Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Lavinia Ionica, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Anja Schulz, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Regina ...
Ausgangslage
ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 2
„Ohne zentrale
Entscheidungen bezüglich
Infrastruktur,
...
Fokus: Personalentwicklung
ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 3
Was ist ein
Instructional
Designer?
Ziele des Workshops
1.  Einblicke in die Ist-Situation von MitarbeiterInnen in Unterstützungs-
strukturen im Bereich Digit...
Vorgehen
1.  Einführung in die Thematik
1.  Begrifflichkeiten
2.  Analyse aktueller Stellenausschreibungen (Januar-Februar...
Begrifflichkeiten
1.  Third Space
2.  Unterstützungsstrukturen für
Digitalisierung in der Lehre
3.  Bezeichnungen für
unte...
Begrifflichkeiten
1.  Third Space
2.  Unterstützungsstrukturen für
Digitalisierung in der Lehre
3.  Bezeichnungen für
unte...
Begrifflichkeiten
1.  Third Space
2.  Unterstützungsstrukturen für
Digitalisierung in der Lehre
3.  Bezeichnungen für
unte...
Analyse von Stellenzeigen (2018)
ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 9
•  Zeitraum: 15.01.2018-15.2.2018
•...
Stellenbezeichnung (n=30)
ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 10
Stellenumfang (n=30)
ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 11
Befristung (n=30)
ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 12
Tarifverträge (n=30)
ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 13
Institutionelle Anbindung (n=30)
ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 14
Aufgaben (n=30)
ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 15
Weitere Aufgaben in diesem Dokument
Berufliche Situation an Hochschulen
1.  Fehlende systematische Karrierepfade (Krohn, 2010)
2.  Mühsame Erarbeitung des Rol...
Rollen und Verantwortungsbereiche
ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 17
Fragen an Sie…
Bitte beantworten ...
Internationale Perspektive
Intentional Futures (2016). Instructional Design in Higher Education. A Report
on the Role, Wor...
Stellenbezeichnungen
ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 19
„Instructional Designer“ (USA) 
49%
(Quelle: I...
Anbindung an …
Within your institution, which of the following
best describes the umbrella that you work
under?
38% Academ...
Aufgaben
How often do you undertake the following
tasks in your work?
20% Create new online courses
73% Managing projects
...
Arbeit in Gruppen
Nr. 1
Rollen und
Verantwortungsbereiche
eruieren



(20 min)
ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN...
Quellen und Bildnachweise
Heyse, V. & Erpenbeck, J. (2009). Kompetenztraining. Informations- und Trainingsprogramme. 1. üb...
Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!
ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 24
Lavinia Ionica
lavinia.ionica@l...
Innovationsprojekt „Studium multimedial“
Gemeinsames Bund-Länder-Programm für bessere
Studienbedingungen und mehr Qualität...
ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 26
www.llz.uni-halle.de | blog.llz.uni-halle.de | wiki.llz.uni-halle.d...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

„Und wer hilft mir dabei?“ Zentrale Rollen zur Unterstützung der Digitalisierung der Lehre – eine Diskussion.

Um Lehrenden bei der Entwicklung und Implementierung nachhaltiger digitaler Elemente für die Lehre behilflich zu sein, werden an Hochschulen immer häufiger Unterstützungsstrukturen aufgebaut. Innerhalb dieser entstehen neue Tätigkeitsprofile (Hochschulforum Digitalisierung, 2016: 33). Sogenannte Instruktionsdesigner/innen fungieren als Schnittstelle zwischen Hochschuldidaktik und Technik, Verwaltung und Lehre sowie Innovationsmanagement und Regelbetrieb und unterstützen die verschiedenen Facetten der Implementierung digitaler Elemente in Lehrveranstaltungen und Curricula (vgl. Obexer & Giardina, 2016).

Indessen finden sich wenig Erfahrungswerte sowie Literatur über Bezeichnung, Handlungsfelder, Anforderungen oder Qualifikationen der Instruktionsdesigner/innen. Ebenso fehlen Richtlinien für die Integration in die Hochschulen, die Struktur solcher Abteilungen sowie zur Zusammenarbeit mit anderen zentralen Einrichtungen, wie Hochschuldidaktische, Medien- und Rechenzentren oder Bibliotheken.

Im Workshop soll gemeinsam mit den Teilnehmenden ein Versuch unternommen werden, mögliche Profilbilder von Mitarbeiter/innen in Unterstützungsstrukturen für Digitalisierung an Hochschulen in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu skizzieren und die diesbezüglichen aktuellen Entwicklungen zu diskutieren.

  • Loggen Sie sich ein, um Kommentare anzuzeigen.

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

„Und wer hilft mir dabei?“ Zentrale Rollen zur Unterstützung der Digitalisierung der Lehre – eine Diskussion.

  1. 1. Lavinia Ionica, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Anja Schulz, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Regina Obexer, Management Center Innsbruck 28. März 2018 
 „Und wer hilft mir dabei?“
 
 Zentrale Rollen zur Unterstützung der Digitalisierung der Lehre – eine Diskussion.
  2. 2. Ausgangslage ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 2 „Ohne zentrale Entscheidungen bezüglich Infrastruktur, Organisationskultur und Personalentwicklung wird gute digitale Lehre nur in begrenzten Subsystemen stattfinden.“ (Hochschulforum Digitalisierung, 2016: 31)
  3. 3. Fokus: Personalentwicklung ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 3 Was ist ein Instructional Designer?
  4. 4. Ziele des Workshops 1.  Einblicke in die Ist-Situation von MitarbeiterInnen in Unterstützungs- strukturen im Bereich Digitalisierung der Lehre gewinnen mittels •  Analyse aktueller Stellenanzeigen •  Internationale Perspektive (USA) 2.  Rollen und Verantwortungsbereiche von MitarbeiterInnen in Unterstützungsstrukturen im Bereich Digitalisierung der Lehre eruieren. 3.  Verschiedene Profilbilder für MitarbeiterInnen in Unterstützungsstrukturen im Bereich Digitalisierung der Lehre entwickeln. 4.  Abschließende Diskussion ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 4
  5. 5. Vorgehen 1.  Einführung in die Thematik 1.  Begrifflichkeiten 2.  Analyse aktueller Stellenausschreibungen (Januar-Februar 2018) 3.  Situation an deutschen Hochschulen Fragen an Sie… 1.  Internationale Perspektive 2.  Rollen und Verantwortungsbereiche von MitarbeiterInnen 
 in Unterstützungsstrukturen mit Schwerpunkt Digitalisierung
 Fragen an Sie… 3.  Entwicklung von Profilbildern von MitarbeiterInnen 
 in Unterstützungsstrukturen mit Schwerpunkt Digitalisierung
 Gruppenarbeit 4.  Diskussion ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 5
  6. 6. Begrifflichkeiten 1.  Third Space 2.  Unterstützungsstrukturen für Digitalisierung in der Lehre 3.  Bezeichnungen für unterstützendes Personal für Digitalisierung in der Lehre ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 6 Bsp. für Aktivitäten im Third Space •  Bildungsmanagement •  Qualitätsmanagement •  Innovationsmanagement •  Forschungsmanagement (Zellweger Moser/Bachmann, 2010 )
  7. 7. Begrifflichkeiten 1.  Third Space 2.  Unterstützungsstrukturen für Digitalisierung in der Lehre 3.  Bezeichnungen für unterstützendes Personal für Digitalisierung in der Lehre ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 7 Zitat Handlungsempfehlungen: „Dieser Support muss auf der einen Seite pädagogischen Kompetenzaufbau leisten und auf der anderen Seite die technische Umsetzung von guter digitaler Lehre ermöglichen.“ (Hochschulforum Digitalisierung, 2016)
  8. 8. Begrifflichkeiten 1.  Third Space 2.  Unterstützungsstrukturen für Digitalisierung in der Lehre 3.  Bezeichnungen für unterstützendes Personal für Digitalisierung in der Lehre ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 8 Beispiele: •  InstruktionsdesignerInnen •  MediendidaktikerInnen •  Learning Designer •  Hochschulprofessionelle •  E-Learning-ExpertInnen •  Educational Technologist •  ...
  9. 9. Analyse von Stellenzeigen (2018) ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 9 •  Zeitraum: 15.01.2018-15.2.2018 •  30 Stellenanzeigen •  Quellen: Jobbörsen, Twitter, Newsletter •  Analyse nach: •  Stellenbezeichnung, Stellenumfang, Tarif, Befristung, Zuordnung, Aufgaben
  10. 10. Stellenbezeichnung (n=30) ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 10
  11. 11. Stellenumfang (n=30) ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 11
  12. 12. Befristung (n=30) ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 12
  13. 13. Tarifverträge (n=30) ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 13
  14. 14. Institutionelle Anbindung (n=30) ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 14
  15. 15. Aufgaben (n=30) ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 15 Weitere Aufgaben in diesem Dokument
  16. 16. Berufliche Situation an Hochschulen 1.  Fehlende systematische Karrierepfade (Krohn, 2010) 2.  Mühsame Erarbeitung des Rollenverständnisses (Nicke/ Ziegele, 2010) 3.  Frage nach der beruflichen Identität (Salden, 2013: 28) 4.  Attraktives Arbeitsumfeld (Salden, 2013: 29; Mercator/ Schneijderberg/Teichler, 2013) ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 16
  17. 17. Rollen und Verantwortungsbereiche ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 17 Fragen an Sie… Bitte beantworten Sie die drei 
 MC-Fragen in dieser kurzen Abstimmung: http://ilias.uni-halle.de/ vote/6YHM PIN: 6YHM
  18. 18. Internationale Perspektive Intentional Futures (2016). Instructional Design in Higher Education. A Report on the Role, Workflow, and Experince of Instructional Designers. Verfügbar unter https://intentionalfutures.com/insights/portfolio/instructional-design/ (16.02.2018) ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 18
  19. 19. Stellenbezeichnungen ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 19 „Instructional Designer“ (USA)  49% (Quelle: Intentional Futures (2016), n=780) Instructional + Technologist + Coordinator = Titel Educational Designer Strategist Curriculum Developer Specialist eLearning Media Consultant
  20. 20. Anbindung an … Within your institution, which of the following best describes the umbrella that you work under? 38% Academic Affairs 22% IT 28% Other 9% Continuing Education 3% Administration Finance ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 20 (Quelle: Intentional Futures (2016), n=710)
  21. 21. Aufgaben How often do you undertake the following tasks in your work? 20% Create new online courses 73% Managing projects 60% Technology training 49% Pedagogy training ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 21 (Quelle: Intentional Futures (2016), n=736)
  22. 22. Arbeit in Gruppen Nr. 1 Rollen und Verantwortungsbereiche eruieren
 
 (20 min) ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 22 Nr. 2 Profilbilder von MitarbeiterInnen entwickeln
 (20 min)
  23. 23. Quellen und Bildnachweise Heyse, V. & Erpenbeck, J. (2009). Kompetenztraining. Informations- und Trainingsprogramme. 1. überarb. u. erw. Aufl., Stuttgart: Schäffer-Poeschel Verlag. Hochschulforum Digitalisierung (2016). The Digital Turn – Hochschulbildung im digitalen Zeitalter. Arbeitspapier Nr. 27. Berlin: Hochschulforum Digitalisierung. Intentional Futures (2016). Instructional Design in Higher Education. A Report on the Role, Workflow, and Experince of Instructional Designers. Verfügbar unter https://intentionalfutures.com/insights/portfolio/instructional-design/ (16.02.2018) KROHN, Michael. Third Space - dritte Chance für den akademischen Nachwuchs?. Zeitschrift für Hochschulentwicklung, [S.l.], dec. 2010. ISSN 2219-6994. Verfügbar unter: <https://www.zfhe.at/index.php/zfhe/article/view/24>. Date accessed: 16 feb. 2018. doi: https://doi.org/10.3217/zfhe-5-04/06. Urban, D. & Meister, D. (2010): Strategien der Professionalisierung in der Hochschuldidaktik. In: Zeitschrift für Hochschulentwicklung, Jg. 5 (2010), Nr. 4, S. 104-123. ZELLWEGER MOSER, Franziska; BACHMANN, Gudrun. Editorial: Zwischen Administration und Akademie - Neue Rollen in der Hochschullehre. Zeitschrift für Hochschulentwicklung, [S.l.], dec. 2010. ISSN 2219-6994. Verfügbar unter: <https://www.zfhe.at/ index.php/zfhe/article/view/9>. Date accessed: 15 feb. 2018. doi: https://doi.org/10.3217/zfhe-5-04/01. Bildnachweise Analyse von Stellenzeigen, 2018, n=30. Abbildung: Markus Scholz,Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, cc-by-4.0 creativecommons.org/licenses/by/4.0. Enthält Icon Person thenounproject.com/icon/1218862, MichelleFosse, The Noun Project thenounproject.com, cc-by-3.0 creativecommons.org/licenses/by/3.0, Proportion verändert. ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 23
  24. 24. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit! ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 24 Lavinia Ionica lavinia.ionica@llz.uni-halle.de Anja Schulz anja.schulz@llz.uni-halle.de Regina Obexer regina.obexer@mci.edu
  25. 25. Innovationsprojekt „Studium multimedial“ Gemeinsames Bund-Länder-Programm für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre. Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL12065 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor. ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 25
  26. 26. ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 26 www.llz.uni-halle.de | blog.llz.uni-halle.de | wiki.llz.uni-halle.de |

×