Weingenuss mit WeitblickPfalzwein kürt Weyherer Weinpanorama zum „Weinfest des Jahres 2010“Erst seit 2008 laden die Winzer...
Selbstläufer machte. Dafür arbeiten nahezu alle am Ort vertretenenFlaschenwein vermarktenden Weingüter, die Gastronomie un...
beispielsweise ein anspruchsvolles Angebot sowohl bei einfachenSchoppenweinen als auch bei höherwertigen Weinen und Sekten...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Presse-Information Weingenuss mit Weitblick.pdf

138 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Weingenuss mit Weitblick
[http://www.lifepr.de?boxid=221457]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
138
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Presse-Information Weingenuss mit Weitblick.pdf

  1. 1. Weingenuss mit WeitblickPfalzwein kürt Weyherer Weinpanorama zum „Weinfest des Jahres 2010“Erst seit 2008 laden die Winzer von Weyher zum Weyherer Weinpanorama ein, doch schonjetzt ist das Weinfest mit dem tollen Panoramablick eine Erfolgsgeschichte: Von Jahr zuJahr strömen am ersten Maiwochenende mehr Weinfreunde zur Weinlage Michelsberg, umauf dem Panoramaweg Weine, Speisen und die Landschaft zu genießen. Eine von derPfalzweinwerbung eingesetzte Jury hat das Fest nun als „Schönstes Weinfest des Jahres2010“ ausgezeichnet. Seine Lage macht Weyher für viele Gäste attraktiv: Der Ort liegt einige 100Meter über der Rheinebene am Eingang des idyllischen Modenbachtals.Bekannte Wanderwege wie der „Pfälzer Kastanienweg“ und der neueingerichtete „Pfälzer Weinsteig“ führen hier vorbei, ein beschilderter undinformativer Panoramaweg verläuft über gut zwei Kilometer durch dieWeinberge oberhalb des Ortes. Den historischen Ortskern prägen Rathaus undBarockkirche, Fachwerkhäuser, Restaurants, Weingüter und Winzerstuben. Inetwa 30 Häusern finden die Gäste 220 Betten. Vor allem von März bisNovember kommen die Wein- und Wanderfreunde in die 600 Einwohnerzählende Gemeinde. Alljährlich werden rund 20.000 Übernachtungen gezähltund schon Monate vor der weinkulinarischen Panoramawanderung sind alleHäuser ausgebucht. Traditionell fanden in Weyher bis vor drei Jahren zwei größere Wein-Veranstaltungen statt, das Weinfest im September sowie die Präsentation„Kunst & Wein“ Ende Oktober. Das Weyherer Weinpanorama legte derFremdenverkehrsverein als Veranstalter auf das 1. Maiwochenende als festenTermin. Die Veranstalter sagen: „Das Weyherer Weinpanorama istaußergewöhnlich und sehr schön, es macht aber auch sehr viel Arbeit“. Die hatsich indes gelohnt, denn die Jury der Pfalzwein-Werbung hat besonders dasEngagement und die Professionalität beeindruckt, mit der derFremdenverkehrsverein das Weinpanorama innerhalb von drei Jahren zu einem
  2. 2. Selbstläufer machte. Dafür arbeiten nahezu alle am Ort vertretenenFlaschenwein vermarktenden Weingüter, die Gastronomie und andere demFremdenverkehr verbundene Personen zusammen. ZurVeranstaltungspremiere wurde „mit einem schmalen Budget“ mit Plakaten aufdas Weinpanorama aufmerksam gemacht. Etwa 3.000 Besucher kamen, im Jahrdarauf 4.000 und im letzten Jahr bereits 6.000. Schon für dieAuftaktveranstaltung wurde ein professionell gestalteter Flyer entwickelt,danach der Weinpanoramaweg dauerhaft ausgeschildert und mit Infotafelnzum Weinbau versehen. Das Weyherer Weinpanorama fördert nach Meinung der Jury eineniveauvolle Weinfestkultur. Wein wird nicht in Massen, sondern in Maßengetrunken. Zur Verkostung werden 0,1-Liter-Gläser eingesetzt, daneben istauch „ein Viertel Wein“ erhältlich, Schoppengläser sind tabu. Auch legen dieVeranstalter besonderen Wert auf ein abwechslungsreiches Speiseangebot, dasvon den Weingütern selbst, von Gastronomen oder Caterern angeboten wird.Herzhafte Pfälzer Spezialitäten sind ebenso wie kleine Pfälzer Tapas oder feineGerichte aus der Gourmetküche an den acht Pavillons entlang desPanoramaweges erhältlich. Mit einem Weinpass für 15 € kann an jedemWeingutsstand ein Wein probiert werden. So wird inmitten herrlicherWeinberge die Genusslandschaft Pfalz erlebbar, resümiert die Jury. Bei geführten Wanderungen können die Besucher mehr über dieangebotenen Weine erfahren. Zwar gibt es in Weyher (die Rebfläche des Ortesbeträgt 85 Hektar) mit dem Michelsberg nur eine Einzellage, doch diese weistsehr unterschiedliche Bodenformationen auf. Die wichtigste Rebsorte Rieslingsteht vornehmlich auf Granit- und Schiefergestein, der Portugieser, zusammenmit Dornfelder und Spätburgunder eine der dominierenden Rotweinsorten,gedeiht vor allem auf den Buntsandsteinverwitterungsböden. Daneben werdennoch viele weitere Sorten auf den meist nach Süden ausgerichteten Weinbergengepflegt – und das wohl seit Römerzeiten (urkundlich belegt ist der Rebanbaufür das Jahr 800). So kann jeder Betrieb ein breites Sortenspektrum bei derWeinpanoramawanderung anbieten. Nicht nur die in der Region lebenden Menschen halten die Veranstaltungfür attraktiv. Gerade am Samstag sind nach dem Eindruck der Veranstalterviele Besucher von weither in den Weinbergen unterwegs. Sie genießen denFrühling in der Pfalz und entdecken Landschaft und Weine. Damit das Autodabei auch stehen bleiben kann, verkehrt ein Panoramabähnel stündlichzwischen dem Bahnhof in Edenkoben und dem Glockenbrunnen in Weyher,dem Startpunkt der kulinarischen Weinwanderung. Dort spielt zur Eröffnungeine Kapelle junge Blasmusik, und die Winzer laden zu einem Glas frischenSecco ein. Die Jury der Pfalzweinwerbung hat in diesem Jahr den Titel „SchönstesWeinfest“ zum 13. Mal vergeben. Mit der Auszeichnung soll ein Impulsgegeben werden zur Pflege der Weinfestkultur, die zu den herausragendenAttraktionen der Pfalz zählt. Die Auszeichnung „Schönstes Weinfest desJahres“ soll für die Organisatoren ein Ansporn sein, auf eine qualitätvolleGestaltung ihres Weinfestes zu achten. Dazu gehören nach Ansicht der Jury
  3. 3. beispielsweise ein anspruchsvolles Angebot sowohl bei einfachenSchoppenweinen als auch bei höherwertigen Weinen und Sekten sowie derAusschank in Stielgläsern. Niveauvoll, aber nicht abgehoben, traditionell, abernicht traditionshörig, mit guten Weinen und gutem Essen zu vernünftigenPreisen - das sind einige der Kriterien für die Auswahl eines Festes. Der Jury,die die ausgezeichneten Feste selbst in Augenschein nimmt, gehörenJournalisten ebenso an wie Vertreter der Weinbranche sowie frühereWeinköniginnen - allesamt Personen, die bereits viele Weinfeste erlebt haben. Die Auszeichnung "Schönstes Weinfest des Jahres" war zuvor an dieDeidesheimer Weinkerwe, das Rhodter Weintestival, den UngsteinerWeinsommer, das Weinfest in Venningen, das Wein- und Sektsymposium inHerxheim am Berg, das Ilbesheimer Kalmitfest, das Liebesbrunnenfest inDackenheim, das Weinfest in der Winzergasse in Gleiszellen-Gleishorbach, dasFest um den Wein in Niederkirchen, das Weinfest in Birkweiler, den LoblocherWeinzehnt in Gimmeldingen und das Fest Wein und Kunst in Gleisweilervergeben worden. Das Weyherer Weinpanorama findet in diesem Jahr vom 7.bis 8. Mai statt.

×