Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />E-Learning in einem neuen Studie...
 Studium flexibilisieren (da MA-Studienplan extrem voll und    straff organisiert)</li></li></ul><li>Eva-Maria Willkop/Mar...
 gemeinsame Projektarbeit der Studierenden auf Gruppenlaufwerk
 2004 und 2005: Testphase mit Lernplattformen (ReaderPlus, Ilias,    WebCT) und Programmen (z.B. MS PowerpointProducer,   ...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Coorporate Design: <br />       ...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />1	Kurzübersicht über die Lernpla...
    Kurseinrichtung: schnelles Anlegen, Positionieren/verschieben      und Definieren von Kurseinstellungen
    Variabilität im Kurs: seitliche Blöcke je Kurs variabel      zusammensetzbar (Baukastenprinzip); Auswahl zwischen     ...
   Vielfältige Möglichkeiten der Statistik, des (auch partiellen)      Kursex-/-imports etc., der Block-, Modul- und Recht...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Metakurs  Modul-Daten alle zuge...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Metakurs  Modulhandbuch abbildb...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Kurseinrichtung und –verwaltung ...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Bearbeitungsmodus (in der Admin-...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Kurseinstellungen:<br />- Eingab...
  Format
  Gruppenkonzept
  Verfügbarkeit
  Metakurs</li></li></ul><li>Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Var...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />1.2	Wichtige Komponenten<br /> a...
  extra integierbar (meist von deutschen Moodelaner/innen)                Dateimanager, Email, Uhr etc.</li></ul> b) Modul...
  Studium: Journal, Aufgabe, Übung, Workshop, SCORM, Lektion,                  Buch, Test, Glossar</li></li></ul><li>Eva-M...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Glossar-Variante:<br />FAQ<br />
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br /> Komponenten in einem Beispielku...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Block “Aktivitäten“: <br />alles...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br /> … alle Arbeitsmaterialien <br /...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br /> … alle bisherigen Aufgaben<br />
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br /> … alle Foren<br />
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />  Block „Administration“  auch f...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />  … z.B. das eigene Profil  (Fot...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />  Block „TN“  Profile der andere...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />  Block „Kalender“<br />
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />  Block „Kalender“<br />
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Module für Lernaktivitäten (Ansi...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br /> Bearbeitungsmodus: visuell gest...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br /> Er-/Einstellen von Material und...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />große Anzahl an Lernaktivitäten<...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />… Aufgabe:<br />- on/offline- Ab...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />- User-Sicht<br />- Bewertung au...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />oder Lernaktivität „Workshop“…<b...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />…mit gegenseitiger Bewertungsmög...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />einzige sehr komplexe Lernaktivi...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Lernaktivitäten didaktisch vielf...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />… im Gruppenmodus<br />
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />… oder Forum<br />für Protokolle...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Lernaktivitäten didaktisch vielf...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />… Wiki zum Sprachenlernen im Spr...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />… Wiki im Projektseminar<br />
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />… Wiki als Whiteboardersatz für ...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />… mit dem Wiki auf das Gruppenla...
 Publikationsrechte auf der DaF-Homepage dito</li></li></ul><li>Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gu...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Evaluationen:<br />- anonym oder...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />1.3	Verschiedenes:<br /><ul><li>...
 Rechte: aktuell nur 4 Gruppen – Admin, Kursersteller/in, Dozent/in               und Teilnehmer/in; ab Version 1.6 (im Ve...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Beispiel 3: Landeskunde-Projekts...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />…Gruppen-Foren mit verschiedener...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Lehr-Diskurs:<br />gemeinsam …<b...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />… in Chat und Forum<br />
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Lehr-Diskurs:<br />individuell i...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />2.2 	E-Veranstaltungen: E-Learni...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Mmforum06

1.142 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.142
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Mmforum06

  1. 1. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />E-Learning in einem neuen Studiengang: einfach und umfassend, flexibel und interaktiv, aktiv und berufsfeldorientiert<br />0 Vorbemerkungen<br />Ziel: <br />Studieren im Rahmen einer Lernplattform didaktisch sinnvoll, multimedial und ohne großen Aufwand für Lehrende und Studierende anlegen<br />Notwendigkeit:<br />Einführung des neuen MA-Studiengangs Deutsch als Fremdsprache (DaF) <br /><ul><li>Personalressourcen „schonen“ (EL-Tutorien billiger als festes Personal)
  2. 2. Studium flexibilisieren (da MA-Studienplan extrem voll und straff organisiert)</li></li></ul><li>Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Vor-Erfahrungen:<br /><ul><li>MELK (Mainzer Einheiten zur Landes- und Kulturkunde): DaF-Lerneinheiten im Netz, mit Online Aufgaben, Audio, Video etc. (erstellt von DaF-Studierenden)
  3. 3. gemeinsame Projektarbeit der Studierenden auf Gruppenlaufwerk
  4. 4. 2004 und 2005: Testphase mit Lernplattformen (ReaderPlus, Ilias, WebCT) und Programmen (z.B. MS PowerpointProducer, Lecturnity)</li></ul>Stand: <br />Integration des gesamten Studienangebots in die Open-Source-Lernplattform Moodle <br /> Vorteile: Coorporate Design möglich, sehr einfach für Betreuer/innen und Studierende, sehr vielseitig und schnell adaptierbar (aktive Moodle-Gemeinschaft), externer Zugang (nicht mit Uni-Account) möglich Nachteil: aus Ressourcegründen keine Betreuung durch ZDV möglich; große Abhängigkeit vom Server (bei Problemen kein Zugriff mehr)<br />
  5. 5. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Coorporate Design: <br /> Lernplattform Homepage<br />Vorteile: Identifikation der und mit der Lernplattform, nahtlose Integration<br />
  6. 6. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />1 Kurzübersicht über die Lernplattform Moodle<br />1.1 Strukturierung und Verwaltung<br /><ul><li> Modularisierung des Studiums abbildbar: Metakurs für Modul, Kurse für Veranstaltungen
  7. 7. Kurseinrichtung: schnelles Anlegen, Positionieren/verschieben und Definieren von Kurseinstellungen
  8. 8. Variabilität im Kurs: seitliche Blöcke je Kurs variabel zusammensetzbar (Baukastenprinzip); Auswahl zwischen Themen-Darstellung, Wochenformat und reinem Foren-Format
  9. 9. Vielfältige Möglichkeiten der Statistik, des (auch partiellen) Kursex-/-imports etc., der Block-, Modul- und Rechteverwaltung (in den Kurseinstellungen oder im Admin-Menü) [hier ausgeklammert]</li></li></ul><li>Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Module des Masterstudium im Metakurs(Struktur in der User-Ansicht)<br />
  10. 10. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Metakurs  Modul-Daten alle zugeordneten Kurse verfügbar, gemeinsame Foren, Materialien, Tests und Benotungen etc. von Parallelkursen möglich<br />
  11. 11. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Metakurs  Modulhandbuch abbildbar (schneller Zugriff für Studierende und Dozierende) <br />
  12. 12. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Kurseinrichtung und –verwaltung (Struktur in der Admin-Ansicht)<br />
  13. 13. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Bearbeitungsmodus (in der Admin-Ansicht):nur Klicken für Bearbeitung, Verschieben, Kurs(-teile) sichern etc.<br />
  14. 14. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Kurseinstellungen:<br />- Eingabe wie in Formular- sofortige Umsetzung von z.B.:<br /><ul><li> Beschreibung
  15. 15. Format
  16. 16. Gruppenkonzept
  17. 17. Verfügbarkeit
  18. 18. Metakurs</li></li></ul><li>Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Variabilität im Kurs: - seitliche Blöcke je Kurs variabel zusammensetzbar (Baukastenprinzip)<br /> - Auswahl zwischen Themen-Darstellung, Wochenformat und <br /> reinem Foren-Format<br />
  19. 19. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />1.2 Wichtige Komponenten<br /> a) Blöcke (variabel auswählbar und positionierbar): <br /><ul><li> in Default-Installation dabei: z.B. Nachrichten, Kalender, RSS-Feeds Teilnehmer/innen, Glossar, On/Offline
  20. 20. extra integierbar (meist von deutschen Moodelaner/innen) Dateimanager, Email, Uhr etc.</li></ul> b) Module für Lernaktivitäten (default oder extra):<br /><ul><li> Interaktion und Partizipation: Forum, Chat, Message, Wiki, Abstimmung, Feedback, Umfrage
  21. 21. Studium: Journal, Aufgabe, Übung, Workshop, SCORM, Lektion, Buch, Test, Glossar</li></li></ul><li>Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br /> Komponenten auf Hauptseite<br />(User-Ansicht)<br /> Beispiel: <br />gemeinsames Glossar<br />
  22. 22. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Glossar-Variante:<br />FAQ<br />
  23. 23. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br /> Komponenten in einem Beispielkurs<br />(„Wegbeschreibung“ in User-Ansicht)<br />
  24. 24. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Block “Aktivitäten“: <br />alles auf einen Blick, z.B. …<br />
  25. 25. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br /> … alle Arbeitsmaterialien <br />des Kurses<br />
  26. 26. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br /> … alle bisherigen Aufgaben<br />
  27. 27. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br /> … alle Foren<br />
  28. 28. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br /> Block „Administration“ auch für die User/innen<br />
  29. 29. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br /> … z.B. das eigene Profil (Foto sehr interaktionsfördernd)<br />
  30. 30. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br /> Block „TN“ Profile der anderen<br />Block „Dateimanager“Studierende können Daten für andere hochladen<br />
  31. 31. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br /> Block „Kalender“<br />
  32. 32. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br /> Block „Kalender“<br />
  33. 33. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Module für Lernaktivitäten (Ansicht von Dozent/in + Admin)<br />
  34. 34. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br /> Bearbeitungsmodus: visuell gesteuert<br />Verschieben/Positionieren<br />Löschen<br />+/-Gruppen<br />(un)sichtbar machen<br />Bearbeiten<br />
  35. 35. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br /> Er-/Einstellen von Material und Links<br />
  36. 36. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />
  37. 37. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />große Anzahl an Lernaktivitäten<br />(ebenfalls perMenü auswählbar),<br />z.B. …<br />
  38. 38. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />… Aufgabe:<br />- on/offline- Abgabedatum (kommt in Kalender)etc.<br />
  39. 39. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />- User-Sicht<br />- Bewertung auswertbar<br />
  40. 40. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />oder Lernaktivität „Workshop“…<br />
  41. 41. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />…mit gegenseitiger Bewertungsmöglichkeit<br />
  42. 42. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />
  43. 43. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />einzige sehr komplexe Lernaktivität (für Dozent/in leichter: „Übung“)<br />
  44. 44. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Lernaktivitäten didaktisch vielfältig verwendbar, z.B. <br />Forum:<br />- für Kurs oder - bestimmtes Thema oder - bestimmte Gruppe <br />z.B.:<br />… für Projekt-Gruppen<br />
  45. 45. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />… im Gruppenmodus<br />
  46. 46. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />… oder Forum<br />für Protokolle<br />
  47. 47. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Lernaktivitäten didaktisch vielfältig verwendbar, z.B.<br />Wiki …<br />
  48. 48. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />… Wiki zum Sprachenlernen im Sprachkurs<br />
  49. 49. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />… Wiki im Projektseminar<br />
  50. 50. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />… Wiki als Whiteboardersatz für Projekt-AGs, die …<br />
  51. 51. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />… mit dem Wiki auf das Gruppenlaufwerk kommen:<br /><ul><li>Schreibrechte je Gruppe anders gesetzt
  52. 52. Publikationsrechte auf der DaF-Homepage dito</li></li></ul><li>Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Modul „Feedback“ z.B. - für Kursevaluationen- für andere Abstimmungen<br />
  53. 53. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />
  54. 54. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Evaluationen:<br />- anonym oder nicht-anonym- Daten weiter auswertbar<br />
  55. 55. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />1.3 Verschiedenes:<br /><ul><li>Layout: Template-Auswahl gegeben, leichte Adaptierbarkeit
  56. 56. Rechte: aktuell nur 4 Gruppen – Admin, Kursersteller/in, Dozent/in und Teilnehmer/in; ab Version 1.6 (im Versuchsstadium) dann 6 oder 7- Technische Aspekte: s. Ausführungen am Schluss</li></li></ul><li>Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />2 Das DaF-Studium in der Lernplattform<br />2.1 normale Seminare: Ergänzung der Präsenzlehre<br />Bisher gezeigt: <br />Beispiel 1: Grammatik-Seminar (= studieren in der Plattform)<br /> - Arbeitsunterlagen - Aufgaben<br /> - Protokollforum - Dateiverwaltung - Tutorium<br />Beispiel 2: Sprachkurs Türkisch (= lernen und mitsprechen in der Plattform)<br /> - Wiki und Workshop - Abstimmung, Feedback <br />
  57. 57. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Beispiel 3: Landeskunde-Projektseminar (= berufsbezogen interagieren)<br /> - Gruppenkonzept (einsehbare Foren)<br /> - Whiteboard-Ersatz: Projektarbeit über Wiki und Anbindung an das Gruppenlaufwerk (vgl. Abb.2)<br />Neu: ortsunabhängiges interkulturelles Projekt der Zusammenarbeit<br /> Beispiel 4: Madagaskar-Projekt: One-to-One-Tutorien (= berufsbezogen „arbeiten“)<br />- Gruppenkonzept (getrennte Foren)<br />- gemeinsames Forum mit den „Tanas“- Didaktikforum und Didaktik-Chat auf deutscher Seite<br />- Journale: Erfahrung in den der Betreuungssituation<br />- Abschluss: Videokonferenz <br />
  58. 58. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />…Gruppen-Foren mit verschiedener Funktion<br />
  59. 59. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />
  60. 60. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Lehr-Diskurs:<br />gemeinsam …<br />
  61. 61. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />… in Chat und Forum<br />
  62. 62. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Lehr-Diskurs:<br />individuell im Journal<br />Lehr-Tagebuch und Feedback (absichtlich unleserlich)<br />…<br />
  63. 63. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />2.2 E-Veranstaltungen: E-Learning/Blended Learning<br />Beispiel 5: Überblicksvorlesung „Fremdsprachen lehren und lernen“<br /> - erstellt mit normalem html, Camtasia etc. ... - noch in Pilotphase; geplant mit E-Tutorium<br />Beispiel 6: Workshop „Webseiten erstellen“ - erstellt mit Articulate Presenter, Wink etc. - im Multimedia-Modul: aktiv (über Imitation zu Produktion) <br />
  64. 64. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Lernpakete für Blended-Learning: Bsp.1 - Vorlesung<br />
  65. 65. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />mit - html, <br /><ul><li> Audio,</li></ul>- Flash …<br />
  66. 66. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />mit audiogestützter Präsentation von „Folien“ <br />
  67. 67. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Lernpakete für Blended-Learning: Bsp.2 - Workshop<br />Volles Lernpaket <br />- als Audio-präsentationmit Links, Bildern etc.<br />- auf der Basis animierter Powerpoint-Folien<br />
  68. 68. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />
  69. 69. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />2.3 Weitere geplante Aktivitäten<br /><ul><li> Erstellung weiterer E-Veranstaltungen
  70. 70. E-Ergänzungseinheiten, z.B. zu Demo-Einheiten zu Unterrichtsmethoden, Interkultureller Kommunikation etc.
  71. 71. nicht geplant, aber möglich: Tests/Klausuren incl. Benotung (für Einzelkurse oder Module) über die Plattform, HISPOS-Einbindung </li></ul>Kontakt: <br /><ul><li> Inhaltliche Fragen: willkop@uni-mainz.de; grein@uni-mainz.de;
  72. 72. Technik: hiegl@uni-mainz.de</li></ul>DaF-Lernplattform: http://www.daf.uni-mainz.de/moodle<br />DaF-Homepage: http://www.daf.uni-mainz.de<br />
  73. 73. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Exkurs: Technische Aspekte von Moodle<br />(Bernhard Hiegl, hiegl@uni-mainz.de)<br />1 Moodle (Modular Object-Oriented Dynamic Learning Environment)<br />“Moodle is a software package for producing internet-based courses and web sites.It's an ongoing development project designed to support a social constructionist framework of education. Moodle is provided freely as Open Source software (under the GNU Public License).”(Quelle: moodle.org)<br />1.1 Installation/Voraussetzungen: <br />- Bevorzugte Umgebung: Linux, Apache, MySQL und PHP (LAMP-Architektur) <br />- Alternativen<br />- Betriebssysteme: Windows XP, Mac OS X and Netware 6<br />- Datenbanken: PostgreSQL (problemlos), Oracle (nach Anpassungen)<br />- Server: IIS unter Windows, prinzipiell alle Webserver, die PHP unterstützen<br />- PHP 4 (ab Version 4.1.0 und höher), PHP 5, `Safe Mode on´ möglich(!) <br />- Webbrowser<br />- Installation dauert ca. 10 Minuten, wenn die Voraussetzungen erfüllt sind<br />- Downloadgröße gepackt ca. 15 MB, davon ca. 10 MB Sprachdateien (ca. 70 Sprachen enthalten)<br />- Upgrades am Livesystem problemlos aufgrund durchgängiger Abwärtskompatibilität<br />1.2 Statistik:<br />- weltweit 8.450 registrierte Installationen in 144 Ländern<br />- Skalierfähigkeit nur hardwarebedingt, Installationen mit 40.000 Usern im Einsatz<br /> - über 84.000 registrierte User auf moodle.org <br />1.3 Erweiterung/ Integration:<br /> - Wysiwyg-Editor integriert<br /> - Scormmodul integriert<br />- LDAP-Anbindung integriert<br />- CMS-Einbindung: Mambo/Joomla, TYPO3 (in Entwicklung)<br /> - ELGG (ab Version 1.6 geplant)<br />1.4 Design/Validität:<br />- beliebig freie Gestaltung durch Templatesystem (Themes)- Trennung von Inhalt und Layout - Anpassung an eigene Corporate Identity problemlos möglich<br /> - Validität nach W3C XHTML 1.0 Transitional, CSS<br /> - BITV-Konformität abhängig von eigenem Layout<br />
  74. 74. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />2 DaF-Lernplattform ( http://www.daf.uni-mainz.de/portal/moodle/ )<br />2.1 Installation<br />Webspace des ZDV der Uni Mainz, kein dedizierter Server(!)<br />Betriebssystem: Suse LinuxServer: Apache<br />PHP Version 4.3.11<br />Datenbank: MySQL Version 4.0.15<br />Rechtevergabe über Windows Active Directory<br />Derzeit keine LDAP-Anbindung im Einsatz<br />2.2 Betreuungsaufwand<br />Die Plattform wird derzeit hauptsächlich von zwei Personen parallel zu ihren Tätigkeiten in Forschung und Lehre technisch gepflegt.<br />- Eva-Maria Willkop: inhaltliche Leitung, Layout, HTML, CSS, Useradministration u.a.<br />- Bernhard Hiegl: Installationen, PHP-Anpassungen, Backups, Upgrades u.a.<br />Dies ist jedoch als absolute Minimalbetreuung anzusehen, und sollte unbedingt erweitert werden, wenn ein durchgängig reibungsloser Betrieb angestrebt wird.<br />3 Links<br />http://moodle.orgzentrale Moodle-Webseitehttp://www.moodle.dedeutsche Moodle-Webseitehttp://docs.moodle.org/en/Main_PageDokumentations-Wikihttp://moodle.sourceforge.net/dhawes-phpdoc/li_moodlecore.htmlPHPDoc Reference zu Moodle, für Entwicklerhttp://goohio.com/moodle/Moodle-Pakete für lokale Installation inkl. Webserver und Datenbankhttp://elgg.netELGG Learning Landscape, Integration in Moodle ab Version 1.6http://www.e-linguistik.uni-mainz.de/moodleöffentliche Testinstallation der CVS-Entwicklerversionhttp://www.e-linguistik.uni-mainz.de/jogucms/Jogu-CMS, Blog zu E-Learning und Content Management (nicht nur) an der Uni Mainz<br />

×