2011-0647.pdf

351 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Berliner Bayer-Mitarbeiter erfüllen Kinderwünsche: Ein Fühlmalbuch für Chantal
[http://www.lifepr.de?boxid=274951]

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

2011-0647.pdf

  1. 1. Bayer Pharma AG 13342 BerlinPresse-Information Deutschland Tel. +49 30 468-1111 www.bayerpharma.deBerliner Bayer-Mitarbeiter erfüllen Kinderwünsche:Ein Fühlmalbuch für ChantalWeihnachtsgeschenke für rund 100 Kinder im Berliner ElisabethstiftBerlin, 14. Dezember 2011 – Nicht jedes Berliner Kind hat eine Familie, die es amHeiligabend überrascht und beschenkt. Damit für einige von ihnen trotzdem einWeihnachtswunsch in Erfüllung geht, bat Bayer HealthCare Pharmaceuticals Berlin auchin diesem Jahr die Firmenmitarbeiter um Hilfe.Für die Betreuung der Kinder erhält das Elisabethstift vom Land Berlin einen festenKostensatz pro Kind und Tag, der jedoch aufgrund der Sparmaßnahmen immer geringerwird. So wurde vor drei Jahren das Weihnachtsgeld pro Kind in Höhe von 30 Eurogestrichen. „Wir freuen uns riesig, dass unsere Kinder dank der Bayer-Mitarbeiter indiesem Jahr trotzdem Weihnachtsgeschenke bekommen werden“, sagt Sabine Witt vomElisabethstift. Weitere Informationen unter: www.elisabethstift-berlin.deRund 100 Kinder, die in verschiedenen Wohneinrichtungen des Berliner Elisabethstiftsleben, hatten ihre Wunschzettel an das Standortmanagement geschickt. Sie wurden imIntranet veröffentlicht – und nach nur wenigen Tagen hatte jeder einen „Paten“ gefunden.So bekommt die zweijährige Chantal ihrem Wunsch entsprechend ein Fühlmalbuch, indem die Kleine die Bilder nicht nur angucken, sondern auch befühlen kann. DieMitarbeiter besorgten Fußbälle und Spielzeugautos, Barbiepferde und Legosteine. DieGroßen wünschten sich Bücher, CDs, Kosmetik oder Gitarrensaiten. Für die Babys gabes Schmusetücher, Krabbelschuhe und Nachtlichter. Am 14. Dezember übergabStandortleiter Dr. Hans-Joachim Raubach die liebevoll verpackten Geschenke, die denKindern dann bei der Weihnachtsfeier am Heiligabend von ihren Betreuern überreichtwerden. - 1/3 -
  2. 2. Das Elisabethstift wurde 1826 als Kinderheim von einer Berliner Pfarrfrau in Pankowgegründet. Heute gehört die Kinder- und Jugendhilfe-Einrichtung zur Diakonie und betreut146 Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre in verschiedensten Wohnformen. Neben demHauptsitz in Berlin-Hermsdorf gibt es diverse Außenstellen in anderen Berliner Bezirkenund im Umland.Die Weihnachtsaktion fand bei Bayer in Berlin bereits zum zweiten Mal statt. Imvergangenen Jahr beschenkten die Mitarbeiter das Kinder- und Jugendhaus „Zum gutenHirten“ der Caritas. 2012 soll die Aktion fortgesetzt werden.Über Bayer HealthCareDie Bayer AG ist ein weltweit tätiges, forschungsbasiertes und wachstumsorientiertesUnternehmen mit Kernkompetenzen auf den Gebieten Gesundheit, Ernährung undhochwertige Materialien. Mit einem Umsatz von rund 16,9 Mrd. Euro (2010) gehörtBayer HealthCare, ein Teilkonzern der Bayer AG, zu den weltweit führenden innovativenUnternehmen in der Gesundheitsversorgung mit Arzneimitteln und medizinischenProdukten. Das Unternehmen mit Sitz in Leverkusen bündelt die Aktivitäten derDivisionen Animal Health, Consumer Care, Medical Care sowie Pharmaceuticals. Ziel vonBayer HealthCare ist es, Produkte zu erforschen, zu entwickeln, zu produzieren und zuvertreiben, um die Gesundheit von Mensch und Tier weltweit zu verbessern. Bei BayerHealthCare arbeiten weltweit 55.700 (Stand: 31.12.2010) Mitarbeiterinnen und Mitarbeiterin mehr als 100 Ländern. Mehr Informationen finden Sie unter www.bayerhealthcare.com.Hinweis für die Redaktionen:Bildmaterial zu diesem Thema erhalten Sie unter www.presse.bayer.de zum Downloaden.Ansprechpartnerin:Ulrike Schröder, Tel. +49 30 468-192206E-Mail: ulrike.schroeder@bayer.comMehr Informationen finden Sie unter www.bayerpharma.de.us (2011-0647) - 2/3 -
  3. 3. Zukunftsgerichtete AussagenDiese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigenAnnahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne beruhen.Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dassdie tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich vonden hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichtenBerichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. DieGesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftigeEreignisse oder Entwicklungen anzupassen. - 3/3 -

×