Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

FOMO oder JOMO? 10 Strategien zum Überleben in Social Networks

380 Aufrufe

Veröffentlicht am

Foliensatz zum Workshop auf den #edudays 2018 in Krems an der Donau

Veröffentlicht in: Bildung
  • Als Erste(r) kommentieren

FOMO oder JOMO? 10 Strategien zum Überleben in Social Networks

  1. 1. FOMO oder JOMO? 10 Strategien zum �berleben in Social Networks
  2. 2. Leitmedientransformation
  3. 3. Smartphone als Kulturzugangsger�t
  4. 4. Paradigmenwechsel: Connectivism
  5. 5. Lernen: immer & �berall
  6. 6. FOMO oder JOMO?
  7. 7. 10 Strategien zum �berleben in Social Networks
  8. 8. 1. Mut zur L�cke Sie k�nnen nicht alles lesen. Finden Sie sich damit ab!
  9. 9. 2. Sortieren Sie aus! Achten Sie dabei auf eine ausgewogene Filterblase.
  10. 10. 3. Sortieren Sie! Ordnung ist das halbe Leben - in Social Media umso mehr.
  11. 11. 4. Das richtige Netzwerk M�ssen Sie wirklich auf Jodel und Snapchat sein?
  12. 12. 5. Lesen Sie mehr! Clickbaiting f�hrt oft auf die falsche F�hrte.
  13. 13. 6. Sagen Sie Nein! Seien Sie befreundet mit Personen, von denen Sie auch #IRL mehr wissen wollen.
  14. 14. 7. Posten Sie! Lurker und Stalker sind nicht immer gern gesehen.
  15. 15. 8. Posten Sie weise! Sie sind Teil eines Netzwerks. Posten Sie, was Sie auch von anderen lesen wollen.
  16. 16. 9. Social Media als Ressource Sehen Sie die Netzwerke als Datenbanken ohne pers�nliche Befindlichkeit.
  17. 17. 10. Machen Sie Pausen! Lassen Sie sich von Social Media nicht den Rhythmus vorgeben.
  18. 18. FOMO oder JOMO? Es ist Ihre bewusste Entscheidung!
  19. 19. Dr. Elke H�fler hoefler.elke@gmail.com @lacknere | #EduPnx www.fremdsprachenundwebzweinull.blogspot.co.at www.foreignlanguageteaching.blogspot.co.at

×