdf
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
PM.pdf
 
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
 
01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf
 
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdfPresseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
 
Text EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdfText EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdf
 
PM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdfPM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdf
 

press-release.pdf

  • 1. Erfurt, 19. November 2009 Herbstzeit ist Wildzeit In den Herbst- und Wintermonaten bitten viele Restaurants zu Tisch und servieren Wildspezialitäten. Nicht selten können sogar Hobbyköche unter Anleitung renommierter Küchenmeister selbst zur Pfanne greifen und Köstlichkeiten aus Hirsch, Wildschwein und Co. zubereiten. Wildbret oder aus dem Gehege Derzeit entfällt in Deutschland weniger als ein Prozent des gesamten Fleischverbrauchs auf Wild. Doch das Fleisch aus Feld und Flur liegt im Trend. Schätzungsweise 60 Prozent des bei uns nachgefragten Wildfleisches kommen aus deutschen Landen – entweder aus der Jagd oder aus landwirtschaftlicher Gatterhaltung. Frisches, zerlegtes und bratfertiges Wildbret gibt es direkt beim Jäger, Forstamt oder beim gut sortierten Metzger. Hier ist Fleisch von Tieren aus freier Wildbahn erhältlich, während Supermärkte häufig Fleisch von Tieren aus Gehegen anbieten. Eine Reihe von Gesetzen sorgt dafür, dass durch die Jagd keine Tierarten ausgerottet werden und auch der Tierschutz beachtet wird. Ein schlechtes Gewissen muss also keiner haben. Fettarm und bekömmlich „Aufgrund der stressfreien Lebensweise der Tiere und ihrer naturgemäßen Ernährung in freier Wildbahn ist das Fleisch der heimischen Wildarten – im Gegensatz zu Schwein, Rind und anderen Haustieren – in allen Teilstücken fettarm, reich an B-Vitaminen sowie an den Spurenelementen Eisen, Zink und Selen“ informiert die IKK Thüringen. „Der hohe Eiweißanteil macht das Fleisch besonders bekömmlich“. Nicht schwer – kochen mit Wild Wer selbst Wildgerichte zubereiten möchte, muss nichts Besonderes beachten. Das Spicken oder Abdecken des Fleisches mit Speck oder das Beizen in Rotwein- Gewürz-Sud ist heute nicht mehr üblich und erforderlich. Wem der Wildgeschmack zu streng ist, der kann die Stücke in Buttermilch oder einer Ölmarinade einlegen. Grundsätzlich wird Wildfleisch wie andere fettarme Fleischarten behandelt. Genießen Sie den Wildbraten oder das Hirschsteak rare oder well done, zusammen mit Kartoffeln, Klößen und Gemüse der Saison. Pressekontakt IKK Thüringen Öffentlichkeitsarbeit Franziska Becher Tel. 0361 7479-1610 Mail Franziska.Becher@th.ikk.de