Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Blended Learning als Erfolgsfaktor beim Wandel vom Produkt- zum Systemanbieter
… oder auch: Was bringt mir die Einführung von eLearning?
Weg
Herausforderung Produkte Systeme
Wandel <ul><li>Vertrieb:  kompetente Fachberatung </li></ul><ul><li>F&E:  schnelle Innovationszyklen </li></ul><ul><li>Pro...
Unternehmen <ul><li>gegründet 1982  </li></ul><ul><li>unabhängig, familiengeführt  </li></ul><ul><li>Firmensitz Neuss </li...
Personalentwicklung <ul><li>Vertrieb:  kompetente Fachberatung </li></ul><ul><li>F&E:  schnelle Innovationszyklen </li></u...
Gestern <ul><li>Fachlich inhomogene TN-Gruppe </li></ul><ul><li>Angebot nicht just-in-time </li></ul><ul><li>Reisekosten &...
Heute Bekomat Membran- Trockner Öwamat Über BEKO Test Grundlagen Druckluft Grundlagen Physik Grundlagen Technik
Aufbau BASICS ESSENTIALS ADVANCED Tutoring Tutoring online Präsenz Präsenz
Kurs
Fakten Investition <ul><li>75.000 € externe Beratung & Produktion </li></ul><ul><li>25.000 € interne Personalkosten </li><...
Morgen
Danke Sabine Görden Hans-Peter Wolf
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Sabine Görden/Hans-Peter Wolf: Blended Learning als Erfolgsfaktor beim Wandel vom Produkt- zum Systemanbieter

1.771 Aufrufe

Veröffentlicht am

Gehalten von Sabine Görden (Beko Technologies GmbH) und Hans-Peter Wolf (marvin media GmbH) auf der LERNET 2.0-Roadshow am 29.04.2009 in Bonn.

Mehr zu E-Learning und Wissensmanagement im Mittelstand unter: http://www.lernetblog.de

Veröffentlicht in: Bildung, Business, Technologie
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Sabine Görden/Hans-Peter Wolf: Blended Learning als Erfolgsfaktor beim Wandel vom Produkt- zum Systemanbieter

  1. 1. Blended Learning als Erfolgsfaktor beim Wandel vom Produkt- zum Systemanbieter
  2. 2. … oder auch: Was bringt mir die Einführung von eLearning?
  3. 3. Weg
  4. 4. Herausforderung Produkte Systeme
  5. 5. Wandel <ul><li>Vertrieb: kompetente Fachberatung </li></ul><ul><li>F&E: schnelle Innovationszyklen </li></ul><ul><li>Produktion: höhere Effizienz & Effektivität </li></ul><ul><li>PE: Flächendeckende Qualitätsstandards </li></ul>
  6. 6. Unternehmen <ul><li>gegründet 1982 </li></ul><ul><li>unabhängig, familiengeführt </li></ul><ul><li>Firmensitz Neuss </li></ul><ul><li>Produktion in Deutschland, USA und Indien </li></ul><ul><li>weltweit über 270 Mitarbeiter </li></ul><ul><li>14 Niederlassungen </li></ul><ul><li>Vertriebspartner auf allen 5 Kontinenten </li></ul>
  7. 7. Personalentwicklung <ul><li>Vertrieb: kompetente Fachberatung </li></ul><ul><li>F&E: schnelle Innovationszyklen </li></ul><ul><li>Produktion: höhere Effizienz & Effektivität </li></ul><ul><li>PE: Flächendeckende Qualitätsstandards </li></ul><ul><li>Vertrieb: kompetente Fachberatung </li></ul><ul><li>F&E: schnelle Innovationszyklen </li></ul><ul><li>Produktion: höhere Effizienz & Effektivität </li></ul><ul><li>PE: Flächendeckende Qualitätsstandards </li></ul>
  8. 8. Gestern <ul><li>Fachlich inhomogene TN-Gruppe </li></ul><ul><li>Angebot nicht just-in-time </li></ul><ul><li>Reisekosten & Abwesenheitszeit </li></ul><ul><li>Langer Zeitraum bis zur vollständigen Durchdringung </li></ul><ul><li>Intensiver Austausch </li></ul><ul><li>Networking internationaler Kollegen </li></ul>
  9. 9. Heute Bekomat Membran- Trockner Öwamat Über BEKO Test Grundlagen Druckluft Grundlagen Physik Grundlagen Technik
  10. 10. Aufbau BASICS ESSENTIALS ADVANCED Tutoring Tutoring online Präsenz Präsenz
  11. 11. Kurs
  12. 12. Fakten Investition <ul><li>75.000 € externe Beratung & Produktion </li></ul><ul><li>25.000 € interne Personalkosten </li></ul><ul><li>270 TN  375 € pro TN </li></ul>Erreichte Ziele <ul><li>10 Std. online-Lerninhalte </li></ul><ul><li>Verdichtung der Präsenztrainings auf 2 x 3 Tage </li></ul><ul><li>Höheres Lernniveau </li></ul><ul><li>Weltweiter Standard </li></ul>
  13. 13. Morgen
  14. 14. Danke Sabine Görden Hans-Peter Wolf

×