Online marketing - eine Einführung

591 Aufrufe

Veröffentlicht am

Übersicht über die wichtigsten Online Marketing Kanäle als Einstieg in das Thema.

Was ist SEO, SEA, SEM, SMM ....

Eine kurze Erklärung gibt es in dieser Präsentation.

Weitere Informationen unter http://www.leondo.de

0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
591
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
17
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Online marketing - eine Einführung

  1. 1. Online MarketingÜberblick zu den verbreiteten Methodenhttp://www.leondo.de
  2. 2. Was ist Online Marketing?Online Marketing ist ein Teilbereich aus demklassischen Marketing und beschreibt dieMarketingaktivitäten im Internet.Zentraler Punkt für Online MarketingMaßnahmen sind Internetseiten, die durchgezielte Aktivitäten wie Suchmaschinen-optimierung, Bannerkampagnen oder ähnlichesbeworben werden.
  3. 3. Bereiche des Online Marketing
  4. 4. Bereiche des Online Marketing - SEMSEM (Search Engine Marketing)SEM oder Suchmaschinenmarketing ist der Überbegriff zuMaßnahmen, die zur Steigerung der eigenen Auffindbarkeit inSuchmaschinen führen soll. Teildisziplinen sind das SEO(Search Engine Optimization), also die Optimierung einerInternetseite zur Auffindung in den organischenSuchergebnissen und das SEA (Search Engine Advertising) wasdie bezahlten Bereiche einer Suchmaschine betrifft.Alle Maßnahmen haben den Zweck, bei bestimmtenSuchanfragen in Suchmaschinen Benutzer auf die eigenenInternetseiten zu lotsen und entsprechenden Nutzer-Traffik zuerzeugen.
  5. 5. Bereiche des Online Marketing - SEOSEO (Suchmaschinenoptimierung)Einer der wichtigsten Bereiche im Online Marketing ist dieSuchmaschinenoptimierung. Sie sorgt für die Auffindbarkeitvon Internetseiten in den Suchmaschinen zu bestimmtenKeywords / Suchbegriffen. SEO hat geringe Streuverluste, dader Nutzer gezielt bei der Suche nach einem gewünschtenThema angesprochen werden kann.Klickraten (CTR) von 10-30% sind in diesem Bereich nichtungewöhnlich, wenn das Suchergebnis nah an der Erwartungdes Suchenden liegt und entsprechend aufbereitet ist.
  6. 6. Bereiche des Online Marketing - SEASEA (Suchmaschinen Advertising)Suchmaschinenadvertising ist neben derSuchmaschinenoptimierung eines der effektivsten Mittel desOnline Marketing.Hierbei werden zu Suchbegriffen Werbeplätze inSuchmaschinen gebucht. Die Bezahlung richtet sich meistnach der Klickrate (Pay-per-Click) und ist somit mit geringenStreukosten verbunden, sofern gut getrichterte Suchbegriffeverwendet werden. Bei einer stark diversifiziertenSuchwortverteilung können die Kosten jedoch stark steigenohne einen direkten Return zu erzielen. Hierzu ist eine klareund gut geplante Kampagnensteuerung notwendig.
  7. 7. Bereiche des Online Marketing – E-MailE-Mail MarketingE-Mail Marketing ist auch in Zeiten von Spam und Massenmailsnoch ein wirkungsvolles Mittel um seine Kunden gezieltanzusprechen.Sofern validierte Adressen von Interessenten und Kundenvorliegen, sollte diese genutzt werden um regelmäßig überProdukte und Services zu informieren. E-Mails rufen IhrUnternehmen in regelmäßige Erinnerung und Ihre Werbungkann auf kostengünstige Weise transportiert werden.Bieten Sie Newsletter zu Ihrer Seite an und animieren Sie IhreKunden zur Erlaubnis der E-Mail Werbung. Ein einfaches Mittelstelle hier Sonderaktionen und Gutscheine dar, die ausschließlichper E-Mail versandt werden.
  8. 8. Bereiche des Online Marketing - SMMSMM (Social media Marketing)SMM als Teilbereich des Online Marketing ist das Marketing inden sozialen Medien / Netzwerken wie Facebook, Google+, Xingoder auch Youtube.Die besondere Chance dieses Bereichs ist die interaktive, direkteKommunikationsmöglichkeit mit den Nutzern. Es können direktMeinungen zu Produkten oder Services eingeholt werden, umdirekt im Produktmanagement reagieren zu können. Auch dasBewerben von Produkten und Dienstleistungen stellt durch denviralen Charakter dieser Medien eine immense Chance dar.Bitte beachten: Risiken im SMM – am Ende dieser Präsentation
  9. 9. Bereiche des Online Marketing - OAOnline WerbungKlassische Online Werbung kennen vermutlich die meisten. Diehäufigste Form sind Werbebanner auf Internetseiten undPortalen. Alternativen können Textverweise oder Gastartikel inPortalen darstellen, die im ersten Augenblick einen geringeren,werblichen Anschein haben.Klassische Onlinewerbung ist mit den höchsten Streuverlustenim Online Marketing verbunden, erreicht aber auch die größteMasse, was für die allgemeinen Markenbildung erforderlich ist.Aktuelle Verfahren schränken die Streuverluste deutlich ein,indem sie das Nutzerverhalten seitenübergreifend analysieren,ein Benutzerprofil erstellen und so gezieltere Werbungeneinblenden können.
  10. 10. Risiken im SMMIm Social Media Marketing sind bestimmteGefahrpotenziale zu berücksichtigen und keinesfalls zuvernachlässigen. Nicht alle Nutzer sind Ihnenwohlgesonnen und müssen entsprechend behandeltwerden.Wenn Nutzer sich negativ zum Unternehmen äußern, wasbis zu einem so genannten Shit Storm ausufern kann,muss entsprechend von Unternehmensseite reagiertwerden. Hier ist es zwingend erforderlich im Vorfeldentsprechende Strategien und Verhaltensweisenfestzulegen, um im Eskalationsfall professionell zureagieren und einen Imageverlust zu vermeiden.
  11. 11. Kontakt zu unsFür weitere Informationen zum Thema könnenSie gerne Kontakt zu uns aufnehmen:http://www.leondo.deoderinfo@leondo.de

×