Digitalisierung und digitale Gemeingüter
Leonhard Dobusch

Universität Innsbruck
Keynote im Rahmen des Digitalisierungsfor...
#Prolog



Die Stadt und das Web
2
Bild: http://www.linkageinc.com/offerings/elearning/PublishingImages/Steven%20Johnson.JPG
Die Stadt und das Web
sind deshalb solche
Innovationstreiber, weil
sie ein ideales Umfeld für
die Kreation, Verbreitung
un...
Stadtluft macht frei.
Vision #1



Digitale Stadt als »Smart City«
7
Buzzword Bingo!
»Smart City«
Bild: http://www.startupbootcamp.org/wp-content/uploads/2016/02/Big-City-Infographic2-1024x63...
y
LeistungsdimensionenSmartCity
niedrig hoch
2 3 4 5 6 7 8 91
Economy
Governance
People
Mobility
Environment
Living
Buzzwo...
Bild: http://measuringamsterdam.nl/images/SLIDER2.png
»Smart City« zwischen Service und Surveillance
Vision #2



Digitale Stadt als »Sharing City«
»Sharing Economy« mit 

»kollaborativem Konsum«
#Marktliche Sharing Economy
14
Rund um Airbnb entstehen neue Start-ups, die Management-Services
und das Führen eines kleinen Hotels für jeden noch einfac...
Plattform
Austausch von Gegenleistungen
#Nicht-Marktliche Sharing Economy
20
hospitality on Couchsurfing is free. A
host should never ask a guest to pay for
their lodging, and a guest should not offer...
Ferner ist es Fahrer gesetzlich untersagt,
durch das Mitnehmen von anderen
Personen einen gewerbsmäßigen Gewinn
zu erwirts...
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/3/35/Tux.svg
„Universelles
Band des
Teilens, das alles
Menschliche
verbindet...
Ressourcenpool / Plattform
Kein unmittelbar reziproker
Austausch von Gegenleistungen
Vision #3



Digitale Stadt als »Open City«
27
Open Data
30
Offener
Zugang
Offene
Lizenzen
Offene
Formate
Open?
Reuse: Weiterverwendungsrecht1
Revise: Veränderungsrecht2
Remix: Rekombinationsrecht3
Redistribute: Weiterverbreitungsrech...
“Imagine a world in which every single 

human being can freely share in the 

sum of all knowledge.”
Drei Geschichten von der digitalen Stadt



Berlin / Linz / Wien
#Berlin

Digitale (Neu-)Erschließung kommunaler Räume
35
Quelle: http://www.airbnbvsberlin.de/, CC-BY
AirBnB in Berlin:
Quelle: http://www.airbnbvsberlin.de/, CC-BY
AirBnB in Berlin:
Quelle: http://www.airbnbvsberlin.de/, CC-BY
Digitalisierung als Regulierungsaufgabe.
#Linz

Neue Potentiale für Inklusion und Exklusion
Geodatenbasiertes Anliegenmanagement
»Schau.auf.Linz«: Mehr Inklusion
Kommunikationskanäle an die Stadtverwaltung herangetragen
»Schau.auf.Linz«: Mehr Inklusion
Insbesondere bei NutzerInnen
mit geringerem Bildungsgrad
hat sich gezeigt, dass von
diese...
Quelle: Thomas Diesenreiter, Bettellobby OÖ, 

https://www.facebook.com/thomasdiesenreiter/posts/10154054915317410
»Schau....
Digitalisierung als kontinuierliche Aufgabe.
#Wien

Komplementarität zwischen global und lokal
Bild: https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Wien_01_Urania_05.jpg, Gugerell, CC 0
vs.
Kommunikation &
Soziale Kompetenz
STIMMBILDUNG & SPRECHTECHNK
GEDÄCHTNISTRAINING
LIMA - Lebensqualität im Alter
KOMMUNIKAT...
Kommunikation &
Soziale Kompetenz
STIMMBILDUNG & SPRECHTECHNK
GEDÄCHTNISTRAINING
LIMA - Lebensqualität im Alter
KOMMUNIKAT...
SAITENINSTRUMENTE
GITARRE
Gitarre Einzel-/Paarunterricht
VIOLINE
Violine und Viola Einzel-/Paarunterricht
Darstellende Kun...
Gesund bewegen
Gesundheitsgymnastik
PILATES UND YOGALATES
Pilates
Yogalates
Pilates
Mäßig Fortgeschrittene
Gesundheit, Bew...
!
Ersetzt YouTube die Volkshochschule?
1. Orientierung

2. Feedback

3. Wissen
Digitalisierung als Reorganisationsaufgabe.
Digitalpolitik als kontinuierliche
Regulierungs- und Reorganisationsaufgabe
Was wichtiger wird: 

Offenheit & Feedback-Kul...
Kontakt
E-Mail: Leonhard.Dobusch@uibk.ac.at
!
Twitter: @leonidobusch
!
Web: http://bit.ly/LD_UIBK (Uni Innsbruck)

www.dob...
Digitalisierung und digitale Gemeingüter: Anforderungen an eine Stadtverwaltung der Zukunft
Digitalisierung und digitale Gemeingüter: Anforderungen an eine Stadtverwaltung der Zukunft
Digitalisierung und digitale Gemeingüter: Anforderungen an eine Stadtverwaltung der Zukunft
Digitalisierung und digitale Gemeingüter: Anforderungen an eine Stadtverwaltung der Zukunft
Digitalisierung und digitale Gemeingüter: Anforderungen an eine Stadtverwaltung der Zukunft
Digitalisierung und digitale Gemeingüter: Anforderungen an eine Stadtverwaltung der Zukunft
Digitalisierung und digitale Gemeingüter: Anforderungen an eine Stadtverwaltung der Zukunft
Digitalisierung und digitale Gemeingüter: Anforderungen an eine Stadtverwaltung der Zukunft
Digitalisierung und digitale Gemeingüter: Anforderungen an eine Stadtverwaltung der Zukunft
Digitalisierung und digitale Gemeingüter: Anforderungen an eine Stadtverwaltung der Zukunft
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Digitalisierung und digitale Gemeingüter: Anforderungen an eine Stadtverwaltung der Zukunft

266 Aufrufe

Veröffentlicht am

Keynote im Rahmen des Digitalisierungsforums der Stadt Salzburg, 
16. Mai 2017, TriBühne Lehen, Salzburg

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
266
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Digitalisierung und digitale Gemeingüter: Anforderungen an eine Stadtverwaltung der Zukunft

  1. 1. Digitalisierung und digitale Gemeingüter Leonhard Dobusch
 Universität Innsbruck Keynote im Rahmen des Digitalisierungsforums der Stadt Salzburg
 16. Mai 2017, TriBühne Lehen Anforderungen an eine Stadtverwaltung der Zukunft
  2. 2. #Prolog
 
 Die Stadt und das Web 2
  3. 3. Bild: http://www.linkageinc.com/offerings/elearning/PublishingImages/Steven%20Johnson.JPG
  4. 4. Die Stadt und das Web sind deshalb solche Innovationstreiber, weil sie ein ideales Umfeld für die Kreation, Verbreitung und Umsetzung guter Ideen bieten. “ Steven Johnson (Übersetzung L.D.) Bild: http://www.linkageinc.com/offerings/elearning/PublishingImages/Steven%20Johnson.JPG
  5. 5. Stadtluft macht frei.
  6. 6. Vision #1
 
 Digitale Stadt als »Smart City« 7
  7. 7. Buzzword Bingo! »Smart City« Bild: http://www.startupbootcamp.org/wp-content/uploads/2016/02/Big-City-Infographic2-1024x637.png
  8. 8. y LeistungsdimensionenSmartCity niedrig hoch 2 3 4 5 6 7 8 91 Economy Governance People Mobility Environment Living Buzzword Bingo! »Smart City« Abb. aus: Müller-Seitz et al. (2016), S. 13
  9. 9. Bild: http://measuringamsterdam.nl/images/SLIDER2.png »Smart City« zwischen Service und Surveillance
  10. 10. Vision #2
 
 Digitale Stadt als »Sharing City«
  11. 11. »Sharing Economy« mit 
 »kollaborativem Konsum«
  12. 12. #Marktliche Sharing Economy 14
  13. 13. Rund um Airbnb entstehen neue Start-ups, die Management-Services und das Führen eines kleinen Hotels für jeden noch einfacher machen. Dienstleistungen rund um Sharing-Plattformen Abbildung: http://de.slideshare.net/WHYownit/sharing-economy-mit-uber-zu-airbnb-oder-wer-braucht-knftig-noch-hotels, Folie 28
  14. 14. Plattform Austausch von Gegenleistungen
  15. 15. #Nicht-Marktliche Sharing Economy 20
  16. 16. hospitality on Couchsurfing is free. A host should never ask a guest to pay for their lodging, and a guest should not offer. “
  17. 17. Ferner ist es Fahrer gesetzlich untersagt, durch das Mitnehmen von anderen Personen einen gewerbsmäßigen Gewinn zu erwirtschaften. “
  18. 18. http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/3/35/Tux.svg „Universelles Band des Teilens, das alles Menschliche verbindet Bild: http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Former_Ubuntu_logo.svg
  19. 19. Ressourcenpool / Plattform Kein unmittelbar reziproker Austausch von Gegenleistungen
  20. 20. Vision #3
 
 Digitale Stadt als »Open City« 27
  21. 21. Open Data
  22. 22. 30
  23. 23. Offener Zugang Offene Lizenzen Offene Formate Open?
  24. 24. Reuse: Weiterverwendungsrecht1 Revise: Veränderungsrecht2 Remix: Rekombinationsrecht3 Redistribute: Weiterverbreitungsrecht4 4R
  25. 25. “Imagine a world in which every single 
 human being can freely share in the 
 sum of all knowledge.”
  26. 26. Drei Geschichten von der digitalen Stadt
 
 Berlin / Linz / Wien
  27. 27. #Berlin
 Digitale (Neu-)Erschließung kommunaler Räume 35
  28. 28. Quelle: http://www.airbnbvsberlin.de/, CC-BY AirBnB in Berlin:
  29. 29. Quelle: http://www.airbnbvsberlin.de/, CC-BY AirBnB in Berlin:
  30. 30. Quelle: http://www.airbnbvsberlin.de/, CC-BY
  31. 31. Digitalisierung als Regulierungsaufgabe.
  32. 32. #Linz
 Neue Potentiale für Inklusion und Exklusion
  33. 33. Geodatenbasiertes Anliegenmanagement
  34. 34. »Schau.auf.Linz«: Mehr Inklusion Kommunikationskanäle an die Stadtverwaltung herangetragen
  35. 35. »Schau.auf.Linz«: Mehr Inklusion Insbesondere bei NutzerInnen mit geringerem Bildungsgrad hat sich gezeigt, dass von diesen die Plattform häufiger genutzt wird, obwohl die Gesamtschau eine deutliche relative Mehrheit an Personen mit akademischer Ausbildung zeigt. “ Etzelstorfer (2016, S. 79), PDF
  36. 36. Quelle: Thomas Diesenreiter, Bettellobby OÖ, 
 https://www.facebook.com/thomasdiesenreiter/posts/10154054915317410 »Schau.auf.Linz«: Mehr Exklusion
  37. 37. Digitalisierung als kontinuierliche Aufgabe.
  38. 38. #Wien
 Komplementarität zwischen global und lokal
  39. 39. Bild: https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Wien_01_Urania_05.jpg, Gugerell, CC 0
  40. 40. vs.
  41. 41. Kommunikation & Soziale Kompetenz STIMMBILDUNG & SPRECHTECHNK GEDÄCHTNISTRAINING LIMA - Lebensqualität im Alter KOMMUNIKATION & PRÄSENTATION Business Styling Wirtschaft & Persönlichkeit
  42. 42. Kommunikation & Soziale Kompetenz STIMMBILDUNG & SPRECHTECHNK GEDÄCHTNISTRAINING LIMA - Lebensqualität im Alter KOMMUNIKATION & PRÄSENTATION Business Styling Wirtschaft & Persönlichkeit ~400 ~8.000 ~115.000
  43. 43. SAITENINSTRUMENTE GITARRE Gitarre Einzel-/Paarunterricht VIOLINE Violine und Viola Einzel-/Paarunterricht Darstellende Kunst SCHAUSPIEL- UND BÜHNENLEHRGANG Pantomime - Mime - Körpersprache Spiel - Ausdruck - Dramatik Theater und Schauspiel für Menschen mit Behinderung LAUFEND NEUE KURSE Wir erweitern unser Programm ständig! ~144.000 ~9.000
  44. 44. Gesund bewegen Gesundheitsgymnastik PILATES UND YOGALATES Pilates Yogalates Pilates Mäßig Fortgeschrittene Gesundheit, Bewegung & Kochkurse ~1.730.000 ~464.000
  45. 45. ! Ersetzt YouTube die Volkshochschule?
  46. 46. 1. Orientierung
 2. Feedback
 3. Wissen
  47. 47. Digitalisierung als Reorganisationsaufgabe.
  48. 48. Digitalpolitik als kontinuierliche Regulierungs- und Reorganisationsaufgabe Was wichtiger wird: 
 Offenheit & Feedback-Kultur Was wichtig bleibt:
 Fokus auf Gemeingüter und Gemeinwohl Fazit
  49. 49. Kontakt E-Mail: Leonhard.Dobusch@uibk.ac.at ! Twitter: @leonidobusch ! Web: http://bit.ly/LD_UIBK (Uni Innsbruck)
 www.dobusch.net ! Blogs:
 governancexborders.com 
 osconjunction.net ! Momentum Kongress und Zeitschrift: 
 momentum-kongress.org momentum-quarterly.org

×