Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Zeitgang des Schuhs Von Daniel Pieck
Allgemeines <ul><li>Der Name Schuh kommt vom althochdeutschen Wort  </li></ul><ul><li>s cuoh=Schutzhülle , welches sich vo...
Aufbau des heutigen Schuhs <ul><li>Ein Schuh besteht aus zwei Hauptteilen: Der obere Teil wird Schaft, </li></ul><ul><li>d...
 
Zeitliche Entwicklung <ul><li>Den Schuh gab es bereits im Altertum </li></ul><ul><li>Ötzi (Gletschermumie) trug schon Schu...
 
 
Quellen <ul><li>Wikipedia </li></ul><ul><li>Verschiedene Lexika </li></ul>
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Entwicklung des Schuhs_Daniel_Pieck

488 Aufrufe

Veröffentlicht am

Entwicklung des Schuhs_Daniel_Pieck

Veröffentlicht in: Lifestyle, Business
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Entwicklung des Schuhs_Daniel_Pieck

  1. 1. Zeitgang des Schuhs Von Daniel Pieck
  2. 2. Allgemeines <ul><li>Der Name Schuh kommt vom althochdeutschen Wort </li></ul><ul><li>s cuoh=Schutzhülle , welches sich vom altindischen Wort </li></ul><ul><li>scutani=bedeckt hergeleitet wurde. Früher galt der Schuh als Sinnbild </li></ul><ul><li>für Macht und Besitz. Wenn man früher ein Land „betrat“, dann wurde </li></ul><ul><li>dieses als Eingenommen gedeutet. Zudem war der Schuh ein </li></ul><ul><li>Ackermaß. Er spielte aber früher auch eine wichtigere Rolle. Er taucht </li></ul><ul><li>in vielen Wappen auf und war das Zeichen für Widerstand von </li></ul><ul><li>Bürgerinitiativen. Nur der Adel hatte zur Zeit des Absolutismus das </li></ul><ul><li>Privileg Schnallenschuhe und rote Absätze zu tragen. </li></ul>
  3. 3. Aufbau des heutigen Schuhs <ul><li>Ein Schuh besteht aus zwei Hauptteilen: Der obere Teil wird Schaft, </li></ul><ul><li>der untere wird Boden genannt. Der Schaft setzt sich aus mehreren </li></ul><ul><li>Einzelteilen zusammen: Innenschaft, Zwischenschaft, und Außen- </li></ul><ul><li>schaft. Der Außenschaft ist aber hierzu verschieden Gestaltet (z.B. </li></ul><ul><li>bei der Sohle). Die Sohle ist sozusagen der Boden. Auch er besteht </li></ul><ul><li>aus verschiedenen Teilen: Innensohle und Laufsohle. Bei manchen </li></ul><ul><li>Schuhen ist auch die Zwischensohle vorzufinden, wie z.B. beim </li></ul><ul><li>Sportschuh. Im Fersenbereich entdeckt man häufig eine Erhöhung des </li></ul><ul><li>Schuhs, der Absatz. </li></ul>
  4. 5. Zeitliche Entwicklung <ul><li>Den Schuh gab es bereits im Altertum </li></ul><ul><li>Ötzi (Gletschermumie) trug schon Schuhe ( er lebte ca. vor 5000 Jahren </li></ul><ul><li>Im frühen Mittelalter bestand der Schuh aus Leder oder Seidenstoffe </li></ul><ul><li> nur weltliche und priesterliche Fürsten konnten sich Seide leisten </li></ul><ul><li>13. Jh.: Der Schuh wurde immer länger und spitzer </li></ul><ul><li>14. Jh.: Der Schnabelschuh entstand </li></ul><ul><li>16. Jh.: Breite, flache Schuhe entstanden (Hornschuh) </li></ul><ul><li>17. und 18. Jh.: Der Absatz wurde höher beim Damenschuh (Stöckelschuh) </li></ul><ul><li>19. Jh.: Unterscheidung zwischen linken und rechten Schuh </li></ul>
  5. 8. Quellen <ul><li>Wikipedia </li></ul><ul><li>Verschiedene Lexika </li></ul>

×