Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />E-Learning in einem neuen Studie...
 Studium flexibilisieren (da MA-Studienplan extrem voll und    straff organisiert)</li></li></ul><li>Eva-Maria Willkop/Mar...
 gemeinsame Projektarbeit der Studierenden auf Gruppenlaufwerk
 2004 und 2005: Testphase mit Lernplattformen (ReaderPlus, Ilias,    WebCT) und Programmen (z.B. MS PowerpointProducer,   ...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Coorporate Design: <br />       ...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />1	Kurzübersicht über die Lernpla...
    Kurseinrichtung: schnelles Anlegen, Positionieren/verschieben      und Definieren von Kurseinstellungen
    Variabilität im Kurs: seitliche Blöcke je Kurs variabel      zusammensetzbar (Baukastenprinzip); Auswahl zwischen     ...
   Vielfältige Möglichkeiten der Statistik, des (auch partiellen)      Kursex-/-imports etc., der Block-, Modul- und Recht...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Metakurs  Modul-Daten alle zuge...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Metakurs  Modulhandbuch abbildb...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Kurseinrichtung und –verwaltung ...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Bearbeitungsmodus (in der Admin-...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Kurseinstellungen:<br />- Eingab...
  Format
  Gruppenkonzept
  Verfügbarkeit
  Metakurs</li></li></ul><li>Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Var...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />1.2	Wichtige Komponenten<br /> a...
  extra integierbar (meist von deutschen Moodelaner/innen)                Dateimanager, Email, Uhr etc.</li></ul> b) Modul...
  Studium: Journal, Aufgabe, Übung, Workshop, SCORM, Lektion,                  Buch, Test, Glossar</li></li></ul><li>Eva-M...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Glossar-Variante:<br />FAQ<br />
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br /> Komponenten in einem Beispielku...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Block “Aktivitäten“: <br />alles...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br /> … alle Arbeitsmaterialien <br /...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br /> … alle bisherigen Aufgaben<br />
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br /> … alle Foren<br />
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />  Block „Administration“  auch f...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />  … z.B. das eigene Profil  (Fot...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />  Block „TN“  Profile der andere...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />  Block „Kalender“<br />
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />  Block „Kalender“<br />
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Module für Lernaktivitäten (Ansi...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br /> Bearbeitungsmodus: visuell gest...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br /> Er-/Einstellen von Material und...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />große Anzahl an Lernaktivitäten<...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />… Aufgabe:<br />- on/offline- Ab...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />- User-Sicht<br />- Bewertung au...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />oder Lernaktivität „Workshop“…<b...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />…mit gegenseitiger Bewertungsmög...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />einzige sehr komplexe Lernaktivi...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Lernaktivitäten didaktisch vielf...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />… im Gruppenmodus<br />
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />… oder Forum<br />für Protokolle...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Lernaktivitäten didaktisch vielf...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />… Wiki zum Sprachenlernen im Spr...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />… Wiki im Projektseminar<br />
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />… Wiki als Whiteboardersatz für ...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />… mit dem Wiki auf das Gruppenla...
 Publikationsrechte auf der DaF-Homepage dito</li></li></ul><li>Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gu...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Evaluationen:<br />- anonym oder...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />1.3	Verschiedenes:<br /><ul><li>...
 Rechte: aktuell nur 4 Gruppen – Admin, Kursersteller/in, Dozent/in               und Teilnehmer/in; ab Version 1.6 (im Ve...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Beispiel 3: Landeskunde-Projekts...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />…Gruppen-Foren mit verschiedener...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Lehr-Diskurs:<br />gemeinsam …<b...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />… in Chat und Forum<br />
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Lehr-Diskurs:<br />individuell i...
Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />2.2 	E-Veranstaltungen: E-Learni...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Mmforum06

1.187 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Mmforum06

  1. 1. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />E-Learning in einem neuen Studiengang: einfach und umfassend, flexibel und interaktiv, aktiv und berufsfeldorientiert<br />0 Vorbemerkungen<br />Ziel: <br />Studieren im Rahmen einer Lernplattform didaktisch sinnvoll, multimedial und ohne großen Aufwand für Lehrende und Studierende anlegen<br />Notwendigkeit:<br />Einführung des neuen MA-Studiengangs Deutsch als Fremdsprache (DaF) <br /><ul><li>Personalressourcen „schonen“ (EL-Tutorien billiger als festes Personal)
  2. 2. Studium flexibilisieren (da MA-Studienplan extrem voll und straff organisiert)</li></li></ul><li>Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Vor-Erfahrungen:<br /><ul><li>MELK (Mainzer Einheiten zur Landes- und Kulturkunde): DaF-Lerneinheiten im Netz, mit Online Aufgaben, Audio, Video etc. (erstellt von DaF-Studierenden)
  3. 3. gemeinsame Projektarbeit der Studierenden auf Gruppenlaufwerk
  4. 4. 2004 und 2005: Testphase mit Lernplattformen (ReaderPlus, Ilias, WebCT) und Programmen (z.B. MS PowerpointProducer, Lecturnity)</li></ul>Stand: <br />Integration des gesamten Studienangebots in die Open-Source-Lernplattform Moodle <br /> Vorteile: Coorporate Design möglich, sehr einfach für Betreuer/innen und Studierende, sehr vielseitig und schnell adaptierbar (aktive Moodle-Gemeinschaft), externer Zugang (nicht mit Uni-Account) möglich Nachteil: aus Ressourcegründen keine Betreuung durch ZDV möglich; große Abhängigkeit vom Server (bei Problemen kein Zugriff mehr)<br />
  5. 5. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Coorporate Design: <br /> Lernplattform Homepage<br />Vorteile: Identifikation der und mit der Lernplattform, nahtlose Integration<br />
  6. 6. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />1 Kurzübersicht über die Lernplattform Moodle<br />1.1 Strukturierung und Verwaltung<br /><ul><li> Modularisierung des Studiums abbildbar: Metakurs für Modul, Kurse für Veranstaltungen
  7. 7. Kurseinrichtung: schnelles Anlegen, Positionieren/verschieben und Definieren von Kurseinstellungen
  8. 8. Variabilität im Kurs: seitliche Blöcke je Kurs variabel zusammensetzbar (Baukastenprinzip); Auswahl zwischen Themen-Darstellung, Wochenformat und reinem Foren-Format
  9. 9. Vielfältige Möglichkeiten der Statistik, des (auch partiellen) Kursex-/-imports etc., der Block-, Modul- und Rechteverwaltung (in den Kurseinstellungen oder im Admin-Menü) [hier ausgeklammert]</li></li></ul><li>Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Module des Masterstudium im Metakurs(Struktur in der User-Ansicht)<br />
  10. 10. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Metakurs  Modul-Daten alle zugeordneten Kurse verfügbar, gemeinsame Foren, Materialien, Tests und Benotungen etc. von Parallelkursen möglich<br />
  11. 11. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Metakurs  Modulhandbuch abbildbar (schneller Zugriff für Studierende und Dozierende) <br />
  12. 12. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Kurseinrichtung und –verwaltung (Struktur in der Admin-Ansicht)<br />
  13. 13. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Bearbeitungsmodus (in der Admin-Ansicht):nur Klicken für Bearbeitung, Verschieben, Kurs(-teile) sichern etc.<br />
  14. 14. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Kurseinstellungen:<br />- Eingabe wie in Formular- sofortige Umsetzung von z.B.:<br /><ul><li> Beschreibung
  15. 15. Format
  16. 16. Gruppenkonzept
  17. 17. Verfügbarkeit
  18. 18. Metakurs</li></li></ul><li>Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Variabilität im Kurs: - seitliche Blöcke je Kurs variabel zusammensetzbar (Baukastenprinzip)<br /> - Auswahl zwischen Themen-Darstellung, Wochenformat und <br /> reinem Foren-Format<br />
  19. 19. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />1.2 Wichtige Komponenten<br /> a) Blöcke (variabel auswählbar und positionierbar): <br /><ul><li> in Default-Installation dabei: z.B. Nachrichten, Kalender, RSS-Feeds Teilnehmer/innen, Glossar, On/Offline
  20. 20. extra integierbar (meist von deutschen Moodelaner/innen) Dateimanager, Email, Uhr etc.</li></ul> b) Module für Lernaktivitäten (default oder extra):<br /><ul><li> Interaktion und Partizipation: Forum, Chat, Message, Wiki, Abstimmung, Feedback, Umfrage
  21. 21. Studium: Journal, Aufgabe, Übung, Workshop, SCORM, Lektion, Buch, Test, Glossar</li></li></ul><li>Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br /> Komponenten auf Hauptseite<br />(User-Ansicht)<br /> Beispiel: <br />gemeinsames Glossar<br />
  22. 22. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Glossar-Variante:<br />FAQ<br />
  23. 23. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br /> Komponenten in einem Beispielkurs<br />(„Wegbeschreibung“ in User-Ansicht)<br />
  24. 24. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Block “Aktivitäten“: <br />alles auf einen Blick, z.B. …<br />
  25. 25. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br /> … alle Arbeitsmaterialien <br />des Kurses<br />
  26. 26. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br /> … alle bisherigen Aufgaben<br />
  27. 27. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br /> … alle Foren<br />
  28. 28. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br /> Block „Administration“ auch für die User/innen<br />
  29. 29. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br /> … z.B. das eigene Profil (Foto sehr interaktionsfördernd)<br />
  30. 30. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br /> Block „TN“ Profile der anderen<br />Block „Dateimanager“Studierende können Daten für andere hochladen<br />
  31. 31. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br /> Block „Kalender“<br />
  32. 32. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br /> Block „Kalender“<br />
  33. 33. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Module für Lernaktivitäten (Ansicht von Dozent/in + Admin)<br />
  34. 34. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br /> Bearbeitungsmodus: visuell gesteuert<br />Verschieben/Positionieren<br />Löschen<br />+/-Gruppen<br />(un)sichtbar machen<br />Bearbeiten<br />
  35. 35. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br /> Er-/Einstellen von Material und Links<br />
  36. 36. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />
  37. 37. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />große Anzahl an Lernaktivitäten<br />(ebenfalls perMenü auswählbar),<br />z.B. …<br />
  38. 38. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />… Aufgabe:<br />- on/offline- Abgabedatum (kommt in Kalender)etc.<br />
  39. 39. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />- User-Sicht<br />- Bewertung auswertbar<br />
  40. 40. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />oder Lernaktivität „Workshop“…<br />
  41. 41. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />…mit gegenseitiger Bewertungsmöglichkeit<br />
  42. 42. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />
  43. 43. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />einzige sehr komplexe Lernaktivität (für Dozent/in leichter: „Übung“)<br />
  44. 44. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Lernaktivitäten didaktisch vielfältig verwendbar, z.B. <br />Forum:<br />- für Kurs oder - bestimmtes Thema oder - bestimmte Gruppe <br />z.B.:<br />… für Projekt-Gruppen<br />
  45. 45. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />… im Gruppenmodus<br />
  46. 46. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />… oder Forum<br />für Protokolle<br />
  47. 47. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Lernaktivitäten didaktisch vielfältig verwendbar, z.B.<br />Wiki …<br />
  48. 48. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />… Wiki zum Sprachenlernen im Sprachkurs<br />
  49. 49. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />… Wiki im Projektseminar<br />
  50. 50. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />… Wiki als Whiteboardersatz für Projekt-AGs, die …<br />
  51. 51. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />… mit dem Wiki auf das Gruppenlaufwerk kommen:<br /><ul><li>Schreibrechte je Gruppe anders gesetzt
  52. 52. Publikationsrechte auf der DaF-Homepage dito</li></li></ul><li>Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Modul „Feedback“ z.B. - für Kursevaluationen- für andere Abstimmungen<br />
  53. 53. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />
  54. 54. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Evaluationen:<br />- anonym oder nicht-anonym- Daten weiter auswertbar<br />
  55. 55. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />1.3 Verschiedenes:<br /><ul><li>Layout: Template-Auswahl gegeben, leichte Adaptierbarkeit
  56. 56. Rechte: aktuell nur 4 Gruppen – Admin, Kursersteller/in, Dozent/in und Teilnehmer/in; ab Version 1.6 (im Versuchsstadium) dann 6 oder 7- Technische Aspekte: s. Ausführungen am Schluss</li></li></ul><li>Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />2 Das DaF-Studium in der Lernplattform<br />2.1 normale Seminare: Ergänzung der Präsenzlehre<br />Bisher gezeigt: <br />Beispiel 1: Grammatik-Seminar (= studieren in der Plattform)<br /> - Arbeitsunterlagen - Aufgaben<br /> - Protokollforum - Dateiverwaltung - Tutorium<br />Beispiel 2: Sprachkurs Türkisch (= lernen und mitsprechen in der Plattform)<br /> - Wiki und Workshop - Abstimmung, Feedback <br />
  57. 57. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Beispiel 3: Landeskunde-Projektseminar (= berufsbezogen interagieren)<br /> - Gruppenkonzept (einsehbare Foren)<br /> - Whiteboard-Ersatz: Projektarbeit über Wiki und Anbindung an das Gruppenlaufwerk (vgl. Abb.2)<br />Neu: ortsunabhängiges interkulturelles Projekt der Zusammenarbeit<br /> Beispiel 4: Madagaskar-Projekt: One-to-One-Tutorien (= berufsbezogen „arbeiten“)<br />- Gruppenkonzept (getrennte Foren)<br />- gemeinsames Forum mit den „Tanas“- Didaktikforum und Didaktik-Chat auf deutscher Seite<br />- Journale: Erfahrung in den der Betreuungssituation<br />- Abschluss: Videokonferenz <br />
  58. 58. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />…Gruppen-Foren mit verschiedener Funktion<br />
  59. 59. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />
  60. 60. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Lehr-Diskurs:<br />gemeinsam …<br />
  61. 61. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />… in Chat und Forum<br />
  62. 62. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Lehr-Diskurs:<br />individuell im Journal<br />Lehr-Tagebuch und Feedback (absichtlich unleserlich)<br />…<br />
  63. 63. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />2.2 E-Veranstaltungen: E-Learning/Blended Learning<br />Beispiel 5: Überblicksvorlesung „Fremdsprachen lehren und lernen“<br /> - erstellt mit normalem html, Camtasia etc. ... - noch in Pilotphase; geplant mit E-Tutorium<br />Beispiel 6: Workshop „Webseiten erstellen“ - erstellt mit Articulate Presenter, Wink etc. - im Multimedia-Modul: aktiv (über Imitation zu Produktion) <br />
  64. 64. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Lernpakete für Blended-Learning: Bsp.1 - Vorlesung<br />
  65. 65. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />mit - html, <br /><ul><li> Audio,</li></ul>- Flash …<br />
  66. 66. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />mit audiogestützter Präsentation von „Folien“ <br />
  67. 67. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Lernpakete für Blended-Learning: Bsp.2 - Workshop<br />Volles Lernpaket <br />- als Audio-präsentationmit Links, Bildern etc.<br />- auf der Basis animierter Powerpoint-Folien<br />
  68. 68. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />
  69. 69. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />2.3 Weitere geplante Aktivitäten<br /><ul><li> Erstellung weiterer E-Veranstaltungen
  70. 70. E-Ergänzungseinheiten, z.B. zu Demo-Einheiten zu Unterrichtsmethoden, Interkultureller Kommunikation etc.
  71. 71. nicht geplant, aber möglich: Tests/Klausuren incl. Benotung (für Einzelkurse oder Module) über die Plattform, HISPOS-Einbindung </li></ul>Kontakt: <br /><ul><li> Inhaltliche Fragen: willkop@uni-mainz.de; grein@uni-mainz.de;
  72. 72. Technik: hiegl@uni-mainz.de</li></ul>DaF-Lernplattform: http://www.daf.uni-mainz.de/moodle<br />DaF-Homepage: http://www.daf.uni-mainz.de<br />
  73. 73. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />Exkurs: Technische Aspekte von Moodle<br />(Bernhard Hiegl, hiegl@uni-mainz.de)<br />1 Moodle (Modular Object-Oriented Dynamic Learning Environment)<br />“Moodle is a software package for producing internet-based courses and web sites.It's an ongoing development project designed to support a social constructionist framework of education. Moodle is provided freely as Open Source software (under the GNU Public License).”(Quelle: moodle.org)<br />1.1 Installation/Voraussetzungen: <br />- Bevorzugte Umgebung: Linux, Apache, MySQL und PHP (LAMP-Architektur) <br />- Alternativen<br />- Betriebssysteme: Windows XP, Mac OS X and Netware 6<br />- Datenbanken: PostgreSQL (problemlos), Oracle (nach Anpassungen)<br />- Server: IIS unter Windows, prinzipiell alle Webserver, die PHP unterstützen<br />- PHP 4 (ab Version 4.1.0 und höher), PHP 5, `Safe Mode on´ möglich(!) <br />- Webbrowser<br />- Installation dauert ca. 10 Minuten, wenn die Voraussetzungen erfüllt sind<br />- Downloadgröße gepackt ca. 15 MB, davon ca. 10 MB Sprachdateien (ca. 70 Sprachen enthalten)<br />- Upgrades am Livesystem problemlos aufgrund durchgängiger Abwärtskompatibilität<br />1.2 Statistik:<br />- weltweit 8.450 registrierte Installationen in 144 Ländern<br />- Skalierfähigkeit nur hardwarebedingt, Installationen mit 40.000 Usern im Einsatz<br /> - über 84.000 registrierte User auf moodle.org <br />1.3 Erweiterung/ Integration:<br /> - Wysiwyg-Editor integriert<br /> - Scormmodul integriert<br />- LDAP-Anbindung integriert<br />- CMS-Einbindung: Mambo/Joomla, TYPO3 (in Entwicklung)<br /> - ELGG (ab Version 1.6 geplant)<br />1.4 Design/Validität:<br />- beliebig freie Gestaltung durch Templatesystem (Themes)- Trennung von Inhalt und Layout - Anpassung an eigene Corporate Identity problemlos möglich<br /> - Validität nach W3C XHTML 1.0 Transitional, CSS<br /> - BITV-Konformität abhängig von eigenem Layout<br />
  74. 74. Eva-Maria Willkop/Marion Grein/Bernhard Hiegl (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)<br />2 DaF-Lernplattform ( http://www.daf.uni-mainz.de/portal/moodle/ )<br />2.1 Installation<br />Webspace des ZDV der Uni Mainz, kein dedizierter Server(!)<br />Betriebssystem: Suse LinuxServer: Apache<br />PHP Version 4.3.11<br />Datenbank: MySQL Version 4.0.15<br />Rechtevergabe über Windows Active Directory<br />Derzeit keine LDAP-Anbindung im Einsatz<br />2.2 Betreuungsaufwand<br />Die Plattform wird derzeit hauptsächlich von zwei Personen parallel zu ihren Tätigkeiten in Forschung und Lehre technisch gepflegt.<br />- Eva-Maria Willkop: inhaltliche Leitung, Layout, HTML, CSS, Useradministration u.a.<br />- Bernhard Hiegl: Installationen, PHP-Anpassungen, Backups, Upgrades u.a.<br />Dies ist jedoch als absolute Minimalbetreuung anzusehen, und sollte unbedingt erweitert werden, wenn ein durchgängig reibungsloser Betrieb angestrebt wird.<br />3 Links<br />http://moodle.orgzentrale Moodle-Webseitehttp://www.moodle.dedeutsche Moodle-Webseitehttp://docs.moodle.org/en/Main_PageDokumentations-Wikihttp://moodle.sourceforge.net/dhawes-phpdoc/li_moodlecore.htmlPHPDoc Reference zu Moodle, für Entwicklerhttp://goohio.com/moodle/Moodle-Pakete für lokale Installation inkl. Webserver und Datenbankhttp://elgg.netELGG Learning Landscape, Integration in Moodle ab Version 1.6http://www.e-linguistik.uni-mainz.de/moodleöffentliche Testinstallation der CVS-Entwicklerversionhttp://www.e-linguistik.uni-mainz.de/jogucms/Jogu-CMS, Blog zu E-Learning und Content Management (nicht nur) an der Uni Mainz<br />

×