SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo

Tipps zur Existenzgründung & Selbstständigkeit

L
L

eismann hat mit seinem Konzept seit über 40 Jahren Erfolg. Das Unternehmen gibt diese Erfahrungen an unabhängige Verkaufsfahrer weiter, indem diese die bewährten Strategien in die eigene Existenzgründung einbinden. Dazu gehören u.a. die bei eismann bereits sehr bekannte Marke, als auch die übliche Übernahme eines existierenden Kundenstammes, was den Einstieg in die Unabhängigkeit sehr erleichtert.

Tipps zur Existenzgründung & Selbstständigkeit

1 von 14
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Tipps zur
Existenzgründung & Selbständigkeit
Unabhängigkeit & Risikominimierung
Existenzgründung
Der eigene Chef werden! Selbstständigkeit als
eine Option und Lebensmodell.
Für Gründer/innen geht oft ein Traum in Erfüllung.
Sie können…
• …Ziele erreichen!
• …Aufgaben selbst strukturieren!
• …eigene Ideen verwirklichen!
• …den eigenen Erfolg erleben!
Existenzgründung
Es gibt immer mehr Gründer…
Im Jahr 2014 gab es 915.000 Existenzgründungen. Das sind 47.000 mehr,
als im Jahr 2013.
775
868
915
700
800
900
1,000
Thousands
2012 2013 2014
Quelle: KfW-Gründungsmonitor 2015
Existenzgründung
Existenzgründung bedeutet aber auch Risiko!
Daher gibt es Beratungsangebote von diversen Stellen z.B. Bund, Banken,
Handelskammern, als auch von unabhängigen Unternehmensberatern.
Mit guter Vorbereitung und einem gut durchdachten Konzept können Sie
auch ohne externe Unterstützung in wenigen Schritten entschieden dazu
beitragen, das Risiko bei einer Gründung zu minimieren.
Existenzgründung
Wie minimiere ich Risiken der Existenzgründung?
1. Analyse von Bedarf und Nachfrage
Hierbei hilft der Fokus auf ein Produkt, das…
• …in der Vergangenheit erfolgreich war
• …auch in Zukunft erfolgreich sein wird
2. Erfolgsversprechende Strategie und Umsetzung finden
• Ein sicherer Weg ist der Fokus auf bewährte Konzepte.
Anzeige

Recomendados

Publicatie Duits Nederlandse Business Club 2016
Publicatie Duits Nederlandse Business Club 2016Publicatie Duits Nederlandse Business Club 2016
Publicatie Duits Nederlandse Business Club 2016Heidy Ingeborg Deegens
 
Keine Zeit für Neukundenakquise?
Keine Zeit für Neukundenakquise? Keine Zeit für Neukundenakquise?
Keine Zeit für Neukundenakquise? pr-artcontact
 
Intro: JW | Handels.Consulting, Verkaufstraining und Führungstraining
Intro: JW | Handels.Consulting, Verkaufstraining und FührungstrainingIntro: JW | Handels.Consulting, Verkaufstraining und Führungstraining
Intro: JW | Handels.Consulting, Verkaufstraining und FührungstrainingJW | HANDELS.CONSULTING
 
Kapitel 10 Existenzgründung Praxisbeispiel Michael Altendorf FH Salzburg SS 2010
Kapitel 10 Existenzgründung Praxisbeispiel Michael Altendorf FH Salzburg SS 2010Kapitel 10 Existenzgründung Praxisbeispiel Michael Altendorf FH Salzburg SS 2010
Kapitel 10 Existenzgründung Praxisbeispiel Michael Altendorf FH Salzburg SS 2010Michael Altendorf
 
CONSULT 2010 | Uebach-Palenberg: Foerderung - Finanzierung fuer Existenzgruen...
CONSULT 2010 | Uebach-Palenberg: Foerderung - Finanzierung fuer Existenzgruen...CONSULT 2010 | Uebach-Palenberg: Foerderung - Finanzierung fuer Existenzgruen...
CONSULT 2010 | Uebach-Palenberg: Foerderung - Finanzierung fuer Existenzgruen...Markus Tonn
 

Más contenido relacionado

Ähnlich wie Tipps zur Existenzgründung & Selbstständigkeit

Sfofr module 3 powerpoint german
Sfofr module 3 powerpoint germanSfofr module 3 powerpoint german
Sfofr module 3 powerpoint germanstreetfood
 
Sage Unternehmenspräsentation
Sage UnternehmenspräsentationSage Unternehmenspräsentation
Sage UnternehmenspräsentationSage Software GmbH
 
Bewerbungspräsentation Advico
Bewerbungspräsentation AdvicoBewerbungspräsentation Advico
Bewerbungspräsentation AdvicoOliver Scherrer
 
Get Strong With The Crowd
Get Strong With The CrowdGet Strong With The Crowd
Get Strong With The CrowdDennis Schenkel
 
Coaching Day BPM 19.5.2011 Neu Isenburg
Coaching Day BPM 19.5.2011 Neu IsenburgCoaching Day BPM 19.5.2011 Neu Isenburg
Coaching Day BPM 19.5.2011 Neu IsenburgIna Ferber
 
Consulting cum laude - Die Generation Y Beratung
Consulting cum laude - Die Generation Y BeratungConsulting cum laude - Die Generation Y Beratung
Consulting cum laude - Die Generation Y BeratungConsulting cum laude
 
Dialogorientierter Meinungsführer - Entwicklung einer qualifizierten und wert...
Dialogorientierter Meinungsführer - Entwicklung einer qualifizierten und wert...Dialogorientierter Meinungsführer - Entwicklung einer qualifizierten und wert...
Dialogorientierter Meinungsführer - Entwicklung einer qualifizierten und wert...Axel Oppermann
 
Wachstums-Manager 2012
Wachstums-Manager 2012Wachstums-Manager 2012
Wachstums-Manager 2012WachstumLernen
 
ComImpact 18 - Moderne Markenführung: Die Marke als Führungsinstrument - M. G...
ComImpact 18 - Moderne Markenführung: Die Marke als Führungsinstrument - M. G...ComImpact 18 - Moderne Markenführung: Die Marke als Führungsinstrument - M. G...
ComImpact 18 - Moderne Markenführung: Die Marke als Führungsinstrument - M. G...HWZ Hochschule für Wirtschaft
 
Marketing in Krisenzeiten: Wie es trotz allem weiter geht
Marketing in Krisenzeiten: Wie es trotz allem weiter gehtMarketing in Krisenzeiten: Wie es trotz allem weiter geht
Marketing in Krisenzeiten: Wie es trotz allem weiter gehtEmma Hibbert
 
ERFOLG Offizielles Organ des Schweizerischen KMU Verband Ausgabe Nr. 9 - Sept...
ERFOLG Offizielles Organ des Schweizerischen KMU Verband Ausgabe Nr. 9 - Sept...ERFOLG Offizielles Organ des Schweizerischen KMU Verband Ausgabe Nr. 9 - Sept...
ERFOLG Offizielles Organ des Schweizerischen KMU Verband Ausgabe Nr. 9 - Sept...Roland Rupp
 
HR Focus Camp SCB17 "Talent Management from a Founder's Perspective"
HR Focus Camp SCB17 "Talent Management from a Founder's Perspective" HR Focus Camp SCB17 "Talent Management from a Founder's Perspective"
HR Focus Camp SCB17 "Talent Management from a Founder's Perspective" Bundesverband Deutsche Startups e.V.
 
inspirato Konferenz Neues Wachstum_2014
inspirato Konferenz Neues Wachstum_2014inspirato Konferenz Neues Wachstum_2014
inspirato Konferenz Neues Wachstum_2014Franziska Thiele
 
Intre1 davero ansicht
Intre1 davero ansichtIntre1 davero ansicht
Intre1 davero ansichtdavero gruppe
 
We sell or else - Conversion Summit 2013 (ConvCamp)
We sell or else - Conversion Summit 2013 (ConvCamp)We sell or else - Conversion Summit 2013 (ConvCamp)
We sell or else - Conversion Summit 2013 (ConvCamp)Patrick Schneider
 

Ähnlich wie Tipps zur Existenzgründung & Selbstständigkeit (20)

Sfofr module 3 powerpoint german
Sfofr module 3 powerpoint germanSfofr module 3 powerpoint german
Sfofr module 3 powerpoint german
 
Business Development - Basiswissen
Business Development - BasiswissenBusiness Development - Basiswissen
Business Development - Basiswissen
 
Sage Unternehmenspräsentation
Sage UnternehmenspräsentationSage Unternehmenspräsentation
Sage Unternehmenspräsentation
 
Bewerbungspräsentation Advico
Bewerbungspräsentation AdvicoBewerbungspräsentation Advico
Bewerbungspräsentation Advico
 
Kopfwäsche für Ihren Vertrieb: Endlich mehr Performance im Vertrieb
Kopfwäsche für Ihren Vertrieb: Endlich mehr Performance im VertriebKopfwäsche für Ihren Vertrieb: Endlich mehr Performance im Vertrieb
Kopfwäsche für Ihren Vertrieb: Endlich mehr Performance im Vertrieb
 
Get Strong With The Crowd
Get Strong With The CrowdGet Strong With The Crowd
Get Strong With The Crowd
 
Coaching Day BPM 19.5.2011 Neu Isenburg
Coaching Day BPM 19.5.2011 Neu IsenburgCoaching Day BPM 19.5.2011 Neu Isenburg
Coaching Day BPM 19.5.2011 Neu Isenburg
 
Presentation Go&Do
Presentation Go&DoPresentation Go&Do
Presentation Go&Do
 
Consulting cum laude - Die Generation Y Beratung
Consulting cum laude - Die Generation Y BeratungConsulting cum laude - Die Generation Y Beratung
Consulting cum laude - Die Generation Y Beratung
 
Sind Sie fit für 2011?
Sind Sie fit für 2011?Sind Sie fit für 2011?
Sind Sie fit für 2011?
 
Dialogorientierter Meinungsführer - Entwicklung einer qualifizierten und wert...
Dialogorientierter Meinungsführer - Entwicklung einer qualifizierten und wert...Dialogorientierter Meinungsführer - Entwicklung einer qualifizierten und wert...
Dialogorientierter Meinungsführer - Entwicklung einer qualifizierten und wert...
 
Wachstums-Manager 2012
Wachstums-Manager 2012Wachstums-Manager 2012
Wachstums-Manager 2012
 
ComImpact 18 - Moderne Markenführung: Die Marke als Führungsinstrument - M. G...
ComImpact 18 - Moderne Markenführung: Die Marke als Führungsinstrument - M. G...ComImpact 18 - Moderne Markenführung: Die Marke als Führungsinstrument - M. G...
ComImpact 18 - Moderne Markenführung: Die Marke als Führungsinstrument - M. G...
 
Marketing in Krisenzeiten: Wie es trotz allem weiter geht
Marketing in Krisenzeiten: Wie es trotz allem weiter gehtMarketing in Krisenzeiten: Wie es trotz allem weiter geht
Marketing in Krisenzeiten: Wie es trotz allem weiter geht
 
ERFOLG Offizielles Organ des Schweizerischen KMU Verband Ausgabe Nr. 9 - Sept...
ERFOLG Offizielles Organ des Schweizerischen KMU Verband Ausgabe Nr. 9 - Sept...ERFOLG Offizielles Organ des Schweizerischen KMU Verband Ausgabe Nr. 9 - Sept...
ERFOLG Offizielles Organ des Schweizerischen KMU Verband Ausgabe Nr. 9 - Sept...
 
HR Focus Camp SCB17 "Talent Management from a Founder's Perspective"
HR Focus Camp SCB17 "Talent Management from a Founder's Perspective" HR Focus Camp SCB17 "Talent Management from a Founder's Perspective"
HR Focus Camp SCB17 "Talent Management from a Founder's Perspective"
 
inspirato Konferenz Neues Wachstum_2014
inspirato Konferenz Neues Wachstum_2014inspirato Konferenz Neues Wachstum_2014
inspirato Konferenz Neues Wachstum_2014
 
Intre1 davero ansicht
Intre1 davero ansichtIntre1 davero ansicht
Intre1 davero ansicht
 
We sell or else - Conversion Summit 2013 (ConvCamp)
We sell or else - Conversion Summit 2013 (ConvCamp)We sell or else - Conversion Summit 2013 (ConvCamp)
We sell or else - Conversion Summit 2013 (ConvCamp)
 
Agenturpräsentation
AgenturpräsentationAgenturpräsentation
Agenturpräsentation
 

Tipps zur Existenzgründung & Selbstständigkeit

  • 1. Tipps zur Existenzgründung & Selbständigkeit
  • 3. Existenzgründung Der eigene Chef werden! Selbstständigkeit als eine Option und Lebensmodell. Für Gründer/innen geht oft ein Traum in Erfüllung. Sie können… • …Ziele erreichen! • …Aufgaben selbst strukturieren! • …eigene Ideen verwirklichen! • …den eigenen Erfolg erleben!
  • 4. Existenzgründung Es gibt immer mehr Gründer… Im Jahr 2014 gab es 915.000 Existenzgründungen. Das sind 47.000 mehr, als im Jahr 2013. 775 868 915 700 800 900 1,000 Thousands 2012 2013 2014 Quelle: KfW-Gründungsmonitor 2015
  • 5. Existenzgründung Existenzgründung bedeutet aber auch Risiko! Daher gibt es Beratungsangebote von diversen Stellen z.B. Bund, Banken, Handelskammern, als auch von unabhängigen Unternehmensberatern. Mit guter Vorbereitung und einem gut durchdachten Konzept können Sie auch ohne externe Unterstützung in wenigen Schritten entschieden dazu beitragen, das Risiko bei einer Gründung zu minimieren.
  • 6. Existenzgründung Wie minimiere ich Risiken der Existenzgründung? 1. Analyse von Bedarf und Nachfrage Hierbei hilft der Fokus auf ein Produkt, das… • …in der Vergangenheit erfolgreich war • …auch in Zukunft erfolgreich sein wird 2. Erfolgsversprechende Strategie und Umsetzung finden • Ein sicherer Weg ist der Fokus auf bewährte Konzepte.
  • 7. Existenzgründung 1. Bedarf und Nachfrage Bestimmte Marktsegmente haben einen konstant hohen Bedarf – dazu gehören Waren und Konsumgüter des täglichen Bedarfs, z.B. auch Nahrungsmittel. Dennoch verändert sich dieser Markt ebenso stetig: Während die Bereitschaft sinkt, viel Zeit für die Zubereitung von Mahlzeiten aufzuwenden, steigt das Interesse an hochwertiger Ernährung. Ein Produkt, das von diesem Trend besonders profitiert, ist Premium- Tiefkühlkost. Gemeinsam mit der Dienstleistung der Lieferung deckt es die vorhandene Nachfrage optimal ab.
  • 8. Existenzgründung 1. Bedarf und Nachfrage Der Gesamtumsatz mit Tiefkühl-Produkten stieg 2014 auf 12,79 Mrd. Euro und damit um 3 Prozent gegenüber 12,42 Mrd. Euro im Vorjahr. 12.42 12.79 12.2 12.4 12.6 12.8 13 Billions 2013 2014 Quelle: Deutsches Tiefkühlinstitut e.V. (Pressemeldung 16.04.2015)
  • 9. Existenzgründung 2. Strategie und Umsetzung Wie lässt sich die Dienstleistung der „Lieferung von Premium-Tiefkühlkost“ am besten organisieren und durchführen? Um das Risiko zu minimieren, bietet es sich daher an, als selbständiger Handelsvertreter auf die etablierten Strukturen eines erfolgreichen Unternehmens zurückzugreifen.
  • 10. Existenzgründung 2. Strategie und Umsetzung eismann hat mit seinem Konzept seit über 40 Jahren Erfolg. Das Unternehmen gibt diese Erfahrungen an unabhängige Verkaufsfahrer weiter, indem diese die bewährten Strategien in die eigene Existenzgründung einbinden. Dazu gehören u.a. die bei eismann bereits sehr bekannte Marke, als auch die übliche Übernahme eines existierenden Kundenstammes, was den Einstieg in die Unabhängigkeit sehr erleichtert.
  • 11. Existenzgründung 3. Existenzgründung mit eismann Bereits nach einem ersten Gespräch mit dem regionalen Vertriebsleiter gibt es die Möglichkeit, das Geschäft an Praxistagen vor Ort kennenzulernen. Dabei werden Sie… • …einen erfahrenen Eismann beim Verkauf begleiten. • …tiefe Einblicke in die Neukundenwerbung erhalten. • …intensiv hinsichtlich Ihrer individuellen Geschäftsentwicklung beraten.
  • 12. Existenzgründung 3. Existenzgründung mit eismann Wenn Sie also davon träumen, Ihr eigener Chef zu sein… • …bietet eismann ein bewährtes und hochwertiges Produkt, mit dem Sie einen anhaltenden Bedarf decken können. • ….garantiert die Kooperation mit eismann Unabhängigkeit bei gleichzeitiger Risikominimierung durch die bewährte eismann- Strategie.
  • 13. Existenzgründung Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung als selbstständiger Handelsvertreter! www.eismannjobs.de
  • 14. Existenzgründung Quellen KfW-Gründungsmonitor 2015: https://www.kfw.de/KfW-Konzern/Newsroom/Aktuelles/News/News-Details_276736.html Deutsches Tiefkühlinstitut e.V. (Pressemeldung 16.04.2015): http://www.tiefkuehlkost.de/aktuelles/pressemeldungen/pm-2015-001-marktdaten-2014 eismann (erste Schritte) http://www.eismannjobs.de/verkaufsfahrer/profil/die-naechsten-schritte.html