Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Grafiken zur Pressemeldung„Kinderlärm: Besserverdiener und kinderlose Haushalte fühlensich besonders gestört“Ergebnisse au...
ÜbersichtStudie: MehrthemenumfrageMethode: Online-BefragungGrundgesamtheit: Deutsche Wohnbevölkerung ab 18 JahrenStichprob...
Viel Verständnis beweisen die Deutschen beim ThemaKinderlärm: 86 Prozent halten es für gerechtfertigt,dass laute Kinder ke...
Weniger Entgegenkommen zeigen Gutverdiener,kinderlose Haushalte und Rentner: Hier ist die Gruppederjenigen größer, die den...
Kontaktdaten                             Barbara Schmid                             Leiterin Unternehmenskommunikation    ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

2010-11-03_Grafiken_PM_Kinderlaerm.pdf

139 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Grafiken PM Kinderlaerm
[http://www.lifepr.de?boxid=197773]

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

2010-11-03_Grafiken_PM_Kinderlaerm.pdf

  1. 1. Grafiken zur Pressemeldung„Kinderlärm: Besserverdiener und kinderlose Haushalte fühlensich besonders gestört“Ergebnisse aus einer repräsentativen Studie, Juli 2010 Herausgegeben von: In Zusammenarbeit mit:
  2. 2. ÜbersichtStudie: MehrthemenumfrageMethode: Online-BefragungGrundgesamtheit: Deutsche Wohnbevölkerung ab 18 JahrenStichprobe: 1.042 Befragte, bevölkerungsrepräsentative Stichprobe nach Alter und Geschlecht
  3. 3. Viel Verständnis beweisen die Deutschen beim ThemaKinderlärm: 86 Prozent halten es für gerechtfertigt,dass laute Kinder keinen Anspruch auf Mietminderungbegründen können.Kinderlärm im Mietshaus berechtigt nicht zur Mietminderung – finden Sie dasgerechtfertigt? Ja, auf jeden Fall, schließlich müssen 22%Kinder sich austoben Ja, gerechtfertigt: 86%Ja, auch wenn es hin und wieder stören 64% kann Nein, das benachteiligt die anderen Parteien im 10% Haus Nein, nicht gerechtfertigt: 14% Nein, überhaupt nicht, denn das ist ein Freifahrtschein 4% für faule Eltern 0% 25% 50% 75%
  4. 4. Weniger Entgegenkommen zeigen Gutverdiener,kinderlose Haushalte und Rentner: Hier ist die Gruppederjenigen größer, die den Ausschluss einerMietminderung bei Kinderlärm nicht gutheißen.Kinderlärm im Mietshaus berechtigt nicht zur Mietminderung – finden Sie dasgerechtfertigt? Nein, nicht gerechtfertigt. Gutverdiener* 19% keine Kinder im 18% Haushalt Rentner / 17% Pensionäre*: Haushaltsnettoeinkommen über 4.000 Euro pro Monat
  5. 5. Kontaktdaten Barbara Schmid Leiterin Unternehmenskommunikation Tel.: 0911/520 25 462 b.schmid@immowelt.de www.twitter.com/immowelt www.facebook.com/immoweltImmowelt AG . Nordostpark 3-5 . 90411 Nürnberg . Tel. +49(0)911/520 25-20

×