Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und relevantere Anzeigen zu schalten. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
FairTalent ThüringenAblauf – Seminarwochenende 19. - 21. November 2010                                                    ...
Freitag, 19.11.2010     bis 17 Uhr - Anreise der Stipendiaten (bis 12 Jahre) aus Sachsen und Thüringen                    ...
Sonntag, 21.11.2010                         bis 8:30 Uhr - Frühstück, Auschecken                               bis 9:00 Uh...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Ablaufplan Workshopwochenende Weimar 19 -21 11 2010 .pdf

213 Aufrufe

Veröffentlicht am

Ablaufplan Workshopwochenende Weimar 19 21 11 2010
[http://www.lifepr.de?boxid=201629]

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Ablaufplan Workshopwochenende Weimar 19 -21 11 2010 .pdf

  1. 1. FairTalent ThüringenAblauf – Seminarwochenende 19. - 21. November 2010 Kreative Experimentierwerkstatt Hörspiel-Projekt: Etiketteseminar (ab 12Jahre) "Augengespenst und Urphänomen - ZauberlehrlingsSchule "Zum Ziel mit Stil" und "OptiMa(h)l" 200 Jahre Goethes Farbenlehre" 19. - 21.11.2010 Altergruppe bis 12 Jahre Altergruppe ab 12 Jahre Workshops in Kooperation mit der Klassik Stiftung Weimar: mit Kristin Gräfin von Faber-CastellZiel des Workshops: Ziel des Workshops: - Kennenlernen / Einführung in das Thema "Etikette“Spielerische Auseinandersetzung mit der Interdisziplinäre Auseinandersetzung mit - Wer war dieser „Knigge“? - Der erste EindruckBallade „Der Zauberlehrling“ von Goethe Goethes Werk zur Farbenlehre - Grüßen und korrekte Anreden (Übungen)Improvisationstheater, kreatives Schreiben Eigenes Experimentieren - Duzen oder Siezen? Wann und wo?zur Geschichte - Der Smalltalk: Die Kunst des kleinen Gesprächs - „richtig“ Telefonieren/ der perfekte Umgang mit demEinfühlung in das dichterische Werk von Aufzeigen inhaltlicher Parallelen der HandyGoethe Farbenlehre Goethes und der Moderne am - Schenken und Danke sagen Bauhaus - EntschuldigungenEinspielen eines Hörspiels (3-5 Min.) als Medienkompetenz: Erarbeiten eines - Körpergeräusche vom Niesen bis…kreatives Produkt kreativen Produkts in Form einerMedienpartner: Radio Lotte Fotowerkstatt anschließend "OptiMa(h)l" Theorie:Orte: Ort: - Ein kleiner Exkurs in die Historie unsererDichterzimmer, Schlossmuseum Goethe-National-Museum, heutigen Tischsitten(vormittags) Frauenplan 1, Weimar - 4-Gänge-Dinner mit ErläuterungenRadio Lotte, Goetheplatz 12, Weimar(nachmittags) Ort: Hotel Kaiserin AusgustaSonntag: ggf. Schillerhaus, Schillerstr. 12 Carl-August-Allee 1, Weimar
  2. 2. Freitag, 19.11.2010 bis 17 Uhr - Anreise der Stipendiaten (bis 12 Jahre) aus Sachsen und Thüringen Ort: Hotel Kaiserin Augusta, Weimar Unterbringung (komplette Gruppe): Hotel Kaiserin Ausgusta 17 – 19 Uhr - Vorstellung der Workshops, erste Inhalte in den Gruppen Carl-August-Allee 1, Weimar Ort: Hotel Kaiserin Augusta, Weimar - Seminarraum 19 Uhr - Abendessen, Hotel 21 Uhr - Nachtruhe Samstag, 20.11.2010 bis 8:00 Uhr - Frühstück 8:00 Uhr - Start zu den Workshop-Orten (getrennt) Hörspiel Farbenlehre Kurzführung durch die Dichterzimmer im Interaktive Führung durch dieSchlossmuseum Weimar, insbes. Goethe- Sonderausstellung (Museumsbox)Zimmer mit Illustrationen zu seinen Werken Hörübung „Der Zauberlehrling“ Kreativeinheit Erarbeitung eines eigenen Rollenspiels (in zwei Gruppen) Etiketteseminar (ab 12Jahre) Aufnahme in den Medienstudios, Geräuschwerkstatt I bis 12Uhr Anreise, Hotel Kaiserin Augusta 12 Uhr - Gemeinsames Mittagessen / Pause, Mensa am Park Mittagsimbiss im Hotel 14 Uhr 14 Uhr 13-17 Uhr Aufnahme in den Medienstudios, Kurzführung Bauhaus-Museum Seminar "Zum Ziel mit Stil" Geräuschwerkstatt II Foto-Workshop, Teil I Seminarraum im Hotel 18:30 Uhr - Abendessen, Hotel 18 Uhr "OptiMa(h)l" 21 Uhr - Nachtruhe Nachtruhe lt. Regeln (22 oder 23Uhr)
  3. 3. Sonntag, 21.11.2010 bis 8:30 Uhr - Frühstück, Auschecken bis 9:00 Uhr - Frühstück, Auschecken 8:30 Uhr - Start zu den Workshop-Orten (getrennt) 9:00 Uhr 9-12 Uhr - Vorbereitung der Abschlusspräsentationen Auswertungsrunde / Was ist hängen geblieben? 9 Uhr 9 Uhr Führung Goethes Wohnhaus Foto-Workshop, Teil II 10:30 UhrGestaltung eines Covers für die Hörspiel-CD Goethehaus-Rallye zur Farbenlehre, Museumsbesuch/Führung Vorbereitung der Abschlusspräsentation Goethe-Nationalmuseum 12 Uhr - Gemeinsames Mittagessen / Dorint-Hotel, Beethovenplatz 1-2 13 Uhr - Feierliche Abschlusspräsentation Falkengalerie Schlossmuseum (Burgplatz 4, Zugang über Kasse) 14Uhr Rückweg zum Hotel, ab 14:30Uhr Abreise ab Hotel

×