2010-10-29_Grafiken_PM_Untadelige_Nachbarn.pdf

114 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Grafiken zur "Umfrage: Jeder fünfte Deutsche schwänzt den Hausputz"
[http://www.lifepr.de?boxid=190555]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
114
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

2010-10-29_Grafiken_PM_Untadelige_Nachbarn.pdf

  1. 1. Grafiken zur Pressemeldung„Umfrage: Jeder fünfte Deutsche schwänzt den Hausputz“Ergebnisse aus einer repräsentativen Studie, Juli 2010 Herausgegeben von: In Zusammenarbeit mit:
  2. 2. ÜbersichtStudie: MehrthemenumfrageMethode: Online-BefragungGrundgesamtheit: Deutsche Wohnbevölkerung ab 18 JahrenStichprobe: 1.042 Befragte, bevölkerungsrepräsentative Stichprobe nach Alter und Geschlecht
  3. 3. Immerhin jeder fünfte Deutsche gibt zu, schon einmalden Hausputz geschwänzt zu haben, jeder Zehnte outetsich als Papiertonnen-Verstopfer. 44 Prozent sehensich jedoch als völlig untadelige Nachbarn. Was ist das schlimmste Nachbarschafts-Vergehen, das Sie bisher begangen haben? Treppenhaus nicht geputzt 20% Papiertonne mit großen Pappkartons verstopft 10% Zeitung des Nachbarn geklaut 6% Heimlich durchs Nachbarfenster geschaut 6% Betrunken an der falschen Tür geklingelt 6% Fremdes Waschmittel im Waschkeller benutzt 3% Das möchte ich hier lieber nicht verraten 6% So etwas habe ich noch nie getan 44%
  4. 4. Kontaktdaten Barbara Schmid Leiterin Unternehmenskommunikation Tel.: 0911/520 25 462 b.schmid@immowelt.de www.twitter.com/immowelt www.facebook.com/immoweltImmowelt AG . Nordostpark 3-5 . 90411 Nürnberg . Tel. +49(0)911/520 25-20

×